close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1 PRESSEINFORMATION Shopping2020: Wie sieht - ServicePlan

EinbettenHerunterladen
PRESSEINFORMATION
Shopping2020: Wie sieht der POS von morgen aus?
Als Gemeinschaftsprojekt der Serviceplan Gruppe und den Unternehmen der Vitrashop Gruppe
Visplay, Ansorg und Vizona entstand in München das innovative Zukunftsprojekt „weShop“. Der
Store verbindet Ladenbau, Systeme, Licht und digitalen Einkaufskomfort und gibt spannende
Einblicke in den Point of Sale der Zukunft.
Der stationäre Handel blickt großen Veränderungen entgegen. Getrieben durch die Konkurrenz
des E-Commerce, dem veränderten Konsumverhalten und dem gesteigerten Bedarf nach
Unterhaltung entwickeln sich Läden zu Erlebniswelten. Der Aufwand, um Kunden anzuziehen
und ein nachhaltiges Markenerlebnis zu erzeugen ist rasant gestiegen. Statische
Ladenkonzepte mit breiten Sortimenten weichen schnell wechselndem Merchandising,
kleineren Sortimenten, inszenierten Warenflächen und leuchtenden Highlight-Bereichen.
Zahlreiche Displays und Touchpads zeigen die zunehmende Integration von Online-Medien in
den stationären Handel.
Europas größte unabhängige Kommunikationsagentur, die Serviceplan Gruppe, geht den
Zukunftstrends des Handels näher auf den Grund und hat nun gemeinsam mit den
Retailspezialisten Visplay, Ansorg und Vizona und weiteren Partnern einen Store errichtet, in
dem Besucher einen Einblick in innovative Retailgestaltung und -technologie erlangen können.
Die klaren Bestrebungen des stationären Handels liegen in der Verbindung sämtlicher Vorteile
eines Ladens und dem E-Commerce. Mittels moderner RFID-Technologie können Kunden und
Waren identifiziert werden. So kann eine Ausrichtung nach den individuellen Kundenprofilen
und -bedürfnissen erfolgen und der Verkauf automatisiert werden.
Der weShop zeigt einige technische Features an den verschiedenen Customer-Touchpoints,
die auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden eingehen und darüber hinaus weitere
schaffen. So passt sich die digitale Waren- und Preispräsentation im Schaufenster und im
Eingangsbereich dem Geschlecht des Kunden an. Im Shop kann der Kunde ausgesuchte
Waren per App scannen und entsprechend seiner Größe und Wunschfarbe auswählen. Auch
die Umkleidekabine bietet Service pur und erkennt automatisch, welche Kleidungsstücke
anprobiert werden wollen. Auf einem Touchscreen werden sofort Alternativen und passende
Accessoires angeboten, die per Knopfdruck im Spiegel direkt am eigenen Körper begutachtet
werden können.
Schließlich erfolgt auch die Bezahlung schnell und einfach ohne langes Anstehen an der Kasse:
am Warentisch wird der automatisch erkannte Einkauf bestätigt, der Betrag wird abzüglich
eines individuellen Kundenrabatts vom Kundenkonto abgezogen.
Visplay stellt sich den Anforderungen eines modernen Shopdesigns mit innovativen
Ladenbausystemen. Es werden Lösungen angeboten, die den alltäglichen Fragestellungen des
Visual Merchandisings begegnen. Eines der meistgeschätzten Produkte ist Invisible als
bewährte horizontale Tragschiene mit verborgener Technik. Warenträger, Paneele und ganze
Module lassen sich einfach ins Profil einstecken und werden wie von unsichtbarer Hand
gehalten. Es ist der Klassiker unter den Design-Systemen von Visplay.
1
Und 2014 wird diese Erfolgsgeschichte dank einer Weiterentwickelung von Invisible 6 P/L
fortgeschrieben. Es gibt die Freiheit, das Shop-Design und die Warenpräsentation ganz nach
Wunsch zu gestalten – jederzeit, schnell und so oft wie gewünscht. Unter dem Motto „Change“
lässt sich die Wand immer wieder ohne großen Aufwand, mit mehr oder weniger Profilen und
Paneelen, neuen Sortimenten anpassen. So kann man sich mit Farben und Bildern auf die
neue Saison einstellen und direkt auf wechselnden Warendruck und neue Sortimente
reagieren. Neben der Deckenbeleuchtung kann das Licht zusätzlich ans Tablar gebracht, um
ungewollte Schattenwürfe auf der Ware zu vermeiden. Die integrierte Stromschiene macht eine
Stromabnahme (24 NV) mit speziellen Warenträgern möglich.
Außer Licht lassen sich weitere visuelle Highlights setzen, etwa durch die Nutzung von Digital
Signage und Lightboxes. Selbstverständlich lässt sich die virtuelle Welt mit dem weShop
verbinden: interaktive Tablets ermöglichen dem Kunden etwa in Pop-up-Stores oder kleinen
Geschäften durch das gesamte Sortiment zu browsen. Invisible 6 P/L stellt den nötigen Strom
für den Betrieb der Tablets direkt aus dem Profil bereit. Zwei Möglichkeiten für den Einsatz des
Tablets stehen zur Verfügung: entweder als System-Tablet, das direkt in die stromführende
Schiene eingesteckt wird. Oder als Glastablar mit integriertem Tablet und zusätzlicher LEDLeuchte. Echte plug & live power!
All das wird durch eine intelligente Unterkonstruktion ermöglicht, durch die selbst die Montage
problemlos und schnell realisiert werden kann. Die Invisible 6 P/L Profile können innerhalb
eines Rasters beliebig in der Höhe verstellt werden. Das erlaubt die einfache und flexible
Anpassung an neue Warengruppen mit anderen Rastermaßen. Einfach, ohne Umbau lassen
sich die Paneele aus der Rückwand entnehmen und gegen neue, verschieden große Paneele
aus Hartbelag, Holz, stoff- oder folienbespannte Elemente austauschen.
Change by Invisible – schnell und einfach ein neues Shop-Design!
Projektinformationen
Store: weShop, München (Deutschland)
Ladenbausysteme: Invisible 6 P/L (Change by Invisible)
Ladenbau: Vizona GmbH, Feuerbachstraße 9, 79576 Weil am Rhein (Deutschland)
Licht: Ansorg GmbH, Pilgerstraße 11, 45473 Mülheim / Ruhr (Deutschland)
Über Visplay
Visplay ist ein führender Anbieter modularer Einrichtungssysteme für Einzelhandels- und
Dienstleistungsunternehmen. Seit über 75 Jahren setzen Retailer, Architekten und Visual
Merchandiser weltweit Visplay Systeme ein, um ihre Vorstellungen von Ambiance und Visual
Merchandising zu realisieren. Visplay entwickelt und vermarktet – in engem Kontakt mit
Retailkunden – weltweit modulare Einrichtungssysteme für erfolgreiche Store-BrandingKonzepte. Die Stärke von Visplay ist die Verbindung von Technik und Gestaltung bei der
Entwicklung von Produktlösungen für die Einrichtung von Verkaufsräumen. ®Invisible Design:
Unsere Systeme unterstreichen den Raumeindruck, treten aber hinter der Ware zurück. Dies
gelingt, weil die Systeme technisch ausgeklügelt sind und damit viele Optionen für Einrichtung
und Präsentation eröffnen. Visplay ist höchster Produktqualität und Anwendersicherheit
verpflichtet.
Weitere Informationen und Bildmaterial
Visplay International GmbH
Charles-Eames-Str. 6
D – 79576 Weil am Rhein
2
T +49 (7621)77 00 20 00
F +49 (7621)77 00 20 01
press@visplay.com
www.visplay.com
Bitte schicken Sie uns ein Belegexemplar. Vielen Dank.
Visplay: Product solutions for retail interiors.
3
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
9
Dateigröße
95 KB
Tags
1/--Seiten
melden