close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Crowdfunding PP - Professional Production

EinbettenHerunterladen
IM P RE S S U M
|
E D IT O RIAL
28. Jg., ISSN 0932-0393
Abonnement, Adressänderungen und Vertrieb
Fon 06146 605 112, Fax 06146 605 201
vertrieb@eubuco.de
Verlag
EuBuCo Verlag GmbH
Geheimrat-Hummel-Platz 4
65239 Hochheim am Main
Geschäftsleitung
Alexander Ebel
Fon 06146 605-141, Fax 06146 605-204
e-Mail: a.ebel@eubuco.de
Objektleitung / Anzeigenleitung
Joyce Hoch
Fon 06146 605-142, Fax 06146 605-204
e-Mail: j.hoch@eubuco.de
Redaktion
EuBuCo Verlag GmbH
Postfach 10 12 15, D-86882 Landsberg/Lech
Fon 08191 922606, Fax 08191 922607
Internet: www.professional-production.de
e-Mail: redaktion@professional-production.de
Chefredakteur
Ruodlieb Neubauer
Ständige Mitarbeiter der Redaktion
Bernhard Kling, Jochen Huberts,
Gabriele Ruhdorfer, Sybille Neubauer,
Beate Krebs, Mathias Schmidt
Mitarbeiter dieser Ausgabe
Romain Geib, Philippe Dériaz,
Torsten Schimmer, Hermann Mader, Wilfried Urbe
Prof. Christian Berger
Verantwortlich für den Inhalt:
Ruodlieb Neubauer (Adresse s. Redaktion)
Vervielfältigung, Speicherung und Nachdruck, gleich welcher Art,
nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.
Abonnement
8 Ausgaben (4 Doppelnummern) im Inland inkl. Versand 51 Euro,
zzgl. 7% MwSt. (54,57 Euro). Abo 2 Jahre 80 Euro (+7% MwSt.
85,60 Euro). Europäisches Ausland inkl. Versand 64 Euro (ohne
USt.IDNr.+7% MwSt.), Abo 2 Jahre 105 Euro (ohne USt.IDNr. +7%
MwSt.). Einzelpreis 6,90 EURO inkl. MwSt. Die Abonnementgebühr
ist jeweils im Voraus zu entrichten.
Sämtliche Beiträge dienen der persönlichen Information der Leser.
Anzeigenpreisliste 2014. Alle Rechte vorbehalten. Für unverlangte
Zusendungen wird keine Haftung übernommen. Namentlich
gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der
Redaktion wieder. Eine Haftung für die Richtigkeit der Veröffentlichungen wird nicht übernommen. Mit Annahme der redaktionellen Beiträge durch den Verlag gehen das Recht der Veröffentlichung, sowie die Rechte zur Übersetzung, zur Vergabe von
Nachdruckrechten, zur elektronischen Speicherung in Datenbanken und CD-ROM/DVD, zur Herstellung von Sonderdrucken, Fotokopien und Mikrokopien an den Verlag über. Die Deutsche Bundespost Postdienst kann im Falle einer Anschriftenberichtigung die
geänderte Adresse an den Verlag weiterleiten, sofern dieser Regelung nicht widersprochen wird.
Mitglieder des BVK, BVFK, BVR, BVB, bvft, S/F/K und
des BVP erhalten Abos im Rahmen ihrer Mitgliedschaft.
Auflage und Verbreitung sind permanent ivw-kontrolliert.
Gerichtsstand Wiesbaden
Layoutkonzept: Konzept CI, Simone Horbach / Beate Krebs
Produktionsleitung: Frank Freitag
Druck: Frotscher Druck GmbH, Darmstadt
© EuBuCo Verlag GmbH 2014
1
01-02 | 14
Liebe Leserinnen und Leser,
Die Konsumenten geben Geld aus wie nie, die Wirtschaftsforscher prognostizieren nach oben zeigende
Zahlen nicht mehr mit den Unsicherheits-Verbrämungen
»verhalten«, »moderat«, »vorsichtig positiv«. Dabei ist
gar nicht wichtig, dass es Deutschland wirtschaftlich im
Gegensatz zu anderen Ländern in der Welt eigentlich
auch 2013 ziemlich gut ging. Nein, wichtig ist, dass die
Leute das auch glauben. Nirgendwo sonst als in der von
Bilanzen und Zahlenkolonnen überwucherten Wirtschaft
regiert bei Entscheidungen letztlich eines: das Bauchgefühl. Wenn die Firmenlenker zuversichtlicher werden,
gehen mehr Aufträge raus, platzen die Finanzierungen
von Kinofilmen nicht mehr so oft, werden mehr Fernsehund Firmenfilme in Auftrag gegeben. Wenn sich die Leute im Schnitt besser fühlen, unterstützen sie nicht zuletzt mehr Projekte, die sie gut finden. Und sei es nur mit
kleinen Beträgen. Mehr und mehr Produktionen werden
über die Menge finanziert. Stichwort Crowdfunding.
In einer sich immer schneller drehenden Welt wird
natürlich eines nicht geringer: die Unsicherheit. Wo geht
es hin? Was soll ich von all dem glauben, was mir von
allen Seiten erzählt wird? Wie soll ich mit all den technischen Neuerungen noch Schritt halten, die schneller
durchgejagt werden, als ein Mensch verkraften kann,
der nebenbei noch arbeiten soll? Es macht schon Sinn,
gegen Ende des Jahres einmal durchzuatmen – besser
mehrmals – und darüber nachzudenken, was wirklich
wichtig ist. Sich die Zeit zur Orientierung zu nehmen.
Dazu ein Tipp: Lesen Sie noch einmal in Ruhe die
PP-Messeberichte von der IBC und der NAB, blättern Sie
auch frühere durch. Es befinden sich darin nicht nur
Infos über die angekündigten Produkte, sondern zwischendurch immer wieder Einschätzungen. Schon
anhand der Bilder können Sie Ihr Bauchgefühl mit Informationen versorgen. Sicher, das kostet Zeit. Steht ja
auch eine Menge Holz drin. Es ist nicht uninteressant,
mit dem Blick aus der Zukunft vor Augen zu haben, was
da angekündigt, und was davon gehalten wurde. Man
kann dadurch um einiges ruhiger die sich scheinbar
überschlagenden Neuigkeits-Orgien verdauen. Ich be-
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
komme immer wieder zu hören, dass man in der PP
nützliche Hinweise findet, und dass die Artikel gefallen.
Das freut mich und das PP-Team sehr. Schließlich hängt
jede Menge Herzblut und Selbstausbeutung drin.
Oft wird die Zeit um den Jahreswechsel auch dazu
genutzt, einen Überblick über die Ausgaben zu bekommen. Wenn man die Zahlen auf einmal sieht, gibt es
meist einen mittelschweren Schock. Doch so viel? Viele
kleine Zahlen hat man einfach nicht im Gefühl. Und
dann wird ausgemistet. Man kann da richtig in Schwung
kommen. Erinnern Sie sich noch an Ihren letzten Umzug? Zuerst kann man sich kaum von den liebgewonnenen Dingen trennen, nach mehreren Stunden des Hinund Her-Überlegens wirft man das nutzlos gewordene
Gerümpel einfach in die Entsorgungs-Kisten und freut
sich der neuen Freiheit. Es kann aber durchaus vorkommen, dass dabei das eine oder andere Ding mitfliegt,
das man in ein paar Wochen doch noch braucht, oder
wenigstens gerne gehabt hätte... Wenn man also beim
Entrümpeln ist, kommt man ziemlich schnell auf die
Grundsatzfrage: was braucht der Mensch wirklich? Diese Frage führt zu der Antwort, dass man eigentlich nur
eine warme Bleibe, und etwas zum Essen benötigt. Etwas, das viel zu viele Menschen übrigens nicht haben.
Sollen wir uns deshalb aber nun aller Dinge entledigen?
Natürlich nicht! Wir sollten nur nicht vergessen, uns an
Dingen zu erfreuen, die wir bereits haben, sie wertschätzen. Es ist also durchaus sinnvoll, beim Aussieben
nicht alles nur nach seiner absoluten Notwendigkeit zu
durchleuchten. Was Spaß macht, was gefällt, was interessant ist, muss nicht unbedingt lebensnotwendig sein,
kann aber durchaus hilfreich sein und Anregungen geben.
Womit wir wieder bei der PP sind. Viele Artikel sind
dazu gedacht, dass man sehen kann, wie Andere etwas
machen, um eigene Ideen anzuregen, nützliche Hinwei-
se auf die eine oder andere Kleinigkeit zu geben. Das
Bauchgefühl zu stärken, wenn man Entscheidungen
treffen muss. Sich wie immer üblicher alle Möglichkeiten bis zum Schluss offen zu halten, kostet übrigens
nicht nur Geld, sondern auch Nerven. Und bringt nur
scheinbar Freiheit. Immer mehr Menschen getrauen
sich vor lauter Drang zur Freiheit viele Dinge nicht mehr.
Man könnte sich ja festlegen. Auch die Scheu vor Abos
ist oft damit begründet – nicht, weil man ja im Internet
scheinbar alles und kostenlos bekommt. Dort gibt es
übrigens nicht nur bei Software, sondern auch bei verschiedenen Projekten die Möglichkeit, diese zu unterstützen, wenn man sie gut findet. Thema Crowdfunding.
Wie wäre es, wenn Sie das Thema Abo mal aus dieser
Richtung betrachten?
Bei einer Filmproduktion, die über das Internet teilfinanziert wird, kann man mitreden, Anregungen geben.
Das können Sie auch bei der Professional Production.
Nicht wenige Artikel, auch Änderungen, entstehen aufgrund von Anregungen durch die Leser. Als Bonus für
Ihre Unterstützung bekommen Sie acht Mal im Jahr eine
Zusammenschau der Branche, gedruckt auf Papier.
Lässt sich ruhig lesen. Und ist garantiert nicht überwacht. Meldungen, einen Newsletter, ein Archiv der
neuen Produkte – und den Abo-Service – finden Sie die
ganze Zeit über auf www.professional-production.de.
Angesichts immer kleiner werdender AnzeigenBudgets, eigentümlicherweise besonders bei großen
Firmen, ist auch das Abo als unterstützende Variante,
unsere Arbeit anzuerkennen, für uns sehr wichtig.
Damit wünsche ich Ihnen ein gesegnetes Weihnachten und ein gutes, erfolgreiches Jahr 2014.
Ihr Ruodlieb Neubauer
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
01-02 | 14
2
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
160 KB
Tags
1/--Seiten
melden