close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

GB 5-2013 - St. Ruprecht und Einöde

EinbettenHerunterladen
Denn so wie Gott einmal
befahl: "Licht soll aus der
Dunkelheit hervorbrechen!", so hat sein Licht
auch unsere Herzen erhellt. Durch uns sollen nun
alle Menschen Gottes
Herrlichkeit erkennen, die
in Jesus Christus auf2. Korintherbrief 4,6
strahlt.
© medienREHvier.de / Samuel Kümmel
5/2013
Evangelisch in St. Ruprecht & Einöde
Denn so wie Gott einmal befahl: "Licht soll aus der Dunkelheit hervorbrechen!",
so hat sein Licht auch unsere Herzen erhellt.
Durch uns sollen nun alle Menschen Gottes Herrlichkeit erkennen,
2. Korintherbrief 4,6
die in Jesus Christus aufstrahlt.
Pfoah, der traut uns ganz schön was zu. In so manchen Finsternissen dieser Welt
denkt man sich: Gott sollte sich doch mal ein bisschen deutlicher zeigen, wenn es
ihn denn gibt. Aber seine Herrlichkeit soll durch uns erkannt werden.
Ich erschrecke und denke, wie es auch bei uns doch so sehr menschelt. Aber ich
fühle mich auch geehrt, dass Gott uns als Teampartner nicht aufgibt. Also soll auch
ich mich nicht aufgeben: Schauen, dass ich Gottes Licht wirklich in mein Herz lasse—in der Hoffnung, dass ich dann von diesem Licht weitergebe:
in einem Lächeln, den richtigen Worten, kleinen Gesten …
Diese Adventkerzen, die die Dunkelheit so angenehm erhellen, das sollen eigentlich wir sein—in unserer Umgebung, in dieser Welt. Der Heiligenschein bei den
Heiligen—das ist dieses Licht der Liebe Gottes, das aus ihnen heraus strahlt. Es ist
der Glanz in den Augen von glücklichen Menschen. Man spürt es ihnen ab und
möchte in ihrer Nähe sein.
Und wie ich so ins Schwärmen komme, fallen mir wieder viele Situationen im Alltag
ein, wo mir das alles gar nicht so leicht fällt. Es ist eben nicht mein Licht, sondern
Gottes Licht und das hat man nicht ein für alle Mal verstanden, sondern braucht es
täglich neu. So wie man die Wohnung täglich lüftet und die Vorhänge aufzieht, um
das Licht hinein zu lassen, so braucht das auch die Seele täglich neu.
Danach ist man vielleicht bereit zum verschenken. Es ist wie in der alten Geschichte mit dem Raum mit 1 m langen Löffeln: In der Hölle sind sie verhungert, weil sie
die Löffel nicht zum Mund führen konnten. Im Himmel waren sie satt und fröhlich,
weil sie sich gegenseitig gefüttert haben. Also verschwenderisch sein mit jedem
guten Wort - ist übrigens billiger als alle Sonderangebote, die bald wieder auf uns
einprasseln werden.
Licht hat auch viel Raum in unserem neuen Kirchenraum. Jeder, der schon einmal
drinnen gestanden ist, war sehr beeindruckt von der völlig neuen Raumwirkung.
Jeder - auch vom letzten Platz der Empore - wird in den Altarraum sehen können.
Die Menschen werden sich auch leichter gegenseitig sehen können. Möge sich das
Licht von Gottes Liebe in unseren Herzen und in unserem Kirchenraum entfalten—
der neue veränderte Raum uns Heimat werden und Geborgenheit schenken in bewegten Zeiten.
Eine gesegnete Advent– und Weihnachtszeit wünscht:
Evangelisch in St. Ruprecht & Einöde
Kirchenneugestaltung ist in vollem Gange…
Nach Abschluss der Zimmerer-Arbeiten können wir uns die neue Empore schon
gut vorstellen.
Parallel
werken
Elektriker,
Maler
und
demnächst
Schlosser, Tischler
und Steinbodenleger, um das Gesamtkunstwerk bis zum
1. Advent 2013 fertigzustellen!
Überzeugen Sie sich
vom Baufortschritt
anhand von aktuellen Fotos auf unserer
Homepage
www.struprecht-evangelisch.at
Evangelisch in St. Ruprecht & Einöde
Erntedankfest in St. Ruprecht
Wo kann man Erntedank besser feiern, als mitten im Garten - noch dazu, wenn
man so ein schönes Regenbogenland hat! Der leichte Regen am Morgen ließ uns
dann doch an dieser Überzeugung zweifeln. Aber Gott gibt eben nicht im Voraus,
sondern dann, wenn man es braucht … Den Festgottesdienst konnten wir dicht
gedrängt und fröhlich unter dem Zeltdach feiern und für das anschließende Fest
auf dem ganzen Gelände war von Regen keine Rede mehr. 250 Gäste mit Tauffamilien und einem neuen Konfirmandenjahrgang, der gleich aktiv mit gestaltete, genossen den Tag—zum Teil bis in den Nachmittag hinein. Trotz des ausgewählten
Themas „Wasser“ ist das Fest nicht ins Wasser gefallen.
Ein großer Dank an Herrn Pressinger und die Feuerwehr Vassach, durch die wir das
Zelt wieder zur Verfügung hatten. Es hat uns schon den Sommer über große Dienste geleistet und wurde zu einem festlichen Ort der Gemeinschaft, der
Gottesdienste und Taufen. Ein großer
Dank an die Regenbogenlandgruppe
die uns in bereits gewohnter Manier
Erntedank mit eigener Ernte feiern ließ
und uns mit Köstlichkeiten aus dem
Regenbogengarten verwöhnte— unsere bunte Schießbude und der neue
Lehmofen kamen voll zum Einsatz.
Danke auch an die vielen HelferInnen bei den Verkaufsständen, der Bewirtung,
dem Bänke aufstellen, …
Evangelisch in St. Ruprecht & Einöde
Pfarrfest Einöde—ein kurzer Rückblick
Am 8. September fand in der Einöde das 2. Pfarrfest statt. Nach einem schönen
Gottesdienst, der vom Kinderchor Afritz und dem Passionschor der Gegendtaler
Passion perfekt ergänzt wurde, stieg auf dem Bethausvorplatz ein Fest. Viele Kinder haben Würstl selbst gegrillt um dann bei der Bethausrallye gestärkt zu sein.
Auch die Bastelstationen waren gut besucht. Eine ausgelassene Stimmung herrschte an den Tischen. Es wurde getanzt und gelacht, geratscht und gegessen. ...und so
manche `Gegendtaler Köstlichkeit´ wurde mit heim genommen.
Ein rundum gelungenes Fest, bei schönstem Wetter und bester Organisation!
Konfis aktiv am Christkindlmarkt
Die Konfirmanden der Einöde werden am Christkindlmarkt,
der am Sonntag, den 8. Dezember, ab 16.00 Uhr,
am Dorfplatz in Treffen von der Marktmusik Treffen veranstaltet
wird, einen Verkaufsstand für die Tochtergemeinde Einöde betreuen.
Sie werden selbst gebastelten Adventschmuck zu Gunsten unseres
Bethauses verkaufen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Adventzauber
in der Einöde
Abendgottesdienst
Herzliche
Einladung
am 21. Dezember ab
16:30 Uhr am Bethausvorplatz. Um 18 Uhr
folgt eine besinnliche
Stunde im Bethaus.
Am 6. Jänner um
19 Uhr wird aufgrund
des großen Zuspruches wieder ein
besonderer Abendgottesdienst gefeiert.
Friedhofsausschuss Einöde
bittet:
…bei der Neuerrichtung von Gräbern um
eine vorhergehende Absprache mit dem
Friedhofsausschuss, bzw. der Kuratorin
Burgi Eder.
Für Absprachen und weitere Fragen offen:
Burgi Eder: 04247/2191
Evangelisch in St. Ruprecht & Einöde
Ki
nd
ern
ach
tta
mi
g
-liche Einladung im Advent…
Am 30.11.13 bieten wir einen bunten
Kinder-Advents-nachmittag an!
Kinder zwischen 6-12 Jahren sind von 13-18 Uhr in das
Gemeindezentrum St. Ruprecht eingeladen um zu singen,
zu spielen, Geschichten zu hören, zu basteln und jede
Menge Action zu erleben.
Zwischendrin gibt es Kekse und Kakao.
Bitte Wechselkleidung mitbringen, denn es soll auch nach
draußen gehen.
Die Kosten für den Nachmittag betragen 10 Euro.
Mindestteilnehmer: 10 Kinder,
Höchstteilnehmer: 30 Kinder.
Wir bitten um Anmeldung im Pfarrbüro bis zum 22.11.13
Für Fragen und Antworten: Melanie Selke 0699-18877227
Basar zum ersten Advent
1.Advent Gottesdienst
Am 1. Advent, dem 1. Dezember findet heumit dem
er in der Zeit von 9-16 Uhr wieder ein Basar
gemischten Chor Afritz
im Gemeindezentrum statt.
Leckere Kekse und andere hausgemachte 1. Dezember 10 Uhr
Köstlichkeiten stehen zum Verkauf, Bücher
zum Schmökern und kleine Geschenkideen
3. Advent
sind auch dabei.
Familiengottesdienst
Bei einer Tasse Kaffee, Kuchen oder einer
mit Paulus und Paula
Suppe darf es gemütlich werden!
Im Anschluss gemütliches
Beisammensein.
Herzliche Einladung dazu rund um den
Astrid Tendis-Knely und Team
Gottesdienst bei uns zu verweilen!
Konzert der Sängerrunde St. Michael
am 08. Dezember um 17:30 Uhr
in der
Ev. Kirche in St. Ruprecht
gestaltet von der
Sängerrunde St. Michael
verschiedene Angebote
im Gemeindezentrum St. Ruprecht
Nähere Informationen: www.struprecht-evangelisch.at
Frauenkreis: 14:30 - 16:30h
Regenbogenbande Jungschar:
12.11. „Nachdenken über Diakonie“
Für Kinder von 8-12 Jahren
10.12. „Engel sein heißt menschlich
donnerstags von 17-18:30h
werden“
Club ViNo: Jugendliche ab Konfirmation
Mannsbilder: 19:30 h
13.11.; 27.11.; 11.12., 17:30-19:30
13.11.
Ev. Kirche Villach Nord,
18.12. Weihnachtswanderung
Infos: Melanie Selke 0699-18877227
Band Hopefactory: Infos im Pfarrbüro
Eltern & Eltern-Kind-Gruppe:
mittwochs 14tägig 15:30—18h
Trommelgruppe: freitags 18:30h
Monika Staguller 0664/5081531
15. + 28.11.; 6. + 20.12.
Hauskreis St. Ulrich:
Healing songs: freitags 19-20.30h
Bernd Schirner: 0664/2117540
29. 11.; 13. 12.
Chorsingen: immer dienstags 19.30 - 21h Hauskreis Treffen:
montags 19:30h
Wirtschaft im Dienst des Lebens:
Infos Melanie Selke 0699/18877227
siehe www.evang.at/widl
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^ ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
^^
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Gottesdienste im Betsaal— Gottesdienste in der Kapelle
Die Gottesdienste, die bisher im Betsaal der Diakonie in Treffen stattgefunden haben, ziehen zum 03.11.2013 um. Neuer Gottesdienstort ist die Kapelle im Neubau!
Die Uhrzeit bleibt bei 10:15h.
Die genauen Termine sind auf der Rückseite aufgelistet.
Lebensbewegungen
24.08.2013 bis 22.10.2013
Christina Glanzer
Arthur Ferdinand Krobath
Einöde:
Rudolf Ball
Jan Niklas Löffler
Hannah-Franziska
Laura Lippitsch
Niklas Sebastian Müllner
Kramer
Killian Smole
Maximilian Alexander Burda
Patrick Vörckel
Chayenne Samira Krebs
Stefan Vörckel
Beerdigungen: Franciska Ulreich (95) Stillfried Kaltenbacher (79) Einöde:
Walter Pagitz (86)
Hans-Gerhard Sandrieser (73) Franz Pregl (78)
Karl Barczuk (61)
Ilse Sommerer (68)
Tamara Maria Koch
Eintritte:
Christof Zankl
Einöde:
Hochzeiten: Melanie Unterberger & Danny Kleinschmidt
Dr.Mag. Julia Ilgenfritz & Mag. Christoph De Cillia
Mag. Andrea Poderschan & Bsc. Michael Tarmastin
Elisabeth Berger & Bernhard Ebner
Taufen:
Gottesdienste
St. Ruprecht
Bethaus Einöde
10.11./18h fireabend-jugendgottesdienst
17.11./10h
24.11./18h Ewigkeitssonntag
Verlesung der Verstorbenen
01.12./10h 1. Advent mit dem
Gemischten Chor Afritz
01.12./18h fireabend-jugendgottesdienst
17.11./10:15h
01.12./10:15h
08.12./9:30h 2. Advent
15.12./10h 3. Advent Paulus und Paula
22.12./10h 4. Advent
24.12./16h Krippenspiel
22h Christmette
25.12./10h
Kapelle Treffen
08.12./10:15h
15.12./10:15h
22.12./10:15h
24.12./16h
25.12./9:30h
26.12./10:15h
29.12./18h
31.12./17h
05.01./10h
31.12./15h
05.01./10:15h
06.01.2014/19h!
12.01./18h fireabend-jugendgottesdienst
Seniorengottesdienste: Pflegeheim Julienhöhe
Pflegeheim Laeticia
04.11.; 02.12.; Beginn 14h
06.11.; 04.12.; Beginn 14:30h
Evangelische Pfarrgemeinde St. Ruprecht bei Villach, Sprechzeiten:
Pfr. Mag. Norman Tendis Di 17 – 19 h u. n. Vereinbarung
Gemeindepädagogin Melanie Selke n. Vereinbarung 0699/18877227
Sekretariat: Astrid Pernull
Geschäftsführer Klaus Grüninger
Di – Fr 8 –12, Di +, Do 17 - 19
Kurator Wolfgang Hiden: 0676 /82041126
Tel.: 04242/41712, Fax DW 5,
Küsterin Ruth Fürhapter: 0699/18877226
e-mail: office@struprecht-evangelisch.at
Tochtergemeinde Einöde
www.struprecht-evangelisch.at
Kuratorin Burgi Eder: 04247/2191
Kontonummer für Spenden:
Küsterin Zagorka Milisavljevć: 0676-3176561
10000007638 BLZ 46660
Unsere Nachbargemeinden:
Evangelische Pfarrgemeinde Villach– Stadtpark: Evangelische Pfarrgemeinde Villach-Nord:
04242/ 23624, office@villach-evangelisch.at,
04242/23795, evang@villachnord.at,
www.villach-evangelisch.at
www.evang.villachnord.at
Medieninhaber und Herausgeber:
Ev. Pfarrgemeinde St. Ruprecht & Einöde –
Redaktion: Mag. Norman Tendis
9523 Landskron, St. Ruprechterplatz 6
Österreichische Post AG
Info.Mail Entgelt bezahlt
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
13
Dateigröße
1 347 KB
Tags
1/--Seiten
melden