close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

25 HintergrundSchweiz - lu-wahlen.ch

EinbettenHerunterladen
Hausregeltraining 1 der Saison 2014/2015
im Kreisverband Fußball Zwickau
1. Einen scharf geschossenen Ball wehrt der Torwart rechts um den Torpfosten zum Eckstoß von
der rechten Seite ab. Da die angreifende Mannschaft einen Spezialisten hat, der die linke Seite
bevorzugt, möchte dieser den Eckstoß von der anderen Seite ausführen. Lässt der Schiedsrichter
dies zu? -1Nein! Ein Eckstoß wird immer von der Seite ausgeführt, wo der Ball ins Aus ging.
2. Ein Verteidiger versucht mit einem absichtlichen Handspiel ein Gegentor auf der Torlinie zu
verhindern, jedoch springt der Ball von der Hand ins eigene Tor. Entscheidung? -2Vorteil + Tor + Anstoß, Gelbe Karte wegen unsportlichen Handspiels
3. Ein Spieler ist über den gegnerischen Trainer so verärgert, dass er diesen lautstark bei laufendem
Spiel aus dem Mittelkreis heraus beleidigt. Der Ball befindet sich in diesem Moment im Strafraum
seiner Mannschaft. Daraufhin unterbricht der Schiedsrichter das Spiel. Wie ist zu entscheiden? 2,5Indirekter Freistoß, wo der Spieler stand (Mittelkreis), Rote Karte
4. Bei der Abwehr einer Flanke stoßen zwei Verteidiger des Heimvereins mit den Köpfen aneinander
und bleiben liegen. Der Schiedsrichter unterbricht das Spiel und lässt beide Akteure auf dem Platz
behandeln. Wie ist das weitere Vorgehen? -2,5Bei einem Zusammenprall von zwei Spielern der selben Mannschaft dürfen diese nach
Behandlung auf dem Feld bleiben, Schiedsrichter-Ball, wo Ball bei Unterbrechung
5. Der Angreifer mit der Nr.9 steht etwa acht Meter vorm Tor entfernt und drei Meter hinter einem
Abwehrspieler in einer Abseitsposition, als der Ball von einem Mitspieler lang in seine Richtung
gespielt wird. Der Spieler mit der Nr.9 läuft dem Ball entgegen, greift dabei den Verteidiger aber
nicht an und setzt ihn auch nicht unter Druck. Der Abwehrspieler versucht – im Wissen um den
gegnerischen Angreifer hinter ihm - den Ball zu klären und schießt ein Eigentor. Wie entscheidet
der Schiedsrichter? -1Tor + Anstoß, Abseitsposition ist nicht strafbar, da die Nr.9 nicht in den Zweikampf mit dem
Abwehrspieler geht und auch nicht im Sichtfeld des Torhüters steht
6. Ein Spieler führt einen Freistoß aus. Bei der Ausführung verspringt ihm der Ball wenige Meter.
Daraufhin setzt er nach und spielt den Ball ein zweites Mal – allerdings direkt in die Beine des
Gegners, der daraufhin einen vielversprechenden Angriff starten kann. Wie entscheidet der
Schiedsrichter? -1Vorteil + Weiterspielen, da der Ball korrekt ins Spiel gebracht wurde
7. Die Gastmannschaft beginnt mit lediglich 10 Spielern. Fünf Minuten nach Spielbeginn läuft der
nominierte elfte Spieler seitlich des Tores auf das Spielfeld und wehrt auf der eigenen Torlinie den
Ball mit den Händen ab. Dadurch wird ein klares Tor verhindert. Wie entscheidet der
Schiedsrichter? -2Rote Karte, Strafstoß da der Spieler trotzdem zum Spiel gehörte
8. Indirekter Freistoß für die angreifende Mannschaft innerhalb des gegnerischen Strafraumes. Bei
der Ausführung vergisst der Schiedsrichter, den Arm zu heben. Der Ball wird vom Angreifer
seitlich zu einem Mitspieler gespielt, der den Ball ins Tor schießt. Entscheidung? -1Tor + Anstoß
9. Indirekter Freistoß für die angreifende Mannschaft innerhalb des gegnerischen Strafraumes. Bei
der Ausführung vergisst der Schiedsrichter, den Arm zu heben. Der Ball wird vom Angreifer direkt
ins Tor geschossen. Entscheidung? -1Kein Tor, Wiederholung des Indirekten Freistoßes aufgrund eines Schiedsrichterfehlers
10. Der Torwart hat eine Flanke sicher gefangen und will den Ball auf Höhe der Strafstoßmarkierung
durch einen weiten Abschlag in die andere Spielfeldhälfte befördern. Der Angreifer behindert den
Torwart, indem er sich nicht nur vor ihn stellt, sondern dessen Bewegung mitmacht. Der Torwart
versetzt daraufhin dem Gegenspieler einen heftigen Schlag gegen die Brust. Der Schiedsrichter
hat den gesamten Vorfall gesehen und unterbricht nun das Spiel. Entscheidung? -2,5Rote Karte Torwart, Indirekter Freistoß für Team des Torwarts am Ort des Vergehens, da
das erste Vergehen für die Spielstrafe relevant ist
(Anmerkung: Eine Gelbe Karte für den Angreifer wurde ebenfalls als richtig bewertet, auch
wenn dies zunächst nicht in der Musterlösung stand.)
11. Bei einem D-Jugend-Spiel der Kreisliga kann der Torwart einen Ball mit den Händen sicher
fangen. Nun legt er sich den Ball auf den Boden, dribbelt drei Meter und schlägt den Ball bis an
den gegnerischen Strafraum nach vorn. Wie verhält sich der Schiedsrichter? -1,5Indirekter Freistoß, wo der Ball die Mittellinie überschritten hat
12. Bei einem korrekten Zweikampf wird ein Spieler verletzt und danach ausgewechselt. Nachdem
das Spiel fortgesetzt wurde, beleidigt dieser Spieler von der Trainerbank aus kurz darauf den
Schiedsrichter, weil er den Gegenspieler nicht bestraft hat. Entscheidung? -2,5Rote Karte, Schiedsrichter-Ball, wo Ball bei Unterbrechung
13. Ein Angreifer wird im Bereich der Mittellinie von einem Physiotherapeuten behandelt. Dabei steht
er mit einem Fuß im Spielfeld, mit dem anderen Fuß steht er außerhalb des Feldes. Als der Ball in
seine Nähe kommt, läuft er zum Ball und spielt diesen einem Mitspieler zu. Wie reagiert der
Schiedsrichter? -2,5Gelbe Karte wegen unerlaubten Betreten des Platzes, Indirekter Freistoß, wo Ball bei
Unterbrechung
14. Im Kampf um den Ball geht ein Angreifer mit gestrecktem Bein gegen den Abwehrspieler vor,
ohne ihn jedoch zu treffen. Wie reagiert der Schiedsrichter? -1,5Indirekter Freistoß wegen gefährlichen Spiels, am Ort des Vergehens
15. Bei der Strafstoßausführung schießt der Angreifer den Ball gegen den Pfosten. Den
zurückprallenden Ball will der Angreifer annehmen und zum Torerfolg verwandeln. Doch schon
bevor der Stürmer an den Ball kommt, verhindert der Verteidiger dies, indem er den Ball mit der
Hand wegboxt. Wie entscheidet der Schiedsrichter? -2Strafstoß, Gelbe Karte
Insgesamt waren 26,5 Punkte zu erreichen.
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
11
Dateigröße
69 KB
Tags
1/--Seiten
melden