close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

DOWNLOADS - do care! - Gesund Führen und mehr

EinbettenHerunterladen
16 – 21 October 2014
Dolomites (I)
www.IMS.bz
Kiku. International Mountain Summit
Das Bergfestival Kiku. International Mountain Summit vereint Bergliebhaber aus aller Welt. In Brixen, dem Tor
zu den Südtiroler Dolomiten, entsteht ein Netzwerk der Generationen. Leidenschaft und Begeisterung für den
Berg verbinden die Gastgeber, die Besucher und die Mitwirkenden.
Im Rahmen von Kongressen und Diskussionsrunden werden kontroverse Themen der Bergwelt beleuchtet.
Internationale Größen der Szene, Top-Bergsteiger, Entscheidungsträger des Alpinismus und Impulsgeber
tauschen ihre Ideen und Meinungen aus. Vorträge und Bergfilme nehmen den Zuschauer mit auf
atemberaubende Abenteuer zwischen Felstürmen und Gipfelhängen.
Wanderer und Kletterer können selbst aktiv werden und mit den Profis gemeinsam Wege beschreiten und
Wände erklimmen. Beim „Abklettern“ wird gelacht, gefeiert, diskutiert und über die Zukunft der Berge und des
Alpinismus nachgedacht. Das Bergfestival zum Erleben und Staunen.
Daten und Fakten IMS 2013
Der IMS 2013, der im Oktober, vom 17. bis zum 22. stattfand war ein großer Erfolg. Es entstand, dank der
vielen Gäste, Medienvertreter und Protagonisten wieder eine einzigartige Atmosphäre.
Das Motto des Programmes lautete „Risiko“.
Die wichtigsten Daten und Fakten zum IMS 2013:
-
34 Programmpunkte: bestehend aus IMS Talk, IMS Kongresse, IMS Walks, Climbing-Workshops,
Filmvorstellungen und Kunstausstellungen, Boulder Wettbewerb
18 Bergsteiger und Kletterer aus 6 verschiedenen Nationen, 67 Referenten und Diskussionsteilnehmer
aus 10 Nationen
8.250 Besucher bei Vorträgen und Kongressen, 890 Besucher bei den Boulderdays, 860 Besucher bei
den Ausstellungen
121 akkreditierte Journalisten aus 9 Nationen
knapp 1.000 Berichte zum IMS in Print, Online und Rundfunkmedien
1 Fotowettbewerb “IMS Photo Contest 2013 by IMS and KIKU – Mountain.Light&Shadows“ Mit 2.380
teilnehmenden Fotografien aus 93 Ländern
Das Motto 2014
Das Programm 2014 ist vom Thema "Willenskraft" geprägt, das sich wie ein roter Faden durch die vielen
Veranstaltungen zieht.
Willenskraft steht für Beharrlichkeit, Zähigkeit, Entschlossenheit, Robustheit und Zielstrebigkeit. Fähigkeiten,
die in der Bergwelt ebenso erforderlich sind, wie im alltäglichen Leben, in der Wirtschaft und im Sport. Erfolg
kommt von großem persönlichen Einsatz und einem starken Willen. Es erfordert viel Kraft nach Misserfolgen
und Fügungen des Schicksals wieder aufzustehen.
Um die Hürden im Leben zu meistern braucht es WILLENSKRAFT!
Jeder trägt diese schöpfende Energie in sich. Sie muss oft nur geweckt und motiviert werden.
Auf der IMS-Bühne erleben wir großartige Persönlichkeiten mit verschiedenen Schicksalsschlägen. Dank ihrer
Pressebüro
Kiku. International Mountain Summit (IMS)
Brennerstraße/Via
Brennero
28
39042
Brixen/Bressanone
Tel. +39 348 1906177 Fax. +39 0471 970473
press@ims.bz / www.IMS.bz
außergewöhnlichen Willenskraft haben sie daraus neue Lebensenergie geschöpft und helfen heute anderen
Menschen motiviert und positiv durchs Leben zu gehen.
Programminhalt
IMS Talk
Blind Date - Blind sein um zu sehen
Alain Robert – Der wahre Spiderman
Warren Verboom – IMS School Day
Toni Bender – Fliegen in den Alpen
Peter Habeler - Gipfelgespräch
Hervé Barmasse – Gipfelgespräch
IMS Walk
Andy & Louis – Toten Kirchl
IMS Frühschoppen – Frühschoppen auf CAI
Hütte
IMS Walk Day by GORE-TEX®- S’ groaße
Wonderfestival
Alain Robert
IMS Impulse
Youth Camp – Voll fette Berge
Events – Gefahr oder Stärkung einer Marke?
Bene Benedikt– Gebrauchsanweisung für die
Alpen
Georg Fraberger - Wie viel Körper braucht der
Mensch?
Wilhelm Senoner - Mystik Berg
Erzählung Wort.Klang
Mit der Zeit gehen - Buchvorstellung
IMS Climbing
Climbing Day by GORE-TEX®- Klettern mit
David Lama und Dave MacLeod
IMS Schulprogramm der Vertikale
IMS Discussion
Wille zur KRAFT zum Willen- Kein Weg zu weit,
kein Berg zu hoch
Mountain Xtreme by GORE-TEX®- Der Weg ins
Unbekannte
Mountain ex.change- Wie viel Öffentlichkeit
braucht / verträgt das Bergsteigen
Cerro Torre – Die Geschichte hinter der
Geschichte
IMS Kunst&Berge
Das Projekt Kunst&Berge
Vette Urbane
Digitale Ausstellung Top 100
MontagnaLibri
IMS Congress
Ein Berg an Worten, Bildern, Gefühlen, Farben –
Die Seele des Bergsteigens
Berge für alle - Handicap und Outdoor
Wie ehrlich ist der (Berg)Sport? – Manipulation
im Höhen- und Breitenbergsport
CycleSummit – 6. Internationale Konferenz der
europäischen Radreiseveranstalter
IMS Presentation
- Erlebbarer
Winter
–
(Tourismusverein Klausen)
IMS Geocaching
Geocaching - Catch it if you can
IMS Flying
- IMS Fly Day - Abgleiten beim IMS
IMS Film
Cerro Torre – Nicht den Hauch einer Chance
Pressekonferenz
IMS Award
Kiku Photo Award 2014
Paul Preuss Preis 2014
UIAA Mountain Protection Award 2014
Pressebüro
Kiku. International Mountain Summit (IMS)
Brennerstraße/Via
Brennero
28
39042
Brixen/Bressanone
Tel. +39 348 1906177 Fax. +39 0471 970473
press@ims.bz / www.IMS.bz
Die Protagonisten des IMS 2014
Top-Bergsteiger - Kletterer - Extremsportler

Hansjörg
Auer
(AUT) Kletterer

Hervè
Barmasse
(ITA)

Steph
Davis
(USA) Climber, Basejumper

Hanspeter
Eisendle
(ITA)

Peter
Habeler
(AUT) Bergsteiger

Andy
Holzer
(AUT) Blinder Bergsteiger

Adam
Holzknecht (ITA)

Mark Joseph Inglis
(NZL)

David
Lama
(AUT) Kletterer

Dave
MacLeod
(GBR) Bergsteiger

Reinhold
Messner
(ITA)
Bergsteiger

Silvio
Mondinelli
(ITA)
Alpinist

Marko
Prezelj
(SLO)
Bergführer, Alpinausbilder

Alain
Robert
(FRA)
Freikletterer - Spiderman

Robert
Steiner
(AUT) Autor, Bergsteiger

Sebastian
Steudtner
(GER)
Big Wave Surfer

Warren
Verboom
(SUI)
Canyoneer
Bergsteiger
Bergsteiger, Bergführer
Bergführer
Bergsteiger
Referenten

Hussein
Baghirov
(AZE)
UIAA Mountain Protection delegate

Peter
Bärtsch
(SUI)
Allgemeinmediziner

Lode
Beckers
(BEL)
UIAA Mountain Protection delegate

Toni
Bender
(GER) Drachenflieger, Paragleiter

Bene
Benedikt
(GER) Journalist – Chefredakteur Alpin

Leonardo
Bizzaro
(ITA)
Journalist

Monika
Brodmann
(SUI)
Ärztin

Robert
Bösch
(SUI)
Bergfotograf

Paolo
Borciani
(ITA)
Vizepräsident CAI Emilia Romagna

Hermann
Brugger
(ITA)
Mediziner

Philipp
Burger
(ITA)
Künstler - Unternehmer Frei.Wild

Martin
Burtscher
(AUT) Institutsleiter an der Universität Innsbruck

Francesca
Canepa
(ITA)
Leichtathletin

Pietro
Crivellaro
(ITA)
Journalist

Louis
Corbett
(NZL)
Schüler
Pressebüro
Kiku. International Mountain Summit (IMS)
Brennerstraße/Via
Brennero
28
39042
Brixen/Bressanone
Tel. +39 348 1906177 Fax. +39 0471 970473
press@ims.bz / www.IMS.bz

Thomas
Dirnhofer
(AUT) Regisseur

Sigfried
Federer
(ITA)
Unternehmer Intercom

Luigi
Festi
(ITA)
Arzt

Waldemaro
Flick
(ITA)
Rechtsanwalt

Georg
Fragberger
(AUT) Psychologe, Autor

Hans
Fuchs
(AUT) Unternehmer

Thomas
Fuchs
(GER) Psychologe

Markus
Gaiser
(ITA)
Unternehmensberater

Giovanni
Galli
(ITA)
Psychologe

Guido
Giardini
(ITA)
Neurologe

Klaus
Haselböck
(AUT) Journalist

Andreas
Haslauer
(GER) Redakteur FOCUS

Urs
Hefti
(SUI)
Facharzt für Innere Medizin

Josef
Jakober
(SUI)
Unternehmer - Swiss Trac

Jörg
Jaksche
(GER) Ehemaliger Radrennfahrer

Bruno
Jelk

Renato
Jorioz

Toni
Lamprecht
(SUI) Vizepräsident Alpine Rescue Center
(ITA) Coach, Trainer
(GER) Kletterer und Sportlehrer

Dr. Christoph
Leitner
(ITA)

Benjamin
Levine
(USA) Facharzt für Innere Medizin

Peter
Koler
(GER) Psychologe

Johann
Kreiter
(GER) Fördergemeinschaft der Querschnittgelähmten in Deutschland

Christian
Kresse
(AUT) Geschäftsführer Kärnten Werbung

Marco
Maggiorini
(SUI)
Abteilungsleiter Intensivstation Innere Medizin

Cristina
Marrone
(ITA)
Journalistin

Lutz
Maurer
(AUT) Journalist

Maria-Antonia Nerin
(ESP)
Ärztin

Guido
Novaria
(ITA)
Journalist

Gianfranco
Parati
(ITA)
Kardiologe

Fritz
Petermüller
(AUT) Verleger, Buchhändler

Sascha
Plangger
(ITA)

Marlies
Prinzig
(GER) Medienwissenschaftlerin, Autorin, Hochschullehrerin

Ely
Riva
(ITA)

Giulio Sergio Roi
(ITA) Facharzt für Sportmedizin

Wilhelm
Senoner
(ITA)
Künstler

Michele
Signorini
(ITA)
Vorsitzender Anti-Doping Department CONI

Georg
Simeoni
(ITA)
Vorsitzender AVS

Joop
Spijker
(NDL) UIAA Mountain Protection delegate

Michael
Stampfer
(ITA)
Paralympicsathlet, Angestellter

Martha
Stocker
(ITA)
Landesrätin für Soziales
Unternehmer Intercom Dr. Leitner
Professor für Erziehungswissenschaften
Fotoreporter
Pressebüro
Kiku. International Mountain Summit (IMS)
Brennerstraße/Via
Brennero
28
39042
Brixen/Bressanone
Tel. +39 348 1906177 Fax. +39 0471 970473
press@ims.bz / www.IMS.bz

Wilhelm
Senoner
(ITA)
Künstler

Martin
Telser
(ITA)
Präsident DSG

Paolo
Valoti
(ITA)
CAI Bergamo

Angelo
Valsecchi
(ITA)
Augenarzt

Teresio
Valsesia
(ITA)
Ehemaliger Vize-Präsident CAI

Moderatoren
Alessandro Fillipini
Verena
Gruber
(ITA)
(ITA)
Journalist
Journalistin (ORF)

Alex
Ploner
(ITA)
Journalist, Veranstaltungskultivist

Till
Schenk
(GER) Moderator
Vicino
Ernst
Thomas
Willy
Nico
Stefanello (ITA)
Vogt
(GER)
Vonmetz (ITA)
Vontavon (ITA)
Zacek
(GER)
Journalist, Moderator
Moderator & Journalist Bayrischer Rundfunk
Moderator, TV-Macher
Chefredakteur „Brixner“
Sportevent-Organisator, Moderator
IMS Programm Highlights
IMS Talk
Blind Date
Blind sein, um zu sehen
Wille und Kraft - das zeichnet Louis Corbett und Andy Holzer aus.
Ein 13 Jähriger und ein Bergsteiger haben entschieden, ihrem Schicksal zu trotzen. Auf der IMS-Bühne in Brixen
begegnen sie sich zum ersten Mal. Der 13 jährige Neuseeländer Louis Corbett leidet an einer unheilbaren
Augen-Krankheit, die ihn unaufhaltsam erblinden lässt.
Der 47jährige Andy Holzer ist seit Geburt an blind. Doch das hält ihn nicht ab, die höchsten Steilwände der Welt
zu erklimmen. Am Eröffnungsabend des IMS 2014 am Donnerstag 16. Oktober werden Louis Corbett und Andy
Holzer beim Bergfestival über die Wahrnehmung ihrer Welt berichten und uns Sehenden einen neuen Zugang
zum Leben eröffnen.
Moderiert wird der Abend von der Journalistin und ORF Moderatorin Verena Gruber.
Alain Robert (FRA) – der wahre Spiderman
Bist du in Gefahr fühlst du dich lebendiger denn je
Bereits mit 8 Jahren war für den gebürtigen Franzosen Alain Robert klar: „Ich will Kletterer werden!“. Er nahm
jede Herausforderung an und trainierte unermüdlich. Sein Weg war jedoch nicht ganz einfach, denn immer
wieder erlitt er Rückschläge. Dank seiner unglaublichen Willenskraft, ließ er sich nicht unterkriegen und
kämpfte für seinen Traum.
Pressebüro
Kiku. International Mountain Summit (IMS)
Brennerstraße/Via
Brennero
28
39042
Brixen/Bressanone
Tel. +39 348 1906177 Fax. +39 0471 970473
press@ims.bz / www.IMS.bz
Auf der Bühne des Kiku. International Mountain Summit erzählt der als Spiderman bekannte Alain Robert von
seinen zahlreichen Hürden im Leben und von der Kraft und dem Mut, die ihn antreiben nach vorne zu schauen
und positiv durch das Leben zu gehen.
Warren Verboom (SUI) – School Day
Im Rahmen des IMS School Day wird der Schweizer Canyoneer Warren Verboom einen Vortrag für Maturanten
der Südtiroler Oberschulen halten. Von seiner Leidenschaft für seinen Sport und von seinem Willen seinen Weg
zu gehen wird er in einem Austausch mit den Jugendlichen am Dienstag, 21. Oktober berichten.
Toni Bender (GER) – Fliegen in den Alpen
Toni Bender war schon zu Schulzeiten beim Windsurfen vom Spiel mit der Luft fasziniert, hat dann 1974 mit
dem Drachenfliegen begonnen und fliegt seit 1985 Gleitschirm.
Toni gibt seine Erfahrung aus 25 Jahren Gleitschirmfliegen jederzeit gerne an interessierte Piloten weiter. Ob
bei Streckenflugseminaren, bei Vorträgen oder einfach am Startplatz.
Seit einiger Zeit ist Toni mit einem Satz voller Vorführer im deutschsprachigen Raum unterwegs, und versorgt
die Fliegerszene nicht nur mit den aktuellen NOVA Schirmen sondern auch mit fundiertem fliegerischem Rat.
Peter Habeler - Gipfelgespräch
Beim IMS Walk Day by GORE-TEX® begleitet Peter Habeler alle Wanderbegeisterten auf die Plose. Auf der
Rossalm spricht er im Rahmen des Gipfelgesprächs nicht nur über seine alpinistischen Leistungen, sondern vor
allem über Motivation, was ihn antreibt, wie er mit Angst, dem Tod, seinen Seilpartnern umgeht und
umgegangen ist. Der erfahrene Bergführer kennt Menschen und deren Psyche, weiß Situationen in den Bergen
gut einzuschätzen und ist nicht umsonst als der „Gentleman“ des Bergsteigens bekannt. Witz, Humor und
Charme zeichnen Peter Habeler auch aus.
Hervé Barmasse - Gipfelgespräch
Am Sonntag, 19. Oktober wird Hervé Barmasse im Rahmen des IMS Walk Day by GORE-TEX® beim
Gipfelgespräch auf der Plose dem italienisch-sprachigen Publikum von seinen Erfahrungen erzählen. Der ruhige
und besonnene Alpinist gilt als Denker und Bergphilosoph. Er macht sich Gedanken über Entwicklungen in der
Bergwelt und vor allem in den Bergtälern, in denen er aufgewachsen ist. So beschäftigt ihn die Abwanderung
aus den Berggebieten ebenso, wie das Verhalten am Berg der jungen Generation. Tiefgründige Ansichten
gepaart mit reichlich Erfahrung lassen jedes Gespräch mit ihm zum lehrreichen Genuss wird.
IMS Impulse
Youth Camp – Voll fette Berge
Wie cool und hip ist Outdoor für die Jungen? Die Ankündigung einer Wander- oder Bergtour für den
Familiensonntag löst bei Kindern und Jugendlichen selten Jubel aus.
Die Outdoor-Industrie beschäftigt sich schon seit geraumer Zeit mit der jungen Zielgruppe. Vorbei die Zeiten
uncooler Bergbekleidung, die Wanderung zum Geocaching-Trip und Tourismusgebiete rüsten mit
Erlebnisparcours, Klettergärten und Sommerrodelbahnen auf.
Das IMS Youth Camp ist eine geschlossene Veranstaltung und holt 50 junge Menschen zusammen, die sich
beim Bergfestival in Brixen Gedanken zum Thema „Berge, Outdoor und Natur“ machen. Bei einem
Aktivprogramm im Hochseilgarten SYTREK in Sterzing, beim IMS Walk by GORE-TEX®,in verschiedenen
Workshops und beim „Tag des Berg-Dialogs“ findet ein Austausch zwischen den Teilnehmern des Youth Camps
und verschiedenen Akteuren der Bergwellt statt.
Pressebüro
Kiku. International Mountain Summit (IMS)
Brennerstraße/Via
Brennero
28
39042
Brixen/Bressanone
Tel. +39 348 1906177 Fax. +39 0471 970473
press@ims.bz / www.IMS.bz
Events – Gefahr oder Stärke einer Marke?
Eine starke Marke ruht auf zwei Säulen – auf ihrer Begehrlichkeit und den Werten, die die Zielgruppen mit der
Marke verbinden. Auch im Tourismus. Mit Events generieren touristische Destinationen nicht nur zusätzliche
Nächtigungen und Wertschöpfung, sie können auch als kraftvolle Markenverstärker wirken. Losgelöst von
zentralen Markenwerten bzw. strategischen Leitlinien können Events aber auch Gefahr für eine
Destinationsmarke bedeuten. Welche Strategie Kärnten auf Basis der Tourismusmarke Kärnten 2020 im
Eventbereich verfolgt, wie Events den Markenwert steigern und welche Rolle Events als Initialzünder für
touristische Angebotsentwicklung spielen sind die Eckpfeiler des Vortrages von Kärnten Werbung
Geschäftsführer Christian Kresse.
Bene Benedikt – Gebrauchsanweisung für die Alpen
Im Rahmen der IMS-Impulse haben Besucher des IMS die Gelegenheit, einem der erfahrensten BergJournalisten gegenüber zu sitzen – Bene Benedikt. Der Chefredakteur von ALPIN wird sein Buch
„Gebrauchsanweisung für die Alpen“ vorstellen und mit den Zuhörern in einen einmaligen Erfahrungsaustausch
treten.
Das Impulstreffen steht unter dem Motto „Gipfel, Wege, Sensationen“ und orientiert sich an den Erfahrungen,
die im Buch eindrucksvoll geschildert werden. Dieses IMS-Impulse Gespräch ist keine klassische
Buchpräsentation oder Lesung, sondern ein Austausch an Erfahrungen, Eindrücken, Ansichten, sowie
Erzählungen zwischen Autor und Zuhörer. Lachen ist bei dieser facettenreichen und humorvollen Annäherung
an die Alpen garantiert.
Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Alex Ploner.
Georg Fraberger – Wie viel Körper braucht der Mensch
Im Rahmen der IMS Impulse Gespräche steht der Psychologe Georg Fraberger mit seiner beeindruckenden
Lebensgeschichte, aber vor allem seinen tiefsinnigen Ansichten Rede und Antwort. Ohne Arme und ohne Beine
– so wurde der inzwischen 40 Jährige geboren. Heute fährt er Auto, steuert seinen Rollstuhl und bedient seine
Computertastatur.
150 IMS Gäste haben die einmalige Gelegenheit, sich auf ganz persönlicher Ebene mit Georg Fraberger über
sein Leben, seine Bücher, seine Ansichten und Erfahrungen auszutauschen.
„Ich versuche, stolz auf mich zu sein“ sagte der vierfache Familienvater in einem Interview mit dem
Österreichischen Kurier.
Wilhelm Senoner – Mystik Berg
„Kanten aus dem Felsen, in denen ich meine Gestalten gefunden habe“ – das sagt der Grödner Bildhauer und
Maler Wilhelm Senoner über seine Inspirationsquelle „Berg“.
Was steckt hinter diesen Kunstwerken, was treibt den Künstler an, wo holt er sich die Ideen, welche Ängste und
welche Willenskraft nehmen von ihm Besitz, wie sind Künstler wie Wilhelm Senoner. Fragen, die in einem
einmaligen IMS Impulse Gespräch Antworten finden werden. Künstler treten in einen Austausch
untereinander, aber auch mit Kunstkritikern, Studenten und Interessierten. Gäste dieses Gesprächs werden
Kunst neu begreifen lernen und hinter die Kulissen der oft undurchsichtigen Künstlerwelt blicken können.
Erzählung Wort.Klang
Es war einmal… in den Bleichen Bergen
Ein Sagenmärchen aus der geheimnisvollen Welt der Dolomiten
Beim Kiku. InternationalMountain Summit besteht heuer die einmalige Gelegenheit, die Seele eines Berges
über den „sagenhaften“ Zugang kennen zu lernen.
Pressebüro
Kiku. International Mountain Summit (IMS)
Brennerstraße/Via
Brennero
28
39042
Brixen/Bressanone
Tel. +39 348 1906177 Fax. +39 0471 970473
press@ims.bz / www.IMS.bz
Das Erzähl-Musikensemble Wort.Klang nimmt die Besucher des Bergfestivals in kunstreich ineinander
verwobenen Worten und Klängen mit auf eine sagenhafte Erzählwanderung.Was passiert, wenn ein Mensch
glaubt, sich über die Gesetze der Naturwesen hinwegsetzen zu können? Was zählt im Leben wirklich:
Muskelkraft und Selbstbewusstsein oder innere Willensstärke und Mut zur Authentizität?
IMS Discussion
Wille zur KRAFT zum Willen – Kein Weg zu weit, kein Berg zu hoch
Ein Abend beim Kiku. International Mountain Summit der Sichtweisen verändert. Drei beeindruckende
Lebensgeschichten rund um den Berg, die Musik und den Beruf werden die Besucher fesseln, ihnen Motivation
fürs eigene Tun und Handeln geben. Es werden Mechanismen aufgezeigt, wie Unmögliches möglich gemacht
werden kann. Der Höhenbergsteiger Mark Inglis aus Neuseeland, der Psychologe Georg Fraberger aus
Österreich und der Südtiroler Freiwild-Sänger und Unternehmer Philipp Burger haben in ihrem Leben Berge
versetzt, mit Willen zur Kraft und Kraft zum Willen.
Mountain Xtreme by GORE-TEX ®– Der Weg ins Unbekannte
Auch 2014 begeistert der Kiku. International Mountain Summit zusammen mit der Marke GORE-TEX®mit einem
Abendprogramm zum Thema Mountain Xtreme. Dieses Jahr wird "der Weg ins Unbekannte" eingeschlagen.
Der Abend ist geprägt von mitreißenden Impulsvorträgen unserer Extremsportler: Basejumperin Steph Davis,
Canyoneer Warren Verboom und Big Wafe Surfer Sebastian Steudtner.
Mountain ex.change – Wie viel Öffentlichkeit braucht/verträgt das Bergsteigen
Diese unausgesprochene Frage, die seit Jahren im Raum steht, sorgt allemal für eine interessante Diskussion.
Ein Kreis internationaler und renommierter Bergsteiger/innen und ein ebenso betroffener Kreis von
Fachjournalisten erörtern im MMM von Reinhold Messner, um welche Werte bzw. Auswüchse es bei der
„Aktion nach der Aktion“ geht. Welche Freiheiten und welche Sachzwänge bewegen Bergsteiger dazu, ihr Tun
zu publizieren? Welche Öffentlichkeit interessiert sich für welche Bergsteiger? In diesem Zusammenspiel wird
auch die Frage nach der Verantwortung der Journalisten nicht fehlen.
Cerro Torre – Die Geschichte hinter der Geschichte
In der Diskussionsrunde „Cerro Torre – Die Geschichte hinter der Geschichte“ im Rahmen des
Kiku.International Mountain Summit geht es nicht nur um den erfolgreichen Kinofilm "Cerro Torre – Nicht den
Hauch einer Chance" der die außergewöhnliche alpinistische Leistung von David Lama und Peter Ortner zeigt,
sondern vielmehr um die vielen Geschichten rund um dieses Abenteuer.
Beim IMS 2014 schließt sicher der Kreis um das Projekt Cerro Torre.
IMS Congress
Ein Berg an Worten, Bildern, Gefühlen, Farben – Die Seele des Bergsteigens
An diesem Kongresstag, der der Bergkultur und der Bergwelt gewidmet ist, wird die grenzüberschreitende
Kooperation zwischen dem Kiku. International Mountain Summit, der Universität Insubria (Como-Varese/ITA)
und dem Institut für Alpine Notfallmedizin/EURAC (Bozen/Südtirol), sowie den Organisatoren des
Pressebüro
Kiku. International Mountain Summit (IMS)
Brennerstraße/Via
Brennero
28
39042
Brixen/Bressanone
Tel. +39 348 1906177 Fax. +39 0471 970473
press@ims.bz / www.IMS.bz
internationalen Masters in Höhenmedizin, vorgestellt. Zusammen mit den IMS-Freunden ist die Idee
entstanden, diesen didaktischen Teil des Masters dem allgemeinen Publikum zugänglich zu machen.
Berge für alle – Handicap und Outdoor
Weltweit leben über 1 Milliarde Menschen mit einer Behinderung. Egal ob sie blind durchs Leben gehen
müssen, im Rollstuhl die Herausforderungen meistern oder hörgeschädigt sind. Auch diese Menschen wollen
die Natur erleben und genießen, Berge spüren, hinaufsteigen und das Tal hinter sich lassen. Doch wie erleben
Menschen mit Behinderung die Bergwelt? Sind Berg-Tourismusländer wie Österreich, Italien oder die Schweiz
auf Menschen mit Mobilitäts- oder Aktivitätseinschränkungen vorbereitet? Beim IMS Kongress "Mountains for
all – Behinderung und Outdoor" diskutieren Betroffene, Fachleute und Wissenschaftler wie Menschen mit
Behinderung Berge erleben, wie weit Inklusion gehen muss und ob die Tourismuswirtschaft dafür gerüstet ist.
Wie ehrlich ist der (Berg)Sport? – Manipulation im Höhen- und Breitenbergsport
Ziel dieser längst überfälligen internationalen Diskussion ist es, eine Definition von Doping im Berg- und
Breitensport zu finden, Richtlinien festzulegen und dadurch die Sicherheit im Bergsport zu erhöhen und die
Freiheit des Bergsteigens zu gewährleisten. Die Möglichkeit, durch Einnahme von Medikamenten, die Grenzen
der eigenen körperlichen Leistung künstlich nach oben zu verschieben, ist verlockend. Ist das Erklimmen des
Mount Everests mit künstlichem Sauerstoff aber als Doping anzusehen? Alpinisten, Vertreter der Alpenvereine,
Athleten, Journalisten, Ethiker, Antidopingfachleute, Höhenmediziner, Funktionäre der Sportvereine, Trainer
und alle Interessierten sind eingeladen, an diesem internationalen Kongress teilzunehmen und dieses brisante
Thema zu erörtern.
Cyclesummit
6. Internationale Konferenz der Radreise-Veranstalter
Der IMS 2014 steht auch ganz im Zeichen des Radtourismus. Das Bergfestival wird zwei Tage lang
Austragungsort der 6. Internationalen Konferenz der Radreise-Veranstalter. Cyclesummit ist die alljährliche
Kooperationsbörse und Konferenz der Radreiseveranstalter weltweit und bietet Vorträge und Workshops
mehrerer Experten aus dem internationalen Radtourismus. Die Teilnehmer dürfen sich auf Fachvorträge, eine
Radtour von Brixen nach Bozen und auf eine exklusive Wanderung auf der Plose mit anschließendem
Gipfelgespräch mit Peter Habeler freuen.
IMS Walk
IMS Walk Day by GORE-TEX®
„S´groaße Wonderfestival“ startet am Sonntag, 19. Oktober und wird zeigen, dass „oben ollerhond los isch“.
Mit „oben“ ist der Ploseberg von Brixen gemeint und im Speziellen die Rossalm, 60 gemütliche Gehminuten
von der Bergstation der Plosebahn entfernt. Es wartet ein einmaliges Bergpanorama mit den faszinierenden
Geislerspitzen auf die Gäste.
Dort warten neben dem IMS Team und Peter mit seiner Hüttenmannschaft, welche für kulinarische
Köstlichkeiten sorgen wird, auch die Teilnehmer des Marmot Geocaching Zeltcamps.
Peter Habeler wird im Gespräch mit Moderator und Journalist Alex Ploner aus seinem bewegten Leben
erzählen. Auch Hervé Barmasse wird Sandro Filippini Rede und Antwort stehen.
Pressebüro
Kiku. International Mountain Summit (IMS)
Brennerstraße/Via
Brennero
28
39042
Brixen/Bressanone
Tel. +39 348 1906177 Fax. +39 0471 970473
press@ims.bz / www.IMS.bz
Andy & Louis - Totenkirchl
Nach dem spannenden IMS Blind Date am Donnerstag folgt am Freitag eine Wanderung mit den Protagonisten
des Abends Andy Holzer und Louis Corbett.
Alain Robert
Alain Robert, der wahre Spiderman, besteigt gemeinsam mit den Besuchern des IMS am Sonntag, 19. Oktober
die Plose. Interessierte können bereits am Freitag, 17. Oktober dem IMS Talk von Alain Robert lauschen.
IMS Climbing
IMS Climbing by GORE-TEX®
Für die etwas Aktiveren unter unseren Bergliebhaber veranstaltet der IMS gemeinsam mit Gore Tex® den IMS
Climbing Day. Ein Tag in der Felswand mit David Lama und Dave MacLeod – zwei Kletterexperten hautnah
erleben.
Vertikale Schulprogramm
Im Rahmen des Kiku. International Mountain Summit - IMS findet auch in diesem Jahr das Schulprogramm mit
Kletterspielen und Bouldern in der Kletterhalle Vertikale in Brixen statt. Ein abwechslungsreiches Programm
erwartet die Schüler und Schülerinnen in der der Kletterhalle!
IMS Geocaching
IMS Geocaching: Die Outdoor-Schatzsuche „Catch it if you can“
Geocaching ist eine Outdoor-Schatzsuche in der realen Welt, die auch jetzt gerade überall um uns herum
stattfindet. Es gibt 2.388.962 aktive Geocaches und mehr als 6 Millionen Geocacher/innen weltweit. Die
moderne Schnitzeljagd weckt Neugier, fordert Teamwork, Bewegung und Kreativität. Abenteuerlustige können
mit Hilfe eines GPS-Geräts (oder Smartphone) und den entsprechenden Koordinaten verschiedene Caches
ausfindig machen.
Erstmals findet dieses Jahr im Rahmen des Kiku. International Mountain Summit ein Geocaching-Event statt.
IMS Flying
IMS Flying Day – Über den Gipfeln
Abgleiten beim IMS
Sie kennen die Berge aus der Vogelperspektive, Paraglider und Drachenflieger. Die Berge sind ihnen Startpunkt,
Inspiration, Auftrieb und Leidenschaft.
Beim IMS Fly Day trifft sich die internationale Flugszene zum gemeinsamen Abgleiten. Die Flugsaison klingt in
den schönsten Fluggebieten Südtirols und auf der Plose bei gemeinsamen Flügen aus.
Kunst & Berge
Das Projekt Kunst und Berge
Künstler und ihre Werke sind dem Kiku. International Mountain Summit seit Anbeginn an, ein großes Anliegen.
Der Berg hat Kunstschaffende aus allen Bereichen immer schon geprägt und inspiriert. Beim IMS finden und
fanden Künstler eine internationale Plattform sich zu präsentieren.
Mit MilionArt hat die Bergplattform IMS einen Partner gefunden, der international in der Kunstszene präsent
und vernetzt ist. Um für die Künstler, aber auch für das IMS Publikum, die künstlerische Darbietung so stark wie
möglich zu verdichten, wird nun jährlich ein herausragender Künstler in Szene gesetzt, der die Welt der Berge
Pressebüro
Kiku. International Mountain Summit (IMS)
Brennerstraße/Via
Brennero
28
39042
Brixen/Bressanone
Tel. +39 348 1906177 Fax. +39 0471 970473
press@ims.bz / www.IMS.bz
als wichtige Inspirationsquelle für sich entdeckt hat. Der IMS wird so zum internationalen Treffpunkt auch für
die Kunstszene mit ihren Kunstschaffenden, Kritikern, Studenten und Journalisten.
Vette Urbane
Federico Romero Bayter wurde in Kolumbien geboren, studierte dann in Mailand an der Accademia di Brera
und lebt heute in Genua. Der Künstler vereint in sich beide Kulturen, jene Lateinamerikas und auch jene
Italiens, und verleiht ihnen Ausdruck in einer reichhaltigen Polyphonie der Farben, Suggestionen und Zeichen.
Er selbst sagt von sich, er habe „gezeichnet, seit er geboren wurde“, die Liebe zur Kunst wurde ihm in die
Wiege gelegt.
MontagnaLibri
In Trient und Bozen ist die „Montagnalibri“ schon seit Jahren ein Erfolgsmodell. Gezeigt werden eine Vielzahl
an internationalen Neuerscheinungen zu allen Berg- und Alpinismus-Themen.
IMS Award
Kiku Photo Award
Der IMS Photo Contest zählt mittlerweile zu den weltweit größten Fotowettbewerben im Bereich der
Bergfotographie. An der vierten Auflage haben sich heuer über 2500 Fotografen aus 90 Ländern beteiligt. Es
lockt der KIKU Photo Award im Gesamtwert von 7.800€ in den Kategorien Jury Voting, Public Voting und
Facebook Voting.
UIAA Mountain Protection Award
Der UIAA Mountain Protection Award wurde 2013 ins Leben gerufen, mit dem Ziel Nachhaltigkeit und
Innovationen zu unterstützen und zu belohnen. Der Preis ist Firmen und Vereinen zugänglich, welche
innovative Ökotourismus Aktivitäten entwickelt haben. Man will vor allem auf die Notwendigkeit und
Wichtigkeit solcher Projekte hinweisen.
Paul Preuss-Preis
Der Paul Preuss-Preis wird an Bergsteiger verliehen, die im Laufe ihrer Entwicklung die Preuss´sche Grundregel
"das Können ist des Dürfens Maß" erkannt, befolgt, auf technische Hilfsmittel weitgehend verzichtet und sich
damit dem freien Klettern im Sinne von Paul Preuss verschrieben haben. In diesem Jahr wird der Paul PreussPreis
im
Rahmen
des
Kiku.
International
Mountain
Summit
verliehen.
IMS Photo Contest 2014
Pressebüro
Kiku. International Mountain Summit (IMS)
Brennerstraße/Via
Brennero
28
39042
Brixen/Bressanone
Tel. +39 348 1906177 Fax. +39 0471 970473
press@ims.bz / www.IMS.bz
Nach der erfolgreichen Durchführung des IMS Photo Contest in den vergangenen Jahren startet der Kiku.
International Mountain Summit erneut eine neue Auflage seines Fotowettbewerbs.
Feuer. Wasser. Erde. Luft. Die vier Elemente verändern den Berg und erzeugen neue und spektakuläre Formen
und Gestalten. Abseits vom Trubel der Stadt, an den geheimnisvollsten Orten unseres Planetens, auf der Suche
nach einzigartigen Momentaufnahmen, in denen der Berg im Zusammenspiel mit einem oder mehreren der 4
Elemente von seiner schönsten Seite festgehalten wird.
Bis 31. Juli haben Fotografen aus aller Welt Zeit gehabt das Teilnahmefoto auf die Webseite www.IMS.bz
hochzuladen. Insgesamt konnten heuer 2512 Fotos aus 86 Ländern verzeichnet werden.
Zu gewinnen gibt es den KIKU Photo-Award im Gesamtwert von 7.800 Euro, zur Verfügung gestellt von der
Gourmetapfelmarke KIKU. Die von der Jury gewählten drei Finalisten werden zur Preisverleihung im Rahmen
des IMS am 19. Oktober 2014 in Brixen eingeladen und erfahren dort wer von ihnen den ersten Preis von 3.000
Euro gewonnen hat.
Pressebüro
Kiku. International Mountain Summit (IMS)
Brennerstraße/Via
Brennero
28
39042
Brixen/Bressanone
Tel. +39 348 1906177 Fax. +39 0471 970473
press@ims.bz / www.IMS.bz
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
9
Dateigröße
1 074 KB
Tags
1/--Seiten
melden