close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jung und Alt erfolgreich führen! Aber wie?

EinbettenHerunterladen
Jung und Alt erfolgreich führen! Aber wie?
Ablauf
Da auch wir im steirischen Landesdienst aktuell vor der Frage stehen, wie man mit dem steigenden Durchschnittsalter der Bediensteten und dem schwieriger werdenden Miteinander umgeht, bietet die Landesgleichbehandlungsbeauftragte in Kooperation mit der A5 Personal eine hochrangig besetzte Veranstaltung zum
Thema des EU-Jahres 2012 „Aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen“ an.
Grußworte:
Es ist ein gutes „Generationen-Management“ gefragt, damit Sie, die Führungskräfte des Landes Steiermark,
der Herausforderung Jung und Alt erfolgreich zu führen, gewachsen sind.
Vortrag:
Dr. Peter Tavolato
„Generationengerechtes Führen“
Vortrag: Ass.-Prof. Mag. Dr. Julia Eichinger
„Rechtsfragen zur
Altersdiskriminierung“
Dr. Tavolato spricht hier von vier Generationen, die in Unternehmen aktuell aufeinandertreffen und möglichst
effizient und reibungslos miteinander arbeiten sollten: Traditionalisten, Baby Boomer, Generation X, Generation Y – und alle „ticken“ anders. Es geht darum sie alle zu verstehen und zu integrieren – und dabei niemanden zu diskriminieren!
Vortragende: Ass.-Prof. Mag. Dr. Julia Eichinger ist am Institut für
Österreichisches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht
an der Wirtschaftsuniversität Wien tätig. Sie ist eine anerkannte
Juristin und bekannt für ihre große Erfahrung und Kompetenz im
Bereich der Rechtsfragen zur Altersdiskriminierung.
Dr. Peter Tavolato hat 20 Jahre Erfahrung in Profit und NonProfit Unternehmen als systematischer Organisationsberater.
Er arbeitet als Executive Coach und Führungskräftetrainer. Die
Schwerpunkte seiner Arbeit sind Führungskräfte-Entwicklung,
Organisationsentwicklung und Generationen-Management.
Zeit: 23. November 2012,
9 – 12.30 Uhr
Ort: in der Landesbuchhaltung,
Burggasse 13, 1. Stock,
8010 Graz
Begrüßung
LAD HR Mag. Helmut Hirt und
HR Mag. Bernhard Langmann
Fragen / Diskussion
Wir bitten um Zu- oder Absage
bis 16. November 2012 unter
gleichbehandlung@stmk.gv.at
oder 0316/877-5841.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
254 KB
Tags
1/--Seiten
melden