close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Küche wie zu Omas Zeiten Gelungenes Neujahrskonzert - V-Card

EinbettenHerunterladen
-Card
Innenliegend
Viernheimer
Viernheimer
Nachrichten
zum Herausnehmen!!
· Angebote für Februar 2010
· V-Card-Partner im Überblick
Bilder und Berichte über Aktivitäten der Viernheimer V-Card-Partner
Gelungenes Neujahrskonzert
Starkenburg Philharmoniker haben alle Erwartungen übertroffen
führung, versprühten aber auch
gleichzeitig ungarisches Temperament, während die Tenöre auf der
Bühne ihre melancholischen und
gleichzeitig temperamentvollen Arien
sangen.
Wie in den Jahren zuvor, führte
auch diesmal wieder die charmante
Moderatorin Dagmar Weber durch
das Programm. Anekdoten aus der
Zeit der Komponisten, Erlebnisse
der Sänger und vieles mehr ließen
keine Langeweile aufkommen, im
Gegenteil – viel zu schnell verging
die Zeit und nach weit über zwei
Stunden hatte das Publikum noch
immer nicht genug. Im Namen der
Viernheim (ub) – Wieder einmal
ist es dem musikalischen Leiter der
Starkenburg-Philharmoniker mit
seinem Neujahrskonzert ein musikalisches Erlebnis der Superlative
zusammenzustellen, dass es in dieser Form noch nicht gegeben hat
und Gäste einzuladen, bei denen
die Zuhörer im restlos ausverkauften Bürgerhaus aus dem Staunen
nicht mehr heraus kamen. Mit diesem Konzert ist es Günther Stegmüller erneut gelungen, einen Meilenstein im Viernheimer Musikkaleidoskop zu setzen.
Gerne übernahm auch in diesem
Jahr wieder Bürgermeister Matthias
Baaß die Schirmherrschaft zu diesem
Neujahrskonzert und begrüßte die
vielen musikbegeisterten Zuhörer im
großen Saal des Bürgerhauses. „Es
gibt Bürger, deren Hobby ist Musik,
es gibt aber auch Bürger, deren Hobby die Musik ist und die damit auch
gerne einmal auftreten“, sagte Baaß
unter anderem in seiner kurzen Ansprache. Das musikalische Ergebnis
gestern Abend war allerdings mehr
als nur ein Treffen von Menschen, deren Hobby die Musik ist. Es war erneut ein professionelles Spiel, ein
musikalischer Höhepunkt im Viernheimer Veranstaltungskalender und
ein Treffen wahrer Künstler. Sie alle
begeisterten das Publikum, rissen sie
in ihren Bann und ließen sie am Ende nicht ohne mehrere Zugaben wieder von dannen ziehen.
Erneut ist es Günther Stegmüller
gelungen, ein Neujahrskonzertprogramm der besonderen Klasse zusammen zu stellen. Versprach schon
das Motto „Ich lade gern mir Gäste
ein“ vieles und ließ großen Spielraum
für viel Erwartungen und Fantasien,
so konnten sie alle nicht ahnen, was
der musikalische Leiter der Starkenburg-Philharmoniker wirklich geplant und zusammengestellt hatte.
Wie immer machte er keine Andeutungen über das Programm, sondern
Musiker und der Solisten dankte sie
allen Mitverantwortlichen, den
Stadtwerken und dem Viernheimer
Tageblatt für die große Unterstützung und versprach, dass auch im
nächsten Jahr es wieder ein Neujahrskonzert geben wird. Verständlich, dass die Musiker und Sänger
ohne Zugaben die Bühne nicht verlassen durften.
Doch wer das Neujahrskonzert
nicht miterleben konnte, der hat die
Möglichkeit die Musiker vom 22. bis
24. Mai während der Pfingstfestspiele im Apostelgarten zu hören und zu
erleben, wenn dann „Die Fledermaus“ aufgeführt wird.
Die Starkenburg Philharmoniker mit ihrem musikalischen Leiter Günther Stegmüller bei ihrem Konzert
im Bürgerhaus.
Foto: wind
versprach nur Überraschungen. Und
diese Überraschungen sind ihm in
diesem Jahr besonders gelungen.
Mit der Verpflichtung des Tenors
Michael Vaccaro gab es nicht nur ein
Wiedersehen und Wiederhören in
Viernheim, er brillierte in seinen Rollen als „Zigeuner“ bei den verschiedenen Melodien von Emmerich Kalman. Mit viel Gefühl und Melancholie sang er eine der wohl berühmtesten Arien, die in das Repertoire eines
jeden großen Tenors gehört: „Komm,
Zigan“. Doch Günther Stegmüller
hatte noch einen weiteren Tenor verpflichtet. Ebenso mit voller Stimme
und viel Gefühl, aber auch mitreißend sang er unter anderem Melodien von Johann Strauss („Als flotter
Geist“) und viele mehr. „Bravo“Rufe
und viel Beifall waren deutliche Zeichen der Begeisterung des Publikums.
Ebenso mitreißend der Auftritt des
bulgarischen Tenors Metodi Morartzaliev, der mit dem Auftrittslied
„Ich lade gern mit Gäste ein“ das
Motto des diesjährigen Neujahrskonzertes auch musikalisch vorstellte und in seinen weiteren Para-
derollen das Publikum ebenfalls restlos begeisterte.
Junge Künstler waren schon immer
in den Konzerten von Günther Stegmüller zu sehen und zu hören, doch
das diesjährige Konzert sollte alles
bisher da gewesene in den Schatten
stellen. Als wohl die jüngste Musikerin trat gestern Abend die jetzt gerade erst elfjährige Soo-Jin Rebekka
Hirsch, Tochter des Kontrabassisten
der Starkenburg-Philharmoniker, auf
mit dem „Csardas“ von Monti. Ein
Paradestück für jeden Geiger, das viel
verlangt und das wahre Können des
Musikers erkennbar macht. Mit einer
Selbstsicherheit wie eine lange erfahrene Künstlerin trat sie auf, spielte
sich in die Herzen der Zuhörer und
Musiker und musste (durfte) am Ende noch eine Soloeinlage vor der
Pause geben, so begeistert war das
Publikum.
Abwechslung und Vielfalt zeichneten das Neujahrskonzert aus, nicht
nur vom Orchester selbst. War es
einmal die große Philharmonie, so
war es im nächsten Moment das
schöne Salonorchester um im nächsten Stück wieder als Begleitorchester
der Künstler zu brillieren.
Für reichlich Abwechslung im
Programm sorgte auch der Auftritt
von „Lilly & Co.“ Eine kleine Gruppe ganz junger Musiker (die Töchter
Ersten Cellistin Julia Vordigans), die
echte „Fidelmusik“ mit Mundharmonika, Tamburin und Gitarre
spielten. Ebenso überzeugend und
begeisternd wurde der Auftritt von
Harald Pfister gefeiert, der mit seinem Alphorn (!), begleitet von den
Starkenburg-Philharmonikern, den
1. und 3. Satz der „Sinfonia Pastorale“ spielte.
Wie immer, hatte Günther Stegmüller nicht nur ein volles und abwechslungsreiches Programm für die
Ohren zusammengestellt, sondern
auch für einen Augenschmaus gesorgt. Mit der Verpflichtung des
Tanzforum Heddesheim traten erstmals fünf Tanzpaare auf, die bereits
im Sommer letzten Jahres beim Sommerkonzert in Heddesheim mit ihren
Tanzeinlagen das Publikum begeisterten und sofort für das Neujahrskonzert 2010 verpflichtet wurden.
Mit ihren Darbietungen verzauberten
sie das Publikum in eine Ballettauf-
Mit der richtigen Endziffer
zum Schlemmen in das
Restaurant „Blauer Hut“
Gewinnspiel: „8“ ist die richtige Endziffer
Viernheim (ub) – Einmal original Odenwälder Spezialitäten oder
aus der reichhaltigen Küche die frisch zubereiteten hausgemachten
Speisen genießen, das können die „V-Card-Kunden“ der Stadtwerke Viernheim, wenn sie auf ihrer „V-Card“ die richtige Endziffer haben. Das Restaurant „Blauer Hut“ zeichnet sich durch seine Küche
wie zu „Oma’s Zeiten“ aus. Alle Speisen werden frisch zubereitet,
und alles ohne Friteuse und Konvektomat.
Mit der Endziffer „8“ haben alle „V-Card-Kunden“ bereits die erste
Hürde genommen und dürfen anrufen. Zu gewinnen gibt es in diesem Monat gleich 5 Gutscheine im Wert von jeweils zehn Euro vom
Restaurant „Blauer Hut“. Da lohnt sich das Mitmachen ganz besonders. Mitmachen und anrufen dürfen alle, deren Kundennummer
mit der Zahl „8“ endet.
Deshalb sollte jeder also auch diesmal wieder ganz genau auf seine
V-Card schauen, denn nur mit der richtigen Endziffer „8“ sind auch
die Voraussetzungen für das Gewinnen dieser begehrten Preise gegeben (Telefon 989-500). Unter allen Anrufen, welche bis zum 16.
Februar bei den Stadtwerken eingegangen sind, werden diese interessanten Gewinne verlost. Die Gewinner werden anschließend benachrichtigt.
Küche wie zu Omas Zeiten
Restaurant „Blauer Hut“ bietet Deutsche Küche und mehr
Viernheim (ub) – Wer die gute
alte „Deutsche Küche“ liebt, der
muss heute oftmals weite
Strecken in Kauf nehmen und
lange suchen, bis er ein solches
Restaurant findet. Ganz anders
in Viernheim, denn hier liegt die
„Küche wie zu Omas Zeiten“ vor
der Haustür. Das Restaurant
„Blauer Hut“ in der Blauehutstraße 15 zeichnet sich durch original Odenwälder Küche und
gute deutsche Küche aus, aber
auch französische Leckereien
und figurbewusste Gerichte findet dort der Gast auf der Speisekarte.
„Hamburger und Pommes suchen Sie bei uns vergebens, wir bieten original Odenwälder Küche wie
zu Omas Zeiten“ – mit diesem Motto wird der Gast schon gleich beim
Aufschlagen der Speisekarte auf das
eingestimmt, was er beim Besuch
im Restaurant „Blauer Hut“ findet
und worauf die Gäste sich freuen
dürfen. Keine Speisen aus dem
Konvektomaten und nichts kommt
aus der Friteuse, alles wird wie
früher in der Pfanne frisch zubereitet und alles ist handgemacht. Ob
Knödel oder Spätzle, Soßen oder
Salat, ja selbst der Kartoffelbrei
wird hier noch gestampft und nicht
aus der Tüte angerührt. So kann es
bei einer größeren Gesellschaft
schon einmal passieren, dass der
Gast auf das Servieren der Speisen
vielleicht einmal etwas länger als
sonst gewohnt warten muss. Aber
dafür schmeckt auch alles ganz anders, und das lieben die Stammgäste, die von Monat zu Monat immer
mehr werden.
Zeit zum Essen sollten sich die
Gäste nehmen, auch in anderen
Ländern wird das Essen nicht verschlungen, sondern genossen. Und
zum Genießen sollten sich die
Menschen Zeit nehmen. Belohnt
wird dies durch die Vielfalt der Angebote und die schmackhafte Zubereitung. Ob Spezialitäten aus der
Wirtshausküche, Deftiges für den
Hunger, französische Leckereien
wie zum Beispiel Flammkuchen,
Salate oder Desserts – auch für figurbewusste Gäste gibt es zahlreiche Speisen von der Pute oder vegetarische Gerichte, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Nicht zu
vergessen und besonders beliebt bei
den Gästen sind aber auch die
Steakspezialitäten und die Rumpsteaks, von denen jedes 250 Gramm
wiegt.
Für „V-Card“-Inhaber bietet Wir-
tin Manuela Hausen und ihr „kulinarisches Team“ in diesem Jahr eine besondere Aktion an. An jedem
Montag gibt es auf alle Hauptspeisen einen Rabatt in Höhe von 50
Prozent bei Vorlage der „V-Card“.
Das spart bares Geld, denn kostet
unter anderem das KochkäseSchnitzel mit Bratkartoffeln statt
9,90 Euro nur 4,95 Euro oder das ar-
gentinische
Rumpsteak
(250
Gramm), ebenfalls mit leckeren
Bratkartoffeln, statt 16,90 Euro nur
8,45 Euro.
Unabhängig von der „V-Card“
bietet das Restaurant für alle Gäste
von Montag bis Freitag einen täglich
wechselnden Mittagstisch zum
Preis von nur 4,90 Euro für jeden
Gast an. Hier findet der Gast zum
Beispiel zartes Putengeschnetzeltes
mit frischen Champignon und
hausgemachten Spätzle oder Rindfleisch mit Meerrettich oder freitags
Pfälzer Backfisch mit hausgemachtem Kartoffelsalat, um nur einige
Beispiele zu nennen. Je nach Hunger und Laune kann dazu noch ein
Salat oder Dessert für jeweils 1,50
Euro hinzubestellt werden. Alle
Speisen können ab sofort auch zum
Mitnehmen oder mit dem Lieferservice (ab einem Bestellwert von 10
Euro ohne Aufpreis) nach Hause
oder ins Büro gebracht werden.
Ganz beliebt bei den Gästen ist
das zweimal täglich selbst gebackene hausgemachte Bauernbrot (am
Besten zusammen genießen mit
dem leckeren Kochkäse) sowie das
Schlemmerfrühstück für 9,90 Euro
pro Person (zuzüglich Getränke)
und der Brunch für 15 Euro pro
Person inklusive zwei Hauptspeisen, Säften und Kaffee an jedem
letzten Sonntag im Monat. Hier
kommen Genießer auf ihre Kosten,
denn an diesem Tag wird Leckeres
und Kräftiges zum Schlemmen angeboten und die Wahl wird schnell
zur Qual angesichts der vielen Gaumenfreuden.
Geöffnet ist das Restaurant
Das Restaurant zeichnet sich durch original Odenwälder Küche und gute
deutsche Küche aus.
Foto: wind „Blauer Hut“ in der Blauehutstraße
15 montags bis freitags von 11.30 bis
14 Uhr und von 18 bis 23 Uhr,
samstags von 18 bis 23 Uhr und
sonntags von 10 bis 23 Uhr. Nähere
Informationen zum Restaurant und
der Speisekarte, auch der täglich
wechselnden Mittagstischkarte gibt
es auch im Internet unter
www.blauer-hut.de oder telefonisch
unter 0700-58958900
-Card
Nachrichten
Eine monatliche Beilage des
VIERNHEIMER VOLKSBLATT.
Herausgeber:
V-Card. Eine Initiative der Stadtwerke Viernheim GmbH. Kontakt: Tel. (0 62 04) 989-500.
E-Mail: info@v-card-viernheim.de.
Verlag, Anzeigen und Gesamtherstellung:
Viernheimer Volksblatt, Rathausstr. 43, 68519
Viernheim. Kontakt: Tel. (0 62 04) 96 66-0
09
Restaurant
Leuchten
DAMEN und
HERREN
Bei Vorlage der V-Card
erhalten Sie
WINTERJACKEN
10%
10 % Rabatt auf Listenpreise
30 % Rabatt auf Energiesparlampen
auf die Raummiete
Europa
Ristorante
Karl-Marx-Straße 61 · Viernheim
Computer
129,95
ab
89,95
39,95€
BRANDMÜLLER
Viernheim City, Telefon 06204/3960
Kosmetik
Moden
Artdeco
Mode die anzieht!
30%
Jede Hose
19,90
Abverkauf
Geschenkgutscheine für Pflege,
Schönheit und Wohlbefinden
Walter-Oehmichen-Straße 14 (über REWE)
68519 Viernheim (Bannholzgraben)
Telefon 06204/6079-20
www.bannholzgraben.de
Restaurant
Odenwälder Gedeck!
Hausgemachter Kockkäse nach original
Odenwälder Rezept mit unserem Bauernbrot
und Musik inkl. 0,5 Ltr. Apfelwein oder Schorle
nur € 6,90
Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Sykora -Team
% Viele schöne Angebote %
5% für die V-Card-Kunden
Kosmetikinstitut/Accessoires
Kettelerstraße 6, Viernheim, Telefon (0 62 04) 21 94
Sykora Moden Viernheim City Tel: 9292388
Zeitung
Obst & Gemüse
Kochbücher
zu
Unser
Februar-Angebot
Bei Vorlage der V-Card 2010
Crema Aroma
Kaffeebohnen
Sonderpreisen
im
statt 12.99
Wirtshaus zum Blauen Hut
Blauehutstraße 15, 68519 Viernheim
Telefon 07 00 / 58 95 89 00
Fahrzeugaufbereitung
Rathausstraße 38 • 68519 Viernheim
Telefon 0 62 04 / 9 66 60
1000 g
11,99
Rathausstraße 14, Tel. 06204/76614
EDV-Dienstleistungen
Bürobedarf
2 Stunden
Excelschulung
149,-
€ 60,(Bei Vorlage der V-Card)
nm:
netzwerk +mehr
Werner-Heisenberg-Str. 26
Tel. (0 62 04) 60 88 - 0
O2-Shop
Bei Vorlage der V-Card
All-Inclusive-Paket
3 Pakete in einem:
100 Min. + 100 SMS in alle
Netze + Internet-Flatrate
für nur 20,- €/Monat
Ihr TICKETSHOP und
Musical-Spezialist
im Rhein-Neckar-Zentrum
Alle Konzerte und Musicals bundesweit
Die Adler – Rhein-Neckar Löwen – Sport
Grußkarten
Beste Auswahl und grösste Vielfalt in der Region.
Unser Angebot
!
City A7
‡
‡
‡
‡
‡
PLW$OX.RPIRUWUDKPHQ
PLW)HGHUJDEHOXQG)HGHUVWW]H
6KLPDQR1DEHQG\QDPR
EHZlKUWH+HUFXOHV4XDOLWlW
PLW*J1DEHQVFKDOWXQJ
jetzt nur
399.-
O2 Partnershop Viernheim
Rathausstr. 41c · Im Apothekenhof
68519 Viernheim · Tel. 06204-6106401
VIERNHEIM
Tel. (06204) 919491
(geg. Tchibo)
Rathausstr. 56 I Tel: 3953 www.radhaus.com I info@radhaus.com
Fahrschule
Burger King
seit 25 Jahren in Viernheim
ZAHNGOLD
Telefon 7 83 16
Fahrschule Wolfgang Föhr
Kirschenstraße 9
E-Mail: wolfgang.foehr@fahrschule-foehr.de
„Jetzt den Motorradführerschein machen“
Bei uns geht, wo sonst, wir sind die Profis
Bereits im Frühling fahren können
Die neuen Kurse beginnen
Info und Anmeldung: Mo. - Do. ab 17.00 Uhr
Bei uns ist es möglich
Bei uns ist was los: 10% auf die Grundgebühr, mit V-Card
Bei uns: Gute Fahrschule - Gute Ausbildung - Gute Prüfung!
Altgold & Silber Barankauf
Sofort Bargeld!
Profitieren Sie jetzt
vom hohen Goldpreis!
Wir kaufen ECHT SILBER:
B e s t e c k e , M ü n z e n , S c h a le n ,
Leuchter, Schmuck
i n je d e m Z u s t a n d
. . . u n d a l le s w a s S I L B E R i s t !
W i r k a u f e n I h r A lt g o ld ,
M ü n z e n , d e f e k t e n S c h mu c k
. . . a u c h K le i n s t me n g e n !
Für V-Card-Inhaber kostenlose Reinigung von Gold - und Silber-Schmuck!
Ankauf und Beratung im Hause: Reisebüro AHMANN
Rathausstr. 51, Viernheim
Nähe Spitalplatz -Tiefgarage – 1 Stunde kostenlos Parke n
Goldm€x. de,
Gold- Edelmetall-Verwertung, Inh. Jürgen Ahmann, 68519 Viernheim, T e l .
0160 / 2558201
Motorroller/Fahrräder
49er II
Restaurant
Bei Vorlage der V-Card
erhalten Sie
Hubraum: 49 cm³
Motor:
1 Zyl., 2 Takt,
Automatik
als 45 km/h und 25 km/h
lieferbar
einen Kaffee
Espresso oder Cappuccino
899,-
+ NK
Angebot gilt nur bei zusätzlichem Essensverzehr
Bürgerhaus-Restaurant
Galicia
Kreuzstr. 2 · 68519 Viernheim
Telefon (0 62 04) 6 07 14 66
Möbel
Fahrräder • Fahrräder mit Elektromotor • Mofas • Motorroller • Ersatzteile • Zubehör
Wir verkaufen nicht nur, wir reparieren auch!
Tee & Geschenke Kosmetik
Kaltschaummatratze
Unser V-Card-Angebot
Aventura Rimini
Birne-Joghurt
90 bzw. 100 x 200 cm
€ 299,00
€
1990,0
BETTENHAUS
Heidelberger Str. 57 · 68519 Viernheim · Tel. (0 62 04) 9748-0
Von Herzen
schenken und
Herzenswünsche
erfüllen.
Grüntee
mit Vitamin C
100 g
statt
3,80 €
2,60€
ARTee
Am 24. Februar
ist Valentinstag.
Edisonstraße 1 · Telefon 78846
Wir haben für Ihre/n
Liebste/n das
passende Geschenk.
49,95 € Anmeldegebühr entfällt
Parfümerie Heeß
10 % Rabatt
bei Kosmetikbehandlungen
untermKirchturm
Rathausstraße 20
68519 Viernheim
Ihr Laden für Tee und christl. Kunst
Rathausstr. 41 c
68519 Viernheim
(auf Erstbehandlung)
Tauchen
25 Jahre
Tauchzentrum
Rhein-Neckar
Wir bauen um – alles „muß raus“
Bis 28. 2. 2010
Sonderrabatte bis 40%
Beim Kauf eines
Fensterreinigunsgerätes
ein Rollfix gratis
(bei Vorlage der V-Card 2010)
Tauchcentrum Rhein-Neckar
Lorscher Straße 26 · 68519 Viernheim
Telefon 0 62 04/611113 · www.tauchmal.de
Wassergewöhnung
Zeitung
Das Kennenlern-Angebot
Drei Monate das
lesen
Aquafitness
Wassergymnastik und Aquajogging
offene Kurse= keine Anmeldung , Kosten nur bei Anwesenheit
Dienstag
10.15 Uhr
Wassergymn.
zwei Monate bezahlen
Das Angebot gilt nicht für Viernheimer-Tageblatt-Abonnenten
Eine Initiative der:
Mittwoch
9.00 Uhr
Aquajogging
Aquajogger können
ausgeliehen werden,
zur Probe.
15.30 Uhr
Aquajoggig
17.15 Uhr
Aquajogging
17.30 Uhr
Aquajogging
Gaby Peter
Tel.: 06251-4281 & FU 01717904080
Gegen
Vorlage
der
V-Card 2010
erhalten Sie eine
V-Card-Tasse*
18.00 Uhr
Wassergymn. +
Cocktail
www.teamseepferdchen.de
*solange Vorrat reicht
– Angebote gültig bis 25. Februar 2010
Und das ist noch geplant:
V-Card Kundenbetreuung:
Tel. 06204 /989-500 oder
E-Mail info@v-card-viernheim.de
weitere Partner und aktuelle Angebote
finden Sie auch unter:
www.v-card-viernheim.de
Freitag
.
11.00 Uhr
Aquajogging
Team Seepferdchen
Rathausstraße 43 · 68519 Viernheim · Telefon 0 62 04 / 9 66 60
V-Card-Service
Unterstützt von:
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
5
Dateigröße
1 025 KB
Tags
1/--Seiten
melden