close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

HP Designjet L26500/L28500

EinbettenHerunterladen
www.pfarrei-innichen.com - info@pfarrei-innichen.com
Allerseelen
Dass der Tod kein Ende bedeutet, gehört zum
Urwissen der Menschheit. So haben schon die
ältesten Völker ihren Toten Beigaben ins Grab
gelegt, um sie für die Reise in eine andere Welt zu
stärken. Die Sorge um die Toten ist also ein
Wesenszug des Menschen.
Für uns Christen ist die Beziehung zu den Toten von
einer Gewissheit geprägt, nämlich dass die Liebe
Gottes selbst noch den Tod umgreift.
So dürfen wir uns im Leben und im Sterben dem
liebenden Erbarmen Gottes in Jesus, seinem Sohn,
anvertrauen.
Konrad Baumgartner
 Am Sonntag, 02.11.2014 findet um 20:30 Uhr in der Stiftskirche ein Konzert unter
dem Motto „Mitten wir im Leben“ (Motetten von J.S. Bach und F. Mendelssohn)
statt. Ausführende: Kammerchor Leonhard Lechner, Bozen/Gries; an der Orgel: Fr.
Arno Hagmann OSB; Leitung: Tobias Chizzali.
 In liebendem Gedenken an Frau Bernadette Bichler verh. Wisthaler spendeten:
für Messen: Oberhofer Annemarie; für die Krebshilfe Toblach: Fam. Burgmann
Jakob u. Helga, Fam. Crepaz Peter P., Fam. Goller Franz; Fam. Rainer Michael, Fam.
Strasser Ernst, Fam. Weitlaner Friedrich.
 Nachtrag: In liebendem Gedenken an Frau Zilli Fuchs spendete: für den
Vinzenzverein: Fam. Willy u. Frieda Sulzenbacher.
 Gebrauchtkleidersammlung der Diözesancaritas am Samstag, 08.11.2014 –
„Gebraucht, aber gut“. Gesammelt werden: Kleider, Haushaltswäsche, Taschen und
Schuhe.
 Raccolta abiti e scarpe usate della Caritas diocesana sabato 08/11/2014 – “Usato,
ma buono”. Vengono raccolti: abiti, biancheria da casa, borse e scarpe.
Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“
Bozen, den 2. Oktober 2014
In diesen Wochen ruft der Verein „Geschenke der Hoffnung“ (Berlin) wieder dazu auf, im Rahmen
der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ Schuhschachteln mit Geschenken für Kinder zu
sammeln. Bei dieser Aktion bieten die jeweiligen Verteilpartner neben den Päckchen ein
kindgerechtes Heft mit biblischen Geschichten an oder laden dazu ein, in Nachfolgeprogrammen
wie dem Glaubenskurs „Die größte Reise“ mehr über den christlichen Glauben zu erfahren. Doch
gerade bei dieser gekoppelten Missionsaktivität sind Bedenken anzumelden. Denn der Verein
„Geschenke der Hoffnung“ steht in enger Verbindung zur amerikanischen freikirchlich geprägten
Hilfsorganisation „Samaritan’s Purse“. Auch das Textheft mit den Bibelgeschichten sowie die
Glaubenskurse haben als Herausgeber bzw. Träger Samaritan’s Purse. Diese Aktion in dieser
Form zu unterstützen bedeutet, die Mission dieser freikirchlich geprägten Organisation zu fördern.
Die guten Intentionen, mit denen viele den Schuhkarton zusammenstellen, sowie das große
Engagement zahlreicher Ehrenamtlicher sind zu respektieren und wertzuschätzen, doch gilt es
auch darauf hinzuweisen, warum die Diözese diese Initiative nicht unterstützt.
Bei Treffen von Verantwortlichen für die Durchführung der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“
in Südtirol mit Vertretern der Diözese Bozen-Brixen wurde der Wunsch geäußert, dass bei solchen
Aktionen mehr in Richtung einer europaweiten ökumenischen Zusammenarbeit weitergedacht
werden sollte, bei der nicht eine freikirchliche Organisation ihre religiösen Überzeugungen in
schriftlicher Form oder bei Glaubenskursen anbietet, sondern ein ökumenisch geprägtes Projekt
lanciert wird.
Gegenwärtig bleibt es dabei, dass in der Diözese Bozen-Brixen katholische Einrichtungen nicht
eine direkte Zusammenarbeit mit „Geschenke der Hoffnung“ bei dieser Aktion eingehen.
Für weitere Informationen steht Ihnen der diözesane Beauftragte für Weltanschauungsfragen
Balthasar Schrott zur Verfügung. Sie erreichen ihn am Bischöflichen Ordinariat in Bozen
donnerstags von 9.00 bis 12.30 Uhr telefonisch unter 0471 306 357 bzw. über E-Mail (rfw@bzbx.net).
Mit freundlichen Grüßen
Eugen Runggaldier, Leiter des Seelsorgeamtes
GOTTESDIENSTORDNUNG
Montag, 20.10.2014
17.00 in Winnebach hl. Messe (Gebet: für Christine Rainer)
Dienstag, 21.10.2014 – hl. Ursula
17.00 in Vierschach hl. Messe (Gebet: )
19.30 in der Michaelskirche Rosenkranzgebet, gest. KVW Senioren
Mittwoch, 22.10.2014
8.00 in der Stiftskirche hl. Messe (Gebet: Jhm. für Alfons und Marianna Goller; Jhm.
für Michael Neunhäuserer; für Arme Seelen; für Karolina Schett; für L.u.V. der
Fam. Weitlaner; für Stefania Niederwolfsgruber; zu Ehren des hl. Antonius)
18.45 Santo Rosario nella chiesa di San Michele
Donnerstag, 23.10.2014
19.30 in der Michaelskirche Rosenkranzgebet, gest. PGR
Freitag, 24.10.2014
16.00 im Seniorenheim hl. Messe
Samstag, 25.10.2014
19.30 in Winnebach Sonntagvorabendmesse, d (Gebet: für Patzleiner, Kontschieder; für Verst. der Fam. Strasser)
Sonntag, 26.10.2014 – 30. im Jahreskreis
8.30 in Vierschach hl. Messe, d (Gebet: Jhm. für Ida Rainer Sulzenbacher; Jhm.
für Peter Patzleiner, Galler am Berg; Jhm. für Sr. Camilla - Rosa Fuchs; für
Johann Rainer, Hafner; für L.u.V. der Fam. Galler im Dorf; für L.u.V. der Fam.
Max Gutwenger, Kofler; für verst. Eltern Peter und Anna Weitlaner, Veiderhof;
nach Meinung der Fam. Josef u. Theresia Kiebacher)
10.00 in der Stiftskirche hl. Messe, d-it. (Gebet:)
17.30 im Kloster hl. Messe, d
Montag, 27.10.2014
17.00 in Winnebach hl. Messe, d (Gebet: für Christl Rainer; für L.u.V. der Fam.
Kraler, Schmieder)
Dienstag, 28.10.2014
17.00 in Vierschach hl. Messe entfällt wegen Dekanekonferenz in Bozen
18.00 eucharistische Anbetung im Kloster, anschließend hl. Messe und
Primizsegen durch Ordenspriester Br. Eduard Schretter, Sam. FLUHM
19.30 in der Michaelskirche Rosenkranzgebet, gest. KVW
Mittwoch, 29.10.2014
8.00 in der Stiftskirche hl. Messe (Gebet: für L.u.V. der Fam. Patzleiner,
Unterpapping)
18.45 Santo Rosario nella chiesa di San Michele
Donnerstag, 30.10.2014
19.30 in der Michaelskirche Rosenkranzgebet, gest. kfb „Das Gebet der Fülle“
Freitag, 31.10.2014 – Vorabend von Allerheiligen
17.00 in Vierschach Vorabendmesse, d (Gebet: für Johann Rainer, Hafner)
Samstag, 01.11.2014 – ALLERHEILIGEN
sabato, 01/11/2014 – SOLENNITÁ TUTTI I SANTI
8.30 in Winnebach hl. Messe, d (Gebet: für L.u.V. der Fam. "Stampfler" u. Anna
Rogger; für L.u.V. der Fam. Bergmann, Ruidla; für L.u.V. der Fam. Pranter,
Geaser)
10.00 in der Stiftskirche hl. Messe, d-it. (Gebet; Jhm. für Josef Pfeifhofer; für L.u.V.
der Fam. August Mühlmann; für Peppe Weitlaner und Bernadette Wisthaler)
10.00 nel duomo S. Messa, ted.-it.
14.00 in der Stiftskirche Totengedenken und Segnung der Gräber, d-it.
14.00 nel duomo Liturgia della parola e visita al cimitero, ted.-it.
14.00 in Winnebach Totengedenken
Sonntag, 02.11.2014 – ALLERSEELEN
domenica, 02/11/2014 - COMMEMORAZIONE DI TUTTI I FEDELI DEFUNTI
8.30 in Vierschach hl. Messe, d (Gebet: Jhm. für Jakob Walder; für L.u.V. der
Fam. Galler im Dorf; für Peter Patzleiner, Galler am Berg)
10.00 in Winnebach hl. Messe. d (Gebet: Jhm. für Silvester Patzleiner, Huter)
19.30 in der Stiftskirche hl. Messe für alle Verstorbenen, d-it. (Gebet: für Arme
Seelen)
19.30 nel duomo S. Messa in commemorazione di tutti i fedeli defunti, ted.-it.
 Rosenkranzgebet in der Klosterkirche täglich um 8.00 Uhr außer Mittwoch
und Sonntag und wenn eine hl. Messe anberaumt ist.
 Ab 15. Oktober empfangen Sie den Kirchensender „Radio Grüne Welle“ digital
in perfekter Qualität und ohne Rauschen in fast ganz Südtirol. Dazu benötigen Sie
nur ein Radiogerät, das den digitalen Standard DAB+ empfangen kann. Ihr
Elektro-Fachhändler berät Sie gern! Wenn Sie bereits ein geeignetes Gerät
besitzen, müssen Sie einen neuen Suchlauf machen. Informationen erhalten sie
auch direkt bei Radio Grüne Welle unter Tel. 0471-300092
 EINLADUNG zur JUGENDWALLFAHRT nach ST. OSWALD am DONNERSTAG,
23. Oktober 2014. Treffpunkt um 19 Uhr Pfarrkirche St. Leonhard (Kartitsch). Heilige
Messe in St. Oswald um ca. 20 Uhr mit Pfarrer Anno Schulte-Herbrüggen,
Dekanatsjugendseelsorger. Anschließend laden wir alle recht herzlich zur Agape am
Kirchplatz ein. Auf euer Kommen freut sich die Pfarrjugend Kartitsch!
www.pfarrei-innichen.com - info@pfarrei-innichen.com
Allerseelen
Dass der Tod kein Ende bedeutet, gehört zum
Urwissen der Menschheit. So haben schon die
ältesten Völker ihren Toten Beigaben ins Grab
gelegt, um sie für die Reise in eine andere Welt zu
stärken. Die Sorge um die Toten ist also ein
Wesenszug des Menschen.
Für uns Christen ist die Beziehung zu den Toten von
einer Gewissheit geprägt, nämlich dass die Liebe
Gottes selbst noch den Tod umgreift.
So dürfen wir uns im Leben und im Sterben dem
liebenden Erbarmen Gottes in Jesus, seinem Sohn,
anvertrauen.
Konrad Baumgartner
 Am Sonntag, 02.11.2014 findet um 20:30 Uhr in der Stiftskirche ein Konzert unter
dem Motto „Mitten wir im Leben“ (Motetten von J.S. Bach und F. Mendelssohn)
statt. Ausführende: Kammerchor Leonhard Lechner, Bozen/Gries; an der Orgel: Fr.
Arno Hagmann OSB; Leitung: Tobias Chizzali.
 In liebendem Gedenken an Frau Bernadette Bichler verh. Wisthaler spendeten:
für Messen: Oberhofer Annemarie; für die Krebshilfe Toblach: Fam. Burgmann
Jakob u. Helga, Fam. Crepaz Peter P., Fam. Goller Franz; Fam. Rainer Michael, Fam.
Strasser Ernst, Fam. Weitlaner Friedrich.
 Nachtrag: In liebendem Gedenken an Frau Zilli Fuchs spendete: für den
Vinzenzverein: Fam. Willy u. Frieda Sulzenbacher.
 Gebrauchtkleidersammlung der Diözesancaritas am Samstag, 08.11.2014 –
„Gebraucht, aber gut“. Gesammelt werden: Kleider, Haushaltswäsche, Taschen und
Schuhe.
 Raccolta abiti e scarpe usate della Caritas diocesana sabato 08/11/2014 – “Usato,
ma buono”. Vengono raccolti: abiti, biancheria da casa, borse e scarpe.
Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“
Bozen, den 2. Oktober 2014
In diesen Wochen ruft der Verein „Geschenke der Hoffnung“ (Berlin) wieder dazu auf, im Rahmen
der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ Schuhschachteln mit Geschenken für Kinder zu
sammeln. Bei dieser Aktion bieten die jeweiligen Verteilpartner neben den Päckchen ein
kindgerechtes Heft mit biblischen Geschichten an oder laden dazu ein, in Nachfolgeprogrammen
wie dem Glaubenskurs „Die größte Reise“ mehr über den christlichen Glauben zu erfahren. Doch
gerade bei dieser gekoppelten Missionsaktivität sind Bedenken anzumelden. Denn der Verein
„Geschenke der Hoffnung“ steht in enger Verbindung zur amerikanischen freikirchlich geprägten
Hilfsorganisation „Samaritan’s Purse“. Auch das Textheft mit den Bibelgeschichten sowie die
Glaubenskurse haben als Herausgeber bzw. Träger Samaritan’s Purse. Diese Aktion in dieser
Form zu unterstützen bedeutet, die Mission dieser freikirchlich geprägten Organisation zu fördern.
Die guten Intentionen, mit denen viele den Schuhkarton zusammenstellen, sowie das große
Engagement zahlreicher Ehrenamtlicher sind zu respektieren und wertzuschätzen, doch gilt es
auch darauf hinzuweisen, warum die Diözese diese Initiative nicht unterstützt.
Bei Treffen von Verantwortlichen für die Durchführung der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“
in Südtirol mit Vertretern der Diözese Bozen-Brixen wurde der Wunsch geäußert, dass bei solchen
Aktionen mehr in Richtung einer europaweiten ökumenischen Zusammenarbeit weitergedacht
werden sollte, bei der nicht eine freikirchliche Organisation ihre religiösen Überzeugungen in
schriftlicher Form oder bei Glaubenskursen anbietet, sondern ein ökumenisch geprägtes Projekt
lanciert wird.
Gegenwärtig bleibt es dabei, dass in der Diözese Bozen-Brixen katholische Einrichtungen nicht
eine direkte Zusammenarbeit mit „Geschenke der Hoffnung“ bei dieser Aktion eingehen.
Für weitere Informationen steht Ihnen der diözesane Beauftragte für Weltanschauungsfragen
Balthasar Schrott zur Verfügung. Sie erreichen ihn am Bischöflichen Ordinariat in Bozen
donnerstags von 9.00 bis 12.30 Uhr telefonisch unter 0471 306 357 bzw. über E-Mail (rfw@bzbx.net).
Mit freundlichen Grüßen
Eugen Runggaldier, Leiter des Seelsorgeamtes
GOTTESDIENSTORDNUNG
Montag, 20.10.2014
17.00 in Winnebach hl. Messe (Gebet: für Christine Rainer)
Dienstag, 21.10.2014 – hl. Ursula
17.00 in Vierschach hl. Messe (Gebet: )
19.30 in der Michaelskirche Rosenkranzgebet, gest. KVW Senioren
Mittwoch, 22.10.2014
8.00 in der Stiftskirche hl. Messe (Gebet: Jhm. für Alfons und Marianna Goller; Jhm.
für Michael Neunhäuserer; für Arme Seelen; für Karolina Schett; für L.u.V. der
Fam. Weitlaner; für Stefania Niederwolfsgruber; zu Ehren des hl. Antonius)
18.45 Santo Rosario nella chiesa di San Michele
Donnerstag, 23.10.2014
19.30 in der Michaelskirche Rosenkranzgebet, gest. PGR
Freitag, 24.10.2014
16.00 im Seniorenheim hl. Messe
Samstag, 25.10.2014
19.30 in Winnebach Sonntagvorabendmesse, d (Gebet: für Patzleiner, Kontschieder; für Verst. der Fam. Strasser)
Sonntag, 26.10.2014 – 30. im Jahreskreis
8.30 in Vierschach hl. Messe, d (Gebet: Jhm. für Ida Rainer Sulzenbacher; Jhm.
für Peter Patzleiner, Galler am Berg; Jhm. für Sr. Camilla - Rosa Fuchs; für
Johann Rainer, Hafner; für L.u.V. der Fam. Galler im Dorf; für L.u.V. der Fam.
Max Gutwenger, Kofler; für verst. Eltern Peter und Anna Weitlaner, Veiderhof;
nach Meinung der Fam. Josef u. Theresia Kiebacher)
10.00 in der Stiftskirche hl. Messe, d-it. (Gebet:)
17.30 im Kloster hl. Messe, d
Montag, 27.10.2014
17.00 in Winnebach hl. Messe, d (Gebet: für Christl Rainer; für L.u.V. der Fam.
Kraler, Schmieder)
Dienstag, 28.10.2014
17.00 in Vierschach hl. Messe entfällt wegen Dekanekonferenz in Bozen
18.00 eucharistische Anbetung im Kloster, anschließend hl. Messe und
Primizsegen durch Ordenspriester Br. Eduard Schretter, Sam. FLUHM
19.30 in der Michaelskirche Rosenkranzgebet, gest. KVW
Mittwoch, 29.10.2014
8.00 in der Stiftskirche hl. Messe (Gebet: für L.u.V. der Fam. Patzleiner,
Unterpapping)
18.45 Santo Rosario nella chiesa di San Michele
Donnerstag, 30.10.2014
19.30 in der Michaelskirche Rosenkranzgebet, gest. kfb „Das Gebet der Fülle“
Freitag, 31.10.2014 – Vorabend von Allerheiligen
17.00 in Vierschach Vorabendmesse, d (Gebet: für Johann Rainer, Hafner)
Samstag, 01.11.2014 – ALLERHEILIGEN
sabato, 01/11/2014 – SOLENNITÁ TUTTI I SANTI
8.30 in Winnebach hl. Messe, d (Gebet: für L.u.V. der Fam. "Stampfler" u. Anna
Rogger; für L.u.V. der Fam. Bergmann, Ruidla; für L.u.V. der Fam. Pranter,
Geaser)
10.00 in der Stiftskirche hl. Messe, d-it. (Gebet; Jhm. für Josef Pfeifhofer; für L.u.V.
der Fam. August Mühlmann; für Peppe Weitlaner und Bernadette Wisthaler)
10.00 nel duomo S. Messa, ted.-it.
14.00 in der Stiftskirche Totengedenken und Segnung der Gräber, d-it.
14.00 nel duomo Liturgia della parola e visita al cimitero, ted.-it.
14.00 in Winnebach Totengedenken
Sonntag, 02.11.2014 – ALLERSEELEN
domenica, 02/11/2014 - COMMEMORAZIONE DI TUTTI I FEDELI DEFUNTI
8.30 in Vierschach hl. Messe, d (Gebet: Jhm. für Jakob Walder; für L.u.V. der
Fam. Galler im Dorf; für Peter Patzleiner, Galler am Berg)
10.00 in Winnebach hl. Messe. d (Gebet: Jhm. für Silvester Patzleiner, Huter)
19.30 in der Stiftskirche hl. Messe für alle Verstorbenen, d-it. (Gebet: für Arme
Seelen)
19.30 nel duomo S. Messa in commemorazione di tutti i fedeli defunti, ted.-it.
 Rosenkranzgebet in der Klosterkirche täglich um 8.00 Uhr außer Mittwoch
und Sonntag und wenn eine hl. Messe anberaumt ist.
 Ab 15. Oktober empfangen Sie den Kirchensender „Radio Grüne Welle“ digital
in perfekter Qualität und ohne Rauschen in fast ganz Südtirol. Dazu benötigen Sie
nur ein Radiogerät, das den digitalen Standard DAB+ empfangen kann. Ihr
Elektro-Fachhändler berät Sie gern! Wenn Sie bereits ein geeignetes Gerät
besitzen, müssen Sie einen neuen Suchlauf machen. Informationen erhalten sie
auch direkt bei Radio Grüne Welle unter Tel. 0471-300092
 EINLADUNG zur JUGENDWALLFAHRT nach ST. OSWALD am DONNERSTAG,
23. Oktober 2014. Treffpunkt um 19 Uhr Pfarrkirche St. Leonhard (Kartitsch). Heilige
Messe in St. Oswald um ca. 20 Uhr mit Pfarrer Anno Schulte-Herbrüggen,
Dekanatsjugendseelsorger. Anschließend laden wir alle recht herzlich zur Agape am
Kirchplatz ein. Auf euer Kommen freut sich die Pfarrjugend Kartitsch!
www.pfarrei-innichen.com - info@pfarrei-innichen.com
Allerseelen
Dass der Tod kein Ende bedeutet, gehört zum
Urwissen der Menschheit. So haben schon die
ältesten Völker ihren Toten Beigaben ins Grab
gelegt, um sie für die Reise in eine andere Welt zu
stärken. Die Sorge um die Toten ist also ein
Wesenszug des Menschen.
Für uns Christen ist die Beziehung zu den Toten von
einer Gewissheit geprägt, nämlich dass die Liebe
Gottes selbst noch den Tod umgreift.
So dürfen wir uns im Leben und im Sterben dem
liebenden Erbarmen Gottes in Jesus, seinem Sohn,
anvertrauen.
Konrad Baumgartner
 Am Sonntag, 02.11.2014 findet um 20:30 Uhr in der Stiftskirche ein Konzert unter
dem Motto „Mitten wir im Leben“ (Motetten von J.S. Bach und F. Mendelssohn)
statt. Ausführende: Kammerchor Leonhard Lechner, Bozen/Gries; an der Orgel: Fr.
Arno Hagmann OSB; Leitung: Tobias Chizzali.
 In liebendem Gedenken an Frau Bernadette Bichler verh. Wisthaler spendeten:
für Messen: Oberhofer Annemarie; für die Krebshilfe Toblach: Fam. Burgmann
Jakob u. Helga, Fam. Crepaz Peter P., Fam. Goller Franz; Fam. Rainer Michael, Fam.
Strasser Ernst, Fam. Weitlaner Friedrich.
 Nachtrag: In liebendem Gedenken an Frau Zilli Fuchs spendete: für den
Vinzenzverein: Fam. Willy u. Frieda Sulzenbacher.
 Gebrauchtkleidersammlung der Diözesancaritas am Samstag, 08.11.2014 –
„Gebraucht, aber gut“. Gesammelt werden: Kleider, Haushaltswäsche, Taschen und
Schuhe.
 Raccolta abiti e scarpe usate della Caritas diocesana sabato 08/11/2014 – “Usato,
ma buono”. Vengono raccolti: abiti, biancheria da casa, borse e scarpe.
Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“
Bozen, den 2. Oktober 2014
In diesen Wochen ruft der Verein „Geschenke der Hoffnung“ (Berlin) wieder dazu auf, im Rahmen
der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ Schuhschachteln mit Geschenken für Kinder zu
sammeln. Bei dieser Aktion bieten die jeweiligen Verteilpartner neben den Päckchen ein
kindgerechtes Heft mit biblischen Geschichten an oder laden dazu ein, in Nachfolgeprogrammen
wie dem Glaubenskurs „Die größte Reise“ mehr über den christlichen Glauben zu erfahren. Doch
gerade bei dieser gekoppelten Missionsaktivität sind Bedenken anzumelden. Denn der Verein
„Geschenke der Hoffnung“ steht in enger Verbindung zur amerikanischen freikirchlich geprägten
Hilfsorganisation „Samaritan’s Purse“. Auch das Textheft mit den Bibelgeschichten sowie die
Glaubenskurse haben als Herausgeber bzw. Träger Samaritan’s Purse. Diese Aktion in dieser
Form zu unterstützen bedeutet, die Mission dieser freikirchlich geprägten Organisation zu fördern.
Die guten Intentionen, mit denen viele den Schuhkarton zusammenstellen, sowie das große
Engagement zahlreicher Ehrenamtlicher sind zu respektieren und wertzuschätzen, doch gilt es
auch darauf hinzuweisen, warum die Diözese diese Initiative nicht unterstützt.
Bei Treffen von Verantwortlichen für die Durchführung der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“
in Südtirol mit Vertretern der Diözese Bozen-Brixen wurde der Wunsch geäußert, dass bei solchen
Aktionen mehr in Richtung einer europaweiten ökumenischen Zusammenarbeit weitergedacht
werden sollte, bei der nicht eine freikirchliche Organisation ihre religiösen Überzeugungen in
schriftlicher Form oder bei Glaubenskursen anbietet, sondern ein ökumenisch geprägtes Projekt
lanciert wird.
Gegenwärtig bleibt es dabei, dass in der Diözese Bozen-Brixen katholische Einrichtungen nicht
eine direkte Zusammenarbeit mit „Geschenke der Hoffnung“ bei dieser Aktion eingehen.
Für weitere Informationen steht Ihnen der diözesane Beauftragte für Weltanschauungsfragen
Balthasar Schrott zur Verfügung. Sie erreichen ihn am Bischöflichen Ordinariat in Bozen
donnerstags von 9.00 bis 12.30 Uhr telefonisch unter 0471 306 357 bzw. über E-Mail (rfw@bzbx.net).
Mit freundlichen Grüßen
Eugen Runggaldier, Leiter des Seelsorgeamtes
GOTTESDIENSTORDNUNG
Montag, 20.10.2014
17.00 in Winnebach hl. Messe (Gebet: für Christine Rainer)
Dienstag, 21.10.2014 – hl. Ursula
17.00 in Vierschach hl. Messe (Gebet: )
19.30 in der Michaelskirche Rosenkranzgebet, gest. KVW Senioren
Mittwoch, 22.10.2014
8.00 in der Stiftskirche hl. Messe (Gebet: Jhm. für Alfons und Marianna Goller; Jhm.
für Michael Neunhäuserer; für Arme Seelen; für Karolina Schett; für L.u.V. der
Fam. Weitlaner; für Stefania Niederwolfsgruber; zu Ehren des hl. Antonius)
18.45 Santo Rosario nella chiesa di San Michele
Donnerstag, 23.10.2014
19.30 in der Michaelskirche Rosenkranzgebet, gest. PGR
Freitag, 24.10.2014
16.00 im Seniorenheim hl. Messe
Samstag, 25.10.2014
19.30 in Winnebach Sonntagvorabendmesse, d (Gebet: für Patzleiner, Kontschieder; für Verst. der Fam. Strasser)
Sonntag, 26.10.2014 – 30. im Jahreskreis
8.30 in Vierschach hl. Messe, d (Gebet: Jhm. für Ida Rainer Sulzenbacher; Jhm.
für Peter Patzleiner, Galler am Berg; Jhm. für Sr. Camilla - Rosa Fuchs; für
Johann Rainer, Hafner; für L.u.V. der Fam. Galler im Dorf; für L.u.V. der Fam.
Max Gutwenger, Kofler; für verst. Eltern Peter und Anna Weitlaner, Veiderhof;
nach Meinung der Fam. Josef u. Theresia Kiebacher)
10.00 in der Stiftskirche hl. Messe, d-it. (Gebet:)
17.30 im Kloster hl. Messe, d
Montag, 27.10.2014
17.00 in Winnebach hl. Messe, d (Gebet: für Christl Rainer; für L.u.V. der Fam.
Kraler, Schmieder)
Dienstag, 28.10.2014
17.00 in Vierschach hl. Messe entfällt wegen Dekanekonferenz in Bozen
18.00 eucharistische Anbetung im Kloster, anschließend hl. Messe und
Primizsegen durch Ordenspriester Br. Eduard Schretter, Sam. FLUHM
19.30 in der Michaelskirche Rosenkranzgebet, gest. KVW
Mittwoch, 29.10.2014
8.00 in der Stiftskirche hl. Messe (Gebet: für L.u.V. der Fam. Patzleiner,
Unterpapping)
18.45 Santo Rosario nella chiesa di San Michele
Donnerstag, 30.10.2014
19.30 in der Michaelskirche Rosenkranzgebet, gest. kfb „Das Gebet der Fülle“
Freitag, 31.10.2014 – Vorabend von Allerheiligen
17.00 in Vierschach Vorabendmesse, d (Gebet: für Johann Rainer, Hafner)
Samstag, 01.11.2014 – ALLERHEILIGEN
sabato, 01/11/2014 – SOLENNITÁ TUTTI I SANTI
8.30 in Winnebach hl. Messe, d (Gebet: für L.u.V. der Fam. "Stampfler" u. Anna
Rogger; für L.u.V. der Fam. Bergmann, Ruidla; für L.u.V. der Fam. Pranter,
Geaser)
10.00 in der Stiftskirche hl. Messe, d-it. (Gebet; Jhm. für Josef Pfeifhofer; für L.u.V.
der Fam. August Mühlmann; für Peppe Weitlaner und Bernadette Wisthaler)
10.00 nel duomo S. Messa, ted.-it.
14.00 in der Stiftskirche Totengedenken und Segnung der Gräber, d-it.
14.00 nel duomo Liturgia della parola e visita al cimitero, ted.-it.
14.00 in Winnebach Totengedenken
Sonntag, 02.11.2014 – ALLERSEELEN
domenica, 02/11/2014 - COMMEMORAZIONE DI TUTTI I FEDELI DEFUNTI
8.30 in Vierschach hl. Messe, d (Gebet: Jhm. für Jakob Walder; für L.u.V. der
Fam. Galler im Dorf; für Peter Patzleiner, Galler am Berg)
10.00 in Winnebach hl. Messe. d (Gebet: Jhm. für Silvester Patzleiner, Huter)
19.30 in der Stiftskirche hl. Messe für alle Verstorbenen, d-it. (Gebet: für Arme
Seelen)
19.30 nel duomo S. Messa in commemorazione di tutti i fedeli defunti, ted.-it.
 Rosenkranzgebet in der Klosterkirche täglich um 8.00 Uhr außer Mittwoch
und Sonntag und wenn eine hl. Messe anberaumt ist.
 Ab 15. Oktober empfangen Sie den Kirchensender „Radio Grüne Welle“ digital
in perfekter Qualität und ohne Rauschen in fast ganz Südtirol. Dazu benötigen Sie
nur ein Radiogerät, das den digitalen Standard DAB+ empfangen kann. Ihr
Elektro-Fachhändler berät Sie gern! Wenn Sie bereits ein geeignetes Gerät
besitzen, müssen Sie einen neuen Suchlauf machen. Informationen erhalten sie
auch direkt bei Radio Grüne Welle unter Tel. 0471-300092
 EINLADUNG zur JUGENDWALLFAHRT nach ST. OSWALD am DONNERSTAG,
23. Oktober 2014. Treffpunkt um 19 Uhr Pfarrkirche St. Leonhard (Kartitsch). Heilige
Messe in St. Oswald um ca. 20 Uhr mit Pfarrer Anno Schulte-Herbrüggen,
Dekanatsjugendseelsorger. Anschließend laden wir alle recht herzlich zur Agape am
Kirchplatz ein. Auf euer Kommen freut sich die Pfarrjugend Kartitsch!
www.pfarrei-innichen.com - info@pfarrei-innichen.com
Allerseelen
Dass der Tod kein Ende bedeutet, gehört zum
Urwissen der Menschheit. So haben schon die
ältesten Völker ihren Toten Beigaben ins Grab
gelegt, um sie für die Reise in eine andere Welt zu
stärken. Die Sorge um die Toten ist also ein
Wesenszug des Menschen.
Für uns Christen ist die Beziehung zu den Toten von
einer Gewissheit geprägt, nämlich dass die Liebe
Gottes selbst noch den Tod umgreift.
So dürfen wir uns im Leben und im Sterben dem
liebenden Erbarmen Gottes in Jesus, seinem Sohn,
anvertrauen.
Konrad Baumgartner
 Am Sonntag, 02.11.2014 findet um 20:30 Uhr in der Stiftskirche ein Konzert unter
dem Motto „Mitten wir im Leben“ (Motetten von J.S. Bach und F. Mendelssohn)
statt. Ausführende: Kammerchor Leonhard Lechner, Bozen/Gries; an der Orgel: Fr.
Arno Hagmann OSB; Leitung: Tobias Chizzali.
 In liebendem Gedenken an Frau Bernadette Bichler verh. Wisthaler spendeten:
für Messen: Oberhofer Annemarie; für die Krebshilfe Toblach: Fam. Burgmann
Jakob u. Helga, Fam. Crepaz Peter P., Fam. Goller Franz; Fam. Rainer Michael, Fam.
Strasser Ernst, Fam. Weitlaner Friedrich.
 Nachtrag: In liebendem Gedenken an Frau Zilli Fuchs spendete: für den
Vinzenzverein: Fam. Willy u. Frieda Sulzenbacher.
 Gebrauchtkleidersammlung der Diözesancaritas am Samstag, 08.11.2014 –
„Gebraucht, aber gut“. Gesammelt werden: Kleider, Haushaltswäsche, Taschen und
Schuhe.
 Raccolta abiti e scarpe usate della Caritas diocesana sabato 08/11/2014 – “Usato,
ma buono”. Vengono raccolti: abiti, biancheria da casa, borse e scarpe.
Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“
Bozen, den 2. Oktober 2014
In diesen Wochen ruft der Verein „Geschenke der Hoffnung“ (Berlin) wieder dazu auf, im Rahmen
der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ Schuhschachteln mit Geschenken für Kinder zu
sammeln. Bei dieser Aktion bieten die jeweiligen Verteilpartner neben den Päckchen ein
kindgerechtes Heft mit biblischen Geschichten an oder laden dazu ein, in Nachfolgeprogrammen
wie dem Glaubenskurs „Die größte Reise“ mehr über den christlichen Glauben zu erfahren. Doch
gerade bei dieser gekoppelten Missionsaktivität sind Bedenken anzumelden. Denn der Verein
„Geschenke der Hoffnung“ steht in enger Verbindung zur amerikanischen freikirchlich geprägten
Hilfsorganisation „Samaritan’s Purse“. Auch das Textheft mit den Bibelgeschichten sowie die
Glaubenskurse haben als Herausgeber bzw. Träger Samaritan’s Purse. Diese Aktion in dieser
Form zu unterstützen bedeutet, die Mission dieser freikirchlich geprägten Organisation zu fördern.
Die guten Intentionen, mit denen viele den Schuhkarton zusammenstellen, sowie das große
Engagement zahlreicher Ehrenamtlicher sind zu respektieren und wertzuschätzen, doch gilt es
auch darauf hinzuweisen, warum die Diözese diese Initiative nicht unterstützt.
Bei Treffen von Verantwortlichen für die Durchführung der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“
in Südtirol mit Vertretern der Diözese Bozen-Brixen wurde der Wunsch geäußert, dass bei solchen
Aktionen mehr in Richtung einer europaweiten ökumenischen Zusammenarbeit weitergedacht
werden sollte, bei der nicht eine freikirchliche Organisation ihre religiösen Überzeugungen in
schriftlicher Form oder bei Glaubenskursen anbietet, sondern ein ökumenisch geprägtes Projekt
lanciert wird.
Gegenwärtig bleibt es dabei, dass in der Diözese Bozen-Brixen katholische Einrichtungen nicht
eine direkte Zusammenarbeit mit „Geschenke der Hoffnung“ bei dieser Aktion eingehen.
Für weitere Informationen steht Ihnen der diözesane Beauftragte für Weltanschauungsfragen
Balthasar Schrott zur Verfügung. Sie erreichen ihn am Bischöflichen Ordinariat in Bozen
donnerstags von 9.00 bis 12.30 Uhr telefonisch unter 0471 306 357 bzw. über E-Mail (rfw@bzbx.net).
Mit freundlichen Grüßen
Eugen Runggaldier, Leiter des Seelsorgeamtes
GOTTESDIENSTORDNUNG
Montag, 20.10.2014
17.00 in Winnebach hl. Messe (Gebet: für Christine Rainer)
Dienstag, 21.10.2014 – hl. Ursula
17.00 in Vierschach hl. Messe (Gebet: )
19.30 in der Michaelskirche Rosenkranzgebet, gest. KVW Senioren
Mittwoch, 22.10.2014
8.00 in der Stiftskirche hl. Messe (Gebet: Jhm. für Alfons und Marianna Goller; Jhm.
für Michael Neunhäuserer; für Arme Seelen; für Karolina Schett; für L.u.V. der
Fam. Weitlaner; für Stefania Niederwolfsgruber; zu Ehren des hl. Antonius)
18.45 Santo Rosario nella chiesa di San Michele
Donnerstag, 23.10.2014
19.30 in der Michaelskirche Rosenkranzgebet, gest. PGR
Freitag, 24.10.2014
16.00 im Seniorenheim hl. Messe
Samstag, 25.10.2014
19.30 in Winnebach Sonntagvorabendmesse, d (Gebet: für Patzleiner, Kontschieder; für Verst. der Fam. Strasser)
Sonntag, 26.10.2014 – 30. im Jahreskreis
8.30 in Vierschach hl. Messe, d (Gebet: Jhm. für Ida Rainer Sulzenbacher; Jhm.
für Peter Patzleiner, Galler am Berg; Jhm. für Sr. Camilla - Rosa Fuchs; für
Johann Rainer, Hafner; für L.u.V. der Fam. Galler im Dorf; für L.u.V. der Fam.
Max Gutwenger, Kofler; für verst. Eltern Peter und Anna Weitlaner, Veiderhof;
nach Meinung der Fam. Josef u. Theresia Kiebacher)
10.00 in der Stiftskirche hl. Messe, d-it. (Gebet:)
17.30 im Kloster hl. Messe, d
Montag, 27.10.2014
17.00 in Winnebach hl. Messe, d (Gebet: für Christl Rainer; für L.u.V. der Fam.
Kraler, Schmieder)
Dienstag, 28.10.2014
17.00 in Vierschach hl. Messe entfällt wegen Dekanekonferenz in Bozen
18.00 eucharistische Anbetung im Kloster, anschließend hl. Messe und
Primizsegen durch Ordenspriester Br. Eduard Schretter, Sam. FLUHM
19.30 in der Michaelskirche Rosenkranzgebet, gest. KVW
Mittwoch, 29.10.2014
8.00 in der Stiftskirche hl. Messe (Gebet: für L.u.V. der Fam. Patzleiner,
Unterpapping)
18.45 Santo Rosario nella chiesa di San Michele
Donnerstag, 30.10.2014
19.30 in der Michaelskirche Rosenkranzgebet, gest. kfb „Das Gebet der Fülle“
Freitag, 31.10.2014 – Vorabend von Allerheiligen
17.00 in Vierschach Vorabendmesse, d (Gebet: für Johann Rainer, Hafner)
Samstag, 01.11.2014 – ALLERHEILIGEN
sabato, 01/11/2014 – SOLENNITÁ TUTTI I SANTI
8.30 in Winnebach hl. Messe, d (Gebet: für L.u.V. der Fam. "Stampfler" u. Anna
Rogger; für L.u.V. der Fam. Bergmann, Ruidla; für L.u.V. der Fam. Pranter,
Geaser)
10.00 in der Stiftskirche hl. Messe, d-it. (Gebet; Jhm. für Josef Pfeifhofer; für L.u.V.
der Fam. August Mühlmann; für Peppe Weitlaner und Bernadette Wisthaler)
10.00 nel duomo S. Messa, ted.-it.
14.00 in der Stiftskirche Totengedenken und Segnung der Gräber, d-it.
14.00 nel duomo Liturgia della parola e visita al cimitero, ted.-it.
14.00 in Winnebach Totengedenken
Sonntag, 02.11.2014 – ALLERSEELEN
domenica, 02/11/2014 - COMMEMORAZIONE DI TUTTI I FEDELI DEFUNTI
8.30 in Vierschach hl. Messe, d (Gebet: Jhm. für Jakob Walder; für L.u.V. der
Fam. Galler im Dorf; für Peter Patzleiner, Galler am Berg)
10.00 in Winnebach hl. Messe. d (Gebet: Jhm. für Silvester Patzleiner, Huter)
19.30 in der Stiftskirche hl. Messe für alle Verstorbenen, d-it. (Gebet: für Arme
Seelen)
19.30 nel duomo S. Messa in commemorazione di tutti i fedeli defunti, ted.-it.
 Rosenkranzgebet in der Klosterkirche täglich um 8.00 Uhr außer Mittwoch
und Sonntag und wenn eine hl. Messe anberaumt ist.
 Ab 15. Oktober empfangen Sie den Kirchensender „Radio Grüne Welle“ digital
in perfekter Qualität und ohne Rauschen in fast ganz Südtirol. Dazu benötigen Sie
nur ein Radiogerät, das den digitalen Standard DAB+ empfangen kann. Ihr
Elektro-Fachhändler berät Sie gern! Wenn Sie bereits ein geeignetes Gerät
besitzen, müssen Sie einen neuen Suchlauf machen. Informationen erhalten sie
auch direkt bei Radio Grüne Welle unter Tel. 0471-300092
 EINLADUNG zur JUGENDWALLFAHRT nach ST. OSWALD am DONNERSTAG,
23. Oktober 2014. Treffpunkt um 19 Uhr Pfarrkirche St. Leonhard (Kartitsch). Heilige
Messe in St. Oswald um ca. 20 Uhr mit Pfarrer Anno Schulte-Herbrüggen,
Dekanatsjugendseelsorger. Anschließend laden wir alle recht herzlich zur Agape am
Kirchplatz ein. Auf euer Kommen freut sich die Pfarrjugend Kartitsch!
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
7
Dateigröße
242 KB
Tags
1/--Seiten
melden