close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ideenküche 296 Zwicky Süd - Bau

EinbettenHerunterladen
Um Rückantwort wird gebeten bis zum 21. Oktober 2014
Fortbildungsveranstaltung „Die Reise der Kuhmilchallergie“
Personen an der Veranstaltung teil
Funktion
PLZ/ Ort
Datum, Unterschrift
Funktion
Funktion
Donnerstag, den 23.10.2014, Sankt Veiter Schlössl, A-8046 Graz
Ja, ich nehme mit
Vor- / Nachname
Straße/Nr.
E-Mail
Ich werde noch folgende Personen mitbringen:
Vor- / Nachname
Vor- / Nachname
Die Reise der
Kuhmilchallergie
Aktuelles zur vielfältigen Symptomatik,
Diagnose, Behandlung und Prognose –
praxisbezogen, erklärt von Experten
Sankt Veiter Schlössl in Graz
Sankt Veiter Schlössl
Veranstaltungsort: Sankt Veiter Schlössl,
Andritzer Reichsstraße 144, A-8046 Graz
Öffentliche Verkehrsmittel: Ab Hauptbahnhof mit
der Linie 53 bis Haltestelle „St. Gotthard“ oder „St. Veit“.
Von hier ca. 5 Min. zu Fuß.
Zertifizierte Fortbildung
für Pädiater, Dermatologen,
Allergologen und Diätologen
Im Sankt Veiter Schlössl in Graz
Donnerstag 23.10.2014, 18.00 – 21.00 Uhr
In Zusammenarbeit mit der
Mit freundlicher Unterstützung von
Porto zahlt
Empfänger
ANTWORTSENDUNG
Nutricia GmbH
Kennwort „Allergie Akademie”
Technologiestraße 10
A-1120 Wien
Mit PKW: Von München kommend: Auf der A8 Richtung
Salzburg, auf die A1 und später auf A9 Graz wechseln. Bei
Ausfahrt 173-Gratkorn-Süd Richtung Gratkorn-Süd/Graz/
Andritz abfahren. Der B67 bis Andritzer Reichsstraße folgen.
Von Wien (A9) kommend: Bei der Ausfahrt 173-GratkornSüd Richtung Gratkorn-Süd/Graz/Andritz abfahren. Der B67
bis Andritzer Reichsstraße folgen.
Einladung und Programm
Nutricia GmbH • Technologiestraße 10 • A-1120 Wien
Um Rückantwort wird gebeten bis zum 21. Oktober 2014
Fortbildungsveranstaltung „Die Reise der Kuhmilchallergie“
Personen an der Veranstaltung teil
Funktion
PLZ/ Ort
Datum, Unterschrift
Funktion
Funktion
Donnerstag, den 23.10.2014, Sankt Veiter Schlössl, A-8046 Graz
Ja, ich nehme mit
Vor- / Nachname
Straße/Nr.
E-Mail
Ich werde noch folgende Personen mitbringen:
Vor- / Nachname
Vor- / Nachname
Die Reise der
Kuhmilchallergie
Aktuelles zur vielfältigen Symptomatik,
Diagnose, Behandlung und Prognose –
praxisbezogen, erklärt von Experten
Sankt Veiter Schlössl in Graz
Sankt Veiter Schlössl
Veranstaltungsort: Sankt Veiter Schlössl,
Andritzer Reichsstraße 144, A-8046 Graz
Öffentliche Verkehrsmittel: Ab Hauptbahnhof mit
der Linie 53 bis Haltestelle „St. Gotthard“ oder „St. Veit“.
Von hier ca. 5 Min. zu Fuß.
Zertifizierte Fortbildung
für Pädiater, Dermatologen,
Allergologen und Diätologen
Im Sankt Veiter Schlössl in Graz
Donnerstag 23.10.2014, 18.00 – 21.00 Uhr
In Zusammenarbeit mit der
Mit freundlicher Unterstützung von
Porto zahlt
Empfänger
ANTWORTSENDUNG
Nutricia GmbH
Kennwort „Allergie Akademie”
Technologiestraße 10
A-1120 Wien
Mit PKW: Von München kommend: Auf der A8 Richtung
Salzburg, auf die A1 und später auf A9 Graz wechseln. Bei
Ausfahrt 173-Gratkorn-Süd Richtung Gratkorn-Süd/Graz/
Andritz abfahren. Der B67 bis Andritzer Reichsstraße folgen.
Von Wien (A9) kommend: Bei der Ausfahrt 173-GratkornSüd Richtung Gratkorn-Süd/Graz/Andritz abfahren. Der B67
bis Andritzer Reichsstraße folgen.
Einladung und Programm
Nutricia GmbH • Technologiestraße 10 • A-1120 Wien
Sehr geehrte Kolleginnen
und Kollegen,
Programm
um Sie auf den Spuren der Kuhmilchallergie durch
oftmals unspezifische und sehr vielfältige Symptome
mitzunehmen, laden wir Sie zu einer spannenden
Exkursion in das Sankt Veiter Schlössl in Graz ein.
18.00 Uhr B
eginn der Veranstaltung
Begrüßung
Wissenschaftliche Leitung
Univ.-Prof. Dr. Almuthe Hauer
Zu oft ist der Diagnose einer Kuhmilchallergie, einer der
häufigsten Nahrungsmittelallergien im Kindesalter, eine lange
Phase der Unklarheit vorgeschaltet; die Unterdiagnose
ist hoch. Hautprobleme wie das atopische Ekzem oder
Urtikaria sind häufig ein wichtiger Hinweis, aber auch
Symptome am Gastrointestinaltrakt sowie an den Atem­
wegen sind keine Seltenheit.
In der täglichen Praxis kann die Diagnose der Kuhmilch­
allergie ein differentialdiagnostisch schwieriges Problem
darstellen. Nur eine kuhmilchfreie Eliminationsdiät mit
anschließender Provokation bringt endgültige Klarheit.
Auch therapeutisch steht die Eliminationsdiät mit ent­
sprechender Substitution im Vordergrund, mit dem Ziel,
Symptomfreiheit zu erlangen und gleichzeitig Mangel­
zustände zu vermeiden und eine altersgerechte Ent­wicklung zu gewährleisten.
Nutzen Sie die Gelegenheit in Graz, um mehr über die
verschiedenen Symptome, über die Sicherheit bei der
richtigen Diagnosestellung und Behandlung sowie über
aktuelle Daten zur Prognose der Kuhmilchallergie zu erfahren. Neben aktuellen Empfehlungen zur Betreuung betroffener Kinder im Praxisalltag erfahren Sie auch, warum
die Kuhmilchallergie auch nach dem ersten Lebensjahr
noch ein Thema ist und wie dann verfahren wird. Eine
spannende Diskussion von Fallbeispielen aus der Praxis
werden den Abend abrunden.
Wir möchten Sie ganz herzlich zu dieser Veranstaltung
einladen und freuen uns auf Ihre Teilnahme sowie einen
regen und bereichernden Austausch in der besonderen
Atmosphäre des Sankt Veiter Schlössl in Graz.
Mit herzlichen Grüßen
Univ.-Prof. Dr. Almuthe Hauer
Univ.-Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde
Medizinische Universität Graz
18.05 UhrNahrungsmittelallergien im Kindesalter –
Update zu Diagnostik und Therapie
Tipps und Aktuelles für die Praxis
Prof. Dr. Ulrich Wahn
18.55 UhrGastrointestinale Symptome und
Aktuelles zu Diagnose und Therapie
Vorgehen bei Verdacht auf eine Kuhmilchallergie
Univ.-Prof. Dr. Almuthe Hauer
19.45 Uhr Pause mit Imbiss
Austausch & Diskussion mit Kollegen
20.10 UhrDer Diagnose folgt die Therapie – Tipps für den Praxisalltag
Praktische Umsetzung der Ernährungs-
therapie für jedes Alter
Karin Spiesz
20.40 Uhr Fallbeispiele aus der Praxis
Gelöste und ungelöste Fälle
Alle Referenten und Teilnehmer
21.00 Uhr Ende der Veranstaltung
Vom Fortbildungsreferat der Österreichischen Ärzte­
kammer wird die Veranstaltung für das Fach Kinder- und
Jugendheilkunde im Ausmaß von 4 Punkten für das
Diplom-Fortbildungsprogramm angerechnet.
Termin und Veranstaltungsort
Termin: Donnerstag, der 23.10.2014
Zeit: 18.00 bis 21.00 Uhr
Ort: Sankt Veiter Schlössl
Andritzer Reichstraße 144, A-8046 Graz
Referenten
Univ.-Prof. Dr. Almuthe Hauer
Klinische Abteilung für
Allgemeine Pädiatrie
Auenbruggerplatz 34/2
A-8036 Graz
Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Charité – Ped. Pneumology
and Immunology
Augustenburger Platz 1
D-13353 Berlin
Karin Spiesz
Diätologin
Ernährungsmedizinische Beratung
Universitätsklinikum der PMU
Salzburger Landeskliniken
Müllner Hauptstraße 48, A-5020 Salzburg
Anmeldung erbeten bis zum 21. Oktober 2014:
E-Mail monika.hussenoeder@nutricia.com
per Fax +49 9131 7782 1321
oder senden Sie die beigefügte Antwortkarte zurück.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Monika Hussenöder, Telefon +49 9131 7782 321.
Senden Sie uns interessante Fälle aus der Praxis
vorab zur Diskussion mit den Experten vor Ort –
bitte bis spätestens 21. Oktober 2014 an folgende
E-Mail-Adresse: allergie.akademie@nutricia.com
Sehr geehrte Kolleginnen
und Kollegen,
Programm
um Sie auf den Spuren der Kuhmilchallergie durch
oftmals unspezifische und sehr vielfältige Symptome
mitzunehmen, laden wir Sie zu einer spannenden
Exkursion in das Sankt Veiter Schlössl in Graz ein.
18.00 Uhr Beginn der Veranstaltung
Begrüßung
Wissenschaftliche Leitung
Univ.-Prof. Dr. Almuthe Hauer
Zu oft ist der Diagnose einer Kuhmilchallergie, einer der
häufigsten Nahrungsmittelallergien im Kindesalter, eine lange
Phase der Unklarheit vorgeschaltet; die Unterdiagnose
ist hoch. Hautprobleme wie das atopische Ekzem oder
Urtikaria sind häufig ein wichtiger Hinweis, aber auch
Symptome am Gastrointestinaltrakt sowie an den Atemwegen sind keine Seltenheit.
In der täglichen Praxis kann die Diagnose der Kuhmilchallergie ein differentialdiagnostisch schwieriges Problem
darstellen. Nur eine kuhmilchfreie Eliminationsdiät mit
anschließender Provokation bringt endgültige Klarheit.
Auch therapeutisch steht die Eliminationsdiät mit entsprechender Substitution im Vordergrund, mit dem Ziel,
Symptomfreiheit zu erlangen und gleichzeitig Mangelzustände zu vermeiden und eine altersgerechte Entwicklung zu gewährleisten.
Nutzen Sie die Gelegenheit in Graz, um mehr über die
verschiedenen Symptome, über die Sicherheit bei der
richtigen Diagnosestellung und Behandlung sowie über
aktuelle Daten zur Prognose der Kuhmilchallergie zu erfahren. Neben aktuellen Empfehlungen zur Betreuung betroffener Kinder im Praxisalltag erfahren Sie auch, warum
die Kuhmilchallergie auch nach dem ersten Lebensjahr
noch ein Thema ist und wie dann verfahren wird. Eine
spannende Diskussion von Fallbeispielen aus der Praxis
werden den Abend abrunden.
Wir möchten Sie ganz herzlich zu dieser Veranstaltung
einladen und freuen uns auf Ihre Teilnahme sowie einen
regen und bereichernden Austausch in der besonderen
Atmosphäre des Sankt Veiter Schlössl in Graz.
Mit herzlichen Grüßen
Univ.-Prof. Dr. Almuthe Hauer
Univ.-Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde
Medizinische Universität Graz
18.05 Uhr Nahrungsmittelallergien im Kindesalter –
Update zu Diagnostik und Therapie
Tipps und Aktuelles für die Praxis
Prof. Dr. Ulrich Wahn
18.55 Uhr Gastrointestinale Symptome und
Aktuelles zu Diagnose und Therapie
Vorgehen bei Verdacht auf eine Kuhmilchallergie
Univ.-Prof. Dr. Almuthe Hauer
19.45 Uhr Pause mit Imbiss
Austausch & Diskussion mit Kollegen
20.10 Uhr Der Diagnose folgt die Therapie –
Tipps für den Praxisalltag
Praktische Umsetzung der Ernährungstherapie für jedes Alter
Karin Spiesz
20.40 Uhr Fallbeispiele aus der Praxis
Gelöste und ungelöste Fälle
Alle Referenten und Teilnehmer
21.00 Uhr Ende der Veranstaltung
Vom Fortbildungsreferat der Österreichischen Ärztekammer wird die Veranstaltung für das Fach Kinder- und
Jugendheilkunde im Ausmaß von 4 Punkten für das
Diplom-Fortbildungsprogramm angerechnet.
Termin und Veranstaltungsort
Termin: Donnerstag, der 23.10.2014
Zeit:
18.00 bis 21.00 Uhr
Ort:
Sankt Veiter Schlössl
Andritzer Reichstraße 144, A-8046 Graz
Referenten
Univ.-Prof. Dr. Almuthe Hauer
Klinische Abteilung für
Allgemeine Pädiatrie
Auenbruggerplatz 34/2
A-8036 Graz
Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Charité – Ped. Pneumology
and Immunology
Augustenburger Platz 1
D-13353 Berlin
Karin Spiesz
Diätologin
Ernährungsmedizinische Beratung
Universitätsklinikum der PMU
Salzburger Landeskliniken
Müllner Hauptstraße 48, A-5020 Salzburg
Anmeldung erbeten bis zum 21. Oktober 2014:
E-Mail monika.hussenoeder@nutricia.com
per Fax +49 9131 7782 1321
oder senden Sie die beigefügte Antwortkarte zurück.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Monika Hussenöder, Telefon +49 9131 7782 321.
Senden Sie uns interessante Fälle aus der Praxis
vorab zur Diskussion mit den Experten vor Ort –
bitte bis spätestens 21. Oktober 2014 an folgende
E-Mail-Adresse: allergie.akademie@nutricia.com
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
24
Dateigröße
1 645 KB
Tags
1/--Seiten
melden