close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KeinTag wie jeder andere - Wirtschaftsjunioren Coburg

EinbettenHerunterladen
C O B U R G
Nr. 38 · Samstag, 22. September 2012
www.wochenspiegel-coburg.de · Auflage: 55000 Exemplare
Kein Tag wie jeder andere
Jung und Alt tauschen sich bei Wirtschaftsjunioren und AWO Mehr Generationen Haus
im Rahmen des „Make A Difference Day“ (MADD) aus.
!Qualität
zu fairen
Preisen!
– Parkett,
Kork,
Laminat, Vinyl 2 Lagerware
– über 5 000
m
– Verlegeservice, Schleifmaschinenverleih
SIE SUCHEN ARBEIT
im Bereich Schönheit und Gesundheit?
www.vital14.de
Flohmarkt
Sonntag, 23. September 2012
Sonneberg-Innenstadt
– am Alten Busbahnhof –
Zum Verkaufsoffenen Sonntag
Aufbau ab 12.30 Uhr!! Keine Neuware erlaubt!
Lfd. Meter 5,– M. Auto am Stand 2,50 M extra.
Tel.: 0 95 68/8 94 58 oder
Mobil: 0171/120 85 64
Gute
Aussichten
mit einer Anzeige im ...
TELLIS GOLDANKAUF
Steinweg 20 Coburg
Mo. – Fr. 9 – 18 Uhr, Sa. 9 – 15 Uhr
Coburger Str. 43 Bad Rodach
Mo.– Fr. 10.00 – 16.00 Uhr
SOFORT BARGELD !
Altgold, Schmuck, Münzen,
Silber, Zahngold (auch mit Zähnen),
auch versilberte Bestecke,
Uhren aller Art, Hummel-Figuren
# 0 95 61/ 8 53 14 53
0160 / 91 99 57 51
22. Theresienfest
Fr. 28. 9.
Rock Tigers
Sa. 29. 9.
...einfach besser
Theater- und Zirkusfestival in der CoJe
„Wir wollten mit dieser Veranstaltung Brücken bauen zwischen Jung und Alt“, erläutert WJ-Coburg Sprecher Uwe Müller.
Fotos: Johanna Thomack, AWO Mehr Generationen Haus Coburg
Von Florian Bertges
COBURG Die Boulekugeln
knallen gegeneinander. „Na das
war ein toller Wurf!“ lobt Frau
Pfeffer (64) die kleine Jula (5),
Vater Florian (37) schaut stolz
zu. Drei-Generationen-Boule auf
dem Schlossplatz – wie kommt
es denn dazu?“ fragt sich so
mancher vorbei gehender Passant. Die Antwort ist: MADD –
der Make A Difference Day (zu
Deutsch „Mache einen Unterschied“ oder „Kein Tag wie jeder
andere), der von den Coburger
Wirtschaftsjunioren zusammen
mit Generationenprojekten im
und um das AWO Mehr Generationen Haus am Samstag,
15.09.2012 durchgeführt wurde.
Nach einer kurzen Begrüßung
stellte das AWO Mehr Generationen Haus kurz seine vielfältigen
Veranstaltungen vor, die von
„Spielen von früher“ bis zum gemeinsamen
Computerkursen
für Jung und Alt reichen.
Der Wirtschaftsjunior Sebastian Wlasek im Gespräch mit Senioren.
Gemeinsame Aktivitäten im Vordergrund
Nach Stärkung mit Kaffee und
Kuchen ging es dann in die gemeinsamen Aktivitäten: Auf
dem Schlossplatz knallten die
Boulekugeln gegeneinander und
in der Küche wurde der Kochlöffel geschwungen. Dabei ergaben
Wiederholung im
kommenden Jahr
Goldankauf
seit 1977 in Coburg
en
auf
rk
Wi fairen
zu isen
Pre
Münzen
Silber
Schmuck- und Zahngold
Coburger Münzenhandlung
Herrngasse 15 · Tel. 09561/94095
Mo.–Fr.: 10 bis 13 Uhr, 15 bis 18 Uhr
Sa.: 10 bis 13 Uhr
sich vielfältige Möglichkeiten
zum generationsübergreifenden
Wissens- und Erfahrungsaustausch. So wurden spannende
Geschichten erzählt wie z B. von
der Flüchtlingssituation in Coburg nach dem Weltkrieg, von
Karrieren als Chansons-Sängerinnen auf Kreuzfahrtschiffen
und vom selbstständig machen
mit „Rumpelkammern“ in Coburg. Die anwesenden Junioren
erzählten im Gegenzug von den
Herausforderungen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
sowie als Unternehmer angesichts von Eurokrise und demographischem Wandel.
Der von den Wirtschaftsjunioren bayernweit initiierte MADD
wurde am gleichen Tag in 12
bayerischen Städten und Gemeinden, so z.B. München und
Ingolstadt durchgeführt. „Wir
wollten mit dieser Veranstaltung
Brücken bauen zwischen Jung
und Alt“ erläutert WJ-Coburg
Sprecher Uwe Müller. „Dies ist
nicht nur am heutigen Tage sondern stets unser Anliegen“, ergänzt Frau Thomack, die Leiterin des AWO Mehr Generationen Hauses, die zudem erläutert,
wie sich bei sinkenden Budgets
die Arbeit bei diesen so wichtigen Projekten zunehmend erschwert.
Auch Wirtschaftsjunior Florian Bertges zeigte sich beeindruckt von der Resonanz und verspricht: Auf ein Neues im kommenden Jahr.
Beim abschließenden gemeinsamen Essen des gemeinsam zubereiteten wurden die Gespräche untermalt mit bildlichen
Eindrücken vom Tage. „Das war
ein richtig schöner Nachmittag“, stellte die älteste Teilnehmerin Frau Ruth Rückert (85)
fest. Die Wirtschaftsjunioren
verließen die Veranstaltung mit
dem festen Vorsatz, hier nächstes Jahr wieder anzuknüpfen.
Auch in diesem Jahr veranstaltet
das Coburger Kinder – und Jugendtheater vom 28.09. bis
30.09. ein Theater- und Zirkusfestival mit professionellen Referenten in der CoJe, Rosenauer
Straße 45. Die Kurse Bühnenkampf, Jonglieren und Pantomine sind auch für Erwachsene geeignet. Für Kinder ab 8 Jahren
wird ein Clown-Kurs angeboten,
ab 9 Jahren Jonglieren und ab 10
Jahren Akrobatik.
Am Samstag, den 29.09. findet
um 19 Uhr eine Zirkusgala statt
und am Sonntag, den 30.09. 11
Uhr die Präsentation der Workshops. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.
BEILAGEN
Elekro Haase
Nishan Singh
DISCO DICE
BOOGIE PIMPS
Theresienfest.de
Festzelt
Hildburghausen
auch defekt
auch mit Zähnen
Gold und Silber
20. 9. 2012
1320,00 J
760,00 J
Thomas Philipps
toom Coburg
toom Sonneberg
www.goldankauf-coburg.de
Mode Galanterie
ist das Fachgeschäft für Brautmoden
in Coburg und Umgebung
Exklusiv, immer eine gute Adresse! Nähe TÜV.
Telefon 0 95 61/7 05 47 20 · www.brautmoden-coburg.de
Wir bitten um tel. Terminvereinbarung für Brautkleid-Anprobe.
30%–
40%
Rabatt
NEU! 30%–
40%
Rabatt
auf BrautkleiderSAISONABVERKAUF
wegen Kollektionswechsel!!
auf verschiedene Brautkleider •
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
3
Dateigröße
474 KB
Tags
1/--Seiten
melden