close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern wie - Hilfswerk

EinbettenHerunterladen
NÖ Hilfswerk.
fit für die
zukunft.
Wir bieten beispielsweise ein breites Spektrum differenzierter
Leistungen in höchster Qualität für Kleinkinder, sowie für
Kinder die besondere Zuwendung in der Kleingruppe benötigen. Neben dem betreuten Wohnen entwickeln wir innovative
neue Angebote, ganz konkret - Wohngemeinschaften für demenziell Erkrankte - und schließen damit die Lücke zwischen
den mobilen und stationären Dienstleistungen. Die vielfältige
Produktpalette rund um Sicherheit, Service & Komfort ergänzen die geförderten Dienstleistungen. Diese sorgfältig ausgewählten zusätzlichen Angebote erfreuen sich immer größerer
Beliebtheit. Das NÖ Hilfswerk – Fit für die Zukunft und Ihr
Partner für die Familie.
Kunden: 25.876 (durchschnittlich pro Monat*) *Kunden können mehrere Angebote in Anspruch nehmen und werden mehrfach gezählt
8.739
Hilfe und Pflege
daheim
6.961
Zusatzprodukte
6.227
Kinderbetreuung
2.370
Zentren
1.579
Rund ums
Lernen
MitarbeiterInnen: 4.287
2.755
im Dienstverhältnis
Dienstleistungseinrichtungen
Kinder, Jugend & Familie: 66
Hilfe und Pf lege daheim: 67
Kinderbetreuungseinrichtungen: 64
Familienberatungsstellen: 12
Örtliche Hilfswerke
949
im freien Dienstvertrag
583
neue Selbstständige
Umsatz 2010
95,79 Mio. Euro; + 4,14% gegenüber 2009
(inklusive örtliche Hilfswerke und Kinderbetreuung)
Anteil der fünf Regionen
am Umsatz
25,20 %
Weinviertel
Vereine: 67
Funktionäre & Ehrenamtliche MitarbeiterInnen: 2.914
davon Ehrenamtliche BesucherInnen: 676
Familienpaten: 36
Landesweite Mitglieder: 12.946
24,37 %
Waldviertel
Anteil der Dienstleistungsbereiche am Umsatz
Hilfe und Pflege daheim:80,09 %
Kinder, Jugend & Familie: 15,58 %
Zentren für Beratung & Begleitung: 4,33 %
Weitere Angebote für mehr Lebensqualität im Alter:

Palliativpflege – die Begleitung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase

Mobile Pflegeberatung: 131 Beratungen für die Familien pflegebedürftiger Menschen

Gesundheitsförderung: Gedächtnistraining, Rückenschule

24-Stunden-Kurzzeitbetreuung: Durchschnittlich nahmen 15 Hilfe und Pflege daheim Kunden pro Monat die Möglichkeit einer intensiven Betreuung über einen Zeitraum von zwei Wochen in Anspruch.
Das NÖ Hilfswerk ist seit mittlerweile über 30 Jahren Ansprechpartner für die Familien der Region: Für alte und
kranke Menschen, für berufstätige Mütter und Väter, für
Kinder mit besonderen Bedürfnissen und für Familien in
Lebenskrisen. Wir bemühen uns, immer dort zur Stelle zu
sein, wo Hilfe gebraucht wird. Als professioneller Dienstleister
im Gesundheits- und Sozialbereich ist es uns ein großes Anliegen, dass unsere Kernkompetenzen und Grundprinzipien
stets flexibel an die neuen Herausforderungen angepasst sind.
13,51 %
Industrieviertel
Nord
15,71 %
Mostviertel
21,22 %
Industrieviertel Süd
Zusatzprodukte
Produkte rund
um Gesundheit,
Wohlbefinden und
Sicherheit
Hilfe
und Pflege
daheim:
Gut betreut ins
hohe Alter
Notruftelefon
Sicherheit rund um die Uhr: Ein einfacher Knopfdruck auf
den Funksender lässt in der Notrufzentrale die Alarmglocken
läuten. Hilfe wird binnen kurzer Zeit organisiert.

5.146 Kunden in Österreich (2009: 4.912; +4,8%)

davon 3.115 Kunden in Niederösterreich
(2009: 3.032; +2,7%)
Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern wie
man alt wird. Alte und kranke Menschen können dank des
NÖ Hilfswerks möglichst lange in ihren eigenen vier Wänden verbleiben – geborgen, gut betreut.
Haus- und Wohnservice
Unterstützung in der Wohnung, im Haus oder Garten:
Die geschulten Servicekräfte putzen, bügeln, machen Gartenarbeiten oder erledigen Botengänge.

1.058 Kunden monatlich (2009: 1.228; -13,8%)

Servicekräfte: 99
MitarbeiterInnen in der Pflege und Betreuung zuhause

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen: 374

PflegehelferInnen/FachsozialbetreuerInnen
Altenarbeit: 384

TherapeutInnen: 130, davon 88 Physio-, 35 Ergo therapeutInnen, 7 LogopädInnen

HeimhelferInnen: 1.053
Essen auf Rädern/Essen à la carte
Zusätzlich zum warm gelieferten Mittagessen, das sind 179.558
Essensportionen, liefert das NÖ Hilfswerk auch tiefgekühlte
Speisen von Essen à la carte Menüservice ins Haus. Mit großer
Auswahl und von hoher österreichischer Qualität. 2010 wurden
davon 175.428 Portionen ausgeliefert.

714 Kunden monatlich
Hauskrankenpflege und Heimhilfe
Sicher und geborgen in den eigenen vier Wänden: Diplo­
mier­te Pflegekräfte, FachsozialbetreuerInnen Altenarbeit
sowie Pflege- und Heimhelfer­Innen bieten Unter­stützung
für alte, kranke und pflegebedürftige Menschen.

Einsatzstunden: 1.703.352 (2009: 1.667.880; +2,1%)

Durchschnittliche monatliche Betreuungszeit je Kunde: 18,5 Stunden (2009: 18,4; +0,2%)

Kunden monatlich im Durchschnitt: 7.695
(2009: 7.548; +2%)
Familienhilfe
Ausgebildete FamilienhelferInnen sind in Ausnahmesituationen für die Familien da - zum Beispiel bei Erkrankung der
Mutter. Sie helfen im Haushalt und bei der Kinderbetreuung.

Im Durchschnitt wurden 43 Familien pro Monat betreut

FamilienhelferInnen: 25
24-Stunden-Betreuung
Das NÖ Hilfswerk vermittelt qualifizierte, selbstständige
PersonenbetreuerInnen für eine 24-Stunden-Betreuung
zuhause. Diplomierte Pflegekräfte wirken als PflegeberaterInnen und sorgen für die Qualitätssicherung.
 Kunden monatlich im Durchschnitt: 180
(2009: 135; +33,3%)
Mobile Physio- und Ergotherapie und Logopädie
Die mobilen TherapeutInnen des Hilfswerks erstellen ein
spezielles Übungsprogramm: In vertrauter Umgebung helfen sie, körperliche Fähigkeiten zu verbessern, zu erhalten
und wieder neu zu entdecken.
 94.406 Einsatzstunden (2009: 88.785; +6,3%)
 Kunden monatlich im Durchschnitt: 864
(2009: 772; +11,9%)
Kinder,
Jugend &
Familie:
Kinder im Mittelpunkt
KINDERBETREUUNG
Flexibel, individuell, dynamisch: So ist die Kinderbetreuung im
NÖ Hilfswerk. Eine breite Angebotspalette garantiert, dass für
jedes Kind die passende Betreuungsform bereitsteht.
Kinderbetreuung durch Tagesmütter
Pädagogisch ausgebildete Tagesmütter betreuen Kinder in
familiärer Atmosphäre: Individuell, flexibel, wertvoll.

723 Tagesmütter (2009: 794; -8,9%) betreuten 3.401
Tageskinder (2009: 3.577; -4,9%) im Monat
Kinderbetreuung durch Mobile Mamis
Ausgebildete PädagogInnen kommen in den Haushalt der
Familie und betreuen Kinder in vertrauter Umge­­­bung.

67 Mobile Mamis (2009: 80) betreuten 191 Kinder
(2009: 215; -11,2%) im Monat
Unsere Kinderbetreuungseinrichtungen
In den Kinder- und Schülertreffs werden Kinder altersgemäß
im Lern- und Freizeitbereich gefördert.

In 55 Schülertreffs (2009: 48) wurden 1.890
Kinder betreut (2009: 1.542; +22,6%)

In 15 Kindertreffs (2009: 16) wurden 310 Kinder betreut
(2009: 303; +2,3%)
Oma/Opa- und Babysitterbörse
Die "Oma/Opa-Börse" bringt Eltern, die eine flexible Betreuung suchen, sowie ältere und junggebliebene Menschen
zusammen. Für die stundenweise Betreuung von Kindern
stehen auch Babysitter zur Verfügung.

202 Omas & Opas (2009: 191; +5,8%) betreuten 435 Kinder im Monat
Bildungsangebote für die ganze Familie
Vielfältige Angebote für Kinder und Erwachsene in den
Bereichen Elternbildung, Gesundheit & Kreatives Gestalten.

4.143 TeilnehmerInnen (2009: 5.918; -30%)
Eltern-Kind-Zentren
Mit 19 Eltern-Kind-Zentren hat das NÖ Hilfswerk Anlaufstellen geschaffen, die ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot für die Familie bereitstellen. Von der Elternbildung
über Spielgruppen bis hin zu Kreativangeboten.
Weitere Angebote in der Kinderbetreuung:

Ferienbetreuung: Erweiterte Betreuungszeiten und
spezielle Aktivitätenprogramme in den Ferien.

Kleinkinderstuben: Vier Kleinkinderstuben bieten
flexible Betreuung für Kinder von 0-3 Jahren – in der Kleingruppe und mit individuellen Öffnungszeiten.

Betriebe: Verstärkt bietet das NÖ Hilfswerk Kinderbe-
treuung in Betrieben und Wirtschaftsparks an – wie in der
Civitas Nova in Wr. Neustadt und dem IZ NÖ-Süd.

Sonderpädagogische Förderklasse: Erstmals stehen
Schule und Therapie in St. Leonhard/Forst gleichwertig nebeneinander.
Zentren FÜR
BERATUNG &
BEGLEITUNG
In den 10 Zentren für Beratung & Begleitung bietet ein
multiprofessionelles Team Unterstützung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in schwierigen Lebenslagen.

103 MitarbeiterInnen aus den Bereichen Psy­chologie, Pädagogik, Psychotherapie, Sozialarbeit, Medizin und Recht.

6.863 KundInnen
hilfswerk
akademie
 Ein besonderer Bildungsschwerpunkt lag auf dem Thema Mobilität. 116 Fortbildungen, 1.610 TeilnehmerInnen
Familien-, Partner- und Jugendberatungsstelle
Individuelle Lösungen bei Erziehungsproblemen, Partnerschaftskonflikten etc. werden gemeinsam erarbeitet.

5.487 KundInnen profitierten von diesem Angebot.
Scheidungsberatung
Unterstützung für Kinder und Erwachsene in Scheidungsund Trennungssituationen – durch Einzelberatung, Scheidungskinder-Gruppen, Besuchscafes, Mediation, Beratung
bei Gericht.

Insgesamt wurden 512 Kinder und Erwachsene beraten.
Unterstützung
beim lernen
und im
ersten Job

Weiterbildung für die Ehrenamtlichen in der internen
Vereinsakademie. 57 Bildungsveranstaltungen,
533 TeilnehmerInnen

Ausbildung für HeimhelferInnen. 7 HeimhelferInnen Lehrgänge, 140 TeilnehmerInnen
fuhrpark

1.311 Dienstautos

19,65 Mio. gefahrene Kilometer

pro Auto durchschnittlich 14.986 km

2,3 Mio. gefahrene Kilometer mit Privatautos im Dienste
des Hilfswerks
ehrenamt im
nö hilfswerk
"Zeit schenken"
2.914 Funktionäre (2009: 2.832; +2,9%) und ehrenamtliche
MitarbeiterInnen widmen ihre wertvolle Zeit dem NÖ Hilfswerk
und unterstützen unsere wichtige Arbeit für Familien.
Im Rahmen des Besuchsdienstes besuchen Ehrenamtliche ältere, einsame Menschen und schenken ein Stück ihrer Zeit. Rund
676 BesucherInnen (2009: 610; +10,8%) sind ehrenamtlich für
das NÖ Hilfswerk tätig.
Viele Ehrenamtliche engagieren sich darüber hinaus bei Essen
auf Rädern, als Funktionäre, als Internetreferenten oder beim
Angebot der „Familienpatenschaften“.
Familienpaten: 36 (2009: 29; +24,1%)
Psychotherapie

617 Menschen nahmen Psychotherapie in Anspruch.
„Fünfer raus“: Unsere Angebote rund ums Lernen sorgen
für mehr Erfolg in der Schule. Und nach der Schule unterstützt das NÖ Hilfswerk beim Sprung in die Arbeitswelt.
Mobile Frühförderung
Unterstützung für Kinder mit besonderen Bedürfnissen
und deren Familien: Für einen leichteren Start ins Leben.

Durchschnittlich wurden 85 Familien im Monat
betreut.
Lernbegleitung
Ganzheitliche, individuelle und längerfristige Unterstützung nach dem Motto "Lernen lernen", Kennenler-
nen von Lerntechniken, Erkennen des eigenen Lerntyps etc.

837 Kinder und Jugendliche wurden pro Monat beim Lernen unterstützt.
Familienintensivbegleitung

35 Familien wurden in einer schwierigen Lebenssitua tion unterstützt.
Nachhilfe
 264 Kinder und Jugendliche wurden pro Monat in Einzel- und Gruppenunterricht auf Schularbeiten und Tests vor-
bereitet.
Interne Aus- und Weiterbildung
1.500 Tagesmütter, Jugendhelfer, Mobile Mamis, “Omas
und Opas” und MitarbeiterInnen der Kinderbetreuungseinrichtungen des NÖ Hilfswerks wurden von internem
Fachpersonal ausgebildet und geschult.
Hausaufgabenbetreuung

124 Kinder und Jugendliche erhielten pro Monat
Unterstützung bei ihren Hausaufgaben.
Jugendberatung
Die Zwettler Jugendeinrichtung JUZZ bietet jungen Menschen eine Beratungsstelle sowie einen Treffpunkt, an dem
sie ihre Freizeit verbringen können. Es ist dies die erste
und bisher einzige derartige Jugendeinrichtung des NÖ
Hilfswerks. Monatlich besuchen etwa 262 Jugendliche das
JUZZ.
Psychologische Diagnostik, Legasthenie- und
Dyskalkulietraining
Nach einer diagnostischen Abklärung der Ursachen von
Lernschwierigkeiten wird für die individuellen Lernschwächen des Kindes ein Trainingsprogramm erstellt. Das Einzeltraining erfolgt nach anerkannten Lernmethoden.

300 Kinder und Jugendliche pro Monat
Weitere Angebote in den Zentren:

Deutschintegrationskurse: Zur Integration von
MigrantInnen bietet das NÖ Hilfswerk Deutschkurse an.
2010 wurden 6 Kurse mit 89 TeilnehmerInnen abgehal ten. 221 TeilnehmerInnen nützten die Chance zur Prü fung. 2 Alphabetisierungskurse mit 7 TeilnehmerInnen wurden ebenfalls abgehalten.
 NÖ Frauentelefon 0800 800 810: Kostenlose Beratung von Frauen für Frauen: 1.400 Anrufe

NÖ Krisentelefon 0800 20 20 16: ExpertInnen helfen in seelischen Krisen und psychischen Notsituationen: 10.405 Anrufe

Elternbildungsveranstaltungen wertvolle
Information und Beratung zum Thema Erziehung
Arbeitsbegleitung

331 Jugendliche wurden bei der Integra­tion in die Ar-
beitswelt unterstützt: Durch Berufsorientierung, Bewer bungstraining, Konfliktlösung am Arbeitsplatz.
NEUE ANGEBOTE

Lern- und Aufgabenclub: 354 SchülerInnen bekamen Unterstützung beim Lernen und Aufgabe machen.

School warm up: Aufwärmen für den Schulbeginn

Ferienlernwochen: Wiederholen wichtiger Stoffgebiete
bei abwechslungsreicher Unterrichtsgestaltung





Die Hilfswerk-Akademie ist die Bildungseinrichtung des
NÖ Hilfswerks. Sie bietet für die MitarbeiterInnen Aus-,
Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen an.
 Insgesamt nahmen 19.301 TeilnehmerInnen an 2.451 Bildungsveranstaltungen teil.
Ein riesengroßes Dankeschön auch an unsere fast 13.000 Mitglieder und Tausende Spender, die uns zur Seite stehen!
Aktivitäten
2010
Medieninhaber: NÖ Hilfswerk
Ferstlergase 4, 3100 St. Pölten
Druck: Druckerei Gradwohl
Fotos: Hilfswerk/Abbé Libansky,
Klaus Titzer, © Fotolia.com (Robert
Kneschke)
Stand: Mai 2011
Sponsoring-Post 02Z033542 S
Verlagspostamt 3109 St. Pölten
Druckfehler vorbehalten
Auflage: 10.000 Stk.

Mitarbeiterbefragung: 1.665 MitarbeiterInnen haben uns
Ihre Meinung gesagt. Der außerordentlich hohe Rücklauf von
fast 62 % liefert uns ein anschauliches Stimmungsbild,
was den MitarberterInnen an der Arbeit gut gefällt und wo Sie noch Verbesserungsbedarf sehen.
Die Gesamtzufriedenheit liegt bei 2,2.

Fachtagung „Gepflegt altern“: Etwa 2.000 Mitarbeiterin nen und Mitarbeiter des NÖ Hilfswerks haben im vergange nen Jahr Schulungen zum Thema Demenz erfolgreich
abgeschlossen. Diese intensive Weiterbildung ist in NÖ ein malig und vermittelte aktuelles Wissen über das Krankheits bild, Behandlungsmöglichkeiten und Gedächtnistraining.

7. NÖ Hilfswerk Charity Cup: Zum siebten Mal veranstal tete das NÖ Hilfswerk ein Golfturnier zugunsten von Kin dern mit besonderen Bedürfnissen.
 8. Infotour „Kinder fördern. Eltern helfen.“: 9 Stopps in
Niederösterreich, 63 in ganz Österreich. Information und
Beratung zum Thema Kinder und Kindersicherheit.
QUALITÄT VON MENSCH ZU MENSCH.
NÖ HILFSWERK
JAHRESBERICHT 2010
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
578 KB
Tags
1/--Seiten
melden