close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die Geschichte um den Außenseiter Bradley kommt ebenso - Dtv

EinbettenHerunterladen
»Die Geschichte um den Außenseiter
Bradley kommt ebenso knallhart
wie herzerwärmend menschlich
daher.« Tages-Anzeiger
Louis Sachar
Bradley - letzte Reihe,
letzter Platz
Reihe Hanser
Übersetzt von Klaus
Fritz
224 Seiten
ISBN:
978-3-423-62212-7
Euro: 7,95 [D] 8,20 [A]
SFr: 11,90
Lehrerprüfexemplar
Ab 10
9. Auflage, Juli 2014
Was ist los mit Bradley? Ist er wirklich das Ekel, das er
so überzeugend gibt? Warum sind Bradley Feinde lieber
als Freunde? Oder ist alles nur gespielt? Oder ist er
einfach so, basta! Das möchte Jeff, der Neue in der
Klasse, gern herausfinden. Jeff versteht erst nicht, was so
schlimm daran ist, neben Bradley zu sitzen. Aber schon
in der ersten Pause findet er es heraus. »Gib mir einen
Dollar oder ich spuck dich an!«, ist Bradleys Antwort auf
Jeffs vorsichtigen Annäherungsversuch.
So ist Bradley, wenn er schlecht gelaunt ist. Wenn er gut
gelaunt ist, erzählt er Witze, die keiner hören mag, oder
schubst die Kleinen in den Dreck. »Das Monster« nennen
sie ihn, und er tut alles, um diesen Namen Ehre zu
machen. Oder ist alles nur Bradleys Art, sich vor zu viel
Nähe zu schützen? Hat er mit Freunden schlechte
Erfahrung gemacht? Das wüsste Jeff gern. Er ahnt, dass
kein Mensch auf der Welt nur eklig sein kann. Jeff
schafft es sogar, Bradley zu beeindrucken: als er sich aus
Versehen auf der Mädchentoilette verirrt. Das findet
Bradley gut. Es mag ein komischer Beginn einer
Freundschaft sein, aber besser als keiner.
Und noch jemand schafft es, Bradleys Vertrauen zu
erringen: die neue Schulpsychologin Carla Davis. Am
Ende entpuppt sich Bradley als ein einsamer, sensibler
und fantasievoller Junge, der aus Verunsicherung und
Angst vor Zurückweisung das Monster spielt.
Autorenporträt Louis Sachar
Louis Sachar wurde 1954 in East Meadow, N.Y., geboren. Er studierte
Deutscher Taschenbuch Verlag
Tumblingerstraße 21
80337 München
Tel.: 089 / 38167 - 0
Fax: 089 / 34 64 28
E-Mail: verlag@dtv.de
www.dtv.de
Louis Sachar wurde 1954 in East Meadow, N.Y., geboren. Er studierte
Wirtschaftswissenschaften und anschließend Jura, arbeitete als Rechtsanwalt und
schrieb in seiner Freizeit Kinderbücher. Als diese immer erfolgreicher wurden mittlerweile hat er 18 Romane für Kinder geschrieben -, widmete er sich ganz
dieser Leidenschaft.
Für ›Löcher - Die Geheimnisse von Camp Green Lake‹ erhielt er den National
Book Award und kletterte bis auf Platz 2 der amerikanischen Bestsellerlisten.
›Stanley Yelnats‹ wurde in den USA mit sämtlichen renommierten Litearturpreisen
ausgezeichnet, u.a. mit der Newbery Medal und dem National Book Award for
Young People's Literature. Heute lebt der Autor mit seiner Frau und der
gemeinsamen Tochter in Kalifornien.
Weitere Bücher von Louis Sachar
Der Fluch des David Ballinger, Taschenbuch, ISBN 978-3-423-62162-5
Pressestimmen:
Tages-Anzeiger, Zürich
»Die Geschichte um den Außenseiter Bradley kommt ebenso knallhart wie
herzerwärmend menschlich daher.«
Jugendbuchtipps
»Louis Sachar hat mit Bradley eine liebenswerte Figur erschaffen, deren Geschichte
man nicht aus den Augen verlieren will.«
Buch & Maus
»Geschichten, die von Freundschaft, Liebe und Respekt, gegenseitiger Toleranz und
Akzeptanz erzählen, sind fast zeitlos.«
Jugendbuchtipps
»Das Buch ist eine witzige Geschichte über einen Außenseiter, der es darauf anlegt,
sich alle zum Feind zu machen.«
Deutscher Taschenbuch Verlag
Tumblingerstraße 21
80337 München
Tel.: 089 / 38167 - 0
Fax: 089 / 34 64 28
E-Mail: verlag@dtv.de
www.dtv.de
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
2
Dateigröße
213 KB
Tags
1/--Seiten
melden