close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kulturtechnik statt grüner Gentechnik. Wie ernähren wir die

EinbettenHerunterladen
Referenten
Dr. Felix Prinz zu Löwenstein
Seit Juni 2002 Vorstandsvorsitzender des Bund
Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW). Er
studierte Agrarwissenschaften an der TU München
in Weihenstephan und promovierte 1982. Von
1982-85 war er in Haiti als Entwicklungshelfer für
Misereor tätig. Im Jahre 1986 übernahm er den
elterlichen land- und forstwirtschaftlichen Betrieb
im hessischen Habitzheim.
Martin Remppis
Referent für Ernährungssicherheit bei „Brot für die
Welt“ und Spezialist für das Recht auf Nahrung. Er
beschäftigt sich mit Fragen der Nahrungsmittel­
produktion und -verteilung sowie mit Strategien
der Hungerreduzierung durch soziale Grundsiche­
rung.
Prof. Dr. Michael Rosenberger
Absolvierte das Studium der Theologie in Würz­
burg und Rom und wurde 1987 zum Priester ge­weiht. 1995 Promotion und 1999 Habilitation im
Fach Moraltheologie. Seit 2002 ist er Inhaber des
Lehrstuhls für Moraltheologie an der KatholischTheologischen Privatuniversität Linz (Österreich).
Seit 2004 ist er Mitglied der Gentechnik-Kommis­
sion beim österreichischen Bundesministerium für
Gesundheit und Frauen.
Tagungsbüro und Anmeldung:
Evangelische Akademie Baden, Tatjana Deter,
Postfach 2269, 76010 Karlsruhe, E-Mail: deter@ev-akademiebaden.de, Tel. (0721) 9175352, Fax (0721) 917525352
Anmeldung bitte schriftlich auf beiliegender Karte oder über
unser Anmeldeformular im Internet. Anmeldeschluss:
26. September 2011. Ihre Anmeldung ist verbindlich, wenn
Sie von uns nicht spätestens eine Woche vor Veranstaltungs­beginn eine Absage erhalten. Es wird keine Anmeldebestä­
tigung versandt. Auf Wunsch senden wir Ihnen eine Fahrkarte
im Bereich des Karlsruher Verkehrs­verbundes zu (gültig auch
für den Bus 116/113 in Bad Herrenalb).
Komplettpreis für die gesamte Tagung:
30 € (inkl. Mahlzeiten und Tagungsbeitrag)
Ihre Zahlung erbitten wir bei Ankunft an der Rezeption
der Akademie (bar oder EC-Karte). Bestellte und nicht
in Anspruch genommene Einzelleistungen können nicht
rückvergütet werden. Treten Sie weniger als 7 Tage vor
Veranstaltungsbeginn von Ihrer Anmeldung zurück, werden Ihnen 50% der Kosten (bei Ermäßigung 100%) als
Ausfall­gebühr in Rechnung ge­stellt. Auszubildende, Schüler/
innen, Studierende (bis zum voll­endeten 30. Lebensjahr),
Zivil- und Wehrdienstleistende sowie Arbeitslose erhalten
eine Ermäßigung von 50% ge­gen Vorlage ihres aktuel­len
Ausweises.
Tagungsort und Anreise:
Haus der Kirche – Evangelische Akademie Baden,
Dobler Str. 51, 76332 Bad Herrenalb, Tel. (07083) 9280,
Fax (07083) 928601, E-Mail: haus@ev-akademie-baden.de
Anreise: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: IC/ICE bis Karls­
ruhe Hbf; S-Bahn (S 1) vor dem Bahnhof nach Bad Herrenalb.
Aktuelle Informationen zur Anreise mit dem öffentlichen
Nahverkehr finden Sie unter www.bahn.de, bitte als Ziel
„Ev. Akademie, Bad Herrenalb“ eingeben.
Mit dem PKW: Autobahn A5 (Ausfahrt Ettlingen/Bad Herren­
alb). Parkplätze unterhalb des Hauses.
Evangelische Akademie Baden
Dipl.-Ing. agrar Adalbert Kienle
Seit 1991 Stellvertretender Generalsekretär des
Deut­schen Bauernverbandes. Er studierte Agrar­
öko­nomie an der Universität Hohenheim.
1983 wurde er Hauptgeschäftsführer beim Landes­
bauernverband für Württemberg und Hohenzollern
in Ravensburg. Er ist Mitglied des Europäischen
Wirtschafts- und Sozialausschusses (EWSA) in
Brüssel.
Tagung Kulturtechnik statt grüner Gentechnik Nr. 37
Dr. Elke Duwenig
Arbeitet seit 1999 bei der BASF Plant Science und
ist seit einigen Jahren zuständig für die politische
Arbeit des Unternehmens. Zuvor war sie dort als
Gruppenleiterin in der pflanzenbiotechnologischen
Forschung tätig. Sie hat an der Universität Münster
und an der Stanford University, USA, Biologie und
Chemie studiert und promovierte 1997 am Institut
für Genbiologische Forschung in Berlin.
Tagung
Kulturtechnik statt
grüner Gentechnik
Wie ernähren wir
die Weltbevölkerung?
7. Oktober 2011
Bad Herrenalb
Kooperationspartner:
Kirchlicher Dienst auf dem Land
Gesellschaft und Politik
www.ev-akademie-baden.de
Einladung
Programm
„… unser täglich Brot gib uns heute“ so lautet die
vierte Bitte des Vaterunsers. Christen auf der ganzen
Welt richten dieses überlebenswichtige Anliegen an
Gott. Sie bitten darum, so viel zu essen zu haben,
dass sie satt werden und ihre Aufgaben erfüllen
können.
Freitag, 7. Oktober 2011
9.30 Uhr Anreise, Vormittagskaffee
1 0.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung
Hermann Witter
Schon 1974 sprach die Welternährungsorganisation
(FAO) der Vereinten Nationen davon, dass alle Men­
schen innerhalb von 10 Jahren das Recht haben
sollten, frei von Hunger und Unterernährung leben
zu können.
10.15 Uhr Braucht die deutsche Landwirtschaft
die Grüne Gentechnik?
Adalbert Kienle
Stellvertr. Generalsekretär,
Deutscher Bauernverband, Berlin
Heute, nahezu 40 Jahre später, ist dieses Ziel immer
noch nicht erreicht. Im Gegenteil, wir scheinen uns
immer weiter davon zu entfernen. Demografische
Schätzungen besagen, dass bis 2050 neun Milliarden
Menschen auf der Erde leben werden, die einen
Anspruch auf ausreichend Nahrung haben.
11.15 Uhr Warum wir auf Grüne Gentechnik verzichten
Dr. Felix Prinz zu Löwenstein
Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft
(BÖLW) Berlin, Vorsitzender des Vorstandes
Doch schon heute sind ca. 1 Mrd. Menschen unter­
ernährt oder hungern. Tendenz steigend.
12.30 Uhr Mittagessen
13.30 Uhr Pflanzenbiotechnologie für eine
produktivere Landwirtschaft
Dr. Elke Duwenig
Manager Government Relation
Pflanzenbiotechnologie,
BASF Plant Science, Limburgerhof
Die Tagung geht der Frage nach, ob mit der Grünen
Gentechnik ein wirksamer Weg beschritten wird, um
der Realisierung der vierten Bitte näher zu kommen,
oder ob dieser Weg nicht zu empfehlen ist.
Auf eine informative Tagung in Bad Herrenalb freut
sich
1 4.30 Uhr Warum mit Grüner Gentechnologie
die Probleme der Welternährung
nicht gelöst werden können
Martin Remppis
Berater „Ernährungssicherheit Asien“
Brot für die Welt, Stuttgart
Titelbild: Martin Schlecht - Fotolia.com
Hermann Witter
Pfarrer, Studienleiter
Evangelische Akademie Baden
Landesbeauftragter des
Kirchlichen Dienstes auf dem Land
Nachmittagskaffee
16.00 Uhr Von Verheißung und Bedrohung,
Fluch und Segen
Theologisch-ethische Wertungen
der Grünen Technik
Prof. Dr. Michael Rosenberger
Katholisch-Theologische Privatuniversität,
Linz, Österreich
17.00 Uhr Wort auf den Weg
Ende der Tagung
Anmeldung Evangelische Akademie Baden
Veranstaltung Nr. Name
Bitte Veranstaltungsthema und Veranstaltungsnummer eintragen.
Vorname Straße Ich nehme an der gesamten Veranstaltung zum
Komplettpreis (inkl. Vollpension) teil.
PLZ/Ort Beruf Tel. Fax
E-Mail Ich bin ermäßigungsberechtigt (laut Programm).
Geburtsdatum Ich benötige eine kostenlose Fahrkarte im Karlsruher Verkehrsverbund (KVV)
(Versand eine Woche vor der Veranstaltung, nur für Veranstaltungen in Bad Herrenalb)
Die Anmeldebedingungen und Preise der Veranstaltung (laut Programm) habe ich zur Kenntnis genommen.
Ihre Daten werden für künftige Akademieangebote unter Beachtung geltender Daten­schutz­bestimmun­gen gespeichert.
Ich melde mit den gleichen Leistungen an:
EZ
DZ
Ermäßigung
KVV
Name/Vorname
Straße PLZ/Ort Ort, Datum Unterschrift Beruf Geburtsdatum Mitglied werden im Freundeskreis der Evangelischen Akademie Baden e.V.
Tel.
Fax 0721/917525361
Der Freundeskreis der Evangelischen Akademie Baden e.V. unterstützt ideell und
finanziell die Akademie bei deren Aufgaben. Wir würden uns freuen, wenn wir auch
Sie als Mitglied im Freundeskreis begrüßen dürften.
Ich bitte um Zusendung von Informationen zum Freundeskreis der Akademie.
Bitte senden Sie Ihre Einladungen auch an:
Name Vorname Straße PLZ/Ort Email Evangelische Akademie Baden
Postfach 22 69
76010 Karlsruhe
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
294 KB
Tags
1/--Seiten
melden