close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Im Geschäftsjahr 2009 entfielen wie im Vorjahr 18 Mio € auf Exel Inc

EinbettenHerunterladen
155
Konzernabschluss
Anhang
Erläuterungen zur Bilanz
Unter den geleisteten Anzahlungen werden nur Anzahlungen
für Sachanlagen ausgewiesen, wenn im Rahmen eines schwebenden
Geschäfts Vorleistungen seitens des Konzerns erbracht wurden. Als
Anlagen im Bau sind Sachanlagen aktiviert, für deren Herstellung
bereits Kosten aus Eigen- oder Fremdleistung angefallen sind, die
bis zum Bilanzstichtag aber noch nicht fertig gestellt wurden. Die
als Sicherheiten verpfändeten Sachanlagen liegen wie im Vorjahr
unter 1 Mio €.
Im Geschäftsjahr 2009 entfielen wie im Vorjahr 18 Mio € auf
Exel Inc., USA, sowie 14 Mio € auf die Deutsche Post AG. Die auf
diese Immobilien entfallenden Mieteinnahmen und Aufwendungen betragen jeweils 1 Mio € (Vorjahr: jeweils 1 Mio €). Der beizulegende Zeitwert beträgt 77 Mio € (Vorjahr: 78 Mio €).
29
Beteiligungen an assoziierten Unternehmen
Die Beteiligungen an assoziierten Unternehmen haben sich
wie folgt entwickelt:
27.2 Finance Lease
Folgende Vermögenswerte sind im Rahmen eines Finance
Lease im Anlagevermögen bilanziert:
mio €
2008
Stand 1. Januar
Zugänge
mio €
2008
Immaterielle Vermögenswerte
2009
3
0
Grundstücke und Bauten
76
57
Technische Anlagen und Maschinen
27
24
Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung
31
30
444
407
Flugzeuge
Fuhrpark, Transportausstattung
Finance Lease
11
3
592
521
Gewinnausschüttungen
Erfolgsneutrale Änderungen
Abgänge
Bilanzwert 31. Dezember
2
28
–1
–1
0
123
–143
0
61
1.772
0
mio €
2009
260
45
Zugänge Konsolidierungskreis
0
0
Zugänge
1
0
Umbuchungen
2
0
–219
0
Stand 31. Dezember
Erfolgswirksame Änderungen
45
2008
Anschaffungs- oder Herstellungskosten
Währungsumrechnungsdifferenzen
Änderungen des anteiligen Eigenkapitals
45
mio €
Abgänge
1.561
1
Als Finanzinvestition gehaltene Immobilien
Stand 1. Januar
61
0
Die Veränderung innerhalb der Beteiligungen an assoziierten Unternehmen beruht im Wesentlichen auf der Deutsche
Postbank AG. Seit März 2009 werden die nach der Veräußerung
eines Anteils in Höhe von 22,9 % verbliebenen Anteile in Höhe von
39,5 % als At-Equity-Beteiligung ausgewiesen. Da sie auch gleichzeitig den größten Bestand innerhalb dieser Bilanzposition ausmacht, werden in der folgenden Tabelle ausschließlich die Vermögenswerte, Schulden, Erträge aus Bankgeschäften und das Ergebnis
der Deutsche Postbank AG zu 100 % angegeben.
Die Werte der Deutsche Postbank AG basieren auf dem letzten veröffentlichten Zwischenabschluss zum 30. September 2009
und dem letzten veröffentlichten Konzernabschluss zum 31. Dezember 2008, da zum Zeitpunkt der Aufstellung des Konzernabschlusses der Deutsche Post AG noch kein testierter Konzernabschluss der
Deutsche Postbank AG zum 31. Dezember 2009 vorlag. Ausgenommen hiervon ist das vorläufige Ergebnis, dass das Gesamtjahr 2009
betrifft und auf einer Pressemitteilung beruht.
Die korrespondierenden Verbindlichkeiten aus dem Finance
Lease werden unter den Finanzschulden, Textziffer 46, dargestellt.
28
2009
203
Abschreibungen
Stand 1. Januar
73
13
Zugänge Konsolidierungskreis
0
0
Abschreibungen / Wertberichtigungen
1
0
Vermögenswerte
Marktwertänderungen
0
0
Schulden
1
0
Erträge aus Bankgeschäften
– 62
0
Ergebnis (–) Verlust / (+) Gewinn
0
0
Stand 31. Dezember
13
13
1) Werte ohne Berücksichtigung des Restatements der Deutsche Postbank ag
2) Vorläufiger Wert, mit Berücksichtigung des Restatements der Deutsche Postbank ag
3) Die Erträge aus Bankgeschäften umfassen Zinserträge, Provisionserträge und Handelsergebnis
Bilanzwert 31. Dezember
32
32
Umbuchungen
Abgänge
Währungsumrechnungsdifferenzen
2008
3)
2009
231.2821)
239.280
226.2631)
234.002
11.2321)
6.963
–8862)
76
Die der Deutsche Post AG zuzurechnende Beteiligung an
der Deutsche Postbank AG hatte am 31. Dezember 2009, bewertet zum Kurs von 22,88 € pro Aktie, einen Börsenkurswert von
1.977 Mio €. Am 31. Dezember 2009 befanden sich noch 86.417.432
Deutsche-Postbank-Aktien im Besitz der Deutsche Post AG. Im
Zusammenhang mit der zweiten und dritten Tranche des Verkaufs der Postbank-Anteile sind die gesamten Postbank-Aktien als
Sicherheit begeben worden, siehe Textziffern 2,3 und 50.
Deutsche Post DHL Geschäftsbericht 2009
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
3
Dateigröße
71 KB
Tags
1/--Seiten
melden