close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1. Block: Anders streiten In diesem Kurs wird ein Weg eingeübt, wie

EinbettenHerunterladen
Konflikte sind auch im Schulalltag nicht abzuschaffen. Sie
gehören zum Leben wie die Luft zum Atmen. Entscheidend für
das Zusammenleben und Zusammenlernen ist aber der Umgang mit Streit und Konflikten. Es geht um das gemeinsame
Erlernen einer hilfreichen Streitkultur.
Das Streitschlichter-Programm (Mediation in der Schule) ist
ein erprobter und bewährter Ansatz, um den Kreis von Gewalt und Gegengewalt, handgreiflich wie verbal, zu unterbrechen und Wege aus dem Konflikt zu zeigen. Das Ziel dabei ist, eine neue Streitkultur zu erlernen, bei der es nicht nur
Gewinner und Verlierer gibt, sondern alle Beteiligten ihren
Anteil an der Auseinandersetzung sehen, keiner sein Gesicht
verlieren muss und alle die Lösung mittragen können.
Lernen werden Sie bei dieser Fortbildung:
-
im Unterricht und im Schulleben Erfahrungsfelder für die
Entfaltung von Sozialkompetenz bereitzustellen,
-
nach einem bestimmten Vermittlungsverfahren Konflikte
zu lösen,
-
Kindern Wege zu zeigen, möglichst selbständig ihre
Konflikte zu regeln.
Diese Anliegen werden wir in drei Kursabschnitten verwirklichen.
1. Kurs: Anders streiten
2. Kurs: Streit schlichten
3. Kurs: Konflikte selbst regeln
Die Kurse bauen aufeinander auf. Zwischen den Kursabschnitten sollen die neuen Erfahrungen in der Praxis ausprobiert und im folgenden Kurs besprochen werden. Darum ist es
für den eigenen Erfolg sinnvoll und notwendig, an allen drei
Kursabschnitten teilzunehmen.
Ein weiter gestecktes Ziel ist die Etablierung einer Streitkultur
in allen Klassen und an der ganzen Schule. Deshalb möchten
wir mit diesem Kurs dazu anregen und ermutigen, alle Kolleg(inn)en an ihrer Schule als Mediatoren zu gewinnen und
weiterzubilden. Um diese Breitenwirkung zu erreichen, halten
wir es für sinnvoll, dass jeweils zwei Lehrer/innen aus dem
Kollegium der Schule teilnehmen.
Wir laden herzlich ein.
Prof. DDr. Thomas Sternberg
Akademiedirektor
Prof. Dr. Manfred Gerwing
Leiter des Instituts für Lehrerfortbildung
1. Block: Anders streiten
In diesem Kurs wird ein Weg eingeübt, wie im Klassenverband „ anders streiten“ gelernt werden kann. Dabei
werden sozialintegrative Werte und Normen eingeführt
und gepflegt. Durch das Erleben und Reflektieren einer
Streitkultur werden Konflikt- und Entscheidungsfähigkeit
sowie Verantwortungsgefühl für den eigenen Streit erfahren und verstärkt.
Schließlich gibt es eine nicht geringe Schnittmenge mit
christlichem Gedankengut, das um die Gedanken der
Achtsamkeit und Umkehr kreist.
Inhalte:
In den Schuhen des anderen gehen
Verlangsamung des Lösungsprozesses
Erfahrungen aus Unterricht und Schulleben
Anders streiten, eine Übung in der Klasse
Konfliktgespräch mit dem Leitfaden
Intervention mit Elementen aus der Mediation
Selbst- und Fremdwahrnehmung
Ein langes Leben für Mediation in der eigenen
Schule
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Inhalte:
Unterschiede und Anderssein zulassen
Das Bensberger-Mediations-Modell (BMM)
Konfliktausgänge im Schulalltag
Konfliktbearbeitung durch Mediation
Klassenprogramme für die Klassen 1-4
Übungen mit fiktiven Streitgeschichten, Streitgeschichten erarbeiten, in den Schuhen des anderen laufen,
Lösungen suchen
Unterstützende Maßnahmen
Konfliktgespräch simulieren
Voraussetzungen und Notwendigkeiten für eine langfristige Arbeit in der Schule
3. Block: Kinder regeln Konflikte selbst
2. Block: Streit schlichten
Das gesamte Konfliktgespräch durch Lehrkräfte wird in
diesem Training entwickelt und in Rollenspielen eingeübt.
Dafür stehen feste Strukturen zur Verfügung, die eigenständiges und gewaltloses Handeln ermöglichen. Erprobte Strategien für die Implementation sorgen dafür, dass
Streitschlichtung in der Schule keine Eintagsfliege bleibt.
„ Handwerkzeug“ steht in diesem Kurs im Mittelpunkt.
Eigene Erfahrungen mit dem Verfahren und mit den
Grundhaltungen im Konfliktgespräch werden reflektiert
und in Rollenspielen überprüft. Verfahren für Streithelfer
und Arbeit mit dem Hosentaschenbuch stehen im Mittelpunkt. Kinder werden dadurch in die Lage versetzt, selbstständig ihren Streit zu lösen.
Inhalte:
Der Dialog im Konfliktgespräch - 10 Kernfähigkeiten
Erfahrungen aus Unterricht und Schulleben
Konfliktgespräch mit mehr als zwei Kontrahenten
Übungen für den Streithelfer
Arbeit mit dem Hosentaschenbuch
Elternarbeit – Elternabend
Nachhaltige Arbeit in der Schule - Die drei Säulen
für die Mediation in der Schulentwicklung
Referent:
Günther Braun , Mediator BM (Bundesverband
Anreiseskizze:
Mediation) und Ausbilder für Mediation BM,
ehemaliger Realschulleiter, Mitautor von
„ Kinder lösen Konflikte selbst“
Kinder lösen
Konflikte selbst
Kursleitung:
Peter Petschik,
Institut für Lehrerfortbildung
Ludger Schulte-Roling, Akademie Franz Hitze Haus
Tagungsnummer:
E 23 (IfL) /668 (FHH)
Anmeldung an:
Institut für Lehrerfortbildung
Postfach 100952
45409 Mülheim
Mail: d.will@ifl-muelheim.de
j.Krause@ifl-muelheim.de
Kursblock I Do. 30.11. bis Sa. 2.12. 06
Kursblock II Do. 15.2. bis Sa. 17.2. 07
Kursblock III Do. 26.4. bis Sa. 28.4 .07
jeweils Do 15.30 Uhr bis Sa 15 Uhr
Tagungsort:
Akademie Franz Hitze Haus,
Kardinal-von-Galen-Ring 50,
48149 Münster
Kursgebühr pro Block: 95 €
Kooperation mit dem Institut
für Lehrerfortbildung
Sie erreichen das Franz Hitze Haus mit dem Fahrzeug über die
Autobahn A 1 und A 43: Vom Kreuz Münster-Süd (A1/A 43)
über die Weseler Str. stadteinwärts bis Koldering (links) bzw.
von der Abfahrt Münster-Nord (A1) über Steinfurter Straße bis
Orleans-Ring (rechts).
Parkgelegenheiten finden Sie von der Zufahrt Niels-StensenStraße und auf dem Parkplatz Kardinal-von-Galen-Ring 45 (gegenüber dem FHH), nach 18.00 Uhr und am Wochenende
auch auf dem Parkplatz des Caritasverbandes (Einfahrt Vesaliusweg).
Bei Anreise mit dem Zug fahren Sie vom Hauptbahnhof
(Bussteig B1) aus mit der Buslinie 14 (Richtung Zoo) bzw. vom
Bussteig C3 mit der Buslinie 34 (Richtung Zentralklinikum) zur
Haltestelle „ Franz Hitze Haus“ oder der Buslinie 4 bis zur Haltestelle „ Jungeblodtplatz“ (12 Minuten). Eine Taxifahrt vom
Bahnhof zum Franz Hitze Haus kostet ca. 9,00 € .
Streitkultur und Streitschlichtung
in der Grundschule
Ausbildung als Mediator/in
für die Grundschule
in drei Kursblöcken
Nov. 2006 bis April 2007
1. Kursblock:
Do. 30. November 2006
15.30 Uhr bis
Sa., 2. Dezember 2006
15 Uhr
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
220 KB
Tags
1/--Seiten
melden