close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Eine Kombination aus Randsystemen und festen - Teich-i-tekten

EinbettenHerunterladen
22
Eine Kombination aus Randsystemen und festen
Teichrandabschlüssen wie Treppen, Wege oder
Terrassen haben sich beim Schwimmteichbau
bewährt.
Bild: teich-i-tekten/Firestone
Ausgabe Herbst 2013
Schwimmteich
23
Teichränder
schön und wichtig
Von der natürlichen Ruheoase im Garten bis
hin zu architektonischen Meisterleistungen –
die Facetten eines privaten Schwimmteiches
sind vielfältig. So wie ein Bilderrahmen einem
Bild die äußere Fassung gibt, beeinflusst ein
außergewöhnlicher Teichrand die Wirkung der
Teichanlage. Teichränder erfüllen jedoch nicht
nur gestalterische Aufgaben, sondern dienen
gleichzeitig als funktionale Abgrenzung. Sie
eignen sich für die Befestigung der Teichfolie,
sie dienen als Kapillarsperre für Wurzeln der
Uferrandbepflanzung und sichern das Wasserniveau im Teich.
Text Juliane Koop
A
usgefeilte Randabschlusslösungen haben für das Gesamtsystem Teich eine entscheidende Bedeutung. Über
den festen Teichrand wird der Nährstoffeintrag durch
Oberflächenwasser ausgeschlossen. Ein unkontrollierter Nährstoffeintrag muss in jedem Fall verhindert werden, um ungewünschtem Algenwachstum entgegenzuwirken. Oberflächenwasser gelangt in das Teichwasser, wenn Teiche an Hanglagen,
an angrenzenden Beet- und Rasenflächen oder angrenzenden
Terrassen nicht über Teichrandsysteme ausreichend gesichert
sind. Den Randabschluss kann der Besitzer eines Landschaftsteiches zusätzlich mit Ablaufrinnen oder Drainagen versehen sowie Zuläufe und Abläufe integrieren, wie zum Beispiel den Notüberlauf.
Die besonderen technischen Vorrichtungen eines
Schwimmteiches, zum Beispiel SkimmerFilter, Einströmdüsen
und Foliendurchbrüche im Teichrandbereich, müssen dauerhaft
und zuverlässig funktionieren. Professionelle Schwimmteichsys-
www.midori-magazin.com
24
temanbieter halten hierfür hochwertige Einströmdüsen, Skimmerklappen, Rohrdurchführungen und sogar kompakte
Schwimmteichfiltersyteme bereit, um diese im Randsystem sicher zu installieren.
grenzenden Zonen schwappt. Das kann zu ungewollter Wasserbewegung und Nährstoffeintrag führen.«
Technische Aspekte des Teichrandbaus nach FLL
Randabschlusslösungen bilden nicht nur optisch, sondern auch
in technischer Sicht den Rahmen des Teiches. Sie halten das
Teichgewässer auf Niveau und bestimmen die Füllhöhe der
Teichanlage. Die Hydraulik moderner Schwimmteich-Anlagen
verlangt ein präzises Wasserniveau, um ein zuverlässiges und
wartungsarmes Funktionieren des Gesamtsystems zu ermöglichen. Aus gestalterischen Gründen werden in modernen
Schwimmteichanlagen die Wasserspiegel heute gern bis auf
das Niveau der angrenzenden Flächen angehoben bzw. angepasst. »Aber Achtung«, sagt Michael Meßner, Geschäftsführer
der teich-i-tekten sales GmbH & Co. KG. »Das Badeverhalten im
Schwimmteich passt sich dieser Optik meistens nicht an. Es besteht die Gefahr, dass Wasser über den Teichrand auf die an-
Vor dem Bau eines Schwimmteiches ist jeder Teichbauer und
künftiger Schwimmteichbesitzer gut beraten, sich an den Empfehlungen für Planung, Bau und Instandhaltung von privaten
Schwimm- und Badeteichen der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung und Landschaftsbau (FLL) zu orientieren. In
diesen allgemeinen Regelungen sind auch Hinweise für die
Teichrandgestaltung nachzulesen. So heißt es fachlich: »Der
Eintrag von Oberflächenwasser in den Nutzungs- und Aufbereitungsbereich ist konstruktiv zu verhindern. Dies gilt auch für
Wasserbewegung vom Teich in die Umgebung. Dies ist durch eine konstruktive Kapillarsperre zu verhindern.«
Für die Ufer- und Beckenrandausbildung sieht die FLL vor,
dass in Abhängigkeit des zu erwartenden Wellenschlags der
Ausgabe Herbst 2013
Schwimmteich
25
links
Je üppiger die Bepflanzung am Schwimmteich, je
aufmerksamer sollten Schwimmteichbesitzer ihre
Kapillarsperre im Auge behalten.
Bild: teich-i-tekten/Teich & Co.
rechts
Stabile Teichrandsysteme trennen den
Uferbereich klar vom Teichbereich.
Bild: teich-i-tekten
rechts
Mit fertigen Teichrandsystemen lassen sich
spielend leicht Teichränder bauen.
Bild: teich-i-tekten
Wasserspiegel dauerhaft mindestens 5 cm unter der Abdichtungsoberkante liegen sollte. Dies gilt jedoch nicht für technische Einbauten, die dem Wasserabzug dienen (z.B. Skimmer).
Die Teichabdichtung muss vor Beschädigung gesichert sein, das
bedeutet, der Teich muss über eine feste Einfassung verfügen.
Eine funktionstüchtige Kapillarsperre verhindert den Wasserabzug in die Umgebung.
Kapillarsperren für dauerhaftes Teichvergnügen
Als Kapillarsperre wird die Abtrennung des Teiches und seiner
Bepflanzung von der Vegetationszone außerhalb des Teiches
bezeichnet. Es darf keine direkte Verbindung zwischen dem
Teich und dem umliegenden Erdreich, Pflanzen oder Rasen bestehen. Wenn die Pflanzen der äußeren Vegetationszone in den
Teich wachsen, können sie so dem Teich Wasser entziehen. Um
diesen Effekt zu umgehen, erstellt man eine Kapillarsperre am
Teich. Bewährt haben sich auf dem deutschen Teichmarkt Lö-
www.midori-magazin.com
sungen aus Edelstahl oder aus recyceltem Kunststoff. Sie eignen
sich für die organische und formale Randgestaltung. Das System
ist denkbar einfach und mit wenigen Arbeitsschritten installiert.
Beim EcoSys Teichrandsystem zum Beispiel wird eine Kombination aus Pfählen und Randbändern verwendet. Dazu werden die Pfähle am zukünftigen Teichrand mit einem Abstand
von 75 cm gesetzt. Im nächsten Schritt wird das EcoSys Profilband entlang der Null-Linien-Markierung an den EcoSys Pfählen verschraubt. Danach wird das ausgewählte Teichvlies sowie
die Teichfolie über das Profilband verlegt und anschließend das
Band mit Erde bzw. Mutterboden zur Stabilisierung verfüllt. Das
Teichrandsystem mit zwei unterschiedlichen Pfahlprofilen funktioniert für normale aber auch verdichtete, steinige Untergründe. Pfähle und Bänder gibt es in unterschiedlichen Längen, Breiten und Stärken. Diese Form der Teichrandgestaltung ist vor
dem Ausheben der Teichgrube möglich, auch wenn die Grube
bereits vorhanden ist. Mit EcoSys Profilbändern können
Schwimmteiche mit einer organischen Form – ganz individuell
26
links
Mit Hilfe von Teichrandsystemen lassen sich innerhalb des
Teichrandes verschiedene Materialien nebeneinander verarbeiten.
Bild: teich-i-tekten
rechts
Ein außergewöhnlicher und
abwechslungsreicher Teichrand
verleiht dem Garten das gewisse Etwas.
Bild: teich-i-tekten/Firestone
nach Kundenwünschen – gestaltet werden. Die neuartigen EcoSys Profilbretter eignen sich dagegen für das Anlegen formaler
Schwimmbecken. Weitere Gestaltungsmöglichkeiten sind Teichrandsysteme aus Rasenkantensteinen, Ränder aus Tiefbordsteinen oder aus Magerbeton händisch geformte Teichränder. Die
Lohnkosten und Gesamtkosten für diese Systeme sind jedoch
kostenintensiver als die Verarbeitung des beschriebenen Teichrandsystems.
»In den trockenen Monaten erlebt der Schwimmteich erhebliche Wasserverluste durch Verdunstung. In Abhängigkeit von der
Temperatur, der Luftfeuchte und den Windverhältnissen sind
das bis zu 2 cm am Tag«, so Michael Meßner. Gut gestellte
Teichränder ermöglichen ein sehr genaues Ablesen des Wasserstandes im Jahresverlauf. Michael Meßner empfiehlt, eine automatische Wassernachspeisung zu fixieren. In einem zeitgemäßen Teich lässt sich so das Wasser auf den Zentimeter genau
fixieren.
Nicht nur das Baden im Schwimmteich, sondern regelmäßige
Kontrollgänge am Teich entlang sollten für den Teichbesitzer
selbstverständlich sein. Durch die Regelmäßigkeit fallen
Schwachstellen und unkontrollierter Pflanzenwuchs von außen
schneller auf. So entstehen Schäden gar nicht erst, die in der Folge möglicherweise zu Streitigkeiten zwischen Teichbaufirma
und Teichbesitzer führen könnten. Häufig muss dann ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger zur Begutachtung und Bewertung hinzu gezogen werden.
Michael Meßner weiß: »Der erste Blick des Sachverständigen gilt heute fast immer dem Teichrand. So genannte fließende Übergänge zwischen Umgebung und Teich werden zwangsläufig als Mangel in das Gutachten eingehen und führen in aller Regel zu einer Nachrüstung am Teich. Improvisationen am
Teichrand rächen sich.«
Ausgabe Herbst 2013
Schwimmteich
Funktionierende Lösungen
Guter Teichbau beschäftigt sich intensiv mit der Teichrandgestaltung. Gestalterisch anspruchsvolle Lösungen halten qualifizierte Schwimmteichbau-Betriebe bereit. Der Phantasie sind hier
keine Grenzen gesetzt. Gerade in der Teichrandgestaltung kann
der zukünftige Schwimmteichbesitzer zusammen mit den ausführenden Teichbaubetrieben seine Handschrift setzen, Wünsche verwirklichen und für einen zukünftigen Blickfang im Garten sorgen.
Seit vielen Jahren im Teichbau tätig ist Stefan Plomer von
Englhardt Garten- und Landschaftsbau e.K.. Jedes Jahr gestaltet er mehrere Schwimmteiche und Wasserbecken. »Bei unserem aktuellen Projekt wünschte der Kunde einen Teichrand, der
so gestaltet ist, dass er mit dem Rasenmäher bis an den Teichrand mähen kann, ohne Gefahr zu laufen, mit dem Rasenschnitt das Wasser zu verschmutzen.« Die Lösung: Stefan Plomer arbeitete mit einer Einfassung aus Großsteinen. Die Rasen-
www.midori-magazin.com
27
kante wurde fünf Zentimeter tiefer gesetzt und wird so dem
Kundenwunsch gerecht. Von innen wird die verwendete Folie
an einem am Granitstein aufgedübeltem Folienblech befestigt.
Stefon Plomer erklärt eine weitere originelle Randlösung dieses
Schwimmteiches: »Eine Seite des Schwimmteiches schließt mit
einem Holzdeck ab, von dem aus man ins Wasser springen
kann.« Dafür wurde für den Schwimmbereich, der 4 x 9 Meter
beträgt, ein Betonbecken vorgefertigt. An einer Seite des Betonbeckens liegt das Holzdeck auf und bildet so einen bündigen Randabschluss. In diesem Fall findet ein naturnaher Rand
auf der einen Seite eine stimmige Verbindung mit einem funktionalen Randelement auf der anderen Seite.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
13
Dateigröße
1 575 KB
Tags
1/--Seiten
melden