close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jesus – ein Mensch wie Brot - St. Augustinus

EinbettenHerunterladen
Kalenderblatt
montags
donnerstags
freitags
Di. 02.06.
Do. 04.06.
Mi. 10.06.
Di. 16.06.
Mi. 17.06.
Do. 18.06.
Di. 30.06.
15.30 Uhr
16.30 Uhr
20.15 Uhr
19.45 Uhr
17.30 Uhr
19.00 Uhr
20.00 Uhr
17.30 Uhr
15.00 Uhr
13.30 Uhr
14.00 Uhr
20.00 Uhr
15.00 Uhr
14.30 Uhr
13.30 Uhr
15.00 Uhr
Adressen und Telefon
Pfarrer Peter G. Marx
Juni 2009
Seniorengymnastik im Gemeindesaal
Hausfrauengymnastik im Gemeindesaal
Gymnastik Männer, Eichendorffschule
Tischtennis im Gemeindesaal
Pfadis
Schola
Kirchenchorprobe im Gemeindesaal
Walk-Treff an der Christuskirche
Tanzkreis für Paare im Gemeindesaal
Spielenachmittag im Gemeindesaal
Handarbeitskreis im Seniorenraum
öffentliche KGR-Sitzung im Gemeindesaal
Tanzkreis für Paare im Gemeindesaal
Seniorennachmittag im Gemeindesaal
Spielenachmittag im Gemeindesaal
Tanzkreis für Paare im Gemeindesaal
in St. Maria
Christian Knayer Str. 10
Gemeindereferentin
Michaela Dulisch
Pfarrbüro
E-Mail Adresse:
0711/345 15 91
0711/ 35 88 50 49
07 11 / 38 19 32
StAugustinus.Esslingen@t-online.de
www.sankt-augustinus-esslingen.de
Frau Haslauer
Montag
9.00 bis 11.00 Uhr
Mittwoch
9.00 bis 11.00 Uhr
Donnerstag
15.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
9.00 bis 11.00 Uhr
Messnerin/Hausmeisterin
Frau Sadowski
07 11 /51863967
Katholischer Kindergarten
Roßbergstraße 6
Leitung Brigitte Baur
07 11 / 38 62 78
Evangelischer Krankenpflegeverein
ASB Zollberg
Ausgabe Juni 2009
07 11 / 38 50 06
07 11/ 93 88 22-11
Jesus – ein Mensch wie Brot
,,Dies Brot - mein Leib“. Wichtig wie Brot war Jesus den Menschen geworden,
die mit ihm zogen. Wie Nahrung waren die Werte die er ansprach und lebte,
die Gemeinschaft, die er vermittelte, die Heilungen, die sie sahen, die Annahmen der Problembeladenen durch ihn ohne jeden Vorbehalt. Wichtig wie Brot
kann Jesus heute für uns sein, wenn wir ihn in unser Leben lassen,unser Leben
mit allen Ängsten, Bitten und Wünschen mit ihm teilen.
Gottesdienste in der Zeit
vom 31. Mai bis 5. Juli 2009
Sonntag, 31. Mai
10.30 Uhr
(Joh 20, 19–23) – Pfingstsonntag –
Eucharistiefeier
Montag, 1. Juni
10.30 Uhr
(Lk 10, 21-24) – Pfingstmontag –
Eucharistiefeier
Samstag, 6. Juni
18.00 Uhr
keine Eucharistiefeier am Vorabend
Sonntag, 7. Juni
10.30 Uhr
(Mt 28,16-20)
Eucharistiefeier
Kindergottesdienst – Begegnungskaffee –
Donnerstag, 11. Juni
9.00 Uhr
Fronleichnam am Marktplatz
Samstag, 13. Juni
18.00 Uhr
Eucharistiefeier am Vorabend
Sonntag, 14. Juni
9.00 Uhr
(Mk 4, 26–34)
Eucharistiefeier
Samstag, 20. Juni
keine Eucharistiefeier am Vorabend
Sonntag, 21. Juni
10.30 Uhr
(Mk 4, 35–41)
Eucharistiefeier
Samstag, 27. Juni
18.00 Uhr
Eucharistiefeier am Vorabend
Sonntag, 28. Juni
9.00 Uhr
(Mk 5, 21–43)
Eucharistiefeier
Samstag, 4. Juli
keine Eucharistiefeier am Vorabend
Sonntag, 5. Juli
10.30 Uhr
(Mk 6, 1b–6)
Eucharistiefeier
2
Haushaltsplan 2009/2010
Der Haushaltsplan 2009 der Kath. Gesamtkirchengemeinde Esslingen wurde
vom Bischöflichen Ordinariat Rottenburg, der Haushaltsplan 2009/2010 der
Kirchengemeinde St. Augustinus vom Komm. Dekan Magino genehmigt. Beide Haushaltspläne liegen in der Zeit vom 2. bis 17. Juni 2009 im Pfarrbüro zur
Einsicht durch die Kirchengemeindemitglieder auf.
50 Jahre St. Augustinus
Liebe Gemeinde St. Augustinus,
Mit unserem Festgottesdienst zum Weihejubiläum und anschließendem Gemeindefest, zu dem wir Weihbischof Dr. Johannes Kreidler und zahlreiche Gäste
begrüßen durften, haben wir am 3.Mai 2009 unser einjähriges Jahresprogramm
zum 50-jährigen Jubiläum unserer Kirche St. Augustinus beendet. Für unsere
Kinder gab es mit dem Kirchenschlaf am 8.Mai noch einen extra Höhepunkt.
Begonnen hatte dieses Jahr mit dem Festgottesdienst 50 Jahre Grundsteinlegung
am 20. Juli 2008 und führte über monatliche Stationen wie dem Patrozinium am
31. August 2008, dem Familientag am 11. Oktober 2008, dem 50-jährigen Jubiläum des Kichenchores am 22. November 2008, dem Festkonzert des Orchesters „Concerto Tübingen“ am 8.Februar 2009, der spirituellen Stadtführung in
Esslingen am 7. März 2009 und dem ökumenischen Abend über Martin Luther
bis hin zum sehr schön gestalteten Festgottesdienst zum Weihejubiläum.
Rückblickend können wir sagen, dass es ein sehr gelungenes Jubiläumsjahr war,
mit zahlreichen Begegnungen, Gesprächen und Kennenlernen..
Möglich war dieses natürlich nur durch die zahlreichen Helferinnen und Helfer, bei denen wir uns alle recht herzlich bedanken möchten. Besonders danken
möchten wir Christa Appenzeller, die als Vorsitzende des Vorbereitungsteams
die „Fäden stets in der Hand hielt“. Mit unserem Dank verbinden wir die Hoffnung und Zuversicht, dass wir diesen positiven Schwung mitnehmen in unser
zukünftiges gemeinsames Gemeindeleben.
Stellvertretend für den KGR: Müller G.
7
Uganda-Frühstück
Gottesdienste an Werktagen
Am Sonntag, dem 14. Juni 2009 wird nach dem Gottesdienst um 9 Uhr im Gemeindesaal wieder ein Frühstück für Uganda angeboten.
Wir haben bereits mit verschiedenen Aktionen das Krankenhausprojekt von
Father Ndanda in Uganda unterstützen können. Es besteht noch einmal die
Möglichkeit, dass wir eine Spende über unsere Tochter Sabine, die im Sommer
6 Wochen in einem Krankenhaus in der Nähe von Iganga arbeiten wird, direkt
an Father Ndanda übergeben können. Wir hoffen über Veronika, die Nachfolgerin von Thomas in der St. Francis Kigulu Girls Secondary School in Iganga neue
Bilder und Informationen über das Krankenhausprojekt von Father Ndanda zu
bekommen. Für eine Spende, für dieses Krankenhausprojekt von Father Ndanda, können Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet bedienen. Um planen
zu können, wird um rechtzeitige Anmeldung (bis spätestens Mittwoch 10. Juni
2009) im Pfarrbüro oder bei uns gebeten.
Andrea und Klaus Himmer
Jeden Dienstag feiern wir um 18.30 Uhr und jeden Freitag um 19.00 Uhr
Eucharistie. Täglich beten wir um 18.00 Uhr den Rosenkranz für den Frieden.
Am Samstag, dem 6. Juni beten wir um 17.15 Uhr den Rosenkranz für geistliche Berufe.
In eigener Sache . . .
Liebe Kirchengemeinde,
kennen Sie Frau Sadowski? Wenn ja, wissen Sie auch um Ihr Aufgabengebiet?
Richtig. Frau Sadwoski ist Messnerin und Hausmeisterin an der St. Augustinus
Kirche und im Gemeindehaus. Sie ist bei der Kirchengemeinde angestellt. Und
wie jeder Arbeitnehmer hat Sie Anspruch auf einen freien Tag. In der Vergangenheit hat Sie nicht viel von solch einem freien Tag gemerkt. Deshalb haben
wir mit ihr einen freien Tag bestimmt: Donnerstag. Meine Bitte als Pfarrer an
sie, die Gemeindemitglieder. Bitte respektieren sie diesen freien Donnerstag.
Legen sie Ihre Termine mit ihr so, dass dieser freie Tag nicht berührt wird. Mit
ein wenig Mühe wird uns dies bestimmt gelingen.
Pfarrer Peter G. Marx
Ich hoffe auf Ihr Verständnis
Ferienprogramm in den Sommerferien
Feier des Begräbnisses
Frau Anna Scheitler. Achalmstraße 23; Frau Hedwig Wilde, Reußensteinweg
22; Frau Emilie Liesler, Reußensteinweg 18; Herr Johann Mucha, Blienshaldenweg 106; Herr Josef Koch, Rechbergstraße 1; Frau Adolfine Ehrlich, Rechbergstraße 2.
Feier der Buße
Beichtgelegenheit nach der Vorabendmesse.
Beichtgespräch nach Vereinbarung.
Fürbitte zum Jahresgedächtnis
5. Juni † Zita und Alfred Triska und Angehörige.
Gemeinsames Fronleichnamsfest aller
katholischen Gemeinden
Am 11. Juni feiern alle Gemeinden gemeinsam den Fronleichnamsgottesdienst
auf dem Marktplatz. Beginn der Eucharistiefeier mit anschließender Prozession ins Münster St. Paul. Ab 11.00 Uhr großes Begegnungsfest rund um den
Salemer Pfleghof mit nationalen und internationalen Spezialitäten aus den Gemeinden. Für die Kinder gibt es eine Spielstraße.
Herzlich bitten wir wieder um Kuchenspenden, die am Mittwoch im Pfarrbüro
oder bei Frau Sadwoski abgegeben werden können.
In den Sommerferien bieten wir vom 3. bis 14. August 2009, jeweils von 9.00 bis
17.00 Uhr ein Ferienprogramm an. Gemeinsam kochen, spielen, tanzen, singen,
Ausflüge in den Wald und mehr stehen auf dem Programm. Das Angebot richtet
sich an Kinder ab 6 Jahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos, eventuell entstehen geringe Kosten für das Mittagessen.
Mehr dazu erfahren Sie im nächsten Blickpunkt.
6
3
AUFRUF ZUR „BERUFUNG“
Liebe Gemeindemitglieder/-innen,
am 13./14. März 2010 sind wieder Kirchengemeinderatswahlen und wir wollen
sie schon jetzt bitten, sich zu überlegen, ob sie sich für dieses Amt in ihrer Gemeinde berufen fühlen. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, wie wichtig es für
eine Gemeinde ist, einen KGR aufgestellt zu haben, der es versteht, mit einem
frischen und offenen Teamgeist im KGR- Team zu arbeiten.
Aus eigener Erfahrung in den letzten 12 Jahren kann ich zurückblickend sagen,
dass unser Konzept welches wir 1998 entwickelt und umgesetzt haben, sich sehr
bewährt hat und somit für die KGR-Arbeit weiterhin eine gute Basis der Zusammenarbeit gesichert ist. Bitte fühlen sie sich angesprochen und aufgefordert
sich für ihre Gemeinde, für dieses Amt, zur Wahl aufstellen zu lassen.
Ich hoffe, ihr Interesse ist geweckt!!! Sollte dies der Fall sein, melden sie sich
bitte schon jetzt im Pfarrbüro bei Frau Haslauer.
Ich bedanke mich für ihre Bereitschaft, aktiv an der Gestaltung ihrer/unserer
Gemeinde teil zu nehmen.
Für den KGR: Wolfgang Killian
KJG-Zeltlager 2009
Dieses Jahr in den Sommerferien schon was vor? Vielleicht hast du Lust auf
Lagerfeuer, zelten, Natur und vieles mehr! Wenn ja, bist du bei uns richtig!
Auch dieses Jahr findet wieder das Zeltlager der Katholischen jungen Gemeinde
(KJG) St. Augustinus vom 02.08.-15.08.09 für Jungen und Mädchen im Alter
von 9 - 14 Jahren statt. Der Teilnehmerbeitrag ist 175,00 €; für KJG Mitglieder
165,00 €. Anmeldungen sind erhältlich im Pfarrbüro St. Augustinus bzw. telef.
Alex Guserle
unter 0711/ 38 19 32 oder unter www.kjg-st-augustinus.
IMPRESSUM: B. Russ, B. Maser, K. Schüler, A. M. Haslauer
Redaktionsschluß für die Juli-Ausgabe ist der 9. Juni 2009.
4
Kleidersammlung „Aktion Hoffnung“
Unsere Kirchengemeinde beteiligt sich auch in diesem Jahr an der Altkleidersammlung der Aktion Hoffnung. Diese wird als Punktsammlung durchgeführt.
Das bedeutet, dass die gefüllten Altkleidersäcke bei der Kirchengemeinde abgegeben und dann von ehrenamtlichen Helfern des Dekanats abgeholt werden.
Diese Art Sammlung bringt eine wesentlich bessere Qualität der Kleidung und
Schuhe als die Altkleidercontainer. Jedes Jahr werden auf diesem Weg viele
Tonnen zusätzlich gesammelt. Wir laden auch Sie ein, dafür Ihre Schränke zu
durchforsten. Sammeltermin ist am 4. Juli 2009 Sie können Ihre Spende in der
Woche vom 29. Juni bis 3. Juli 2009 vor der Garage der Messnerwohnung abgeben. Leere Säcke werden rechtzeitig am Schriftenstand bereitgestellt.
Café Flandern
Das Café Flandern, Ort der Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung hat wieder an den folgenden Sonntagen, 14. Juni und 12. Juli, von 14.00 bis
17.00 Uhr geöffnet. Lassen Sie sich in gemütlicher Atmosphäre von Menschen
mit Handicap verwöhnen. Sie finden das Cafe Flandern, in den Räumen der Lebenshilfe, Flandernstraße 49.
Wir gratulieren unseren Jubilaren
90. Geburtstag: Herrn Franz Knee, Hochstetterweg 3, 24. Juni
89. Geburtstag: Frau Theresia Bogner, Mutzenreisstr. 166, 8. Juni
83. Geburtstag: Herrn Franz Binder, Blienshaldenweg 55, 11. Juni
Frau Anna Herchl, Jusiweg 20, 21. Juni
Frau Gertrud Breitschädl, Blienshaldenw. 72, 17. Juni
82. Geburtstag: Frau Frieda Paral, Blienshaldenweg 8, 8. Juni
Herrn Erich Schiele, Blienshaldenweg 122, 24. Juni
81. Geburtstag: Frau Maria Schort, Eichendorffstraße 59, 28. Juni
75. Geburtstag: Frau Elisabeth Lehner, Achalmstraße 119, 10. Juni
Frau Herta Pacholet, Auchtweg 28, 14. Juni
Frau Ruth Hatalcik, Achalmstraße 105, 15. Juni
Frau Anna Gabriel, Blienshaldenweg 64, 28. Juni
Herrn Paul Leis, Zollernplatz 8, 29. Juni
70. Geburtstag: Herrn Alois Jocher, Blienshaldenweg 92, 12. Juni
Frau Helga Leschik, Achalmstraße 91, 21. Juni
Frau Margit Messer, Neuffenstraße 15, 28. Juni
Herrn Herbert Langer, Boßlerstraße 42, 19. Juni
5
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
3
Dateigröße
397 KB
Tags
1/--Seiten
melden