close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

hinteren FUiJe wie die Vorderffil3e gefarbt.

EinbettenHerunterladen
70
B.
Poppius:
IDer Kopf ist stark geneigt, von vorne gesehen viel breiter als
lang und nur wenig vorgezogen, von der Seite gesehen wenig
kiirzer als an der Basis hoch. Die Stirn ist undeutlich gerandet,
beim S' etwa 21/2 mal so lang als der Durchmesser des Auges. Der
Clypeus ist ziemlich stark hervortretend, von der Stirn deutlich
abgesetzt, nach hinten zu gerichtet. Das Rostrum ist kurz, etwas
die Spitze der Vorderhuften Uberragend, das erste Glied die letztgenannten erreichend. Die Fiihler sind etwas unterhalb der Mitte
des Augenvorderrandes eingelenkt, das erste Glied ist kurz, die
Clypeusspitze nicht uberragend, das zweite nach der Spitze zn
nicht erweitert, ein wenig mehr als dreimal so lang als das erste,
das dritte nur wenig kiirzer als das, zweite, das letzte nicht ur die
Hglfte kiirzer als das dritte. Der Halsschild ist nicht yoll um die
H31fte kirzer als am Basalrande breit, der letztgenannte annahernd
doppelt so breit als der Vorderrand, die Seiten kaum gerundet.
Die Scheibe ist flach gewolbt, ziemlich geneigt, die Calli undeutlich
abgesetzt. Die Henimelytren. beim CT weit die Hinterk6rperspitze
iiberragend, die Membranzellen kurz, die Cuneusspitze nicht erreichend, die grole mit ganz abgerundeter, apikaler Innenecke.
Die Hinterflifgelzelle ohne Hamus. Die Klauen mit freien und
konvergierenden Arolien. Long. 3, lat. 1,3 mm.
Unter den anderen, von der athiopischen Region bekannten
Arten am nachsten mit M. obscuricornis Popp. verwandt, unterscheidet sich aber in mehreren Hinsichten von derselben.-Die
Gattung scheint sonst an Sampsigeranus Dist. zu erinnern, da
Distant aber weder den Hamus der Hinterfliigeln noch die
Arolien der Klauen beschreibt, ist es unsicher, oA die letztgenannte
Gattung zu den Heterotominen gehort.
Fuhosho !, 7. IX, 1 T (D. E. M.).
Div. Haltlearia Reut.
Haltieus tibialls Reut.
Reut., Rev. d'Ent., X, 1891, p. 135.- P opp., Mir. ath. Reg.,
Ip. 84.
Tainan!, 22. VII, zahlreich; Anping!, 7. VIII; Fuhosho !,
7. XI; Takao!, 1907 (D. E. M*, M. H., M. EHu.). - Sonst von Java,
Ceylon, Nyassa-.Geb., Kongo und Guinea bekannt.
PHYLINAE Reut.
Div. Phylaria Rent.
Atraetotomus coxalis Reut.
Rent., Rev. d'Ent., 1891, p. 136.
MDie zwei letzten Ffiblerglieder sind dunn an der Basis weiBlich,
untereinander etwa gleich langg, etwas Ihinger als das erste. Die
hinteren FUiJe wie die Vorderffil3e gefarbt.
Anping!, 7. V. 1911; Gyanmma!, 4. VI. 1907; Takao!, 1907;
Taihorin!, 7. V. 1911 (D. E. M., M. H., M. Hu.).
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
130 KB
Tags
1/--Seiten
melden