close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1 Fremdwassersanierung Warum? Wo? Wie? - Wupperverband

EinbettenHerunterladen
Fremdwassersanierung
- Technische Chancen und Risiken Dr.-Ing. Bert Bosseler
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
Gelsenkirchen, www.ikt.de
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
Wupperverband, 01. Februar 2007
Fremdwassersanierung – Technische Chancen und Risiken
Warum?
Wo?
Wie?
www.ikt.de
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
www.ikt.de
Fremdwassersanierung – Warum?
• Wasserwirtschaftlicher Druck
– Kläranlagen
– Regenbecken und Gewässer
– Pumpwerke
• Investitionsprogramm Abwasser NRW
– http://www.munlv.nrw.de/
umwelt/wasser/abwasser/foerderung/index.php
– http://www.nrwbank.de/de/kommunal-undinfrastrukturportal/infrastrukturfinanzierung/umweltschutzstrukturfoerderung/ipa-kommunal/index.html
• Politischer Druck wächst
– Fördergelder, Fördergelder, Fördergelder
– Zahlreiche Maßnahmen in NRW
• Bürger fragen „Warum?“
Politischer Druck wächst
ÍRheine
ÍBorgholzhausen
ÍBillerbeck
ÍDetmold
ÍAhlen
ÍPlettenbergÍBrilon
ÍKUA
ÍReichshof
ÍAggerverband
ÍMonschau
ÍSchleiden, Nettersheim,
Kläranlage
Reinigungsleistung
Kanalnetz
Hydraulische Überlastung
MW-Entlastung
Trinkwasserschutz
Konzepte / Empfehlungen
F&E - Projekte
Investitionsprogramm NRW
FW-Konzepte/-Sanierung
Kall & Hellenthal
ÍFW-Leitfaden (Baden-Württemberg)
ÍFW-Sanierung, Gemeinde Schwanau (BW)
www.ikt.de
Förderbereich 6 – Sanierung Fremdwasser
6.1 - Sanierungskonzept
6.2 - Öffentl. Sanierung
6.3 - Private Sanierung
SüwV Kan - Untersuchung
SüwV Kan - Untersuchung
SüwV Kan - Untersuchung
FWZ > 100%
FWZ > 100%
FWZ > 100%, übw. privat
Gültiges ABK
Gültiges ABK
Inspektion per Satzung
Zuwendung max. 50 %
Darlehen gem. Gewässergüteprogramm (Nr.4.3/4.4)
Fremdwasserkonzept
Zuwendung max. 30%
bzw. 200 €/m Sanierung
=> Umsetzung innerhalb von 2 Jahren
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
www.ikt.de
Investitionsprogramm Abwasser NRW
www.ikt.de
Bürger fragen „Warum?“
Gute Gründe
• Exfiltration (§45, GW)
• Fremdwasserkosten
• Funktionsstörungen
www.ikt.de
1
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
Fremdwassersanierung – Technische Chancen und Risiken
Warum?
Wo?
Wie?
Wer bezahlt?
Fremdwassersanierung – Wo?
Informationsbasis
vorliegende Daten!
• Kläranlage, Zulauf
• Regenbecken, Entlastungsereignisse
• Netz, Durchflussmessungen
• Grundwasserstände
• Grundstücksentwässerung
• “Jahresschmutzwasser”-Methode
• Methode des gleitenden Minimums
• Dreiecksmethode
50000
100,0
Zulaufmenge
45000
90,0
40000
80,0
35000
70,0
30000
60,0
25000
50,0
20000
40,0
15000
30,0
10000
20,0
5000
10,0
0
Niede rschlag [mm]
Niederschlagshöhe
0,0
2000
www.ikt.de
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
Messdaten der Kläranlage
Zulaufmenge [m³]
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
www.ikt.de
Auswertung von Wasserstandsmessungen
Betriebliche
Betriebliche Eigenüberwachung
Eigenüberwachung
der
der Regenbecken
Regenbecken und
und Kläranlagen
Kläranlagen
Weitergehende
Weitergehende Analyse
Analyse
der
der Entlastungsschwerpunkte
Entlastungsschwerpunkte
Fachartikel in
Sanierungsvorbereitung
Sanierungsvorbereitung
Korrespondenz
Abwasser in 2007
und
und zusätzliche
zusätzliche Fremdwasseruntersuchungen
Fremdwasseruntersuchungen
Fremdwassersanierung – Wo?
Informationsquellen
vorliegende Daten!
• Kläranlage, Zulauf
• Regenbecken, Entlastungsereignisse
• Netz, Durchflussmessungen
• Grundwasserstände
• Grundstücksentwässerung
www.ikt.de
www.ikt.de
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
www.ikt.de
Fremdwasser: Messergebnisse und Prioritätenplan
=> Fremdwassersanierung fordert Messung und Prioritäten
www.ikt.de
2
=> Fremdwassersanierung fordert die Bürger
50000
100,0
Zulaufmenge
45000
72,00
90,0
Zulaufme nge [m³]
71,00
Undichtigkeiten
+
Grundwasserdruck
70,50
40000
80,0
35000
70,0
30000
60,0
25000
50,0
20000
40,0
15000
30,0
10000
20,0
5000
70,00
0,0
2000
69,50
69,00
68,50
5000
Wo?
Wie?
⇒ Mischsystem für
Schmutzwasser
Regenwasser
Dränage-/Grundwasser
www.ikt.de
Apr 00
0
1996
=> Fremdwassersanierung fordert Grundwasserkenntnisse
Fremdwassersanierung: Undichtigkeiten abdichten
www.ikt.de
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
Rohre mit Halbmuffen aus dem 19. Jahrhundert
Apr 98
10
0
www.ikt.de
Fremdwassersanierung: Dränagen abdichten
Apr 96
20
Apr 94
30
Apr 92
40
April 1996
Apr 90
10000
Apr 84
15000
Apr 82
50
20000
Apr 80
25000
Apr 78
60
Apr 76
70
Niederschlag [mm]
80
30000
Apr 88
90
Niederschlagshöhe
35000
Apr 74
Zulaufmenge [m³]
Zulaufmenge
40000
Apr 72
Apr 68
Apr 66
Apr 64
Apr 62
67,00
100
45000
Apr 70
67,50
Apr 86
50000
68,00
www.ikt.de
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
Warum?
April 2000
10,0
0
www.ikt.de
Fremdwassersanierung – Technische Chancen und Risiken
Nie de rschlag [mm]
Niederschlagshöhe
Infiltration
aus
71,50
Apr 60
FW-Zufluss aus Hausanschluss
Risiken: Schwankungen, Ziele, Begründbarkeit
Grundwasserstand [m ü. NN]
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
Zustandserfassung: Fremdwasser-Zuordnung
Fremdwassersanierung: Grundstücksentwässerung
www.ikt.de
3
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
Fremdwassersanierung?
=> Fremdwassersanierung fordert Entflechtung
Fremdwassersanierung => Dränagewasser-Konzept
Entwässerungs-
Entwässerungs-
Entwässerungs-
Ziele
Medium
System
Hygiene
Schmutzwasser
Überflutungsschutz
Regenwasser
SW-Kanalsystem
MW-Kanalsystem
RW-Kanalsystem
Baugrund-/
Bauwerksicherung
Grundwasser
Keine
Entwässerung
Gewässer/ Gräben
Dränage-System
Nasse Keller
=> Fremdwassersanierung fordert Dränage-Konzept
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
Fremdwassersanierung => Dränagewasser-Konzept
www.ikt.de
Fremdwasser-Konzept fordert Infiltrationsdichtheit
www.ikt.de
Fremdwasser-Konzept fordert Infiltrationsdichtheit
LBO/LWG verweisen auf DIN 1986 T 30, d.h.
lokale Betrachtung: Bauwerk!
Gefährdungspotenzial steht im Vordergrund
=> I.d.R. optische Inspektion
⇒ DIN/LBO/LWG-Dichtheit greift bei Infiltration zu kurz
www.ikt.de
www.ikt.de
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
www.ikt.de
DIN/LBO/LWG-Dichtheit vs. Fremdwasser-Dichtheit
=> Fremdwassersanierung fordert infiltrationsdichte Netze
www.ikt.de
4
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
Fremdwassersanierung: Sichere Lösung
Neubau
statt
Sanierung?
Fremdwassersanierung – Technische Chancen und Risiken
(wasser)wirtschaftlich
Warum? sinnvoll
in Schwerpunktgebieten
beginnen
Wo?
mit Dränagewasser-Konzept
Wie?
Wer bezahlt?
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
Dränagewasser-Konzepte, Mischsystem, Beispiel
1.) Trennkanalisation
(neuer Schmutzwasserkanal)
sehr hohe Kosten,
wenig flexibel,
sehr erfolgssicher
2.) Dränagewassersammler
(neuer Drainagekanal)
hohe Kosten,
bedingt flexibel,
sehr erfolgssicher
3.) Kombinationslösung
(Mischungen aus 1 und 2)
hohe Kosten,
bedingt flexibel,
sehr erfolgssicher
4.) Grundwassersenkung
(Dichtwand/Absenkbrunnen)
geringe Kosten,
kaum flexibel,
nicht erfolgssicher
5.) Schwerpunktlösung
(Abdichtung Brennpunkte)
geringe Kosten,
flexibel,
erfolgssicher
www.ikt.de
www.ikt.de
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
www.ikt.de
Allein mit dem Fremdwasser?
www.ikt.de
Ihre Ansprechpartner
Dr.-Ing. Bert Bosseler; Dipl.-Ing. Thomas Nichler
www.ikt.de
Forschungsberichte zum Download
eNewsletter + eNews-Archiv
IKT-Institut für Unterirdische Infrastruktur
Exterbruch 1
45886 Gelsenkirchen
Tel.: 0209-17806-0
www.ikt.de
5
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
973 KB
Tags
1/--Seiten
melden