close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Leiter Spanende Fertigung

EinbettenHerunterladen
TAGUNGSKOSTEN inkl. aller Mahlzeiten
Für beide Tage:
• Selbstzahler
40,- Euro ohne Übernachtung / 70,- Euro mit Übernachtung
• Wenn Ihr Verband die Kosten übernimmt:
60,- Euro ohne Übernachtung / 110,- Euro mit Übernachtung
• Schüler, Auszubildende und Studenten
15,- Euro ohne Übernachtung / 25,- Euro mit Übernachtung
Für Samstag:
• Selbstzahler
20,- Euro inkl. Mittagessen
• Wenn Ihr Verband die Kosten übernimmt:
30,- Euro inkl. Mittagessen
• Schüler, Auszubildende und Studenten
10,- Euro inkl. Mittagessen
TAGUNGSLEITUNG
Michael Buck und Peter Niedergesäss,
Vorsitzende der ako
TAGUNGSORT
Haus der katholischen Akademie
Stuttgart-Hohenheim
Paracelsusstraße 91
70599 Stuttgart
Fon: 0711 451034600
WIE ARM MUSS
DIE KIRCHE SEIN?
ANMELDUNG
Bitte per Post, Mail oder Fax bis zum 07. Januar 2015 an die
Geschäftsstelle der ako
Jahnstraße 30 · 70597 Stuttgart
Fon: 0711 9791-235 · Fax: 0711 9791-155
E-Mail: ako@blh.drs.de
Veranstalter:
Arbeitsgemeinschaft
katholischer Organisationen
und Verbände in der
Diözese Rottenburg-Stuttgart (ako)
Bitte melden Sie sich unter Angabe Ihrer kompletten Postanschrift
an, Sie bekommen dann eine Anmeldebestätigung sowie die Rechnung zugesandt. Den Tagungsbeitrag überweisen Sie bitte erst nach
Erhalt der Rechnungsnummer.
Jahnstraße 30 · 70597 Stuttgart
Fon: 0711 9791-235 · Fax: 0711 9791-155
www.ako-drs.de
Die Bedeutung von Papst Franziskus
für unsere Diözese und Verbände
09. – 10.01.2015
ako
Arbeitsgemeinschaft
katholischer
Organisationen
und Verbände
Wie arm muss die Kirche sein? Papst Franziskus hat auf diese
Frage eine scheinbar klare Antwort. Er fordert eine „arme Kirche für die Armen“. Doch was bedeutet dieser Satz für unsere
Diözese Rottenburg-Stuttgart? Welche Konsequenzen hat die
klare Option für die Armen in der alltäglichen Arbeit der Kirchengemeinden und Verbände vor Ort?
Der Tag der Verbände hat sich zum Ziel gesetzt, mit Akteuren
der Diözese, Betroffenen und Außenstehenden Antworten auf
diese Fragen zu suchen. Gemeinsam soll überlegt werden, wie
eine arme Kirche für die Armen aussieht und was wir zu deren
Verwirklichung beitragen können.
FREITAG, 09.01.2015
SAMSTAG, 10.01.2015
16:00 Was haben wir vor?
08:00 Frühstück
16:15 Option für die Armen vor Ort
VertreterInnen von Einrichtungen und Initiativen
berichten in Arbeitsgruppen von ihrer täglichen Arbeit
mit Armen
• Frauenhaus, Ulm
• Aktion Rückenwind, Göppingen
• Verein für Jugend-, Familien- und
Gemeinwesenarbeit, Schwäbisch Gmünd
• Franziskusstube, Stuttgart
• Kolping Sozialladen, Bad Waldsee
• Landesarmutskonferenz Baden-Württemberg
18:00 Gottesdienst zum Thema
Generalvikar Dr. Clemens Stroppel
19:00 Begrüßung im Foyer
19:15 Abendbuffet
20:30 Musik aus Lateinamerika
Grupo Sal
Interpretation von Papst Franziskus
Pfarrer Wolfgang Gramer
21:45 Begegnung und Gespräch
09:00 Einführung ins Thema
Vorsitzender der ako
09:15 Wie reich darf die Kirche sein –
wie arm muss sie sein?
Über die Kirche, ihr Geld und
die Option für die Armen.
Impulsreferat: Dr. Wolfgang Kessler,
Chefredakteur Publik-Forum
10:00 Papst Franziskus und die Konsequenzen für die
Diözese Rottenburg-Stuttgart
Impulsreferat: Generalvikar Dr. Clemens Stroppel
10:45 Pause
11:00 Wie arm muss die Kirche denn nun sein?
Podiumsdiskussion
- Dr. Wolfgang Kessler
- Generalvikar Dr. Clemens Stroppel
- Alexandra Stork, Regionalleiterin Caritas Ulm
- Heinz-Dieter Pawliczek, Hartz IV - Erfahrener,
Offenburg
Moderation: Dorothee Heller, BDKJ
12:45 Aufbruch
Vorsitzender der ako
13:00 Mittagessen
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
9
Dateigröße
78 KB
Tags
1/--Seiten
melden