close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Grillieren wie der Weltmeister

EinbettenHerunterladen
Freitag, 29. Mai 2009
VO R A R L B E RG E R
GRILLEN & GENIESSEN
NAC H R I C H T E N
/C9
Grillieren wie der Weltmeister
GRILLEN & GENIESSEN
Grill-Tipps von Weltmeister Ueli
Der Grillplatz:
Beim Anzünden der Grillkohle ist es dankbar, wenn
der Wind leicht in die Brennkammer bläst. Beim
Grillieren sollte aber darauf geachtet werden, dass
der Rauch den Gästen nicht ins Gesicht geblasen wird
oder dem Nachbarn ins Wohnzimmer. In jedem Fall
sollte die Grillstelle in sicherem Abstand zu Bäumen,
Sträuchern oder Gebäuden stehen.
Der Grill:
Verwenden Sie einen Qualitätsgrill mit einem Grillrost aus runden Stäben, die rostfrei sind.
Die Glut:
Abwarten, bis sich eine feine Ascheschicht auf
der Glut gebildet hat. Erst dann mit dem Grillieren
beginnen (dauert etwa 40 Minuten). Das Grillgut
sollte durch die Strahlung der Glut, jedoch nie über
Flammen und Rauch gegrillt werden.
Der Rost:
Den Rost immer gut erhitzen, damit das Grillgut
nicht daran haften bleibt. Ebenfalls sollte der Rost nie
mit Spülmittel gereinigt werden. Den Rost mit einer
Stahlwolle (nicht Stahlbürste) reinigen oder in kaltem
Wasser einweichen, damit sich die Kruste löst.
Die Qualitätswurst:
Wurstspezialitäten schön langsam grillieren und nur
ein Mal wenden.
Der Braten:
Nie mit einer Gabel anstechen, um den Braten zu
wenden (Saftverlust). Den Braten immer gut anbraten
und dann von der Glut entfernen. Alle Bratenstücke
mindestens fünf bis zehn Minuten ruhen lassen vor
dem Tranchieren (Saftausgleich).
Die Temperatur:
Die Temperatur muss immer dem Grillgut angepasst
werden. Große Hitze für dünnes Grillgut und kleine
Hitze für dickes Grillgut.
Die Marinade:
Marinaden, die viel Öl enthalten, immer abtupfen,
damit kein Flammenbrand ermöglicht wird. Auch mit
frischen Kräutern vorsichtig sein – Anbrenngefahr.
Der Rauch:
Rauch durch Fett oder Marinaden auf jeden Fall
vermeiden. Rauch enthält Bittergeschmack, der ungesund ist und sich negativ auf das Grillgut auswirkt.
mehrwissen.vol.at
Party-Checkliste. Eine Checkliste für die gelungene Grillparty, zusammengestellt von Weltmeister Ueli Bernold.
■ Ulrich Bernold aus
der Schweiz ist GrillWeltmeister und gibt
den „VN“-Lesern Tipps.
TONI MEZNAR
„Und kalt wird`s wegen der
Glut auch nie.“ Für ihn ist
Grillen der größte Volkssport
überhaupt. „Den man zudem
das ganze Jahr über betreiben
kann.“
180 Grad Temperatur
„Grillieren“, schwärmt Ulrich Bernold aus der Nähe
von Zürich, „Grillieren ist ein
Volkssport.“ Der mehrfach
ausgezeichnete
Grill-Profi
spricht bewusst nicht vom banalen „Grillen.“ Sondern eben
von „Grillieren.“ Denn das besondere beim Grillieren sei die
Veredelung von Produkten.
„Grillieren kann jeder“, so
der Grill-Weltmeister. „Der
beste Tipp ist – einfach ausprobieren“, lacht „Grill Ueli“,
wie der charmante Schweizer
überall nur genannt wird.
„Ich grilliere jeden Tag“
Für den Grill-Weltmeister ist ein Grill weit
mehr als eine Feuerstelle. „Ein Grill ist eine
Kochstelle mit Ofen
im Freien mit drei
Mal mehr Power als
jede Herdplatte.“
Deshalb liebe
er das Grillieren über
alles. Wie
oft genießt
der Meister
denn
eigentlich
selbst Produkte
vom
Grill?
„Täglich“,
sagt Grill Ueli mit einem
breiten Grinsen im Gesicht. „Ich grilliere jeden Tag. Ob Sommer
oder Winter.“ Vor allem
im Schnee sei das Grillen richtig romantisch.
Für die „VN“-Leser hat
Grill-Ueli ein paar ganz einfache Tipps parat, damit das
nächste Grillfest nicht in
Schall und Rauch aufgeht,
sondern zu einem richtigen
Kracher wird. „Grundsätzlich
gilt, nicht zu heiß grillen.“
Meistens sei die Hitze einfach
zu groß. „Das ist nicht gut. Die
Temperatur sollte etwa 180
Grad betragen.“ Schließlich
sollte das Grillgut ja veredelt
und nicht verbrannt werden. „Der nächste Tipp
lautet – niemals über
dem Feuer grillieren.
Immer nur indirekt.“
Wenn man diese zwei
Altes Vorurteil
Mit welchem Grill (Holzkohle, Gas, Elektro etc.) grilliert
denn der Weltmeister? „Mit
allem“, sagt Grill-Ueli. „Wobei
mir der Gasgrill am liebsten
ist.“ Aber nicht wegen dem
Geschmack. „Sondern wegen
meiner Bequemlichkeit. Der
Gasgrill ist prompt heiß
und ist vor allem
dann hilfreich,
wenn’s schnell
gehen muss, wie
beispielsweise
nach dem Feierabend.“ Vom
Laut GrillWeltmeister
Ulrich
Bernold
kann jeder
grillieren. Er
rät: „Einfach
probieren.“
2*,.(.#**-
„Nie zu heiß. 180 Grad wäre
recht“, so Grill-Ueli. (Fotos: Meznar)
Geschmack her gebe es überhaupt keinen Unterschied
zum Holzkohlegrill. „Wir
haben das schon mehrfach
getestet. Auch bei Blindverkostungen mit Profis. Und es
hat noch nie jemand herausgeschmeckt, auf welchem
Grill was grilliert
wurde“, räumt
der Weltmeister
mit einem alten Vorurteil
endgültig auf.
„Egal, was auf
welchem
Grill
zubereitet wird
– Grillieren
macht einfach Spaß
und vor
allem
kann es
jeder.
In dem
Sinn: En
guete!“
Der dritte Teil der „VN“-Grillserie erscheint am Freitag, 5.
Juni – unter anderem mit Tipps für
Klassiker und Feines vom Grill.
Grill-Fans aufgepasst!
Grillen
G
e – Einfach
ac lecker
ec e !
Achten Sie beim Kauf auf heimische
Qualität! Denn beim Griff zu Fleisch
und Wurst aus der Heimat tun Sie
sich und Ihrer Familie
etwas Gutes.
Klassiker & Feines für den Grill.
Experten verraten Ihnen die
besten Rezepte für den Sommer.
,ESEN3IEAM&REITAGDEN*UNI
ALLESÓBER&LEISCH$ESSERT#O
IN)HREN u6.h
Wenn Genuss,
Dinge beachte, könne eigentlich so gut wie nichts mehr
schief gehen. „Grillen bedeutet Feuer, Food und Fun – es
gibt ja nichts Schöneres als leckere Lebensmittel auf einem
Grill zu veredeln und dann mit
guten Freunden eine richtige
Party zu haben“, schwärmt
Grill Ueli.
von SPAR!
Karreesteak
vom Schwein
aus Österreich,
geschnitten,
mariniert,
in Bedienung
oder SB, per kg
1+1
statt 9,99
6,99
Ersparnis 3,-
Angebot gültig bis Mittwoch, 03.06.2009.
Solange der Vorrat reicht. Preise inkl. Steuern, exkl. Flascheneinsatz. Abgabe nur in Haushaltsmengen. Druck- und Satzfehler vorbehalten. Stattpreise sind unsere bisherigen Verkaufspreise in
SPAR-Märkten. Ausschließlich österr. Frischfleisch, überall wo Sie
dieses Zeichen
sehen.
2,00
gratis!
billiger!
Herzhaftes T-BoneSteak vom österreichischen Qualitätsrind
per kg
In Bedienung
17,99
statt 19,99
1 St. 5,59
Metzgerei Broger
Grillwürstle
5 Paar
500 g
In Selbstbedienung
2,79
ab 2 je
1 kg 5,58
Symbolfoto
www.grillshop.at
...grillen wie die Profis
Grillevents der Extraklasse:
5,00
vom Spezial-Smoker-Kurs bis zum Fischkurs mit
Weltmeistern für Anfänger und Profis
Highlight
Roma 570
Frische
Schweinehalssteaks
natur oder gewürzt
per kg
Grillaktion
für wenig Kohle
In Bedienung
Outdoorchef Roma – Außenküche
statt EUR 599,– nur
EUR 499,–
Bleichestr. 14b
6850 Dornbirn
Tel. 05572 22768
2,00
billiger!
Alle Angebote gültig bis Mi. 03.06.2009!
Frischfleisch in Bedienung in der Filiale
Dornbirn Bahnhof nicht erhältlich! StattPreise sind unsere üblichen Verkaufspreise.
Druck- und Satzfehler vorbehalten.
528973
4,99
statt 9,99
billiger!
efef
Landjäger
5 Paar
In Selbstbedienung
4,99
statt 6,99
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
3
Dateigröße
929 KB
Tags
1/--Seiten
melden