close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

fwg akut! - frankfurter werkgemeinschaft eV

EinbettenHerunterladen
Studiengang Flugzeugbau (Master)
Wie sieht das
Tätigkeitsfeld für
Absolventinnen und
Absolventen des
Master-Studienganges
Flugzeugbau aus?
Die Masterstudentinnen und -studenten werden in den Studienmodulen und in der
Masterthesis an das wissenschaftliche Arbeiten herangeführt. Der Studiengang soll die
Absolventinnen und Absolventen befähigen wissenschaftliche Methoden und
Erkenntnisse vertieft anzuwenden, selbständig zu erarbeiten und auf wissenschaftlicher
Grundlage weiter zu entwickeln. Dadurch bietet der Abschluss exzellente Aussichten auf
eine Karriere in der einschlägigen Industrie oder mit einer wissenschaftlichen Arbeit die
Promotion anzustreben. Zu möglichen Arbeitgebern zählen neben Flugzeug- und
Triebwerksherstellern auch Zulieferbetriebe, Ingenieurbüros, Forschungseinrichtungen
und auch Behörden.
Was sind die Inhalte
des Studiums?
Der Studiengang Flugzeugbau gliedert sich in die Schwerpunkte Entwurf und Leichtbau
sowie Kabine und Kabinensysteme. Aufgrund der Bedeutung des Studiengangs
Flugzeugbau für den Luftfahrtstandort Hamburg wurde dem Department Fahrzeugtechnik
und Flugzeugbau eine Übergangsquote vom Bachelor- in das Masterstudium von 70%
eingeräumt. Damit stellt der Master of Science praktisch den Regelabschluss dar.
Das Masterstudium, konzipiert als dreisemestriges konsekutives Studium zum
vorangegangenen Bachelostudium, ermöglicht neben der Vertiefung der Schwerpunkte
Entwurf und Leichtbau bzw. Kabine und Kabinensysteme weitergehende Kenntnisse im
Systemmanagement, der Betriebswirtschaftslehre und in Allgemeinen
Ingenieurwissenschaften zu erlangen.
Die ersten beiden Semester studieren die Studierenden in Lehrmodulen, im dritten
Semester bearbeiten die Studierenden ihre Masterthesis vorzugsweise in der Industrie
oder aber in einem Forschungsprojekt an der Hochschule. Insgesamt müssen die
Studierenden fünf Pflichtmodule und fünf Wahlpflichtmodule absolvieren.
Welche
Besonderheiten gibt es
in diesem Studium?
Das Lehrangebot ist modularisiert nach European Credit Transfer System (ECTS).
Die Lehrveranstaltungen werden in deutscher Sprache angeboten. Einzelne Module
können auch in Engisch durchgeführt werden.
Die Bearbeitungsdauer der Master-Thesis beträgt 6 Monate.
Was muss ich als
ausländische/r
Studienbewerber/in
beachten?
Ausländische StudienbewerberInnen sollten Fragen über Studienmöglichkeiten,
Zulassung, Studiengang und Anerkennung ausländischer Zeugnisse rechtzeitig vor ihrer
Reise nach Deutschland klären, möglichst ein Jahr vor dem gewünschten Studienbeginn.
Informationen finden Sie im Internet unter
www.haw-hamburg.de/international.
Wie bewerbe ich mich
um einen
Studienplatz?
Für die Bewerbung um einen Studienplatz und die Zulassung ist das
Studierendensekretariat der HAW Hamburg zuständig:
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Studierendensekretariat im Studierendenzentrum
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg (Campus Berliner Tor)
Servicetelefon: + 49.40.809 07 17 40
Mo-Do 9-16 Uhr und Fr 9-12 Uhr
master-application@haw-hamburg.de
Persönliche Sprechzeit: Mo-Di 11-13 Uhr und Do 14-17 Uhr
Informationen zur Master-Bewerbung finden sie Im Internet unter:
www.haw-hamburg.de/masterstudium
Wann bewerbe ich
mich?
Zentrale Studienberatung
Der Studiengang nimmt StudienanfängerInnen sowohl zum Sommer- als auch zum
Wintersemester auf. Bewerbungsfristen: 1. Dezember-15. Januar (für das folgende
Sommersemester), 1. Juni-15. Juli (für das folgende Wintersemester).
13.11.2014 | Seite 1
Studiengang Flugzeugbau (Master)
Welche
Voraussetzungen
muss ich für eine
Bewerbung
mitbringen?
1. Bachelor od. Diplom (mind. 3,5 Jahre; Notengrenze 2,5; mind. 210 CP)
2. Diploma Supplement und/oder Auflistung aller studierten Fächer mit Angabe der
Noten und CPs (=Transcript)
3. Für alle ausländischen BewerberInnen: Deutschkenntnisse (TestDAF 4, kleines/
großes Sprachdiplom Goethe Inst., DSH 2).
4. Lebenslauf
5. Praktikum oder Berufserfahrung mind. 22 Wochen
6. Motivationsschreiben
7. Empfehlung (optional)
Alle Bewerbungen von werden von einer Auswahlkommission begutachtet.
Bachelorstudierende des Departments Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau, denen ihr
Bachelorzeugnis noch nicht ausgehändigt wurde, bewerben sich mit einer Notenübersicht
und einem Nachweis, dass die Bachelorarbeit angemeldet wurde. Diese BewerberInnen
bekommen eine vorläufige Zulassung, die erst dann in eine reguläre Zulassung
umgewandelt wird, wenn das Bachelorzeugnis vorgelegt wird und die
Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind.
Ausländische Bewerberinnen und Bewerber ohne deutsche
Hochschulzugangsberechtigung oder deutschen Hochschulabschluss haben
ausreichende deutsche Sprachkenntnisse entsprechend dem Niveau C1 des
Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) mit entsprechenden
Zertifikaten von den an der HAW Hamburg anerkannten Sprachinstituten nachzuweisen.
Wenn das Profil des Studiums von AbsolventInnen anderer Studiengänge oder anderer
Hochschulen in den Kernfächern nicht des Fahrzeugbaus an der HAW Hamburg
entspricht, kann die Auswahlkommission die Bewerber ablehnen.
Wichtiger Hinweis:
Bewerberinnen und Bewerber, die nur über 180 Kreditpunkte aus dem
Bachelorstudiengang verfügen, müssen 30 Kreditpunkte zusätzlich erwerben.
Im jeweiligen Department erfahren die Bewerberinnen oder Bewerber, welche Prüfungen
und Lehrveranstaltungen noch erbracht werden müssen. Sie werden für ein Semester
befristet zugelassen und immatrikuliert, um die fehlenden 30 Kreditpunkte nachzuholen.
Am Ende des Semesters wird über die endgültige Zulassung entschieden. Das Studium
darf sich dadurch um max. ein Semester verlängern.
Nach welchen Kriterien
werden die
Studienplätze
vergeben?
Für die meisten Studiengänge an der HAW Hamburg gibt es mehr Bewerbungen als
Studienplätze. Die Kriterien für die Auswahl finden Sie unter "Welche Voraussetzungen
muss ich mitbringen?".
Wann beginnen die
Vorlesungen?
Der Vorlesungsbeginn für das Sommersemester 2015: 16. März 2015, für das
Wintersemester 2015/2016: 21. September 2015 (unter Vorbehalt).
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter
www.haw-hamburg.de/studieren.
Wie lange dauert das
Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 3 Semester.
Kostet das Studium
etwas?
Sie müssen pro Semester an der HAW Hamburg folgende Beiträge und Gebühren
entrichten:
Zentrale Studienberatung
13.11.2014 | Seite 2
Studiengang Flugzeugbau (Master)
• 308,50 EUR Semesterbeitrag (setzt sich zusammen aus 75,- EUR für das
Studierendenwerk, 18,50 EUR für die Studierendenschaft (AStA), 4,50 EUR für
den Härtefond, 160,50 EUR für das Semesterticket des Hamburger
Verkehrsverbundes (HVV) und 50,- EUR Verwaltungskostenbeitrag).
Diese Beiträge können sich verändern und sind ohne Gewähr. Weitere Informationen
finden Sie unter www.haw-hamburg.de/studium/finanzen-foerderung/semesterbeitrag.html
.
Welchen Abschluss
kann ich erreichen?
Master of Science (M. Sc.)
Wer hilft mir bei
Fragen zu Bewerbung
und Zulassung?
HAW Master Admissions Office
20099 Hamburg (Campus Berliner Tor)
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg
T +49.40.428 75-9165/-9167
Persönliche Sprechzeiten: Mo-Di 11-13 Uhr, Do 14-17 Uhr
Öffnungszeiten der Infothek: Mo-Do 10-16 Uhr, Fr 10-13 Uhr
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Di 9.30-10.30 Uhr, Do 11-13 Uhr
Servicetelefon: (T +49.40.809 07 17 40) Mo-Do 9-16 Uhr, Fr 9-12 Uhr
master-application@haw-hamburg.de
... bei inhaltlichen
Fragen zum
Studiengang?
Studienfachberatung Prof. Dr. Martin Wagner
Berliner Tor 9, R. 2.0007
20099 Hamburg
Tel.: + 49.40.42875-7844
martin.wagner@haw-hamburg.de
... bei allgemeinen
Fragen zum Studium
und zur Studienwahl?
Zentrale Studienberatung
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, Räume 121/122
Tel.: + 49.40.428 75-9110
studienberatung@haw-hamburg.de
Persönliche Sprechstunde: Mo - Mi 11 - 13, Do 14 - 18 Uhr
Telefonische Sprechstunde: Mo - Mi 10 - 11, Do 13 - 14 Uhr
... bei Fragen zum
Studium mit
Behinderung/
chronischer
Erkrankung?
Wiss. Mitarbeiterin des Behinderungsbeauftragten
Meike Butenob
Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg, Raum 4.10
Tel. +49.40.428 75-7220
meike.butenob@haw-hamburg.de
Aktuelle Sprechzeiten siehe www.haw-hamburg.de/inklusion
Weitere Informationen
... finden Sie unter www.haw-hamburg.de/ti-ff/
Standort
Fakultät Technik und Informatik
Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau
Berliner Tor 9, 20099 Hamburg
Zentrale Studienberatung
13.11.2014 | Seite 3
Studiengang Flugzeugbau (Master)
STUDIENÜBERSICHT Studiengang Flugzeugbau
Zentrale Studienberatung
13.11.2014 | Seite 4
Studiengang Flugzeugbau (Master)
STUDIENPLAN
Studienplan
Modul
1. + 2. Semester
3. Semester
SWS
CP
Systems Engineering
4
6
Management in der Produktentwicklung
4
6
Angewandte Schwingungslehre
4
6
Akustik
4
6
Betriebsfestigkeit
4
6
Wahlpflichtfach 1
4
6
Wahlpflichtfach 2
4
6
Wahlpflichtfach 3
4
6
Wahlpflichtfach 4
4
6
Wahlpflichtfach 5
4
6
SWS
CP
Masterarbeit
Summe
30
40
60
30
Wahlpflichtmodule
Für den Studiengang Flugzeugbau sind aus den nachstehenden Modulen (Wahlpflichtmodule) in fünf Modulen die
aufgeführten Prüfungs- und Studienleistungen zu erbringen.
Der Studienschwerpunkt wird dann auf dem Abschlusszeugnis vermerkt, wenn mindestens drei Wahlpflichtmodule aus
dem jeweiligen Schwerpunktbereich gewählt wurden.
SWS
CP
Nichtlineare Strukturberechnung / Faserverbundwerkstoffe
4
6
Fertigungstechnologie für Faserverbundwerkstoffe
4
6
Strömungssimulation (CFD)
4
6
Projekt im Flugzeugbau
4
6
Schwerpunktübergreifende Wahlpflichtmodule im Studiengang Flugzeugbau
SWS
CP
Aeroelastik
4
6
Flugmechanik 2
4
6
Flugzeugtriebwerke 2
4
6
Strukturoptimierung
4
6
Empfohlene Wahlpflichtmodule für den Studienschwerpunkt Entwurf und Leichtbau
Zentrale Studienberatung
13.11.2014 | Seite 5
Studiengang Flugzeugbau (Master)
Entwurf und Dimensionierung von Faserverbundwerkstoffen
4
6
Versuchstechniken im Flugzeugbau
4
6
SWS
CP
Vertiefung Systemintegration und Versuch
4
6
Vertiefung mechanische Kabinensysteme
4
6
Vertiefung elektrische Kabinensysteme
4
6
Maintenance und Retrofit
4
6
Bauweisen, Human Factors, Aeromedizin
4
6
Entwurf und Dimensionierung von Sandwichstrukturen
4
6
Empfohlene Wahlpflichtmodule für den Studienschwerpunkt Kabine und Kabinensysteme
CP: Credit Points
SWS: Semesterwochenstunden
Zentrale Studienberatung
13.11.2014 | Seite 6
Studiengang Flugzeugbau (Master)
Zugangs- und Auswahlordnung für die Masterstudiengänge Fahrzeugbau und Flugzeugbau
der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
vom 28. Mai 2014
Das Präsidium der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg hat am 28 Mai 2014 nach § 108 Absatz 1 Satz
3 Hamburgisches Hochschulgesetz - HmbHG - vom 18. Juli 2001 (HmbGVBl. S. 171), zuletzt geändert am 14. März
2014 (HmbGVBl. S. 99, 100), die vom Fakultätsrat am 8. Mai 2014 gemäß § 91 Absatz 2 Nummer 1 HmbHG
beschlossene Zugangs- und Auswahlordnung für den Masterstudiengang Fahrzeugbau und Flugzeugbau in der
nachstehenden Fassung genehmigt.
§ 1 Zugangsvoraussetzungen und Zulassung
(1) Für die konsekutiven Masterstudiengänge Fahrzeugbau und Flugzeugbau gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Abschluss eines Bachelor- oder Diplomstudiums mit der Gesamtnote 2,5 oder besser inklusive einer Praxisphase von
mindestens 22 Wochen Dauer mit dem Schwerpunkt Fahrzeugbau oder Flugzeugbau oder ein vergleichbares technisch
orientiertes Studium; im Bachelorstudium müssen mindestens 210 Kreditpunkte (CP) erreicht sein.
(2) Bewerberinnen oder Bewerber mit abgeschlossenem Bachelorstudium nach § 1 Absatz 1 von weniger als 210 CP
und/oder mit geringeren Praxiszeiten als 22 Wochen können die fehlenden CP bzw. die fehlenden Praxiszeiten
nachholen. Die Entscheidung darüber trifft die Auswahlkommission nach § 2. Sie legt auch fest, welche
Lehrveranstaltungen und Prüfungen oder wie viele Praxiswochen nachzuholen sind. Die nachzuholenden Umfänge sind
innerhalb des ersten Semesters zu erbringen.
§ 2 Auswahlkommission
(1) Die Auswahlkommission besteht aus folgenden Mitgliedern des Departments Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau:
a) die Studienfachberaterinnen oder Studienfachberater Fahrzeugbau und/oder Flugzeugbau
b) die oder der Prüfungsausschussvorsitzende oder die oder der stellvertretende Prüfungsausschussvorsitzende
c) eine Studentin oder ein Student.
(2) Die Auswahlkommission wird auf Vorschlag der Departmentleitung des Departments Fahrzeugtechnik und
Flugzeugbau durch den Fakultätsrat eingesetzt.
§ 3 Auswahlkriterien und Rangliste
(1) Die Studienplätze werden nach einer Rangliste der fachlich qualifiziertesten Bewerberinnen und Bewerber vergeben.
Hierfür wird die Gesamtnote des für nach § 1 qualifizierenden Studienabschlusses herangezogen.
(2) Die Auswahlkommission kann Bewerberinnen oder Bewerber nach § 1 Absatz 2 zur abschließenden
Entscheidungsfindung zu einem ergänzenden Auswahlgespräch einladen oder ergänzende schriftliche Ausführungen
unter Angabe einer Frist verlangen. Ein Anspruch seitens der Bewerberin oder des Bewerbers auf ein
Auswahlgespräch besteht nicht.
(3) Ausländische Bewerberinnen und Bewerber ohne deutsche Hochschulzugangsberechtigung oder deutschen
Hochschulabschluss haben ausreichende deutsche Sprachkenntnisse entsprechend dem Niveau C1 des Gemeinsamen
Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) mit entsprechenden Zertifikaten von den an der HAW Hamburg
anerkannten Sprachinstituten nachzuweisen.
(4) Zur Regelung eines Nachteilsausgleichs für behinderte Bewerberinnen und Bewerber wird auf die
Nachteilsausgleichsordnung der HAW Hamburg verwiesen.
10/11
§ 4 Inkrafttreten, Schlussbestimmungen
Diese Zugangs- und Auswahlordnung tritt am Tage ihrer Veröffentlichung im Hochschulanzeiger in Kraft. Sie gilt erstmals
für das Bewerbungsverfahren zum Wintersemester 2014/15.
Hamburg, den 28. Mai 2014
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Zentrale Studienberatung
13.11.2014 | Seite 7
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
10
Dateigröße
335 KB
Tags
1/--Seiten
melden