close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ansehen - Oberösterreich

EinbettenHerunterladen
BRACCO
BRACCO
Werbung
Werbung
Scharfer Blick
Referenten:
Referenten:
Referenten:
Dr.med.
Oliver
Beuing
Dr. med.
Dr. Silke
med. Altmann
Silke Altmann
Leitender
Oberarzt
Leitende
Leitende
Oberärztin
Oberärztin
Institut
für
Neuroradiologie
Klinik
für
Klinik
Plastische,
für Plastische,
Ästhetische
Ästhetische
und Handchirurgie
und Handchirurgie
Universitätsklinikum
Universitätsklinikum
Magdeburg
Magdeburg
A.ö.R.
A.ö.R.
Universitätsklinikum
Magdeburg
A.ö.R.
PD Dr.PD
med.
Dr. Elisabeth
med. Elisabeth
EpplerEppler
Dr.med.
Andreas
Oldag
Institut
Institut
für Neuroradiologie
für Neuroradiologie
Oberarzt
Universitätsklinikum
Universitätsklinikum
Magdeburg
Magdeburg
A.ö.R. A.ö.R.
Klinik für Neurologie
Dr. med.
Dr. Cordula
med. Cordula
Scherlach
Scherlach
Universitätsklinikum
Magdeburg
A.ö.R.
Oberärztin
Oberärztin
InstitutInstitut
für Neuroradiologie
für Neuroradiologie
Prof.Dr.med.
Gerhard
Schroth
Universitätsklinikum
Universitätsklinikum
Magdeburg
Magdeburg
A.ö.R. A.ö.R.
Direktor und Chefarzt
Universitätsinstitut für Diagnostische und
Interventionelle Neuroradiologie
Universitätsspital Bern
Organisation:
Organisation:
2.Fortbildungsveranstaltung
Fortbildungsveranstaltung
Fortbildungsveranstaltung
2014
2012
2014
Institut
Institut
für für
Neuroradiologie
Neuroradiologie
Nervenschädigungen
Intrakranielle
Nervenschädigungen
Stents
an an
derder
-oberen
Ein Extremität
Update
oberen
Extremität
Organisation:
Prof.Dr.med. Martin Skalej
Prof.
Dr.
Prof.
med.
Dr. Martin
med. Martin
SkalejSkalej
Institut
für
Neuroradiologie
Direktor
Direktor
InstitutInstitut
für Neuroradiologie
für Neuroradiologie
Breit einsetzbar
Universitätsklinikum
Magdeburg
A.ö.R.
Straße
44
Verlässlich in der Diagnostik Leipziger
Prof. Dr.
Prof.
med.
Dr. Manfred
med. Manfred
Infanger
Infanger
39120
Magdeburg
Direktor
Klinik für
Plastische,
Ästhetische
und Handchirurgie
Direktor
Klinik
für Plastische,
Ästhetische
und Handchirurgie
Tel 0391/ 6721681
Fax 0391/ 6721687
einfach scharf sehen
email: neuroradiologie@med.ovgu.de
Scharfer Kontrast
MULTIHANCE® · Wirkstoff: Gadobensäure als Dimegluminsalz. Zusammensetzung: 1 ml MultiHance enthält 334 mg (0,05 mmol) Gadobensäure als Dimegluminsalz, Wasser
für Injektionszwecke. Anwendungsgebiete: MRT der Leber zur Erkennung fokaler Leberläsionen bei Patienten mit bekanntem oder vermutetem Leberkarzinom (z. B. Hepatozelluläres Karzinom) oder Metastasen; MRT des Gehirns und der Wirbelsäule; kontrastverstärkte MR-Angiographie der abdominellen oder peripheren Arterien; MRT der Brust
zur Erkennung maligner Läsionen bei Patienten, bei denen aufgrund einer vorangegangenen Mammographie oder Ultraschalluntersuchung Brustkrebs diagnostiziert wurde
oder vermutet wird. Dosierung: ZNS, MR Angiographie, Brust: Empfohlene Dosis beim Erwachsenen 0,1 mmol/kg Körpergewicht. Leber: Empfohlene Dosis beim Erwachsenen
0,05 mmol/kg Körpergewicht. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile. Patienten, bei denen allergische oder andere
unerwünschte Reaktionen gegenüber anderen Gadoliniumchelaten bekannt sind. Nebenwirkungen: Während der klinischen Entwicklung wurden folgende Nebenwirkungen
beobachtet (2637 Erwachsene). Infektionen und parasitäre Erkrankungen: Gelegentlich: Nasopharyngitis. Erkrankungen des Nervensystems: Häufig: Kopfschmerzen. Gelegentlich: Parästhesie, Schwindel, Ohnmacht, Parosmie. Selten: Hyperästhesie, Tremor, intrakranielle Hypertonie, Hemiplegie. Augenerkrankungen: Selten: Konjunktivitis. Erkrankungen des Ohrs und des Labyrinths: Selten: Tinnitus. Herzerkrankungen: Gelegentlich: Tachykardie, Vorhofflimmern, AV-Block ersten Grades, ventrikuläre Extrasystolen,
Sinusbradykardie. Selten: Arrhythmie, Myokardischämie, verlängertes RR-Intervall. Gefäßerkrankungen: Gelegentlich: Hypertonie, Hypotonie. Erkrankungen der Atemwege, des
Brustraumes und Mediastinums: Gelegentlich: Rhinitis. Selten: Dyspnoe nicht näher spezifiziert, Laryngospasmus, pfeifendes Atemgeräusch, Stauungslunge, Lungenödem.
Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts: Häufig: Übelkeit. Gelegentlich: Mundtrockenheit, Geschmacksstörung, Diarrhoe, Erbrechen, Dyspepsie, Salivation, Bauchschmerzen.
Selten: Verstopfung, Stuhlinkontinenz, nekrotisierende Pankreatitis. Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes: Gelegentlich: Juckreiz, Ausschlag, Gesichtsödem,
Urtikaria, Schweißausbrüche. Skelettmuskulatur-, Bindegewebs- und Knochenerkrankungen: Gelegentlich: Rückenschmerzen, Myalgie. Erkrankungen der Nieren und
Harnwege: Selten: Harninkontinenz, Harndrang. Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort: Häufig: Reaktionen a.d. Injektionsstelle, Hitzegefühl.
Gelegentlich: Asthenie, Fieber, Schüttelfrost, Schmerzen i.d. Brust, Schmerzen, Schmerzen a.d. Injektionsstelle, Paravasat a.d. Injektionsstelle. Selten: Entzündung a.d. Injektionsstelle. Untersuchungen: Gelegentlich: Veränderte Laborwerte, verändertes EKG, verlängerte QT-Zeit. Es gab keine Nebenwirkungen mit einer größeren Häufigkeit als 2%. Nach
Markteinführung wurden für weniger als 0,1% der Patienten Nebenwirkungen gemeldet. Reaktionen a.d. Injektionsstelle aufgrund von Paravasation möglich. Selten lokale
Thrombophlebitis. Es wurde über Einzelfälle einer nephrogenen systemischen Fibrose (NSF) in Verbindung mit MultiHance bei Patienten, die gleichzeitig andere Gadoliniumhaltige Kontrastmittel erhielten, berichtet. Verschreibungspflichtig. (Stand 05/2014). Bracco Imaging Deutschland GmbH, 78467 Konstanz, www.braccoimaging.de
Die Veranstaltung
statt und ist
zertifiziert.
Die Veranstaltung findet mit
freundlicher Unterstützung der Firma
Bracco Imaging Deutschland GmbH statt
und ist von der Landesärztekammer SachsenAnhalt mit 3 CME-Punkten zertifiziert.
Mittwoch, 14. November 2012
Mittwoch,
Mittwoch,
22. 22.
Oktober
Oktober
2014
2014
17:00 Uhr s.t.
17:00
17:00
UhrUhr
s.t. s.t.
Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R
Universitätsklinikum
Universitätsklinikum
Magdeburg
Magdeburg
Hörsaal Kinderklinik,
Haus
10A.ö.RA.ö.R
Hörsaal
Hörsaal
Kinderklinik,
Kinderklinik,
Haus Haus
10 10
Sehr geehrte, liebe Kolleginnen und Kollegen!
Sehr
Sehr geehrte,
geehrte,
Sehr geehrte,
liebe
liebe Kolleginnen
Kolleginnen
liebe Kolleginnen
und
und Kollegen!
Kollegen!
und Kollegen!
Programm:
Programm:
Programm:
Programm:
Die Erkrankungen und Verletzungen des peripheren
Die
Die Erkrankungen
Erkrankungen
Die Erkrankungen
und
und Verletzungen
Verletzungen
und Verletzungen
des
des peripheren
peripheren
des peripheren
Nervensystems zählen zu den häufigsten neurologischen
17:00 - 17:05 Uhr
Nervensystems
Nervensystems
Nervensystems
zählen
zählen zu
zu
zählen
den
den häufigsten
häufigsten
zu den häufigsten
neurologischen
neurologischen
neurologischen 17:00
17:0017:00
-- 17:05
17:05
- 17:05
Uhr
Uhr Uhr
Erkrankungen. Die Fortbildungsveranstaltung des Instituts für
Begrüßung und Einführung
Erkrankungen.
Erkrankungen.
Erkrankungen.
Die
Die Fortbildungsveranstaltung
Fortbildungsveranstaltung
Die Fortbildungsveranstaltung
des
des Instituts
Instituts
des Instituts
für
für
für
Begrüßung
Begrüßung
Begrüßung
und
Einführung
Einführung
und
Einführung
Neuroradiologie ist in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der
Prof.
Dr.
med.und
Martin
Skalej
Neuroradiologie
Neuroradiologie
Neuroradiologie
ist
ist in
in diesem
diesem
ist in Jahr
diesem
Jahr in
in Zusammenarbeit
Zusammenarbeit
Jahr in Zusammenarbeit
mit
mit der
der mit der
Prof.
Prof.
Dr.
Dr.
Prof.
med.
med.
Dr.
Martin
Martin
med.
Martin
Skalej
Skalej
Skalej
Klinik für Plastische, Ästhetische und Handchirurgie der
Klinik
Klinik für
fürKlinik
Plastische,
Plastische,
für Plastische,
Ästhetische
Ästhetische
Ästhetische
und
und Handchirurgie
Handchirurgie
und Handchirurgie
der
der
der
Diagnostik und Therapie von Nervenschädigungen an der
17:05 - 17:35 Uhr
Diagnostik
Diagnostik
Diagnostik
und
und Therapie
Therapie
und Therapie
von
von Nervenschädigungen
Nervenschädigungen
von Nervenschädigungen
an
an der
der an der 17:05
17:0517:05
-- 17:35
17:35
- 17:35
Uhr
Uhr Uhr
oberen Extremität gewidmet.
Innervation der oberen Extremität
oberen
oberen Extremität
oberen
Extremität
Extremität
gewidmet.
gewidmet.
gewidmet.
Innervation
Innervation
Innervation
der
der oberen
oberen
der oberen
Extremität
Extremität
Extremität
und ihre Variationen
und
und
ihre
ihre
und
Variationen
Variationen
ihre
Variationen
Die Rekonstruktion geschädigter peripherer Nerven und die
PD
Dr.
med.
Elisabeth
Eppler
Die
Die Rekonstruktion
Rekonstruktion
Die Rekonstruktion
geschädigter
geschädigter
geschädigter
peripherer
peripherer
peripherer
Nerven
Nerven und
Nerven
und die
die und die PD
PD
Dr.
Dr.
PD
med.
med.
Dr.
Elisabeth
med.
Elisabeth
Elisabeth
Eppler
EpplerEppler
Durchführung motorischer Ersatzoperationen z.B. nach ArmDurchführung
Durchführung
Durchführung
motorischer
motorischer
motorischer
Ersatzoperationen
Ersatzoperationen
Ersatzoperationen
z.B.
z.B. nach
nach
z.B.
ArmArmnach ArmPlexus-Traumata sind ein wichtiges Versorgungsfeld der
17:35 - 18:10 Uhr
Plexus-Traumata
Plexus-Traumata
Plexus-Traumata
sind
sind ein
einsind
wichtiges
wichtiges
ein wichtiges
Versorgungsfeld
Versorgungsfeld
Versorgungsfeld
der
der
der
17:35
17:3517:35
-- 18:10
18:10
- 18:10
Uhr
Uhr Uhr
plastischen Chirurgie. Diagnostik und Therapie von
Bildgebende Verfahren bei Nervenplastischen
plastischen
plastischen
Chirurgie.
Chirurgie.
Chirurgie.
Diagnostik
Diagnostik
Diagnostik
und
und Therapie
Therapie
und Therapie
von
von
von
Bildgebende
Bildgebende
Bildgebende
Verfahren
Verfahren
Verfahren
bei
bei NervenNervenbei NervenPlexusläsionen und peripheren Nervenschädigungen haben
Plexusläsionen
Plexusläsionen
Plexusläsionen
und
und peripheren
peripheren
und peripheren
Nervenschädigungen
Nervenschädigungen
Nervenschädigungen
haben
haben haben schädigungen der oberen Extremität
schädigungen
schädigungen
schädigungen
der
der
oberen
oberen
der
oberen
Extremität
Extremität
Extremität
dabei in den letzten Jahren durch technische Innovationen in
Dr. med. Cordula Scherlach
dabei
dabei in
indabei
den
den letzten
letzten
in denJahren
Jahren
letztendurch
durch
Jahrentechnische
technische
durch technische
Innovationen
Innovationen
Innovationen
in
in
inDr.
Dr. med.
med.
Dr. Cordula
med.
Cordula
Cordula
Scherlach
Scherlach
Scherlach
der Magnetresonanztomographie (MRT) und verbesserte
der
der Magnetresonanztomographie
Magnetresonanztomographie
der Magnetresonanztomographie
(MRT)
(MRT) und
und
(MRT)
verbesserte
verbesserte
und verbesserte
Operationstechniken, insbesondere der Mikrochirurgie, einen
18:10 - 18:45 Uhr
Operationstechniken,
Operationstechniken,
Operationstechniken,
insbesondere
insbesondere
insbesondere
der
der Mikrochirurgie,
Mikrochirurgie,
der Mikrochirurgie,
einen
einen einen
18:10
18:1018:10
-- 18:45
18:45
- 18:45
Uhr
Uhr Uhr
wesentlichen Fortschritt erfahren. Eine interdisziplinäre
Chirurgische Therapieoptionen bei
wesentlichen
wesentlichen
wesentlichen
Fortschritt
Fortschritt
Fortschritt
erfahren.
erfahren.
erfahren.
Eine
Eine interdisziplinäre
interdisziplinäre
Eine interdisziplinäre
Zusammenarbeit bietet sowohl Ärzten als auch Patienten eine
Chirurgische
Chirurgische
Chirurgische
Therapieoptionen
Therapieoptionen
Therapieoptionen
bei
bei bei
Nervenschädigungen der oberen
Zusammenarbeit
Zusammenarbeit
Zusammenarbeit
bietet
bietet sowohl
sowohl
bietet Ärzten
sowohl
Ärzten als
als
Ärzten
auch
auchals
Patienten
Patienten
auch Patienten
eine
eine eine
verbesserte Versorgung bei fokalen Nervenläsionen im
Nervenschädigungen
Nervenschädigungen
Nervenschädigungen
der
der oberen
oberen
der oberen
Extremität
verbesserte
verbesserte
verbesserte
Versorgung
Versorgung
Versorgung
bei
bei fokalen
fokalen
bei Nervenläsionen
fokalen
Nervenläsionen
Nervenläsionen
im
im
im
Rahmen von Kompressionssyndromen, traumatischen und
Extremität
Extremität
Extremität
Rahmen
RahmenRahmen
von
von Kompressionssyndromen,
Kompressionssyndromen,
von Kompressionssyndromen,
traumatischen
traumatischen
traumatischen
und
und
und Dr. med. Silke Altmann
anderen Plexus- oder Nervenläsionen.
Dr.
Dr. med.
med.
Dr. Silke
med.
Silke Altmann
Altmann
Silke Altmann
anderen
anderenanderen
PlexusPlexus- oder
oder
PlexusNervenläsionen.
Nervenläsionen.
oder Nervenläsionen.
18:45 - 19:00 Uhr
Moderne Forschungsprojekte widmen sich unter anderem der
18:45
18:4518:45
-- 19:00
19:00
- 19:00
Uhr
Uhr
Diskussion
Moderne
Moderne
Moderne
Forschungsprojekte
Forschungsprojekte
Forschungsprojekte
widmen
widmenwidmen
sich
sich unter
unter
sich
anderem
anderem
unter anderem
der
der
der
Optimierung der MRT-Darstellung von Nervenläsionen.
Diskussion
Diskussion
Diskussion
Optimierung
Optimierung
Optimierung
der
der MRT-Darstellung
MRT-Darstellung
der MRT-Darstellung
von
von Nervenläsionen.
Nervenläsionen.
von Nervenläsionen.
Uhr
mit anschließendem Imbiss
Wir würden uns freuen, Ihr Interesse geweckt zu haben und
mit anschließendem
anschließendem
mit anschließendem
Imbiss
Imbiss
Imbiss
Wir
Wir würden
würden
Wir würden
uns
uns freuen,
freuen,
uns Ihr
freuen,
Ihr Interesse
Interesse
Ihr Interesse
geweckt
gewecktgeweckt
zu
zu haben
haben
zuund
und
haben und mit
Sie am 22. Oktober 2014 zu unserer interdisziplinären
Sie
Sie am
am 22.
22.
SieOktober
Oktober
am 22. Oktober
2014
2014 zu
zu2014
unserer
unserer
zu unserer
interdisziplinären
interdisziplinären
interdisziplinären
Veranstaltung in Magdeburg begrüßen zu dürfen.
Veranstaltung
Veranstaltung
Veranstaltung
in
in Magdeburg
Magdeburg
in Magdeburg
begrüßen
begrüßen
begrüßen
zu
zu dürfen.
dürfen.
zu dürfen.
Herzlichst,
Herzlichst,
Herzlichst,
Herzlichst,
Martin Skalej
Martin
Martin Skalej
Skalej
Martin Skalej
Manfred Infanger
Manfred
ManfredManfred
Infanger
InfangerInfanger
Kontakt:
Kontakt:
Kontakt:
Kontakt:
Institut
für Neuroradiologie
Institut
Institut
Institut
für
für Neuroradiologie
Neuroradiologie
für Dörge
Neuroradiologie
Sekretariat
Frau
Sekretariat
Sekretariat
Sekretariat
Frau
Frau
Dörge
Dörge
FrauMagdeburg
Dörge
Universitätsklinikum
A.ö.R.
Universitätsklinikum
Universitätsklinikum
Universitätsklinikum
Magdeburg
Magdeburg
Magdeburg
A.ö.R.
A.ö.R.A.ö.R.
Leipziger Straße 44
Leipziger
Leipziger
Leipziger
Straße
Straße
Straße
44
44
44
39120 Magdeburg
39120
39120
39120
Magdeburg
Magdeburg
Magdeburg
Tel 0391/
6721681
Tel
Tel
0391/
0391/
Tel
0391/
6721681
6721681
6721681
Fax 0391/ 6721687
Fax
Fax
0391/
0391/
Fax
0391/
6721687
6721687
6721687
email: neuroradiologie@med.ovgu.de
email:
email:email:
neuroradiologie@med.ovgu.de
neuroradiologie@med.ovgu.de
neuroradiologie@med.ovgu.de
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
15
Dateigröße
1 451 KB
Tags
1/--Seiten
melden