close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

INSIDE - azwerbung.ch

EinbettenHerunterladen
SCHÜLERHEIM DON BOSCO FULPMES
KOMM UND LERN UNS KENNEN!
Jeden Dienstag ab 9:00 Uhr kannst Du –
nach telefonischer Voranmeldung – zum Schnuppern
am Unterricht in unserer Schule teilnehmen.
Tag der offenen Tür
„Open house“: am Freitag, 31. Oktober 2014,
präsentieren SchülerInnen und LehrerInnen
von 13:30 bis 18:00 Uhr ihre HTL Fulpmes.
Höhere technische Bundeslehranstalt Fulpmes
Waldraster Straße 21, 6166 Fulpmes
Tel.: +43 5225 62250, Fax: +43 5225 64330 13
E-Mail: htl-fulpmes@lsr-t.gv.at, www.htl-fulpmes.ac.at
www.facebook.com/Htl-Fulpmes
Rund zehn Minuten zu Fuß vom Schulgebäude entfernt befindet sich das Schülerheim Don Bosco. Hier finden SchülerInnen der HTL Fulpmes Unterkunft, Verpflegung und familiäre
Betreuung.
Das moderne Schülerwohnheim verfügt über Freizeiteinrichtungen wie Sportplätze, eine Mehrzweckhalle, Tischtennis,
Billard- und Tischfußballtisch, ein kleines Kino, Fernsehraum
und vor allem gemütliche Zweibett- und Einbettzimmer (für
Abschlussklässler). Das Haus wird von den Salesianern Don
Boscos geführt. Zusammen mit einem Team pädagogisch
geschulter MitarbeiterInnen bieten sie den jungen Menschen ein Zuhause am Ort der Schule und – im Heimpreis
inkludiert – strukturierte Lernzeiten sowie Lernhilfen an. Rund
zwei Drittel der SchülerInnen der HTL Fulpmes wohnen im
Schülerheim Don Bosco. Es kann am Tag der offenen Tür,
31. 10. 2014, ebenfalls besichtigt werden.
HÖHERE TECHNISCHE BUNDESLEHRANSTALT FÜR MASCHINENBAU
Weitere Informationen & Anmeldung:
Schülerheim DON BOSCO
Bahnstraße 49, 6166 Fulpmes
Tel.: +43 5225 62249, Fax: +43 5225 62249 22
E-Mail: schuelerheim.fulpmes@donbosco.at
www.schuelerheim-donbosco.at
Ausbildungsrichtungen
Fertigungstechnik
Kunststofftechnik & Produktentwicklung
Vom Entwurf zum fertigen Produkt
Die Technikerschmiede für Top-Karrieren
13097 © comdesign.net, Bilder: © Andrey Armyagov - Fotolia.com © HTL Fulpmes
AUFNAHMEVORAUSSETZUNGEN
DAS ERWARTET DICH
AN DER HTL FULPMES
Der Besuch einer HTL bedeutet eine hochwertige technische Ausbildung. Du lernst den Maschinenbau in Theorie
und Praxis kennen. Von Anfang an arbeitest Du im Labor an
Computern und Maschinen, wie sie „in der richtigen Welt“
in Gewerbe und Industrie, eingesetzt werden.
Aufbauend auf drei Jahre Grundlagen des Maschinenbaues kannst Du Dich in den letzten beiden Jahren in einem
unserer zwei Ausbildungsschwerpunkte, „Fertigungstechnik“ oder „Kunststofftechnik & Produktentwicklung“,
spezialisieren.
In der Spezialisierung „Fertigungstechnik“ beschäftigen wir
uns mit allen Schritten, die notwendig sind, um aus einem
Rohmaterial ein fertiges Produkt entstehen zu lassen –
Produkt und Werkzeuge konstruieren, Maschinen programmieren, Fertigung automatisieren, Qualität sichern...
In der Spezialisierung „Kunststofftechnik & Produktentwicklung“ lernst Du alles, was Du über den Aufbau, die Verarbeitung und den Einsatz von Kunststoffen wissen musst.
Wir beschäftigen uns damit, wie aus einer neuen Idee ein
fertig entwickeltes Produkt entsteht.
Du musst die achte Schulstufe erfolgreich abschließen. Für
Abgänger einer AHS und der ersten Leistungsgruppe einer
Hauptschule sowie für Abgänger der zweiten Leistungsgruppe
mit „Sehr gut“ oder „Gut“ in Deutsch, Mathematik und Englisch
entfällt eine Aufnahmeprüfung. Ebenso entfällt eine Aufnahmeprüfung, wenn Du eine Neue Mittelschule in der „vertieften
Allgemeinbildung“ abgeschlossen hast.
FÜNF JAHRE SCHULE
UND WAS DANN?
DAS IST BESONDERS
AN DER HTL FULPMES
∙ Wir sind eine kleine, hochspezialisierte Schule. Unter
unseren rund 280 SchülerInnen und 36 LehrerInnen kennt bald jeder jeden – und viele haben die gleichen Interessen. Wir können uns persönlich um Dich kümmern.
∙ Dank Unterstützung der heimischen Industrie verfügen wir
über die modernsten technischen Geräte – von CNC ge-
steuerten Fertigungsmaschinen über verschiedene Laboratorien bis zum CAD-Saal samt 3D-Drucker.
∙ Unsere LehrerInnen kommen aus der Praxis –
sie wissen, was Du später im Leben brauchst.
Dazu gehören auch gute Englischkenntnisse, soziale
Kompetenz und Teamfähigkeit.
∙ Du erwirbst gefragte Zusatzqualifikationen, z. B. Qualitäts management. In der „Juniorfirma“ kannst Du Dein wirt-
schaftliches Talent beweisen. Mit spannenden Diplom-
projekten schnupperst Du in die Industrie hinein.
Die HTL Fulpmes dauert fünf Jahre und endet mit Diplomprüfung und Matura. Die Nachfrage nach AbsolventInnen aus
unseren Ausbildungsbereichen ist sehr groß – heute und in
Zukunft.
Maschinenbau und Fertigungstechnik, Kunststofftechnik und
Produktentwicklung sind Grundvoraussetzungen für Fortschritt, Wirtschaft und materiellen Wohlstand. Das heißt, mit
Deiner Schulausbildung wirst Du schnell einen gut bezahlten
Job finden, vor Ort, in Österreich oder auf der ganzen Welt.
Nach drei Jahren Praxis kannst Du die Verleihung des Titels
„Ingenieur“ beantragen. AbsolventInnen der HTL Fulpmes
arbeiten heute auf allen Kontinenten – in Forschungseinrichtungen, in der Industrie, als Selbstständige, als LehrerInnen
und vieles mehr. Der Schulabschluss eröffnet Dir auch den
Zugang zu Universitäten und Fachhochschulen. Tatsächlich
bedeutet die gute Allgemeinbildung auch die Möglichkeit,
nach der Schule in ganz andere Bereiche des Arbeitslebens
einzusteigen.
Neugierig geworden? Lern uns näher kennen!
Deine Schulgemeinschaft der HTL Fulpmes
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
200 KB
Tags
1/--Seiten
melden