close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Garden trainieren wie Profis - medicoreha

EinbettenHerunterladen
ngz
DIENSTAG 15. NOVEMBER 2011
NEUSS
C3
NE-L3
KO M PA K T
Arielle gibt Selbstvertrauen
Josef Werhahn organisiert
Treffen der Motorrad-Fans
Auf dem Pferdehof Hilgers bietet Mariele Voss heilpädagogisches Voltigieren für behinderte und nichtbehinderte
Kinder und Jugendliche an. Bessere Körperbeherrschung, aber auch mehr Selbstbewusstsein kann es bringen.
Josef Werhahn ist Oldtimer-Experte.
NEUSS/BAD MÜNSTEREIFEL (lue-) Wenn
Josef Werhahn (54) ruft, kommen Motorrad-Fans aus ganz Europa. Die alljährlich vom Uedesheimer organisierte Ausfahrt „Rund um Bad Münstereifel“ zählt
zu den Klassikern unter den Touren für
Motorrad-Oldtimer. Auch bei der 11. Auflage am 30. Juni werden wieder bis zu
250 Teilnehmer mit ihren historischen
„Schätzchen“ – Baujahr 1939 oder älter –
auf die Eifelstrecke gehen. Zur Mittagszeit werden die alten Motorräder auf
Burg Satzvey zu sehen sein.
Info www.motoclub.de
Feldenkrais in der
Trinitatiskirche
ROSELLERHEIDE (NGZ) Im Rahmen der
evangelischen
Erwachsenenbildung
wird in der Trinitatiskirche die Feldenkraismethode vermittelt. Mit ihr sollen
Bewegungsabläufe besser organisiert
werden, wodurch sich eine größere und
leichtere Beweglichkeit einstellt. Beginn
ist am Montag, 21. November, um 19.30
Uhr an der Koniferenstraße 19. Anmeldung unter ☎ 02133 479640.
Venen-Messwoche in
Grimlinghausen
GRIMLINGHAUSEN (NGZ) Vom 21. bis 25.
November lädt die Cyriakus-Apotheke
an der Bonner Straße 56 zu einer VenenMesswoche ein. Der Kostenbeitrag von
fünf Euro kommt dem Förderverein der
Pestalozzi-Grundschule zugute. Um Terminabsprache unter ☎ 0800 9533395
(kostenfrei) wird gebeten.
VON VERA STRAUB
I N FO
NEUSS Arielle ist eine 19 Jahre alte
Stute, sanft und aufmerksam. Sie
hat ein Gespür für die Empfindungen ihres Reiters und erfüllt damit
die wichtigste Voraussetzung, die
ein Therapiepferd braucht. Seit sieben Jahren ist sie im Besitz von Reittherapeutin Mariele Voss. Die 53Jährige bietet Heilpädagogisches
Voltigieren an – also Turnen auf
dem Pferd.
Voss ist Sport- und Hauswirtschaftslehrerin und unterrichtet an
einer Hauptschule. Sie ist selbst
Reiterin und besitzt einen TrainerC-Schein. Um Voltigierpädagogin
zu werden, „muss man Psychologe
oder Pädagoge sein“, sagt sie. Die
53-Jährige absolvierte ihre Ausbildung beim Deutschen Kuratorium
für Therapeutisches Reiten, wendet
ihr Können auch als Schulsport an.
Voltigieren als Thearpie
Was Heilpädagogisches Voltigieren ist ein Teilbereich des therapeutischen Reitens.
Ziel Bessere motorische und sensorische Fähigkeiten, soziale und
emotionale Kompetenz und kognitive Fähigkeiten.
Kontakt zu Voss, ☎ 0211 757301
oder www.reittherapie-voss.de.
Kinder werden sensibilisiert
Auf dem Pferdehof Hilgers bietetVoss Einzel- und Gruppenstunden
an. Mit Arielle hilft sie Menschen
mit geistiger Behinderung, Entwicklungsverzögerung, Lernbehinderung, Autismus, Verhaltensauffälligkeiten, Sinnes- oder Sprachbehinderung. „Durch den Kontakt
zum Pferd und die Voltigierübungen erlangen viele von ihnen ein
besseres Gleichgewicht“, sagt Voss.
„Zudem kann Angst abgebaut werden, das Kind hat mehr Selbstvertrauen, wenn es schwierige Übungen meistert. Und die kognitiven
Fähigkeiten verbessern sich.“
Für viele ihrer Klienten ist die
Therapeutin im Laufe der Jahre zu
einer festen Institution geworden.
„Als der fünfjährige Paul zu mir
kam, konnte er nicht sprechen“,
Mariele Voss und Stute Arielle können auch dem kleinen Michael helfen. FOTO: WOI
sagt Voss. „Die Nähe zu Arielle tut
ihm gut – vielleicht lösen wir das
Problem.“ Auf jeden Fall komme
seine ältere Schwester Martha auch
immer gerne mit.
„Es ist ein großartiges Gefühl, die
Fortschritte zu sehen. Allerdings
muss auch die Chemie stimmen.
Zwischen Pferd und Reiter und
auch zwischen mir und dem Kind“,
betont sie. „Aber Arielle zeigt mir
genau, wie sie sich fühlt. Anhand ihrer Körperhaltung sehe ich, ob alles
in Ordnung ist oder nicht.“ Aber
auch die Kinder werden sensibel für
das Tier.
In den Gruppenstunden kommt
dann auch das Holzpferd „Luzifer“
zum Einsatz. „Dabei lernen die Kinder, dass sie ihrem Partner, der auf
Arielle sitzt, keine allzu schweren
Übungen vorturnen sollten, denn
sie müssem alles nachturnen. Das
schult die soziale Kompetenz.“
So wie durch Erfolge sind die Tage
für die Voltigierpädagogin auch von
traurigen Geschichten geprägt,
denn auch traumatisierte Menschen wenden sich an sie. „Oftmals
haben sie Schlimmes erlebt, das sie
mir nach und nach erzählen. Das
geht auch mir unter die Haut.“
KO M PA K T
Einbrecher erbeuten
Schmuck in Vogelsang
VOGELSANG (NGZ) Unbekannte sind am
Samstag in der Zeit zwischen 18.30 und
19.30 Uhr in ein Haus an der Schmolzstraße eingebrochen. Die Täter hebelten
auf der Rückseite des Hauses die Terrassentür auf und gelangten auf diese Weise ins Haus. Sie ließen Schmuck mitgehen und flüchteten dann. Die Polizei
sucht nach drei dunkel gekleideten Personen, die sich vom Tatort entfernt haben. Die Hausbewohner hatten bei ihrer
Rückkehr Stimmen gehört und die flüchtenden Gestalten noch kurz sehen können. Hinweise an die Polizei,
☎ 02131 3000.
Einbrecher dringen in
Einfamilienhaus ein
GRIMLINGHAUSEN (NGZ) Unbekannte
sind am Samstag in der Zeit von 15 bis
18.10 Uhr in ein Einfamilienhaus an der
Volmerswerther Straße eingedrungen.
Was sie erbeuteten, ist noch nicht klar.
Die Täter hatten sich Zugang zum Garten
verschafft und Rollladen an der Terrassentür hochgeschoben. Sie schlugen ein
Loch in die Scheibe und gelangten ins
Haus. Anschließend durchsuchten sie
alle Schränke und Schubladen.
Info Hinweise nimmt die Polizei unter
☎ 02131 3000 entgegen.
Bürgerschützen wählen
drei Komiteemitglieder
GRIMLINGHAUSEN (NGZ) Der Vorstand
des Bürger-Schützenvereins Grimlinghausen lädt die Mitglieder am Freitag
zur Jahreshauptversammlung ein. Treffpunkt ist die Gaststätte Reuterhof, wo
neben den Berichten des Schriftführers
und des Schatzmeisters auch das vergangene Schützenjahr rekapituliert und
vom Präsidenten ein Ausblick auf das
kommende Schützenjahr gegeben wird.
Außerdem findet die Wiederwahl von
drei Komiteemitgliedern statt.
Info Freitag, 18. November, 20 Uhr
BEI UNS IN NEUSS
Start in Jubiläumssession
Marie Luise Königs und Heinz Theo Hilgers (2.v.r.) wurden als Gründer von „BlauWeiß-Rot“ geehrt. Mit im Bild: Michael Hilgers und Vize Harald Krüll (r.) FOTO: WOI
(-nau) Marie Luise Königs (69) gehörte vor 33 Jahren zu den Gründern
der Holzheimer Karnevalsgesellschaft „Blau Weiß Rot“ – jetzt ist sie
wieder die erste. Beim HoppeditzErwachen zum Start in die Jubiläumssession wurde das Gründungsmitglied, das 32 Jahre im Vorstand
wirkte, in den Ehrenrat aufgenommen. Dort ist sie noch allein. Heinz
Theo Hilgers (68), der Gründungs-
vorsitzende und zweite zu Ehrende
am Freitag, ist dagegen nach wie vor
aktiv. Er hielt die Laudatio auf seine
Cousine, die im Pfarrchor Cäcila
noch länger als bei den Karnevalisten aktiv ist – und sogar noch länger
im Ort Theater spielt. Die Laudatio
auf den Vorsitzenden hielt wiederum dessen Sohn Michael, der als Zeremonienmeister ein erstes närrisches Jubiläum feiert.
Garden trainieren wie Profis
(-nau) Ein effektives Aufwärmtraining in kurzer Zeit, ohne Geräte
und auf kleiner Raumfläche – das
lernen in dieser Session die Gardetänzerinnen und Trainerinnen des
JUKA (Jugendkarneval) bei der medicoreha. „Das Ziel ist es, innerhalb
von 15 bis 20 Minuten optimal vorbereitet zu sein, denn mehr Zeit ist
bei den Auftritten nicht“, weiß Kathrin Köster-Kruck , Sportwissenschaftlerin und selbst Gardetänzerin, die diese Trainings leitet. Auf
dem Trainingsplan stehen neben
kurzen Laufeinheiten die Kräftigung der Beinmuskulatur, die Stabilisation der Rumpfmuskulatur
und ein Dehnprogramm. „Die Einheiten mit Kathrin sind nicht nur
professionell, sondern kommen
auch sehr gut an“, sagt Trainerin Daniela Beylschmidt, zugleich Jugendbeauftragte im Neusser Karnevals-
EUROPA IST IHR
MARKT – UNSERE
LÖSUNGEN SCHAFFEN
DIE VERBINDUNG
Jetzt bietet Ihnen unser erweitertes Netzwerk in Europa noch
mehr zuverlässige Lösungen – damit Sie von zusätzlichen Geschäftschancen profitieren können, in Europa und darüber hinaus.
Kathrin Köster-Kruck trainiert mit
Neusser Tanzgarden.
Foto: privat
Überzeugen Sie sich selbst, was wir für Ihr Unternehmen tun können.
ausschuss. „Sie hat viele Tipps für
uns.“ Jeweils sonntags wird für drei
Stunden in den Räumen der medicoreha am Lukaskrankenhaus trainiert. Schon 2010 hatte das Unternehmen als Partner des KA die
Tanzgarden zu einem GesundheitsTÜV eingeladen.
Besuchen Sie uns auf business.fedex.com/europa
oder rufen Sie uns an: 01803 123 800*.
*9 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz; Mobilfunktarife anbieterabhängig, höchstens 42 Ct./Min.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
282 KB
Tags
1/--Seiten
melden