close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ein bisschen wie Winnetou - Zucht-Reit-Fahrverein Wusterhusen eV

EinbettenHerunterladen
AKTUELLES
AnzeigenKurier · 22. April 2010 · Seite 6
Nordischer Klang startet am 6. Mai in Greifswald
Lauf- und Walkingevent am 19. Juni in Züssow
Fulminantes Highlight
zum Auftakt
Sportevent bei der Diakonie
Greifswald (AK). Mit einem
fulminanten Highlight in der
Stadthalle geht der Nordische
Klang am 6. Mai in seine 19.
Runde. „Valkyrien Allstars“,
der Kracher auf allen norwegi−
schen Sommerfestivals der
letzten Jahre, geben ihr
Deutschlanddebut beim belieb−
ten Festival für Kultur aus
Nordeuropa. Ihre Musik ist
peppiger, tanzbarer Folkpop
mit Wurzeln in der norwegi−
schen Folklore. Gleich drei
Hardangerfiedeln bilden die
Frontline der fünfköpfigen
Band und lassen den Sound
aufbrausen. Sängerin Tuva Sy−
vertsen wirkt tatsächlich wie
eine Walküre, eine streitbare
Superfrau der nordischen My−
thologie, wenn sie ihren Ge−
sang über den saftigen Mix
aus Rock, Country, Blues und
Folk schleudert.
Norwegen ist das diesjährige
Schirmherrenland des Festi−
vals und hat so manchen Le−
ckerbissen parat. Das Theater
Vorpommern hat seine ra−
sante Inszenierung von Herik
Ibens „Peer Gynt“ (7. Mai) wie−
der ins Programm genommen
und lässt die Trolle tanzen.
Mit Frida Ånevik (9. Mai), die
aus Greifswalds Partnerstadt
Hamar stammt, kommt ein wei−
terer Shooting−Star. Die Sin−
ger/Songwriterin, die öfter mit
Joni Mitchell verglichen wurde,
hat einen renommierten Song−
wettbewerb in Norwegen ge−
wonnen. Ihre klare, manchmal
melancholisch
klingende
Stimme entfaltet in ruhigen
Melodien ihre ganze Pracht.
Auch für Filmbegeisterte bietet
der Nordische Klang Schman−
kerl. Am 7. Mai ist im Pom−
merschen Landesmuseum „Re−
prise“ (deutsch: Auf Anfang)
zu sehen, ein Generationspor−
trät aus Oslos Dichter−Milieu.
Züssow (AK). „Gemeinsam
Sport und Spaß erleben“ ist
das Motto des 1. Integrativen
Lauf− und Walkingevents, das
am 19. Juni in der Züssower
Diakonie veranstaltet wird. Da−
bei wollen behinderte Men−
schen gemeinsam mit ihren
Gästen bei diesem sportlichen
Event an den Start gehen. Auf
dem Programm stehen Wal−
king und Laufen, jeweils über
5 oder 10 Kilometer. Ebenso
ist ein Bambinilauf für die
Jüngsten über 1,5 Kilometer
geplant. Im Rahmenprogramm
sind ein Mitmach−Handwerker−
sowie ein Trödelmarkt geplant.
Ungewöhnliche Reitstunde für Menschen mit Handicap in Wusterhusen
Ein bisschen wie Winnetou
Die „Valkyrien Allstars“ bestreiten beim Nordischen Klang
ihr Deutschland-Debüt.
Zudem zeigt das Cinestar (14.
Mai) den größten Erfolg der
norwegischen Filmgeschichte:
Das spannende Zweite−Welt−
kriegs−Drama „Max Manus“
hat jeder vierte Einwohner im
Land der Fjorde gesehen.
Über eine friedlichere Epoche
in der Geschichte berichtet da−
gegen der Vortrag von Elisa−
beth Heigl. Die Studentin be−
richtet in einem Bildervortrag
vom deutschen Nordland−Tou−
rismus um 1900. Mit Hanne
Ørstavik kommt eine der be−
deutendsten jüngeren Autorin−
nen ihres Landes zum Festi−
val. Am 11. Mai wird sie aus
ihrem kürzlich erschienenen
Roman „Die Pastorin“ lesen,
eine fesselnde psychologische
Schilderung über Freundschaft
von der Polarmeerküste.
Und zum Abschlussfest am
15. Mai kommt Botswanas
größter Afropop−Star an den
Ryck. Banjo Mosele lebt seit
langem in Oslo. Jetzt will er
mit Spitzenband und Kala−
hari−Sound den Greifswaldern
so richtig einheizen.
Nähere Informationen gibt es
ab Mitte April im Pro−
gramm−Flyer oder im Internet
unter
www.nordischer−
klang.de.
Wusterhusen (AK/jfk). Harry
weiß nicht, ob er sich freuen
oder Angst haben soll. Zum
ersten Mal in seinem Leben
sitzt er auf einem Pferd und
ganz geheuer ist ihm das
nicht: So fühlt er sich einenMo−
ment ein bisschen wie Winne−
tou, doch dann kehrt die
Angst wieder. Die Betreuer ha−
ben alle Mühe, den Mann
vom Pferd zu holen. Ganz an−
ders Kai. Der jüngste in der
Gruppe hat die Zeit im Sattel
genossen und keine Furcht ge−
zeigt. Brauchte er auch nicht.
„Grafi“, die 19 Jahre alte
Stute, hat in ihrem langen
Pferdeleben gelernt, sich von
Hektik und Unruhe nicht anste−
cken zu lassen. Auch wenn
das älteste Voltigierpferd im
Stall des Wusterhusener Reit−
und Fahrvereins an diesem
Tag
ganz
ungewöhnliche
Gäste über den Reitplatz
trägt. Für die Behinderten aus
der Züssower Diakonie ist
dies ein ganz besonderer Tag.
„Das Knüpfen sozialer Kon−
takte, die Begegnung mit den
Pferden ist sehr wichtig“, weiß
Betreuerin Grit Schapat. Be−
reits zum zweiten Mal sind die
Züssower zu Gast bei den
Pferdesportlern aus Wusterhu−
sen. Der Spaß und die
Freude ist Lohn für die Mühe,
die so ein „Ausflug“ mit sich
bringt. Dass dies überhaupt
möglich wurde, ist zwei „alten
Bekannten“. Grit Schapat war
vor Jahren einmal genau so
Harry saß bei der Reitstunde in Wusterhusen zum ersten Mal auf einem Pferd und fühlt sich
ein bisschen wie Winnetou.
Foto: Foetzke
eine begeisterte Reiterin wie
Katrin Schlöhnvoigt. „Vor Jah−
ren sind wir gegeneinander
bei Turnieren angetreten“, er−
klärt die Vorsitzende des Wus−
terhusener Reit− und Fahrver−
eins. Nach Jahren habe man
sich dann wiedergetroffen und
irgendwann die „Reitstunde“
für die gehandicapten Frauen
und Männer aus der Züsso−
wer Diakonie vereinbart. Und
weil die Premiere im vergange−
nen Jahr bestens ankam,
wurde eine Neuauflage verein−
bart. „Es ist ganz einfach
schön, wenn wir unseren
Sport so auch für andere Men−
schen zum Erlebnis machen
können, denen man dies ei−
gentlich nicht zutraut“, erklärt
die Wusterhusener Vereins−
chefin. Dass die Gäste aus
Züssow eine unbeschwerte
Reitstunde erleben können,
liegt auch daran, dass in Wus−
terhusen alle mitziehen. Vom
„Hauptsponsor des Vereins
der NRW−Agrar GmbH, die so
einige Pferde für die sportli−
chen Aktivitäten stellt, bis zu
den Vereinsmitgliedern. Und
während Katrin Schlöhnvoigt
sich organisatorischen Dingen
DANKSAGUNGEN
tion
Eine Ak
Sich für einen schönen Tag bedanken
des
Wenn Sie auf originelle Art Danke sagen möchten, stehen Ihnen unsere Familienanzeigen zur Verfügung.
Sie wählen das Muster und bestimmen den Text. Ein Foto macht die Anzeige noch individueller.
Musteranzeigen:
BESTELLCOUPON
Jugendweihe & Konfirmation
Bitte veröffentlichen Sie am
private Anzeige
Muster-Nr.
folgende
Für die vielen Blumen,
Glückwünsche und
Geschenke zu meiner
Für die zahlreichen
Glückwünsche, Blumen und
Geschenke anlässlich meiner
Jugendweihe
Jugendweihe
zum Sonderpreis von
EUR inkl. MwSt.
Zeitungsausgabe
danke ich allen Verwandten,
Freunden und Bekannten,
auch im Namen meiner
Eltern, recht herzlich.
danke ich allen, auch
im Namen meiner Eltern,
recht herzlich.
Lutz Hartmann
Marlene Jacobs
Anzeigentext:
Mönkebude, April 2010
Niendorf, im Mai 2010
KJ_09F 32,04 EUR
KJ_48F_J
45 x 52 mm
32,04 EUR
45 x 52 mm
Bitte rufen Sie unsere telefonische Anzeigenannahme
Allen, die mit Blumen,
Glückwünschen und
Geschenken am Tag
meiner
Konfirmation
ganz lieb an mich
dachten, möchte ich
auf diesem Wege, auch
im Namen meiner Eltern,
ein ganz herzliches
Dankeschön sagen.
Jenny Günter
Sadelkow, Mai 2010
KJ_41F
38,80 EUR/45 x 65 mm
Tel. 0180 3 4575-22
(9 ct/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis 42 ct/Min.)
an, wenden Sie sich an einen unserer Servicepunkte
oder im Internet unter
www.nordkurier.de/familienanzeigen
Absender:
Name, Vorname
Die Party zu meiner
Jugendweihe war echt
Geburtsdatum
Straße
Dank aller lieben Wünsche von Verwandten,
Freunden und Bekannten wird mir meine
PLZ, Ort
Telefon tagsüber
(für evtl. Rückfragen)
Jugendweihe
E-Mail
ich will weiterhin gut informiert bleiben und gestatte der Kurierverlags & Co. KG mir telefonisch und/oder per
� JA,
E-Mail Angebote zu ihren Produkten/Dienstleistungen zu unterbreiten.
in schöner Erinnerung bleiben.
Besonders danke ich meinen Eltern.
Zahlweise: � Der Betrag soll abgebucht werden.
Konto-Nr.
BLZ
Bank
Unterschrift
Ausschneiden und einschicken an:
Nordkurier
Abteilung Privatkunden/Marketing
Flurstraße 2, PF 20 01 21
17013 Neubrandenburg
Oder einfach in unseren Servicepunkten abgeben!
AAN
Die detaillierte Ausschreibung
ist im Internet unter www.pom−
merscher−diakonieverein.de ab−
rufbar. Weitere Informationen
telefonisch unter der Rufnum−
mer 038355 649500.
Laura Dobbertin
Friedland, im Mai 2010
KJ_44F_B
44,52 EUR/91,5 x 38 mm
Vielen Dank an
meine Eltern,
Verwandten
und Freunde,
auch für die
Blumen und
Geschenke.
Tini Bengsdorf
KJ_37FM
Mai 2010
36,20 EUR/45 x 60 mm
Die Anzeigen sind verkleinert dargestellt. Die Originalgröße ist in mm angegeben.
widmet, sorgt Ricarda Jürgens
dafür, dass auf dem Reitplatz
alles seinen Gang geht. Und
so darf jeder der Besucher
aufs Pferd, das gleichmütig
seine Runden an der Longe
dreht. Danach geht es mit
dem Kremser zum Reiplatz
der Wusterhusener. Die ge−
grillte Bratwurst mundet, bevor
die Gruppe wieder nach Züs−
sow aufbricht. An diesen Tag
wird die Gruppe aus dem
Haus „Usedom“ lange zurück−
denken. Und selbst der ängstli−
che Harry weiß nun, wie sich
Winnetou im Sattel fühlt.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 379 KB
Tags
1/--Seiten
melden