close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fest wie

EinbettenHerunterladen
Gesundheit & Rehabilitation / Rollstuhltest
86
Der Hurricane Alltag von Meyra
im Praxiseinsatz:
Fest wie
eine Burg
Alle Merkmale, die den Meyra Hurricane zu einem legendären
Mitspieler im Basketball werden ließen, sind beim Hurricane
Alltag für den täglichen Einsatz ummodelliert worden.
Praxistest das massiv anmutende Ambiente der
Schlossruine hoch über Heidelberg, an dessen Stelle
sich ehemals auch eine Burg erhob. Von oben kann
Passgenau auf seinen Fahrer zugeschnitten, ist der fest ver-
man einen herrlichen Blick auf die Stadt, den Neckar
schweißte Starrrahmenrollstuhl bewusst auf Robustheit,
und die bergige Landschaft genießen. Mit ihren kopf-
Wendigkeit und Stabilität ausgelegt. HANDICAP-Chefredakteur Gunther Belitz traf sich mit Marco Hopp in Heidelberg,
um den Hurricane Alltag im Praxiseinsatz zu verfolgen. Ein
steingepflasterten und kiesbestreuten Wegen, Steigungen und Gefällestrecken sind die historischen
Schlossanlagen genau das richtige Terrain, um den
Hurricane Alltag unter die Lupe zu nehmen.
Besuch des Meyra-Werks in Kalletal-Kalldorf gibt einen
zusätzlichen Einblick in die Produktionsweise des HightechRollis – jedes Stück ein maßgeschneidertes Unikat.
M
arco Hopp ist ein Hüne von einem Mann: durchtrainierter Oberkörper, muskulöse Arme, ein 100-Kilo-
Kraftpaket. Der ehemalige Deutsche Meister und
Europapokalsieger im Rollstuhlbasketball nutzt den Hurricane
Alltag seit zwei Jahren. Wie sein Fahrer wirkt auch der Rolli kraftvoll und dominant: Sein bulliges und steil nach vorne abfallendes Rahmenrohr führt von der Antriebsradachse bis zur Lenk-
radbuchse und setzt sich mit einem Knick bis zum Beinführungsrohr fort. Die geschlossene Rahmenkonstruktion nimmt so Elemente des Basketballrollstuhls auf und erscheint solide und fest
wie eine Burg. Passend zum Rollstuhl wählen wir für unseren
Aus einem Guß: Auch nach zwei Jahren Einsatz knarzt
und quietscht nichts, die Lenkräder wackeln keinen Millimeter
HANDICAP 2/2012
Gesundheit & Rehabilitation / Rollstuhltest
87
der, wodurch auch hier hohe Stabilität erreicht wird.
Ein Ausschlagen der Lenkradbuchsen ist zudem
durch diese Lagerung weitgehend ausgeschlossen.
Auf den teils glatt gepflasterten, teils mit feinem Kies
bestreuten Wegen rund um die Heidelberger Schlossruine fährt Marco Hopp besonders zügig und bemerkt:
Für Fortgeschrittene: Bedingt durch die kleinen Lenkräder fährt Marco Hopp
mit angekipptem Rolli über den groben Kies.
„Der Rolli läuft sehr leicht und ist absolut spurgenau.
Er reagiert genau auf das, was ich mache, da nehme
ich ein klein wenig Mehrgewicht durch das solide
„Wenn ein Rolli knarzt, kriegst
du die Krise“
Lagerungskonzept gerne in Kauf.“ Als der Kies gröber wird, kippt
„Wenn ein Rolli knarzt, kriegst du die Krise“, sagt
„Ich habe mich für die kleinen Lenkräder entschieden, die für
Marco Hopp, der sich kraftvoll das ansteigende und
asphaltierte Wege oder in Innenräumen am besten sind, im
wellige Kopfsteinpflaster des Eingangsbereichs zur
Gelände aber schnell an ihre Grenzen kommen. Bei der Wahl der
Schlossruine hochschiebt. Tatsächlich ist kein Klap-
Lenkräder muss man eben immer einen gewissen Kompromiss
pern oder Quietschen zu vernehmen, was vor allem an
eingehen.“ Auf dem Weg zum Innenhof des Schlosses kommen
der komplett verschweißten Rahmenkonstruktion
wir an einer steilen Rampe vorbei. Marco Hopp lässt es sich nicht
liegt, die aus einer ebenso leichten wie hochwertigen
nehmen, diese auszuprobieren und arbeitet sich hoch. Hinunter
Aluminiumlegierung besteht und durch eine spezielle
kippt er den Rolli wieder an und gleitet sanft in leichten Kurven
Wärmebehandlung noch zusätzliche Festigkeit erhält.
hinab.
Diese Bauweise verleiht dem Hurricane Alltag nicht nur
er seinen Stuhl an und fährt nur auf den Antriebsrädern weiter:
enorme Stabilität: Da es bis auf die Höhenverstellung
„Zuverlässigkeit ist das Maß aller Dinge“
des Fußbretts beim Rolli von Marco Hopp keine wei-
Der Standort für die einstige Burg ist wahrlich gut gewählt, von
teren Einstellmöglichkeiten gibt, kann es auch gar
der Terrasse aus bietet sich ein atemberaubender Blick auf Hei-
nicht zu unliebsamen Geräuschen kommen. Hinzu
delberg. Gebaut wurde sie auf einem zum Neckartal vorgescho-
kommen weitere konstruktive Highlights: Die Lenkga-
benen Plateau des „Königsstuhls“, von wo aus Angreifer von
beln sind aus einem Stück gefertigt, für die Lenkräder
weitem ausgemacht werden konnten. „Den Königsstuhl kann
und die Antriebsräder wird dasselbe Lagerungsprinzip
man übrigens mit der Bergbahn barrierefrei erfahren“, zeigt sich
wie beim Sportrolli eingesetzt. „Die Lenkräder wackeln
Marco Hopp als Touristenführer. Er ist kein Mann, der seinen
nach zwei Jahren keinen Millimeter“, betont der 41-Jäh-
Rolli besonders hegt und pflegt oder gar übervorsichtig mit ihm
rige. Die Steuerbuchsen können hohe Kräfte aufneh-
umgeht. Er benutzt ihn und fordert ihm täglich einiges ab. „Der
men, pro Lenkrad kommen zwei Lager zum Einsatz,
Rolli verzeiht vieles, selbst wenn man unsanft mit ihm umgeht“,
eines oben und eines unten. Sie liegen weit auseinan-
erzählt Marco Hopp. „Wenn der Rolli im Flugzeug als Gepäck-
Anzeige
Therapie miteinander verbinden!
gehrmeyer-spielewelt.de
Gesundheit & Rehabilitation / Rollstuhltest
88
Barrierefrei: Der Ausblick
auf Heidelberg ist von der
Schlossruine aus atemberaubend, den Königsstuhl
kann man mit der Bergbahn barrierefrei erfahren.
stück befördert wird, kann ich sicher sein, dass nichts kaputt
Basketball und gehörte bald als 2,5-Punkte-Spieler
geht.“ Da der Hurricane Alltag kaum Verschleißteile hat, könnte
zum erweiterten Kader der Nationalmannschaft. Mit
man mit ihm auf Weltreise gehen, ist sich der ehemalige Sport-
dem RSV Lahn-Dill wurde er sogar Europapokal-Sieger.
ler, der auch heute als Trainer noch viel unterwegs ist, sicher.
Vor zwei Jahren beendete er seine Erstligakarriere und
„Man könnte ihn sich auch auf einem mit Fahrrädern und Gepäck-
konzentriert sich jetzt vor allem auf seinen Job als Trai-
stücken überfüllten indischen LKW vorstellen, das würde ihm
ner. Nebenher hat er noch einen Minijob im Sanitäts-
wohl nichts ausmachen!“ Seit 2001 nutzt Marco Hopp die Bas-
haus und macht als freier Mitarbeiter für Meyra Rolli-
ketballrollis von Meyra, erst ist er den Offence gefahren, seit
anpassungen im gesamten süddeutschen Raum. Er ist
2005 den Hurricane. „Die Zuverlässigkeit ist für mich das Maß
Papa von zwei Kindern im Alter von 20 und 22 Jahren
aller Dinge. Auf die Basketballrollis konnte ich mich immer ver-
und lebt heute glücklich verheiratet in Heidelberg.
lassen. Sie sind von Grund auf gut konzipiert, vom Lagerungs-
„Wenn ich Anpassungen vor Ort beim Kunden vor-
konzept über das geringe Gewicht bis zur enormen Stabilität
nehme, ist meine Erfahrung als Rolli der wichtigste
durch die Art des Rahmens. Daher hat mich der Hurricane Alltag
Parameter“, betont Marco Hopp. „Neben der Körper-
auch sofort überzeugt, als er auf den Markt kam.“
Vom Rennrolli in den Basketballrollstuhl
größe und dem Gewicht ist etwa die Athletik der Person wichtig. Beachten muss man auch, ob ein Anwender mit oder ohne Rucksack am Rolli fahren will, ob er
Marco Hopp ist durch einen Autounfall seit 1992 querschnittge-
gerne bequem unter Tische gelangen möchte oder
lähmt. Ursprünglich stammt der Paraplegiker aus Steigra in
darauf nicht so großen Wert legt.“ Der Rollstuhl-
Sachsen-Anhalt, wo auch der berühmte Rotkäppchen-Sekt her-
Experte hält den Hurricane Alltag für ein breites Spek-
kommt. Er ist gelernter Motorenschlosser und war Triebwerks-
trum aktiver Anwender vom Paraplegiker bis zum
mechaniker für Hubschrauber bei der Bundeswehr, diesen Beruf
Tetraplegiker, aber auch für MS-Betroffene geeignet.
konnte er nach seinem Unfall nicht mehr ausüben. Sportlich kon-
In der Regel werden maßgefertigte Stühle von Nutzern
zentrierte er sich zunächst auf die
bevorzugt, die ihre Bedürfnisse und
Leichtathletik und fuhr Marathons
Gewohnheiten schon sehr gut ken-
im Rennrolli. Seit 1996 spielt er
nen. „Ich empfehle den Hurricane
Alltag aber auch Anfängern, weil er
sich so exakt an die individuellen
Körpermaße anpassen lässt“, sagt
Marco Hopp. Da sich bei einem Rolli
mit komplett verschweißtem Rahmen nachträglich jedoch weder Sitzhöhe, Rücken- oder Sitzwinkel noch
verändern lassen, zählt für ihn vor
allem eines: „Du hast keine zweite
Chance, richtig zu messen!“
Experte für Maßarbeit: Marco Hopp
nimmt selbst Anpassungen für Sportund Aktivrollstühle von Meyra vor
HANDICAP 2/2012
Der Blick aufs Wesentliche – die Person
„Ich will im Rolli als Person wahrgenommen werden“, sagt Marco
Hopp mit Blick auf seinen Hurricane Alltag, der mit seinem
signalweißen Rahmen und den
Puristisches Schmuckstück: Der individuell konfigurierte Hurricane Alltag von Marco Hopp
schwarz kontrastierenden Elementen wie Rücken- und Sitzbespannung sowie den Spinergy-
Felgen optisch gut ins Bild passt und eine auch ästhetisch formvollendete MenschMaschine-Einheit bildet. Seinen Rolli hat Marco Hopp als maximalen Puristen konfiguriert: Nicht nur die Rückenlehne, sondern auch die Alu-Seitenteile sind fest
verschweißt. Innen werden sie von einer Karbonintarsie geziert. Die Seitenteile
haben gut drei Zentimeter Abstand zum Antriebsrad. „So kann ich meinen Daumen auf den Reifen legen und im Winter oder für Ausflüge im unwegsamen Gelände
einfach die Räder mit Stollenbereifung aufstecken“, erzählt er. Neben der Ausführung mit Steckachse kann der Hurricane Alltag auch mit einer Oversize-Achse ausgerüstet werden, die über einen innovativen Schnellklemmmechanismus verfügt.
Mit ihren 25 mm Durchmesser bietet die Jumboachse enorme Stabilität und Langlebigkeit. Als Purist hat sich Marco Hopp für die Greifringe aus glänzend poliertem
Edelstahl entschieden. Er setzt die Butterfly-Bremsen ein, an denen man beim
Antreiben des Rollis oder beim Transfer nicht mit den Fingern hängenbleiben kann.
Schließlich hat er sich für die wegschwenkbaren Schiebegriffe entschieden, damit
er mit Hilfe helfender Hände auch schon mal eine Treppe hinauf kommt – hinunter kommt er sie meist selbst.
Voluminös: Bedingt durch die
Rahmenbauweise ist der Hurricane
Alltag gewöhnungsbedürftig, was
das Verladen ins Auto angeht
Nach dem Besuch des Heidelberger Schlosses fahren wir mit dem Auto weiter.
Nachdem die Antriebsräder abgenommen sind, ist das Verladen des Hurricane
Alltag für Marco Hopp kein Problem, denn er ist darin natürlich gut geübt. Allerdings muss er den Fahrersitz schon fast in Liegeposition bringen, um den Rolli
über sich hinweg auf die Rückbank hinter dem Beifahrersitz zu bugsieren. Der
Hurricane Alltag ist zwar leicht, durch die geschlossene Rahmenbauweise und die
verschweißte Rückenlehne aber schon recht voluminös. Gegenüber Starrrahmenrollstühlen mit offener Rahmenkonstruktion beziehungsweise Faltrollstühlen
gerät er hier ins Hintertreffen. Zwar wird der Hurricane Alltag auch mit einem
klappbaren Rücken angeboten, aber dies widerspricht schon ein wenig dem puristischen Konzept eines solchen Festmaßrollis.
HANDICAP 2/2012
Gesundheit & Rehabilitation / Rollstuhltest
90
Der Mann fürs Grobe: Marco Hopp ist fürs
Holzhacken zuständig, um die Pfingstrosen
kümmert er sich aber auch
Wie auf Schienen: Der Hurricane Alltag überzeugt mit
seiner Spurgenauigkeit und Wendigkeit
Weiter geht es zum gut gepflegten Schrebergarten der
Im Schrebergarten ist Marco Hopp
der Mann fürs Grobe
Familie, wo Marco Hopp erst einmal direkt über die
Rasenfläche fährt, um einen Blick auf die Pfingstrosen
zu werfen. Über den Rasen gleitet der Hurricane ein-
Bei einem Abstecher in die Heidelberger Fußgängerzone und ins
fach und ruhig hinweg, er ist keine Herausforderung
Café kann der Rolli seine Alltagstauglichkeit voll unter Beweis
für den Rollstuhl. Im Garten ist Marco Hopp nach eige-
stellen. Wie auf Schienen rollt Marco Hopp über das Pflaster und
ner Aussage der „Mann fürs Grobe“. Sein Job ist klar
manövriert mit Leichtigkeit zwischen den eng gestellten Tischen
definiert und macht ihm Spaß: Holzhacken für die Feu-
im Café hindurch. „Die Spurgenauigkeit macht sich vor allem auf
erstelle.
abfallenden Bürgersteigen positiv bemerkbar“, berichtet der
maße abgestimmte Antriebs- und Sitzergonomie zu Gute. Die
Vom Spieler zum Trainer mit
dem Hurricane
flexiblen Rückenrohrenden des Hurricane reduzieren von vorn-
Seit 2007 ist Marco Hopp Co-Trainer der U22-Junioren-
herein das Druckstellenrisiko, die weiche Lederabpolsterung
Nationalmannschaft. Gemeinsam mit Bundestrainer
garantiert zusammen mit dem atmungsaktiven Rückenbezug ein
Peter Richarz führte er das Basketball-Team jüngst
angenehmes Sitzgefühl. „Bei den Sitzkissen selbst bietet Meyra
zum Sieg bei der Europameisterschaft gegen den Titel-
keine besonders große Auswahl“, räumt Marco Hopp ein. „Wer
verteidiger Schweden – sein bisher größter Erfolg als
mehr Komfort sucht oder ein spezielles Anti-Dekubitus-Kissen
Coach. Seit 2010 ist er auch Trainer der „Rolling Cho-
benötigt, kann alle möglichen Produkte anderer Hersteller mit
colate“ in Heidelberg, mit denen er als Spieler 2003
dem Hurricane Alltag verwenden.“
die Deutsche Meisterschaft holte. Momentan spielt
Anwender. Bei allem kommt ihm die perfekt auf seine Körper-
das Team in der 2. Bundesliga Süd und hat nach überragender Rückrunde den 3. Platz in der abgelaufenen
Saison belegt. „Unser klares Ziel ist der Aufstieg in die
1. Bundesliga“, definiert Marco Hopp. Als Manager des
Teams pflegt er auch Kontakt zu den Sponsoren und
kümmert sich um die Internetseite
seiner Mannschaft (www.rollingchocolate.de). Der Nachwuchs
liegt ihm besonders am Herzen.
Zu seinen Spielern pflegt er eine
Engagiert: Als Trainer der „Rolling Chocolate“
Heidelberg ist Marco Hopp mal streng und mal
milde im Umgang mit seinen Spielern
strenge, aber auch väterliche
Beziehung. Als ihn zwischenHANDICAP 2/2012
durch ein Spieler auf dem Handy anruft, begrüßt er ihn mit
den Worten: „Na, mein Großer! Was gibt’s denn?“
„Hey Jungs! Ihr seid hier auf dem Spielfeld! Werdet wach!“,
rüttelt Marco Hopp seine Mannschaft auf. Während des Basketballtrainings legt Marco Hopp Wert auf Disziplin, man
merkt, dass er für viele seiner Schützlinge ein Vorbild ist.
Heute Nachmittag ist Max das erste Mal dabei. Er ist 15 Jahre
alt und vom Berufsbildungswerk der SRH in Neckargemünd
vermittelt worden. Das gemeinnützige Unternehmen mit
Hauptsitz in Heidelberg kümmert sich mit umfassenden Förder- und Serviceangeboten um Jugendliche und junge Erwachsene mit Handicap. Bildung und Gesundheit stehen dabei im
Vordergrund, wobei ein umfassendes, für alle Lebenslagen
gestaltetes Gesamtkonzept geboten wird. Dazu gehört auch
die Kooperation mit Vereinen wie den Basketballern in Heidelberg.
„Warum hast Du keine Sporthose an?“, fragt Marco Hopp den
Jungen, der in Jeans erschienen ist. „Das ist aber auch kein Problem!“ Max bekommt einen Basketballrolli ausgeliehen und
wird von der Mannschaft gleich ins Spielgeschehen einbezogen, das geht auch mit Jeans. Marco Hopp hat einen guten
Draht zu seinen jungen Spielern. Leon-Ole Schöneberg kam als
10-Jähriger zu ihm. Jetzt ist der Junioren-Nationalspieler 15
Jahre alt und schon frisch gebackener Europameister. „Als Trainer habe ich Verantwortung für meine Jungs, da gehört auch
das Zwischenmenschliche dazu. Fördern, fordern und zwischendurch ein bisschen Papa sein, das ist mein Job.“
Motivator für den Nachwuchs: Der 15-jährige Max ist zum ersten Mal
beim Training
Die Hurricane-Schmiede im Meyra-Werk
Welche Tradition Meyra-Ortopedia als einer der weltweit führenden Rollstuhlhersteller hat, offenbart sich gleich im Eingangsbereich des Werks in Kalletal-Kalldorf. Zahlreiche Ausstellungsstücke bieten hier einen historischen Abriss über die
HANDICAP 2/2012
Gesundheit & Rehabilitation / Rollstuhltest
92
Traditionsreiches Familienunternehmen:
Historische Hilfsmittelausstellung im
Meyra-Werk
Höchste Stabilität: Günter Kreie präsentiert die doppelt
gelagerten Steuerbuchsen für die Lenkradanbindung
Entwicklung von motor- und mus-
festigkeit zurückerhält“, verrät der Metallbaumeister.
kelbetriebenen Rollstühlen und
Bei der Fertigung des Rahmens zählen weitere hand-
zeugen vom großen Wandel im
werkliche Aspekte, um die Qualität zu optimieren:
Laufe der letzten Jahrzehnte. 1936 gegründet, wird
„Es kommt etwa entscheidend darauf an, Aluminium
das Unternehmen bereits in der dritten Generation von der Fami-
der gleichen Baugruppe miteinander zu verschwei-
lie Meyer geführt. Heute werden mit einem hochmodernen
ßen.“ Selbst die Wahl der richtigen Schweißdrähte sei
Maschinenpark und auf einer Fläche von 50.000 Quadratmetern
wichtig, um nicht irgendwo eine Sollwbruchstelle zu
jährlich über 70.000 Rollstühle produziert. In der Abteilung Son-
riskieren.
derbau und Sport sind es natürlich kleinere Stückzahlen, denn
hier, wo auch der Hurricane entsteht, wird alles in Handarbeit
Enge Kooperation mit Spitzensportlern
gefertigt. Einzige Ausnahme bildet der Einsatz der computerge-
Die Sportrollstühle sind Entwicklungen der Meyra-
steuerten Rohrlaserschneideanlage.
Ingenieure in Zusammenarbeit mit international aner-
Die einzelnen Aluminiumrohre werden mit Toleranzen kleiner
kannten Spitzensportlern. Viele Basketball-Teams aus
als ein menschliches Haar per Laser zugeschnitten, gebogen,
dem In- und Ausland setzen den Hurricane im Wett-
gefräst und gedreht. „Für den Hurricane verwenden wir eine
kampf ein. Seit Jahren ist das Unternehmen Sponsor
besonders leichte und hochfeste Aluminiumlegierung“, berich-
der deutschen Rollstuhlbasketball-Nationalmann-
tet Günter Kreie, Leiter der Abteilung Sport- und Sonderkon-
schaften der Damen und Herren. „Wir sind ständig mit
struktionen bei Meyra. „Durch eine spezielle Wärmebehandlung
den Sportlern in Kontakt, besuchen Bundesliga-Spiel-
über 48 Stunden im Auslagerungsofen wird das Material so
tage und Tryouts. Dadurch sind wir immer nah am
veredelt, dass es auch nach Schweißarbeiten seine Ausgangs-
Geschehen“, berichtet Günter Kreie. Hier stehen die
Präzisionsschmiede:
Die Rohre werden
in der computergesteuerten Laserschneideanlage
bearbeitet; der
Hurricane-Rahmen
besteht aus hochfestem Aluminium
HANDICAP 2/2012
Gesundheit & Rehabilitation / Rollstuhltest
93
Jedes Stück ein Unikat:
In der Abteilung
Sport- und Sonderbau
entsteht der Hurricane
in Handarbeit
Rollis natürlich ständig auf dem Prüfstand; Rückmel-
umgesetzt. Beim Sportrollstuhl steht natürlich die pure Funktio-
dungen der Sportlerinnen und Sportler werden bei
nalität im Vordergrund, designorientiertes Zubehör spielt im
Meyra konstant in die Entwicklung einbezogen. Sein
Wettkampf keine Rolle. Der Hurricane Alltag verfolgt das gleiche
Credo: „Es ist gut, wenn wir mal einen Schwachpunkt
Konzept, erweitert durch die Bausteine, die für den Alltag und
ausmachen können, denn dann haben wir die Möglich-
die Optik relevant sind.
keit, etwas zu verbessern!“
Charakteristika wie Robustheit, Leichtläufigkeit,
Die Bausteine für den Hurricane Alltag
Leichtigkeit und Passgenauigkeit, die für den Erfolg im
Der Baukasten, aus dem man sich für den Hurricane Alltag bedie-
Sport von immanenter Wichtigkeit sind, werden in der
nen kann, ist vielfältig bestückt: Zur Wahl stehen kleine, mittlere
Qualitätsschmiede bis zur Perfektion getrieben und
oder große Lenkräder, mit Vollgummi, Soft-Vollgummi oder in
Anzeige
Gesundheit & Rehabilitation / Rollstuhltest
94
Das dominante Rahmenrohr des Hurricane
Alltag hat einen Durchmesser von 35 Millimetern, der Maßrolli kann aber auch mit einem
25-Millimeter-Rohr gebaut werden. „Viele
Mädchen und Frauen bevorzugen diese filigranere Variante“, berichtet Produktmanagerin
Frauke Cilsik. Ein typischer „Männerrollstuhl“
ist der Hurricane Alltag damit keineswegs.
Dafür sorgt auch die voll verfügbare Palette der
Optionsvielfalt:
Der Hurricane Alltag kann
mit verschiedenen
Lenkrädern und Bremsen
ausgestattet werden
Farbvariationen von Meyra: Das maßgeschneiderte
Unikat kann so auch optisch die Individualität des
Fahrers oder der Fahrerin widerspiegeln. Das Farbpulver wird in speziellen Kabinen bei 200 Grad aufgebrannt, um ein Höchstmaß an Unempfindlichkeit zu
erreichen. Wer seinen Rolli ganz puristisch erscheinen
der pannensicheren Vari-
lassen möchte, der kann ihn auch einfach in Alu Natur
ante, mit Kunststoff- oder
belassen, für 499 Euro Aufpreis wird das Aluminium
Aluminiumfelge. Die ohne Verschraubung aus einem Stück gefer-
per Hand hochglänzend poliert. Die Lieferzeit für den
tigte Lenkradgabel und Schwenkradaufnahme des Hurricane All-
Hurricane Alltag beträgt ungefähr acht Wochen ab der
tag gibt es dafür in unterschiedlichen Konfigurationen, damit
Übermittlung der Bestellung.
Rollen zwischen 100 und 150 mm Durchmesser eingesetzt werFür die Antriebsräder können Spinergy-Felgen, Standard-Hohl-
Mit 3D-Konfigurator auf der
sicheren Seite
kammerfelgen oder Alufelgen gewählt werden, mit ultraleichter
„Prinzipiell ist für uns nicht die Konstruktion des
den können.
8-Bar-Hochdruckbereifung, dem pannensicheren Marathon-Rei-
Rollis, sondern eher das richtige Maßnehmen ein Pro-
fen von Schwalbe oder einer Cross-Rad-Variante mit Stollenbe-
blem“, betont Markus Ocasek, bei dem die Bestell-
reifung. Greifreifen gibt es aus Titan, Aluminium, glänzend
daten einlaufen, auf deren Basis jeder Hurricane indi-
poliertem Edelstahl oder auch gummiert als Spezialgreifreifen
viduell am Computer konstruiert wird. Der erfahrene
für Tetraplegiker. Bei den Bremsen kann man sich zwischen den
Servicetechniker überträgt die ermittelten Maße in
Butterfly-Bremsen, den Light-Druckbremsen oder den Standard-
einen 3D-Konfigurator und kann so etwaige Fehlmes-
Kniehebelbremsen entscheiden.
sungen oder Zahlendreher sofort erkennen und korri-
Die Seitenteile gibt es aus Karbon oder Aluminium, in Verbin-
gieren. „Zusätzlich zu unseren eigenen Mitarbeitern
dung mit dem optional abklappbaren Rücken auch in einer hoch-
aus dem Sport-Sonderbau sorgen eine Vielzahl von
schwenkbaren Variante. Höhenverstellbare Beinstützen in
freien Mitarbeitern wie zum Beispiel Heidi Kirste und
Bügel- oder Plattenform
sowie eine zusätzlich winkelverstellbare Fußstütze
runden die Auswahlmöglichkeiten ab. Wer will,
kann sich den Hurricane
Alltag auch mit Kopfstütze
und Pelotten anfertigen
lassen, selbst elektrische
Zusatzantriebe
wurden
von den Meyra-Technikern
in Absprache mit den
jeweiligen
Herstellern
schon eingebaut.
Maßarbeit: Markus Ocasek konstruiert den Hurricane am Computer und kann mit Hilfe des 3D-Konfigurators auch Fehlmessungen erkennen und korrigieren
HANDICAP 2/2012
Gesundheit & Rehabilitation / Rollstuhltest
95
Marco Hopp beim Maßnehmen für Qualität. Alternativ geht das über Fachhändler,
bei denen wir im Zweifelsfall nachfragen
können, ob die erfassten Angaben auch
ihre Richtigkeit haben“, sagt Markus
Ocasek. „Für sportinteressierte Rehahändler, die Festmaß-Rollis anbieten möchten,
veranstalten wir auch Seminare, um unsere
Philosophie zu vermitteln.“
Anhand eines Ausdrucks des digital animierten Rollstuhls kann der Kunde seinen
Hurricane Alltag noch einmal genau überprüfen und mögliche Änderungswünsche
mitteilen. Auf Wunsch lässt sich der Rolli
auch im Rohbauzustand ausprobieren. Mit
provisorischen Schweißpunkten versehen, kann er
schwer. Qualität und Solidität eines solchen Festmaßrollis haben
zum Kunden oder zum Sanitätshaus geschickt werden,
natürlich ihren Preis: Der beginnt beim Hurricane Alltag bei etwa
um die Passgenauigkeit direkt zu erspüren. „Allzu oft
4.500 Euro und reicht – je nach gewählter Ausstattung – bis ca.
ist dieser zusätzliche Aufwand aufgrund unserer Erfah-
6.000 Euro. „Bei Versorgungen über die Berufsgenossenschaften
rungen jedoch nicht nötig“, versichert Markus Ocasek.
ist die Kostenübernahme in der Regel unproblematisch“, weiß
Erfahrung und Wissen um die exakten Bedürfnisse der
Marco Hopp. „Für die Krankenkasse muss die Indikation schon
Anwender haben er und das Team vom „Sonderbau
gut begründet sein und manchmal auch Widerspruch eingelegt
Sport“ tatsächlich genug: Markus Ocasek war als
werden“, rät der Anwender potenziellen Nutzern. „Aber zum
Servicetechniker für die deutschen Rollstuhlbasket-
Glück hat es sich schon herumgesprochen, dass der Hurricane
ball-Nationalmannschaften schon bei den Paralympics
Alltag über lange Jahre im Einsatz und nahezu unverwüstlich ist,
in Sydney, Athen und Peking dabei. Auch in London
was sich am Ende für alle auszahlt.“
gehört er wieder zum DBS-Team und wird den Spielern
Text und Fotos: Gunther Belitz
tatkräftig zur Seite stehen.
Auskünfte: Meyra-Ortopedia Vertriebsgesellschaft mbH,
Der nackte Rahmen eines Hurricane Alltag wiegt nur
Meyra-Ring 2, 32689 Kalletal-Kalldorf,
ungefähr vier Kilogramm, der fertige Rolli kommt auf
Tel.: 05733/922-311, Fax: 05733/922-9311,
etwa zehn Kilogramm. Damit ist er kein Super-Leicht-
E-Mail: info@meyra-ortopedia.de,
gewicht, aber als „feste Burg“ auch nicht übermäßig
Internet: www.meyra-ortopedia.de
Anzeige
HANDICAP 2/2012
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
10
Dateigröße
2 225 KB
Tags
1/--Seiten
melden