close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Betriebsrat informiert – aber wie? - IG Metall

EinbettenHerunterladen
Betriebspolitische Spezialisierung/Soziale und methodische Kompetenz/Kommunikation und Beratung
§ 37.6 BetrVG/§ 96.4 SGB IX
052 73/3614–0
Der Betriebsrat informiert – aber wie?
WISSEN – KÖNNEN – HANDELN
Informationen des Betriebsrates an die Belegschaft sind Wunsch, Notwendigkeit und
Pflicht gleichermaßen. Das Betriebsverfassungsgesetz verpflichtet den Betriebsrat,
einmal im Quartal auf einer Betriebsversammlung einen Tätigkeitsbericht vorzulegen.
Das ist zu wenig, das leuchtet jedem ein. Zu Recht wollen Arbeitnehmer(innen) wissen,
was der Betriebsrat tut und warum, was in Betriebsratssitzungen besprochen und
beschlossen wird und was in Gesprächen und Verhandlungen mit dem Arbeitgeber
passiert.
Betriebsräte sind oft unsicher: Worüber kann, worüber darf und worüber muss der
Betriebsrat informieren? Wann ist der richtige Zeitpunkt und welche Form ist die beste?
Auf diese Fragen sollen im Seminar Antworten gefunden werden.
Kategorie D
THEMEN IM SEMINAR
Informationspflicht des BR (§ 43.1 BetrVG,
§ 80.1, 3 BetrVG)
Geheimhaltungspflicht des BR (§ 79 BetrVG; BDSG)
Informationsmöglichkeiten des BR
– die mündliche Information
– das Gespräch am Arbeitsplatz und im BR-Büro
– die Betriebs- und Abteilungsversammlung
– die schriftliche Information
– das „Schwarze Brett“ – Schaufenster des BR
– Flugblatt, Infoblatt, Betriebszeitung
Gestaltungsmöglichkeiten
Erscheinungsbild
zielgruppengerechte Ansprache
SEMINARLEITUNG
Sophia Stratemeier, Lothar Joos
Termine (Seminartyp 906)
09.06. – 14.06.2013 WX02413 Beverungen
UN TER STÜ TZT DIE
ÖF FEN TLI CH KEI TSA RBE IT DE S
BETRIE BS RATS
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
61 KB
Tags
1/--Seiten
melden