close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Infoblatt Wärmepumpenförderung

EinbettenHerunterladen
Volksschulgemeinde Sirnach
Urs Rüdisüli / Schulleitung I / Grünaustrasse 22 / 8370 Sirnach / 071 969 38 16 / urs.ruedisueli@schule-sirnach.ch
Informationen zum 2. Quartal
Schuljahr 2014/15
Oktober 2014
Diesen Quartalsbrief finden Sie auch unter Aktuelles auf unserer Homepage www.schule-sirnach.ch
begegnen – bilden – stärken
Sehr geehrte Eltern
Mit diesem Quartalsbrief möchten wir Sie über die wichtigsten Daten bis zum Semesterende, Ende
Januar 2015, informieren. Weitere Informationen und klassenspezifische Termine erhalten Sie jeweils
von den Klassenlehrpersonen.
Termine im 2. Quartal Schuljahr 2014/15
06.10.14 – 19.10.14
Herbstferien
November 2014
Di, 04.11.14
Di, 04.11.14; 18.00 Uhr
Tag der Pausenmilch
Räbäliechtli-Umzug
VSG Sirnach
Kindergärten Sirnach
Fr, 07.11.14
Do, 13.11.14
Fr, 28.11.14
So, 30.11.14
Schulentwicklungstag VSG
Nationaler Zukunftstag
Weihnachtsmarkt Sirnach
Weihnachtsmarkt Egg
Alle Schüler der VSG haben frei
VSG
PS & Sek Sirnach
PS Egg
Mi, 05.11.14
Räbäliechtli-Umzug - Verschiebedatum
Dezember 2014
Di, 09.12.14
Informationsveranstaltung
22.12.14 – 04.01.15
Weihnachtsferien
Januar 2015
Mi, 14.01.15
Informationsveranstaltung
26.01.15 – 01.02.15
Sportferien (Semesterferien)
Übertritt in die Sekundarschule
Einschulung (Eintritt in die 1. Klasse)
Kindergärten Sirnach
Eltern der 6. Klässler
Eltern grosse Kindergartenkinder
Räbäliechtli-Umzug Kindergärten Sirnach
Dienstag, 04. November 2014
Der Räbäliechtli-Umzug startet um 18.00 Uhr. Treffpunkt ist der Pausenplatz vor dem Schulhaus
Silberweide. Detaillierte Informationen erhalten Sie von den Klassenlehrerinnen.
Nationaler Zukunftstag 2014 – Seitenwechsel für Mädchen und Jungs 13. November 2014
Ist Ihre Tochter oder Ihr Sohn in der 5., 6. oder 7. Klasse? Dann haben Sie am 13. November 2014
die Möglichkeit, Ihrem Kind Ihren Arbeitsplatz zu zeigen und ihm die Berufswelt und den Arbeitsalltag
näher zu bringen. Ihr Kind kann selbstverständlich auch eine Bezugsperson aus Ihrem Umfeld
begleiten.
Mädchen und Jungen wechseln die Seiten; dadurch lernen sie untypische Arbeitsfelder und
Lebensbereiche kennen und machen Erfahrungen fürs Leben. Auf diese Weise öffnen sich Horizonte.
Mädchen und Jungen bekommen Mut und Selbstvertrauen, ihre Zukunft losgelöst von starren
Geschlechterbildern an die Hand zu nehmen. Der Nationale Zukunftstag fördert damit frühzeitig die
Gleichstellung von Frau und Mann bei der Berufswahl und bei der Lebensplanung. Er ist ein
Kooperationsprojekt zwischen Schule, Arbeitswelt und Elternhaus.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.nationalerzukunftstag.ch
Nationaler Zukunftstag an der VSG Sirnach
Die Schüler der 5.–7. Klassen können für den Besuch am Arbeitsplatz einen oder zwei Halbtage
einziehen. Es ist eine Meldung an die Klassenlehrperson notwendig. Diese Halbtage werden nicht in
die Absenzenkontrolle eingetragen und auch nicht als Absenzhalbtage angerechnet. Schüler aus
diesen Klassen, die den Nationalen Zukunftstag nützen, werden keine Nachholarbeiten zu erledigen
haben.
Falls Schülerinnen und Schüler der 1.–4. Klassen auch am Nationalen Zukunftstag teilnehmen
möchten, können sie die entsprechenden Absenzhalbtage einziehen. Diese werden allerdings in die
Absenzkontrolle eingetragen und angerechnet. Es ist eine Meldung, wie es die Absenzenregelung
vorsieht, an die Klassenlehrperson nötig. Die Lehrpersonen werden in diesen Fällen dafür besorgt
sein, dass sich die Nachholarbeiten in Grenzen halten.
Weihnachtsmarkt Sirnach
16.30 – 20.00 Uhr
Freitag, 28. November 2014
Die Vorbereitungsarbeiten laufen an. Bitte, reservieren Sie sich das Datum.
Informationsveranstaltung „Übertritt in die Sekundarschule“
Dienstag, 09. Dez. 2014
Die Eltern der 6. Klässler erhalten zu gegebener Zeit eine persönliche Einladung der Sekundarschule.
Bitte reservieren Sie sich dieses Datum.
Informationsveranstaltung „Eintritt in die 1. Klasse“
Mittwoch, 14. Januar 2015
Die Eltern der grossen Kindergartenkinder erhalten zu gegebener Zeit eine persönliche Einladung.
Bitte reservieren Sie sich dieses Datum.
Vorbeugende Lauskontrolle im Kindergarten und der Primarschule
Läuse sind für eine Schule ein Problem. Vor allem in der Winterzeit, in der
Mützen getragen werden und sich die Läuse prächtig verbreiten können, hat
die Haarhygienikerin viel zu tun. Für die betroffenen Kinder und Eltern ist es
unangenehm und aufwendig, den Läusen Herr zu werden. In Absprache mit
unserer Haarhygienikerin wollen wir in diesem Jahr nicht auf die Läuse
warten,
sondern
eine
vorbeugende
Untersuchung
bei
allen
Kindergartenkindern und Primarschülern durchführen. In den zwei Wochen
nach den Herbstferien werden deshalb alle Kinder von Antoinette Meile,
Haarhygienikerin, auf Läuse untersucht. Der Zeitpunkt scheint uns nach den Herbstferien und vor der
Kappentragzeit ideal zu sein. Dazu haben Sie ein Informationsschreiben erhalten.
Leitbildsatz 2014/15: Bilden
Auch in diesem Schuljahr haben wir uns darauf geeinigt, nur den Obertitel für den Leitbildsatz zu
setzen. Aus unserem dreiteiligen Leitbild haben wir „bilden“ gewählt. Die Schulhausteams haben unter
diesem Titel spezifische Leitbildsätze für ihr Schulhaus formuliert und auf ihre Bedürfnisse und
Situationen ausgerichtet. In verschiedenen Aktionen und Unternehmungen, die über das Schuljahr
verteilt sind, werden sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Inhalt dieser Sätze
auseinandersetzen.
Primarschulhaus Breite und Kindergarten Sirnach nehmen am Fasnachtsumzug 2015 teil.
Etliche Klassen werden auch in diesem Jahr am Fasnachtsumzug der SIFA vom Samstag, 14. Februar
2015 teilnehmen. Sie werden sich in Projekttagen darauf vorbereiten.
Nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass der Umzug für alle Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden
Klassen obligatorisch ist. Kann ein Kind nicht am Umzug teilnehmen, muss ein schriftliches Gesuch an
die Schulleitung gestellt werden. Es werden keine Absenzhalbtage durch die Lehrkräfte für diesen
Anlass bewilligt. Bitte halten Sie sich diesen Samstag für die Schülerinnen und Schüler frei.
Merkbüchlein - Basiswissen der Mittelstufe / Grundlagen der Oberstufe
Alle 4. Klässler haben zum Eintritt in die Mittelstufe ein
Merkbüchlein erhalten, das ein hilfreicher Begleiter werden soll.
Im täglichen Schulbetrieb, beim Lösen der Hausaufgaben oder als
Repetitorium zur Vorbereitung von Lernzielkontrollen und
Prüfungen kann es hilfreich sein. Wichtiges der Fachbereiche
Deutsch, Mathematik, Geometrie und Französisch steht als
eigentliches Konzentrat zur Verfügung. Die Schülerinnen und
Schüler werden mit diesem Hilfsmittel im Bestreben unterstützt,
möglichst selbständig zu arbeiten. Lassen Sie sich das Büchlein
von Ihrem Kind zeigen.
Alle 5. Klässler erhalten das Merkbüchlein Englisch, das einen Überblick über die gesamte Grammatik
der Mittelstufe enthält und ein unentbehrlicher Begleiter für die Arbeit in der Klasse, für Aufgaben und
für die Vorbereitung von Prüfungen ist.
Begabungs- und Begabtenförderung (BBF) an der Primarschule Sirnach /Mastermind
Innerhalb der Neuorganisation unserer Fördermassnahmen haben wir unser Förderkonzept mit dem
Teil der Begabungs- und Begabtenförderung (BBF) ergänzt.
Die Begabungsförderung wird in erster Linie innerhalb des Unterrichtes in den Regelklassen
sichergestellt: Schülerinnen und Schüler sollen sich in alltäglichen Unterrichtssituationen in individuelle
Fragestellungen oder Problematiken vertiefen können, ohne dass sie dazu ein gesondertes Angebot
besuchen müssen. Dazu können z.B. angereicherte Lernangebote zur Verfügung gestellt oder der
Lernstoff für leistungsstarke Schüler zusammengefasst und gekürzt werden.
Für eine kleinere Gruppe von Schülerinnen und Schülern soll die Förderung aber auch ausserhalb des
Unterrichts stattfinden. Besonders begabte Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klassen haben die
Möglichkeit, während zwei Lektionen pro Woche ausserhalb des Unterrichts ein Pullout-Angebot zu
besuchen. Dieses Angebot nennen wir Mastermind. Im Mastermind wird hauptsächlich selbständig
und an selbst gewählten Projekten gearbeitet.
Seit Schuljahresbeginn leitet Andreas Stambach, Sekundarlehrer, die Gruppe der 5. und 6. Klässler. Im
2. Quartal wird er mit den 3. und 4. Klässlern arbeiten. In den Quartalen 3 und 4 findet nochmals ein
Wechsel statt.
Schülerinnen und Schüler können von ihren Klassenlehrpersonen auf jedes Quartal für das Mastermind
vorgeschlagen werden.
Wer hat die Möglichkeit am Mastermind teilzunehmen?
Die Lehrpersonen und verantwortlichen Fachlehrpersonen bemühen sich grundsätzlich um eine
möglichst umfassende Erkennung der Begabungen aller Kinder.
Bei Vermutung auf besondere Begabung oder Hochbegabung veranlassen die Lehrperson und/oder
die Eltern eine Vorabklärung mit der verantwortlichen Fachperson für Begabungs förderung. Dazu
werden die Beobachtungen der Klassenlehrperson und der Fachlehrer sowie ein Kriterienkatalog für
die Einschätzung von besonderen Begabungen herangezogen. In speziellen Fällen können
Fachpersonen der Schulpsychologie (SPB) oder die Fachstelle Begabungsförderung beigezogen
werden. Die in Frage kommenden Schülerinnen und Schüler können sich dann mit ihren Eltern
beraten und sich für das Mastermind anmelden, resp. einen Lernvertrag für ein Quartal
unterschreiben.
Eltern, die sich vertiefter informieren möchten, erhalten gerne von der Schulleitung weitere Auskünfte.
Dazu kann auch eine Informationsschrift über die Begabungs- und Begabtenförderung im Kanton
Thurgau bezogen werden. Dort findet man einen Überblick über die Thematik, Begriffserklärungen,
Hinweise und die rechtlichen Grundlagen.
Faustlos vom Kindergarten bis zur 3. Klasse, Chili in der Mittelstufe
Nach den Herbstferien beginnen die Klassen wieder mit dem
Programm „Faustlos“ zu arbeiten. Das Programm hat zum Ziel, das
Sozialverhalten der Kinder zu fördern und ihr Selbstbewusstsein zu
stärken. Im Wesentlichen geht es um Empathieförderung (Gefühle
erkennen), Impulskontrolle und den Umgang mit Ärger und Wut.
Die Eltern werden periodisch schriftlich über die Arbeit mit „Faustlos“
durch die Klassenlehrpersonen informiert. Dieses Programm wird in
Sirnach vom Kindergarten bis in die 3. Klassen durchgeführt. Die
Mittelstufenschüler kommen in den Genuss von „Chili“. Chili ist ein
Präventionsprogramm zur Konflikt und Gewaltprävention. Es vermittelt, wie man
offen, kreativ und konstruktiv mit Konflikten umgehen kann. Es fördert die
soziale Kompetenz und leistet einen aktiven Beitrag zur sozialen Integration und
zur Gewaltprävention.
Verkehrssicherheitsaktion "Leuchtwesten für Schülerinnen und Schüler"
Nachdem die Primarschüler der 2. bis 6. Klassen im vorletzten
Jahr eine Leuchtweste erhalten haben, werden nun jedes Jahr
die neuen Zweitklässler mit einer Weste nachgerüstet.
Eine erste Analyse durch die Unfallstatistik und eine Umfrage
in den Schulen haben gezeigt, dass sich die Aktion positiv auf
die Verkehrssicherheit ausgewirkt hat. Bitte achten Sie
darauf, dass Ihre Kinder die Leuchtwesten tragen.
Sichtbar auf der Strasse
Durch die Leuchtweste und die Leuchtbändel wird die
Verkehrssicherheit der Kindergartenkinder sowie der
Schülerinnen und Schüler auf den Strassen erhöht – auch als
Fussgänger.
Hinweis à Elternbildung Thurgau - TAGEO
Die Thurgauische Arbeitsgemeinschaft für Elternorganisationen TAGEO ist
der
kantonale
Dachverband
von
regionalen
und
lokalen
Elternorganisationen. Als Dachverband unterstützt, koordiniert und fördert
er die Elternbildung und die ehrenamtlichen Elternorganisationen. Der
Verein ist konfessionell neutral und politisch unabhängig. Auf der
Homepage www.tageo.ch ist der Elternbildungskalender zu finden, auf
dem die aktuellen Kurse und Referate für die Zeit vom September 2014 bis
zum Februar 2015 aufgelistet sind.
Vorschau auf das 3. Quartal: Besuchstage
Die Besuchstage finden in diesem Schuljahr wie folgt statt:
Kindergärten Sirnach: Mittwoch und Donnerstag, 25. und 26. März 2015
Primarschule Sirnach: Donnerstag und Freitag, 26. und 27. März 2015
Zu den Schulbesuchstagen laden wir Sie ganz herzlich ein. In den Schulhäusern Breite, Grünau und im
Oberen Schulhaus wird es wieder ein Café geben, in dem man sich während der Pausen treffen kann.
Auch dieses Jahr wird ein Kinderhort angeboten. Das Leiterteam der Spielgruppe Müsliburg wird den
Kinderhort betreuen. Bitte benützen Sie dieses Angebot auch, wenn Sie Besuche im Oberen
Schulhaus, in der Breite, in der Silberweide, im Kindergarten oder in der Sekundarschule machen.
Unser Ziel ist es, auch an den Besuchstagen Unterricht so zu zeigen, wie er während des Jahres
gestaltet wird. Leider war es mit den enorm vielen Besucherinnen und Besuchern, die jeweils am
Samstag den Unterricht in den Klassen besuchten, nicht mehr möglich, geregelt und geordnet zu
unterrichten. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, den Samstag aus dem Programm zu nehmen
und dafür einen zusätzlichen Wochentag zu bestimmen.
Bitte nehmen Sie auch zur Kenntnis, dass es deshalb keinen Kompensationstag mehr als zusätzlichen
Ferientag geben wird. Besten Dank für die Kenntnisnahme.
Freundliche Grüsse
Volksschulgemeinde Sirnach
U. Rüdisüli, Schulleitung I
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
15
Dateigröße
330 KB
Tags
1/--Seiten
melden