close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1 Wie plane ich mein Studium der Allgemeinen Sprachwissenschaft

EinbettenHerunterladen
Wie plane ich mein Studium der Allgemeinen Sprachwissenschaft
im Nebenfach für den B.A.-Studiengang ISCL?
Die folgenden Erläuterungen gelten für Studierende, die im Wintersemester 2002/03 mit
ISCL/Nebenfach Allgemeine Sprachwissenschaft begonnen haben. Änderungen für spätere
Jahrgänge sind nicht ausgeschlossen.
1. Allgemeines
Die Studienanforderungen sind teils in der Studien- und Prüfungsordnung (S. 14 und 18), teils
im Studienplan (S. 14 und 16) enthalten. Hier werden einige wesentliche Aspekte davon noch
einmal zusammengestellt, sowie einige der dort gemachten Vorgaben näher ausbuchstabiert.
Die Angaben über die Zeiten und den Ort der Lehrveranstaltungen für ISCL-Studierende sind
dem kommentierten Vorlesungsverzeichnis des Seminars für Sprachwissenschaft (SfS) zu
entnehmen. Dieses ist im Institutssekretariat (Zi 1.09, Tel.: 0 70 71/2 97-59 27) erhältlich und
im Internet unter
http://www2.sfs.nphil.uni-tuebingen.de/Lehrveranstaltungen/
zugänglich.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Anerkennung von Lehrveranstaltungen anderer
Institute und Einrichtungen der Universität Tübingen. Solche Lehrveranstaltungen sollten für
das Nebenfach Allgemeine Sprachwissenschaft im Rahmen des ISCL-Studiengangs inhaltlich
relevant sein und mit den anderen Lehrveranstaltungen des ISCL nicht kollidieren. Informieren Sie sich bitte, bevor Sie ein solches Seminar belegen, über die Möglichkeit der Anerkennung. Zuständiger Fachberater ist Dr. Hubert Truckenbrodt (R 1.17, Tel.: 0 70 71/2 97-39 60).
Web-Adressen und Telefonnummern einiger einschlägiger Institute befinden sich am Ende
dieser Erläuterungen.
2.
Pflichtveranstaltungen
im
Nebenfach
Allgemeine
Sprachwissenschaft,
BA-
Studiengang ISCL
Die Gesamtdauer des Studiums im Nebenfach umfasst vier Semester. Der Modellstudienplan
besteht aus folgenden Lehrveranstaltungen:
1
Semester
1. Semester
Veranstaltung
SWS
CPT
Grundmodul Einführung in die Sprachwissenschaft:
4 Std. VL/PS + 2 Std. Tutorium
6
9
PS Propädeutikum für Sprachwissenschaftler
2
3
oder
PS/VL Die Sprachen der Welt
= 12
2. Semester
Aufbaumodul Einführung in ein Kerngebiet:
4 Std. VL/PS + 2 Std. Tutorium bzw. Übungen
6
9
Ergänzungsveranstaltung
2
3
= 12
3. Semester
Aufbaumodul Einführung in ein weiteres Kerngebiet (in
deutscher Sprache): 4 Std. Vorlesung + 2 Std. Tutorium
6
9
Ergänzungsveranstaltung
2
3
(in deutscher oder englischer Sprache)
4. Semester
PS frei wählbar (in deutscher oder englischer Sprache)
= 12
2
3
2
61
2
3
Tutorium (in dem eine schriftliche Hausarbeit geschrieben
wird) mit Anleitung zur wissenschaftlichen Arbeit
PS/VL: Struktur einer Sprache, die von den Unterrichtsprachen Deutsch und Englisch verschieden ist
= 12
Die im obigen Modellstudienplan für das 3. und 4. Semester erwähnten Pflichtveranstaltungen
können in dieser Studiumsphase – je nach Lehrangebot und eigener Planung des Studierenden
– miteinander vertauscht werden.
1
Je 3 Leistungspunkte für die Veranstaltung und für die dort geschriebene Hausarbeit.
2
2.1. Einführung in ein Kerngebiet (in deutscher Sprache)
Im 2. Studienjahr ist eine Einführung in ein weiteres Kerngebiet (Morphologie, Syntax oder
Semantik: 4 Std. Vorlesung + 2 Std. Tutorium) zu belegen. Die Diskussionssprache in der
Vorlesung ist Deutsch. Für Studierende ohne ausreichende Sprachkenntnisse bedeutet dies,
dass sie spätestens zum 4.Semester die deutsche Sprache so erlernt haben müssen, dass sie in
der Lage sind, eine in dieser Sprache gehaltene Vorlesung zu verstehen. Hausaufgaben, Klausuren und andere schriftliche Prüfungsarbeiten sowie Referate und Vorträge dürfen weiterhin
auf Englisch geschrieben, verfasst bzw. gehalten werden. Diejenigen ausländischen Studierenden, die sich schon zum Anfang des 2. Studienjahres mit dem Deutschen vertraut genug
fühlen, können die Einführung in ein Kerngebiet auf Deutsch schon im 3. Semester belegen.
2.2. Ergänzungsveranstaltung
Im Kommentierten Vorlesungsverzeichnis des SfS wird darauf hingewiesen, welche Lehrveranstaltung/en im 3. und im 4. Semester als Ergänzungsveranstaltung für den B.A.-Studiengang ISCL geeignet ist/sind.
2.3. Frei wählbares Proseminar
Dieses Proseminar ist im 3. oder im 4. Semester aus dem Lehrangebot des SfS zu wählen
(siehe hierfür das Kommentierte Vorlesungsverzeichnis). Es werden Seminare sowohl auf
Englisch wie auch auf Deutsch angeboten. Nach Rücksprache mit dem Fachberater kann unter
Umständen auch ein sprachwissenschaftliches Proseminar an einem anderen Institut angerechnet werden.
2.4. Tutorium mit Anleitung zur wissenschaftlichen Arbeit
Am Deutschen Seminar der Universität Tübingen werden im SS 2003 für fremdsprachige
Studierende, die in Tübingen einen Abschluss machen wollen, zwei Kurse angeboten:
ƒ
Andreas Antonin: Wie verfasst man eine wissenschaftliche Arbeit (Schwerpunkt Literaturwissenschaft), Fr. 10:00 - 12:00, Brechtbau, R 137
ƒ
Daniel Holl: Präsentieren und Argumentieren auf Deutsch, Fr. 14:00 - 16:00, Brechtbau,
R 039
3
Lehrveranstaltungen mit vergleichbarem Inhalt in den kommenden Semestern sind im Kommentierten Vorlesungsverzeichnis des Deutschen Seminars zu finden.
3. Schlüsselqualifikationen
Es gelten unterschiedliche Bestimmungen für (1.) Studierende mit deutschem Abitur und ausländische Studierende mit bestandener DSH-Prüfung2 einerseits und (2.) ausländische Studierende ohne entsprechenden Nachweis von Deutschkenntnissen andererseits.
3.1. Schlüsselqualifikationen für Studierende mit deutschem Abitur und ausländische
Studierende mit bestandener DSH-Prüfung oder einer äquivalenten Prüfung zum Nachweis der Deutschkenntnisse
Hier sind erforderlich:
ƒ
2 SWS Wissenschaftliches Englisch
ƒ
3 x 2 SWS Sprachkurse in einer oder mehreren "Nicht-Schulsprache(n)", d.h. Fremdsprachen außer Deutsch, Englisch, Französisch oder Latein.
Ausführungen dazu folgen.
3.1.1. Wissenschaftliches Englisch
Kann durch erfolgreiche Teilnahme an einem beliebigen Englischsprachkurs oder einem Seminar in englischer Sprache erbracht werden. Dieses kann etwa im SfS oder im Seminar für
Englische Philologie (siehe unten) belegt werden.
3.1.2. Schlüsselqualifikation "Nicht-Schulsprache(n)"
Kann durch erfolgreiche Teilnahme an einem Sprachkurs oder einem Seminar über die Struktur einer Sprache außer Deutsch, Englisch, Französisch und Latein erbracht werden. Informieren Sie sich bitte rechtzeitig über entsprechende Lehrangebote bei folgenden Einrichtungen (siehe unten): Romanisches Seminar, Deutsches Seminar, Orientalisches Seminar,
2
die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber
4
Seminar für Japanologie, Seminar für Sinologie und Koreanistik, Seminar für Vergleichende
Sprachwissenschaft (Fakultät für Kulturwissenschaften).
In Einzelfällen wird auch im Kommentierten Vorlesungsverzeichnis des SfS auf einschlägige
Veranstaltungen hingewiesen.
Nach Absprache besteht auch die Möglichkeit der Anerkennung von Kursen an anderen Instituten, etwa am Fachsprachenzentrum der Universität Tübingen oder an der Volkshochschule.
Diese sind allerdings für Sie kostenpflichtig.
3.2. Schlüsselqualifikationen für ausländische Studierende ohne den Nachweis entsprechender Deutschkenntnisse, d.h. ohne bestandene DSH-Prüfung bzw. der DSH-Prüfung
äquivalenten Abschluss
Hier sind Deutschkurse mit einem Gesamtvolumen von 8 SWS erforderlich. Insoweit die
Möglichkeit besteht, wird empfohlen, auch darüber hinaus Deutschkurse zu belegen.
Es wird empfohlen und anerkannt, die Deutschkurse mit 8 SWS vor der zweiten Einführung
in ein Kerngebiet (im 3. oder 4. Semester) zu belegen. Beispiel: Je 4 SWS Deutsch in den
ersten beiden Studiensemestern, Belegung der Einführung in ein Kerngebiet im 3. oder 4.
Studiensemester (mit der Möglichkeit, noch einen vorherigen Deutschkurs im 3. Semester zu
belegen, falls die Einführung in ein Kerngebiet im 4. Semester gewählt wird).
Solange keine DSH-Prüfung (oder eine gleichwertige Prüfung) abgelegt ist, zählen die
Sprachkurse in Deutsch zu den Pflichtveranstaltungen. Auf entsprechende Lehrangebote
wird im Kommentierten Vorlesungsverzeichnis oder auf der Homepage des ISCL hingewiesen.
Es wird dringend empfohlen, möglichst schnell entsprechende Deutschkenntnisse zu erwerben. Denken Sie daran, dass Sie spätestens im 4. Semester in der Lage sein müssen, Seminare
auf Deutsch zu verstehen.
Es wird auch empfohlen, die DSH-Prüfung abzulegen. Informationen zur DSH-Prüfung finden Sie im Internet auf den Webseiten der Internationalen Sprachprogramme (siehe unten).
5
Dort finden Sie auch Informationen über zusätzliche Kurse zur Vorbereitung auf die DSHPrüfung. (Diese Kurse sind für Sie kostenpflichtig.)
Bei Bestehen der DSH-Prüfung während der Studienzeit des Grundstudiums im Nebenfach
Allgemeine Sprachwissenschaft können die Schlüsselqualifikationen aus einer Kombination
von Deutschkursen und den unter 3.1. ausgeführten Nachweisen bestritten werden, in Absprache mit dem Fachberater.
Hilfreiche Koordinaten
Beratung für das ISCL-Nebenfach Allgemeine Sprachwissenschaft
Alle praktischen Fragen sowie Studienberatung
Katja Jasinskaja (im SS 2003 vertreten durch Sergej N. Kulakow)
R 1.26, Tel.: 0 70 71/2 97-40 37
Sprechstunde SS 2003: Mo. 11:00-12:00
Studienberatung und Anerkennung von Leistungen (Fachberater)
Dr. Hubert Truckenbrodt
R 1.17, Tel.: 0 70 71/2 97-39 60
Sprechstunde SS 2003: Mi. 16:30-18:00
Sprachen
DSH-Vorbereitung
Internationale Sprachprogramme
Wilhelmstraße 9
Tel. : 0 70 71/2 97-43 92
www.uni-tuebingen.de/isp/
72074 Tübingen
Sonstige Institute und Seminare
Seminar für Englische Philologie
Wilhelmstraße 50
Tel.: 0 70 71/2 97-84 54
72074 Tübingen
oder 2 97-29 59
6
www.uni-tuebingen.de/uni/nes/
Romanisches Seminar
Wilhelmstraße 50
Tel.: 0 70 71/2 97-23 76
www.uni-tuebingen.de/romanistik/de/
Wilhelmstraße 50
Tel.: 0 70 71/2 97-23 72
www.uni-tuebingen.de/Deutsches-
72074 Tübingen
oder 2 97-42 63
Seminar/
Tel.: 0 70 71/2 97-26 76
www.uni-tuebingen.de/orientsem/
Tel.: 0 70 71/2 97-69 85
www.uni-tuebingen.de/JAPSEM/
72074 Tübingen
Deutsches Seminar
Orientalisches Seminar
Münzgasse 30
72070 Tübingen
Seminar für Japanologie
Wilhelmstraße 90
72074 Tübingen
Seminar für Sinologie und Koreanistik
Wilhelmstraße 133
Tel.: 0 70 71/2 97-27 11
72074 Tübingen
oder 29-57 34
www.uni-tuebingen.de/sinologie/
Seminar für Vergleichende Sprachwissenschaft
Wilhelmstraße 50
Tel.: 0 70 71/2 97-85 21
R 269
auch Dr. Weisshar:
Tel.: 0 70 71/2 97-60 60
72074 Tübingen
7
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
10
Dateigröße
131 KB
Tags
1/--Seiten
melden