close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Beleuchtete Kirche in Eichenberg Wie eine Trutzburg - fw-sailauf.de

EinbettenHerunterladen
FW-Post 2011
Beleuchtete Kirche in Eichenberg
Wie eine Trutzburg ragt unsere Kirche über das Tal. Im Rahmen der Dorferneuerung
wurde das Kirchenumfeld neu gestaltet und dabei wurde eine Beleuchtungsanlage
installiert, die ganzjährig genutzt werden kann. Mit der Verwendung von
Energiesparleuchten werden die Beleuchtungskosten deutlich reduziert. So ergibt
sich derzeit mit der beleuchteten Kirche in den Abendstunden ein sehr schönes Bild.
Was hat sich 2011 getan?
Friedhof Eichenberg
•
•
•
•
•
Am rechten oberen Rand unseres Friedhofs in Eichenberg wurden vom
gemeindlichen Bautrupp Urnengräber angelegt. Damit gibt es in unserem Friedhof
erstmals reine Urnengräber. Natürlich können auch weiterhin in den bestehenden
Gräbern Urnenbestattungen vorgenommen werden.
Die Friedhofsmauer entlang der Hauptstr. wurde ausgebessert
Die Erweiterung des Friedhofs ist derzeit in Planung. In 2012 soll mit der Erweiterung
begonnen werden.
Für die Aussegnungshalle ist ein neuer Bodenbelag ausgesucht worden. Ein
Fliesenlager soll nach dem Winter die Platten verlegen.
Das Kriegerdenkmal wurde von Norbert Wolf aus Eichenberg generalüberholt und
erstrahlt in neuem Glanz. Es kann in diesem Zustand wieder einige Jahrzehnte
überdauern
Kindergarten Eichenberg
Im Eichenberger Kindergarten wurden in den Sommerferien die Holzböden neu behandelt.
Nach jetzt fast 15-jähriger Nutzung war die Maßnahme notwendig, um wieder ordentliche
Böden zu haben.
Umgriff um die Wendelinuskirche
Wie auf der Titelseite beschrieben, wurde im Rahmen der Dorferneuerung das
Kirchenumfeld neu gestaltet. Es wurde der vorhandene Parkplatz vor der Kirche neu
hergerichtet und der Parkplatz hinter der Kirche wurde so erweitert, dass für die
Kirchenbesucher genügend Parkplätze zur Verfügung stehen und die An- und Abfahrt
problemlos möglich ist. Der Platz vor der Kirche konnte so angelegt werden, dass der
Eingang frei von parkenden Autos ist, und beide Eingänge sind behindertengerecht angelegt
worden. Die Auswahl der Baumaterialien ist zwar auf geteilte Resonanz gestoßen, die Steine
haben aber schon eine Patina angelegt, die sie jetzt ansprechender aussehen lässt.
Schule Sailauf:
Mit den Zuschüssen aus dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung konnten über einen
Zeitraum von fast drei Jahren die neueren Bauteile (in den 60er und 80er Jahren gebaut) der
Volksschule Sailauf vollständig saniert werden. Die Schule befindet sich jetzt wieder in einem
sehr guten Zustand. Nach den vorliegenden Berechnungen können durch die umgesetzten
Maßnahmen ca. 68% an Energiekosten gespart werden.
Energetische Sanierung Rathaus:
Ebenfalls mit Hilfe der Mittel aus dem Konjunkturpaket konnte eine energetische Sanierung
unseres Rathauses durchgeführt werden. Im Zuge dessen wurde ein Nahwärmeverbund
geschaffen mit dem Bauhof und dem Rotkreuzhaus. Alle drei Gebäude werden aus der
neuen Heizanlage gespeist. Zudem wurden die Fenster und die Eingangstüre im Rathaus
erneuert.
Was steht an?
Dorferneuerung Eichenberg:
Die Dorferneuerung in Eichenberg geht weiter. Es wird an mehreren Projekten gearbeitet,
die in den nächsten Jahren umgesetzt werden sollen. Dafür sind jährlich entsprechende
Mittel im Gemeindehaushalt vorgesehen.
Dorfgemeinschaftshaus Eichenberg:
Mit dem seit langem geplanten Anbau für das Magazin wird im Frühjahr 2012 begonnen. Die
Planungen sind abgeschlossen und die Genehmigung ist erteilt. Wir können damit die
Situation im DGH deutlich verbessern.
Kinderkrippe Sailauf:
In Sailauf sind Kinderkrippenplätze zu schaffen, um die gesetzlichen Anforderungen erfüllen
zu können. Wenn die Plätze bis Ende 2013 fertig gestellt sind, erhalten wir die
höchstmöglichen Zuschüsse. Nach verschiedenen Überlegungen hat sich der Gemeinderat
entschlossen im unteren Stockwerk des vorhandenen Jugendzentrums die
Kinderkrippenplätze zu schaffen. Im Zuge dessen könnte im oberen Geschoß ein
Versammlungsraum für Sailauf entstehen, der den nicht mehr zeitgemäßen vorhandenen
Versammlungsraum ersetzen würde. In der neuesten Ausgabe des Rotspechts ist das
Thema sehr ausführlich abgehandelt. Dort kann jeder mehr zu diesem Thema lesen. Wir
haben mehrfach darauf gedrängt, dass nach der Fertigstellung die laufenden Kosten niedrig
zu halten sind und dass für die Gemeinde keine Kosten für die Verwaltung des
Versammlungsraumes entstehen dürfen.
Kindergarten Sailauf:
Der Sailaufer Kindergarten muss ebenfalls grundlegend saniert werden. Das Dach ist in
einem sehr schlechten Zustand und mit den vorhandenen Räumlichkeiten kann die Arbeit mit
den Kindern nur noch sehr unbefriedigend erledigt werden.
Ortsstraßen und Kanalisation:
Sowohl in Eichenberg als auch in Sailauf sind verschiedene Ortstraßen in einem schlechten
Zustand. Es besteht dringender Handlungsbedarf. Eine Untersuchung der vorhandenen
Abwasserleitungen in beiden Ortsteilen hat zu erschreckenden Ergebnissen geführt: Ein
hoher Anteil der Kanäle ist schadhaft und muss saniert oder erneuert werden. Der
Gemeinderat hat einem Ingenieurbüro den Auftrag gegeben die Massnahmen nach
Dringlichkeit zu ordnen, damit wir in den nächsten Jahren nach und nach die erforderlichen
Reparaturen durchführen können.
Kreisstraße zwischen Sailauf und Eichenberg:
In 2009 ist das erste Teilstück ausgebaut worden. Derzeit ist Stillstand eingetreten, da das
Landratsamt andere Straßenbaumaßnahmen vorgezogen hat. Wir bleiben dran und werden
bei passenden Gelegenheiten immer wieder daran erinnern, dass die Straße in einem
untragbaren Zustand ist.
Fazit: Alle Maßnahmen zusammen erfordern in den vor uns liegenden Jahren erhebliche
Anstrengungen, die nur mit äußerster Haushaltsdisziplin umgesetzt werden können. Die
Prioritäten müssen entsprechend gesetzt werden und die bleibenden Spielräume sind sehr
klein.
Vier Kerzen
Eine Kerze für den Frieden
die wir brauchen,
weil der Streit nicht ruht.
Für den Tag voll Traurigkeiten
Eine Kerze für den Mut.
Eine Kerze für die Hoffnung
Gegen Angst und Herzensnot,
wenn Verzagtsein unsren Glauben
heimlich zu erschüttern droht.
Eine Kerze, die noch bliebe
Als die wichtigste der Welt:
Eine Kerze für die Liebe,
voller Demut aufgestellt,
dass ihr Leuchten den Verirrten
für den Rückweg ja nicht fehlt,
weil am Ende nur die Liebe
für den Menschen wirklich zählt.
Wir wünschen allen Einwohnern
ein besinnliches Weihnachtsfest im Licht der vier Kerzen.
Möge ihr Schein uns alle ins neue Jahr begleiten und uns Frieden,
Hoffnung, Mut und Liebe bescheren.
Die Freien Wähler Eichenberg
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
460 KB
Tags
1/--Seiten
melden