close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

09.11.2014 - Konzertgottesdienst „Wie der Glaube stärker wird“ Pfr

EinbettenHerunterladen
09.11.2014 - Konzertgottesdienst
„Wie der Glaube stärker wird“
Pfr. Michael Schaan
Erfahrung: es fehlt etwas
Viele Christen wünschen sich einen stärkeren Glauben. Warum?
Weil wir oft die Erfahrung machen: es fehlt mir etwas….
-persönlich: es fehlt mir Kraft, Mut, Hoffnung, Freude
es passiert nicht viel in unserem Christsein, es plätschert so dahin
-in der Gemeinde: es tut sich so wenig, es kommen kaum Leute hinzu,
wir werden eher weniger als mehr…
Was kann helfen, damit wir mehr Kraft bekommen?
Im Blick auf körperliche Kraft und Fitness ist das noch relativ einfach:
- auf genügend Bewegung achten
Eine Büroangestellt erzählt: In unserer Firma lag ein Zettel auf dem Boden. Ich hob ihn auf
und las: Sie haben soeben an der Aktion „Fit mach mit“ teilgenommen. Bitte legen Sie den
Zettel wieder auf den Boden, damit auch andere ihren Beitrag zur Volksgesundheit leisten
können. Danke.
-Sport treiben, ins Fitnessstudio gehen
Ein Mann im reifen Alter und nicht in der besten Form geht ins Fitnessstudio.
Während er auf dem Laufband läuft, entdeckt er weiter drüben eine attraktive junge Frau.
Er fragt den nahestehenden Trainer: „Welche Maschine soll ich verwenden, um die
hübsche junge Frau da drüben zu beeindrucken?“
Der Trainer schaute ihn von oben bis unten an und sagt: „Ich würde den Bankautomaten
in der Lobby versuchen.“
-sich gesund und abwechslungsreich ernähren
-genügend schlafen
-sich Ruhepausen gönnen
-abhärten
Was kann helfen, dass der Glaube stärker wird?
Da gibt es viele Rezepte:
Für den Glauben:
-Mehr beten
-Regelmäßig Bibellesen
-Gottesdienst besuchen,
-sich einem Hauskreis anschließen
-evtl. auch: eine andere Geminde suchen, wo „mehr abgeht“
Irgendwann sagt jemand: wir brauchen besondere Erfahrungen mit dem Hl. Geist.
Die einen rennen dann von einer Konferenz zur anderen und warten auf so einen
„Geistesblitz“, eine geistliche Schnellaufladung.
Und dann wartet man, dass man irgendwann morgens aufwacht und vor lauter
Glaubenskraft und – stärke kaum laufen kann.
Das Problem ist nur: dieser Morgen kommt nicht!
Sicher, sind die Rezepte „für den Glauben“ gut: mehr beten, Bibellesen, …..
Wie der Glaube stärker wird
2
Biblisches Prinzip: Gehorsam
Aber in der Bibel gibt es ein durchgängiges Prinzip vom AT bis zum NT, wenn es um die
Frage geht: wie wird der Glaube stärker? Und dieses Prinzip heißt: Tun, was Gott sagt.
Glaube wird stark durch Gehorsam. „Was er euch sagt, das tut.“
Das geht wie ein roter Faden durch die ganze Bibel hindurch. Beispiele:
Jos 3, 13-17
„Als nun das Volk aus seinen Zelten auszog, um durch den Jordan zu gehen, und als die
Priester die Bundeslade vor dem Volk hertrugen und an den Jordan kamen und ihre Füße
vorn ins Wasser tauchten - der Jordan aber war die ganze Zeit der Ernte über alle seine
Ufer getreten -, da stand das Wasser, das von oben herniederkam, aufgerichtet wie ein
einziger Wall, sehr fern, bei der Stadt Adam, die zur Seite von Zaretan liegt; aber das
Wasser, das zum Meer hinunterlief, zum Salzmeer, das nahm ab und floss ganz weg. So
ging das Volk hindurch gegenüber von Jericho. Und die Priester, die die Lade des Bundes
des HERRN trugen, standen still im Trockenen mitten im Jordan. Und ganz Israel ging auf
trockenem Boden hindurch, bis das ganze Volk über den Jordan gekommen war.“
Sie sind ins Wasser gestiegen – und dann ereignete sich das Wunder. So wurde ihr
Glauben an Gott gestärkt.
Johannes 2 – Hochzeit zu Kana
„Was er euch sagt, das tut“.
Sie haben Wasser in die Krüge gefüllt. Und das war beim Einfüllen Wasser.
Erst danach kam die Wandlung, das Wunder.
So wurde der Glaube der Jünger gestärkt.
Lukas 17, 11-19 – Heilung der zehn Aussätzigen
Keine Heilung an Ort und Stelle durch Handauflegung oder dergleichen.
Stattdessen sagt Jesus: „Geht hin und zeigt euch den Priestern. Und es geschah, als sie
hingingen, wurden sie rein.“
Lukas 5, 1-11 Der Fischzug des Petrus
„Simon antwortete und sprach: Meister, wir haben die ganze Nacht gearbeitet und nichts
gefangen; aber auf dein Wort will ich die Netze auswerfen. Und als sie das taten, fingen
sie eine große Menge Fische und und ihre Nezte begannen zu reißen“ (V. 5-6).
Da waren keine Fischschwärme zu sehen (wie am Hermannsee).
Erst als sie taten, was Jesus sagte, passierte etwas Unglaubliches, das ihren Glauben
gestärkt und gefestigt hat.
Der Glaube wird stärker durch Glaubenserfahrungen, Erfahrungen mit Jesus.
Aber diese Erfahrungen haben ganz oft mit Gehorsam zu tun: „Was er euch sagt, das tut.“
Wie wird der Glaube stärker?
Tut, was er euch sagt!
Das wird bei jedem ein bischen anders aussehen:
-einen Glaubensschritt tun, etwas was Gott dir aufs Herz gelegt hat, umsetzen
-Prioritäten ändern
-sich in der Gemeinde einbringen, Gaben entfalten
-den Zehnten geben
-Versöhnung suchen
Wie der Glaube stärker wird
-„Gehet hin“… z.B. jemandem zum Akzente-GD einladen, ein Buch schenken.
So wie Philippus, der zu Nathanael sagt: Komm und sieh!
-vielleicht stehst du aber auch ganz am Anfang. Dann braucht es den ersten Schritt:
„Glaube an den Herrn Jesus!“ Mach den ersten Schritt. Vertrau dein Leben Jesus an.
Was er euch sagt, das tut!
Seid ihr dabei? Ich verspreche euch: das wird euren Glauben stärken!
Amen.
3
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
154 KB
Tags
1/--Seiten
melden