close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Meldung als pdf - Pressestelle der Universität Augsburg

EinbettenHerunterladen
Pfarrnachrichten
08.11. – 16.11.2014
St. Suitbertus / St. Peter und Paul / Herz Jesu / St. Jacobus d.Ä.
Sonntag, 09.11., Weihe der Lateranbasilika
L1: Ez 47,1-2.8.-9.12; L2:1 Kor 3,9c – 11.16-17; Ev:Joh 2,13-22
Kollekte für die Pfarrbüchereien
Sehr ungewöhnlich tritt für uns der sonst so milde Herr Jesus an diesem
Sonntag auf.
Die Szene der Tempelreinigung zeigt uns den leidenschaftlichen Einsatz Jesu
für die Sache Gottes. Er mag keine halben Sachen, keine halben Wahrheiten.
Er möchte aufrichtig sein. Nicht nur sich selbst gegenüber, sondern auch denen, die sich wohl ein bisschen verirrt und das gesunde Maß verloren haben.
Es ist ihm wichtig mit seinem ganzen Wesen sowohl im Dienst seines Vaters
als auch der Menschen zu stehen. Was würde es bringen, wenn Jesus ein
Auge zugedrückt hätte, um die Missstände zu billigen. Sie würden dadurch
nicht kleiner werden. Diese würden noch fortschreiten. Denn, wenn der
Mensch einmal die Grenze überschritten hat, wird er sich nicht so schnell wieder auffangen können. Gott möchte den Menschen heil werden lassen. Wenn
Jesus so resolut auftritt, zeigt er zugleich wie ernst es ihm dabei ist. Er möchte
keine Angst einjagen, sondern alles ins rechte Licht rücken. Dabei geht es ihm
nicht so sehr um das Tempelgebäude, damit es unversehrt für sich da stünde,
sondern vielmehr um die Gesinnung, um den inneren Menschen, der der
Tempel Gottes ist, in dem der Heilige Geist wohnt. Daran erinnert uns der
Apostel Paulus in seinem Brief an die Korinther.
Das Gespür für das Heilige kommt uns abhanden. Wir haben verlernt zur Ruhe zu kommen. Wir möchten, dass unsere Geschäftigkeit uns davon bewahrt,
die nüchterne Wahrheit über uns selbst innerlich hören zu müssen. Im Vorwärtsgehen sind wir schon so gut in Form, dass wir nicht einmal ein Ziel brauchen. Oft geben wir unsere Werte preis, um preiswert durchs Leben zu kommen. Um von unserer Schuld abzulenken, drängen wir Gott, sich für seine
Menschenfreundlichkeit und Liebe zu rechtfertigen. Wir meinen fortschrittlich
zu sein und immer wieder unterlaufen uns die zweitausend Jahre alten Fehler
und auch ältere.
Zum Glück erinnern wir uns in dieser Woche an Einen, der sich von Christus
ansprechen ließ und in seinem Herzen für die Liebe Platz machte: den heiligen
Martin. Ob unser Herz von Jesus schon gereinigt wurde?
Ihr Pater Darius
Liebe Gemeindemitglieder,
ich freue mich, dass wir in unserer Pfarrei so viele Aktivitäten haben und
glaube, dass dies unsere Gemeinden besonders attraktiv macht.
Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, bitte ich Sie, dass Sie geplante Aktionen frühzeitig, bevor Sie diese veröffentlichen, mit unseren Pfarrbüros absprechen, damit sie dort in unser Verwaltungssystem KaPlan eingetragen werden können. Dies verhindert Doppelbelegungen und gibt sowohl
Ihnen als auch uns Planungssicherheit.
Ihr Pastor Daniel Schilling
Kirchliche Öffentlichkeitsarbeit ist eine Form der Verkündigung und gehört
daher zu den Grundaufgaben der Kirche, auch in unserer Pfarrei. An vielen
Stellen wollen wir aus dem Leben unserer Pfarrei berichten oder um Teilnehmer für Veranstaltungen werben.
Dabei möchten wir sowohl die aktiven Gemeindemitglieder wie auch die breite Öffentlichkeit erreichen. Aber wie? Nutzen wir den Pfarrbrief, die wöchentlichen Pfarrnachrichten, das Internet oder soziale Netzwerke? Beziehen wir
die lokale Presse mit ein? Der Sachausschuss Öffentlichkeitsarbeit will die
Kommunikation der Pfarrei intern wie extern koordinieren, ohne sie vollständig zu übernehmen.
Ein erster Schritt: Alle Veröffentlichungs- oder Ankündigungsbitten, die an die
E-Mail oeffentlichkeitsarbeit@st-peterundpaul.de gesendet werden, erreichen
sowohl das Pfarrbüro für die Pfarrnachrichten, aber auch die Redaktionen
von Bileams Esel und des Internetauftritts; auch wenn der Wunsch nach einer
Pressemitteilung besteht, ist dies die richtige Adresse. Wichtig: Nennen Sie
bitte das Medium, in dem Sie Ihre Information veröffentlicht wissen
möchten.
Zwar kann – insbesondere bei Pressemitteilungen – nie die tatsächliche Veröffentlichung garantiert werden. Sie werden aber in jedem Fall informiert, ob
Ihre Nachricht eingetroffen ist, ob sie veröffentlich wird - oder den Grund dafür erfahren, warum die gewünschte Form der Veröffentlichung nicht möglich
ist. Bei Pressemitteilungen ist es ohnehin allein das lokale Nachrichtenorgan,
das über die Veröffentlichung entscheidet.
Ansprechpartner ist Marco Dadomo, Tel. 70 65 88.
Der „Wegweiser“ durch die Pfarrei St. Peter und Paul ist aktualisiert worden und neu erschienen. Erfahrungsgemäß sind aber manche Angaben
schon überholt, bevor Sie das Heft in Ihrem Briefkasten vorfinden. Damit zumindest die Online-Ausgabe auf dem neuesten Stand gehalten werden kann,
bittet das Redaktionsteam von Bileams Esel, alle Änderungen sofort mitzuteilen – und zwar ebenfalls über die Adresse oeffentlichkeitsarbeit@stpeterundpaul.de .
Go(o)d News – Jugendmessen in St. Peter und Paul
Unter diesem Slogan steht die Neuauflage der Jugendmessen in St. Peter
und Paul. Eine Messe von Jugendlichen für Jugendliche, aber auch für Junggebliebene! An jedem ersten Sonntag um 18.00 Uhr stellen wir uns aktuellen
Themen und arbeiten sie auf. Los geht’s am 9. November um 18.00 Uhr mit
dem Motto „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.“ (Joh, 14, 6). Herzliche Einladung!
Für weitere Fragen oder Informationen steht Ihnen Esther Siebers unter
0157/86792828 und esther.s@jlt-ratingen.de zur Verfügung.
Buchausstellungen
Anlässlich des Buchsonntags, den die Katholische Kirche am 9. November feiert, zeigen die Büchereien der Pfarrei St. Peter und Paul mit ihren WeihnachtsBuchausstellungen wieder eine Auswahl von interessanten und attraktiven Büchern. Diese werden durch den begleitenden Prospekt „Buchspiegel“ erweitert.
Darüber hinaus können jederzeit alle lieferbaren Bücher in den Büchereien bestellt werden. Die Ausstellungen sind wie folgt geöffnet: In der Gemeinde Herz
Jesu, Ratingen-Ost, von Samstag, den 08. bis Sonntag, den 16.11., während der Öffnungszeiten (sonntags und dienstags von 10.30-12.30 Uhr, montags und freitags von 16.00-18.00 Uhr, mittwochs von 17.00-19.00 Uhr) und
samstags, zusätzlich von 17.30-18.30 Uhr, in den Räumen der Bücherei.
Sonntag, den 16.11. von 10.30-17.00 Uhr, mit Spieletisch und Kaffee/Gebäck.
In der Gemeinde St. Jacobus d. Ä., Homberg, am Sonntag, den 09.11. von
10.00-14.00 Uhr in den Räumen der Bücherei. Buchvorstellung durch das Büchereiteam am Samstag, den 08.11.2014 um 19.30 Uhr in der Bücherei. In der
Gemeinde St. Suitbertus, Ratingen-Süd, am Sonntag, den 9.11. von 8.4513.00 Uhr und 14.30-18.00 Uhr im Atrium inkl. Weihnachtsflohmarkt mit modernem und nostalgischem Adventschmuck. Auch Produkte aus Fairem Handel werden angeboten. Am Vormittag gibt’s Frühstück und am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Die Erlöse aus den Bestellungen kommen dem Bestandsaufbau der Büchereien und damit der kostenfreien Ausleihe zugute.
Die kfd der Gemeinde St. Peter und Paul
hat in ihrer Jahreshauptversammlung ein neues Leitungsteam gewählt: Birgit
Auer, Ulrike Lenninghausen und Ursula Oehl. Wir wünschen den Damen eine
gute Amtsperiode und Gottes Segen!
Die kfd Herz-Jesu lädt am Samstag, 22. November 2014 von 10 bis 17 Uhr
zu ihrem traditionellen Weihnachtsbasar ein. Es gibt wieder ein reichhaltiges
Angebot an schönen Dingen zum Schmücken und Schenken. Zur leiblichen
Stärkung warten Suppen, Kuchen und Getränke auf Sie.
An dieser Stelle eine ganz herzliche Bitte an alle Kuchenbäcker und –
bäckerinnen: Die kfd bittet dringend um Kuchenspenden! Diese können am
22. November ab 9.00 Uhr in den Gemeinderäumen Herz Jesu abgegeben
werden. Allen Spendern schon jetzt ein herzliches Dankeschön.
Aufruf der deutschen Bischöfe zum Diaspora-Sonntag 2014
Liebe Schwestern und Brüder!
Glaube braucht Erfahrung und das Zeugnis der anderen. Für viele sind Familie und Kirchengemeinde, Kindergarten und Schule zu wichtigen Orten der
Begegnung mit Jesus Christus und seinem Evangelium geworden. Wir finden
den Herrn im Gottesdienst, im Gebet, in den Sakramenten und in der Heiligen
Schrift, ebenso aber auch im Nächsten, der unsere Hilfe braucht. Was jedoch, wenn solche Erfahrungen ausbleiben? Wenn niemand mehr in der Familie über Gott spricht? Wenn kein Nachbar, kein Lehrer, keine Erzieherin
von Jesus Christus erzählt, wenn Jugendliche nicht mehr zur Firmung und zur
Beichte gehen, die Bibel im Schrank verstaubt und der Gottesdienst als Last
empfunden wird? Niemals, liebe Schwestern und Brüder, dürfen wir uns damit abfinden, dass sich Menschen um uns herum vom Glauben und der Kirche entfremden oder nie vom Evangelium hören. Jeder einzelne Christ ist
hier gefordert. Daran erinnert das Leitwort der diesjährigen Diaspora-Aktion:
„Keiner soll alleine glauben! Ihre Hilfe: damit der Glaube reifen kann!“
Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken trägt in der deutschen Diaspora, in Nordeuropa und im Baltikum dazu bei, dass Glaubensgemeinschaft
entstehen kann und erfahrbar wird. Es ermöglicht Menschen aller Generationen eine Begegnung im Glauben und hilft überall dort, wo Menschen in ihrem
Glaubensleben zu vereinsamen drohen.
Wir deutschen Bischöfe bitten Sie deshalb: Helfen Sie mit und unterstützen
Sie das Bonifatiuswerk am kommenden Sonntag, dem bundesweiten Diaspora-Sonntag, durch Ihr Gebet und Ihre Spende- damit der Glaube reifen kann!
+Rainer Maria Card. Woelki, Erzbischof von Köln
Termine
Wann
Gem.
Zeit
Ort
Veranstaltung
Mo
10.11.
St.S
14.30
Seniorentreff Süd Martinsfeier der ASS, Fr. Nieskens
stellt den Hl. Martin vor
Do
13.11.
Jac
H-J
14.00
20.00
Jugendheim
Bücherei
Klön-Tür - Demenzcafe
Bibel- u. Glaubensgesprächskreis
Öffnungszeiten kath. Büchereien:
St. Jacobus: Mi 8.30-10.30; (Büchereicafé)
Do 16 – 18 Uhr, Sa 17.30 – 18.30 Uhr, So 10.30 – 13 Uhr
Herz-Jesu: So, Di 10.30 – 12.30 Uhr, Mo,
Fr 16 – 18 Uhr, Mi 17 – 19 Uhr
St. Suitbertus: Di 9.30 – 10.30 Uhr, Mi 16 – 18 Uhr, Fr 15 – 17 Uhr,
So 10 – 12 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------Homepage Kirchenmusik: www.ratinger-kirchenmusik.de
Samstag, 8. Nov.
7.15 St.S
Laudes
8.30 St.S
Hl. Messe f. verst. Rufin u. Luise Rzeppa u. alle Verst.
12.00 PP
orgel.punkt12 mit Lukas Mascke (Billerbeck)
12.45 St.S
Sext
14.00 St.S
Taufe: Emma Riedel, Nora Kirton
16.00 St.S
Beichtgelegenheit
17.00 H-J
Martinsmesse (Pe) gest. v. Familienliturgiekreis
f. Fam. Peine u. Hüttermann, f. Güther u. Kläre Hanke,
Renate Dahmen, Hans Theo Merges u. Marga Neveling,
SWA f. Heribert Estrich, f. Elisabeth Heintges, Jgd. f. Fam.
Franzen u. Schleuter
anschl. Weckmannessen u. Glühweintrinken im Innenhof
18.30 Jac
Vorabendmesse (Sta) f. Elisabeth Isenhöfer, Cläre Kittner
u. Anni Fuhrmann
Sonntag, 9. Nov.
L1: Ez 47,1-2.8-9.12 L2: 1 Kor 3,9c-11.16-17 Ev: Joh 2,13-22
Kollekte für die Pfarrbüchereien
8.00 St.S
10.00 H-J
10.00 PP
10.00 KM
10.30 St.S
11.30 Jac
12.00 PP
18.00 PP
Hl. Messe (Da)
Familienmesse (Da) f. Friedel Thiemann, in bes. Meinung,
f. Günter Bartel
Familienmesse (PS, Gol) mit Verteilung v. Weckmännern,
anschl. Gemeindekaffee in den Räumen der Lebenshilfe
Hl. Messe (Ig)
Familienmesse (Pe)
Familienmesse (Sta) f. Irene Scherbuk, Jgd. f. Waltraut
Hoffmann
Hl. Messe (Schm) f. Gerd Beaupoil
Jugendmesse (PS) es singt die Mädchenkantorei
Montag, 10. Nov. Hl. Leo der Große, Papst
18.00 St.S
Hl. Messe mit Vesper
Dienstag, 11. Nov. Hl. Martin von Tours
7.15 St.S
Laudes
8.00 H-J
Schulmesse
8.00 St.S
Schulgottesdienst
9.00 St.S
Seniorenmesse
9.15 Jac
Seniorenmesse
12.45 St.S
Sext
18.00 St.S
Vesper
18.30 KM
Hl. Messe
Mittwoch, 12. Nov.
Hl. Kunibert
7.15 St.S
8.15
8.30 St.S
9.00 PP
12.45 St.S
18.00 St.S
18.30 KM
Laudes
Ökum. Schulgottesdienst in der Christuskirche
Frauenmesse Jgd. f. Rosa Machon
Frauen-/Seniorenmesse StM f. d. verst. Ehel. Bernhard
Diekämper u. Sohn, Jgd. f. Alfred Löbbert
Sext
Vesper
Hl. Messe
Donnerstag, 13. Nov.
Hl. Karl Lampert
7.15
8.30
9.00
11.00
12.00
12.45
14.30
18.00
18.00
18.00
St.S
H-J
H-J
PP
PP
St.S
KM
Jac
PP
St.S
Laudes
Stille Anbetung
Senioren-/Frauenmesse zu einem Geburtstag
Stille Anbetung
Hl. Messe
Sext
Hl. Messe
Hl. Messe
Klangvisionen
Hl. Messe
Freitag, 14. Nov. Hl. Josephat
7.15 St.S
Laudes
8.00 PP
Schulgottesdienst
8.00 St.S
Schulgottesdienst
10.00 PP
Hl. Messe im Chorraum um den Altar
12.45 St.S
Sext
17.30 St.S
Stille Anbetung
18.00 PP
Hl. Messe zum Ehrenamtsabend es singt der Kirchenchor
St. Peter und Paul/St. Suitbertus.
18.00 St.S
Hl. Messe entfällt!!
18.30 KM
Hl. Messe
Samstag, 15. Nov. Hl. Albert der Große
7.15 St.S
Laudes
8.30 St.S
Hl. Messe
12.45 St.S
Sext
16.00 St.S
Beichtgelegenheit
17.00 H-J
Hubertusmesse (PS) StM f. Wilhelm Kemper
18.30 Jac
Vorabendmesse (Sta) SWA f. Alfred Benedikt Chwieralski,
Jgd. f. Maria u. Peter Klinkenberg, f. Georg Lammerding u.
Käthe u. Heinrich Butenberg
33. Sonntag im Jahreskreis, 16. Nov.,
L1: Spr 31,10-13.19-20.30-31 L2: 1 Thess 5,1-6 Ev: Mt 25,14-30
Diasporakollekte
8.00 St.S
Hl. Messe (Da)
10.00 H-J
Familienmesse (Pe) mit KiKi-Gottesdienst, anschl.
Gemeindefrühschoppen
10.00 PP
Familienmesse (PS) anschl. Gemeindekaffee in den
Räumen der Lebenshilfe
10.00 KM
Hl. Messe (Ig)
10.30 St.S
Familienmesse (Da) SWA f. Alfons Wrobel, f. Verst. d.
Fam. Kress, Blaschke, Kreft u. alle Verw. u. Angeh.,
f. Freunde u. Bekannte u. Leidende im Fegefeuer
11.30 Jac
Familienmesse (Sta), mit Taufe Ferdinand Tigges u.
Hanna Speicher, Jgd. f. Josef Brüggemann und f. verst.
Tochter Birgitta, gest. v. Familienliturgiekreis
12.00 PP
Hl. Messe (PS) es singt der Chor "Aufwind", f. Vera
Schmid, Jgd. f. Inge Schiefer, f. Paul Kellermann,
STM f. Hanna Schorn u. Fam.
18.00 PP
Abendmesse (Schm) es singt der Ratinger Kammerchor,
Jgd. f. Paul u. Edith Mrosek
H-J = Herz Jesu, Jac = St. Jacobus d.Ä.,
KM = Kapelle St. Marienkrankenhaus,
PP = St. Peter und Paul, St.S = St. Suitbertus
Unsere Verstorbenen:
Paul Zimmermann verstarb im Alter von 81 Jahren.
Theresie Anna Barton geb. Dubudaj verstarb im Alter von 84 Jahren.
Manfred Walke verstarb im Alter von 79 Jahren.
Die Beisetzungen haben bereits stattgefunden.
Hans Dieter Breuer verstarb im Alter von 75 Jahren. Die Trauerfeier ist am
11.11.2014 um 11 Uhr in der Trauerhalle Tiefenbroich.
Pfarrei St. Peter und Paul – wichtige Telefonnummern:
Kontaktbüro
St. Suitbertus
Schützenstr. 58
Tel. 86 33 50
Fax: 86 33 560
Bürozeiten:
Mo 15.00 – 18.00 Uhr
Mi 15.00 – 18.30 Uhr
Do 09.30 – 12.00 Uhr
e-mail: pfarrbuero@st-suitbertusratingen.de
www.st-suitbertus-ratingen.de
Kontaktbüro
Herz Jesu
Rosenstr. 40a
Tel. 84 77 79
Fax 84 77 52
Bürozeiten:
Mi 16.00 – 19.00 Uhr
Do 09.30 – 13.00 Uhr
e-mail:
Herz.Jesu.Ratingen@t-online.de
Koordinationsstelle Ehrenamt
Grütstr. 2
Tel. 10267-25 oder 0170-4456566
e-mail: ehrenamt@st-peterundpaul.de
Di 16.00 – 19.00 Uhr
oder nach Vereinbarung
Zentralbüro
St. Peter und Paul
Grütstr. 2
Tel. 10267-0, Fax 10267-22
Friedhofsverwaltung
des kath. Friedhofs
Tel. 10267-10
Bürozeiten:
Mo, Di, Mi, Fr, Sa 09.00 – 13.00 Uhr
Do. 09.30 – 13.00 Uhr
Di u. Do 16.00 – 19.00 Uhr
In den Ferien samstags und dienstags
nachmittags geschlossen!
e-mail: pfarrbuero@st-peterundpaul.de
www.st-peterundpaul.de
Kontaktbüro
St. Jacobus d. Ä.
Friedhofsverwaltung
kath. Friedhof Homberg
Grashofweg 12
Tel. 5 01 06, Fax 5 25 47
Bürozeiten:
Di 09.00 – 12.00 Uhr
Do 16.00 – 18.00 Uhr
Fr 09.00 – 12.00 Uhr
e-mail: pfarrbuero@st-jacobus.de
www.st-jacobus.de
Beschäftigungsbörse
Turmstr. 9
Tel. 23953
Mi 9.00 – 11.00 Uhr
in den Ferien geschlossen!
Seelsorgeteam:
Pfarrer Daniel Schilling, (PS), Grütstr. 4, 40878 Ratingen, Tel. 10267-20
daschilling@icloud.com, www.pastor-daniel-schilling.de
Pater Darius OFMConv, (Da), Schützenstraße 58, Tel. 86 33 558
Pater Peter OFMConv, (Pe), Schützenstraße 58, Tel. 86 33 555
Pater Staszek OFMConv, (Sta), Schützenstraße 58, Tel. 86 33 553
Gemeindereferent Thomas Golbach, (Go), Grütstr. 6, Tel. 13 53 85
Pfarrer i. R. Egon Beckers, (Be), Grashofweg 12, Tel. 10 69 90
Pfarrer i. R. Heinz Schmidt, (Schm), Kaiserswerther Str. 9, Tel. 10 17 183
Krankenhausseelsorger Pater Ignacy OFMConv., (Ig), Tel. 851-43 33
Rufbereitschaft im Dekanat:
Sollte in seelsorglich dringenden Notfällen keiner dieser Seelsorger erreichbar sein,
hat ein/e Seelsorger/in der Region Rufbereitschaft unter der Tel. 10267-29.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
9
Dateigröße
77 KB
Tags
1/--Seiten
melden