close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

April 2015 – September 2015

EinbettenHerunterladen
Einladung
zur 37. Regionalversammlung Ruhrgebiet
Fortbildungsangebot: Barbara Josfeld
„Begegnung mit Demenz“
Datum:
Zeit:
Samstag, 1. November 2014
10:00 – 17:00 Uhr
Ort:
Pfarrzentrum St. Lamberti
Kirchstr. 6, 45964 Gladbeck
Teilnahmegebühr für den Fortbildungsteil (incl. Mittagsimbiss, Kaffee):
€ 40,- Mitglieder der GwG,
Student/innen und Weiterbildungskandidat/innen
€ 50,- für Nichtmitglieder
Liebe GwG-Mitglieder,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir laden Sie ganz herzlich zu unserer Regionalversammlung ein und hoffen, dass wir Sie zum
Verbandsteil begrüßen dürfen und Ihr Interesse an dem Fortbildungsthema wecken können.
Die Anmeldefrist läuft ab sofort und geht bis zum 20.10.2014. Mit Eingang der Teilnahmegebühr sind
Sie verbindlich angemeldet und erhalten eine schriftliche Bestätigung.
Ein Antrag auf Akkreditierung wird bei der Psychotherapeutenkammer NRW gestellt.
Zunächst gibt es wie jedes Jahr den Verbandsteil, zu dem ein Vorstandsmitglied der GwG über
Neuigkeiten und Entwicklungen im Verband berichten und natürlich für Ihre Fragen zur Verfügung
stehen wird. Die Teilnahme daran ist kostenfrei.
Im Verlauf des Tages gibt es auch wieder Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und zum
kollegialen Austausch. Eine Pinnwand steht bereit (Suche .... biete ....) und ein Büchertisch mit
spezieller Literatur zum Personzentrierten Ansatz.
Um 12:00 Uhr beginnt dann der Fortbildungsteil mit dem Thema:
„Begegnung mit Demenz“
Barbara Josfeld
 geboren 1957; Dipl. Sozialarbeiterin / Dipl. Sozialpädagogin
 Seit 2008 im Mobilen Demenzservice des Gesundheitsamts der Stadt Bottrop
Schwerpunkte: Früherkennungstests, Krisenintervention, Beratung an Demenz Erkrankter
und deren Angehörigen, Koordination und Weiterentwicklung der kommunalen
Angebotsstruktur
„Ich will nach Hause! Bringen Sie mich endlich nach Hause!“ klagt Irene Sommer.
Sie sitzt mit ihrem Mann beim gemeinsamen Frühstück. Die Goldhochzeit ist gerade drei Monate her.
Vor 40 Jahren sind sie mit ihren zwei kleinen Mädchen hier eingezogen. Wie soll es nur weitergehen?
Karl Sommer versteht die Welt nicht mehr. Er versteht ihre Welt nicht mehr.
Geht das überhaupt? Kann man die Welt einer demenzkranken Person verstehen? Wie kann man mit
ihr reden, wenn in ihrem Kopf nur wirres Zeug zu sein scheint? Menschen mit Demenz sind so
anders.
Im ersten Teil der Fortbildung geht es um Krankheitsverlauf, Diagnose und Therapie-möglichkeiten.
Darauf aufbauend werden im Hauptteil anhand von Fallbeispielen gemeinsam die Besonderheiten in
der Kommunikation mit Demenzkranken erarbeitet.
Sich in die Welt eines demenzkranken Menschen hineinversetzen zu können, ist nicht nur für die
Beziehung zu dem Betroffenen wertvoll, es hilft auch die Situation von Angehörigen und
professionell Pflegenden besser zu verstehen.
Wir freuen uns sehr, dass wir Sie zu dieser Fortbildungsveranstaltung einladen können und bitten um
Anmeldung mit dem beiliegenden Formular.
Mit kollegialen Grüßen
der Regionenrat
Monika Florkewicz, Dagmar Gösche, Michael Schröder, Ruth Storchmann, Johanna Teriete, Silke
Welge
******************
Tagesablauf
9.30 Uhr
Anreise und Kaffee
10.00 Uhr
Verbandsteil
Neues aus der GwG
Fortbildungsangebote
12.00 Uhr
Fortbildungsteil (bitte bis spätestens 11.45 Uhr eintreffen)
„Begegnung mit Demenz“
Referentin: Barbara Josfeld
Eine Mittagspause mit Imbiss im Haus sowie eine Kaffeepause werden eingeschoben.
17.00 Uhr
Ende der Veranstaltung
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
342 KB
Tags
1/--Seiten
melden