close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Inhalt Handeln wie die Profis THE STORY - Boerse Express

EinbettenHerunterladen
Die Mittags-News für Finanzprofis - Sonderausgabe - Nr.1209b/05 02 07
THE STORY BEHIND ...
SPREAD-BETTING
Sofortigen Zugang zu den
aufregendsten Märkten der
ganzen Welt und Umsetzung
von Investmentzielen mit eigenen Tradingentscheidungen
verspricht das „Spread-Betting“
auf Finanzmärkte.
Als Privater in alle Ruhe Geschäfte machen wie die Finanzprofis. Wirklich die
Kontrolle über die eigene finanzielle Zukunft übernehmen und selbst unabhängige Tradingentscheidungen treffen: Das
Finanzdienstleistungsunternehmen
WorldSpreads bietet die Möglichkeit, sich
die Märkte „ins Haus zu holen“.
-> mehr auf den folgenden Seiten
Inhalt
➤ Seite 2
Die neun Vorteile
➤ Seite 3
Gewinnen mit Vorhersagen
➤ Seite 4
Wetten dass... der Kurs steigt
➤ Seite 5
Trading Guide
➤ Seite 6
Das Unternehmen WorldSpreads
EDITORIAL
Handeln wie die Profis
Mit dem Angebot von WorldSpreads
lichen und übersichtlichen Angebot
wird eine interessante neue Art des
des Spread-Bettings hat man die Mög-
Handels mit Finanzmärkten via Spre-
lichkeit, kurzfristige Volatilitäten und
ad-Betting nun auch einem breiten Pri-
Marktmoves in beide Richtungen zu
vatpublikum
und
nutzen. Durch die Wahl einer Refe-
Deutschland zugänglich. Anleger kön-
renzwährung und die Preisfestlegung
nen bei Investments auf steigende und
nach Punktbewegung eines Titels ent-
fallende Kurse setzen, ohne die er-
fällt für den Anleger das Währungsri-
hebliche Komplexität von Options-
siko und macht Spread-Betting zu ei-
scheinen oder Hebelprodukten auf sich
ner leicht zu handelnden Finanzwette.
zu nehmen. Mit dem leicht verständ-
Ihre BE-Special-Redaktion
in
Österreich
www.worldspreads.com
Februar 2007
THE
STORY
BEHIND
Finanz-Spread-Betting
BÖRSE EXPRESS
Seite 2
ALLE NEUNE MIT SPREAD-BETTING
Das Modell von Finanz-Spread-Betting kann laut
WorldSpreads FinanzService GmbH mehrere einzigartige Charakteristika und Stärken gegenüber
anderen Investmentzugängen vorweisen:
TRADING FÜR ALLE
1. Long und Short gehen: Institutionelle Fondsmanager oder Hedge-Fonds sind jetzt nicht mehr
die einzigen, die von fallenden Märkten profitieren können. Vielmehr haben nun auch Einzelpersonen, die über ein Konto bei WorldSpreads verfügen, die Möglichkeit, Finanzinstrumente zu verkaufen und dadurch ihre Gewinne auf volatilen
Märkten zu maximieren.
2. Keine Stempelgebühr: Spread-Betting ist eine
Trading-Technik, mit deren Hilfe der User Zugang
zu einem Finanzwertpapier erhält, ohne dieses
(physisch) zu besitzen. Das hat zur Folge, dass er
auch keinerlei Stempelgebühren für seine Transaktionen zahlen muss. Daraus ergibt sich im Vergleich zu den über traditionelle Börsenmakler abgewickelten Geschäften ein bedeutendes Einsparungspotential.
3. Keine Provisionen: Die Spreads von WorldSpreads schliessen bereits alle Kosten mit ein. Das
bedeutet, dass es keine unangenehmen Überraschungen und keine zusätzlichen Kosten mehr gibt.
4. Kein Währungsrisiko:: Sobald der User seine
Referenzwährung ausgewählt hat (Euro, US-Dollar, Pfund), ist er in der Lage, alle seine Transaktionen in dieser Referenzwährung auszuführen.
Dadurch geht er keinerlei Währungsrisiko ein. Dies
ist darauf zurückzuführen, dass - im Gegensatz
zum herkömmlichen Wertpapierhandel - WorldSpreads Preise pro Punktbewegung notiert und
nicht pro Betrag in der jeweiligen Währung.
5. Hedging-Dienstleistungen: Wenn der User
weiss, dass er in naher Zukunft eine Zahlung in einer fremden Währung leisten muss und er mit dem
derzeitigen Wechselkurs zufrieden ist, dann kann
WorldSpreads helfen, sich gegen etwaige negative
Kursentwicklungen abzusichern. WorldSpreads notiert die wichtigsten Devisenkurse im Vergleich und
geht jederzeit auf spezielle Wünsche ein. Das gilt
im gleichen Ausmass für die Absicherung (Hedging) eines Wertpapierportfolios über einen begrenzten Zeitraum oder für Arbitragetransaktionen
zwischen bestimmten Wertpapieren.
6. Unverzügliche Ausführung: Der User muss
nicht warten, bis sich sein Makler bei ihm zurückmeldet, bevor er in eine Transaktion einsteigen oder
diese abschliessen kann. Wann immer dem User
danach ist, eine Wette abzuschliessen, bietet WorldSpreads eine unverzügliche Ausführung per Telefon oder über das vollständig interaktive OnlineTransaktionssystem, vorausgesetzt die entsprechende Liquidität ist auf den Märkten vorhanden.
WENIGER IST MEHR
7. Transaktionen auch in kleinstem Umfang:
Worldspreads bietet die Möglichkeit, schon mit
1,00 Euro (oder dem entsprechenden Gegenwert
in der anderen gewählten Währung) pro Punkt auf
allen Märkten zu handeln. Dies ist ein viel geringerer Betrag als jener, den man benötigen würde,
um über einen Makler auf den jeweiligen Märkten eine Transaktion abzuschliessen.
8. Längere Trading-Zeiten: Die Märkte schlafen
nicht. Daher bietet WorldSpreads für die meisten
Wertpapiere längere Trading-Zeiten an. User können das Unternehmen montags bis freitags zwischen 7.00 Uhr und 21.15 Uhr Londoner Zeit telefonisch kontaktieren. Darüber hinaus informiert
die Website von WorldSpreads über die exakten
Trading-Zeiten für das jeweilige Wertpapier.
9. Keine Einkommensteuer und KESt: Die Gewinne, die der User erzielt, sind frei von der in
Grossbritannien anfallenden Kapitalertragsteuer
und Einkommensteuer (Änderungen der Steuergesetze vorbehalten).
Spread-Betting im Web: www.worldspreads.com
Februar 2007
THE
STORY
BEHIND
FINANZ-SPREAD-BETTING
BÖRSE EXPRESS
Seite 3
DIE RICHTUNG BESTIMMT PROFIT
WorldSpreads wurde mit dem vorrangigen Ziel gegründet, privaten Investoren ein bis dahin noch nicht
vorhandenes Angebot für SpreadBetting auf Finanzmärkte zu bieten.
Spread-Betting ist heute eine „andere“ Möglichkeit, um auf den Finanzmärkten in professioneller, sicherer und kosteneffizienter Weise zu handeln.
GEWINNEN MIT VORHERSAGE
Beim Spread-Betting auf Finanzmärkte geht es
um das Vorhersehen der Richtung, in welche sich
ein Anteilspapier, ein Aktienmarktindex, eine
Währung usw. bewegt und nicht um den tatsächlichen Kauf oder Verkauf des eigentlichen
Wertpapiers. Der Kunde setzt einen Betrag pro
Punkt, um den sich das jeweilige Wertpapier in
eine bestimmte Richtung bewegt.
Wenn sich das Wertpapier in die vorhergesehene Richtung bewegt, erhält der Kunde seinen
Einsatz, multipliziert mit dem Betrag pro Punkt
der Bewegung. Erfolgt die Bewegung jedoch in
die entgegengesetzte Richtung, verliert der Kunde den Betrag des mit der Bewegung multiplizierten Einsatzes.
LIVE-QUOTES FÜR ALLES
Mit WorldSpreads haben User Zugang zu Live-Trading-Quoten für Tausende von Finanztiteln an den verschiedensten Märkten. Neben al-
len wichtigen Aktienindizes (DAX, FTSE100,
CAC40, DOW, NASDAQ etc.) kann man auch
auf die Entwicklung von Währungen (US-Dollar,
Euro, Yen, etc.), Anleihen, Waren (Öl, Kaffee, etc.),
Metallen (Gold, Silber, Kupfer, etc.) sowie auf eine Vielzahl von US-, UK- und Euro-Einzelaktien
Gebote abgeben. Den verfügbaren Titeln ist keine Grenze gesetzt.
ZUGANG MIT ZUSATZNUTZEN
WorldSpreads bietet Zugang zu einem Team
engagierter Trading-Spezialisten, die durch die
neueste Finanz-Spread-Trading-Technologie sowie durch einen effektiven Kundenservice unterstützt werden.
Durch die Spread-Betting-Transaktionen bei
WorldSpreads haben die User die Gelegenheit,
sowohl von fallenden als auch von steigenden
Märkten zu profitieren. Auf die Finanztransaktionen mit WorldSpreads entfallen keine Gebühren oder Provisionen, und auch keine im Vereinigten Königreich anfallende Einkommen- oder
Kapitalertragssteuer (vorbehaltlich Änderungen).
Dafür können die User mit internationalen Wertpapieren handeln, ohne dabei ein Währungskursrisiko einzugehen.
Spread-Betting im Web: www.worldspreads.com
Februar 2007
THE
STORY
BEHIND
FINANZ-SPREAD-BETTING
BÖRSE EXPRESS
Seite 4
WETTEN DASS...DER KURS STEIGT
WorldSpreads notiert normalerweise einen Ankaufs- bzw. Verkaufspreis für das vom User ausgewählten Finanzwertpapier, zu dem er kaufen
oder verkaufen kann.
Beispiel mit einem Aktienindex
Der Dow Jones notiert im Dezember mit 1076510775. Der erste Kurs, 10765, ist der Geldkurs,
dh. der Kurs, zu dem der User das Wertpapier
verkaufen („short gehen“) kann.
Der zweite Kurs, 10775, ist der Briefkurs, dh. der
Kurs, zu der ein User kaufen („long gehen“) kann.
Der Unterschied zwischen dem Geld- und dem
Briefkurs wird allgemein als Spanne bzw. Spread bezeichnet.
Wenn der User nun daran glaubt, dass der Markt
steigen wird, dann geht er long zum Briefkurs in
Höhe von 10775.
Wenn er hingegen der Meinung ist, dass der
Markt fallen wird, dann geht er short zum Geldkurs in Höhe von 10765.
IHR EINSATZ BITTE
Als nächstes gilt es für den User zu entscheiden, wie viel er pro Punktbewegung des Marktes
einsetzen möchte. Dieser Betrag wird als Einsatz
bezeichnet, wobei man bereits mit 1,00 Euro dabei ist. Je grösser der Einsatz, desto grösser der
mögliche Gewinn, aber auch der Verlust.
Dies resultiert daraus, dass beim Glattstellen
der Transaktion die Anzahl der nach oben oder
unten verlaufenden Punkte mit dem Einsatz multipliziert wird, um den Gesamtgewinn oder Gesamtverlust zu ermitteln.
Um einen gewissen Schutz vor negativen Preis-
bewegungen zu bieten, weist WorldSpreads jedem einzelnen Markt einen Risikograd zu, der
von der angenommenen dortigen Volatilität abhängt. Dieser Faktor wird als Anfangs-Marge bzw.
Initial Margin (IM) bezeichnet. Die Anfangs-Marge ist der Mindestbetrag (min. 500 Euro), der auf
dem Konto des Users vorhanden sein muss, damit er eine Wette platzieren kann.
JEDERZEIT GLATTSTELLEN
Jeder Wette wird ein spezielles Datum zugeordnet, zu dem sie eingelöst wird. Man muss aber
nicht warten, bis die Wette abgelaufen ist, um einen Gewinn oder Verlust zu realisieren. Man
kann seinen Handel bzw. Trade jederzeit „glattstellen“ oder schliessen, indem man einfach in
der entgegengesetzten Richtung zur anfänglichen
Wette mit einem gleichwertigen Einsatz wettet.
Sobald die Wette geschlossen ist, werden alle Beträge, die dem User zustehen bzw. die er schuldet, unverzüglich seinem Konto gutgeschrieben
oder angelastet.
Trading mit Finanz-Spread-Betting via WorldSpreads reicht vom Handeln von Aktienindizes
über Einzelaktien bis Währungs-Futures und noch
viel mehr, inklusive dem Nutzen von Stop-LossOrders und garantierten Aufträgen.
Wichtiger Hinweis
Zu beachten ist, dass der User das der Transaktion zugrunde liegende Objekt (Equity,
Schuldverschreibung, Währung, Ware usw.)
nicht physisch besitzt, sondern lediglich eine
Wette in Bezug auf die Kursbewegung des betreffenden Wertpapiers abschliesst.
Spread-Betting im Web: www.worldspreads.com
Februar 2007
THE
STORY
BEHIND
FINANZ-SPREAD-BETTING
BÖRSE EXPRESS
Seite 5
TRADING MIT WORLDSPREADS
Der Einstiegsbildschrim ermöglicht es dem User, unmittelbar Finanz-Wetten abzugeben
Bereits nach dem Log-In hat der User direkt Zugang
zu Live-Trading-Quoten auf Tausenden von Märkten, die von WorldSpreads angeboten werden.
ABGABE EINER WETTE
Angenommen der User möchte eine Wette auf
dem Markt "Daily FTSE Cash" bei einem Kurs von
6207 abgeben. Er gibt seinen Einsatz im Eingabefeld "Stake" ein, beispielsweise über £10 pro Punkt
Fällt der Kurs nun tatsächlich wie vom User
vorhergesagt, zB. auf 6100 Punkte, notiert WorldSpreads den FTSE Rolling-Future December mit
6097 zu 6103. In unserem Beispiel glaubt der
User aber an weiter fallende Kurse und realisiert
den Gewinn nicht. Aufgrund guter Wirtschaftsdaten kommt es aber in weiterer Folge wieder zu
Aufschlägen beim FTSE Rolling Future December, er wird nun mit 6150 Punkten gehandelt. Die
Quotierung bei WorldSpreads beträgt nun 6147
zu 6153. Da der User nun nicht mehr an weiter
fallende Kurse glaubt, entschliesst er sich, seine
Position glattzustellen. Er kauft daher £10 pro
Punkt bei 6153.
DAS WETTERGEBNIS
bei einer Quotierung von 6204 zu 6210. Nach dem
Klick auf „Trade“ erscheint das Deal Ticket für diesen Markt, wo ein laufend aktualisiertes Angebot
für Kauf bzw. Verkauf angezeigt wird.
Wenn der User kaufen oder verkaufen möchte,
klickt er auf den Button "Buy" bzw. "Sell". Nachdem
der Trade vom System akzeptiert wurde, erhält er
eine Bestätigung über die Wette. In unserem Beispiel verkauft der User, weil er auf sinkende Kurse
tippt, zu Quotierung 6204.
Die Differenz zwischen Kauf bei 6204 und Verkauf bei 6153 beträgt 51 Punkte. Multipliziert mit
dem Einsatz von £10 pro Punkt ergibt sich ein Gewinn in Höhe von £ 510 für den User.
Spread-Betting im Web: www.worldspreads.com
Februar 2007
THE
STORY
BEHIND
FINANZ-SPREAD-BETTING
BÖRSE EXPRESS
Seite 6
Das Unternehmen WorldSpreads
Spread-Betting über WorldSpreads eröffnet völlig neue Möglichkeiten für Anleger
Die WorldSpreads Group Limited
Das Ziel der WorldSpreads-Gruppe besteht
darin, einem weltweiten Publikum qualitativ hochwertige Sport- und Finanzwettdienste anzubieten. Die Anfänge der Gruppe gehen auf das Jahr 2000 zurück, als
WorldSpreads in Dublin Sport-Spread-Betting sowie Fixed-Odds-Wetten (Wetten mit
festem Gewinnanteil) und On-Line-Spieldienste anbot. Im Jahr 2003 wurde die Gesellschaft unter der Bezeichnung „Share
Spread“ zum führenden Anbieter für Spread-Betting in Irland. Nach der Genehmigung
durch die britischen Finanzaufsichtsbehörden erfolgte die Erweiterung des Angebots
und der Markteintritt in Grossbritannien.
„WorldSpreads“ wurde im Zuge dessen als
Marke eingeführt und die Gruppe auf die
zwei Bereiche WorldSpreads Limited London und WorldSpreads Ireland aufgeteilt.
Die internationalen Expansionsbemühungen der WorldSpreads Group Limited sind
darauf ausgerichtet, das Produktangebot
an die jeweiligen Bedürfnisse der lokalen
Kundschaft anzupassen.
WorldSpreads London
WorldSpreads London wurde im Jahr 2004 gegründet, erhielt die FSA-Genehmigung im November desselben Jahres und begann mit seinen
Trading-Aktivitäten im Januar 2005. Das Büro in
London bietet die gesamte Palette von Spread-Betting-Preisen auf allen wichtigen Finanzmärkten an,
einschliesslich Aktienindizes, Einzelaktien, Währungen und Zinssätzen.
WorldSpreads Ireland
World Spreads Ireland bildet die Finanz-TradingAbteilung. Die Telefon- und Internet-Spielgesellschaft wurde im März 2000 gegründet und bietet eine vollständige Bandbreite an Spread-Betting-Preisen auf allen wichtigen Finanzmärkten
an, einschliesslich Aktienindizes, Einzelaktien,
Währungen und Zinssätzen. Die Gesellschaft quotiert auch Preise in Bezug auf die Prozentveränderungen bei den Hauspreisen im Vereinigten Königreich und Irland.
IMPRESSUM
Für Deutschland und Österreich ist der Servicepartner:
WorldSpreads Finanzservice GmbH
6330 Kufstein, Oskar-Pirlo-Straße 42
Tel +43 5372 62856 Fax + 43 5372 62856 20
E-Mail kundenservice@worldspreads.com
Medieneigentümer/Herausgeber:
Styria Börse Express GmbH
Geiselbergstrasse 15, A-1110 Wien
Redaktionelle Leitung:
Mag. Manfred Kainz,
manfred.kainz@boerse-express.com
Layout/Grafik/Produktion:
Philipp Schlörb,
philipp.schloerb@boerse-express.com
Vollständiges Impressum unter
http://www.boerrse-expresss.com
Spread-Betting im Web: www.worldspreads.com
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
4
Dateigröße
235 KB
Tags
1/--Seiten
melden