close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

FINANZKRAFTBERECHNUNG Wie wird die Finanzkraft einer

EinbettenHerunterladen
FINANZKRAFTBERECHNUNG
Wie wird die Finanzkraft einer Gemeinde ermittelt?
Die Finanzkraft einer Gemeinde wird in Form eines Finanzkraftindexes ausgedrückt.
Dabei werden verschiedene Messgrössen für die einzelnen Gemeinden ermittelt und
dem kantonalen Mittel gegenübergestellt. Der Gesamtindex setzt sich aus drei Teilind izes zusammen, denen die folgenden Basisdaten zugrunde gelegt werden:
Steuerkraft: Steuereinnahmen und ein Viertel der Wasserzinsen sowie der Abgeltungsleistungen für Einbussen aus der Wasserkraftnutzung
Dabei werden die Einkommens- und Vermögenssteuern der natürlichen Personen sowie
die Gewinn- und Kapitalsteuern der juristischen Personen zum kantonalen Ansatz der
letzten zwei verfügbaren Jahre einschliesslich der Nachträge berücksichtigt. Darin enthalten sind die Quellensteuern, die Liquidationsgewinnsteuern und die Aufwandsteuern.
Steuerbelastung: Steuerfuss der Gemeinde in Prozenten der einfachen Kantonssteuer
der letzten zwei verfügbaren Jahren.
Finanzbedarf: Dieser setzt sich aus dem Grundbedarf (Sockelbetrag von Fr. 50'000.-je Gemeinde zuzüglich Fr. 100.-- je Einwohner), einem Bedarf aufgrund der Schülerzahl
und einem Bedarf aufgrund der Fläche zusammen. Die erwähnten drei Messgrössen
werden im Verhältnis 30, 60 und 10 gewichtet.
Der ermittelte Finanzkraftindex erlaubt es der Regierung, die Gemeinden alle zwei Jahre
der jeweiligen Finanzkraftgruppe nach folgendem Einteilungsraster zuzuweisen:
Finanzkraftgruppe
Finanzkraftgruppe
Finanzkraftgruppe
Finanzkraftgruppe
Finanzkraftgruppe
1
2
3
4
5
120 und mehr Indexpunkte (sehr finanzstark)
unter 120 bis 100 Indexpunkte (finanzstark)
unter 100 bis 80 Indexpunkte (mittel)
unter 80 bis 60 Indexpunkte (finanzschwach)
unter 60 Indexpunkte (sehr finanzschwach)
Die einzelnen Gemeinden können ihr Berechnungsblatt mit den detaillierten Berechnungsgrundlagen beim Amt für Gemeinden anfordern.
Finanzkraftberechnung 2012 + 2013
Gemeinde ABC
1. Steuerkraft
a) Basisdaten
Steuern natürliche Personen
Steuern juristische Personen
Wasserzinsen (25 %)
Abgeltungsleistungen (25 %)
Total Einnahmen
Einwohnerzahl ESPOP
Einnahmen je Einwohner
A=
Gemeinde
Kanton
2'121'697
345'147
5'256
0
2'472'100
946
2'613.21
461'182'873
98'273'543
9'807'471
295'389
569'559'276
191'861
2'968.60
B=
b) Formel
Index Steuerkraft
A x 100 : B = C
C=
88.03
2. Steuerbelastung
a) Basisdaten
Steuerfuss
2010
105.000
b) Formel
Index 1. Stufe
Differenz zu 100
Differenz verdoppelt
Index Steuerbelastung
2011
105.000
D=
Gemeinde
105.000
D x 100 : E = F
100 - F = G
Gx2=H
F=
G=
H=
100.335
-0.335
-0.671
Kanton
104.649
E=
H + 100 = I
I=
99.33
3. Finanzbedarf
a) Basisdaten
Einwohner
Grundbedarf
Schüler
Fläche in ha
Gemeinde
Kanton
946
144'600
118
3'253
191'861
29'486'100
21'175
710'520
pro Einw.
Gemeinde
pro Einw.
Kanton
Index
152.8541
0.1247
3.4387
145.8665
0.1002
3.7033
104.790
124.451
92.855
Index gewichtet
30%
60%
10%
31.437
74.671
9.286
115.393
b) Formel
Index 1. Stufe
Differenz zu 100
Differenz halbiert
Index Finanzbedarf (min. = O)
4. Finanzkraftindex
5. Finanzkraftgruppe
100 - K = L
L:2=M
M + 100= N
(C + I + N) : 3
K=
L=
M=
115.393
-15.393
-7.697
N=
92.30
93.22
3
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
11 KB
Tags
1/--Seiten
melden