close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Eisblumen. Zerbrechlich und vergänglich wie das - Vorderland

EinbettenHerunterladen
Viel Glück, Gesundheit und Erfolg für das Jahr 2008
Eisblumen.
Zerbrechlich und vergänglich wie das Leben.
Jeden Tag nützen und leben.
Alles Gute für das neue Jahr!
GemeindeBlatt
Amts- und Anzeigenblatt Nr. 1, Freitag, 4. Jänner 2008
Zeitungsnr. P.b.b. 02Z030140, Verlagspostamt: 6830 Rankweil
www.rankweil.at, Euro 0,40
Fraxern
Göfis
Klaus
Laterns
Meiningen
Rankweil
Röthis
Sulz
Übersaxen
Viktorsberg
Weiler
Zwischenwasser
Nr. 01-2008
21.12.2007
10:05 Uhr
Seite 2
Leben in Rankweil
Wochenübersicht
04.01. Freitag
Zunfttag der Rankweiler
Handwerker
9.00 Uhr Gottesdienst in der
St. Peter Kirche, 10.30 Uhr JHV
im Hotel Hoher Freschen
VA: Handwerkerzunft Rankweil
Wochentipp
09.01. Mittwoch
Seniorensingen
17.00 Uhr Kultursaal der VS
Markt
Offenes Singen mit Senioren
VA: Marktgemeinde Rankweil
Kind sein in Rankweil
04.01. Freitag
Im Traum kann
ich fliegen
15.00 Uhr Eltern-Kind-Treff
in der Rote Mühle
11.01. Freitag
Kind sein in Rankweil - Im
Traum kann ich fliegen
15.00 Eltern-Kind-Treff in der
Rote Mühle
VA: Marktgemeinde Rankweil –
Bürgerservice
05.01. Samstag
Zirkus Pizzicato
15.00 Uhr Kultursaal der VS
Markt
VA: Waldkindergruppe am
Schafplatz
Marty Hall
20.00 Uhr Altes Kino Rankweil
VA: Altes Kino Rankweil
12.01. Samstag
Reto Finger: Kaltes Land
19.15 Uhr Treffpunkt
Marktplatz Rankweil
Fahrt zum Vorarlberger
Landestheater
VA: Marktgemeinde Rankweil,
Vorarlberger Landestheater
Erscheinung des Herrn
9.00 Uhr Basilika Rankweil
Motetten von J. S. Bach, G. F.
Händel, Gothaer Cantional
VA: Basilikachor Rankweil
Fünf Freunde - ein Engerling, die
Würmer Schnurps und Knurps, der
kleine Käfer Rottolo und das
Raupenmädchen Ria - richten sich für
den Winter tief unter der Erde ein.
Der Winter ist lang. Es geschehen
seltsame Dinge und am Ende wird
Rias Traum wahr ...
Eine geheimnisvolle Geschichte für
Kinder ab 3 Jahren und ihre
Begleitung. Eine Anmeldung ist nicht
erforderlich, Eintritt frei.
VA: Marktgemeinde Rankweil
06.01. Sonntag
Wiedersehen in Rankweil
15.00 Uhr Vinomnasaal
Rankweil
Rückblick der Lehrfahrten 2007
und Vorschau 2008
VA: Obst- und Gartenbauverein
Rankweil
Alle Veranstaltungsräume in Rankweil
erreichen Sie sicher und bequem mit
öffentlichen Verkehrsmitteln.
Die perfekte Verbindung finden Sie auf
www.vmobil.at
Das Gemeindeblatt online auf
www.rankweil.at
VA = Veranstalter
Manche von ihnen haben ein starkes Außenleben, ihre Aktivitäten sind umfassend bekannt und treten auch in der öffentlichen Wahrnehmung immer wieder in Erscheinung.
Manche Vereine allerdings sind auch bedingt durch den Vereinszweck stark nach innen gerichtet. Eines aber haben alle
gemeinsam: Ohne Funktionäre würden die Vereine nicht
funktionieren. Es braucht auch im kleinsten Verein Menschen, die sich um die Organisation, den Ablauf, um Information und Kommunikation kümmern. Oft tun sie dies zusätzlich zum persönlichen Engagement im eigentlichen Vereinszweck.
Welche Bedeutung unsere Vereine haben, wie stark deren
Informationen nachgefragt werden, ist in zunehmendem
Maße unter HYPERLINK "http://www.rankweil.at"
www.rankweil.at nachlesbar – seien es der laufende Vereinsanzeiger oder die Berichte aus den Vereinen – diese Seiten
gehören zu den meist gefragtesten unserer Kommunikationsplattform. Aber auch das braucht Zeit und Engagement, um diese Informationen bereit zu stellen.
Um all denen, die sich für den reibungslosen Ablauf in den
Vereinen permanent kümmern auch Danke zu sagen, lädt
die Marktgemeinde Rankweil seit mehreren Jahren zu einem
alljährlichen Vereinsempfang Anfang des Jahres. Dies bietet
Gelegenheit, sich gegenseitig kennen zu lernen – denn je Verein, unabhängig davon ob groß ob klein sind Funktionäre
eingeladen.
Und dass dieses Zusammenkommen Früchte trägt, sieht
man immer wieder an vereins-übergreifenden Aktionen, wie
dies z.B. bei der World-Gymnaestrada des vergangenen Jahres der Fall war. Ohne diese vielen fleißigen Hände der verschiedensten Vereine wäre dieses Großereignis nicht machbar gewesen.
Vereine also, ohne deren Engagement, ohne deren Einsatz
unsere Gesellschaft ein Stück ärmer wäre. Herzlichen Dank
allen, die sich für eben diese Vereine einsetzen.
Hans Kohler, Bürgermeister
Information 1 Rankweil
Dass Rankweil ein starkes Vereinsleben hat, ist eine seiner
vielen Stärken. Insgesamt in 119 Vereinen findet gesellschaftliches Leben statt, wird Kultur und Brauchtum gepflegt, wird
gemeinsam sei es wettkampfmäßig oder zur eigenen Freude
und persönlichen Ertüchtigung Sport getrieben und in 36
Vereinen wird Jugendarbeit für über 2.000 Jugendliche gemacht. Insgesamt sind es 30 Sportvereine, 53 Kultur- und
Freizeitvereine und 36 sonstige Vereine.
Spruch der Woche
Sonntagsdienst
Wenn das Herz verstand hätte,
wäre es tot.
Ärztlicher Sonntagsdienst
Samstag, 5. Jänner 2008:
Dr. Peter Altrichter, Muntlix, Tel. 05522/42180
Paul Valéry
Sonntag, 6. Jänner 2008:
Dr. Werner Lenhart, Rankweil, Tel. 05522/45022
Information 2 Region
Dienstzeiten: jeweils von 7.00 Uhr bis 7.00 Uhr früh
des folgenden Tages.
Mondkalender
Anwesenheit des diensthabenden Arztes in der Ordination
von 10.00 bis 11.00 und von 17.00 bis 18.00 Uhr.
Nr. 01 · 4. Jänner 2008 · 2. Woche 2008
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Hl. Drei Könige; Epiphanie; Wiltrud
Raimund, Valentin, Tilman, Reinhold
Severin, Erhard, Gudrun, Gudula
Julian, Alexia, Adrian, Eberhard
Wilhelm, Thekla, Aldo, Florida
Tasso, Egwin, Harald, Erhard
Ernst, Tatjana, Xenia, Stephana
gv
h
h&
A
A
S
S
Mond geht über sich vom 6. bis 19. Jänner
Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst
Mittwoch, 2., Donnerstag, 3. Jänner,
9.00 bis 11.00 Uhr:
Dr. Helmut Angelberger, Im Buch 18, Götzis
Freitag, 4. Jänner, 9.00 bis 11.00 Uhr:
Dr. Erich Obwegeser, Rheinstraße 2, Altach
Samstag, 5., Sonntag, 6. Jänner, 9.00 bis 11.00 Uhr:
Dr. Günther Wielath, Neustadt 11, Feldkirch
Apotheken-Bereitschaftsdienst
Montag:
Dienstag:
Mittwoch:
Impressum
Herausgeber, Eigentümer und Verleger:
Marktgemeinde Rankweil
Verwaltung Inserate: Bernd Oswald
Telefon: 05522/405-204, Fax: 05522/405-601
E-mail: gemeindeblatt@rankweil.at
Titelbild: Marktgemeinde Rankweil
Hersteller: Thurnher Druckerei Ges.m.b.H., Rankweil
Inseraten-Annahmeschluss: jeweils Dienstag, 12.00 Uhr
Geänderte Annahmetermine werden jeweils im
Gemeindeblatt rechtzeitig veröffentlicht.
Für den Inhalt der eingesandten Berichte
sind die jeweiligen Verfasser verantwortlich.
Druck- und Satzfehler vorbehalten
Donnerstag:
Freitag:
Arbogast-Apotheke, Weiler
Vorderland-Apotheke, Sulz
Kreuz-Apotheke, Götzis und
Montfortapotheke, Altenstadt
Marien-Apotheke, Rankweil
Vinomna-Apotheke, Rankweil
Apotheken-Wochenenddienst
am 5./6. Jänner 2008
Vorderland-Apotheke, Sulz
Fidelis-Apotheke, Tisis
Krankenpflege-Bereitschaftsdienst
Samstag, 5. und Sonntag, 6. Jänner,
jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr:
Krankenpflegeverein Rankweil, Tel. 05522/48450
Tierärztlicher Wochenenddienst
Wir Tierärztinnen/Tierärzte sind um das Wohl Ihres Tieres
bemüht. In Notfällen wenden Sie sich telefonisch an Ihre
Tierärztin/Tierarzt, welche/r Sie gerne betreut oder an
seine Vertretung weiterleitet.
Magazin Rankweil
Herzliche Gratulation
Frau Maria und Robert Stecher, Michael-Beer-Straße 9,
feierten am 28.12.2007 die Goldene Hochzeit - die Marktgemeinde Rankweil gratuliert recht herzlich zu diesem besonderen Anlass!
Vor allem die Bereiche Kinder- und Altenbetreuung werden
in Rankweil in den kommenden Jahren große Projekte in
der Marktgemeinde erfordern. »Nach zwei Jahren mit mehreren Großprojekten 2003 und 2004 konnten wir die vergangenen Jahre nutzen, um unsere stabile Finanzlage weiter zu sichern. Dies zeigt sich auch deutlich an einer weiteren Reduktion der Pro-Kopf-Verschuldung von 6% im Vergleich zu 2007« erklärt Bgm. Kohler. Der Budgetentwurf
wurde in der Gemeindevertretersitzung am 19.12. mit den
Stimmen von ÖVP, FPÖ und GRÜNES Forum beschlossen,
die SPÖ stimmte geschlossen dagegen.
Factbox:
Budgetvolumen 2008: 30.049 000
Darlehensstand inkl. Leasing und GIG 13,21 Mio Euro
Abnahme der Pro-Kopf-Verschuldung um knapp 6% auf
1.182,- Euro
Waldweihnacht
im Kindergarten Brederis
Bürgermeister Hans Kohler gratulierte dem Jubelpaar zu
diesem Ehrentag persönlich und wünscht von ganzem Herzen alles Gute, weiterhin viel Humor und Lebensfreude sowie zahlreiche schöne gemeinsame Jahre.
Auf diesem Wege sagen wir nochmals ein herzliches "Vergelts Gott" für das gesellige Beisammensein und wünschen ein gutes und gesegnetes Neues Jahr.
Umsichtiges Budget macht Rankweil
fit für zukünftige Aufgaben
Rankweil beschloss Budget 2008. Die Marktgemeinde rüstet sich darin für kommende gesellschaftliche Aufgaben
In Zeiten knapper werdender Haushaltsmittel muss auch
in der Marktgemeinde Rankweil intensiv über mögliche
Ausgaben debattiert werden. So gingen auch dem jetzigen
Budgetentwurf mehrere Diskussionsrunden unter Einbindung der Fraktionen voraus. Über 30 Millionen Euro für das
kommende Jahr standen so auf dem Prüfstand, ein Zuwachs von fast 10% im Vergleich zum Vorjahr.
Für die Zukunft vorsorgen
»Zwei Dinge sind uns in Rankweil seit Jahren in der Budgetierung wichtig«, bekräftigt Bürgermeister Kohler, »die einvernehmliche Diskussion unter Einbindung der Fraktionen
im Vorfeld und die Wahrung von finanziellen Spielräumen,
um auch zukünftigen Generationen Luft für Investitionen
zu lassen.«
Die Kinder von der Affenbande, vom Löwenrudel und von
den Regenwürmern wollten heuer zu Weihnachten ganz
besonders hilfsbereit sein und anderen eine Freude bereiten. So machten wir uns auf den eisigen Weg in den gefrorenen Frutzwald um für die Waldtiere ein schönes Weihnachtsfest vorzubereiten.
Nachdem wir die atemberaubende Kulisse des halbgefrorenen Flusses und des Winterwaldes bestaunten, schmückten wir die Äste mit selbstgefädelten Erdnussketten und
Papiersternen, verteilten Nüsse und Äpfel am Boden und
hängten Maisknödel auf die Bäume. Während die Kinder
fleißig am Verteilen waren, konnten wir sogar das ein oder
andere Eichhörnchen erblicken und auch die Vögel zeigten
ihre Freude an den Leckereien! Nachdem wir noch den
Waldtieren unsere gelernten Weihnachtslieder vorsangen,
spazierten wir zum Spielplatz, wo wir uns mit heißem Tee
und den selbstgebackenen Keksen stärkten. Die Zeit verging wie im Flug und schon mussten wir uns auf den Rückweg machen! Auf der Rückfahrt im warmen Bus konnten
wir uns dann wieder ein bisschen aufwärmen.
Das Kindergartenteam vom Kindergarten Brederis
Information 3 Rankweil
Rankweil www.rankweil.at
Paradieskindergarten
Amtliches Rankweil
Privater Montessori-Kindergarten
Information | Amtlich 4 Rankweil
Wir erleben eine besinnliche Adventszeit:
Adventsfeier am 2.12.2007
Weihnachtsfest am 20.12.2007
Fund- und Verlustanzeiger
Gefunden: 1 Scooter (Radabstellplatz hinterm Rathaus),
1 Sweatjacke dunkelblau (Vinomnasaal), 1 Herrenjacke grau
(Vinomnasaal), 1 Handy Sony Ericsson (Kreuzung Appenzeller Str./Johannesweg), 1 goldener Ehering (Evi), 1 Minolta
Photoapparat (Unterführung Loger), 1 MP-3 Player (Unterführung Appenzellerstraße), 1 Sony Ericsson Handy (Gokartbahn), 1 gestreifter Schal (Postamt)
Sprechstunde des Bürgermeisters
Zusätzlich zu den üblichen Bürozeiten steht Ihnen Bürgermeister Hans Kohler im Rahmen einer Sprechstunde an
folgendem Termin zur Verfügung:
Dienstag, 8. 1. 2008, von 11.00 - 12.00 Uhr
Bitte melden Sie sich telefonisch bei Frau Elke Moosbrugger unter der Telefonnummer 05522/405-102 für die
Sprechstunde an.
Am ersten Adventsonntag trafen wir uns im Kindergarten,
um uns auf die besondere Zeit vor Weihnachten einzustimmen. Jedes Kind durfte in einem kleinen Adventgarten mit
einer Kerze den Weg bis zur Mitte beschreiten und damit
auch symbolhaft ein kleines Licht in die Welt tragen. Der
dunkle Raum wurde mit jedem Kind immer heller.
Zum Abschluss der besinnlichen Adventszeit freuten wir
uns auf ein gemeinsames Weihnachtsfest. Die Kinder waren mit Freude dabei, als sie das Krippenspiel vor der zahlreichen Gästeschar aufführten. Die Herbergssuche wurde
von einem Engel mit einem wunderschön leuchtenden
Stern begleitet. Für unser tolles Buffet brachte jeder eine
Kleinigkeit mit und so konnten sich Groß und Klein am
reichlich gedeckten Tisch erfreuen. Zwischendurch sangen
wir immer wieder Weihnachtslieder. Später durften die
Kinder ihren Eltern ein Säckchen selbstgebackene Kekse
überreichen. Danke für die schöne Zeit!
Bürgertelefon 405-888
Ihr direkter 24-Stunden-Draht zur Gemeinde unter dem
Motto »Das muss ich der Gemeinde sagen« für alle Anregungen, Wünsche oder Beschwerden.
Aus dem Gemeindevorstand
ACAIV – Kultureller sozialer Verein
für die Italiener in Vorarlberg
Weihnachtsfeier –
»Festa Natalizia«
Vor Kurzem trafen sich die Mitglieder des ACAIV bei Michele zur »FESTA NATALIZIA«.
Traditionsgemäß besuchte »BABBO NATALE« dieses Fest um
die Kinder zu beschenken. Zuvor trug Erika noch ein besinnliches Weihnachtsgedicht vor. Beim Bingospiel, geleitet
durch Vito, knisterte es vor lauter Spannung im Raum. Ein
Danke an Henriette für die schöne Dekoration und die Firmen »Ristorante Michele«, bauMax und Sparkasse Feldkirch (Rankweil) für ihre Unterstützung. Weihnachtslieder
in italienischer und deutscher Sprache rundeten den
Abend ab.
Kurzbericht über die am 10. Dezember 2007 unter dem
Vorsitz von Bürgermeister Hans Kohler abgehaltene
66. Sitzung des Gemeindevorstandes
_ Das Konzept der Grünraumgestaltung Liebfrauenberg
wird im Bereich Knappenweg bis Weinberg sowie der im
Pfarrbesitz befindlichen Flächen zur Umsetzung
bebracht.
_ Gemäß dem Vorschlag des Landwirtschaftsausschusses
wird die gemeindeeigene GST-NR 8149, südlich der Appenzeller Straße, an einen örtlichen Landwirt verpachtet.
_ Für den Weinberg auf GST-NRN 590 sowie 591 erfolgt auf
Wunsch des langjährigen Pächters ein Pächterwechsel.
_ Der Funkenzunft Brederis wird für den Ortsteil Brederis
eine Sammlungsbewilligung für die Zeit von 1. Jänner bis
9. Februar erteilt.
des Bürgermeisters der Marktgemeinde Rankweil
in Anwendung der Bestimmungen des § 94c Abs. 1 StVO
1960 i.V.m. der Verordnung der Vorarlberger Landesregierung über den übertragenen Wirkungsbereich der Gemeinde in Angelegenheiten der Straßenpolizei, LGBl. Nr. 30/1995,
sowie des § 67 Abs. 1 Gemeindegesetz, LGBl. Nr. 40/1985:
Gemäß § 43 Abs. 1 lit. b Ziff. 2 StVO 1960 wird angeordnet:
Aus Anlass des Radrennens (Querfeldein) wird am
06.01.2008 in der Zeit von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr die
Bahnhofstraße von der Kreuzung Ringstraße bis zur Unteren Bahnhofstraße sowie die Schleife von der Kreuzung
Hadeldorfstraße bis zur Rote-Mühle-Straße und diese fortlaufend bis zur Sigm. Nachbauer-Straße für jeden Verkehr
gesperrt.
Diese Verordnung ist mit den entsprechenden Straßenverkehrszeichen nach § 52 lit a. Ziff. 1 StVO 1960 »Fahrverbot
(Fahrverbot für alle Kraftfahrzeuge)« und nach § 53 Ziff. 16b
StVO 1960 »Umleitung« kundzumachen; sie tritt gemäß §
44 Abs. 1 StVO 1960 mit der Anbringung dieser Zeichen in
Kraft.
Nach dem obigen Termin ist die Entsorgung des Christbaumes durch die Gemeinde kostenpflichtig.
Info-Tel.: 05522/405-105.
Internationaler Sprechtag
Am 08. Jänner 2008 findet in der Pensionsversicherungsanstalt Landesstelle Vorarlberg, Zollgasse 6, in der Zeit von
8.30 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 15.30 Uhr ein internationaler Sprechtag statt.
Fachleute beraten Sie kostenlos über die schweizerische Alters- und Hinterlassenenversicherung und deutsche Rentenversicherung.
Da nur eine begrenzte Anzahl an Terminen zur Verfügung
steht, bitten wir um eine telefonische Voranmeldung unter
der Rufnummer +43 (0) 50303-39105 oder 39106.
Kirchliche Nachrichten
Hans Kohler, Bürgermeister
Christbaumentsorgung 2008
Am Montag, den 14. Jänner 2008 findet wieder die Christbaumentsorgung statt.
Die Bäume werden gehäckselt und kompostiert. Bis 12.00
Uhr können die von Lametta und anderem Schmuck gesäuberten Bäume bei den angeführten Sammelplätzen
(Altstoff Sammelstationen) kostenlos deponiert werden.
Rankweil
Basilika
_ Sonntag, 6. Jänner 2008 - Hochfest der Erscheinung des
Herrn (Dreikönigstag): 9.00 Festmesse mit dem Basilikachor (Motetten) und Segnung von Salz, Kreide, Weihrauch
und des Dreikönigwassers, 11.00 Messfeier (musikalische
Gestaltung durch Familie Dir. Ingold und Christine Breuß,
Klaus), 14.00 Bitt- und Dankandacht des Obst- und Gartenbauvereins Rankweil
_ Werktags 7.00 Rosenkranzgebet, 7.30 Messfeier
St. Josef-Kirche
_ Sonntag, 6. Jänner 2008 - Hochfest der Erscheinung des
Herrn (Dreikönig): 19.00 Vorabendmesse, 7.30 Messfeier,
10.30 Messfeier - mitgestaltet von den Sternsingern,
19.00 Messfeier
_ Mittwoch und Freitag: 19.00 Messfeier (außer wenn Totenwache ist)
Sammelplätze:
St. Peter-Kirche
_ Gastra
_ Holzplatz
_ Frutzolen
_ Bifang - Spielplatz
_ Marktplatz - Polizei
_ Merowingerstraße - Kindergarten
_ Churer Straße
_ Brederis - Kirche
_ Montfortstraße
_ Sonntag, 6. Jänner 2008 - Hochfest der Erscheinung des
Herrn (Dreikönigstag): 8.00 Messfeier mit Segnung von
Salz, Weihrauch, Kreide und des Dreikönigwassers
_ Mittwoch und Freitag 9.00 Messfeier
_ Bis auf weiteres entfällt das Rosenkranzgebet!
Klein-Theresien-Karmel
_ Sonntag, 6. Jänner 2008- Hochfest der Erscheinung des
Herrn (Dreikönig): 7.30 Messfeier
_ Werktags täglich um 6.30 Messfeier
Amtlich | Service 5 Rankweil
Verordnung
Kapelle LKH Rankweil
_ Sonntag, 6. Jänner 2008- Hochfest der Erscheinung des
Herrn (Dreikönig): 9.30 Messfeier
_ Mittwoch, 9. Jänner 2008: 18.00 Messfeier
Kapelle Herz-Jesu-Heim
_ Sonntag, 6. Jänner 2008 - Hochfest der Erscheinung des
Herrn (Dreikönig): 10.00 Messfeier
_ Jeden 1. Freitag im Monat von 13.30 bis 17.30 Anbetung
Serbisch-Orthodoxe Kirche
Feldkirch – Frauenkirche
_ Sonntag, 6. Jänner: 9.00 Uhr Hl. Abend - Hl. Liturgie: Kommunion, Segnung der Weihnachtszweige, 19.00 Uhr Vespergottesdienst in Feldkirch-Levis
_ Montag, 7. Jänner: 9.00 hr Hl. Liturgie: Christi Geburt Weihnachten
_ Mittwoch, 9. Jänner: 9.00 Uhr Hl. Liturgie: Hl. Erzdiakon
Stefan
Brederis
Service 6 Rankweil
St. Eusebius-Kirche
_ Sonntag, 6.Jänner 2008 - Erscheinung des Herrn:
10.15 Uhr Eucharistiefeier, Weihe von Salz und Wasser
Vereinsanzeiger Rankweil
St. Anna-Kirche
_ Dienstag, 8. Jänner 2008: 19.00 Uhr Rosenkranzgebet
_ Mittwoch, 09.Jänner 2008: 8.00 Uhr Hl. Messe
Basilikachor Rankweil
Donnerstag, 3. Jänner: keine Probe; Sonntag, 6. Jänner: 8.20
Uhr Einsingen in der Basilika; 9 Uhr Amt
Meiningen
Paradies Spielgruppe
St. Agatha-Kirche
_ Samstag, 5. Jänner 2008: 18.30 Uhr Rosenkranz,
19.00 Uhr Vorabendmesse zum Sonntag mit Salz- u. Wasserweihe
_ Sonntag, 6. Jänner 2008 - Fest der Erscheinung des Herrn:
9.00 Uhr Eucharistiefeier mit dem Kirchenchor, Salz- u.
Wasserweihe
_ Montag, 7. Jänner 2008: 7.30 Uhr Messfeier
_ Dienstag, 8. Jänner 2008: 7.30 Uhr Messfeier
_ Donnerstag, 9. Jänner 2008: 7.30 Uhr Messfeier,
18.30 Uhr Rosenkranz
_ Freitag, 10. Jänner 2008: 7.30 Uhr Rosenkranz
Übersaxen
St. Bartholomäus-Kirche
_ Sonntag, 6. Januar 2008 - Erscheinung des Herrn:
9.00 Uhr Hochfest
_ Mittwoch, 9. Januar 2008: 18.00 Uhr Rosenkranzgebet
_ Freitag, 11. Januar 2008: 8.00 Uhr Hl. Messe
Weitere kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirchengemeinde
Evangelische Pauluskirche Feldkirch, Bergmanngasse
_ Sonntag, 6. 1: 9.30 Uhr Abendmahlsgottesdienst – anschließend Neujahrsempfang im Gemeindesaal. Kindergottesdienst.
_ Dienstag, 8. 1.: 20.15 Uhr Taizé-Gebet
_ Mittwoch, 9. 1.: 15.00 bis 17.00 Uhr Mittwochskreis
(Gemeindesaal)
Ab Jän. 2008 hat die nach Maria Montessori konzipierte Paradiesspielgruppe ihre Pforten geöffnet! Spielend... eine
neue Welt erobern, sich in einer Gruppe bewegen lernen,
Freundschaften schließen, Materialien ausprobieren, die
Natur erleben, ungeahnte Fähigkeiten entdecken. Sie fühlen sich angesprochen? Dann kontaktieren Sie bitte: Frau
Wohlgenannt Waltraud, Paradiesspielgruppe, Ringstraße
39, 6830 Rankweil, Tel.: 0676 / 77 263 55
Pfadfinder-Gilde Rankweil
Sonntag, 6. Jänner, traditionelles "Dreikönigstreffen" (Frühschoppen) ab 11:00 Uhr im Pfadiheim. Anmeldung erbeten
bei Liselotte, Tel. 45013.
Alpenverein Senioren
Di. 8. Jän. Schitour Wannaköpfle 2032m, 850 Hm Aufstieg,
ca. 3 Std. Abfahrt 7:30 h ab Gastra Leitung: Hermann Rotheneder Tel. 43266 NSF: Wanderung Bartholomäberg - Rellseck, 450 Hm, Gehzeit ca. 3 Std. Abfahrt 9:00 h ab Gastra Leitung: Egon Kuschny Tel. 39823 Ausweichtermin: Do. 10. Jänner
Kneipp Aktiv Club Rankweil
Wanderung am Samstag, 5. Jänner 2008 Rankweil - Valduna - Lorex - Spiegelstein - Bärenlacheweg - Egelsee- Rankweil; Gehzeit: ca. 2 1/2 Std., Höhenmeter ca. 300; Treffpunkt
13:00 Uhr Postamt. Ingrid freut sich über viele MitwanderInnen, Tel. 0664/5960283; Osteoporose-Turnen: Beginn
8. Jänner, 19:15 Uhr, Hauptschule, Anmeldungen bei Gerti
Burtscher, Tel. 44188.
Jahrgang 1947
Wir feierten mit unseren Senior(inn)en am 18.12. beim
Rankler Hock Weihnachten.Die Gruppe Muhagit verschönerte uns den Nachmittag mit Advent- u. Weihnachtsliedern,wo alle fleißig mitsangen. Besonders bedanken möchten wir uns auch bei Herrn Reinold Fischer,der mit seiner
großzügigen Spende unsere Ausgaben für den Nachmittag
abdeckte. Für das Neue Jahr viel Glück und Gesundheit
wünschen allen, Helene und das ganze Team.
Wir treffen uns zur Winter-Wasserwanderung am
12.01.2008, 14.00 Uhr, Gastra Parkplatz. Anschließend Fotovorstellung Ausflug Salzkammergut und Raggal im GH
Kreuz. Wer Fotos hat, bitte mitbringen. Ein gutes Jahr 2008
wünscht der Ausschuss.
AV- Familiengruppe
Alpenvereinsball am 1.2.2008 im Vinomnasaal Rankweil.
Kartenbestellungen ab sofort bei Elke Ammann, Tel. 0681105 206 26 oder elke.ammann@vol.at . Bitte meldet euch
bis spätesten 15.1.2008.
Sonntagscafe
Wir laden Sie, Dich oder Du, egal welchen Alters herzlichst
zum nächsten Sonntagscafe am Sonntag, 6. Jänner 2008,
von 14.30 bis 17.30 Uhr ins. Kath. Jugendheim ein. Frau Brigitte Knünz und Herr Thomas Gassner werden über ihre
Arbeit als Pastoralssistenten berichten. Ein Team verwöhnt
Sie gerne mit hausgemachten Köstlichkeiten und diversen
Getränken und freuen sich über regen Besuch. Abholdienst
durch Fr. Irmgard Dobler, Tel. 45029.
Ankündigungen Rankweil
Bürgermusik
Rankweil
Brennessel 2008
Samstag, 9.Februar, 15.00 und 19.00 Uhr
Jahrgang Rankweil
Jahrgang 1925
Wir beginnen das neue Jahr in gemütlicher Runde, diesmal
aber ausnahmsweise am 2. Montag im Jänner 2008, also
am Montag, 14. Jänner ab ca. 15.00 Uhr im Gasthof Kreuz.
Jahrgang 1937
Die Zeit der Gegensätze führt uns jedes Jahr über das
Weihnachtsfest wieder zum Jahreswechsel. Dabei wünschen wir alles Gute, Glück und Gesundheit in der Hoffnung, dass alle wieder mit Schwung und Elan an unseren
Aktivitäten teilnehmen.
Jahrgang 1946
Gesundheit, Glück und Zufriedenheit im neuen Jahr
wünscht Euch allen das Arbeitskomitee. Über die geplanten Aktivitäten im Jahr 2008 wird im nächsten Rundschreiben informiert.
Bei der Brennessel werden "Hoppalas" und "Missgeschicke"
der Einwohner von Rankweil mit viel Witz und Humor vom
Brennesselteam dargebracht.
Haben Sie was beizusteuern?
Kennen Sie jemanden, dem ein lustiges Missgeschick passiert ist? Lassen Sie dies gleich unseren "Brennesselma"
Dr. Peter Wöß wissen! Tel. 44970 oder per Email unter peter.woess@gnv.at
Kartenreservierung ab sofort bei Harald Sonderegger
Tel. 43553 (ab 18.00 Uhr)
Wir freuen uns auf Euer Kommen!
(weitere Infos unter www.buergermusik-rankweil.at)
Service | Veranstaltung 7 Rankweil
Rankler Hock
Seniorenrunde
Rankweil
Sozial Rankweil
Mitteilungen der
Seniorenrunde Rankweil
AKS Diabetes-Schulung
Typ 2 in Rankweil
Veranstaltung 8 Rankweil
Samstag, 19.01.2008: Seniorenball des
Rankweiler Kleeblattes um 13:30 Uhr
im Vinomnasaal.
Zu diesem sehr unterhaltsamen Faschingsballnachmittag
ist die letzte Möglichkeit zur Anmeldung noch telefonisch
bis spätestens 05.01.2008 beim Obmann Georg Egger unter
der Nr. 05522/46517 möglich.
Der Eintritt beträgt € 8,--.
Die bestellten Karten können dann in der Zeit vom 8. 11.01.2008 bei der Volksbank Rankweil abgeholt und bezahlt werden.
Donnerstag, 24.01.2008: Wintersporttag
des Vlbg. Seniorenbundes
in Furx-Zwischenwasser laut Jahrbuch Seite 34. Da dieser
Schitag auf unserem Hausberg stattfindet, können wir
zahlreich daran teilnehmen. Man kann beim Schirennen
mitmachen bzw. frei schifahren, wandern oder auch beim
Preisjassen im Frödischsaal in Muntlix teilnehmen.
Wir ersuchen höflich, sich bei Gohm Johann, Tel.:
05522/46855 anzumelden. (Für das Schirennen bitte bis
spätestens 18.01.2008 verlässlich melden).
Bezgl. der Anfahrt werden die angemeldeten Personen
frühzeitig verständigt.
Donnerstag, 08.05.2008: Bodenseeschifffahrt des Seniorenbundes Vlbg.:
Die heurige Schifffahrt 2008 führt uns nach Konstanz. Die
genauen Daten sind im übersandten Jahrbuch Seite 41 enthalten. Um die Schiffskarten so früh als möglich reservieren zu lassen (es besteht bereits jetzt schon eine sehr rege
Nachfrage), ersuchen wir alle Interessierten sich baldmöglichst beim Obmann Georg Egger, Tel.: 05522/46517 oder bei
Gohm Johann, Tel.: 05522/46855 bis spätestens Freitag,
29.02.2008 anzumelden. Die weiteren genauen Angaben
bzgl. Preisanzahlung und Abfahrtszeiten werden ca. Mitte
März 2008 im Gemeindeblatt bekannt gegeben.
Weitere Informationen auf unserer HOMEPAGE: www.mitdabei.at
Georg`s Ausschuss
Mittwoch, 9., 16., 23., 30. Jänner
und 6. Februar, 18.00 bis 20.00 Uhr
Schlosserhus Rankweil
Unter dem Motto „Diabetes – Ich hab’s im Griff!“ erfahren
Sie, wie Sie sich trotz Diabetes Typ 2 wieder wohl fühlen in
Ihrer Haut. Denn Diabetes bedeutet nicht zwangsläufig
Verzicht, sondern „Umdenken und auf sich Achten“.
In fünf interessanten Schulungsterminen lernen Sie, was
Ihrem Körper gut tut, und wie Sie auf Ihren „Zucker“ positiv
einwirken können. Praxisnah und ganz ohne Fachchinesisch werden wir Ihnen viele neue Tipps für den Alltag zeigen, die Sie sofort umsetzen können. Vom Blutzucker messen, Bewegen und dem Nachmittagskaffee: Wir reden nicht
nur darüber, wir probieren es auch gleich aus!
Unser Team, bestehend aus einer speziell geschulten ÄrztIn,
Diabetesberaterin und Diätologin freut sich schon auf Sie!
Die aks Diabetes-Schulung wird vom Land Vorarlberg gefördert und ist für jede/n DiabetikerIn kostenlos. Um auf
jede/n KursteilnehmerIn individuell eingehen zu können,
ist der Kurs auf 12 TeilnehmerInnen begrenzt!
Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter 05574
64570 oder www.aks.or.at/kurse
Veranstalter: aks Gesundheitsvorsorge GmbH, Rheinstraße
61, 6900 Bregenz in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Rankweil
Mittwoch, 9. Jänner 2008, 17 bis 18 Uhr
Kultursaal der Volksschule Markt
Auf Grund einer Initiative des Seniorenbeirates der Marktgemeinde Rankweil wird jeden 2. Mittwoch im Monat (Schulferien ausgenommen) ein offenes Singen veranstaltet.
12.00 Uhr:
Mittagessen
13.30 Uhr:
Betriebsbesichtigungen bei den oben angeführten Referenten
18.00 Uhr:
Abendessen mit Rämmidämmi „Jäckpot“ im Krüz
Zu diesem lockeren Singen sind alle, ob jung oder alt, die
Freude am Singen haben, recht herzlich eingeladen. Zu betonen ist, dass dabei nicht die richtige Tonlage sondern die
Gesellschaft, Gemeinschaft und Freude am gemeinsamen
Musizieren im Vordergrund steht.
Danke für den Zunftbeitrag!
Auf Ihr Kommen freuen sich die Organisatoren sowie der
Rankweiler Seniorenbeirat und das Seniorenreferat der
Marktgemeinde Rankweil.
Lies mir vor!
Veranstalter: Handwerkerzunft Rankweil
Kind sein in Rankweil
Freitag, 4. Jänner 2008
von 15.00 bis 16.00 Uhr
im Eltern-Kind-Treff, Rote Mühle Strasse
Diese Veranstaltung erreichen Sie mit
öffentlichen Verkehrsmitteln:
Buslinien 59/60/61/65/66/67, ca. 400m bis Bahnhof
Ihren persönlichen Fahrplan finden Sie auf www.vmobil.at
Kultur Rankweil
Eine Lesung für Kinder und Eltern
Andrea Vonbrül-Hörtnagl, Obfrau des Eltern-Kind-Treff liest
Zunfttag der Rankweiler
Handwerker
Freitag, 4. Jänner 2008,
ab 9.00 Uhr
09.00 Uhr:
Gottesdienst in St. Peter
10.30 Uhr:
Jahreshauptversammlung im Hotel „Hoher Freschen“
Referenten: Dietmar Längle (Kläranlage Meiningen) und
Thomas Branner (Grün-Recyclinganlage Rankweil)
Im Traum kann ich fliegen - Von Eveline Hasler und Käthi
Bhend
Fünf Freunde – ein Engerling, die Würmer Schnurps und
Knurps, der kleine Käfer Rottolo und das Raupenmädchen
Ria – richten sich für den Winter tief unter der Erde ein. Der
Winter ist lang. Es geschehen seltsame Dinge und am Ende
wird Rias Traum wahr…
Eine geheimnisvolle Geschichte für Kinder ab 3 Jahren und
ihre Begleitung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Informationen: Bürgerservice der Marktgemeinde Rankweil, Tel. 05522 / 405 - 105
Veranstaltung 9 Rankweil
Offenes Singen für Jung und Alt
Kultur Rankweil
Marty Hall
Blues
Zirkus Pizzicato
Freitag, 11. Jänner 2008
20.00 Uhr, Altes Kino Rankweil
Compagnie Brica Brac
Veranstaltung 10 Rankweil
Samstag, 5. Jänner 2008, 15.00 Uhr
Kultursaal der VS Markt Rankweil
Schauspiel- und Figurentheater für Kinder ab 3 Jahre und
Erwachsene.
Ein ganzer Zirkus in einer Kiste. Alle Tiere an einem Kleiderständer. Die ganze Welt. Zwei Menschen. Eine Manege.
Eintritt: Euro 4,Veranstalter: Waldkindergruppe am Schafplatz
Marty Hall ist ein Ästhet, der den Blues zu einer Kunstform
entwickelt. Wer seine Musik hört, denkt an die hohe Kunst
des Minimalismus. Der kanadische Gitarrist und Sänger
gehört zu den Musikern, die es schaffen, ihr Publikum
schon mit den ersten Takten zu fesseln. Blues based – Rock,
Funk, Swing, Balladen - mit Elementen aus Jazz, so definiert sich der Markenname „honest, raw and direct” als
Sound von Marty Hall. Sein Gitarrenspiel ist betörend und
geradezu hypnotisch. Jeder Ton sitzt und passt haargenau
an die für ihn vorgesehene Stelle. Marty Hall muss seine
technische Brillanz als Gitarrist nicht fortwährend demonstrieren, sondern entwickelt filigrane, transparente Kompositionen um den Blues herum, die fernab jedes Stimmengedröhns umso intensiver wirken. Das Repertoire umfasst wunderschön arrangierte eigene Kompositionen (Ecoman, Not like I didn’t know, Will you be dropping by...),
ebenso wie persönliche Versionen von Bluesklassikern wie
die von Willie Dixon, Jimmy Reed und Percy Mayfield, bis zu
einer frei herausgespielten ‘beat’ Version des 70 er MegaHit ‘Rock’n Roll Hoochie Koo’.
Diese Veranstaltung erreichen Sie mit
öffentlichen Verkehrsmitteln:
Buslinien 59/60/61/65/66/67, ca. 400 m bis Bahnhof
Ihren persönlichen Fahrplan finden Sie auf www.vmobil.at
Mit auf Tour ist die jazzig angehauchte Rhythm- Section
aus Dresden, Oliver Klemp (Bass) und Sven Helbig (Drums),
die eine glänzende Ergänzung zu Marty Hall’s fulminantem Gitarrenspiel sind.
Musik für den Bluesfreund, konzentriert, präzise und dennoch mit einer großen Lässigkeit und Eigendynamik.
Veranstalter: Altes Kino Rankweil
Diese Veranstaltung erreichen Sie mit
öffentlichen Verkehrsmitteln:
Buslinien 60/61/65/66/67, ca. 20 m bis Bahnhof
Ihren persönlichen Fahrplan finden Sie auf www.vmobil.at
Göfis www.goefis.at
Am 05. u. 06. Jänner 2008
Dr. Zagonel, 6822 Satteins, Hofgut 1, 05524/ 8580
Anwesenheit des Arztes in der Ordination jeweils von 10.00
- 11.00 Uhr und von 17.00 - 18.00 Uhr
Informationen
zur Altstoffentsorgung
Freitag, 04. Jänner 2008
14.00 - 18.00 Uhr Altstoffsammelstelle beim Bauhof
Senioren-Singen
Den 1. Singnachmittag halten wir schon am Montag, den
7. Jänner 2008 um 14.30 Uhr im Pfarrsaal Göfis.
Klaus www.klaus.at
Verordnung
der Gemeinde Klaus über den Bezug des Bürgermeisters
Auf Grund des Beschlusses der Gemeindevertretung Klaus
vom 19. Dezember 2007 wird gemäß § 9, des 2. Abschnittes
des Bezügegesetzes 1998 in der derzeit gültigen Fassung, in
Verbindung mit der Verordnung über die Monatsbezüge
der Bürgermeister in der derzeit gültigen Fassung verordnet.
§ 1 Monatsbezug
(1) Der Monatsbezug des Bürgermeisters beträgt 48,00 v.H.
des Monatsbezuges gemäß § 1 Abs.1 lit. g des Bezügegesetzes 1998;
(2) Die Bezüge gemäß Abs. 1 gebühren 14 Mal jährlich. Der
13. und 14. Bezug sind Sonderzahlungen;
(3)Der Monatsbezug nach Abs. 1 erhöht sich, ungeachtet
des § 2, alle zwei Jahre, beginnend mit 01.01.2010 im Ausmaß von 1,50 v.H., höchstens bis zu 53,12 v.H. des Monatsbezugs gemäß § 1 Abs. 1 lit. g des Bezügegesetzes
§ 2 Wertsicherung
Der Monatsbezug nach § 1 erhöht sich jährlich entsprechend dem Anpassungsfaktor nach § 3 des Bundesverfassungsgesetzes über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre.
§ 3 Reisegebühren
Dem Bürgermeister gebühren Reisegebühren im Sinne der
Gemeindereisengebührenverordnung.
§ 4 Inkrafttreten
Die Verordnung tritt am 01. Jänner 2008 in Kraft. Mit dem
Inkrafttreten treten die bisherigen Verordnungen der Ge-
meindevertretung über die Entschädigung des Bürgermeisters vom 20. Oktober 2004 idgF außer Kraft.
Verordnung
des Bürgermeisters der Gemeinde Klaus in Anwendung der
Bestimmungen des § 94 c Abs. 1 StVO 1960 i. V. m. d. Verordnung der Vlbg. Landesregierung über den übertragenen
Wirkungsbereich der Gemeinde in Angelegenheiten der
Straßenpolizei, LGBl.Nr.30/1995, sowie des § 67 Abs. 1 Gemeindegesetz, LGBl. Nr. 40/1985:
Gemäß § 43 Abs. 1 lit. b Ziff. 1 u. 2 StVO 1960 wird angeordnet:
Auf dem Verbindungsweg östlich der neuen Hauptschule
wird ab Bereich Abtrennung zum Pausenhof bis Einmündung Mühlbachweg ein Fahrverbot, ausgenommen
»Radfahrer« verordnet.
Diese Verordnung ist mittels Straßenverkehrszeichen nach
§ 52 lit.a Zif.1 StVO 1960 »Fahrverbot« mit der Zusatztafel
»Ausgenommen Radfahrer« kundzumachen; sie tritt gem.
§ 44 Abs. 1 StVO 1960 mit der Anbringung dieses Zeichens
in Kraft.
Werner Müller, Bürgermeister
Bürgermusik Klaus
Musikball 2008 - Kartenverkauf
Der Musikball 2008 der Bürgermusik Klaus findet am
Samstag, den 26. Jänner 2008 im Winzersaal statt. Auch
heuer erwartet sie wieder ein hausgemachtes Spitzenprogramm mit Show, Spaß, Stimmung sowie Tanz mit dem
Trio »Extra Drei«.
Kartenverkauf ab 7. Jänner 2008 in der Raiffeisenbank
Klaus.
Information 11 Vorderland
Ärztlicher Notdienst
Meiningen www.meiningen.at
Verhandlungsschrift
über die 15. öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung
am 27.09.2007 um 20.00 Uhr im Pfarrhof
Information 12 Vorderland
1. Vertraulich - unter Ausschluss der
Öffentlichkeit: Kostenüberschreitung
Parkplatz
TOP 1 wird in nichtöffentlicher Sitzung behandelt.
2. Mitteilungen/Berichte des Bürgermeisters und der Ausschussobleute
a.) Lage zur Trinkwasserversorgung in Meiningen.
b.) Endabrechnung des Umbaues beim Kuhnhaus.
c.) Brief von Frau Wilhelmine Müllner. Sie bietet der Gemeinde das Grundstück 2908 zum Kauf. Ein Zufahrtsrecht besteht derzeit nicht. GV Günter Sieber wäre persönlich an einem Grundstückstausch interessiert. Dies
wird der Vorsitzende an Frau Müllner mitteilen.
d.) Am 22.06.2007 um 10.30 Uhr fand bei M+G Ingenieure
in Altenstadt die Angebotseröffnung über die Baumeisterarbeiten Hochwasserschutzmaßnahmen Nafla Rückhaltebecken Valduna I u. II, und Rückhaltebecken
Rüttenen Teil I statt. Vom Wasserverband Ehbach, Nafla,
Mühlbach waren Ing. Peter Engler (Marktgemeinde
Rankweil), Ing. Norbert Gau (Stadt Feldkirch) und Obmann Thomas Pinter anwesend.
e.) Am 27.06.2007 um 18.00 Uhr fand die 90. Mitgliederversammlung des Abwasserverbandes der Region Feldkirch
auf der ARA Meiningen statt. Von der Gemeinde Meiningen waren GR Eduard Keßler und Bgm. Thomas Pinter anwesend.
f.) Am Sonntag, den 01.07.2007 hat die Gemeinde Meiningen unter dem gemeinsamen Projekt »Bewegung-Begegnung« die Mitgliedsgemeinden und Städte zur Vertiefung der grenzüberschreitenden Begegnung zum Familienfest auf den »Biobauernhof Lisilis«, das ist der
Verweilort Nr. 10 eingeladen. Treffpunkt der Gäste aus
Feldkirch, Altstätten, Sennwald, Rüthi und Ruggell war
am Verweilort Nr. 16 (Illspitz). Es folgte eine kurze Fahrt
zum Gemeindeamt, wo ein Empfang durch Bgm. Thomas Pinter stattfand, mit anschließendem Besuch des
Familienfestes.
g.) Am Mittwoch, den 04.07.2007 von 16.00 bis 18.00 Uhr
fand im Gemeindeamt Rankweil die 45. Sitzung des
Wasserverbandes Ehbach, Nafla, Mühlbach statt. Die behandelten Themen waren: Vergabe der Baumeisterarbeiten, Retentionsbecken Valduna I und II, sowie Rüttenen Teil 1. Vergabe Grundwasserpegel Retentionsbecken
Rüttenen Teil 1. Vorstellung Entwurf Gefahrenzonenplan
Rankweil - Feldkirch - Meiningen. Genehmigung Rechnungsabschluss und Prüfbericht. Anwesend waren
Bgm. Pinter und GR Keßler.
h.) Herr Aaron Hartmann, Ilgenweg 10 hat am 05.07.2007
einen Verein gegründet. Der Name des Vereins lautet
»VSSV - Sportlich Sparen - Vlbg. Sport und Sparverein«
mit Sitz in Meiningen und erstreckt seine Tätigkeit auf
ganz Österreich.
i.) Die Firma Tomaselli Gabriel Bau GmbH, Nenzing hat auf
Basis ihres Angebots vom 22. Juni 2007 den Auftrag für
die Baumeisterarbeiten Retentionsflächen Valduna I
und II erhalten. Daher fand am Freitag den 27.07.2007
von 09.00 bis 10.30 Uhr beim Parkplatz L50, Biomasse
Heizwerk Rankweil eine Bauübergabe zur Abklärung
allfällig berührter Interessen statt.
j.) Im gemeindeeigenen Mehrfamilienwohnhaus Schweizerstraße 60 (ehem.Kuhnhaus) in der Wohnung TOP 2
wurde das Bad saniert. Der Gemeindevorstand hat dies
in der Sitzung vom 07.05.2007 beschlossen. Die Arbeiten
wurden am 02.08.2007 fertig gestellt.
k.) Der Zaun beim Spielplatz im Tannenfeld wurde erneuert. Der Gemeindevorstand hat dies in der Sitzung vom
30.05.2007 bewilligt. Der Zaun wurde am 08.08.2007
fertig gestellt.
l.) In der Nacht vom Mittwoch den 08. auf Donnerstag den
09.08.2007 wurde in das Gemeindeamt eingebrochen.
Der oder die Täter haben ca. 15,- bis 20,- Euro Bargeld
(Kopiergeld) erbeutet. Der Sachschaden den sie angerichtet haben ist um ein vieles höher.
m.) Am 22.08.2007 wurden die Arbeiten an der Photovoltaikanlage auf dem Schuldach fertig gestellt. Es wurden
neue Solarzellen montiert. Die Arbeiten waren ein
Garantiefall.
n.) Am 24.08.2007 um 19.00 Uhr wurde die neue Kartbahn
in der ehem. Halle der Fa. Hämmerle in der Industriestraße mit einem Festakt für geladene Gäste eröffnet.
Die offizielle Eröffnung fand am Freitag den 31.08.2007
statt.
o.) Am 04.09.2007 um 11.30 Uhr erfolgte der Spatenstich
für das Retentionsbecken Valduna I und II. Mit diesem
Projekt steigt die Hochwassersicherheit, für die Anrainer, an der Nafla und Ehbach.
p.) Am Montag den 10.09.2007 wurden die Bäume hinter
der Kirche entfernt. Die Bäume wurden auf schriftlicher
Empfehlung des Diözesanbaumeisters DI Herbert
Berchtold, Pfarrer Paul Burtscher und des Pfarrkirchenrates entfernt. Bei den Umbauarbeiten im Kirchengebäude wurden im Bereich des Fußbodens, um die Altarmensa lebende Wurzelwerke, der Bäume festgestellt. Da
die Fundamente der Kirche mit schwach gebundenem
Kalkmörtel hergestellt wurden sind hier Schäden durch
Sprengwirkung der Wurzeln gegeben. Die beiden
Schreiben wurden, zur Information, am 03.09.2007 den
Fraktionsobleuten per E-Mail übermittelt.
q.) Am Freitagnachmittag den 14.09.2007 lud die Therapiestation Lukasfeld die Gemeindeverwaltung zum alljähr-
r.) Am 14.09.2007 feierte Frau Paulina Böckle, Rüthenenstraße 17, ihren 100 Geburtstag. Sie ist die zweitälteste
Meiningerin. Der Musikverein Harmonie Meiningen unter der Leitung von Obmann Edgar Güfel spielte einige
Märsche. Die Gemeinde Meiningen vertreten durch
Bgm. Thomas Pinter gratulierte der Jubilarin mit einem
Geschenkskorb und wünschte ihr noch viele weitere gesunde Jahre.
s.) Zur Abklärung allfällig berührter Interessen fand am
26.09.2007 um 10.30 Uhr beim Haupteingang der Fa. Bischof Transporte Feldkirch eine Einladung zur Bauübergabe des Retentionsbecken Rüttenen Teil I statt. Die Fa.
Tomaselli Gabriel Bau GmbH, Nenzing hat auf Basis ihres Angebotes vom 22. Juni 2007 den Auftrag für die
Baumeisterarbeiten erhalten.
t.) Feuerwehrkommandant Roberto Rodriguez hat mich
persönlich vorinformiert, dass er bei der nächsten Sitzung am 26.09.2007 seine Funktion als Kdt. der Freiwilligen Feuerwehr niederlegen werde. Er bleibe Kdt. bis
zur nächsten außerordentlichen Jahreshauptversammlung. Diese JHV findet voraussichtlich noch im Oktober
statt. Vize Kdt. Bernd Ender wird die Geschäfte bis zu
dieser außerordentlichen Jahreshauptversammlung
übernehmen.
GV Gerd Fleisch (Umwelt-, Verkehrs- und Vereinsausschuss)
Bericht über ÖPNV-Sitzung, Sitzung in Sachen Energieförderung, Obleutetreffen etc.
GR Eduard Keßler (Wasser-, Personal-, Friedhofsausschuss)
Bericht über die Sitzung des Wasserausschusses.
3. Änderung, betreffend genehmigter Gemeindevertretungsprotokolle im Gemeindeblatt
Im Prüfbericht 2005 und 2006 hat der Prüfungsausschuss
eine Senkung der Druckkosten angeregt. Der Vorsitzende
schlägt vor, die Gemeindevertretungsprotokolle im Gemeindeblatt nur mehr in gekürzter Form zu veröffentlichen. Es erfolgt jeweils der Hinweis auf die Homepage, wo
die Protokolle ungekürzt abrufbar sind.
Weiters wurden die Vereinsobleute bei der Vereinssschusssitzung am 25.09.2007 darauf aufmerksam gemacht, dass
Gemeindeblatteinschaltungen nur im Wege des Gemeindeamtes an das Gemeindeblatt weitergeleitet werden dürfen. Die Mitteilungen sollten sachlich und zweckmäßig in
einer kurzen Form aufgemacht sein.
4. Angebot über neue Steuerungen für
Kanalpumpen im Lukasfeld und Viehstall
Die Kanalpumpen sind Niveaupumpen, welche die Fracht
in einen höher gestellten Kanal pumpen, sobald sie unter
Schlamm stehen. In einem Schacht befinden sich jeweils
zwei Pumpen. Bei einem Ausfall der ersten Pumpe tritt
automatisch die zweite Pumpe in Funktion. Die Kanalpumpen wurden vor ca. 4 Jahren erneuert. Die Steuerungen
sind jedoch so alt wie der Kanal selbst und bieten keine
SMS-Alarmierung. Ein Defekt könnte daher einige Zeit unbemerkt bleiben.
Der Vorsitzende stellt den Antrag 4.1, die Steuerungen für
die Kanalpumpen im Lukasfeld und Viehstall von der Fa.
ABS-Pumpen GmbH. um EUR 27.000,00 exkl. MWSt. zu kaufen.
Abstimmung: Der Antrag.4.1 wird mit 18:0 Stimmen angenommen.
5. Beschluss einer Voranschlagsüberschreitung auf VSt-Stelle 8510-02000 zu
Lasten der VSt.-Stelle 6110-72900
Der Vorsitzende stellt den Antrag 5.1, die Voranschlagsstelle
8510-02000 »Maschinen und maschinelle Anlagen« von
EUR 20.000,00 auf EUR 27.000,00 zu Lasten der Voranschlagsstelle 6110-72900 »Ausgaben für Bau und Erhalt von
Landesstraße« zu erhöhen.
Abstimmung: Der Antrag 5.1 wird mit 18:0 Stimmen angenommen.
6. Antrag auf Umwidmung von Freifläche
Landwirtschaft in Bau-Wohngebiet Gst.
Nr. 2849/17, 2849/18 und 2849/19 (Manuela
Baumann geb. Gohm)
Der Vorsitzende erläutert kurz den Sachverhalt anhand einer Folie.
Der Vorsitzende stellt den Antrag 6.1, die Grundstücke
2849/17, 2849/18 und 2849/19 von Freifläche Landwirtschaft
in Bauwohngebiet umzuwidmen.
Abstimmung: Der Antrag 6.1 wird mit 17:1 Stimmen angenommen.
7. Genehmigung der Verhandlungsschrift
der letzten Sitzung
Nachdem keine Einwände gegen die Verhandlungsschrift
vorgebracht wurden, gilt diese als genehmigt.
8. Allfälliges
Der Vorsitzende stellt den Antrag 3.1,die genehmigten Gemeindevertretungsprotokolle nur mehr in gekürzter Form
im Gemeindblatt zu veröffentlichen.
Abstimmung: Der Antrag 3.1. wird mit 18:0 Stimmen angenommen.
a.) GV Günter Sieber: Betreffend der Gleitschirmflieger-Problematik habe ich mich erkundigt. Es gibt genaue Vorschriften (z.B. Start nur von Flugplatz, Gebühren, Abstand von Wohngebiet 300 Meter, Kennzeichnung des
Schirmes usw.). Bei der Bezirkshauptmannschaft liegen
schon mehrere Beschwerden vor. Wenn ein Start bzw.
Flug beobachtet wird, kann die Polizei verständigt werden.
Information 13 Vorderland
lichen Nachbarschaftshock ein. Wir wurden wieder mit
einem reichhaltigen Buffet verwöhnt.
b.) GV Günter Sieber: In der Mähdlestraße gibt es Probleme
mit zu schnell fahrenden Kraftfahrzeugen. Ev. soll eine
mobile Radarbox überlegt werden. Eine Anzeige bei BH
oder die Verständigung der PI Rankweil.
c.) DI FT Thomas Pröckl: Entstehen der Gemeinde Meiningen durch die neu geplante Illbrücke Mehrkosten
gegenüber der ursprünglichen Variante? Der Vorsitzende: Nein, der Anteil von Meiningen beträgt 3%, somit
EUR 36.000,00.
Information 14 Vorderland
d.) GV Oswald Allgäuer: Ich schätze es sehr, dass die Gemeindevertreter die Vorstandsprotokolle erhalten.
e.) GV Gerd Fleisch: Am kommenden Sonntag findet eine
Veranstaltung vom Projekt Bewegung-Begegnung statt.
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.
f.) GV Gerd Fleisch: Am 09.10.2007 erfolgt die Schlüsselübergabe vom neuen Auto für den Krankenpflegeverein.
g.) DI FT Thomas Pröckl: Stimmt es, dass ein neues Feuerwehrhaus gebaut wird? Der Vorsitzende: Es ist derzeit
ein Entwicklungskonzept in Ausarbeitung. Der Gemeindevertretung wurden auch schon Entwürfe zum Entwicklungskonzept vorgestellt.
h.) GR Eduard Keßler bedankt sich beim Bürgermeister,
dass die Beschlüsse des Gemeindevorstandes so schnell
vollzogen werden.
i.) GV Karlheinz Koch erkundigt sich, wer derzeit als Feuerwehrkommandant fungiert. Roberto Rodriguez: Derzeit
führt der Vizekommandant die Geschäfte. Im Oktober
wird es eine außerordentliche Vollversammlung geben.
j.) Der Vorsitzende berichtet über Vandalismus bei einer
Bushaltestelle sowie beim Schulplatz.
k.) Der Vorsitzende berichtet über eine illegal errichtete
Motocross-Strecke.
l.) Der Vorsitzende zeigt Fotos vom Blumenschmuck beim
Haus von Leo und Dorle Nussbaum.
m.) Der Vorsitzende ist vom 05. bis 12.10.2007 auf Urlaub.
Ende der Sitzung: 22.25 Uhr
Sprechstunden des Bürgermeisters
Am Dienstag, dem 08.01.2008 entfallen die Sprechstunden
des Bürgermeisters.
Wir bitten um Ihr Verständnis!
Röthis www.roethis.at
Röthis aktiv
Seniorenwanderung
Wir fahren in Fahrgemeinschaften am 08. Jänner 2008 um
13.30 Uhr vom Vereinshaus Röthis zum Heizkraftwerk in
Rankweil. Von dort wandern wir am Schafplatz vorbei zum
Schloss Amberg und wieder zurück nach Rankweil. - Gehzeit ca. 2 Stunden.
Es würde mich sehr freuen, wenn recht zahlreich in der
»frischen Luft« mitgewandert würde.
Für den Seniorenbeirat - Rainer Knünz
Christbaumentsorgung
Am Samstag den 12.1.2008 gibt es die Möglichkeit von
09.00 - 11.30 Uhr beim Bauhof Röthis den Christbaum abzugeben.
Funkenzunft Röthis
Gymnaestrada-Bücher
sind eingetroffen
Die Gymnaestrada 2007 liegt zwar schon einige Wochen
hinter uns, die Erinnerungen an dieses einzigartige Turnereignis sind jedoch noch sehr lebendig. Und damit die unzähligen Eindrücke und Erlebnisse dieser Woche voll
Freundschaft, Verbundenheit und Begegnungen nie in Vergessenheit geraten, hat die WG-Presse- und Medienchefin
Doris Rinke ein Gymnaestrada-Buch zusammengestellt,
das mit unzähligen Insider-Stories aufwartet, jede Menge
Statistiken und Datenmaterial, aber auch viele emotionale
Highlights aus den Nationendörfern beinhaltet. Bestellungen für dieses tolle Gymnaestrada-Erinnerungsstück werden ab sofort bis 31.1. durch Thomas Bachmann entgegengenommen (Tel.: 0664/4232421,
thomas.bachmann@cable.vol.at). Der Preis für das 136 Seiten starke Druckwerk beträgt EUR 10,- (bzw. EUR 5,- für Vereinsmitglieder).
Auszug aus der Niederschrift
über die Gemeindevertretungssitzung am 17. Dezember
2007 im Gemeindeamt Sulz in Anwesenheit von 19 Gemeindevertretern und 2 Ersatzleuten.
Gebühren 2008
Auf Vorschlag des Gemeindevorstandes und Finanzausschusses werden einstimmig folgende neue Gemeindegebühren beschlossen:
Wassergebühren:
Zählergebühr pro Monat
Bezug pro m3
Anschluss Beitragssatz
2,08
0,73
19,80
Kanalgebühren:
Gebühr pro m3
Anschluss Beitragssatz
2,19
29,70
Müllgrundgebühren:
Einpersonenhaushalt
Zweipersonenhaushalt
Mehrpersonenhaushalt
Personenzuschlag
Die Sackgebühren werden nicht erhöht.
Friedhofsgebühren:
Familiengrab mit 2 Grabstellen
Familiengrab mit 4 Grabstellen
Urnennischen
Urnenerdgrab
Aufbahrungsgebühren pro Tag
Bestattungsgebühr für Urnen
Bestattungsgebühr Erdgrab 1,60 m
Bestattungsgebühr Erdgrab 2,20 m
24,70
35,40
42,90
5,80
282,—
563,—
420,—
257,—
16,80
94,—
437,—
499,—
Die Gebührenverordnungen sind an der Amtstafel angeschlagen.
Der Voranschlag weist einen Abgang von € 648.412,— aus.
Die Kostenentwicklung im Vorderlandhus ist sehr unerfreulich. Musste im Jahr 2005 für das Vorderlandhus nur
ein Gemeindebeitrag von € 30.000,— aufgewendet werden, so hat sich dieser auf nunmehr € 156.800,— erhöht.
Vor allem die geänderte Pflegesituation, aber auch die Kosten für die Kinderbetreuung haben zu dieser unerfreulichen Situation geführt.
Gemeindevoranschlag 2008
Der Vorsitzende berichtet, dass die Budgeterstellung heuer
noch schwieriger als im letzten Jahr war. Die Auswirkungen
der großen Investitionen der letzten Jahre aber vor allem
auch die überdurchschnittlich hohen Steigerungen bei verschiedenen Verbänden (Vorderlandhus, Abwasserverband,
ÖPNV) binden immer mehr Geldmittel, so dass kaum noch
frei verfügbare Mittel vorhanden sind. Trotz Streichung vieler Wünsche und Reduzierung verschiedener Voranschlagsstellen war ein Ausgleich nur durch eine Darlehensaufnahme zu finden. Das Minimalziel eine Nettoneuverschuldung
zu verhindern, konnte gerade noch erreicht werden.
GR Christoph Bawart, Obmann des Finanzausschuss, erläutert die Eckdaten des vorliegenden Voranschlagsentwurfes
2008, der wie folgt abschließt:
Einnahmen der Erfolgsgebarung
Einnahmen der Vermögensgebarung
4.339.200,—
998.400,—
Gesamteinnahmen
5.337.600,—
Ausgaben der Erfolgsgebarung
Ausgaben der Vermögensgebarung
Vortragsgebarungsabgang
4.365.200,—
971.900,—
500,—
Gesamteinnahmen
5.337.600,—
Nach eingehender Diskussion wird der Voranschlag für das
Jahr 2008 in der vorliegenden Fassung mehrheitlich (2
Gegenstimmen) beschlossen.
Beschäftigungsrahmenplan 2008
Der vorgestellte Beschäftigungsrahmenplan bzw. Dienstpostenplan für das Jahr 2008 wird einstimmig genehmigt.
Div. Voranschläge 2008
Folgende Voranschläge für das Jahr 2008 werden zur
Kenntnis genommen:
a) ÖPNV Region Oberes Rheintal
b) Abwasserverband Vorderland
c) Vorarlberger Umweltverband
d) Schulerhalterverband Poly Rankweil
e) Schulerhalterverband ASO Rankweil-Vorderland
f) Vorderlandhus (Sozialzentrum Vorderland)
Berichte und Allfälliges
a) Zur Anfrage von Entner Herbert wie es mit dem Mannschaftstransportfahrzeug weiter gehe, da die Firma
Marte in Konkurs ist, teilt der Vorsitzende mit, dass derzeit keine Aussagen möglich sind. Es muss vorerst abgewartet werden, ob die Firma weitergeführt wird.
b) Welte Helmut berichtet über den Besuch eines Workshops zum Thema »Kinder- und Jugendfeindlichkeit«,
über geplante Erweiterungen bei der Vorderland-Erlebniskarte, über die nächste Ausgabe der Gemeindezeitung »s’Sulner Leaba« und über die letzten Kulturveranstaltungen
c) Pedevilla Siegfried berichtet über das Ergebnis der Finanzprüfung. Hauptprüfungspunkte waren die Biomasseheizung, das Mehrzweckgebäude und der Ge-
Information 15 Vorderland
Sulz www.gemeinde-sulz.at
meindeamtsumbau.
d) Susanna Elsensohn-Büchelhofer hat aus beruflichen
Gründen auch ihr Gemeindevertretungsersatzmandat
zurückgelegt.
Information 16 Vorderland
e) Der Vorsitzende gibt aus Anlass der letzten Sitzung in
diesem Jahr einen Rückblick auf das zu Ende gehende
Jahr und bedankt sich bei den Gemeindemandataren
und der Gemeindeverwaltung für die geleistete Arbeit
und wünscht allen ein schönes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und ein gesundes und erfolgreiches neues
Jahr.
f) Vbgm. Baldauf schließt sich diesen Dankesworten an
und bedankt sich beim Vorsitzenden für seinen großen
Einsatz für unsere Gemeinde. Er wünscht ebenfalls allen
schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Kirchliche Nachrichten
7. Sulner Pfarrball »Wer hat an der Uhr gedreht?«
Freitag, 11. Jänner, Frödischsaal Muntlix
Buntes Überraschungsprogramm & Tanz mit den »Extra 3«
Saaleinlass ab 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr, € 12.00 Erwachsene, € 8.00 Jugendliche
Vorverkauf im Pfarrheim Sulz:
Samstag, 5. und Sonntag, 6. Jänner, jeweils nach der Messe
um 19.00 Uhr bzw. 10.30 Uhr
Restkarten an der Abendkasse im Frödischsaal ab 19.00 Uhr
Kirchenchor Sulz
Am Sonntag, dem 6. Jänner (Heilige Drei Könige) wird der
Gottesdienst um 9.30 Uhr vom Kirchenchor mitgestaltet.
Zur Aufführung gelangt die »Missa Breve« von Gounod sowie Motetten.
Am 31. Jänner beginnen wir mit einem neuen Programm,
zu dem interessierte SängerInnen herzlich willkommen
sind. Unsere Chorleiterin braucht leider aus gesundheitlichen Gründen eine Auszeit, daher übernimmt in dieser
Zeit Herr Albert Summer aus Muntlix diese Tätigkeit.
Weiler www.gemeinde-weiler.at
Der Musikverein »Harmonie« Weiler
informiert
Ein tatenreiches Jahr 2007 ist nun vorüber, und im neuen
Jahr 2008 sehen wir uns wieder!
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit eines Wiedersehn’s beim
Musikball am 12.01.2008 um 20:15 Uhr im Montfortsaal in
Weiler. Heuer stellen wir diesen unter das Motto »ZAUBER
DER MAGIE«. Im Anschluss an unser Programm spielt für
Sie die Band »Herzfeuer« zum Tanz auf. Der Kartenvorverkauf findet am Samstag den 05.01.2008 von 13:00 - 15:00
Uhr in unserem Musikheim statt. Restkarten sind ab Montag 07.01.2008 in der Raiffeisenbank in Weiler erhältlich.
Die Eintrittskarten können Sie zum magischen Preis von
EUR 12,— erwerben.
Also, lassen Sie sich beim Musikball 2008 mit Musik und
Show verzaubern!
und Stoßen. Auch für die TSW war das Sommer-Meeting
ein beeindruckendes Sporterlebnis. Neben Konzentration,
Schweiß und viel Spaß gab es natürlich auch schöne Erfolge. Bei den Mädchen U12 erreichte Bettina Rinderer den
hervorragenden 3. Rang. In der Klasse MU12 erkämpfte sich
Marco Fröhle einen ausgezeichneten 2. Rang. Eine Woche
später erreichten Bettina R. und Marco F. in ihren Klassen
beim Bucher Dorflauf einen guten 6.Platz sowie spitzenmäßig einen 2.Platz - Gratulation. Im November stand der
traditionelle Frastanzer Crosslauf auf dem Programm.
Auch dort waren die TS Weiler AthletInnen gut gerüstet. In
der Klasse WU10 verfehlte Magdalena Halbeisen nur knapp
das Siegerpodium, dieser 4.Rang kann sich dennoch sehen
lassen. In der gleichen Klasse wurde Naemi Morscher 16. In
der Gruppe MU10 erreichten Bernhard Lins den 6. Rang
und Gabriel Summer den 9. Rang. Bei den Schülerinnen
WU12 erkämpften sich die Vereinskolleginnen Isabella
Meier und Bettina Rinderer die Plätze 4 und 5.
Für das Jahr 2008 wünschen wir Ihnen viel Glück, Gesundheit und Gottes Segen!
Die Musikantinnen und Musikanten des Musikvereins
»Harmonie« Weiler.
TS Weiler Leichtathletik
Kaum hat die neue LA-Saison begonnen, können die Trainer von einigen schönen Erfolgen berichten. Anfang September maßen sich ca. 150 SchülerInnen des ganzen Landes
im Möslestadion von Götzis im Laufen, Springen, Werfen
Bettina Rinderer und Isabella Meier; Fröhle Marco
Krankenpflegeverein
Klaus-Weiler-Fraxern
Ab sofort erfahren Sie Wissenswertes und Aktuelles über
den Krankenpflegeverein auf unserer Homepage unter
www.krankenpflege-kwf.at.
Wir informieren Sie auch gerne über die 24-Stunden-Betreuung zu Hause.
Einladung zum Konzert
der Fam. Breuss
Sonntag, 6. Jänner 2008
19.30 Uhr, Pfarrkirche Weiler
Mit moderner und klassischer Literatur widmet sich die
Musikerfamilie Breuss dem Thema »geborgen sein«. Diese
Geborgenheit erfahren wir besonders in unserer Familie
wie auch im Glauben.
Sie unterliegt immerwährenden Schwankungen. Geborgen sein, bei dir o Gott, im Wandel der Zeiten.
In deiner Nähe sind wir gewiss, du umgibst uns von allen
Seiten. Die Erde ist nicht mehr der sichere Ort, wenn die
Welt aus den Fugen gerät. Dann finden wir nur bei dir den
Halt, den Ort des Friedens trotz aller Gewalt.
Eine gute musikalische Ausbildung und das gemeinsame
Musizieren sind bei der Musikerfamilie Breuss aus Klaus
ein wichtiger Lebensinhalt. Musizieren ist für sie eine Herzensangelegenheit. Diese Freude und Begeisterung spüren
die Zuhörer bei den Messgestaltungen und Konzerten mit
der Familie Breuss. Mit einem vielseitigen Programm mit
Vokal- und Instrumentalmusik werden alle Zuhörer angesprochen.
Es singen und musizieren: Christine Breuss (Studium IGP
und Konzertfach mit Auszeichnung in Gesang in Feldkirch
und Wien, Gesangspädagogin, Chorleiterin) und Ingold
Breuss (Musikschuldirektor, Pianist, Organist) sowie die
Kinder Stephanie und Lukas (Musikgymnasium und Landeskonservatorium Feldkirch, Violine - Viola, mehrfache
Preisträger beim Landes- und Bundeswettbewerb »Prima
La Musica«) und Clemens (Gesang, Klavier - der Jüngste der
Familie und auch schon mehrfacher Preisträger beim Landes- und Bundeswettbewerb »Prima La Musica«).
Beim österreichischen Bundeswettbewerb in Gesang im
Juni 07 wurden Clemens, Lukas und Stephanie als einziges
Vokalensemble in der Altersgruppe der 10 bis 18-jährigen
Teilnehmer mit dem 1. Preis ausgezeichnet.
Zwischenwasser www.zwischenwasser.at
Verordnung
des Bürgermeisters der Gemeinde Zwischenwasser
in Anwendung der Bestimmungen des § 94c Abs. 1 StVO
1960 i. V. mit der Verordnung der Vorarlberger Landesregierung über den übertragenen Wirkungsbereich der Gemeinde in Angelegenheiten der Straßenpolizei, LGBl.Nr. 30/1995,
sowie des § 67 Abs. 1 Gemeindegesetz, LGBl.Nr. 40/1985:
werden von 24. Dezember 2007 bis 31. März 2008 - bei
Schneefahrbahn - für den gesamten Verkehr gesperrt.
Diese Verordnung ist mit den entsprechenden Straßenverkehrszeichen nach § 52 lit. a, Ziff. 1 StVO 1960 „Fahrverbot«
und durch die Zusatztafel „Nur bei Schneefahrbahn« kundzumachen; sie tritt gemäß § 44 Abs. 1 StVO 1960 mit der Anbringung dieser Zeichen in Kraft.
Der Bürgermeister: Josef Mathis
Gemäß § 43 Abs. 1 lit. b Ziff. 2 StVO 1960 wird angeordnet:
Die Straßenverbindungen
a) Buchwald/Grätscha
b) Zapfabündt/Gasse
Dorfleaba
Bürgertreffen Zwischenwasser am Sonntag 13. Jänner 2008,
17:00 Uhr im Frödischsaal
Information 17 Vorderland
Auf der abwechslungsreichen Laufstrecke war Marco Fröhle eine Klasse für sich. Man kann durchaus von einem überlegenen Sieg sprechen. Beim Familienlauf starteten erstmals Rainer Nenning mit Killian und Marika sowie Peter
Mayerhofer mit Frau Gabi, Clara und Benedikt. Wichtiger
als die Platzierungen (9. und 14. Rang) war die Freude am
gemeinsamen Laufen für Eltern und Kinder.Schlussendlich
können wir mit allen Leistungen Hoch zufrieden sein.Zu
den guten Erfolgen gratulieren herzlichst der Vorstand und
die Trainer Dieter Waldmann, Wolfgang und Julia Gassner.
Was sich im Jahre 2007 bewährt hat, wird fortgeführt. Die
Veranstaltung Dorfleaba - Bürgertreffen Zwischenwasser
mit Kabarettist Markus Linder.
In einer »Auftaktveranstaltung« zum neuen Jahr werden
verdiente Persönlichkeiten vor den Vorhang geholt.
Schwerpunktmäßig werden Organisatorinnen und Organisatoren der Seniorenbetreuung geehrt. Ebenso Bauherren
die die Baurichtlinien mustergültig umgesetzt haben.
Elternberatung Batschuns
Die Elternberatung in Batschuns wird im neuen Jahr von
Donnerstag, 03.01.2008 auf Freitag, 11.01.2008 von 9.00 bis
9.30 Uhr verschoben.
Sr. Barbara Auer
Harmoniemusik Muntlix
Information 18 Vorderland
Ein kurzer Rückblick auf das vergangene Jahr mit einer Vorschau auf das kommende Jahr ergänzen das Programm.
Wir möchten die Bevölkerung recht herzlich zu unserem
Musikball mit Spitzenprogramm am Samstag, den 19. Jänner 08 im Frödischsaal Muntlix einladen. Sichern Sie sich
rechtzeitig Ihre Karten im Vorverkauf! (siehe Inserat im
Hauptteil)
Auf Ihren geschätzten Besuch freuen sich die Musikanten
der Harmoniemusik Muntlix
Kabarettist Markus Linder
Umwelt Marktgemeinde Rankweil
Jänner 2008
Problemstoffe
Bioabfall, Restmüll
Problemstoffe
Kunststoff
Problemstoffe
Bioabfall, Restmüll
Sperrmüll
Problemstoffe
Freitag
Mittwoch
Freitag
Mittwoch
Freitag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
04.01.2008
09.01.2008
11.01.2008
16.01.2008
18.01.2008
23.01.2008
24.01.2008
25.01.2008
von 13 – 16.30 Uhr beim Bauhof
von 13 – 16.30 Uhr beim Bauhof
von 13 – 16.30 Uhr beim Bauhof
von 13 – 16.30 Uhr beim Bauhof
Restmüllsäcke, Bioabfallsäcke und Gelbe Säcke erhalten Sie im Bürgerservice
Rankweil. Restmüll- und Bioabfallsäcke auch im Einzelhandel.
Sperrgutmarken erhalten Sie im Bürgerservice Rankweil. Sperrgutmüll wird
nur mit Sperrgutmarken abgeholt. Die Abfuhr erfolgt gegen Voranmeldung
beim Bürgerservice zum nächsten Termin.
Symbolbild
Fahrzeuge
Suche Yamaha FZR 1000 EXUP Bj. 89 – 95 auch defekt!
Tel. 0664/5586476
Wir suchen laufend schöne Grundstücke! Angebote
an Herr Kessler – Fa. Rüscher & Söhne Bau GmbH & Co KG
05522 / 73617 oder 0664 / 1314838;
www.ruescher.com
Realitäten
Bösch Bauen und Wohnen ...kauft Baugründe
Tel.: 05577/ 85347, www.boeschbauenundwohnen.at
Für vorgemerkte Kunden suchen wir Grundstücke im
Oberland. Bösch Bauen und Wohnen... kauft Baugründe
Tel. 05577/ 85347 www.wohnline.at
Klaus, Sattelberg 54, super 2-Zi-Whg. 55 m2 Wfl., 22 m2-
Baugründe für Einfamilien-, Doppel- und
Mehrfamilienhäuser in Rankweil und Umgebung gesucht.
Bau Summer, Klaus-Götzis
Tel. 05523/62763
2- u. 3-Zimmer-Bilderbuchwohnungen
in Gisingen, Altenstadt, Bludesch, Bludenz und
St. Gallenkirch.
Wohnbau GmbH, 6700 Bludenz
www.wohnbau-bludenz.at, Tel. 05552 / 63505
Röthis – Walgaustraße 4-Zi.-Wohnung mit 103 m2 Wfl.,
70 m2 Gartenanteil, gehobene Einrichtung, Bezugsfertig: ab
sofort!
Rüscher & Söhne, Feldkirch, Info: Horst Kessler
Tel.: 05522 / 73617 oder 0664 / 1314838;
www.ruescher.com
Klaus/Putz Halden, Wohnen in einer traumaften
Hanglage mit herrlichem Panoramablick. Nur noch eine 3Zi.-Wohnung frei. Erstklassige Ausstattung. Bezug ab
sofort. art & bau GmbH, Rankweil.
Tel. 05522/45555
Mäder – Ilgaweg 3- und 4-Zi.-Wohnungen (78, 81, 83 und 97
m2 Wfl.), hochwertige Ausstattung, Lift und Tiefgarage,
Bezugsfertig: Dezember 2008!
Rüscher & Söhne, Feldkirch, Info: Horst Kessler
Tel.: 05522/73617 oder 0664/1314838;
Terrasse, 54 m2 Garten, traumhafte Lage, Tonziegelqualität,
Solaranlage, Wärmepumpe, ÖKO-WBF, Bezug ca. Feber
2008.
Wohnbau Lenz, Weiler, Tel. 05523/52 391
www.wohnbau-lenz.at
Klaus, Sattelberg 54, herrliche 4-Zi-Whg. 95 m2 Wfl. mit
Garten oder Riesen-Terrassen in traumhafter Lage,
Tonziegelqualität, Tiefgarage, Solaranlage, Wärmepumpe,
ÖKO-WBF, Bezug ca. Feber 2008.
Wohnbau Lenz, Weiler, Tel. 05523/52 391
www.wohnbau-lenz.at
Familie sucht Baugrund ca. 1000 m2, ruhig, sonnig auch mit älterer Bebauung - zum Bau eines EFH,
bevorzugt im Bezirk Feldkirch. Schnelle Abwicklung kann
garantiert werden.
Tel. 0650/4185560
Suche in Rankweil oder Umgebung gebrauchtes
Haus oder kl. Grundstück in ruhiger Lage. Möchte mir
meinen Traum vom eigenen Haus mit etwas Grün verwirklichen. Sollten Sie etwas für mich haben, rufen Sie mich
bitte an.
Tel. 05522/44979
Sulz: 2-geschossige 3-Zimmerwohnung, 80 m2, in sonniger
Lage, mit TG-Platz, kurzfristig verfügbar, von Privat zu verkaufen.
Tel.: 0681/10554953
www.ruescher.com
Altenstadt – Guldenäcker (direkt an der Grenze zu
Gisingen) 3-Zi.-Wohnung mit 81 m2 Wfl., Panoramabalkon,
ruhige und exklusive Lage, Bezugsfertig: Januar 2008!
Rüscher & Söhne, Feldkirch, Info: Horst Kessler
Tel.: 05522 / 73617 oder 0664 / 1314838;
www.ruescher.com
Altenstadt – Beim Mühlbach 3- und 4-Zi.-Wohnungen
(78 und 89 m2 Wfl.), optimale Raumeinteilung, sehr gute
Infrastruktur, Bezugsfertig: Oktober 2008!
Rüscher & Söhne, Feldkirch, Info: Horst Kessler
Tel.: 05522 / 73617 oder 0664 / 1314838;
www.ruescher.com
Mieten/Vermieten
Dringend Mietwohnung gesucht, Gegend Rankweil,
Göfis, Satteins; 1 – 2 Zimmerwohnung, Miete ca. € 400,–
inkl. BK EG, mit Badewanne, wäre schön mit kleiner
Terrasse, etwas grün;
Erreichbar unter Mobil: 0664/4014382
Göfis - vermiete ruhige 2 1/2 Zimmer-Wohnung,
Balkon, Garagenplatz, an Nichtraucher
Tel. 0664/1222163
Kleinanzeigen 45
Bildstein, Panoramalage! Neuwertiges, unterkellertes
Einfamilienhaus mit 110 m2 WNF und Garten mit wunderschöner Aussicht zu verkaufen. Kaufpreis: € 295.000,–
Wir suchen zur Aufbewahrung von Akten im Raum
Rankweil/Sulz einen abschließbaren Lagerraum bis
40 m2. Rechtsanwaltskanzlei Amann-Jehle-Juen,
Tel. 05522/48480
Lagerraum, 1000 m2, EG, 1. und 2. OG, Lift, ungeheizt, nähe
Autobahn Rankweil, Monatsmiete € 2.000,– + MWSt.
Tel. 0664/7876895
Kleinanzeigen 46
Rankweil: Günstige Geschäftslokale in Rankweil
ab sofort zu vermieten.
Mag. Kofler Immobilienvermietung Tel: 0650/56 56 569
Frau Marte, www.mag-kofler.at
Verschiedenes
Natürlich gesund! Frei von Allergien, Heuschnupfen,
Neurodermitis, asthma und rheumatischen Beschwerden.
Durch gezielte Bioresonanztherapie können auch sie
gesund werden. Hohe Wirksamkeit, völlig schmerzfrei,
keine Chemie, keine schädlichen Nebenwirkungen. In
Kombination mit homöopathischen Komplexmitteln
äußerst bewährt. Fragen Sie uns nach weiteren
Indikationen. Telefonische Beratung oder
Terminvereinbarung: Naturheilpraxis Jürgen Bruder-Roger,
Mobil: 0676/5056532, Tel.: 05522/42376
Peter´s Tischlerei
Stellen
Volltreffer bei der Jobsuche im Internet. Auf
www.westjob.at finden Sie tolle Jobangebote in großer
Auswahl aus Vorarlberg, der Ostschweiz und
Süddeutschland. Einfach mal reinklicken!
Wir suchen verlässliche Nachfolgerin für unsere
langjährige Reinigungskraft. Sie sind interessiert ca. 12
Stunden/Woche (großteils Wochenende) in unserer neuen
Firma in Weiler zu arbeiten, dann rufen Sie uns unter der
Nummer 0650/9820723 an.
Familie & Beruf? Es ist möglich. Selbstständig arbeiten
von zu Hause aus.
Mobil: 0664/2217949
80% der Leute suchen einen Nebenjob, Sie auch?
www.erfolgsbusiness.info
Klaus: Suche ab sofort für ca. 4 Stunden pro Woche eine
zuverlässige Zugehfrau.
Tel. 05523/64233 oder 0650/7520280
Tischlerreparaturen und Neuanfertigungen aller Art
Rankweil 0699/10150295
Tel./Fax 05522/52519
Bei Türen + Möbel
Ludescher Tischlerei KEG, Röthis
Tel. 0664/2051425
Täglich Flughafentransfer, Zürich, Altenrhein,
Friedrichshafen, usw. Taximal 05522/84200,
www.taximal.at
www.staub-sauger.at: Saugschlauch, Staubfilter,
Ersatzteile, Reparaturen geeignet für Vorwerk Kobold
VK116 – 135 Tiger VT250, 251
Ratzer Tel. 05574/77515
Taxifahrten, Krankentransport, Kurierdienste, Eventtaxi,
Fahrten zum Arzt, 05522/84200, www.taximal.at
Diverse Malarbeiten übernimmt gerne ihr
Malermeister Silvio Kleindienst aus Sulz,
Tel. 0664/1813100
Bei Rückenschmerzen! Massagepraxis Gerhard
Ludescher, Treietstr. 17, Klaus,
Tel. 0699/10922920
Bewerbungsfotos:
Tiere/Landwirtschaft
Kaufe laufend Schlacht- und Nutzvieh sowie Tränkkälber
Gebhard Walch, Viehhandel, Rankweil
Tel. 05522/44251 oder 0664/1620013
Braun-graue Tigerkatze, namens Jessy, aus Göfis Tufers seit Sonntag, den 9.12. abends, abgängig.
Wir wohnen in der Nähe vom Sunnahof.
Sollte sie jemand gesehen haben, bitte ich Sie um einen
Anruf unter der Nummer 0664/4460075.
Grüner Kanarienvogel (zutraulich) wurde eingefangen.
Tel. 05522/42081 oder Tierklinik Schwarzmann 05522/44264
Ihre Bewerbungsfotos in Schwarz-Weiß oder Farbe, wir
fotografieren so wie Sie sich sehen möchten, retuschieren
die Fotos und Sie können diese auch gleich mitnehmen.
Gerne liefern wir auch zusätzlich digitale Daten.
Terminreservierung unter 05523/62572
Studiozeiten von 8.30 bis 11.45 Uhr und 14.30 bis 17.45 Uhr
Donnerstag ganztägig und Samstag Nachmittag
geschlossen.
Ellensohn Fotografie - 6840 Götzis - Am Bach 3
Bei Glasbruch schnell und sauber inkl. Abhol- und
Zustellservice. Längle Glas, Götzis
Tel. 05523/531000
Bau Blitz anrufen wir kommen!
Tel. 05523/62763
Bei Glasbruchreparaturen
Ludescher Tischlerei KEG, Röthis
Tel. 0664/2051425
SIEDELN LEICHT GEMACHT !!!! Sie wollen einfach und
günstig umziehen? Der Umzug soll preiswert und einfach
über die Bühne gehen? Wir malen und putzen auch die
Wohnung nach dem Umzug. Klavier - Flügeltransporte,
Antikmöbeltransporte, Möbeldemontagen, Einlagerungen
von Möbeln für uns kein Problem. Wir haben auch
geschulte Möbelträger. Testen Sie uns, wir freuen uns auf
Ihren Anruf. Info unter: www.keller-transporte.at
Mail: office@keller-transporte.at, Telefon: 0664 2333958
Rückenmassage, Akupunkturmassage,
Fußreflexzonenmassage, Gutscheine,
Gerhard Ludescher, Treietstr. 17, Klaus,
Tel. 0699/10922920
Neue, erweiterte Geschäftszeiten! Wir sind jeden
Samstag von 13.30 – 17.00 Uhr für Sie da! Besuchen Sie
unser neues, großzügig gestaltetes Verkaufslokal!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Gärtnerei Ludescher, 6833 Klaus, Riedle 10,
www.info@gaertnerei-ludescher.at
Bringen Sie uns Ihre Speicherkarten oder CD´s!
Wir liefern Ihnen Digitalfotos in hervorragender Qualität!
Foto Ulmer Rankweil, gegenüber BP-Tankstelle;
Öffnungszeiten: Di. und Do. 8.30 – 12.00 Uhr und
14.00 – 18.00 Uhr
Tel. 05522/44305
BIOMETRISCHE PASSBILDER
Wir sind zertifiziert für die neuen biometrischen
Passbilder. Auch für Deutsche Pässe. Wir garantieren die
Gültigkeit und ersetzen kostenlos unsere Passfotos die
vom Amt wegen Änderungen abgelehnt werden.
Sie können die Passbilder gleich mitnehmen,
Terminreservierung unter 05523/62572.
Studiozeiten für Passfotos von 8.30 bis 11.45 Uhr und
14.30 bis 17.45 Uhr. Donnerstag ganztägig und Samstag
Nachmittag geschlossen.
Ellensohn Fotografie - 6840 Götzis - Am Bach 3
7.1. – 1.2. Schlussverkauf Vorhänge. (3.000 Meter!)
Decor, Nachtvorhänge, Gardinen, Kurzgardinen sensationell reduziert und viele Sonderposten Reststücke und...
Eigene Express-Näherei und Fachberatung. Kommen Sie
rasch ins SD-Großlager Götzis, Bundesstraße »Kobel«
Tel. 05523/69100
7.1. – 1.2. Schlussverkauf Möbelstoffe. Alcantaratyp,
Microfaser, Veloure einfarbig oder gemustert - Viele Stoffe
waschbar und abwaschbar! Sensationelle Preise - auch für
Großmengen Gastronomie oder Vereine ... und gratis
Leihgeräte zum Selberpolstern... kommen Sie rasch ins
SD-Großlager Götzis, Bundesstraße »Kobel«
Tel. 05523/69100
7.1. – 1.2. Schlussverkauf Bettwaren. Die sensationellsten Preise in Vorarlberg für diese Qualitäten! Alles
waschbare oder kochbare Bettwaren: Steppbetten,
Daunenbetten, Sommer-Leichtbetten, Polster,
Nackenstützkissen, Schlaf - und Wohndecken, “Anti
Allergie” - Betten, Matratzenauflagen, Seersucker
Bettwäsche ... und ... und kommen Sie rasch ins
SD-Großlager Götzis, Bundesstraße »Kobel«
Tel. 05523/69100
7.1. – 1.2. Schlussverkauf Matratzen. Die sensationellsten Preise in Vorarlberg für diese Qualitäten!
Bandscheibenmatratzen, “Anti Allergie” - Matratzen,
Kaltschaummatratzen mit waschbarem Bezug,
Betteinsätze, Fachberatung, Zustellungen und Entsorgung
der alten Matratzen ... kommen Sie rasch ins
SD-Großlager Götzis, Bundesstraße »Kobel«
Tel. 05523/69100
7.1. – 1.2. Teppiche. Sonderpreise für Läuferware für
Küche, Gänge, Stiegen, Hochflorteppiche, Sisal-Optik
Teppiche, Schmutzläufer ab Rolle, Badmatten uni und
gemustert, Handwebsteppiche “ Lechtaler” in modernen
Farben - nach Maß... Fachberatung im
SD-Großlager Götzis, Bundesstraße »Kobel«
Tel. 05523/69100
7.1. – 1.2. Aktion Polsterungen während dem
Schlussverkauf! Eckbänke, Stühle, lose Polster, Rundbänke.
Möbelstoffe und Schaumstoffe lagernd zum Sonderpreis.
SD-Großlager Götzis, Bundesstraße »Kobel«
Tel. 05523/69100
7.1. – 1.2. Riesige Schaumstoff (auch Zuschnitte) und
Kunstlederaktion - Jetzt besonders günstig im
SD-Großlager Götzis, Bundesstraße »Kobel«
Tel. 05523/69100
7.1. – 1.2. Schlussverkauf Kleintextil. Frottee Auslauf
(Handtücher, Duschtücher, Waschhandschuhe,
Gästetücher, Bettwaren, Einzelstücke Bettwäsche, Jersey
Spannleintücher ... jetzt ... solange Vorrat im
SD-Großlager Götzis, Bundesstraße »Kobel«
Tel. 05523/69100
Kleinanzeigen 47
Mauer bröselt, Putz rieselt, Keller feucht, Kamin alt,
Raum zu eng, Haus zu klein, Vorplatz neu
Nr. 01-2008
21.12.2007
10:05 Uhr
Seite 3
Sind Ihre Perlen
für die Ballsaison
gerüstet ?
Wir knüpfen
Ihre Kette neu.
KN E C H T
Uhren und Schmuck. Eigene Werkstätte.
6830 Rankweil, Ringstraße 18, T 0 5522/43141
!9015-bjhc!
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
49
Dateigröße
1 019 KB
Tags
1/--Seiten
melden