close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ludwigshafen: JAV und BR bei Sterling kämpfen weiter für die

EinbettenHerunterladen
Ludwigshafen: JAV und BR bei Sterling kämpfen weiter für die Übernahme
Wie bereits berichtet, plant die Geschäftsführung der Sterling SIHI in Ludwigshafen, mehrere
befristete Arbeitsverträge nicht zu verlängern und die Auslerner/-innen 2009/2010 nicht zu
übernehmen. Gegen diese Pläne setzen sich JAV und Betriebsrat gemeinsam mit bunten
und kreativen Aktionen zur Wehr.
Sie nutzten die letzte Betriebsversammlung, um noch einmal öffentlich gegen die Planung
der örtlichen Geschäftsführung zu protestieren.
Der Eingangsbereich zum Kinosaal, in dem die Betriebsversammlung statt fand, war mit
Forderungen und Aussagen der Belegschaft dekoriert. Unter anderem stand dort „Wir bilden
bedarfsorientiert aus und übernehmen nicht!“, „Krise heißt Verlust – kein Rekord-Gewinn“;
oder „Die Krise gehört euch – Die Zukunft gehört uns!“.
Auch der Innenraum war mit verschiedenen Plakaten und Gemälden geschmückt. Während
der Versammlung wurde der Geschäftsleitung dann symbolisch eine Schale mit
ausgepressten Zitronen und dem dazugehörigen Saft serviert – den die Geschäftsleitung
probierte, ohne eine Miene zu verziehen.
Die Betriebsratsvorsitzende Barbara Jantowski forderte von der Geschäftsführung, den
geplanten Stellenabbau zu stoppen. Sollte die Geschäftsleitung nicht einlenken, sei der
Betriebsrat bereit bis vor die Tarifliche Schlichtungsstelle zu ziehen.
Als der Standortleiter Herr Plingen zum Thema Stellung bezog, zeigte ihm die
Betriebsversammlung die rote Karte, die die JAV im Vorfeld verteilt hatte. Der Standortleiter
zeigte sich von der gemeinsamen Aktion von JAV, BR und Belegschaft beeindruckt, eine
Lösung des Konflikts zeichnete sich aber während der Versammlung nicht ab.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
35 KB
Tags
1/--Seiten
melden