close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Geschäftsplanung. Verlässlich wie der Wetterbericht! - tankstellenWelt

EinbettenHerunterladen
MA NAG E M E N T
Geschäftsplan
Interview: Rechtsanwalt Jörg Helmling, Nürnberg
Geschäftsplanung. Verlässlich
wie der Wetterbericht!
tankstellenWelt : Herr Helmling, jetzt ist
Wetter für das Waschgeschäft, Angebote
der Mitbewerber in der Umgebung und
so weiter. Je nachdem können dies auch
Umstände sein, bei denen nur die Mineralölgesellschaft Abhilfe schaffen kann,
zum Beispiel bei einem harten Benzinpreis-Wettbewerb.
wieder die Zeit der Geschäftspläne. Was,
wenn die gesteckten Ziele nicht eintreten?
JÖRG HELMLING: Das passiert immer
wieder und aus 50.000 Euro geplantem
Gewinn wird viel weniger. Oft werde ich
gefragt, ob man einen Schadensersatzanspruch gegen die Gesellschaft habe, denn
deren Außendienstler habe ja mitgewirkt,
vielleicht sogar die entscheidenden Kosten- oder Erlösannahmen durchgedrückt.
tW: Und was ist, wenn das die MÖG nicht
HELMLING: Nein, zumindest kann auf
Basis der Geschäftsplanung nicht automatisch ein Schadensersatzanspruch geltend gemacht werden.
tW: Was sollte der Tankstellenbetreiber tun?
HELMLING: Er sollte den Geschäftsplan
so realistisch wie möglich verfassen. Der
Gewinn muss das Ergebnis einer ungeschönten Planung sein. Es ist sinnlos,
Umsatzsteigerungen anzunehmen, nur
weil man darauf hofft. Der Umsatz kann
eigentlich nur dann höher geplant werden,
wenn im vorangegangenen Geschäftsjahr
Umbaumaßnahmen, Straßensperrungen
oder sonstige unvorhergesehene und nur
vorübergehende Ereignisse aufgetreten
sind, welche das gesteckte Umsatzziel
„verhagelt“ haben. Darauf zu vertrauen,
dass beispielsweise Werbung den Umsatz
um 20 oder 30 Prozent steigen lässt, ist
Wunschdenken und hat in der Geschäftsplanung nichts zu suchen. Leider erlebe
ich aber immer wieder, dass man Steigerungen eingesetzt hat, die sich später nicht
ergeben. Solche Geschäftspläne sind so
zuverlässig wie ein Wetterbericht.
tW: Wie sieht es bei Kostensenkungen aus?
HELMLING: Auch hier gilt es, genau festzustellen, aus welchen Gründen Kosteneinsparungen zu erwarten sein sollen. Zu
48
Rechtsanwalt Jörg Helmling hat viele
Mandanten aus der Tankstellenbranche.
planen, man werde zum Beispiel bei den
Personalkosten Geld einsparen, muss
konkrete Hintergründe haben, wenn solche Abzüge in die Geschäftsplanung einfließen. Nur wollen, das reicht natürlich
nicht.
tW: Was ist, wenn die Geschäfte dann trotzdem vom Plan abweichen?
HELMLING: Dann sollte der Unternehmer auf keinen Fall bis zum Ablauf des
Geschäftsjahres warten, sondern schon
in den ersten Monaten, in denen sich herausstellt, dass bestimmte Prognosen
nicht eintreten, mit dem Außendienst
sprechen, wie man gemeinsam auf die
negativen Einflüsse reagieren kann.
tW: Wie alarmiere ich meine MÖG?
HELMLING: Es ist ratsam, hier mit einer
E-Mail oder sonst schriftlich konkret auf
die Änderungen der Situation hinzuweisen. Also beispielsweise auf eine Straßensperre, Verkaufsverbote, schlechtes
tW: Klar, das muss man belegen können.
HELMLING: Leider erlebe ich immer wieder, dass Pächter die Geltendmachung von
mir wünschen, ich aber nicht in der Lage
bin, mit den verfügbaren Unterlagen Fehler der Mineralölgesellschaft zu belegen.
Meist wartet man auch mehrere Jahre, bis
das Defizit so groß ist, dass es schon fast
zu spät ist, irgendwelche Abhilfe zu schaffen. Deshalb gilt auch hier die Devise:
Wehret den Anfängen!
tW: Herr Helmling, danke für das Gespräch.
www.kanzlei-helmling.de
tankstellenWelt
2014 (10)
© Jörg Helmling
tW: Und, kann man?
interessiert?
HELMLING: Kümmert sich die Gesellschaft um diese Anliegen nicht, besteht
später die Möglichkeit zu prüfen, ob die
Abweichung der Geschäftsplanung daraus
resultiert, dass diese ihre Vertragspflichten
nicht erfüllt hat. Aber das setzt voraus, dass
entsprechende schriftliche Unterlagen
nachweisbar sind, in denen auf ungeplante
Missstände rechtzeitig und eindeutig hingewiesen wurde. Auch die Einschaltung
des Tankstellenverbandes kann hier sinnvoll sein. Doch muss in jedem Fall darauf
geachtet werden, dass man so schnell wie
möglich mit später nachweisbaren Unterlagen seine Interessen dargestellt hat. Nur
so können tatsächlich Forderungen geltend
gemacht werden, die sich auf den Vorwurf
einer mangelhaften Geschäftsplanung stützen.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
113 KB
Tags
1/--Seiten
melden