close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ich mag mich,wie ich bin

EinbettenHerunterladen
19/2014 icH Mag MicH, wie icH Bin
www.freundin.de
=>
19/2014
Für uns ist alles drin
Taschen,
Schuhe,
Schmuck
Neue Accessoires,
die jeden Look
besonders machen
Mi, 27. 8. 2014
Deutschland € 2,80
Österreich € 3,00
Schweiz SFR 5,10
HiMMliScHe
ObSTkucHen
Toll, was man jetzt mit
Pflaumen, Birnen
& Co. zaubern kann
JOb: eS
iST MeHr
MöGlicH, alS
Sie denken
z. B. Home-Office, Teilzeit, Sabbatical
Belgien € 3,20; Niederlande € 3,20; Luxemburg € 3,20; Frankreich € 3,70; Italien € 3,70; Portugal (Cont.) € 3,70; Spanien € 3,70; Kanaren € 4,-;
Griechenland € 4,20; Finnland € 4,50; Dänemark DKR 28,-; Slowenien € 3,70; Ungarn FT 1220,-; Norwegen NOK 42,- Printed in Germany
„Mein Sohn
saß unschuldig
im Gefängnis“
Eine Mutter über
den Tag, an dem
ihr Leben zum
Albtraum wurde
Make-up & Haare
die ScHönSTen
TrendS
für den HerbST
Nachmachen und
einfach super aussehen
Schluss mit den Selbstzweifeln!
ich mag
mich, wie
ich bin
Wie wir es schaffen,
mit uns zufrieden zu
sein und kleine
Schwächen anzunehmen
19
4 190387 502801
Das lieben
wirjetztin der
TREND:
GRAFIK-MUSTER
Schweiz
AUF LINIE
Sabine Portenier
und Evelyne Roth
entwerfen seit
2009 gemeinsam
Mode. Produziert
wird möglichst
daheim in Thun.
Den Herbst
sehen sie streng
grafisch und
vorzugsweise in
Schwarz-Weiss.
Strickjacke um
530 Fr., Lederrock
um 920 Fr., labou
tiquevolante.com.
Dörte Welti
VERANTW. REDAKTORIN
Veränderungen fi ndet Dörte
grundsätzlich gut. Deshalb
freut sie sich wie ein
Schnitzel auf die neuen
Kollektionen der Designer
DIE NEUE MODE?
Passt (zu) uns!
TREND:
OVERSIZE-MÄNTEL
Schlichte Schnitte, kräftige Farben, schöne
Details: Auf diese Trends setzen Schweizer
Jungdesigner in diesem Modeherbst
FOTOS: SIMON HABEGGER (2); IRENE MÜNGER (1)
MIT SCHWUNG
Ruza Rajcic und Hana Schärer
stehen als Designerteam
RS Hader fürs Schlichte und
Geradlinige. Unser Favorit
in ihrer neuen Kollektion: der
coole Oversize-Mantel.
Um 780 Fr., Shirt um 265 Fr.,
rshader.com.
WOLLEN WIR SEHEN:
MODE MADE IN SWITZERLAND
Schweizer Designern, die sich im
eigenen Land behaupten wollten, wurde
es lange schwer gemacht. Jetzt gibt es
einen Boom und gleich drei Plattformen.
modesuisse.com, Showroom am
3./4. 9. in Zürich, Shows vom 10. bis
12. 10. in Genf. getdressed.ch,
Show mit acht Schweizer Labels am
6. 9. in Bern. blickfang.com, Messe
in Zürich vom 21. bis 23. 11.
TREND: BLAU
IN FARBE
Knallig, glänzend, satt – Blau kommt in allen
Tönen und Variationen. Zum Beispiel in Form
von Ankle-Boots (um 380 Fr.) oder als ToteBag (um 460 Fr., beides über navyboot.ch).
Die japanisch-schweizerische Designerin Kazu
Huggler setzt bei ihrem Dress (re.) auf
Details. Kleid um 770 Fr., Kragen
um 180 Fr., Gürtel um 1480 Fr.,
kazuhuggler.com.
Schweiz
in der
LOKALKOLORIT
Erstmals entwarf
Textildesigner
Christoph Hefti seine
Stoffe nicht für
atemberaubende
Kleider, sondern für
Kissen und Bettwäsche. Sie alle
tragen Namen aus
seinem Heimatkanton Glarus. Kissen
„Tödi“ um 49 Fr.,
atelierpfister.ch.
HOCHGEFÜHL
Eleganz, Tragekomfort, Material:
Bei den Schuhen von Lele PyP
stimmt alles. Kein Wunder,
dass Kate Moss ein Fan des von
drei Geschwistern geführten
Zürcher Labels ist. Jetzt wurden
Stephanie, Samantha und
Bernardo Müller Knab in London
als „Footwear Designer of the
Year“ ausgezeichnet. Applaus!
Pumps um 430 Fr., lelepyp.com.
KUNST FÜR DIE BOHNE Die Espressotasse aus weissem Porzellan, 1992 vom
Bozener Architekten Matteo Thun entworfen, gehört mittlerweile zu den
Design-Ikonen. Für die Kollektion „sustainArt“ gestalteten jetzt vier Künstler
aus Kaffeeanbaugebieten je eine Tasse. Um 100 Fr., amici.ch.
❞
Gutes DESIGN ist,
wenn man sich
den Alltag ohne
es gar nicht mehr
vorstellen kann
ARCHITEKTONISCHE STERNSTUNDE
Auch wenn einem die Übernachtung im 5-Sterne-Hotel „Chedi“ in
Andermatt zu kostspielig erscheint, angucken sollte man es sich
unbedingt. Denn der Architektur-Mix aus Swissness und Asia-Baustil
ist einfach spektakulär. Für die Zimmer (das kleinste hat 52 Quadratmeter) gilt das Gleiche, und im 35 Meter langen Pool kann man
richtige Bahnen schwimmen. DZ ab 650 p.P., chediandermatt.com.
❞
Das lieben
wirjetzt
LICHTER
MOMENT
Diesen 3-teiligen
Kerzenständer,
den man stapeln,
reduzieren,
gruppieren und
so immer wieder
verändern kann,
finden wir genial.
Und wir sind nicht
allein, schliesslich hat die
Auftragsarbeit
für das Kaufhaus
Manor gerade
den Designpreis
„Red Dot Award“
gewonnen. Um
100 Fr. mizko
design.ch.
IMPRESSUM Redaktion: Dörte Welti, Fridlimattstr. 10, 8122 Binz, Telefon/Fax 0 44/912 13 71. E-Mail: freundin@ggaweb.ch Layout: Gabriele Schmidt
Anzeigen: Burda Community Network International GmbH, Goran Vukota, Balz-Zimmermann-Str. 7, 8302 Kloten, Telefon 0 44/810 21 46, Telefax 0 44/810 21 52.E-Mail:
goran.vukota@burda.com; Internet: www.burda-community-network.com Abonnements: Bestellungen an Burda Medien Abo-Service, CH–9024 St. Gallen, Telefon 0 71/311 62 73,
Telefax 0 71/314 06 10. E-Mail: burda@guell.de. Das Jahresabonnement kostet 132,60 Fr. bei Vorauszahlung (zuzüglich Zustellgebühr). Internet: www.freundin.ch
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
3
Dateigröße
3 981 KB
Tags
1/--Seiten
melden