close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

IE Plast

EinbettenHerunterladen
Mainzer
Enten-Zeitung
Entenrätsel
Pro Lösung sind auch mehrere Wörter möglich
Ausgabe 06 - November 2014
News und Getränke
Zeitungsente Mainz - wie alles angefangen hat
Sie hat schon ein wenig Tradition – die „Zeitungsente“.
Am 28. Januar 1978 öffnete
sie erstmals ihre Tür. Schnell
entwickelte sie sich zum
kommunikativen Treffpunkt
für ihr Publikum – und das
365 Tage im Jahr.
Ihren Namen verdankt sie
der damaligen Nähe zur
Mainzer Allgemeinen Zeitung, deren Schreiber, Setzer und Drucker. „Zeitung“
steht für Information und
Kommunikation. Und die
„Ente“?
Sie symbolisiert regen Austausch oder – wenn man so 1978: Schon damals zog die Ente die Blicke auf sich
will – Geschnatter. Und genau das sollte dem man sich bei frisch gezapften Bier oder
sie werden, die „Zeitungsente“: Ein Ort, an einem guten Glas Wein begegnet, unterhält
Winterzeit
Rotweinzeit
Klosterkellerei Jakobsberg / Nahe
Blauer Spätburgunder
Spätlese trocken 0,2 l............3,50 €
IMBOTTIGLIATO DA CASA
DEMONTE S.p.A./Italien
Barbera d`Asti D.O.C.
Spätlese trocken 0,2 l............2,70 €
Montemar Tempranillo
Katalonien 0,2 l.....................3,60 €
und einfach wohl fühlt.
„Zeitungsente“ ist aber auch die
Bezeichnung für kleine Fehler,
die sich versehentlich in einen
Zeitungsartikel eingeschlichen
haben und dem Leser meist ein
Schmunzeln entlocken. Und das
wollte sie werden: Eine Kneipe
mit lockerer Atmosphäre für ein
bunt gemischtes Publikum, in
der nichts und niemand perfekt
ist und gerade deshalb über vieles geschmunzelt wird.
Schließlich sollte die Auswahl
an frisch gezapften Bieren
und ausgesuchten Weinen die
„Zeitungsente“ für unsere Gäste zu dem machen, was sie heute
ist - ein gemütlicher Ort der Kommunikation und Entspannung.
(MEZ)
Frohe Weihnachten
Dieses Jahr gibt‘s was aufn Deckel
Es ist wieder soweit: Endlich geht wieder
die verzweifelte Suche nach Weihnachtsgeschenken los. Für IHN Socken oder ne
Krawatte, für SIE was gegen Körpergeruch
oder ne neue Fritteuse: Alles ganz nett, aber
einen ehrlichen Freudenjubel lösen diese
Sachen am 24. Dezember nicht gerade aus.
Verschenkt doch mal einen Abend in der
Zeitungsente. Wie lange der gehen soll bestimmt ihr. Holt euch einfach einen der exklusiven Enten-Gutscheine. Der kann auch
gerne direkt nach der Bescherung eingelöst
werden - die Zeitungsente hat nämlich Heiligabend durchgehend geöffnet - oder halt,
wenn irgendwann stimmungstechnisch der
Baum brennt. Weitere Infos zu den Gutscheinen bekommt ihr am Tresen.
Enten-Deckel-Gutschein:
DIE Geschenkalternative für SIE und IHN
Kontaktanzeigen
Generiert mit XWords
Weihnachtsmann sucht blonden Engel
mit großen Christbaumkugeln für nicht
ganz stille Nächte. Christbaumständer ist
vorhanden. Mache alles nur mit Zipfelmütze. Chiffre 2412
Sie zahlen zuviel Steuer? Attrakt. Blondine verhilft Ihnen zum Splittingtarif! Akad., 88 (jünger aussehend), 178,
schlank, cosmopol., parkettsicher, gute
Gasgeberin, keine Altlasten. Chiffre 112
Das Bleichenviertel
Vom Festungsausbau zum Szene-Stadtteil
V
om Mittelalter bis ins
17. Jahrhundert bestanden hier die „Bleichwiesen“ – ein unbebautes
Gelände innerhalb der aus
römischer Zeit entstandenen Stadtmauer, das von
zwei Bächen durchkreuzt
wurde, Zeybach und Umbach. Wäsche, die in diesen
Bächen gewaschen wurde,
konnte auf den angrenzenden Wiesen gebleicht
werden. Auch das Gerberhandwerk siedelte sich in
der Nähe dieser Wasserläufe an.
I
BIER-DAX
Whiskey, Brände, Schnaps & Co.
Vom Faß
Jever 0,3 l ..............................2,30 €
Jever 0,5 l ..............................3,60 €
Bitburger 0,3 l ......................2,30 €
Bitburger 0,5 l ......................3,60 €
0,3 l .......................................2,30 €
Kurz notiert
Die Mainzer Enten-Zeitung zum
Mitnehmen
Die Mainzer Enten Zeitung gibt es ab sofort auch zu kaufen, für 10,- Euro inklusive
dem kultigen Zeitungshalter. Wer ein Stück
Ente für zu Hause haben möchte, einfach
bei den Bedienungen nachfragen.
Die Mainzer Enten-Zeitung zum
Mitmachen
Ihr habt lustige Geschichten oder Bilder
auf Lager, die in die „Entenzeitung“ passen könnten? Dann her damit! Wir sind immer auf der Suche nach neuen Storys aus
Mainz - oder noch besser aus der Zeitungsente. Dabei muss es sich nicht um perfekt
ausformulierte Berichte handeln. Sprecht
Seite 2 Mainzer Enten-Zeitung
gang der Stadt während des Dreißigjährigen
Krieges entgegenwirken sollte, entstand hier
im Laufe der folgenden Jahren das Bleichenviertel auf seinem heutigen Grundriss. Der
wirtschaftliche Fokus des neuen Stadtteils
war ein Marktplatz, auf dem 1726 der Kurfürst Lothar Franz von Schönborn (Neffe
von Johann Philipp) einen Laufbrunnen im
barocken Stil mit einem Obelisken errichten
ließ, der heute für den Neubrunnenplatz der
Namensgeber ist.
H
eute ist das Viertel geprägt von Banken
und Geschäftshäusern in der Großen
Bleiche sowie internationalen Lebensmittelgeschäften, Kneipen und Bars in den anderen Bleichen und Querstraßen - mittendrin
die Zeitungsente in der Neubrunnenstraße.
Vor allem immer mehr junge Leute haben
den Stadtteil mittlerweile als Szeneviertel für
sich entdeckt.
Quelle: wikipedia
0,5 l .......................................3,60 €
Kloster Andechs
Impressum
V.i.S.d.P.: Heidi Engler, Mike Krämer
Text & Foto: Christian Schulze
Druck: Copy Print Mainz
Auflage: Nach Bedarf
Spezial hell 6,1% Stammwürze 13,5%
0,3 l .......................................2,30 €
0,5 l ........................................... 3,60
Doppelbock 7,1 %, Stammwürze 18,5%
0,3 l .......................................2,30 €
0,5 l .......................................3,60 €
Guinnes
0,2 l .......................................1,80 €
Espresso ........................1,80 €
Espresso Macciato ........1,90 €
Cappuccino mit Milch ...2,30 €
Milchkaffee ...................2,50 €
Latte Macciato ..............2,50 €
Osborne 103 2 cl ........................................................................2,20 €
Tee im Glas serviert
Darjeeling, Pfefferminze,
Kamille, Grün
oder Früchte ..................2,00 €
Asbach Uralt 2 cl .......................................................................2,20 €
mit Schuß
Remy Martin v.s.o.p. 2 cl ...........................................................2,60 €
Kaffee mit Grappa, Brandy
Calvados Pere Magloire v.s.o.p. 2 cl...........................................2,50 €
oder Amaretto ................3,10 €
Alte Waldhimbeere, Alte Marille, Alte Williams Birne 2 cl.......2,60 €
Tee mit Rum 54% .........3,10 €
Grappa 2 cl..................................................................................2,50 €
Grog mit Rum 54% .......2,70 €
0,4 l .......................................3,40 €
Radler, Cola Bier * **
Aquavit
0,3 l .......................................2,30 €
Malteser 2 cl................................................................................2,20 €
Schneider Weisse
Original (Tap7) ......................... 3,40 €
Kloster Andechs
Weissbier ......................................... 3,40
€
Kristall 0,5 l ................................ 3,60 €
Jubiläums Aquavit 2 cl................................................................2,30 €
Linie Aquavit 2 cl........................................................................2,50 €
Schnaps & Co.
Nordhäuser Doppelkorn 2 cl.......................................................2,00 €
Berliner Kindl 0,3 l
Weisse mit Schuss* ................... 2,30 €
Wodka Moskovskaya 2 cl...........................................................2,20 €
Jever Fun 0,3 l ........................... 2,30 €
Ouzo 2 cl.....................................................................................2,20 €
Mode & Kosmetik
Neubrunnenstraße 5 | 55116 Mainz
Jack Daniels 2 cl ........................................................................2,50 €
Brände
0,5 l .......................................3,60 €
uns einfach an - am Tresen oder per Mail
an info@zeitungsente-mainz.de - den Rest
erledigen wir.
Jonnie Walker 2 cl ......................................................................2,20 €
Kaffee cremé .................2,00 €
Tullamore Dew 2 cl ....................................................................2,30 €
Weissbier
m Rahmen des Festungsausbaus wurde
die Gegend 1656 unter der Herrschaft
von Kurfürst Johann Philipp von Schönborn trockengelegt und zur Bebauung freigegeben. Das Viertel lag im Schutz der Bastionen Paul, Leopold, Felicitas und Damian.
Zum Rhein hin wurde es durch den alten
Winterhafen (Schiffswinterung) und das
Schlossviertel abgegrenzt. Zu den Bastionen
hin war das Viertel durch den Schießgarten
abgegrenzt. Die Straßen des Bleichenviertels
liefen direkt auf das Münstertor zu, das, gedeckt durch den Hauptstein, die Straßenverbindung nach Westen herstellte. Zum Ende
des Viertels gegen das Münstertor befand
sich das Johanneshospital (Garnisonskrankenhaus bzw. Invalidenhaus) mit seiner
Anatomie und an der Hinteren Bleiche das
Lappenhaus, Militärwaschanstalt, der Bauhof und die Sattelkammer. Im Zuge der Ansiedlungspolitik, die dem Bevölkerungsrück-
Glenmorangie 2 cl ......................................................................3,50 €
Jim Beam 2 cl .............................................................................2,20 €
Weihenstephan
Land unter - die Große Bleiche beim Jahrhunderthochwasser
1882/83
Foto: Stadtarchiv Mainz
Whiskey
HEISSES
Tequila weiß oder braun 2 cl.......................................................2,20 €
*mit Farbstoff **koffeinhaltig
Mainzer Enten-Zeitung Seite 7
ALKOHOLFREIES
Selters Glasflasche
Hammer-Wein holt österreichische
Edelbrände nach Mainz
mit oder ohne Sprudel
Aperitif und Digestiv
Bitter/Süßes
0,25 l ................................1,70 €
Martini Bianco 4 cl ................................................................... 3,20 €
Averna 4 cl ................................................................................ 3,20 €
Ramazotti 4 cl ........................................................................... 3,20 €
Baileys Irish Cream 4 cl ............................................................ 3,20 €
Southern Comfort 2 cl ............................................................... 2,20 €
Sambuca 2 cl ............................................................................. 2,20 €
Sambuca al Café 2 cl ................................................................. 2,20 €
Mutter‘s Bester Tropfen 2 cl ..................................................... 2,00 €
Jägermeister 2 cl ....................................................................... 2,00 €
Fernet Branca 2 cl ..................................................................... 2,20 €
Pernod 4 cl ................................................................................ 3,20 €
Underberg 2 cl ........................................................................... 2,20 €
0,75 l ................................4,50 €
Coca Cola/light* **
Glasflasche 0,2 l ...............1,90 €
Coca Cola* **
0,4 l ..................................3,00 €
Fanta*, Sprite
0,2 l ..................................1,90 €
0,4 l ..................................3,00 €
Now Biolimonade
Grapefruit/Red Berry
0,33 l ................................2,60 €
Bitter Lemon*/Tonic Water***
Glasflasche 0,2 l ...............1,90 €
Hier darf probiert werden: Der Getränkekeller von Hammer-Wein in der Münsterstraße
D
ie Alte Marille und ihre Geschwister
Alte Himbeere, Williams Birne,
Chili Rosé und (jetzt neu in der Zeitungsente dazuzugekommen) Alte Haselnuss.
Sie alle kommen aus dem Hause Hammer-Wein mit Sitz in der Münsterstraße/
Ecke Bilhildisstraße. Von hier aus vertreibt
Matthias Hammer ausgewählte Schnäpse an
ausgewählte Mainzer Kunden. Auf die Welt
gekommen sind die edlen Tropfen allerdings
ganz woanders, nämlich in Österreich. Dort
werden sie teilweise exklusiv für den Mainzer Markt gebrannt. Wer einen der oben ge-
nannten Brände schon einmal probiert hat,
weiß, wie fruchtig und intensiv sie schmecken. Und das, obwohl bei der Herstellung
auf künstliche Zusatzstoffe verzichtet wird.
Ihre besondere Note erhalten sie unter anderem durch das Reifen in Holzfässern. Bei
Hammer-Wein gibt es aber noch weitaus
mehr, als nur Hochprozentiges. Zum Sortiment gehören unter anderem auch Weine
und Seccos, exklusive Oliven-Öle und Essige. Passend zur Weihnachtszeit werden hier
auch flüssige Geschenkideen kreiert. Mehr
Infos gibt‘s unter www.hammerwein.de
Apfelsaft, Orangensaft, Grape-
Termine in der
Zeitungsente
Dienstag, 16. 12., 19 Uhr
Weihnachtsfeier
mit Tombola
Sachspenden für die Tombola sind weiterhin herzlich willkommen. Der Erlös
geht wie immer an eine bedürftige Familie in Mainz.
Mittwoch, 24. 12.
Heiligabend
...haben wir durchgehend geöffnet
Longdrinks
Campari Orange* 4 cl ................................................................ 4,50 €
Campari Soda* 4 cl .................................................................... 3,20 €
Gin Tonic*** 4 cl ........................................................................ 5,00 €
Wodka Lemon* 4 cl ................................................................... 4,50 €
Wodka Orange* 4 cl .................................................................. 4,50 €
Wodka Red Bull* ** 4 cl ............................................................. 6,00 €
Bacardi Cola* ** 4 cl ................................................................... 4,50 €
Jacky Cola* ** 4 cl ...................................................................... 5,00 €
Asbach Cola* ** 4 cl ................................................................... 4,50 €
Dieses Jahr am 31. 12., 19 Uhr
Silvesterparty
Tanz in allen Sälen
Alle Drinks auch als Hütchen/Shooter 2 cl ............................... 2,50 €
fruitsaft, Lemonsaft, MaracujaSpritz Campari** mit Riesling und Sodawasser 4 cl ................. 3,50 €
Spritz Aperol mit Mumm aufgefüllt 4 cl ................................... 5,00 €
saft, Kirschsaft, Johannisbeersaft,
Rhabarbersaft
0,2 l ..................................1,90 €
Longdrinks zum Wochenende
oder als Schorle
Cuba Libre* ** 4 cl ........................................... 5,50 €
Mojito 4 cl ................................................... 5,50 €
Tequila Sunrise* 4 cl ......................................... 5,00 €
0,2 l ..................................1,90 €
0,4 l ..................................3,00 €
*mit Farbstoff
**koffeinhaltig ***chininhaltig
Seite 6 Mainzer Enten-Zeitung
Aktuelle Termine
findest Du auch auf
Facebook.
Prost!: Eingeschenkt von Matthias Hammer testet Entenmike, was in seine Getränkekarte so
passen könnte
*mit Farbstoff
**koffeinhaltig ***chininhaltig
täglich ab 11
www.zeitungsente-mainz.de
Mainzer Enten-Zeitung Seite 3
Wein und Spritziges
VDP WEINGUT KRUGER-RUMPF, Münster Sarmsheim/Nahe
Riesling trocken QBA 0,2 l ......................................................2,90 €
NEU: „Entenriesling“ trocken 0,2 l ......................................3,60 €
Silvaner trocken QBA 0,2 l ......................................................2,90 €
Weisser Burgunder trocken QBA 0,2 l .....................................3,60 €
VDP STAATLICHE WEINBAU DOMÄNE
OPPENHEIM/Rheinhessen
Oppenheimer Riesling halbrocken QBA 0,2 l .........................2,80 €
„Entenriesling“
Exklusiv kreiert im
Hause Kruger-Rumpf
Es hat sich in den Jahren herumgesprochen, dass die Zeitungsente bei der Auswahl ihrer
Produkte auf Qualität und Abwechslung großen Wert legt. So
war es eigentlich nur eine Frage
der Zeit, bis die „Entenmacher“
um Mike und Heidi die Idee ins
Auge fassten, was eigenes zu
machen. Dabei herausgekommen ist ein „Entenriesling“ - kreiert vom Weingut Kruger-Rumpf.
WEINGUT ZEHE CLAUß/Rheinhessen
Grauburgunder trocken 0,2 l ....................................................3,60 €
KLOSTERKELLEREI JAKOBSBERG/Nahe
Blauer Spätburgunder Spätlese trocken 0,2 l............................3,50 €
IMBOTTIGLIATO DA CASA DEMONTE S.p.A./Italien
Barbera d`Asti D.O.C. Spätlese trocken 0,2 l ..........................2,70 €
MONTEMAR TEMPRANILLO Katalonien
0,2 l...........................................................................................3,60 €
DÖLP/Odenwald
Apfelwein/Schorle 0,4 l ...........................................................3,00 €
Bembel 1,0 l .............................................................................9,00 €
MUMM
Picolo trocken 0,2 l ..................................................................5,20 €
Imperial trocken 0,75 l ...........................................................15,00 €
Fürst von Metternich
Imperial trocken 0,75 l ...........................................................19,00 €
Moet & Chandon
Imperial brut 0,75 l .................................................................49,00 €
Seite 4 Mainzer Enten-Zeitung
Aber was ist das eigentlich?
Seit dem Sommer auch in der Zeitungsente erhältlich: Craft Beer, gebraut von den Mainzer Biermachern Kuehn Kunz Rosen. Und seit dieses
neue In-Getränk auf der Entenkarte steht fragen
immer mehr Gäste: „Woher kommt dieses neue
Zeitung lesen bei einem guten Glas Wein das ist Kneipenkultur in der Zeitungsente
N
eben der Auswahl an Bieren sind es
vor allem auch die Weine, die die Gäste der Zeitungsente überzeugen. Einen großen Anteil daran hat das Weingut KrugerRumpf, dass seit 1708 in Familienhänden
ist - eine Tradition, die man in dem 1830
erbauten Gutshaus in Münster-Sarmsheim
und in den Weinbergen bis heute liebevoll
pflegt. Der Name Kruger-Rumpf ist mittlerweile weit über die Grenzen Rheinhessens hinaus bekannt und zählt zu den besten Deutschlands: Der Verband Deutscher
Prädikatsweingüter (VDP) nahm KrugerRumpf 1992 als Mitglied der Weinregion
Nahe auf.
N
icht zuletzt aufgrund der steigenden
Nachfrage haben die Weinmacher
vom Kruger-Rumpf schnell erkannt, dass
man (und Frau) in der Zeitungsente Geschmack hat, und einen Riesling kreiert, der
exklusiv nur in der Ente ausgeschenkt wird.
Wie er schmeckt? Darüber wollen wir hier
nicht schreiben. Probieren Sie und bilden
Sie sich Ihr eigenes Geschmacksurteil.
Bier?“ und „Was ist denn eigentlich Craft Beer?“
Einfach ausgedrückt ist Craft Beer handwerklich (craft)
gebrautes Bier (Beer). Doch diese Definition ist zu einfach, zu wage und lässt viel Interpretationsspielraum.
Hier folgt ein Erklärungsversuch:
D
ie US-Amerikanische Brauervereinigung definiert “Craft
Beer” als Bier „von einem Brauer,
der in kleinen Mengen und unabhängig von Konzernen auf traditionelle
Weise braut“. Den amerikanischen
Maßstab „in kleinen Mengen“ darf
man hierzulande nicht mit der Größe einer Gasthausbrauerei gleichsetzen. Denn die Höchstmenge wird
mit einem Ausstoß von 6 Millionen
Barrel angegeben. Das entspricht
9.5 Millionen Hektoliter Bier. Zum
Vergleich: Der Ausstoß von Jever
beträgt rund 1,1 Millionen Hektoliter. „Unabhängig von Konzernen“
heißt genau, dass Konzerne maximal 25% der Anteile halten dürfen.
I
DENOMINACIÓN DE ORIGEN
Pleno/Granacha Rosé 0,2 l .......................................................3,10 €
Weinschorle mit Riesling oder Silvaner 0,4 l...........................3,20 €
In aller Munde: Craft Beer
D
Kuehnes Blondes &
Kuehnes Kerlig Hell 0,33l 3,40 €
n den Medien, aber auch in der
aufstrebenden SpezialitätenbierSzene werden die Begriffe „Craft
Beer“ und „kleine Brauer“ in einem
Atemzug genannt. Das erweckt natürlich den Eindruck, dass – in Unwissenheit der amerikanischen Definition - hierzulande nur kleine Brauereien den Anspruch
haben dürfen, Craft Beer zu produzieren.
Doch weit gefehlt! Bei einem Craft Beer
geht es um mehr als nur Brauereigröße und
Ausstoß, und auch um mehr als nur den Geschmack eines Bieres. Oft wird Craft Beer
mit den Eigenschaften eines IPA (India Pale
Ale) beschrieben. Doch dieser stark hopfenbetonte und oftmals fruchtige Bierstil,
der übrigens aus England und nicht aus den
USA stammt, ist nur einer von vielen, der
die Craft Beer Szene derzeit ausmacht und
begeistert.
E
in extra stark gehopftes Bier ist nicht
automatisch ein Craft Beer und andersrum ist ein schwach gehopftes Bier nicht
unbedingt kein Craft Beer. Es geht mehr um
die Unterscheidbarkeit eines Bieres von anderen Bieren. Biere mit eigenem Charakter
sind Craft Biere. Ein Craft
Beer ist ein
Bier, dass sich
von der Masse
abhebt. Und
was für die Biere gilt, ist auch
bei den Brauereien angesagt.
Auch Brauereien brauchen
ein Gesicht in
der Masse.
Haben frischen Wind in die Bierszene gebracht: Der kuehne Braumeister
Hans Waegner (links) und Unternehmensgründer Wendelin Quadt
as neue Gesicht in der
Zeitungsente heist Kuehn
Kunz Rosen. Geründet wurde
die junge Mainzer Brauerei von
Wendelin Quadt. „Wo wir hinkommen, finden wir anspruchsvolle und
kreative Gastronomie- und Barkonzepte mit toller Aufmachung,
Speisen, Kaffeekultur sowie Drinks,
Wein usw. Was fast immer fehlt,
sind hochwertige alternative Biere
für unterschiedliche Genussmomente, die sich in die besonderen
Konzepte einfügen - jenseits des
Einheitsbiererlebnisses. Genau an
dieser Stelle sehen wir viel UpsidePotential für Bier und natürlich auch
für uns.“, antwortet der Gründer auf
die Frage, warum der neue Trend
mehr als nur eine Schnapsidee ist.
In der Zeitungsente gehen aktuell das Kerlig Hell und das Kuehne
Blonde über die Theke:
D
as Kerlig Hell ist ein untergäriges Lager Bier. Ein klar strukturierter Malzkörper in leuchtend goldener Farbe, bietet
die optimale Basis auf der sich fruchtige
Hopfenaromen präsentieren. Eine dezente
Bittere ist harmonisch eingebunden. Ein
erfrischender Trinkgenuss in perfekter Balance. Das Kerlig Hell ist handwerklich nach
dem deutschen Reinheitsgebot hergestellt.
D
as Kuehne Blonde ist ein belgisches
Wit. Die Zugabe von Haferflocken
und Weizenflocken verleiht dem Kuehnen
Blonden einen seidigen Glanz. Darin finden
sich feine Orangenaromen und Gewürznoten aus Koriander und Paradieskörnern im
Wechselspiel. Sommerlicher Trinkgenuss
mit dem alternativen Kick. Das Kuehne
Blonde ist handwerklich hergestellt. Es werden nur natürliche Zutaten verwenden, die
teilweise (Flocken und Gewürze) die Grenzen des deutschen Reinheitsgebots verlassen. Beide Sorten sind unfiltriert und nicht
pasteurisiert. Ein leichter Bodensatz in der
Flasche ist normal.
Quellen: kuehnkunzrosen.de |
barconvent.de | mixology.eu | wikipedia
Mainzer Enten-Zeitung Seite 5
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
13
Dateigröße
999 KB
Tags
1/--Seiten
melden