close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschreibung „ Wie in alten Zeiten“ - Arbeitsgemeinschaft

EinbettenHerunterladen
Ausschreibung
zur 11. Kfz. – Veteranenrallye
„ Wie in alten Zeiten“
in Glaubitz und Zeithain am 07. Juli 2007
Gilt gleichzeitig als 2. Lauf zur Landesmeisterschaft Sachsen
Herzlich willkommen in Glaubitz!
Die 11. Kfz.- Veteranenrallye soll an die schönen Zeiten in Glaubitz anschließen, welche bei
zahlreichen Sportfreunden noch heute unvergesslich sind.
Unter dem Motto „Wie in alten Zeiten“ wird sich jeder etwas anderes vorstellen. Gemeint
sind die historischen Fahrzeuge, manchmal auch deren Besatzungen sowie vieles Bewährtes
aus vergangenen Tagen. Selbstverständlich wird aber auch der neuen Zeit Rechnung getragen.
Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind alle Besitzer und Fahrer mit historischen Kraftfahrzeugen bis
einschließlich Baujahr 1980, die original erhalten oder restauriert sind und eine ständige oder
zeitweilige Zulassung nach StVO haben. Fahrer müssen einen für die Klasse des Fahrzeuges
gültigen Führerschein besitzen. Gefahren wird nach der StVO.
Die Teilnehmer und Mitfahrer erkennen mit ihrer Nennung die Ausschreibung und die
Durchführungsbestimmungen an.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und schließt jede Haftung des Veranstalters aus. Das
trifft auch auf die zivil- und strafrechtliche Verantwortung selbst verursachter Unfälle und
Schäden. Der Teilnehmer verzichtet auf Schadenersatzforderung jeglicher Art gegenüber dem
Veranstalter und seiner Helfer. Die Teilnahme ist für alle Interessenten offen.
Für die Wertung der Sachsenmeisterschaft gilt die Klasseneinteilung der Ausschreibung
Sachsenmeisterschaft. Alle Teilnahmeberechtigungen, Wertungen sowie Nennungen
unterliegen dem Fachverantwortlichen für den Kfz. – Veteranensport des Sächsischen
Landesfachverbandes Motorsport e.V., Steffen Dolina (Telefon: 03737 – 48674), bei dem
auch die Anmeldung zur Sachsenmeisterschaft erfolgen muss.
Klasseneinteilung:
Motorräder : M 1 bis Baujahr 1935
Autos
A 5 bis Baujahr 1935
M 2 Baujahr 1936 bis 1950
A 6 Baujahr 1936 bis 1950
M 3
„
1951 bis 1965
A7
„
1951 bis 1965
M 4
„
1966 bis 1975
A8
„
1966 bis 1975
JM
„
1970 bis 1980
JA
„
1970bis 1980
B9
Seitenwagen bis 1975
Nutzfahrzeuge werden den entsprechenden Klassen zugeordnet.
Wertung:
Zur Ermittlung der Sieger werden in den jeweiligen Klassen verschiedene
Wertungsprüfungen durchgeführt. Die Wertungselemente entsprechen den Kriterien für den
Kfz. - Veteranensport. Die Fahrtstrecke beträgt ca. 80 km in einer reizvollen Landschaft. Die
Streckenführung wird mittels Symbolik gekennzeichnet.
Bei Punktgleichheit entscheidet in der Reihenfolge das ältere Baujahr, der kleinere Hubraum
bzw. das Los. Weitere Details enthält die Durchführungsbestimmung, welche nach
Anmeldung ausgehändigt wird. Der Veranstalter behält sich vor, Klassen die mit weniger als
5 Fahrzeugen besetzt sind, in der Tageswertung zusammenzulegen. Proteste gegen die
Wertung sind nicht üblich. Sieger und Platzierte erhalten Urkunden und Preise.
Nennung:
Die Nennung erfolgt auf dem beigefügten Formularen (für Sachsenmeisterschaft oder offene
Teilnahme)
Nennschluss: 06. Juni 2007
Das Nenngeld beträgt für jedes gemeldete Fahrzeug 25,00 € und ist bis zum Nennschluss auf
das Konto der AG „Feuerwehrhistorik“ Riesa e.V., Kto. Nr. 3033 0000 44 bei der Sparkasse
Meißen mit dem Zahlungsgrund „11. Kfz.-Veteranenrallye“ einzuzahlen.
Ohne Nenngeldzahlung erfolgt keine Bearbeitung der Nennung.
Nenngeld ist Reugeld, wer nicht an der Veranstaltung teilnimmt, hat keinen
Anspruch auf Rückzahlung.
Muss die Veranstaltung wegen höherer Gewalt abgesagt werden, erfolgt
die Rückzahlung in voller Höhe.
Verspätet eingehende Nennungen werden nur mit 20 € Aufschlag bearbeitet.
Für das Nenngeld wird geboten:
* Teilnahme an der Wertungsfahrt mit besonders hergestellten Startnummern
• Kostenloses Mittagessen für Fahrer
• Urkunden und Ehrenpreise für Sieger und Platzierte
• Stellplätze für Zelt, Caravans und Wohnmobile einschließlich Bewachung
während der Abwesenheit und der Abendveranstaltung (ohne Haftung)
• Nutzung sanitärer Einrichtungen (WC) und Waschgelegenheit
• Teilnahme an der Abendveranstaltung mit Live-Musik und Programm
• Veranstaltungshaftpflicht
Rahmenprogramm:
Die Anreise kann bereits ab Freitag Nachmittag erfolgen. Ab 19.00 Uhr werden
Benzingespräche rund ums Lagerfeuer mit Getränkeausschank und Grill zu volkstümlichen
Preisen und Unterhaltungsmusik angeboten. Die Oldtimer können an der Übernachtungsstelle
abgestellt werden. (Selbstgrillen leider nicht möglich)
Auf Wunsch können Hotels und Pensionen in der Nähe vermittelt werden. Die Preise liegen
zwischen 25,-€ und 72,-€ p.P. und Nacht. Für diese wird ein Transfer gegen geringes Entgelt
sichergestellt.
In die Wertungsfahrt ist eine Zwangspause mit gemütlichem Mittagessen eingebaut.
Nach Zieleinfahrt ist eine Kaffee/Kuchenversorgung vorhanden.
Am Samstag ab 19.00 Uhr findet die Abendveranstaltung in der Gaststätte „Drei Lilien“ in
Glaubitz statt. Bustransfer gegen geringes Entgelt ist vorgesehen.
Die Siegerehrung findet zur Abendveranstaltung statt.
Am Sonntag wird von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr ein Frühschoppen mit Ausstellung
durchgeführt, welche musikalisch umrahmt auch ein Speise- und Getränkeangebot enthält.
Veranstaltungsende ist am 08.07.2007, 13.00 Uhr.
Gez.
Gez.
Horst Bennewitz
Vorsitzender MC Glaubitz e.V.
Siegfried Bossack
Fahrtleiter
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
6
Dateigröße
77 KB
Tags
1/--Seiten
melden