close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Beratung für Senioren vor Ort Wie können Sie Kontakt mit - Der VdK

EinbettenHerunterladen
Beratung für Senioren vor Ort
Ob bei Kaffeefahrten,
Wie können Sie Kontakt mit uns
aufnehmen?
mit Gewinnver-
sprechen oder unerwünschten Telefonanrufen: Dreiste Geschäftemacher
schieben älteren Menschen immer
wieder Verträge und Abos mit hohen
Kosten unter. Um dies zu verhindern
startet die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz das Projekt "Seniorenberatung vor Ort".
Mit Vorträgen Und Beratung in ganz
Rheinland-Pfalz wiH sie der weit verbreiteten Abzocke einen Riegel vorschieben. Die Expertinnen der Verbraucherzentrale kommen in lhrer Stadt
oder Gemeinde, ,I!.ml insbesondere jene
älteren Menschen ZU erreichen, die
nicht mobil sind und nicht In der Nähe
einer Beratungsstelle leben.
WH"vereinbaren einen Termin mit Ihnen. Sie und Ihre Seniorengruppe organisieren lediglich den Vortragsraum
und die Publikation.
Dieses flächendeckende Angebot ist
möglich dank einer Projektfinanzierung
aus dem rhein land-pfälzischen
Verbra uchsrschutzm in isteriu m.
Interessierte Sen ioren kreise, -verbände
und -gruppen können sich schriftlich oder
telefonisch wenden an die
Verbraucherzentrale Rheln land-Pfalz
Sen iorenprojekt
Postfach 41 07, 55116 Mainz
sen iorernprojekt@vz-rlp.de
Telefon 06131/2848444
(Anrufbeantworter mit Aufsprechmöglichkeit - wir rufen zurück).
Dieses Projekt wird gefördert vom Verbraucherschutzministerium Rheinland-Pfalz.
-,
~
-
-
- -
. ~--
---
-
-
~
- -
"'"
-
~'""""'''
-
-~
~
-
---
-- -
~
.
-
Unser Vortrag
Unser Beratungsangebot
....:) Haben Sie auch schon Gewinnmitteilungen über mehrere tausend
Euro in Ihrer Post gehabt?
Wir wollen Sie fit machen gegen unseriöse Geschäftspraktiken .
.....
:;:.Werden Sie auch immer wieder
telefonisch von Firmen belästigt,
die Sie gar nicht kennen?
In unserem
öo-rnlnütigen
kostenfreien
Vortrag informieren wir über folgende
Themen:
Wenn Sie oder ein anderer Teilnehmer
ein individuelles Problem haben, das
eine persönliche Beratung erforderlich
macht, bieten wir Ihnen ein bis drei Wochen nach demVortrag in Ihrem Ort
auch Einzelberatungstermine
kostenfrei
an .
.....
) Haben Sie auch schon Vertragsbestätigungen erhalten von
Unternehmen, von denen Sie noch
nie gehört haben?
.....
) Wurde Ihnen auch schon unberechtigt Geld von Ihrem Konto abgebucht?
Wenn Sie eine oder mehrere Fragen mit
ja beantworten können, sind Sie bei uns
richtig.
Wir helfen Ihnen dabei, betrügerische
Machenschaften zu erkennen und zeigen
Ihnen, wie Sie sich dagegen wehren
können.
.....
) Ärgern is Werbung
.....
) Sie haben gewonnen
.....
) Kaffeefahrten
.....
:;:.Haustürgeschäfte
.....
:;:.Telefonwerbung und
untergeschobene
Verträge
Im Anschluss an den Vortrag erhalten Sie
Antworten auf Ihre persönlichen Fragen.
Außerdem können Sie mit den anderen
Teilnehmern über ihre Erfahrungen diskutieren.
Der Vortrag findet vor Seniorengruppen in
Städten und Gemeinden statt, in denen
die Verbraucherzentrale keine Beratungsstelle hat.
Bringen Sie zu diesen Terminen alle Unterlagen und bei unberechtigten Kontoabbuchungen auch die entsprechenden
Kontoauszüge in Kopie mit. Bei gewünschtem Schriftverkehr mit dem Anbieter fallen pro Fall 10 Euro zur Deckung unserer Unkosten an.
Eine Terminvereinbarung
ist erforderlich
per Telefon unter 06131/2848444.
(Bitte nutzen Sie den Anrufbeantworter,
wir rufen Sie gerne zurück.)
oder
per E-Mail
sen ioren projekt@vz-rlp.de.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
10
Dateigröße
4 835 KB
Tags
1/--Seiten
melden