close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kein Job wie jeder andere: Azubi bei der DB. - Voll Konkret

EinbettenHerunterladen
VOLL KONKRET jetzt auch bei Facebook
Region 2
CALW
FREUDENSTADT
ORTENAUKREIS
ROTTWEIL
SCHWARZWALD-BAARKREIS
Ortenaukreis •
Emmendingen
Großräume
Offenburg • Lahr •
Kinzigtal • Hornberg •
Elzach • Gutach
ZOLLERNALBKREIS
EMMENDINGEN
FREIBURG
Landkreise
TUTTLINGEN
SIGMARINGEN
BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD
KONSTANZ
LÖRRACH
WALDSHUT
BODENSEEKREIS
BO
DE
NS
EE
FIRMENVERZEICHNIS
Bundeswehr ........................................................................................................ 59
Weichensteller
DB Mobility Networks Logistics .......................................................................... 34
Der Öschberghof ................................................................................................ 36
Diakonie Kork ..................................................................................................... 48
dm-drogeriemarkt GmbH + Co.KG ........................................................................ 44
Baumeister
Naturbursche
Elztalhotel ........................................................................................................... 41
Kammerer Gewindetechnik GmbH ........................................................................ 40
McDonald‘s Restaurants ...................................................................................... 58
Modeschule Brigitte Kehrer ................................................................................. 49
Paritätische Berufsfachschule ............................................................................ 62
Schule für Gesundheits- und Krankenpflege im LK Emmendingen ........................ 46
Vier Jahreszeiten am Schluchsee ....................................................................... 38
Wasserkraft Volk AG ........................................................................................... 56
Kein Job wie jeder andere:
Azubi bei der DB.
Tiefbaufacharbeiter/ Gleisbauer - einer von 50 verschiedenen Ausbildungsberufen bei der
Deutschen Bahn. Wir suchen jedes Jahr mehr als 3.000 Auszubildende (w/m) für unsere
gewerblich-technischen, kaufmännisch-serviceorientierten, IT- und Verkehrsberufe.
Jetzt bewerben unter: www.deutschebahn.com/karriere
DB. Zukunft bewegen.
34
35
VOLL KONKRET jetzt auch bei Facebook
www.oeschberghof.com
Ihre Karrierechancen in
der Spitzengastronomie
Ausgezeichnete Ausbildungsmöglichkeiten
Zum achten Mal wurden vom Verband
der deutschen Köche herausragende Ausbildungsleistungen im Berufsfeld Koch / Köchin mit der
Auszeichnung TOP-AUSBILDER belohnt.
Zusätzlich zur regulären Ausbildung schulen, betreuen
und führen wir Sie in die Zukunft mit dem ÖschberghofAusbildungsprogramm
„Fit für die Zukunft“
Einige unserer Seminare für Sie:
– ÖMS (Öschberghof Management System)
Unsere Unternehmensstruktur
– Ersthelferschulung
– Umgangsformen für Azubis
– Servicearten – von klassisch bis heute
– Geflügel und seine Zubereitungsarten
– Eierspeisen und ihre Zubereitungsmöglichkeiten
– Qualitätsmanagement und -sicherung
– Gemüse und seine 7 Garmethoden
– „Kochen vor dem Gast“
Frontcooking, Flambieren und Tranchieren
– Weinschulung
– Käseschulung – Verkosten, Pflegen und Anbieten
– Kommunikation mit Gästen und am Telefon
– Zeit- und Beschwerdemanagement
– Zigarren-, Tee- und Kaffeeschulungen
– Praktikum in Partnerhotels
Ausbildung zur/m Hotelfachfrau/-mann
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildung zur/m Restaurantfachfrau/mann
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildung zur/m Köchin/Koch
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Hotelfachleute werden in allen Abteilungen
eines Hotelbetriebes eingesetzt. Während
der Ausbildung durchlaufen sie folgende
Abteilungen: Etage (Zimmer reinigen und
kontrollieren), Service, Küche (Organisation
und Arbeitsabläufe in einer Großküche),
Rezeption (Gäste empfangen und betreuen,
Abrechnungen und Verwaltung).
Im Ausbildungsberuf Restaurantfachfrau/mann lernen Sie bei der Auswahl von
Speisen und Getränken zu beraten und diese
fachgerecht zu servieren. Im Rahmen der
Ausbildung durchlaufen Sie neben dem
Service noch die Abteilungen Küche,
Rezeption und Etage.
Ihre Bewerbung
Der Öschberghof tut viel für seine Auszubildenden und ihre erfolgreiche Entwicklung.
Aber wir erwarten auch einiges:
– Kontaktfreude
– den ausgeprägten Wunsch, für die
Zufriedenheit unserer Gäste zu sorgen
– Teamgeist, Fairness, Respekt im Umgang
mit anderen Menschen
– Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Ausdauer,
Disziplin, Ehrgeiz
– eine gute Schul- und Allgemeinbildung
Im Ausbildungsberuf Köchin/Koch lernen
Sie Speisen kreativ herzustellen, sowie das
Planen und Kalkulieren von Menüfolgen.
Das Aufgabengebiet umfasst ebenso die
Erarbeitung von Menüvorschlägen wie die
Präsentation der Gerichte und das Beraten
von Gästen.
Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie per
Post oder Email an:
Der Öscherghof
Frau Claudia Bürer
Golfplatz 1
78166 Donaueschingen
Telefon: 07 71 / 8 46 02
claudia.buerer@oeschberghof.com
www.oeschberghof.com
Unser FHG-Modell
Die Ausbildungsberufe Restaurantfachfrau/-mann und Köchin/Koch
können Sie bei uns im Öschberghof auch im Rahmen des FHG-Modells
erlernen. Der FHG – Förderer der Hotellerie und Gastronomie Auszubildenden und Angestellten e.V. – fördert den gastronomischen Nachwuchs in Küche und Service durch Ausbildung und Karrierebegleitung
mit dem Ziel, den Branchennachwuchs als erstklassig ausgebildete
Führungskräfte für die Küchen- bzw. Restaurantleitung zu qualifizieren.
In Ergänzung zur normalen Ausbildung erhalten beide Ausbildungsberufe den kompletten theoretischen Lehrinhalt beider Ausbildungsgänge: die Restaurantfachleute lernen also Küchentechnologie, Warenkunde etc.; die Köche bekommen Unterricht in Getränkekunde,
Servierkunde etc.
Eine Lehrzeitverkürzung gibt es wegen der erweiterten Ausbildungsinhalte nicht. Die vertraglich so geregelte Lehrzeit wird nach drei
Jahren mit zwei Prüfungen abgeschlossen: nach bestandener Prüfung
mit dem Gesellenbrief der IHK zur/m staatlich geprüften Köchin/Koch
bzw. zur/m Restaurantfachfrau/-mann sowie nach bestandener Zusatzprüfung mit einem öffentlich-rechtlichen Zeugnis über die zusätzlichen
Ausbildungsinhalte.
Im Anschluss an die Ausbildung in einem FHG-Betrieb gibt es für
Köchinnen/Köche und Restaurantfachfrauen/-männer die Möglichkeit
einer leistungsorientierten FHG-Karrierebegleitung in der Berufsakademie Ravensburg.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fhg-ev.de
36
37
VOLL KONKRET jetzt auch bei Facebook
Leitsätze und Regeln des
Vier Jahreszeiten am Schluchsee
Wir sind in der 4-Sterne-Kategorie
eine der ersten Adressen Süddeutschlands
und für unsere Gäste die Nummer 1
im Schwarzwald!
Wir überzeugen durch höchste Qualität,
erstklassige Leistung, individuellen
Spitzenservice und durch außergewöhnliche Angebote!
Wir sind mit Leib und Seele Gastgeber.
Unser Ziel ist es, unsere Gäste nicht
nur zufrieden zu stellen, sondern zu
begeistern!
Wir haben Spaß an unserer Arbeit!
Wir führen unsere Mitarbeiter fair
und motivieren sie!
Wir begleiten unsere Mitarbeiter in ihrer
beruflichen und persönlichen Entwicklung!
Wir sind für Vorschläge offen und
betrachten konstruktive Kritik als Mittel,
die gemeinsamen Ziele zu erreichen!
W ILLKOMMEN IM F ERIENHOTEL
DER E XTRAKLASSE !
Inmitten des einzigartigen Naturparks „Südschwarzwald“ liegt das
Vier Jahreszeiten am Schluchsee auf einer Höhe von 1000 m. Hier
findet man alles, um abzuschalten und Ruhe und Entspannung zu
genießen. Einfach der ideale Ort für Wellness und Wohlbefinden, an
dem Gäste unvergessliche Stunden erleben können.
Einen Rückzugsort zwischen Sport und Spiel, Beauty oder Wellness
stellen die Zimmer, Suiten und Appartements dar, die einen herrlichen
Blick auf das satte Grün der umliegenden Wälder und Wiesen bieten.
Im Vier Jahreszeiten am Schluchsee können die Gäste kulinarische
Vielfalt genießen. Hohe Kochkunst wird im „Panorama – Restaurant“
serviert. Das rustikale Schwarzwald – Ambiente im „Kachelofen“ bildet
den Rahmen für überwiegend regionale Leckereien aus dem Dreiländer-Eck und im „Bella Vista“ sind mediterrane Genüsse und
italienische Spezialitäten bestimmend.
Zu den exclusiven Beauty- und Wellnessangeboten des Vier Jahreszeiten am Schluchsee gehört der Schönheitspavillon, in dessen WohlfühlAtmosphäre ein fachkundiges und
38
einfühlsames Team die Gäste mit bewährten und neuen
Behandlungsmethoden verwöhnt. Ein weiterer Bestandteil ist die
medizinische Bäder- und Massageabteilung, die neben der großzügigen Bade- und Saunalandschaft zahlreiche Wannenvergnügen
zur Pflege und Entspannung anbietet. Im „Vita Veris“- Refugium
finden Gäste bei energetischen Behandlungen aus aller Welt Ruhe
und neue Lebensenergie.
Einmalig in Deutschland ist das authentische Ayurveda - Zentrum mit
Originalkuren. Das Ayurveda - Team mit Arzt und Therapeuten aus Sri
Lanka verwöhnt nach ceylonischer Tradition mit Synchronmassagen,
Kräuter-Inhalationen und Shirodara-Kopfbehandlungen. Dazu werden im Ayurveda - Bistro Kräutertees sowie delikate und bekömmliche Mahlzeiten nach ayurvedischen Rezepten serviert.
Auch in Sachen aktiver Erholung wird im Vier Jahreszeiten am Schluchsee einiges geboten. Der Vier Jahreszeiten - Fitnessplan bietet täglich
tolle Angebote, z.B. Nordic Walking, Yoga, Qi Gong, Aquarobic,
Rücken-Fit u.v.m. Tennisspieler kommen auf fünf Außen- und vier
Hallenplätzen ganzjährig auf ihre Kosten. Wir freuen uns auf Sie!
AUSBILDUNGS-
Vier Jahreszeiten am Schluchsee – Die
Nummer 1 für Ihre Ausbildung: Als Ferienhotel der Spitzenklasse zählen wir im
Schwarzwald zu den besten Adressen. Das
Versprechen, die Nummer 1 für unsere Gäste zu
sein, ist für uns oberste Verpflichtung. Mit
208 Zimmern, 4 Restaurants, vielseitigen
Schönheits- und Wellnesseinrichtungen,
zahlreichen Sporteinrichtungen, Kindergarten und Tagungsräumen bieten wir ein umfangreiches Angebot für verschiedene Zielgruppen.
Die fundierte, mehrfach ausgezeichnete
Ausbildung im Vier Jahreszeiten am
Schluchsee dauert, je nach Schulabschluss,
zweieinhalb oder drei Jahre. Seit Eröffnung
des Hotels im Jahre 1979 haben bis heute ca.
500 Auszubildende ihre Ausbildung abgelegt
und sich für ein erfolgreiches Berufsleben
qualifiziert. Rund 20 ausgebildete Fachkräfte
mit Ausbildungseignungsprüfung vermitteln
den insgesamt ca. 30 Auszubildenden die
notwendigen Fachkenntnisse, Dienstleistungsbereitschaft, teamorientiertes Arbeiten
und Sozialkompetenz.
ANGEBOTE:
• Koch/Köchin
• Restaurantfachmann/-frau
• Hotelfachmann/-frau
auch mit Zusatzqualifikation
Hotelmanagement
• Hotelkaufmann/-frau
• BWL-Studium mit Fachrichtung
Hotelmanagement
Abschluss Bachelor of Arts
VORAUSSETZUNGEN: Erweiterter Hauptschulabschluss, Mittlere Reife bzw. Abitur, je nach Berufswahl;
Kapazitäten pro Jahr: Insgesamt ca. 15 Plätze
„Wir überlassen die Qualität und Fachkompetenz unserer Mitarbeiter/-innen nicht
dem Zufall“ so Daniel Braun, Direktor des
Traditionshotels am Schluchsee. „Wir haben es uns zum Vorsatz gemacht, unseren
Auszubildenden die bestmöglichen Voraussetzungen für ihren Einstieg ins Berufsleben zu schaffen. Im Gegenzug fordern wir von
unseren Auszubildenden überdurchschnittliche Lernbereitschaft und Engagement.“
Dass diese Philosophie konsequent in die
Tat umgesetzt wird, zeigen u.a. die erfolgreichen Teilnahmen an Wettbewerben und
die mehrfachen Auszeichnungen. So wurde
das Vier Jahreszeiten am Schluchsee als einziges Hotel in Deutschland vom Verband der
Köche Deutschlands und von der Fachzeitschrift „Die Küche“ zum Top Ausbilder des
Jahres 2003 gekürt.
Vier Jahreszeiten am Schluchsee
Kontakt/Ansprechpartner
Am Riesenbühl • D - 79859 Schluchsee
Telefon +49 (0)7656 – 700 • Telefax +49 (0)7656 – 70 323
info@vjz.de • www.vjz.de
Julia Haseidl • Bärbel Nägele
Telefon +49 (0)7656 – 70718 • Telefax +49 (0)7656 – 7095718
personalbuero@vjz.de • www.vjz.de
39
VOLL KONKRET jetzt auch bei Facebook
Auf dem Sonnenplateau des Elztals
Das Elztalhotel steht in romantischer Panoramalage
auf dem Rüttlersberg, hoch über der Gemeinde Winden im Elztal
und nur 20 km von der Stadt Freiburg entfernt.
Wellness- und Spabereich auf über 4.000 m2
• Kategorie:
4 **** S – Hotel (DEHOGA) und
5 Wellness-Stars
Zimmer: 90 Doppelzimmer,
Juniorsuiten und Suiten unterteilt
in verschiedene Kategorien, diese
unterscheiden sich in Größe,
Lage und Einrichtung
• Restaurants:
Verschiedene Stübchen und
Räume, in denen wir das 5-Gänge
Schlemmermenü mit verschiedenen
Wahlmöglichkeiten und großem
Vorspeisen- und Salatbuffet servieren, auch zum Frühstück reservieren wir den gleichen Tisch.
Quellenstube, unser Bademantelrestaurant mit Buffet von 12.00 Uhr
bis 17.00 Uhr, ca. 100 Sitzplätze
mit Terrasse.
Lindenbrunnenterrasse mit
Weitblick auf den Hörnleberg,
ca. 130 Sitzplätze.
• Hotelbar:
mit 2 Großbildleinwänden, auf
denen wir aktuelle Sportereignisse
live übertragen, ca. 55 Plätze.
• Schwimmbad „Panoramaquelle“
seit Dezember 2006
Traumhaftes Innen- und Außenbecken mit 300 qm Wasserfläche,
Whirlpool, Wärmeliegen, großzügige Liegeflächen innen – in einer
separaten Ruhezone mit Aussicht
über das Elztal, auf der Terrasse
mit Panoramablick, sowie auf der
Liegewiese.
In den Morgen- und Abendstunden werden die Sinne durch ein
einzigartiges Beleuchtungskonzept
angesprochen.
• Sauna „Schwarzbauernhof-Therme“:
seit Dezember 2007
Die „Schwarzbauernhof-Therme“
bieten fünf verschiedene Saunakabinen und Wärmestrahlungsräume,
einen Whirlpool und ein Schwimmbecken, ebenso einen Ruheraum
mit Wasserbetten und Kamin.
Ganz besonders das Salzkämmerle, in dem wir bei salzhaltig angereicherter Luft auch Entspannungen anbieten.
• Neu seit Juli 2012:
zusätzlicher Ruheraum „Bergwiese“
im Saunabereich „Schwarzbauernhof-Therme“ auf über 200 m2
(mit viel hochwertigem Altholz).
• Panoramasportbecken:
seit Juli 2010
8x25 m, saisonal geöffnet, und
ganzjährig geöffnetes Warmwassersprudelbecken mit 35°C.
• Panorama-Fitnessraum
auf über 200 m2:
Mit Cardio- und Kraftgeräten
ausgestattet.
• Beauty- und Therapieabteilung „Quellengarten“
Unter Leitung des Hotels, 300 m2
mit 12 Behandlungskabinen,
incl. einem Friseurplatz
N E U E S I M E L Z TA L H OT E L :
Seit Sommer 2012 erstrahlt die renovierte Kategorie Sonnenflügel in neuem Glanz.
Seit Mitte Dezember 2012: 3. Parkhaus - nun haben alle Zimmer einen Parkplatz kostenfrei
Für Spätjahr 2013: vergrößern und erweitern wir nochmals unseren aktuellen 1.100 m2 Saunabereich um
weitere 1.400 m2 Außenbereich mit einem Salzwasserbecken und einem Holzhaus mit weiteren Saunen.
40
46
41
VOLL KONKRET jetzt auch bei Facebook
Ausbildungsangebote:
Ausbildung zur/m
Hotelfachfrau/-mann
Ausbildungszeit: 3 Jahre, mit Abitur Lehrzeitverkürzung
Wir sind stolz
auf ein
super Team
und herausragende
Azubis!
Ausbildung zur/m
Restaurantfachfrau/-mann
Ausbildungszeit: 3 Jahre, mit Abitur Lehrzeitverkürzung
Dehoga-Jugendmeisterschaft der Köche im Juni 2012
Ausbildung zur/m
Köchin / Koch
Weitere Informationen unter www.elztalhotel.de
Ausbildungszeit: 3 Jahre, mit Abitur Lehrzeitverkürzung
Herzlichen Glückwunsch!
• Eine qualifizierte Ausbildung in einem jungen, motivierten Team
Natascha Diel, seit Sommer 2004 in unserem Hause. Begonnen hat ihre Zeit mit der Ausbildung zur
Hotelfachfrau und seit erfolgreichem Abschluss ist sie Mitarbeiterin an unserer Rezeption.
Sie hat Ihre Prüfung mit Auszeichnung bestanden und konnte mit Hilfe des dadurch erworbenen Stipendiums ein Fernstudium zur Hotelbetriebswirtin absolvieren. Dies hat sie nun im Mai 2012 erfolgreich
abgeschlossen.
• Frau und Herr Tischer, sowie sechs weitere Fachkräfte sind aktiv
Bartender in München
• Azubisprecher, die die Azubis begleiten
Regina Seiter und Kim-Jana Billharz haben im März 2012 ihren Bartender erfolgreich absolviert.
Sie wurden während der Fortbildung in die Welt des Mixens von Cocktails eingeführt und haben sich
in Getränkekunde weitergebildet.
Das Wohlfühlhotel im Südschwarzwald
bietet Ihnen:
im Prüfungsausschuss und können so die Azubis optimal auf
die Abschlussprüfung vorbereiten
• Hausinterne Schulungen in allen Abteilungen
• Gemeinsame berufsbezogene Ausflüge mit den Abteilungsleitern
• Zimmer im Mitarbeiterhaus Lindenhof
• Attraktive Freizeit- und Urlaubsgestaltung
Dehoga-Jugendmeisterschaft der Hotelfachfrauen/-männer im Juni 2011
Gratulation an unsere Auszubildende Nicole Schneider, die bei den Baden-Württembergischen Jugendmeisterschaften den 3. Platz belegt hat und im Sommer 2011 ihre Ausbildungsprüfung sehr erfolgreich
mit 97 von 100 Punkten abgelegt hat.
• Nutzung vieler Sporteinrichtungen im Hotel
• Mitarbeiterschwimmtage
Dann sind Sie unser Azubi 2013 / 2014:
• Sie sind kontaktfreudig, motiviert und arbeiten gerne im Team
• Sie haben eine gute Schul- und Allgemeinbildung
• Sie freuen sich auf eine abwechslungsreiche Ausbildung
42
In Villingen-Schwenningen rauchten Köpfe und Töpfe. Die 35 besten Azubis kämpften bei den praktischen
Prüfungen der 32. DEHOGA-Jugendmeisterschaften um die ersten Plätze.
Gratulation an unseren Auszubildenden der Küche Philipp Arenz, der bei den Baden-Württembergischen
Jugendmeisterschaften den 3. Platz belegt hat und im Sommer 2012 seine Ausbildungsprüfung
erfolgreich abgelegt hat.
Bestandene Abschlussprüfung
Als Anerkennung für den erfolgreichen Abschluss in der Prüfung
zum Hotel- und Restaurantfach, sowie zur Köchin/ zum Koch
gibt es immer ein Prüflingsessen mit Familie Tischer in einem
ausgewähltem Restaurant.
Natürlich dürfen bei diesem Essen auch die „Helfer“ nicht
fehlen, die jeweils zu einer optimalen Prüfungsvorbereitung
beitragen: Sandra Rasch und Jens Lochner (Restaurantleitung),
Christian Hofmann (Barchef und Sommelier) sowie Jens
Kiesewetter (Küchenchef) und Jan Roder (stellvertr. Küchenchef).
43
VOLL KONKRET jetzt auch bei Facebook
Frischer Wind für die Zukunft
Wir suchen
Nachwuchs
Bei dm qualifiziert ins Berufsleben starten
Ideen einbringen, sich weiterentwickeln
und gemeinsam wachsen. Sieht so die
Zukunft aus? Für die rund 3.000 Lehrlinge bei dm-drogerie markt schon. Und ab
dem Sommer können das noch mehr junge Menschen erleben: Im Ausbildungsjahr
2013 bietet dm rund 1.500 neue Ausbildungs- und Studienplätze an.
90 Prozent der geplanten Lehrstellen sind
für Drogisten vorgesehen. Auf ihrem Lehrplan stehen Themen wie Gesundheit,
Wellness, Kosmetik und Foto – Wissen, mit
dem Drogisten ihre Kunden optimal beraten können. Außerdem umfasst diese Ausbildung alle Lerninhalte der Ausbildung zu
Kaufleuten im Einzelhandel. Drogisten haben bei dm die Möglichkeit, an ihre Ausbildung die Zusatzqualifikation zum Handelsfachwirt anzuschließen.
Bewerben Sie
sich für eine
Ausbildung oder
ein Studium
Informieren und bewerben:
www.dm.de/erlebnis-ausbildung
Oder senden Sie Ihre
Bewerbungsunterlagen an:
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
MitarbeiterManagement
Kennwort:
„Voll konkret_839“,
Postfach 10 02 25
76232 Karlsruhe
Auch in den anderen Ausbildungsberufen
und verschiedenen dualen Studiengängen
können dm-Lehrlinge und -Studierende
Theorie und Praxis verbinden: Vorlesungen oder Unterricht in der Berufsschule
wechseln sich mit Praxisphasen im dmMarkt, in der Karlsruher Zentrale oder einem der beiden Verteilzentren in Waghäusel und Weilerswist ab.
Bei der Kundenberatung wenden angehende Drogistinnen und Drogisten ihr Wissen an.
Eigenständiges Lernen
Auch mal ins kalte Wasser zu springen,
statt alles nach Vorgabe zu erledigen, ist
eine Erfahrung, die alle dm-Lehrlinge und
-Studierenden machen. Dadurch haben sie
viel Freiraum, um ihre Aufgaben zu gestalten und eigene Lösungswege zu finden.
Drogist/-in
Handelsfachwirt/-in
Studium der Betriebswirtschaftslehre (BWL)
Fachrichtung Handel mit Schwerpunkt Filiale,
Bachelor of Arts (B.A.)
Von Anfang an übernehmen sie ein Stück
Verantwortung. Sich aktiv einzubringen, ist
ausdrücklich erwünscht.
Bühne frei für dm-Lehrlinge
Im Rahmen des Ausbildungsbestandteils
„Abenteuer Kultur“ nimmt jeder dm-Lehrling zweimal während seiner Ausbildung
an Theaterworkshops teil. Sie werden von
Schauspielern, Regisseuren oder Theaterpädagogen begleitet. Die in der Gruppe
entwickelten Stücke präsentieren die jungen Menschen dann vor Kollegen, Freunden und der Familie. Das Theaterspielen
hilft ihnen dabei, selbstbewusster aufzutreten und sich besser auszudrücken – Erfahrungen, die ihre berufliche und persönliche Entwicklung fördern.
Chancen entdecken
Mit dem Start des Ausbildungsjahres 2013 stellt dm-drogerie markt
rund 1.500 Ausbildungs- und Studienplätze zur Verfügung. Interessierte können sich online informieren und direkt unter www.dm.de/
erlebnis-ausbildung bewerben.
Theaterspielen ist fester Bestandteil der Ausbildung bei dm.
44
45
VOLL KONKRET jetzt auch bei Facebook
Ausbildung zum / zur
Sie suchen eine Ausbildung mit Zukunft und vielen Aufstiegschancen?
Dann sind Sie bei uns richtig!
Unsere Schule ist eine gemeinsame Einrichtung des Landkreises Emmendingen - vertreten durch das Kreiskrankenhaus Emmendingen - und des Zentrums für Psychiatrie Emmendingen.
Entwicklungsprozessen von Menschen und nicht an einzelnen Organfunktionen. Sie wendet sich an Menschen aller
Altersgruppen und unterstützt sie dabei, ein zufriedenstelben, auch im Umgang mit chronischen Leiden oder in einem
würdevollen Sterben.
Wir bieten Ihnen, was Sie suchen:
schiedenen Abteilungen des Kreiskrankenhauses Emmendingen und im Zentrum für Psychiatrie in Emmendingen so-
Kontakt mit Menschen
Ihre Voraussetzungen
tun, was Sinn macht
Sie können gut mit Menschen umgehen und interessieren
sich für eine moderne, anspruchsvolle und zukunftssichere
Ausbildung?
Sie lernen gern, besitzen einen guten Realschulabschluss
oder Abitur oder alternativ einen guten Hauptschulabschluss
mit abgeschlossener Berufsausbildung?
Sie sind gesundheitlich geeignet und verfügen bereits über
Menschen helfen
Erfolg im Team
T
interessant und zukunftssicher
konstruktiv mit anderen therapeutischen Berufen zusammen
und leisten einen bedeutenden gesellschaftlichen Beitrag.
Menschen, z. B. durch Ihren Zivildienst oder ein Praktikum?
sehr gute Aufstiegschancen
Der Ausbildungsgang
Ziele Ihrer Ausbildung
Beginn: 1. Oktober jeden Jahres
Dauer: 3 Jahre
Abschluss:
Führung der Berufsbezeichnung Gesundheits- und Kran-
hohes soziales Ansehen
NEU: Paralleler Bachelor-Studiengang möglich
Probezeit: 6 Monate
V
Vergütung:
nach geltendem T
Tarifvertrag
arifvertrag
Bewerber/innen mit Abitur oder Fachhochschulreife
haben jetzt zusätzlich die Möglichkeit, neben der Ausbildung
Sie erwerben fundierte fachliche Kenntnisse und Fähigkeiten, um Menschen aller Altersgruppen gezielt und selbstänsoziale und körperliche Entwicklung zu berücksichtigen.
Sie arbeiten sowohl mit den Patienten und Angehörigen als
ruktiv zusammen und fördern dabei die Selbst- und Mitverantwortung.
wältigen und sich dadurch persönlich weiterzuentwickeln.
Sie gewinnen Interesse an gesundheits- und berufspolitischen Themen und bringen ihre Begabungen und Fähigkeiten in die gemeinsame Arbeit ein.
Sie entwickeln pädagogische Kenntnisse und Fähigkeiten
zur Unterstützung und Anleitung von Auszubildenden und
Theoretische Ausbildung
Die gründliche theoretische Ausbildung von mindestens
im Landkreis Emmendingen
Schulleitung Reinhard Lay
46
Praktische Ausbildung
Bachelor-Studiengang „Health Care Studies“ (Gesundheitsfürsorge) zu belegen.
klärung des Berufswunsches.
Im Zentrum für Psychiatrie Emmendingen wenden Sie
sich bitte an:
Herrn Himaj
Tel. 07641-461-3000
T
Email: J.Himaj@zfp-emmendingen.de
operation mit der Hamburger Fernhochschule an. Er vermitlichem Niveau sowie erste Managementkompetenzen.
(www.hamburger-fh.de/studienangebot/hc
(ww
.hamburger-fh.de/studienangebot/hcs
.hamburger-fh.de/studienangebot/hc
s).
Das Fernstudium dauert acht Semester und ist ausbildungsund berufsbegleitend angelegt.
Im Kreiskrankenhaus Emmendingen wenden Sie sich
bitte an:
Unterstützt wird die akademische Ausbildung durch Studienbriefe, regionale Präsenzlehrv
Präsenzlehr eranstaltungen, Beratung
Frau Huthmacher
Tel.
T
el. 07641-454-2350
Email: E.Huthmacher@krankenhaus-emmendingen.de
Support.
Im Weiherschloss
Neubronnstraße 25
79312 Emmendingen
Der Studiengang begleitet die weiterhin angebotene herAusbildungsinhalte der Schule für Gesundheits- und KranNach Abschluss der Berufsausbildung setzt sich der
Studiengang nahtlos fort und führt zum europaweit anerkannten Abschluss „Bachelor of Science (B.Sc.)“.
Unser Kooperationspartner, die Hamburger Fernhochschule, ist mit 7.200 Studierenden eine der größten
privaten Hochschulen Deutschlands und besitzt eine über
zehnjährige Erfahrung im berufsbegleitenden TeilzeitstuT
dium.
Für die Anmeldung zum Studium ist ein AusbildungsverLandkreis Emmendingen erforderlich.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung
Sekretariat: Frau Henninger
Tel. (0 76 41) 4 61-17 51
Fax (0 76 41) 4 61-17 56
47
VOLL KONKRET jetzt auch bei Facebook
Die Diakonie Kork ist eine Spezialeinrichtung für epilepsiekranke und
behinderte Menschen.
In Fachkliniken, differenzierten Wohnangeboten, einer Sonderschule sowie
Werkstätten für Menschen mit Behinderungen arbeiten verschiedene
Berufsgruppen. Die Einrichtung ist mit etwa 1.000 Mitarbeitern die größte
Arbeitgeberin in der großen Kreisstadt Kehl.
Für den Herbst 2013 bieten wir
Ausbildungsplätze...
Bürokaufmann/-frau
Kaufmann/-frau im
Gesundheitswesen
... und
vergütete Stellen für Vorpraktikanten/-innen
für eine Ausbildung in Heilerziehungspflege
oder in vergleichbaren Ausbildungsgängen
Hauswirtschafter/-in
Plätze im Diakonischen Jahr / Freiwilligen
Sozialen Jahr
Heilerziehungspfleger/-in
Bundesfreiwilligendienst
3 ½-jährige Modell-Ausbildung
Heilerziehungspflege / Altenpflege
Koch / Köchin
Fragen und Bewerbungen
richten Sie bitte an:
Neugierig?
Diakonie Kork, Personalabteilung
Landstraße 1, 77694 Kehl-Kork
Mehr erfahren Sie unter
www.diakonie-kork.de
48
Tel. 07851/84-1211 (Herr Schneider)
oder 07851/84-1212 (Frau Waag)
personalabteilung@diakonie-kork.de
49
VOLL KONKRET jetzt auch bei Facebook
NE
SE IT 30 JA HR EN EI
LE NT SC HM IE DE
ER FO LG RE IC HE TA
ER
FÜ R M O DE DE SI GN
nk t
Gl an zv ol ler Hö he pu
sta at lic h
de r Au sb ild un g zu m
es ig ne r ist be i
an er ka nn te n M od ed
M an nh eim er
de r St ut tg ar te r un d
Ke hr er
M od es ch ul e Br ig itt e
lve nt en ein e
fü r di e m eis te n Ab so
en sc ha u
gr oß e Ab sc hl us sm od
Öf fe nt lic hk eit .
vo r de n Au ge n de r
s un d
Un te r gr oß em Ap pl au
äs en tie rte n
Bl itz lic ht ge w itt er pr
so lve nt en au s
di e an ge he nd en Ab
tiv er Ta len tBr ig itt e Ke hr er ’s kr ea
es ig ne r
sc hm ied e fü r M od ed
Le ist un gs sh ow
in ein er sp an ne nd en
M od ef an ta sie n
ih re ze itg en ös sis ch en
di e Gä ste m it
un d be ein dr uc kt en
n M od ell en .
ih re n pr of es sio ne lle
50
MODESCHULE
BRIGITTE KEHRER
su ch er ka m en am
Ge sc hä tzt e 10 00 Be
ce 20 12 “ de r M od e11 . M ai zu r „E xp er ien
m er ka ste ll, ein er de r
sc hu le Ke hr er in s Rö
tio n’ s fü r be so nd er e
St ut tg ar te r To p- Lo ca
Ci ty -Lo ok üb er an Ev en ts. Vo m läs sig en
un d co ol em Le de r,
ge sa gt en Br iti sh -St yle
he n De sig ne rst üc ke
bi s zu av an tg ar di sti sc
lse iti ge M od eb og en
sp an nt e sic h de r vie
un gs sc ha u üb er de n
de r gl an zv ol len Le ist
tw alk .
20 M et er lan ge n Ca
fü r di e fa rb en fro he
Ap pl au s ga b es au ch
ler n au s de m 5. Se Ko stp ro be vo n Sc hü
rb st ih re n Ab sc hl us s
m es te r, di e er st im He
r
nn te n M od ed es ig ne
zu m sta at lic h an er ka
n er ste n M od ell en
m ac he n un d m it ih re
k ih re r bi sh er ig en
ein en Vo rg es ch m ac
be n de m m us iLe ist un ge n ga be n. Ne
de m Sä ng er Da vid
ka lis ch en Hi gh lig ht ,
zu de m za hl re ich e
Pr es na , be ge ist er te n
Se m es te r m it ein Sc hü ler de r un te re n
iem od ell en de r Sc hu
dr uc ks vo lle n Fa nt as
en en Kl as se n un d
le, di e au s ve rsc hi ed
n.
Ja hr gä ng en sta m m te
pr ax isul e Ke hr er m it ih re m
ch
es
od
M
e
di
h
sic
t
ha
un g be w äh rt
Be re its se it 30 Ja hr en
r M od ed es ig n- Au sb ild
de
in
t
ep
nz
ko
gs
un
en in De ut sc hl an d
or ien tie rte n Au sb ild
pr iva te n M od es ch ul
n
de
en
hr
fü
r
de
er
19 89
un d da be i zu ein
ür tte m be rg er hi elt sie
W
nde
Ba
in
e
ul
ch
M od es
nz ep t.
en tw ick elt . Al s er ste
ier te s Au sb ild un gs ko
fiz
ali
qu
r
ih
r
fü
g
un
nn
di e sta at lic he An er ke
eie in ha lb Ja hr en
Be re its in nu r ru nd zw
r
Mo na te n) ka nn in de
Au sb ild un gs ze it (3 2
r
de
n Br ig itt e Ke hr er
De sig ne rsc hm ied e vo
at lic h an er ka nn te n
Be ru fsw un sc h de s sta
lic hk eit we rd en . Fü r
Mo de de sig ne rs W irk
ea tiv e Be ru fsa us de n Ein sti eg in di e kr
Nä h- od er an de rbi ld un g sin d ke in er lei
he Vo rk en nt ni sse
we iti ge be ru fss pe zif isc
rd vo n Gr un d au f
er fo rd er lic h. Al les wi
ste n Zu ga ng sv or ve rm itt elt . Di e wi ch tig
be n de m Mi nd es tau sse tzu ng en sin d ne
d de m Ab sc hl us s
alt er vo n 16 Ja hr en un
ld en de n Sc hu le vo r
an ein er all ge m ein bi
e In te re sse un d En all em da s pe rsö nl ich
Fr eu de am kr ea tiv en
ga ge m en t so wi e di e
, in te re ssi er t un d
Ge sta lte n. W er kr ea tiv
hn ell un d se tzt sic h
en ga gi er t ist ler nt sc
du rc h. Da vo n ist
im Le be n er fo lg re ich
ug t. Sc ho n vie le
Br ig itt e Ke hr er üb er ze
un d Be ru fsk ar rie re n
er fo lg re ich e Ta len te
hu le he rv or ge ga nsin d au s ih re r Mo de sc
ge n.
51
VOLL KONKRET jetzt auch bei Facebook
KE
LIC
B
IN
E
E
D
N
E
N
N
A
P
S
VIELSEITIG
R
TAG DER OFFENEN TÜ
TTGART
U
ST
IN
R
E
R
H
E
K
E
T
IT
IG
DER MODESCHULE BR
nh eim et ab lie rte
in St ut tg ar t un d M an
en
hr
Ja
len
vie
it
se
e
d fe ier te
et e di
eit e Öf fe nt lic hk eit un
Am 1. 12 . 20 12 öf fn
br
e
di
r
fü
n
te
or
Pf
itt e Ke hr er ih re
er un ge n in
M od es ch ul e vo n Br ig
en rä um lic he n Er w eit
ich
re
ng
fa
um
r
de
g
m er Ei nw eih un
n zu m Fr üh jah r/S om
de
ur
w
zu gl eic h di e of fiz iel le
e
um
rä
er
eli
ier te n
t. Gl eic h dr ei ne ue At
tte te n, de sig no rie nt
ta
es
de r La nd es ha up tst ad
sg
au
n
er
od
m
e
n un d ge sta lte t. Di
bi et en ein en
In ne ns ta dt lag e un d
se m es te r ne u be zo ge
r
te
ar
tg
ut
St
ler
ra
nt
de n sic h in ze
Rä um lic hk eit en be fin
fsa us bi ld un g.
fü r di e kr ea tiv e Be ru
en
hm
Ra
en
en
ng
lu
ge
sp an ne nd en
ni ss en un d vie lse iti g
ug
ze
gs
un
ist
Le
en
ch w er tig
ka nn te n M od eM it ein er Fü lle an ho
g zu m sta at lic h an er
un
ild
sb
Au
e
rig
jäh
lb
ed es ig ne r
eie in ha
len tsc hm ied e fü r M od
Ei nb lic ke n in di e zw
Ta
e
ein
als
en
hr
Ja
di e se it vie len
h in vie len
de sig ne r, be ge ist er te
fä ch er t un d de nn oc
ge
eit
Br
r.
Tü
n
ne
fe
im Ta g de r of
-kr ea tiv e un d
be ka nn te Sc hu le be
be i da s kü ns tle ris ch
da
h
sic
rte
tie
en
äs
pr
iel er isc h
ial isi er t,
ch ul e Ke hr er . M it sp
es
Be re ich en ho ch sp ez
od
M
r
de
t
bo
ge
ze lle nt e
sc he Au sb ild un gs an
r Ge sc hw in di gk eit ex
ha nd w er kli ch -te ch ni
de
en
ub
ra
be
em
at
in
tig ke it w ur de n
in üb er di m en er sc he in en de r Le ich
Au f St af fe lei en un d
t.
er
ub
za
ge
er
pi
Pa
hü ler n au fs
eic hn un ge n un d
M od ed es ig ns vo n Sc
sd ru ck ss ta rk e M od ez
au
n
de
ur
w
n
de
än
de n W
ea tiv en Co m pu te rsio na len Fo rm at en an
e w et te ife rte n m it kr
es
Di
.
llt
te
es
rg
vo
fe
. Zu de m
tw ür
nm er k de r Be su ch er
ge
in no va tiv e M od ell en
Au
s
da
um
um
rra
lte te n Co m pu te
fe n m od ell ier t
De sig ns im ne u ge sta
en pa pi er en un d St of
id
Se
s
au
e
ell
od
iem
ich e Fa nt as
ni sc he n Qu ali tä t
be ein dr uc kt en za hl re
ie au ch in ih re r te ch
w
en
ch
ris
tle
ns
kü
r
ac ht et
l in ih re
Sc hu le ko nn te be ob
r
de
un d dr ap pi er t, so w oh
rs
lie
te
ha
Nä
en
sc ha u im
ft. In ein em de r be id
un d Ge sta ltu ng sk ra
oß e Ab sc hl us sm od en
gr
e
di
r
fü
n
ne
io
at
ste n M od ek re
w er de n, w ie di e ne ue
eh en .
Fr üh jah r 20 13 en tst
52
sg es ta tdu rc h di e m od er n au
ler
hü
Sc
d
un
n
te
äf
kr
t un d
er fü hr te n Fa ch
ag e, di es e Sc hu le leb
Fr
e
in
Ke
t.
De n ga nz en Ta g üb
Or
r
vo
nt
. In gr oß er
fo rm ier te n ko m pe te
ist un ge br oc he n gr oß
te te n Rä um e un d in
g
un
ld
bi
us
fsa
ru
Be
r M od ew elt
kr ea tiv en
St üc k ein dr uc ks vo lle
ein
da s In te re ss e an de r
in
h
sic
n
ße
lie
d
er ge be n
Be su ch er un
fra gt en Au sb ild un g
ge
r
de
ch
An za hl str öm te n di e
na
h
sic
e
fsm ög lic hk eit en , di
er M od em ac he rin ,
en tfü hr en . Di e Be ru
-D ire ct ric e, St yli st od
itt
hn
Sc
r,
ne
ig
es
ed
ed ak tio ne n
g. M od
l, Fa ch kr af t in M od er
de
kö nn en , sin d vie lfä lti
an
elh
nz
Ei
n
ile
xt
at or isc he n
tit ut in im te
e kü ns tle ris ch illu str
ich
re
hl
Ei nk äu fe rn bz w . Su bs
za
ie
w
so
n
tiv itä t
Fil m un d Fe rn se he
ra us en tw ick eln . Kr ea
da
h
sic
en
od er be im Th ea te r,
nn
kö
r
eh
n Tä tig ke ite n un d m
he ste ts ge fra gt .
od er au ch gr af isc he
d in de r M od eb ra nc
sin
ck
hi
sc
Ge
es
ch
un d ha nd w er kli
ein e ein dr uc ks vo ll Ap pl au s be gl eit et ,
vie
n
vo
ar
w
s
ge
Ta
ier t, w ur de
ht de s
vo lle n Ra hm en in sz en
gs
un
W ied er ho lte s Hi gh lig
m
m
sti
im
ll
ne
rsc hi ed eha u. Pr of es sio
Fa nt as iem od ell en ve
n
vo
itt
le Fa nt as iem od en sc
hn
sc
er
Qu
Sc hu le
re n Se m es te rn ein
ltu ng sp ro jek te n de r
sta
Ge
en
da be i vo n de n un te
tiv
ea
kr
s
m es te r ein e
e pr äs en tie rt, di e au
sig ne r au s de m 5. Se
ne r Kl as se n un d Ja hr
de
ng
Ju
e
ig
ein
n
be
n in no va tiv em
pu nk t ga
re Vo rst ell un ge n vo
ih
i
sta m m te n. Zu m Hö he
be
da
n
rte
tie
en
ein , w o
en s un d pr äs
us sm od en sc ha u 20 13
hl
sc
Ab
en
Ko stp ro be ih re s Kö nn
oß
gr
r
zu
rg es te llt w er de n.
lu de n sie zu gl eic h
Bü hn e öf fe nt lic h vo
M od ed es ig n. Da be i
er
oß
gr
f
au
nn
da
e
er e M od ell
St ut tg ar t.
di es e un d vie le w eit
ha u im Rö m er ka ste ll
sc
en
od
M
e
di
t
rte
Am 7. Ju ni 20 13 sta
he it be im Ta g de r
W er di e gu te Ge leg en
ko nn te , ha t
ne n Tü r ni ch t nu tze n
fe
of
at io ne n
lic hk eit zu m Be su ch
au ch kü nf tig di e M ög
V ie le w ei te re In fo rm
De sig ne rsc hm ied e
bo ok vo n Br ig itt e Ke hr er s
gi bt es au f de r Fa ce
öc he nt lic h
r:
te
ar t un d M an nh eim . W
un
tg
er
ut
St
od
in
le
hu
Sc
r
Pr äs en z de
nl os e In fo ta ge un d
we rd en vo r Or t ko ste
wi e di e kr ea tiv e
de
r.
lic ke in di e Sc hu le so
re
h
nb
Ei
ke
eul
ch
es
www.mod
ge bo te n.
Be ru fsa us bi ld un g an
jew eil s im M är z un d
Au sb ild un gs sta rt ist
Se pt em be r.
DANKE !
St ut tg ar t,
fü r di e Ei nl ad un g na ch
nd rü ck e un d de n
di e fa sz in ie re nd en Ei
ne tt en Em pf an g.
ie de r ! - D A N KE !
W ir ko m m en ge rn e w
er
Ire ne un d Eu ge n Lö ffl
un d Be tti na Ke hr er
53
VOLL KONKRET jetzt auch bei Facebook
2
SWR1-HITPARADER2UN0G1
SZ E N IE
SP E K TA K U LÄ R E IN
AN TG AR DE
EL EG AN TE RO CK AV
ER
M O DE SC HU LE KE HR
ST UT TG AR T
en Fin ale de r
Im Vo rfe ld vo m gr oß
12 w ar ein Fe rn SW R1 -H IT PA RA DE 20
de r M od es ch ul e
se ht ea m vo m SW R in
ut tg ar t un d ha t
Br ig itt e Ke hr er in St
n Na ch ric ht en be iein en ein dr uc ks vo lle
de r „E LE GA NT EN
tra g zu r En tst eh un g
E“ ge dr eh t. Di es er
RO CK -A VA NT GA RD
de r Gr oß ve ra ns ta lw ur de am Vo ra be nd
es sc ha u au sg etu ng in de r SW R- La nd
nn de r Be itr ag au f
str ah lt. Au ch jet zt ka
R1 , üb er di e W eb sit e
de r W eb sit e vo n SW
er so w ie au f de re n
de r M od es ch ul e Ke hr
au fg er uf en w er FA CE BO OK -P rä se nz
e Sc hü ler in ne n au s
de n. Au ch za hl re ich
r du rft en be i di es em
de m 1. Sc hu lh alb jah
üb er de n Ca tw alk
to lle n Ev en t be re its
n sie no ch ni ch t di e
sc hr eit en , au ch w en
ge n. In be za ub er neig en en M od ell e tru
rte n sie Fa nt as iem ode r W eis e pr äs en tie
sta ltu ng sp ro jek te n
de lle au s kr ea tiv en Ge
er nt et en da fü r
de r M od es ch ul e un d
ng de sig ne rn
zu sa m m en m it de n Ju
gr oß en Ap pl au s.
54
ITP AR AD E 20 12 am
Da s Fin ale de r SW R1 -H
sde r St ut tg ar te r Ha nn
26 . Ok to be r 20 12 in
E,
ILD
mi t St ar ga st KI M W
Ma rti n- Sc hl ey er ha lle
T
& PO ES IE IN CO NC ER
de r SW R1 -B AN D, PO P
hr
se
ein
te ur en wa r
un d vie len we ite re n Ak
ni s un d ein gr oß er
be ein dr uc ke nd es Er leb
ler un d Ju ng de sig ne r
Er fo lg ! Za hl re ich e Sc hü
t
er wa re n mi t am St ar
de r Mo de sc hu le Ke hr
de
Mo
r
as iem od ell en de
un d se tzt en mi t Fa nt
s fü r de n do rti ge n
sc hu le un d ein er eig en
LE GA NT EN RO CK Au ftr itt ge sta lte te n „E
ns tle ris ch es Hi gh lig ht
AV AN TG AR DE “ ein kü
en
n. In ein er sp ek ta ku lär
in Sa ch en Mo de de sig
au s ein em fa sz in ier en
Ge sa mt in sz en ier un g
e
hi
ap
gr
un d Ch or eo
de n Bü hn en bi ld , Mu sik
de lle n be ge ist er Mo
n
so wi e ein dr uc ks vo lle
f
un d Ju ng de sig ne r au
te n di e Sc hü ler mo de ls
e-S tre am wu rd e di e
gr oß er Bü hn e. Pe r Liv
d
te rn et üb er tra ge n un
SW R1 -H itp ar ad e in s In
r
de
n au sg es tra hl t. Au f
Au sz üg e im Fe rn se he
rd en di e ein ze ln en De
W eb sit e vo n SW R1 wu
“
DE
K- AV AN TG AR
sig ne rst üc ke de r „R OC
bl iku m ko nn te ein en
vo rg es te llt un d da s Pu
e Ju ng de sig ne rin
Fa vo rit en wä hl en . Di
iwa nn da be i da s Pu bl
AM ILI E AL BR EC HT ge
em
ein
rd e vo n SW R1 zu
ku ms -V ot in g un d wu
ma bt eil un g vo m Mu siPr ak tik um in di e Ko stü
lad en .
ca l „S IST ER AC T“ ein ge
ng
Fo to s © Ha ns G. La
55
VOLL KONKRET jetzt auch bei Facebook
Tu r b i n e s & G e n e r a t o r s
worldwide
Wasserkraft ist Energie für Generationen – weltweit. Faszinierende Technik,
maschinenbauliche Herausforderung auf höchstem Niveau. Eigenschaften, die
sich heute in unseren Produkten unter dem Gütesiegel „Made in Germany“ in
über 40 Ländern der Erde wiederfinden. Dynamik, ständiger Fluss und Entwicklung – das ist Wasserkraft, das sind wir – die Wasserkraft Volk AG. Unser Wachstum geht weiter. Deshalb freuen wir uns auf junge Menschen mit Optimismus,
Begeisterungsfähigkeit und großer Lust, die Zukunft mit uns zu gestalten.
Top-Chance für junge Menschen –
Ausbildung in folgenden Berufen:
Technischer Produktdesigner
Mechatroniker
(m/w)
(m/w)
Industriemechaniker
(m/w)
Zerspanungsmechaniker
(m/w)
Konstruktionsmechaniker
(m/w)
Elektroniker für Maschinen- und
Antriebstechnik (m/w)
Unser Planet ist wunderschön. Und er ist blau.
2/3 der Erde sind mit Wasser bedeckt.
Wir bieten Ihnen:
Aus einem kleinen Teil davon machen wir Energie.
Kraftvoll – umweltfreundlich – sauber –
Alles was Sie von einem modernen, wirtschaftlich
gesunden Unternehmen erwarten dürfen
für Generationen – und ewig mehr.
Ein sympathisches und motiviertes Team
Sie möchten mit uns gemeinsam erfolgreich sein? Senden
Sie Ihre aussagefähigen und
vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf,
Zeugnissen, Lichtbild und
Angabe des frühestmöglichen
Einstellungstermins bitte an:
Wasserkraft Volk AG
Herrn Kanzinger
Am Stollen 13
D-79261 Gutach/Breisgau
Telefon: +49 7685 9106 -0
E-mail: karriere@wkv-ag.com
Internet: www.wkv-ag.com
Wasserkraft Volk AG
Am Stollen 13
79261 Gutach
Telefon: +49 7685 9106 -0
+
Fax:
49 7685 9106 -10
E-mail: karriere@wkv-ag.com
Internet: www.wkv-ag.com
56
57
Anzeige Studium A4 + 3 mm
„Mein Typ ist extrem gefragt.
Denn die Systemgastronomie
boomt ohne Ende!“
16.08.2011
14:01 Uhr
Seite 1
VOLL KONKRET jetzt auch bei Facebook
WIPP
Christoph B. (23)
Auszubildender
Connections
für
„die Besten“
Entschieden gut. Gut entschieden:
Ihre Karriere als Offizier .
Studieren mit Gehalt
MACH DEINEN WEG
Fachmann/Fachfrau
für Systemgastronomie
2013
Ausbildung 2011
Für einen Berufseinstieg in der Gastronomie ist McDonald’s
„allererste Wahl“. Schließlich sind wir als Nr. 1 in der Gastronomie nicht nur einer der größten Arbeitgeber: Wir bilden
auch die meisten Azubis in dieser Branche aus. Sicher dir
jetzt in Freiburg einen erstklassigen Berufseinstieg mit hervorragenden Karrierechancen in einem boomenden Markt.
Mehr Infos für alle, die ihren Weg bei uns machen
möchten, gibt’s unter www.mcdonalds.de/jobs
Bewirb dich online oder schick uns deine vollständigen
Bewerbungsunterlagen an:
McDonald’s Freiburg
Job- und Service Center
Kaiser-Joseph-Straße 252
79098 Freiburg
58
MACH
DEINEN
WEG
Unser Infoheft
für
Hochschüler
und
Abiturienten
auch im Internet
unter
www.wipp-inside.de
Sie suchen einen Beruf mit Führungsverantwortung
und nicht alltäglichen Herausforderungen?
Sie suchen eine akademische Ausbildung unter optimalen
Bedingungen?
Bewerben Sie sich jetzt als Offizier!
Weitere Informationen unter:
www.bundeswehr-karriere.de
Persönliche Beratung: 0800 / 9 80 08 80
(bundesweit kostenlos)
Bewerbungen von Frauen sind erwünscht.
Sie werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.
59
105
VOLL KONKRET jetzt auch bei Facebook
Offiziere - Führungskräfte der Bundeswehr
Ein forderndes Aufgabenspektrum, knappe Ressourcen sowie ein beständig hohes Tempo organisatorischer und technologischer Entwicklungen erfordern
analytisch denkendes Führungspersonal. Führungskönnen auf der Grundlage ausgeprägter sozialer Kompetenz nimmt dabei einen hohen Stellenwert ein, um
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von einem gesetzten
Ziel zu überzeugen und an ein Unternehmen zu binden.
Den Kern des Offizierberufes bildet die Ausbildung und
Führung anvertrauter Soldatinnen und Soldaten. Diese Form einer umfassenden Verantwortlichkeit ist im
mittleren und höheren Management in der Wirtschaft
in vergleichbarer Form kaum wiederzufinden.
Offiziere sind für die Planung, Organisation und Durchführung der aktuellen und einsatzorientierten Ausbildung der ihnen anvertrauten Frauen und Männer
eigenverantwortlich zuständig. Während der Ausbildung wird die notwendige soldatische und fachliche
Professionalität vermittelt, um den Dienst im Grundbetrieb und Auslandseinsatz erfolgreich bewältigen zu
können. Dies erfordert in besonderer Weise pädagogisches Geschick, aber auch fachliche Expertise und
Durchsetzungsvermögen.
Die Bandbreite der Aufgaben eines Offiziers reicht vom
Menschenführer bis zum Erzieher, vom Manager und
kaufmännischen Leiter bis zum Controller, vom Spezialisten und Kämpfer bis hin zum Einsatz als Vermittler,
zumeist in einem multinationalen Umfeld.
Ein besonderes Merkmal ist die Bewährung im Einsatz,
die den Offizieren neben hoher geistiger und körperlicher Belastung auch den Verzicht auf Komfort und
Privatleben abfordert. Robustheit und Handlungsfähigkeit unter schwierigen Rahmenbedingungen sind Qualitäten, die der Offizier mit Recht für sich in Anspruch
nehmen kann.
Das Gehalt eines Soldaten oder einer Soldatin setzt sich aus Grundgehalt, Familienzuschlag und allgemeinen Zulagen zusammen.
Die nachstehende Tabelle soll einen Eindruck über die Nettobezüge (nach Abzug von
Lohn-, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag) geben. Da als Soldat und Soldatin keine
Beiträge für Renten-, Kranken- und Arbeitslosenversicherung anfallen, ist der Vergleich
mit anderen Berufen nur über den monatlichen Auszahlungsbetrag sinnvoll. Abweichungen sind natürlich nach persönlicher Situation möglich (z.B. wenn keine Kirchensteuer
bezahlt wird, wenn Vermögenswirksame Leistungen in Anspruch genommen werden,
wenn eine Befreiung von der Unterkunftspflicht besteht, etc).
Je nach Arbeitsplatz können noch verschiedene Zulagen hinzukommen, z.B. beim Einsatz auf Schiffen und Booten etwa die Bordzulage oder die Fallschirmspringerzulage bei
Fallschirmjägern.
Dienstgrad
Voraussetzungen
Grundsätzlich gilt für die Laufbahn eines Offiziers eine
Verpflichtungszeit von 13 Jahren. Für den fliegerischen
Dienst beträgt sie 16 Jahre, im Sanitätsdienst 17 Jahre. Wenn Sie als „Professional“ bereits mit einem abgeschlossenen Studium zu uns kommen wollen, beginnt die
Mindestverpflichtungsdauer bereits bei 3 Jahren.
Für alle Bewerber bei der Bundeswehr gilt, dass sie Deutsche sein müssen. Die Mindestkörpergröße für eine Einstellung als Soldat auf Zeit beträgt grundsätzlich 155 cm.
Dies sind allgemeine Mindestanforderungen.
Darüber hinaus können für spezielle Verwendungen
weitere gesundheitliche und körperliche Anforderungen bestehen. So gibt es einige Verwendungen im
Sanitätsdienst,bei denen beispielsweise die Körpergröße von 160 cm nicht unterschritten werden darf. Nähere
Auskünfte dazu erhalten Sie bei Ihrem persönlichen Berater bei der regionalen Wehrdienstberatung.
Voraussetzungen
Offizier im Truppendienst
Mindestverpflichtungsdauer
• 13 Jahre
• 16 Jahre im fliegerischen Dienst
• 17 Jahre im Sanitätsdienst
Mindestalter
17 Jahre
Höchstalter
29 Jahre
Schul-/Berufsausbildung
• Abitur
• Fachabitur
• Realschulabschluss mit abgeschl.
Berufsausbildung
Eignungsfeststellung
60
106
Verdienst
Alter
Familienstand
Nettogehalt
Fahnenjunker (Offizieranwärter)
21 Jahre
ledig
ca. 1.500 EUR
Leutnant
22 Jahre
verheiratet
ca. 2.000 EUR
Oberleutnant (Jetpilot)
25 Jahre
verheiratet, 1 Kind
ca. 3.200 EUR
Hauptmann A11 Fallschirmspringer KSK
27 Jahre
verheiratet, 2 Kinder
ca. 3.700 EUR
Bewerbung
Interessieren Sie sich für die Laufbahn der Offiziere
im Truppendienst? Fragen Sie Ihren persönlichen
Berater bei der regionalen Wehrdienstberatung nach
einem Beratungstermin. Hier erhalten Sie ein auf Ihre
Bedürfnisse zugeschnittenes persönliches Informationsgespräch in der Nähe Ihres Wohnortes und können natürlich auch Ihre Bewerbungsunterlagen einreichen.
Sie erreichen unsere Mitarbeiter über die bundesweite kostenlose zentrale Rufnummer 0 800/9 80 08 80,
im Internet unter www.bundeswehr-karriere.de mit
unserer interaktiven Suchfunktion über Ihre Postleitzahl oder unser Kontaktformular.
Offizierbewerberprüfzentrale
61
107
VOLL KONKRET jetzt auch bei Facebook
Die Paritätische Berufsfachschule für Sozial- und Pflegeberufe
bietet vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
Menschen mit den unterschiedlichsten
Benachteiligungen, Einschränkungen und Hilfebedarfen zu assistieren, diese zu begleiten
und zu pflegen, setzt eine Vielzahl an Fähigkeiten, Kompetenzen und Kenntnissen voraus.
Die Übernahme dieser Aufgaben bedeutet
eine Herausforderung in physischer und
psychischer Hinsicht, die zum gelingenden
Berufsleben eine gute Ausbildung voraussetzt. Hat man gelernt mit den Anforderungen
professionell umzugehen, ist man diesen am
besten gewachsen und kann mit Freude mit
Menschen arbeiten.
Den Berufen im Gesundheitswesen und in
sozialen und pflegerischen Bereichen werden
aufgrund gesellschaftlicher und demografischer Entwicklungen eher steigende Bedarfe
prognostiziert. Das sind gute Perspektiven,
auch im Hinblick auf die beruflichen Einsatzgebiete und Entwicklungsmöglichkeiten.
Die Paritätische Berufsfachschule für Sozial- und Pflegeberufe in Hausach bietet Aus-,
Fort- und Weiterbildungen für Behinderten-,
Jugend-, Altenhilfe und Ergotherapie an.
Ziel ist, nach einem lebendigen Lernprozess
persönlich gereifte, fachlich qualifizierte und
berufspraktisch kompetente Fachkräfte für
Sozial-, Pflege- und Gesundheitsberufe ausund fortzubilden. Sie sollen in der Lage sein,
in ihrer Persönlichkeit glaubhaft sowie wertschätzend zu handeln und Menschen einfühlsam als auch zielgerecht zu unterstützen.
In der Ausbildung zur Erzieherin mit Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung wird auf
die Betreuung, Versorgung, Erziehung und
Förderung von Kindern ab 6 Jahren in unterschiedlichen Formen und Einrichtungen
vorbereitet.
HeilerziehungspflegerInnen leisten ganzheitliche Begleitung, Förderung, Bildung, Erziehung, Beratung, Pflege und assistierende Hilfe
für Menschen mit Behinderung und Beeinträchtigung.
Die Vielfalt der Ausbildungsgänge an der
Paritätischen Berufsfachschule mit sich
überschneidenden Einsatzfeldern in der
Praxis ermöglichen es der Schule vielfältige, auf Interessenten zugeschnittene
Perspektiven für ein Berufsleben im sozialen Bereich zu entwickeln. Dabei sind auch
Doppelabschlüsse in zwei Berufen machbar, ohne die doppelte Zeit zu benötigen.
Bei Vorliegen ausreichender Voraussetzungen können Ausbildungen auch verkürzt
werden.
ArbeitserzieherInnen haben zur Aufgabe,
Menschen darin zu helfen, Hindernisse zu
überwinden und in Arbeit zu kommen. Sie
sind in allen Bereichen der sozial- und sonderpädagogischen Praxis tätig: bei Menschen
mit Behinderungen, Rehabilitation, Suchtkranke, Strafvollzug, Berufsvorbereitung und
Arbeitslosenprojekte für Jugendliche, Integration von Ausländer/innen.
Pflegeberufe sind heute anspruchsvolle Berufe. Pflege und Betreuung alter Menschen
setzt ein hohes Kommunikationsvermögen
voraus. Neben der medizinischen und
Alltagspflege werden die Senioren und ihre
Angehörigen im Alltag in persönlichen und
sozialen Angelegenheiten unterstützt, ihre
Möglichkeiten aktiviert, Freizeit gestaltet,
beraten, einfühlsam Sterbehilfe geleistet.
Für jeden Schulabschluss ist etwas dabei.
Ohne einen Schulabschluss kann mit der
Alltagsbetreuung ein Berufs- als auch der
Hauptschulabschluss erlangt werden. Für
Hauptschüler bieten sich die Helfer-Berufe
für die Behindertenhilfe und Altenpflege an
und mit mittlerem Bildungsabschluss kann
in die Ausbildungen zu den Fachkräften
eingestiegen werden.
Standort Hausach
l Altenpflegeberufe
l Arbeitserziehung
l Ergotherapie
l Heilerziehungspflegeberufe
l Jugend- und Heimerziehung
e
Aktuell unter
en
g
n
u
d
Fortbil .pbfs.de
www
Jetzt auch in Offenburg
Jugend- und Heimerziehung
(Vollzeitkurs)
l Alltagsbetreuung
l
Mit der Ergotherapie wird das Ziel verfolgt, Menschen zu befähigen, ihren Alltag
(wieder) zu bewältigen. Dies wird mit viel
medizinischem Wissen verbunden mit
handwerklichen und ergotherapeutischen
Methoden ermöglicht.
Die in Hausach ansässige Schule startete
ab September 2012 eine Außenklasse für
Jugend- und Heimerziehung und Alltagsbetreuung in Offenburg.
Pädagogisch kompetente und praxiserfahrene Lehrkräfte sorgen für eine gelingende
Ausbildung. In Halbtagesblöcken wird
projektorientierter Unterricht gemacht. Die
praktische Ausbildung in den Einrichtungen werden durch die Schule strukturiert
und begleitet. Erfolgreiche Abgänger der
Schule geben der Konzeption recht: derart
ausgebildet fühlen sich die Fachkräfte gut
orbereitet auf die Verantwortungsübernahme im jeweiligen Tätigkeitsfeld.
Informationen zur Schule
finden sich unter
www.pbfs.de
oder bei einem Anruf im
Sekretariat bei
Frau Schnebel-Streck,
Tel. 07831-96 85-0
INFORMATIONEN
PRESSEMITTEILUNG
Für jeden
Für jeden
Schulabschluss
Schulabschluss
eine Perspektive
eine Perspektive
Mit attraktiven, staatlich anerkannten Aus- und Weiterbildungen
sind wir Ihr kompetenter Bildungspartner.
Inselstraße 30 · 77756 Hausach · Tel. 0 78 31 / 96 85 - 0 · info@pbfs.de
62
63
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
8 993 KB
Tags
1/--Seiten
melden