close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Broschüre Sprachen - ibW Höhere Fachschule Südostschweiz

EinbettenHerunterladen
Joan Armatrading
Freitag, 20 Uhr
20. Februar 2015
Haberkasten
Veranstaltungen in Mühldorf a.Inn
Dezember
2014
bis März
2015
Verehrtes Publikum!
Terminübersicht 4
Vorschau Sommerfestival
Haberkasten, Stadtsaal7
Kinderfestspiele10
Musik-Abo22
Kleinkunst-Abo28
Vorschau »Schuhbecks teatro«
Meike Borchard
Kulturbüro Mühldorf a. Inn
53
Musikfreunde54
Kinder55
Kino56
Stadtbücherei 58
Advent61
Christkindlmarkt64
Fasching66
Vermischtes68
Service 74
Saalpläne76
Ortsplan 78
Bestellschein79
facebook.com/haberkasten.muehldorf
facebook.com/stadtsaal.muehldorf
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Marianne Zollner
Erste Bürgermeisterin
6
mobil.muehldorf.com
Impressum
Herausgeber:
Kulturbüro
der Kreisstadt Mühldorf a. Inn
Stadtplatz 3
D-84453 Mühldorf a. Inn
Telefon (08631) 612-612
Fax (08631) 612-609
kulturbuero@muehldorf.de
www.muehldorf.de
Redaktion:
Meike Borchard
Gestaltung:
engelhardt, Mühldorf a. Inn
www.engelhardt-atelier.de
Herstellung:
Kössinger AG, Schierling
www.koessinger.de
Auflage: 22.000 Stück
3
Inhalt
Grußwort
2
Für die Wintersaison haben wir wieder ein abwechslungsreiches Kulturprogramm für Sie erstellt. Die
schottische Hardrock-Legende Nazareth (3.12.), der
film- und fernsehbekannte Komiker und Schauspieler Markus Maria Profitlich (9.12.), Österreichs
heißeste Funk- und Soulband Hot Pants Road Club
(14.2.), die britische Ausnahmekünstlerin Joan Armatrading (20.2.), die das letzte Mal auf große Europa Tournee geht, und Paolo Contes jüngerer Bruder,
der italienische Sänger und Liedermacher Giorgio
Conte (7.3.) sind nur einige Höhepunkte aus dem
vorliegenden Programm der Kulturstadt Mühldorf
a. Inn im Haberkasten. Im Stadtsaal freuen wir uns
auf Schmidbauer/Kälberer (4.3.) und Claudia Koreck
(13.3.), beide mit neuer CD im Gepäck.
Das Kleinkunst-Abo für das 1. Halbjahr 2014
ist wie immer hochkarätig besetzt, u.a. mit dem
Hamburger Senkrechtstarter Timo Wopp (30.1.),
dem brandneuen Programm der »Marx Brothers aus
Bayern« Senkrecht & Pusch (18.4.) und dem vielfach
preisgekrönten britischen Musik- und Comedy-Duo
Carrington-Brown (9.5.).
Nach dem beliebten Prinzip unseres KleinkunstAbos (fünf verbilligte Veranstaltungen pro Halbjahr
oder vier aus fünf wählen, Umtausch jederzeit
möglich) gibt es neu seit 2014 das Musik-Abo mit
fünf ausgewählten Konzerten aus dem Jazz- und
Weltmusikbereich im Haberkasten zum fairen Preis
von 12,50 Euro pro Konzert, diesmal u.a. mit der
großen spanischen Sängerin Amparo Sánchez (5.2.)
und der Kapelle HISS aus Stuttgart (14.3.), die heuer
ihr 20-jähriges Bandbestehen feiert.
Natürlich sind auch heimische Künstler wie das
Musikkabarett-Trio De Drei mit ihrem Weihnachtsprogramm »Zimtsterne« (6. und 7.12.) und das
Hang-Harfe-Duo Ciference-Symphony (21.3.) im
breitgefächerten Mühldorfer Kulturprogramm
enthalten. Und auch unsere langjährige kulturelle
Partnerschaft mit Salzburg setzen wir mit den
beliebten Kinderfestspielen und einem Neujahrskonzert (2.1.) mit der Philharmonie Salzburg im
Stadtsaal fort.
Februar
Januar
Terminübersicht
02.01. Fr
4 09.01. Fr
10.01. Sa
15.01. Do
16.01. Fr
21.01. Mi
29.01. Do
30.01. Fr
30.01. Fr
31.01. Sa
Neujahrskonzert Philharmonie Salzburg
Stadtsaal, 18 Uhr
Claus von Wagner
»Theorie der feinen Menschen«
Haberkasten, 20 Uhr
Ball der Kreisstadt Mühldorf a. Inn
Stadtsaal, 19.30 Uhr
triosence »One Summer Night«
Haberkasten, 20 Uhr
Christine Eixenberger
»Ballkontakt – eine Spielerfrau packt aus«
Haberkasten, 20 Uhr
Stefan Leonhardsberger
»Da Billi Jean is ned mei Bua«
Haberkasten, 20 Uhr
Jessy Martens & Band
Deutschlands Rock- & Blues-Lady No.1
Haberkasten, 20 Uhr
14. Mühldorfer Redoute
Stadtsaal, 20 Uhr
Timo Wopp »Passion«
Haberkasten, 20 Uhr
Dylan on the Rocks
Bob Dylan Tribute Concert
Haberkasten, 20 Uhr
05.02. Do
07.02. Sa
14.02. Sa
19.02. Do
20.02. Fr
26.02. Do
27./28.02.
Amparo Sánchez & Band (Spanien)
Haberkasten, 20 Uhr
Kostümball mit der Tanzharmonie
Haberkasten, 20 Uhr
Hot Pants Road Club
Haberkasten, 20 Uhr
3 Männer nur mit Gitarre
Keller Steff, Roland Hefter & Michi Dietmayr
Haberkasten, 20 Uhr
Joan Armatrading
Haberkasten, 20 Uhr
Kappenabende 2015
Auch am Freitag, 27.02. und Samstag, 28.02.
Stadtsaal, 20 Uhr
Alfred Dorfer »fremd«
Haberkasten, 20 Uhr
März
01.03. So Kinderfestspiele »Aida«
Stadtsaal, 16 Uhr
04.03. Mi Schmidbauer & Kälberer
Stadtsaal, 20 Uhr
06.03. Fr Friend‘n Fellow
Haberkasten, 20 Uhr
07.03. Sa 40. Jugendkonzert
5
Kloster Zangberg, 19 Uhr
07.03. Sa Giorgio Conte Trio (Italien)
Haberkasten, 20 Uhr
10.03. Di Altingers Brettlboden
mit Heinrich del Core, Philipp Weber und Keller Steff
Haberkasten, 20 Uhr
13.03. Fr Claudia Koreck »StadtLandFluss«
Stadtsaal, 20 Uhr
14.03. Sa 20 Jahre HISS
Taiga-Twist und Texas-Tango
Haberkasten, 20 Uhr
19.03. Do Alix von Melle & Luis Stitzinger
Stadtsaal, 20 Uhr
20.03. Fr Alpenländisches Singen und Musizieren
Haberkasten, 20 Uhr
21.03. SaCiference-Symphony
Haberkasten, 20 Uhr
22.03. So Occam Street Footwarmers
Haberkasten, 11 Uhr
26.03. Do Da Bertl und i »Maenner 5.0«
Stadtsaal, 20 Uhr
27.03. Fr Mike Toole’s Akustiknacht
Mit San2 & Sebastian Schwarzenberger
Haberkasten, 20 Uhr
28.03. Sa Ecco Meineke
»Liberté! Égalité! Humbatäterä-Tätä!«
Haberkasten, 20 Uhr
Terminübersicht
Dezember
03.12. MiNazareth
Haberkasten, 20 Uhr
04.12. Do Lisa Wahlandt Band »Home for Christmas«
Haberkasten, 20 Uhr
06./07.12. De Drei »Zimtsterne«
Haberkasten, 20 Uhr
07.12. So Kinderfestspiele »Mexikanische Weihnacht«
Stadtsaal, 16 Uhr
09.12. Di Markus Maria Profitlich
»Halbzeit – Gibt es ein Leben nach dem Fünfzigsten?«
Haberkasten, 20 Uhr
12.12. Fr Bernhard Ludwig
»Anleitung zum lustvoll Leben: Kung Fu«
Haberkasten, 20 Uhr
13.12. Sa Michael Fitz »Erfolg«
Haberkasten, 20 Uhr
14.12. So The Original USA Gospel Singers & Band
Stadtsaal, 19 Uhr
20.12. Sa Alpenländisches Adventssingen
Haberkasten, 20 Uhr
27.12. Sa Chiemgauer Volkstheater »Hugos Heldentat«
Stadtsaal, 19.30 Uhr
au
h
c
s
Vor
und Kulturstadt Mühldorf a. Inn präsentieren:
mühldorf erleben
Freitag, 3. Juli, 20 Uhr
Herbert Pixner
Projekt
Helmut Schleich
»Ehrlich!«
Mittwoch, 8. Juli, 20 Uhr
Wolfgang Krebs
Nazareth
»Rock‘n Roll Telephone
Tour 2014«
03.12.
»Können Sie Bayern?«
Donnerstag, 9. Juli, 20 Uhr
Chris Boettcher
»s’Beste«
Mittwoch, 20 Uhr, Haberkasten
VVK: € 28,70 (erm. € 23,20) AK: € 32,– (erm. € 27,–)
Unbestuhlt
Freitag, 10. Juli, 20 Uhr
Django 3000
»Bonaparty«
Samstag, 11. Juli, 20 Uhr
Pippo Pollina
& Palermo Acoustic Quintet
Sonntag, 12. Juli, 11 Uhr
Swingstreet Bigband
Swingfrühschoppen
Sommerfestival
2. bis 12.Juli 2015
Haberkasten-Innenhof
Vorverkauf ab Dienstag, 9. Dezember.
Weitere Veranstaltungen in Planung.
Nazareth sind eine der legendärsten schottischen Hardrockbands, die über 30 Millionen Alben verkauft haben
und bis heute mit ihren Millionenhits wie »Love Hurts«
oder »Dream on« in aller Munde sind. Der schnörkellose
Heavy Sound von Nazareth ist weltweit gefragt, besonders
in Canada, Österreich, Deutschland, Skandinavien und der
Schweiz, und auch in den USA und in Brasilien und Russland füllen sie noch große Hallen, etwas was vielen anderen
Classic-Rockbands nicht mehr gelingt.
Mit dem Album »Razamanaz« schafften sie im Sommer
1973 den Durchbruch, im Dezember 1973 folgte der
Nr.1-Hit »This Flight Tonight«. Unermüdliches Touren in
der ganzen Welt hat der Band bis heute einen großen
Fanstamm erhalten. Im Juni 2014 erschien das 24. Album
der Band »Rock‘n Roll Telephone« mit elf neuen Songs
aus der Feder von Jimmy Murrison und Lee Agnew. Es ist
auch das Abschiedsalbum von Dan McCafferty, der aus
gesundheitlichen Gründen die Band verlassen hat und live
durch den großartigen Linton Osborne ersetzt wird.
www.nazarethdirect.co.uk
7
Concerts
Dienstag, 7. Juli, 20 Uhr
De Drei
»Zimtsterne«
04.12.
Jazz
8
06.12.
07.12.
Donnerstag, 20 Uhr, Haberkasten
Samstag/Sonntag, 20 Uhr, Haberkasten
VVK: € 15,50 (erm. € 10,–) AK: € 17,– (erm. € 12,–)
VVK: € 16,60 (erm. € 12,20) AK: € 18,– (erm. € 14,–)
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Lisa Wahlandt (vocals), Azhar Kamal (guitars),
Jan Eschke (piano, percussion), Sven Faller (bass)
Ein rothaariger Engel mit Gold in der Stimme, ein viriler
Tastenmensch, ein Gitarrenwunder abgerundet mit geerdetem Bass – das ist die Mischung dieses herrlich entschleunigenden Programms. Die Vier haben sich in liebevoller
Kleinarbeit herzerwärmende Arrangements von traditionellen Weihnachtssongs und zeitlos schönen Liedern zu Eigen
gemacht. »Morgen Kinder wird‘s was geben« flüsterte
»Santa Claus« dem »Little Drummer Boy« zärtlich ins Ohr
während draußen der Winter samt Schnee glitzerte. Ideal
also zum Eintauchen in eine ebenso magisch-verträumte
wie spannend-verspielte Zeit neben Hektik und Endspurt
zum Jahresende. Ein Programm das man an jedem Abend
eines langen Winters genießen möchte.
»... eine der faszinierendsten Jazzstimmen Europas ...«
Welt am Sonntag
www.lisa-wahlandt.com
Dieses Programm thematisiert die skurrilen Facetten und
sinnfernen Auswüchse der Weihnachtszeit. Mit Witz
und Finesse backen De Drei kabarettistische Zimtsterne:
Nikolausabend, Weihnachtsfeier im Betrieb und Kaufrausch
kommen dabei ebenso aufs Backblech wie Christbaum,
Bescherung und Weihnachtsgans. Das Gebäck wird mit
scharfzüngigem Humor verfeinert, vermeintlich Unwesentliches rückt dabei in den Mittelpunkt. Überzogen mit einem
Zuckerguss aus verblüffenden Chorsätzen werden die
»Zimtsterne« zu einem Genuss, den das Publikum nur von
De Drei serviert bekommt.
www.de-drei.com
9
Kabarett
Lisa Wahlandt & Band
»Home for Christmas«
und Kulturstadt Mühldorf a. Inn
präsentieren:
Kinderfestspiele
Mühldorf a. Inn
Kinderfestspiele Mühldorf a. Inn
Familienkonzerte
Mexikanische Weihnacht
Feliz Navidad – Ein fröhliches Fest
So, 7. Dezember 2014, 16 Uhr, Stadtsaal
»Mexikanische
Weihnacht«
Feliz Navidad –
Ein fröhliches Fest
07.12.
Nimm 3 –
zahl 2!
Sonntag, 16 Uhr, Stadtsaal
Aida
Kinder: € 7,50 (Abo 3 Konzerte: € 15,–) Erw.: € 13,50 (Abo: € 27,–)
Nummerierte Sitzplätze (Reihenbestuhlung)
Aus der neuen Welt
9. Sinfonie von Antonin Dvoˇrák
So, 12. April 2015, 16 Uhr, Stadtsaal
Dirigent: Rodrigo Mora
Mitwirkende
Darsteller: Yvonne Moules, Eva Hinterreithner,
Wolfgang Dinglreiter u.a.
Orchester: Philharmonie Salzburg
Dirigentin: Elisabeth Fuchs
Weihnachten ist einer der wichtigsten Feiertage in Mexiko. Wobei der Vorweihnachtszeit, mit den traditionellen
Bräuchen wie Posadas, Pastorelas, Piñatas und all den
kulinarischen Köstlichkeiten, eine ebenso große Bedeutung
zukommt. Weihnachten wird in Mexiko nicht unbedingt still
und besinnlich gefeiert, sondern ist ein fröhliches Familienfest mit viel Musik, Tanz, Essen und Trinken. Feiere mit bei
dieser Fiesta Mexicana!
Was die jungen Zuhörer erwartet…
Die Familienkonzerte der Kinderfestspiele sind speziell für
Kinder zwischen 3 und 10 Jahren konzipiert und dauern jeweils
60 Minuten. Ein bis zwei Schauspieler führen mit einer Rahmengeschichte durchs Programm, in der Oper sind außerdem drei
bis vier Sänger auf der Bühne. Interaktive Elemente wie Mitsingen,
Mitklatschen oder Mittanzen machen die Musik auch für die
Kleinsten direkt spürbar.
Karten
Kinder:
Erwachsene:
Abo (3 Konzerte)
€ 15,–
€ 27,–
Einzelkarten
€ 7,50
€ 13,50
www.kinderfestspiele.com
Gefördert durch
Wir danken den Sponsoren für Ihre Unterstützung!
Vorverkauf:
Kulturbüro Mühldorf a. Inn
Stadtplatz 3
Telefon (08631) 612-612
www.muehldorf.de
11
Kinder
Oper von Giuseppe Verdi
So, 1. März 2015, 16 Uhr, Stadtsaal
Aktionstage
Spielenachmittage
Mitternachtssauna
Hallenbad
und Sauna
Leopoldstraße 1
Telefon (08631) 1843-161
Markus Maria Profitlich
»Halbzeit – Gibt es ein Leben
nach dem Fünfzigsten?«
09.12.
Dienstag, 20 Uhr, Haberkasten
Für Nachtschwärmer bietet die
Mitternachtssauna ein Saunavergnügen der ganz besonderen
Art an. Lassen Sie sich also
diese einmalige Eventnacht,
gespickt mit kleinen Überraschungen, nicht entgehen!
Stadtwerke Mühldorf a. Inn
Weserstraße 4
84453 Mühldorf a. Inn
Mitternachtssauna (ab 19 Uhr)
Samstag, 10. Januar 2015
Samstag, 14. Februar 2015
Samstag, 14. März 2015
Telefon (08631) 1843-0
info@stadtwerke-muehldorf.de
www.stadtwerke-muehldorf.de
€ 26,50 / € 23,20 (erm. € 21,– / € 17,70)
Nummerierte Sitzplätze (Reihenbestuhlung)
Das Leben nach dem fünfzigsten Geburtstag mit all seinen
Tücken, Problemen und Alltagskatastrophen zieht sich als
roter Faden durch Markus Maria Profitlichs brandneues
Bühnenprogramm. »Halbzeit« richtet sich also offensichtlich nicht an Fußballfans, sondern an alle, die wissen wollen,
was in zehn, zwanzig oder dreißig Jahren unweigerlich auf
sie zukommt – wenn sie nicht schon mitten drin stecken.
Der als »Mensch Markus« bekannt gewordene dreifache
Gewinner des deutschen Comedypreises verspricht seinen
zahlreichen Fans eine rasante One-Man-Show mit Musik,
Standups und der für ihn so typischen »physical comedy«.
Schon bei den Studioaufzeichnungen war Profitlich der
Kontakt zum Publikum wichtig – bei seiner Rückkehr auf
die große Comedybühne ist die enge Zuschauerbindung
für den Entertainer »Mensch Markus« ein unverzichtbarer
Bestandteil. Bei seinen Live-Shows zeigt er seit 1988 was
für ihn Comedy bedeutet – eine umwerfende körperliche
Energie, Wandlungsfähigkeit und zielsichere Angriffe
auf die Lachmuskeln, gepaart mit großer Menschlichkeit.
www.profitlich.de
13
Kabarett
Spiel und Spaß im kühlen Nass
gibt es für alle Kids von 8 bis 12
Jahren bei unseren Spielenachmittagen im Hallenbad!
Spielenachmittage
Samstag, 03. Januar 2015
Samstag, 17. Januar 2015
Samstag, 07. Februar 2015
Samstag, 21. Februar 2015
Samstag, 07. März 2015
Samstag, 21. März 2015
Foto: Janine Guldener
Kabarett
14
Michael Fitz
»Erfolg«
13.12.
Freitag, 20 Uhr, Haberkasten
Samstag, 20 Uhr, Haberkasten
VVK: € 18,80 (erm. € 13,30) AK: € 20,– (erm. € 15,–)
VVK: € 22,10 (erm. € 18,80) AK: € 24,- (erm. € 21,–)
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
In Österreich ist Bernhard Ludwig längst der heimliche Star
und stets ausverkaufter Publikumsliebling. Der gelernte
Psychologe leitet seit mehr als 20 Jahren Seminare für Herzinfarkt-, Bluthochdruck- und Übergewicht-Patienten. Durch
den humoristischen Ansatz in seinen Programmen wagte
Ludwig Ende 1992 erstmals, ein Seminar als Kabarettprogramm aufzuziehen, der Begriff »Seminarkabarett« – Kabarett mit wissenschaftlichem Background – wurde geprägt.
In seinem neuen Programm »Anleitung zum lustvoll
Leben: Kung Fu« verrät Bernhard Ludwig alles über Herzinfarkt, Übergewicht, Burn Out: Anliegen ist es Irrtürmer,
falsche Annahmen, ungünstige Verhaltensweisen und den
ganzen damit zusammenhängenden Wahnsinn aufzuklären. Und damit Ihr Leben nicht nur länger, sondern auch
besser wird, gibt es im zweiten Teil ein Sexprogramm mit
vielen Schmunzlern und Aha-Erlebnissen! Wie in allen
Seminarkabaretts alles 100% Wissenschaft und 100%
Kabarett!
www.seminarkabarett.com
Erfolg … was ist das? Berühmt oder berüchtigt sein, bei
facebook viele »Likes« bekommen und jede Menge Aufmerksamkeit? Ein dickes, pralles Bankkonto? Wenn mich
alle mögen oder alle hassen? Muss ich korrupt, gerissen,
gierig sein um Erfolg zu haben? Oder geht das auch anders
und wie sieht das aus?
Mit all diesen Fragen und noch einigen mehr, beschäftigt sich der 55-jährige Schauspieler und Songpoet in seinem neuen Solokonzertprogramm. Lediglich bewaffnet mit
einer Auswahl von Akustik-Gitarren, bewegt sich Michael
Fitz mit der ihm eigenen Neugier durch ein Minenfeld ewig
offener Lebensfragen und latenter Konflikte. Wie immer
alle Kompositionen und Texte aus eigener Feder, diesmal
nicht nur in Mundart sondern auch in Hochdeutsch.
Eine Wildwasserfahrt durch alle erdenklichen menschlichen und vor allem männlichen Gemütszustände;
eine emotionale Gradwanderung, zwischen Motivationsund Survivaltraining. Na dann: Viel Erfolg!
www.michaelfitz.de
15
Concerts
12.12.
Foto: Lukas Beck
Bernhard Ludwig
»Anleitung zum
lustvoll Leben: Kung Fu«
14.12.
Concerts
16
Alpenländisches
Advents- und
Weihnachtssingen
20.12.
Sonntag, 19 Uhr, Stadtsaal
Samstag, 20 Uhr, Haberkasten
VVK: € 29,– / € 26,– / € 23,– (erm. € 20,–) AK: € 31,– / € 28,– / € 25,–
€ 19,– / € 16,– (erm. € 14,– / € 11,–)
Nummerierte Sitzplätze (Reihenbestuhlung)
Nummerierte Sitzplätze (Reihenbestuhlung)
Veranstalter: SP Events, Stefan Panhauser
Erleben Sie eine schwungvolle und atemberaubende
Gospelshow. Bei den Original USA Gospel Singers bleibt
kein Zuschauer ruhig auf seinem Platz sitzen. Mit Songs
wie: »Joshua fit the battle«, »Nobody knows«, »Sometimes
I feel like a motherless child«, »Go down Moses«, »Hail
Mary«, »Down by the riverside«, »Oh happy day«, »Swing
low sweet chariot«, »I got shoes«, »Go tell it on the
mountain« und vielen mehr. Nicht nur in der ehrwürdigen
Scala in Mailand erfreuten sie das Publikum, sondern auch
beim Weihnachtskonzert im Vatikan den Papst. Nach dem
großen Erfolg in meist ausverkauften Häusern wieder auf
Tournee in Europa.
Die afro-amerikanische Gospelgruppe mit Live-Band
und großer Licht- und Bühnenshow bringt das ursprüngliche Gefühl der schwarzen Gospelkultur authentisch
nahe und erzählt deren Geschichte. Das Ensemble umfasst
ausgewählte Spitzensänger, hervorragende Solosänger
und -musiker, die all das bieten, was Gospel so schön
macht: Emotionalität, Religiosität und pure Lebensfreude.
Advent ist nicht denkbar ohne Lied und Musik.
Echte, unverfälschte Volksmusik im Zusammenhang
mit der biblischen Weihnachtsgeschichte, frei von
Kitsch und Sentimentalität, zeichnen diese vorweihnachtliche Veranstaltung aus.
Es singen und musizieren:
die Alpbachtaler Weisenbläser aus Nordtirol,
die Innleitn Geigenmusi,
der Göma Viergesang aus dem Gadertal (Südtirol),
der Lindmaier Dreigsang aus dem Leitzachtal,
das Vokal-Ensemble »Con Spirito«
Sprecher: Fritz Schwärz (ORF Salzburg)
Zusammenstellung und Leitung: Benedikt Ott
17
Volksmusik
The Original
USA Gospel Singers
& Band
Theater
18
Neujahrskonzert
Philharmonie Salzburg
02.01.
Samstag, 19.30 Uhr, Stadtsaal
Freitag, 18 Uhr, Stadtsaal
€ 28,– / € 25,– / € 22,– (erm. € 26,– / € 23,– / € 20,–)
€ 24,– / € 20,– (erm. € 10,–) inkl. Sektempfang
Nummerierte Sitzplätze (Reihenbestuhlung)
Nummerierte Sitzplätze (Reihenbestuhlung)
Feuerwehrkommandant Hugo, aus zweifelhaften Gründen
Nächtens unterwegs, wird wegen Trunkenheit am Steuer
kurzerhand der Führerschein entzogen. Das ist doppelt
schlimm für ihn – nicht nur, weil seine Frau ihn verlassen
will, die glaubt er habe eine alte Liebe besucht, sondern
auch wegen der indiskreten Lokalpresse, die den Vorfall
umgehend veröffentlicht. Im Alleingang kündigt Hugo der
Presse deshalb einen sofortigen Informationsstopp seitens
der Feuerwehr an. Die Presse aber erklärt ihrerseits, ab
sofort nicht mehr über die Feuerwehraktivitäten berichten
zu wollen.
Damit ist weder der Bürgermeister noch die Feuerwehr einverstanden. Schließlich steht in Kürze das große
Feuerwehrfest bevor. Um den Schaden zu begrenzen, wird
Hugo als Kommandant kurzfristig abgesetzt. Das ist nun
wirklich mehr, als er vertragen kann. Zusammen mit Tochter
Petra fasst er einen Plan, wie er seinen ramponierten Ruf
wiederherstellen kann.
www.fernsehtheater.com
Auszüge aus »Carmen« von Georges Bizet
Werke von Johann Strauss, Lehar, Offenbach
Dirigent: Tobias Wögerer
Monika Schwabegger (Mezzosopran),
Fernando Araujo (Bariton)
Die Philharmonie Salzburg wurde 1998 von Elisabeth Fuchs
(als »Junge Philharmonie Salzburg«) gegründet und ist
aus der Salzburger Orchesterlandschaft längst nicht mehr
wegzudenken. Die einzigartige Begeisterung der jungen
Orchestermitglieder überträgt sich dabei nicht nur auf
die rund 600 treuen Abonnenten des orchestereigenen
Konzertzyklus. Als ein Kollektiv von freischaffenden und
höchst engagierten Profimusikern bringt sich die Philharmonie Salzburg auf vielfältige Weise durch Orchester- und
Kammermusikkonzerte, Education- und Sozial-Programme,
sowie Konzertangebote für Kinder und Jugendliche (veranstaltet von den Kinderfestspielen) in die Gesellschaft ein.
www.philharmoniesalzburg.at
19
Klassik
27.12.
Foto: Sandra Cvitkovac
Chiemgauer
Volkstheater
»Hugos Heldentat«
Foto: Simon Büttner
09.01.
Kabarett
20
Ball der Kreisstadt
Mühldorf a. Inn
mit der Band SM!LE
10.01.
Samstag, 19.30 Uhr, Stadtsaal
Freitag, 20 Uhr, Haberkasten
Eintritt: € 29,– inkl. Sektempfang
VVK: € 19,90 (erm. € 14,40) AK: € 21,– (erm. € 16,–)
Flanierkarten ohne Sitzplatzanspruch: € 17,–
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Nummerierte Tische
21
Veranstalter: Kreisstadt Mühldorf a. Inn und Inntalia Mühldorf e.V.
Wer Claus von Wagner auf einer Bühne sieht, weiß: Das
wird auf jeden Fall kein normaler Kabarettabend. Claus von
Wagner ist so, wie sich Bertolt Brecht und Loriot in einer
durchzechten Nacht ihren Schwiegersohn vorgestellt hätten. Manche sagen, er sähe aus wie Roland Kaiser – hätte
aber bessere Texte. Was ihn so anders macht? Die Tatsache,
dass er die Intelligenz seiner Zuschauer ernst nimmt. Bei
allem Spaß. Claus von Wagners Kunst ist es, sich höchst
amüsant zu wundern.
»Theorie der feinen Menschen« ist eine Erzählung aus
dem tiefen Inneren unserer feinen Gesellschaft. Sie handelt
vom Kampf ums Prestige, Wirtschaftsverbrechen und Business Punks. »Theorie der feinen Menschen« ist eine epische
Geschichte von Verrat, Familie und Geld. Im Grunde ein
bisschen wie die Sopranos*. Nur in live. Als hätte Shakespeare ein Praktikum bei der Deutschen Bank absolviert
und aus Verzweiflung darüber eine Komödie geschrieben.
*Menschen, die vor 1977 geboren sind, ersetzen Sopranos einfach durch Dallas.
www.claus-von-wagner.de
Feiern Sie mit uns! Der Ball der Kreisstadt Mühldorf, das
gesellschaftliche Ereignis in der Stadt, wird für Sie zu einem
unvergesslichen Abend werden. Für kurzweilige Unterhaltung sorgt auch dieses Jahr wieder ein buntes Rahmenprogramm, unter anderem mit der Inthronisation des
Mühldorfer Prinzenpaares 2015 und gegen Mitternacht
dem Auftritt der Dance Nation Inntalia.
Den richtigen Schwung auf die Tanzfläche bringt mit
zehn international erfahrenen Spitzenmusikern die großartige Tanz- und Partyband »SM!LE«, bekannt vom Bundespresseball Berlin, Deutscher Filmball München, Deutscher
Opernball Frankfurt u.v.m. Im Restaurant Wintergarten
sorgt ein DJ ebenfalls für Partystimmung. Als zusätzliches
Highlight ist in diesem Jahr ein Showact aus »Schuhbecks
teatro« zu sehen – ein kleiner Vorgeschmack auf zwei
weitere Veranstaltungen im Jahr 2015.
Kostenloser Heimfahrservice im Stadtgebiet!
Fasching
Claus von Wagner
»Theorie der feinen
Menschen«
www.smiletheband.com
Vor verkauf ab Dienstag,
2. Dezember im Kulturbüro
Musik-Abo 2015/I
Weltmusik und Jazz im Haberkasten
Das Musik-Abo 2015/I
kostet € 62,50 und gilt für unten stehende
fünf Veranstaltungen.
€ 24,90
Sie sparen
Das reduzierte
Musik-Abo 2015/I
Ihre Vorteile
• Sie zahlen nur € 12,50 pro Karte.
• Umtausch ist jederzeit möglich
Sollten Sie einmal kurzfristig einen Veranstaltungstermin aus unserer Aboreihe nicht wahrnehmen
können, ist es möglich, sich vorher im Kulturbüro
den entsprechenden Geldbetrag gutschreiben zu
lassen.
Alle unsere Abonnements sind übertragbar und
verlängern sich nicht automatisch für die nächste
Saison.
triosence
»One Summer Night«
CD-Release-Tour
Donnerstag, 15. Januar
Haberkasten, 20 Uhr
Amparo Sánchez
(Spanien)
»Espíritu del Sol«
Donnerstag, 5. Februar
Haberkasten, 20 Uhr
20 Jahre HISS
Taiga-Twist und Texas-Tango
Samstag, 14. März
Haberkasten, 20 Uhr
Sophie Wegener
& Zona Sul
Deutschlands Bossa
Nova-Interpretin No.1
Freitag, 17. April
Haberkasten, 20 Uhr
Le Bang Bang meets
Martin Kälberer
CD-Release-Konzert
Dienstag, 12. Mai
Haberkasten, 20 Uhr
triosence
»One Summer Night«
CD-Release Tour
Musik-Abo S.22
15.01.
Donnerstag, 20 Uhr, Haberkasten
VVK: € 16,60 (erm. € 10,–) AK: € 18,– (erm. € 12,–) Abo: € 12,50
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Ihre neue Best-of Live-CD »One Summer Night« ist am
20.10. bei Sony erschienen. Der Stern widmet ihnen einen
ausführlichen Bericht und nennt sie »...die neuen Gesichter
des deutschen Jazz...«, vergibt Höchstnoten an ihre CDs
und in der Tat sorgt triosence zunehmend für Furore in der
Fachpresse. »Der neue Meilenstein in Sachen Jazztrio« und
»...bei der Musik geht auch bei uns im Westen die Sonne
auf...« – so und ähnlich lauten die Reaktionen namhafter
Magazine über dieses außergewöhnliche Jazztrio des
Pianisten Bernhard Schüler mit Stephan Emig (Drums) und
Matthias Akeo Nowak (Bass). Vom 1. Preis bei Jugend
jazzt, über diverse Kultur- und Kompositionspreise bis hin
zum besten Neueinstieg in die internationalen Jazzcharts
in Deutschland reicht ihr Portfolio.
Was die Musik des Trios neben der Gleichberechtigung
der Instrumente vor allem auszeichnet, sind die Stärke und
Klarheit ihrer eigenkomponierten Melodien. In ihr werden
Einflüsse von Jazz, Fusion, Folk, Pop und Worldmusic zu
einem ganz eigenen Stil zusammengeführt.
www.triosence.com
23
Jazz
kostet € 50,– und gilt für vier von Ihnen
ausgewählte Veranstaltungen aus den unten
stehenden fünf Veranstaltungen.
16.01.
Kabarett
24
Stefan Leonhardsberger
»Da Billi Jean is ned mei Bua«
21.01.
Freitag, 20 Uhr, Haberkasten
Mittwoch, 20 Uhr, Haberkasten
VVK: € 16,60 (erm. € 12,20) AK: € 18,– (erm. € 14,–)
VVK: € 16,60 (erm. € 12,20) AK: € 18,– (erm. € 14,–)
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
In ihrem ersten Solo-Programm »Ballkontakt – Eine Spielerfrau packt aus« tritt die Schlierseer Kabarettistin Christine
Eixenberger den Beweis an, dass sich die eigentlichen
Dramen des Ballsports am Spielfeldrand abspielen. Denn
im exklusiven Club der Spielerfrauen gelten ganz spezielle
Abseits-Regeln: Wer nicht jammert, hat verloren.
Zwei mal 45 Minuten Lachspielzeit, Verlängerung nicht
ausgeschlossen.
www.christine-eixenberger.de
Für sein erstes Soloprogramm »Da Billi Jean is ned mei Bua«
hat der österreichische Schauspieler Stefan Leonhardsberger Klassiker der Popmusik und aktuelle Charthits ohne
Berührungsangst vor großen Namen neu interpretiert.
Durch die Übersetzungen in seinen Heimatdialekt erzählen
die berühmten Melodien völlig neue Geschichten:
So trauert in Leonhardsbergers Version von Lana del Reys
»Summertime Sadness« ein junger Mann der Stunde
hinterher, die er durch die Sommerzeitumstellung verloren
hat, Michael Jacksons »Billy Jean« wird zur Chronik einer
folgenreichen Vaterschaftsklage, und in Rihannas »Umbrella« zerbricht eine Freundschaft beinahe an einem Bissen
Schnitzel.
Bei der Darstellung seiner Alltagshelden kommt dem
jungen Ingolstädter Publikumspreisträger nicht nur seine
Erfahrung auf der Theaterbühne zu Gute – auch als Musiker
erspielte er sich mit der Austropop-Formation Austria4+
bereits eine große Fangemeinde in Bayern.
www.stefanleonhardsberger.com
25
Concerts
Christine Eixenberger
»Ballkontakt –
eine Spielerfrau packt aus«
Foto: Thomas Leidig
29.01.
Concerts
26
14. Mühldorfer
Redoute
30.01.
Donnerstag, 20 Uhr, Haberkasten
Freitag, 20 Uhr, Stadtsaal
VVK: € 16,60 (erm. € 12,20) AK: € 18,– (erm. € 14,–)
VVK: € 22,– AK: € 24,–
Stehplätze (Barhocker)
Nummerierte Tische
Veranstalter: Kath. Kreisbildungswerk und Kreisheimatpflege
Jessy Martens‘ unverwechselbare Stimme braucht Vergleiche mit Amy Winehouse oder Tina Turner nicht zu
scheuen, denn sie hat längst ihren eigenen Stil gefunden.
Erst Ende 2010 formiert, haben sich Energiebündel
Jessy Martens und ihre »herausragende Band« (Deutschlandfunk) in nur zwei Jahren an die Spitze der Rock- und
Bluesszene gespielt! Der Gewinn des »Deutschen Rockpreises 2012« und der »German Blues Awards 2012« jeweils
als beste Band/beste Sängerin sowie die Auszeichnung
für ihre Songwriter-Premiere »Brand New Ride« als bestes
Bluesalbum des Jahres zeugen von der einstimmigen
Begeisterung bei Publikum und Presse. Nun haben die Hamburger nachgelegt und neben dem erneuten Gewinn der
»German Blues Awards 2014« auch den Live-Wettbewerb
für sich entschieden: Als Gewinner der »German Blues
Challenge 2014« werden sie im Januar 2015 Deutschland
bei der International Blues Challenge in Memphis vertreten.
Wer einmal dabei war, weiß: Diese Lady haut einen um
und rührt zu Tränen! Ein echtes Highlight made in Germany!
www.jessymartens.de
Ein Traditionsball mit dem Salonorchester Karl Edelmann.
Für Fuhrleute und Innschiffer, Kuchlmenscha und Stadtfräulein, sowie für die Honoratioren im Stadt- und Landkreis.
Redouten – das waren um die Jahrhundertwende die rauschenden und noblen Ballfeste der spätbiedermeierlichen
Gesellschaft. Noch 1935 fand im Hotel Schwan in Mühldorf
eine »Große Redoute« mit der verstärkten Stadtkapelle
Heindl statt. Seit der Wiedereinführung dieser Ballfeste im
Jahr 2002 spielt das bewährte Salonorchester Karl Edelmann in Mühldorf zu festlichen Walzern, Galoppaden und
Polkas, aber auch zu traditionellen Standardtänzen auf.
Den beliebten, alljährlichen Höhepunkt des Tanzabends
bildet die Münchner Francaise, in charmanter Art angeführt
von Tanzleiter Reinhard Albert.
»Fit für die Redoute«: Francaise Übungsabende am
Montag, 12.1. und 26.1. im Pfarrsaal Oberflossing, am
Montag, 19.1. im Kulturhof Mettenheim, jeweils 20 Uhr
27
Fasching
Jessy Martens & Band
Deutschlands Rock& Blues-Lady No.1
Statt € 17,70 bis € 19,90
zahlen Sie nur € 15,– pro Karte!
Foto: Knut Gminder
Kleinkunst-Abo 2015/I
Das Kleinkunst-Abo 2015/I
kostet € 75,– und gilt für unten stehende
fünf Veranstaltungen.
sparen € 17,9 0
Sie
Das reduzierte
Kleinkunst-Abo 2015/I
kostet € 60,– und gilt für vier von Ihnen
ausgewählte Veranstaltungen aus den
unten stehenden fünf Veranstaltungen.
Timo Wopp
»Passion« – Die Show
Freitag, 30. Januar
Haberkasten, 20 Uhr
Ecco Meinecke
»Liberté! Égalité!
Humbatäterä-Tätä!«
Samstag, 28. März
Haberkasten, 20 Uhr
Senkrecht & Pusch
»Umsturz!«
Samstag, 18. April
Haberkasten, 20 Uhr
Carrington-Brown
»Dream a Little Dream«
Samstag, 9. Mai
Haberkasten, 20 Uhr
30.01.
Freitag, 20 Uhr, Haberkasten
Kleinkunst-Abo S.28
VVK: € 18,80 (erm. € 13,30) AK: € 20,– (erm. € 15,–) Abo: € 15,–
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Ihre Vorteile
Sie zahlen nur € 15,– pro Karte
Umtauschrecht: Sollten Sie
einmal kurzfristig einen Veranstaltungstermin aus unserer
Aboreihe nicht wahrnehmen
können, ist es möglich, sich
vorher im Kulturbüro den
entsprechenden Geldbetrag
gutschreiben zu lassen.
Alle unsere Abonnements sind
übertragbar und verlängern
sich NICHT automatisch für die
nächste Saison.
Passion ist das erste Solo-Programm von Timo Wopp und
steht ganz im Zeichen der Lebenshilfe. Lebenshilfe für sein
Publikum. Denn Wopp selbst ist perfekt. Aber zum Glück ist
er auch so großzügig, die Geheimnisse seiner Vollkommenheit mit seinen Zuschauern zu teilen. Ein moderner Jesus –
mit dem kleinen Unterschied, dass ihm nichts heilig ist – vor
allem nicht er selbst.
Kein Thema ist ihm zu groß, ob Politik, Wirtschaft, Erziehung oder Religion, Timo Wopp ist Experte für alles, coacht
sich zwei Stunden um Kopf und Kragen und illustriert dabei
scharfsinnig und komisch, dass der Puls der Zeit oft am
Rande des Wahnsinns liegt.
»Lange hat man keinen mehr gesehen, der ein Publikum so
geschickt, bissig und witzig um den Finger wickeln kann.«
Süddeutsche Zeitung
www.timowopp.de
29
Kabarett
3 Männer nur mit Gitarre
Keller Steff, Roland
Hefter & Michi Dietmayr
Donnerstag, 19. Februar
Haberkasten, 20 Uhr
Timo Wopp
»Passion« – Die Show
Foto: Xavier Torres-Bacchetta
31.01.
Concerts
30
Amparo Sánchez
& Band Spanien
»Espíritu del Sol«
05.02.
Musik-Abo S.22
Samstag, 20 Uhr, Haberkasten
Donnerstag, 20 Uhr, Haberkasten
VVK: € 15,50 (erm. € 12,20) AK: € 17,– (erm. € 13,–)
VVK: € 21,– (erm. € 15,50) AK: € 23,– (erm. € 18,–) Abo: € 12,50
Unnummerierte Sitz- und Stehplätze (Bistrobestuhlung)
Unnummerierte Sitz- und Stehplätze (Bistrobestuhlung)
The best of Bob Dylan! In herrlich authentischem Sound
bringt Deutschlands gefragteste Dylan Tribute Band die
grandiosen Klassiker der amerikanischen Musiklegende
auf die Bühne. Originalgetreue Arrangements, packender
Groove und ebenso fachkundige wie unterhaltsame Moderationen lassen den Mythos Dylan im Tribute Konzert aufleben. Und das geht ab wie eine Dampflok, denn Bob Dylan
ist nicht nur der König der Songpoeten, sondern einer
der bedeutendsten Rockmusiker aller Zeiten. Der Streifzug
durch Dylans epochales Werk enthält die meisten seiner
berühmtesten Songs, und sogar die famosen Traveling
Wilburys kommen zu Ehren. Musikkritiker Arno Frank Eser
von der Münchener Abendzeitung: »Niemand interpretiert
die Legende Bob Dylan so gut wie Dylan On The Rocks.
Historische Infos, eine verdammt hohe Musikalität und riesige Spielfreude machen jedes Konzert dieser Band zu einem
Hochgenuss – nicht nur für Dylan-Fans.«
www.dylan-on-the-rocks.de
Die ehemalige Frontfrau der Band Amparanoia, die zu den
bekanntesten Stimmen Spaniens und zusammen mit Manu
Chao zu den größten Gesteinen der Mestizo-Musikszene
zählt, bringt im Oktober ihr neues Album »Espíritu del Sol«
raus. Im Januar/Februar wird Amparo Sánchez mit ihrer
fünfköpfigen Band, einschließlich der Kubaner Jose Alberto
Saavedra Varona (Trompete), Jordi Mestres am Kontrabass,
Willy Fuego (Gitarre) und Ricard Parera am Schlagzeug, auf
Release Tour gehen.
»Espíritu del Sol« zeigt Amparo Sánchez wieder als eine
der typischsten, heiteren und warmen Stimmen der spanischen Musikszene. Mit den neuen Songs drückt Amparo
ihren starken Glauben an die positive und wichtige Rolle
der Frau in unserer Welt aus. Wie auch in der Vergangenheit, spiegelt das neue Album ihre Leidenschaft für Bolero,
Rumba und sogar argentinisches Cuarteto wider, gemischt
in warmer desert-like Produktion von Joey Burns (Calexico).
www.amparosanchez.info
31
Concerts
Dylan on the Rocks
Bob Dylan Tribute Concert
07.02.
Fasching
32
Hot Pants Road Club
»Uhlala!«
14.02.
Samstag, 20 Uhr, Haberkasten
Samstag, 20 Uhr, Haberkasten
VVK: € 19,90 (erm. € 15,50) AK: € 22,– (erm. € 17,–)
VVK: € 16,60 (erm. € 10,–) AK: € 17,– (erm. € 12,–)
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Stehplätze (Barhocker)
Was macht der Maier am Himalaya? Und was die Klara
in der Sahara? Über diese und ähnliche weltbewegende
Fragen darf das Publikum der »Tanzharmonie« nachsinnen,
während es über das Parkett schwoft oder einfach nur
den charmanten Melodien vergangener Zeiten lauscht.
Denn genau dieser Musik widmet sich das Orchester aus
Niederbayern nun schon seit über 20 Jahren.
Originalgetreu bis in die Frackspitzen bieten die
14 Musiker Tanz- und Tonfilmschlager aus den 20er und
30er Jahren dar. Weitgehend auf Original-Instrumenten und elektronisch unverstärkt erklingen Foxtrotts der
Extraklasse, weltberühmte Tangos, romantische Walzer
und mitreißende Modetänze aus den Goldenen Zwanziger
Jahren. Natürlich dürfen auch die Klassiker der Comedian
Harmonists nicht fehlen. Das Sahnehäubchen der Konzertund Tanzabende bilden die grotesk-komischen Schaueinlagen des Orchesters.
www.tanzharmonie.de
Der Hot Pants Road Club weiß seit mehr als 20 Jahren die
heimischen Musikfans zu begeistern, verstehen es die acht
Mannen doch wie kaum eine andere Band Österreichs, den
Funk in solch einer mitreißenden und hochklassigen Form
zu zelebrieren: Der HPRC haucht ihm neues Leben ein, mixt
ihn mit Elementen aus dem Soul, Pop und Rock und bringt
so Stücke auf den Weg, die schlicht und einfach richtig
abgehen.
Zum 20. Band-Jubiläum hat man sich nochmal einiges
vorgenommen! Herausgekommen ist das wohl stärkste
Album, dass der HPRC in seiner 20-jährigen Geschichte
vorgelegt hat. »Uh la la« heißt das Werk und zeigt das
eingespielte Musikerkollektiv in einer facettenreichen
musikalischen Höchstform. Live verspricht die Produktion
ein richtiger HPRC-Knaller zu werden: mit viel Raum für
musikalische Ausflüge – dabei federführend die knackige
Bläser-Section unter der Leitung von Posaunist und Arrangeur Werner Wurm.
www.hprc.de
33
Concerts
Die Tanzharmonie
Kostümball im
Stil der 20er Jahre
19.02.
Donnerstag, 20 Uhr, Haberkasten
Kabarett
34
Kleinkunst-Abo S.28
Joan Armatrading
»Me, Myself, I«
20.02.
Freitag, 20 Uhr, Haberkasten
VVK: € 18,80 (erm. € 13,30) AK: € 20,– (erm. € 15,–) Abo: € 15,–
VVK: € 36,40 (erm. € 30,90) AK: € 38,– (erm. € 33,–)
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Bei den Konzerten von »3 Männer nur mit Gitarre«
brillieren die Künstler Keller Steff, Roland Hefter und
Michi Dietmayr mit Darbietungen aus den Highlights ihrer
Solo-Programme. Im Final-Set wird als Trio zum Veranstaltungs-Höhepunkt die Bühne komplett zum Kochen
gebracht.
Die unterschiedlichen Charaktere der »3 Männer«
verbinden sich bei jeder Live-Veranstaltung in pure Spielfreude und spontanen Witz, wobei sich die verschiedenen
Programme zu einem harmonischen Ganzen verbinden.
An jedem Konzert-Tag erleben die begeisterten Zuschauer ein rundes und sehr gelungenes Konzept, welches die
bayerische Kabarett-Szene bei zahlreichen Live-Terminen
aufmischt und für Furore sorgt.
www.kellersteff.de
www.rolandhefter.de
www.michael-dietmayr.de
Joan Armatrading war drei Mal Grammy nominiert,
Brit Award nominiert und ist Ivor Novella Gewinnerin.
Sie gilt als eine weltweit anerkannte und sehr geschätzte
Singer-Songwriterin und Gitarristin. In 42 Jahren »On The
Road« war Joan Armatrading nie solo auf Welttournee.
Für ihre letzte große Abschiedstour hat sie beschlossen,
dass dies der perfekte Zeitpunkt ist, um das nachzuholen
und ihre ersten Solo-Konzerte durchzuführen.
Wie bei jeder Tournee dieser einzigartigen Musikerin,
erleben sie eine fantastische Mischung aus magischen,
alten Favoriten und neueren Kompositionen. Joan freut sich
darauf, ihre Songs, wie »Love and Affection«, »Willow«,
»Drop The Pilot« und »Me, Myself I«, so vorzutragen, wie
sie komponiert wurden – Gitarre oder Klavier und Stimme.
Während ihrer langen und illustren Karriere war Joan
sehr erfolgreich in allen musikalischen Genres, Pop, Blues,
Folk, Reggae und Jazz. Ihr Publikum war stets elektrisiert
und ihre Fans sind ihr bis heute treu geblieben.
www.joanarmatrading.com
35
Concerts
3 Männer
nur mit Gitarre
Keller Steff, Roland Hefter
& Michi Dietmayr
Foto: Peter Rigaud
Alfred Dorfer
»fremd«
27.02.
28.02.
26.02.
Donnerstag, 20 Uhr, Stadtsaal
Fasching
36
Weitere Aufführungen: Freitag, 27.02. und Samstag, 28.02.
Freitag/Samstag, 20 Uhr, Haberkasten
VVK: € 17,– (erm. € 13,–) AK: € 18,–
VVK: € 19,90 (erm. € 14,40) AK: € 21,– (erm. € 16,–)
Nummerierte Tische
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Veranstalter: Kappenabende e.V.
Natürlich sind wir in Mühldorf die größten. Wir haben das
umstrittenste Denkmal in Bayern, den supersten Superminister, der jedes Amt beherrscht, die einfühlsamste
Bürgermeisterin und den sprachgewaltigsten Landrat aller
Zeiten. Wir hätten fast C&A gehabt und eine Kletterhalle,
ein neues Hallenbad und einen Kreisel in der Innenstadt.
Trotzdem probt das Kappenabendteam den Zwergenaufstand, lässt in der Stadt alle Lichter ausgehen und vergrault
auch noch den letzten Investor. Zum Glück kommt Hilfe
von ganz oben und sogar noch höher, so dass die Kappenabendler nicht allzu viel anrichten können. Wenn da
nur nicht ein ewiger Quertreiber und Besserwisser wäre.
Der scheint denen auch eingeflüstert zu haben, aus
dem Fasching raus und ganz bayerisch in die Zeit des
Derbleckens rein zu gehen. Deshalb findet das Mühldorfer
Kommunalkabarett heuer erstmals nicht vor Aschermittwoch statt sondern danach.
Vor verkauf ab Dienstag,
16. Dezember im Kulturb
üro
Ist es noch Kabarett oder schon Theater? Die Frage erübrigt
sich. Es ist der unverwechselbare Wiener Sprach- und
Spielartist Alfred Dorfer. Der wie immer gekonnt zwischen
Satire, Theater und schräger Philosophie balanciert.
Der Titel deutet es schon an. Reicht die Biografie, die
man lebt, aus? Oder entsteht sie erst, wenn man die gelebte mit geträumten Biografien teilt? Dorfer nimmt individuelle Lebenssituationen oder politische Finali und erzählt
sie bis zum Ursprung hin, klärt die Entstehung. Er fragt sich
und uns, welche eigenen Bilder man vor einer visuellen
Welt noch verteidigen kann und untersucht mit schwarzem
Humor, was geschieht, wenn den Menschen die eigenen
Bilder abhanden kommen und durch unentrinnbar aufgedrängte ersetzt werden.
»fremd« ist Nachhilfe im Fach Selbstreflexion und nach
dem mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichneten
»heim.at« ein weiterer Schritt in eine theatralische Spielart,
die sich den Etiketten entzieht. 2009 erhielt Dorfer dafür
den Bayerischen Kabarettpreis.
www.dorfer.at
37
Kabarett
Kappenabende 2015
»Zwergenaufstand«
Foto: Till Jenninger
Kinderfestspiele Mühldorf a. Inn
01.03.
Kinder
38
Schmidbauer & Kälberer
»Wo bleibt die Musik?«
04.03.
Sonntag, 16 Uhr, Stadtsaal
Mittwoch, 20 Uhr, Stadtsaal
Kinder: € 7,50 (Abo 3 Konzerte: € 15,–) Erw.: € 13,50 (Abo: € 27,–)
€ 32,– / € 28,70 / € 25,40 (erm. € 22,10)
Nummerierte Sitzplätze (Reihenbestuhlung)
Nummerierte Sitzplätze (Reihenbestuhlung)
Der berühmte italienische Komponist Giuseppe Verdi
schrieb 1870 eine Oper für Ägypten. Sie spielt zur Zeit der
Pharaonen und erzählt von Aida, einer Prinzessin, die nach
Ägypten als Geisel verschleppt wurde. Der ägyptische Heerführer Radames verliebt sich in Aida und damit beginnen
die Probleme, denn er sollte eigentlich die Tochter des
Pharaos heiraten. Weltmusik kindgerecht präsentiert von
der Philharmonie Salzburg!
www.kinderfestspiele.com
Gefördert durch
Wir danken den Sponsoren für Ihre Unterstützung!
Nach ihrem bisherigen Karriere-Höhepunkt mit dem
legendären »Süden«-Abschlusskonzert mit Pippo Pollina
vor 10.000 Fans in der Arena di Verona starten Schmidbauer & Kälberer jetzt wieder zu zweit durch. Die beiden
sind experimentierfreudiger, tiefgründiger, gefühlvoller
und extrovertierter als je zuvor. Rausgekommen ist »Wo
bleibt die Musik?« – eine »regionale Weltmusik« von zwei
bayerischen Südstaatlern. Werner Schmidbauer war im
letzten Herbst ein langes Wochenende in Istanbul und war
überwältigt von dem quirligen musikalischen Leben das er
dort in allen Straßen und Plätzen angetroffen hatte. Zurück
daheim ist ihm die musikalische Leere in der Öffentlichkeit
extrem aufgefallen und er stellte sich die Frage: Wo bleibt
die Musik? Am 4. März werden Schmidbauer & Kälberer im
Rahmen der »Wo bleibt die Musik?«-Tour, die quer durch
die Republik, Österreich und die Schweiz geht, das Album
live im Stadtsaal Mühldorf vorstellen.
www.wernerschmidbauer.de
www.martinmusic.de
39
Concerts
»Aida«
Oper von Giuseppe Verdi
06.03.
Concerts
40
Giorgio Conte Trio Italien
»Cantautore«
07.03.
Freitag, 20 Uhr, Haberkasten
Samstag, 20 Uhr, Haberkasten
VVK: € 18,80 (erm. € 13,30) AK: € 20,– (erm. € 15,–)
VVK: € 21,– (erm. € 15,50) AK: € 23,– (erm. € 18,–)
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Nach einer Zeit der kreativen Pause kehren Friend‘n Fellow
mit ihrem neuen, zehnten Album »About April« auf die
Konzertbühnen zurück. Ihre Musik lebt von der unwiderstehlichen Verbindung einer magischen Stimme und
einem Gitarrenklang von nahezu orchestraler Intensität.
Die Reduktion auf das Wesentliche ist dabei das Markenzeichen von Constanze Friend und Thomas Fellow. Ihr
unvergleichlich transparenter Klang, ihre überbordende
Intensität auf der Bühne und die einzigartige musikalische
Melange aus Soul, Blues und Jazz sind die Geheimnisse
ihres nun bereits seit zwei Jahrzehnten andauernden
Erfolgs.
»Ein Feuerwerk groovender Virtuosität.«
Süddeutsche Zeitung
www.friendnfellow.com
Giorgio ist nicht mit Paolo zu verwechseln. Wo der Weltstar
Paolo Conte sich selbst inszeniert, punktet der kleine
Bruder Giorgio mit gekonntem Understatement. Er zählt zu
den Leisen im Lande.
Die Mischung aus Retro-Charme mit französischem Flair,
ein bisschen 20er, 30er Jahre, ein bisschen »Roaring Fifties«
und »Swinging Sixties« – ein Gastgarten mit bunten Glühbirnen, ein tanzendes Pärchen, die erträgliche Leichtigkeit
des Seins, das ist vielleicht Giorgio Contes Botschaft eingerahmt von Nostalgie, gespickt mit Ironie und eben jenem
feinen, leisen Humor. Ein Seigneur und ein Geschichtenerzähler vom Scheitel bis zur Sohle. Deshalb möchte er auch
nah dran sein an seinem Publikum, er braucht fürs Erzählen
den Augenkontakt.
Dass er auf seiner aktuellen Tour nur mit erstklassigen
Musikern auftritt, versteht sich von selbst. Die kleine Band
ist bestens eingespielt, jeder weiß zu jeder Minute genau,
was er zu tun hat, obwohl alles wie improvisiert wirkt.
www.giorgioconte.com
41
Concerts
Friend’n Fellow
»About April«
Foto: Inka Meyer
10.03.
Dienstag, 20 Uhr, Haberkasten
VVK: € 18,80 (erm. € 13,30) AK: € 20,– (erm. € 15,–)
Kabarett
42
Michael Altinger
Heinrich del Core
Philipp Weber
Keller Steff
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Heinrich del Core »Alles halb so wild«
Bei Heinrich del Core merkt man schnell: Da steht einer auf
der Bühne, der das absolut liebt und der auch so schnell
nicht wieder aufhört, wenn er mal mit dem Erzählen begonnen hat. Ja zum Glück! Denn seinen Geschichten hört
man unglaublich gerne zu. Ein schwäbisches Multitalent
mit italienischen Wurzeln – ein zaubernder Entertainer mit
verblüffenden Tricks – der Preisträger des Paulaner Solo –
wir freuen uns, dass er mit dabei ist!
43
Keller Steff »Solo«
Viel muss man über den Keller Steff nicht erzählen. Er ist
DER Bulldog-Fahrer aus dem Chiemgau und seine Musiker-Karriere begann, als er vor acht Jahren LaBrassBanda
auf Tour begleitete. Seitdem geht es rund. Zur Brettl-Tour
kommt der Keller Steff solo und präsentiert eine lustige
und wirre Mischung aus Chaos, Irrsinn, Liedermacherei und
Spontanität.
Durch den Abend führt: Michael Altinger
Philipp Weber »Durst – Warten auf Merlot«
Er ist Deutschlands radikalster Verbraucherschützer und
hat sich mit Leib und Seele dem Wohl des Publikums verschrieben. Nach dem Erfolgprogramm übers Essen gräbt
Philipp Weber jetzt mit »Durst« gnadenlos Fakten übers
Trinken aus – und das auf eine höchst unterhaltsame und
mitreißende Art und Weise. Der preisgekrönte Kabarettist, übrigens auch studierter Chemiker, als blitzgescheiter
Ernährungsberater.
www.heinrich-delcore.de
www.weberphilipp.de
www.kellersteff.de
www.michael-altinger.de
Kabarett
Altingers Brettlboden
20 Jahre
13.03.
Concerts
44
HISS
Taiga-Twist und
Texas-Tango
Musik-Abo S.22
14.03.
Freitag, 20 Uhr, Stadtsaal
Samstag, 20 Uhr, Haberkasten
€ 29,80 / € 26,50 / € 23,20 (erm. € 19,90)
VVK: € 16,60 (erm. € 12,20) AK: € 18,– (erm. € 14,–) Abo: € 12,50
Nummerierte Sitzplätze (Reihenbestuhlung)
Unnummerierte Sitz- und Stehplätze (Bistrobestuhlung)
Claudia Korecks mittlerweile fünftes Studioalbum erscheint
am 27. Februar 2015. Mit ihrer Band stellt sie es ab dem
27. Februar 2015 auf ihrer gleichnamigen Tournee vor,
bei der sie sich besonders schöne Spielstätten innerhalb
Deutschlands und Österreich ausgesucht hat.
Inhaltlich setzt sich Claudia Koreck bei ihrem neuen
Album vielfach mit den zwei Polen Land und Metropole
auseinander, die beide gleichermaßen in der Brust der
Singer/Songwriterin schlagen. Auch musikalisch findet sich
das Titelthema wieder, wobei sich Claudia Koreck gewohnt
vielseitig zwischen Folk, Blues, Soul und Pop/Rock bewegt.
www.claudia-koreck.de
Stefan Hiss (Gesang, Akkordeon), Michael Roth (Mundharmonika), Thomas Grollmus (Gitarren, Mandoline, Gesang),
Volker Schuh (Bass), Bernd Öhlenschläger (Schlagzeug)
Zwanzig Jahre sind sie nun schon unterwegs. Unterwegs
durch diese Republik, auf Reisen um den halben Globus. Sie
haben Freunde und Bewunderer gewonnen, sie haben Blut,
Tränen und Illusionen verloren. Vor allem aber haben sie
sich drei Dinge bewahrt: ihren Spielwitz, ihre bedingungslose Hingabe an die Kunst und ihre Einsatzbereitschaft.
So hören wir einen Querschnitt ihres Schaffens der vergangenen Jahrzehnte, vertraute Klänge aus der Ferne und
exotische Rhythmen von Daheim, herzzerreißende Liebesweisen, Lehrreiches und Nachdenkliches aus dem abenteuerlichen Leben dieser fünf Teufelskerle, ausgefuchst arrangiert und zupackend gespielt, Musik für die menschlichen
Problemzonen: Bauch, Beine, Hirn. Ein Konzertabend im
Spannungsfeld zwischen Polka und Rock‘n‘Roll, Taiga-Twist
und Texas-Tango, Schmutz und Schmalz.
www.hiss.net
45
Concerts
Claudia Koreck
»StadtLandFluss«
19.03.
Show
46
Alpenländisches
Singen und
Musizieren
»Jetzt fangt des
schene Fruahjahr o«
20.03.
Donnerstag, 20 Uhr, Stadtsaal
Freitag, 20 Uhr, Haberkasten
VVK: € 12,– (DAV-Mitglieder € 10,–) AK: € 14,–
€ 19,– / € 16,– (erm. € 14,– / € 11,–)
Nummerierte Sitzplätze (Reihenbestuhlung)
Nummerierte Sitzplätze (Reihenbestuhlung)
Veranstalter: vhs und Kreisstadt Mühldorf a. Inn
Alix von Melle und Luis Stitzinger gehören seit Jahren zu
den aktivsten deutschen Expeditionsbergsteigerpaaren.
An neun Achttausendern waren sie bereits gemeinsam
unterwegs, an sechs davon erfolgreich auf dem Gipfel
gestanden. Um ein Vielfaches länger ist die Liste der Sechsund Siebentausender in ihrem Tourenbuch. Von Melle ist
aktuell die erfolgreichste Höhenbergsteigerin Deutschlands, Stitzinger zählt mit seinen Skibefahrungen an diversen Achttausendern zu den erfolgreichsten »Sky Skiers«.
In ihrem Vortrag berichten sie mit spektakulären Bildern,
Videos und Toneinspielungen einfühlsam von ihren Abenteuern an den höchsten Bergen dieser Erde, dem Leben in
der »Todeszone«, ihren Erfolgen und Niederlagen. Durch
wechselnde Erzählperspektiven entsteht ein lebendiger
Live-Dialog, der das Abenteuer einer schwierigen Bergbesteigung spannend aus verschiedenen Blickwinkeln beschreibt und den Zuschauer das Geschehen auf Expedition
packend nacherleben lässt.
www.goclimbamountain.de
Die alpenländische Volksseele hat den unterschiedlichen
Stationen und Ereignissen des menschlichen Daseins viele
schöne Lieder und Musikstücke gewidmet. Volksmusik
im ursprünglichen Sinn, weitab von seichter Volkstümelei,
will dieser Abend vermitteln. Dabei sollen auch Sprachund Dialektformen von der Steiermark über Salzburg bis
in unsere engere Heimat nicht zu kurz kommen.
47
Volksmusik
Alix von Melle
& Luis Stitzinger
»In Thin Air –
Leidenschaft
Höhenbergsteigen«
Es singen und musizieren:
die Schlosshof Tanzlmusi aus dem Salzburger Pongau,
die Gasser Gitschn aus dem Südtiroler Eisacktal,
die Rosenheimer Tanzlmusi,
die Geschwister Forster aus Au bei Bad Aibling,
die Reichersdorfer Sänger vom Irschenberg.
Die verbindenden Worte spricht Johannes Hitzelberger
vom Bayerischen Rundfunk.
Zusammenstellung und Leitung: Benedikt Ott.
Dezember, 9 Uhr
Vor verkauf ab Montag, 1.
enländische Singen
Alp
das
Der Vor verkauf für
, 13.11.2015 beginnt
und Musizieren am Freitag
ust!
am Montag, 3. Aug
Jazzfrühschoppen
21.03.
Concerts
48
22.03.
Samstag, 20 Uhr, Haberkasten
Sonntag, 11 Uhr, Haberkasten
VVK: € 16,60 (erm. € 12,20) AK: € 18,– (erm. € 14,–)
€ 10,– (erm. € 5,–) Kinder bis 14 Jahre frei
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Mit der Harfe, einem der ältesten, und der Hang, dem neuesten, seltensten und »begehrtesten Instrument der Welt«
(Süddeutsche Zeitung), fusionieren hier zwei einzigartige
Klangkörper und gehen eine Klanggemeinschaft ein, wie
sie anrührender und exklusiver nicht sein könnte. Sanft,
zärtlich, harmonisch und rhythmisch – eine gefühlvolle
Reise der Klänge.
Das Wiener Duo bespielt seit 2010 mit ihren minimalistischen Eigenkompositionen internationale Konzertsäle.
»Symphonie der guten Schwingungen« ist wohl die treffendste Übersetzung ihres Projektnamens und der damit
verbundenen experimentellen Form, der Klassik angelehnten Musik.
Lassen auch Sie sich in diese Sphärenharmonie entführen und begleiten Sie das Duo auf einer faszinierenden
Klangreise aus Gegensätzen, Spannungsreichtum und
harmonischer Dynamik.
www.ciference-symphony.com
Die Occam Street Footwarmers, gegründet 1953, sind die
älteste Hot Jazz-Band Bayerns. In den 60 Jahren seit ihrer
Gründung sind sie ihrem Stil – Dixieland vom Feinsten –
immer treu geblieben. Der Gründer der Occam Street
Footwarmers, Herman Kügler, führte von 1969 bis 1980
als Wirt das »Allotria« in der Türkenstraße in Schwabing.
In dieser Zeit waren die Occam Street Footwarmers dort
das Hausorchester. Der »Footwarmers Ball« am Faschingssonntag im Haus der Kunst war eine bandeigene und jahrelang sehr erfolgreiche Veranstaltung mit allen DixielandGrößen Europas. Dazu kamen wöchentliche Live-Auftritte
im AFN Munich in der Sendereihe »Strictly From Dixie«.
Obwohl die einzelnen Musiker im Laufe der Jahre wechselten, ist auch die heutige Band mit Trompete, Klarinette,
Posaune, Klavier, Kontrabass und Schlagzeug besetzt.
Im Mai 2008 haben die Occam Street Footwarmers mit
großem Erfolg am 38. Internationalen Dixieland Festival in
Dresden teilgenommen.
www.occamstreet-footwarmers.de
49
Jazz
Ciference-Symphony
Harfe & Hang
Occam Street
Footwarmers
Mike Toole präsentiert:
26.03.
Kabarett
50
Akustiknacht
Mike Toole & Andreas Keller
San2 &
Sebastian Schwarzenberger
27.03.
Donnerstag, 20 Uhr, Stadtsaal
Freitag, 20 Uhr, Haberkasten
VVK: € 22,– / € 20,– / € 18,– AK: € 24,– / € 22,– / € 20,–
€ 15,– (erm. € 10,–)
Nummerierte Sitzplätze (Reihenbestuhlung)
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Veranstalter: Veranstaltungen Gangkofer
Die beiden Kabarettisten aus dem Rottal versuchen sich in
ihrem sechsten Bühnenprogramm mit ihren Instrumenten,
ihren frischimplantierten Gedanken und entmündigungsresistenten Figuren dem Sinn des Männerlebens zu nähern,
pfeifen dabei auf die Warnungen auf dem Beipackzettel
und versuchen, dieses aufrecht und nicht aus dem letzten
Loch zu tun. Was sind Männer eigentlich und wenn ja,
wie lautet ihr Auftrag? Wenn es einen Gott gibt, warum
lässt er die Existenz von vorfallenden Bandscheiben, Gebissreinigern, Prostataschwächen und Gleitsichtbrillen zu?
Und warum hat bis heute noch niemand über die gleichberechtigte Ehe zwischen Männern und Kraftfahrzeugen
nachgedacht? Nach ersten, sichtbaren Abnutzungserscheinungen an durchaus wichtigen Verschleißteilen warten
Da Bertl und i zwischen diesen Fragen auf das längst fällige
und alles verändernde Update »Maenner 5.0«.
www.dabertlundi.de
San2 & Sebastian Schwarzenberger haben ihn noch.
Den Blues. Die beiden Thirtysomethings spielen klassischen
Rhythm&Blues, traditionellen Delta-Blues und erdigen Soul
mit einer Selbstverständlichkeit, dass es eine Freude ist.
Klar, die beiden sind keine Unbekannten... San2, begnadeter Soulsänger und Harpspieler, Frontmann seiner Band
Soul Patrol, Sebastian Schwarzenberger, der großartige
Bluesgitarrist aus dem Herzen Oberbayerns, der ständig
nach neuen Herausforderungen und Stilrichtungen sucht.
Mike Toole, geboren in London, ist ein erfolgreicher
Singer-Songwriter, der auf eine Vielzahl musikalischer
Stationen verweisen kann – als Songwriter für diverse
Bands, als Produzent, als Musicalstar im Musical Hair oder
Performer in zahlreichen Musikprojekten. Ein Songpoet
der sich selbst treu geblieben ist. Begleitet wird er diesmal
von Weltklasse-Drummer Andreas Keller, der bereits mit
zahlreichen Größen des Musikbusiness, von Paul Carrack
bis Sigi Schwab und Peter Horton, aufgetreten ist.
www.gotblues.de
www.miketoole.de
www.andreaskellerdrums.com
51
Concerts
Da Bertl und i
»Maenner 5.0«
Vor
scha
u
28.03.
Kleinkunst-Abo S.28
Kabarett
52
12.06.
13.06.
Schuhbecks
teatro on tour
Freitag/Samstag, 19.30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)
Samstag, 20 Uhr, Haberkasten
Haberkasten-Innenhof (überdacht)
VVK: € 17,70 (erm. € 12,20) AK: € 19,– (erm. € 14,–) Abo: € 15,–
€ 99,– inkl. Menü, VVK ab Dienstag, 25. November im Kulturbüro
Freie Platzwahl (Bistrobestuhlung)
Nummerierte Tische
Ecco Meineke präsentiert nach zwei preisgekrönten Programmen sein drittes Solo! Wie viele haben sich nach dem
Ende des Wahlkampfes gesagt: »Scheiße, verwählt«?
Andere haben sich vielleicht schon vor Jahren in die Privatheit von Shopping, Schmuddelfernsehen und Schrebergarten verabschiedet, nach dem Motto »Bäh, Politik, damit will
ich nichts zu tun haben!« Und in der Tat: Wer weiß schon,
ob die vielen Rettungsschirme nicht eigentlich gegen uns
aufgespannt wurden? Ecco Meineke zieht mit seinem
neuen höchst vergnüglichen Programm noch einmal kräftig
an den Schrauben der Demokratie und erinnert daran,
dass man sie selber machen kann! Beginnend mit einem
historischen Rundgang durch die exotischen Revolutionen
der Vorzeit, führt er Sie auf seiner Wanderung durch die
derzeitige Wüste der parlamentarischen Krisen-Verwaltung
hin zu üppig blühenden Steueroasen.
»Brillianter Texter, großer Entertainer!«
Süddeutsche Zeitung
www.ecco-meineke.de
53
Nach dem großen Erfolg 2014 kommt Schuhbecks teatro
erneut nach Mühldorf a. Inn. Kein Wunder, schließlich waren alle drei Veranstaltungen im Juli letzten Jahres innerhalb
kürzester Zeit ausverkauft. Die Besucher zeigten sich begeistert von der Mischung aus hochklassigem Varieté und
einem Vier-Gang-Menü des bekannten Sternekochs Alfons
Schuhbeck in der einzigartigen, von der historischen Stadtmauer umgebenen Location des Haberkasten-Innenhofs.
Auch 2015 werden wieder die besten Künstler des
Genres engagiert. Umrahmt werden sie von Schuhbecks
»singenden und tanzenden Kellnern«. Eine Münchner
Spezialität, die es so in keiner anderen vergleichbaren Show
gibt. So entsteht ein Gesamtkunstwerk, damit es wieder
heißen kann: »schauen, staunen und genießen«.
Apropos Genuss: Im Kartenpreis inbegriffen ist ein
Vier-Gang-Menü von Sternekoch Alfons Schuhbeck.
Dieses Menü wird allabendlich in Schuhbecks Küche frisch
zubereitet. Mühldorf a. Inn ist neben München die einzige
Stadt, in der dieses außergewöhnliche Event stattfindet.
www.teatro.de
Mit freundlicher
Unterstützung der
Show
Ecco Meineke
»Liberté! Égalité!
Humbatäterä-Tätä!«
40. Jugendkonzert
Kulturschupp‘n Mühldorf
Podium junger
Instrumentalisten
und Sänger
»Der gestiefelte Kater«
Sonntag, 7. und 14. Dezember, 15 Uhr
Freitag, 26. Dezember, 15 Uhr
Theater im Kulturschupp‘n, Mühlenstraße 20
Samstag, 7. März, 19 Uhr, Kloster Zangberg
€ 10,– (erm. € 6,–)
€ 8,– (erm. € 5,–)
Veranstalter: Kulturschupp’n Mühldorf e.V.
Veranstalter: Musikfreunde Mühldorf e.V.
Musikfreunde
54
»Bühne frei für die musikalische
Jugend« heißt es wenn die »Musikfreunde Mühldorf e.V.« in ihrem
dritten Jahrzehnt Jugendförderung
erneut in den Ahnensaal des Klosters Zangberg einladen.
Junge Gesangssolisten und Instrumentalsolisten der
Fächer Klavier, Violine, Violoncello, Kontrabass, Querflöte,
aber auch verschiedene Streich- und Bläserensembles im
Alter zwischen acht und 20 Jahren, darunter auch Preisträger der Wettbewerbe »Jugend musiziert« und angehende Musikstudenten spielen Musik vom Barock bis zur
Moderne.
Man darf gespannt sein, in welchen unterschiedlichen
Besetzungen die Nachwuchstalente dieses Mal Ihr Können
unter Beweis stellen.
Wer kennt es nicht, das Märchen der
Gebrüder Grimm vom armen Müllersohn, dessen lausige Erbschaft nur
ein Kater ist. Kaum zieht sich dieser
die Stiefel an, so geht die Reise los, die die Geschichte von
einer verrückten Freundschaft zwischen einem Zauderer
und dem kecken Kater erzählt.
Frei nacherzählt aus der Theaterfeder von Christopher
Luber und Silvia Menzel, gespielt und produziert vom
Kulturschupp‘n Mühldorf.
www.kulturschuppn.de
55
Mühldorfer Puppentheater Wunderlich
»Das Märchen von der
Prinzessin in der Suppe«
Sonntag, 7. Dezember, 15 Uhr
Christkindlmarkt-Bühne vor der Stadtbücherei
Eintritt frei
Ein vergnügliches Theater-Erlebnis
mit Prinz Alf von Bettenstatt, einer
Mohrenkopfprinzessin, Rosmarie
mit den schönen Kleidern, weiteren
ganz besonderen Prinzessinnen, der Pfützenfee Erika und
einem Clown. Findet der Prinz mit Gemüse heraus, welche
die wirkliche Prinzessin ist? Mitmach-Theater mit Donner
und Blitz, heftigem Regen und vielen Matratzen!
www.puppentheater-wunderlich.de
Kinder
Freie Platzwahl
»Zulu«
Drama/Thriller, Frankreich/Südafrika 2013
Laufzeit: 110 min., FSK: ab 18 Jahre
Dienstag, 2. Dezember, nachmittags
Mittwoch, 3. Dezember, abends
»Herr der Ringe«-Star Orlando Bloom
und Oscar-Gewinner Forest Whitaker
spüren in Kapstadts Townships dem
Tod einer jungen Frau nach. Brillianter
Thriller im »Pulp Fiction«-Stil über ein grausames Kapitel
aus der südafrikanischen Geschichte.
»Lauf, Junge, Lauf«
Drama, Deutschland/Frankreich/Polen 2013
Laufzeit: 112 min., FSK: ab 12 Jahre
Kino
Dienstag, 13. Januar, nachmittags
Mittwoch, 14. Januar, abends
Mittwoch, 4. Februar, abends
Kino »Hollywood am Inn«
Veranstalter: Arbeitskreis Wunschprogramm
Bewegendes Porträt des Mannes, der
unermüdlich für Freiheit und Menschenwürde kämpfte – für sich und
vor allem für seine Heimat Südafrika.
»Enemy«
Thriller, Spanien/Kanada 2013
Laufzeit: 90 min., FSK: Ab 12 Jahren
Dienstag, 3. März, nachmittags
Mittwoch, 4. März, abends
Kino »Hollywood am Inn«
Kino »Hollywood am Inn«
Veranstalter: Arbeitskreis Wunschprogramm
Basierend auf einer wahren Geschichte erzählt Danquart von einem
Jungen und seinen Erlebnissen
während des Zweiten Weltkrieges.
Srulik gelingt 1942 die Flucht aus dem Warschauer Ghetto.
In den Wäldern lernt er das Überleben, findet im Winter
Unterschlupf bei der Bäuerin Magda. Mit großer erzählerischer Kraft zeichnet dieses erschütternde Drama ein
Kinderschicksal in einer unmenschlichen Zeit.
r
Veranstalter: Arbeitskreis Wunschprogramm
Gleichermaßen Kafka, Cronenberg
und Lynch ist dieser Kino(alb-)traum.
Professor Adam wird aus dem
Alltagstrott herausgerissen als er
in einem Film einen Schauspieler sieht, der ihm aufs Haar
gleicht. Verstört aber auch fasziniert, beschließt er, diesen
aufzuspüren. Je tiefer Adam in dessen Welt eindringt,
desto mehr hadert er mit sich selbst. Schleichend wird ihm
sein Alter Ego zur Obsession.
ldor fer Kino
Ihr Wunschprogramm im Müh
zeigt mit Unterstützung von
mm
rogra
schp
Wun
is
Der Arbeitskre
hschule und »Hollywood
shoc
Volk
Kreisbildungswerk, Kulturamt,
er Kino. Nach den
ldorf
Müh
im
Filme
lte
ewäh
am Inn« ausg
mtisch plaudern oder
-Stam
Vorführungen können Sie am Kino
e Änderungen
fristig
Kurz
en.
mach
Filme
neue
Vorschläge für
Sie der Tagesen
könn
en
nzeit
vorbehalten. Die genauen Begin
site von Holly wood
Web
der
und
n
hefte
ramm
Prog
zeitung, den
am Inn entnehmen.
www.wunschprogramm.net
57
Kino
Veranstalter: Arbeitskreis Wunschprogramm
Kartenreservierung und Info unte
Telefon (08631) 1841596
e
und www.hollywoodaminn.d
Drama, USA/Südafrika 2013
Laufzeit: 147 min., FSK: ab 12 Jahre
Dienstag, 3. Februar, nachmittags
Kino »Hollywood am Inn«
56
»Mandela – Der lange
Weg zur Freiheit«
Vorlesestunden
Vorlesestunde
»Mühldorfer
Leseratzen«
»Tannenduft und
Lichterglanz«
Spannende Leseabenteuer,
vorgelesen von den »Mühldorfer Leseratzen«
Weihnachtsvorlesen mit den Mühldorfer Leseratzen
Mittwoch, 17. Dezember, 16 Uhr
Mittwochs und freitags, 16 Uhr
Stadtbücherei im Kornkasten
Stadtbücherei im Kornkasten
Eintritt frei
Eintritt frei
Veranstalter: Stadtbücherei Mühldorf a. Inn
Veranstalter: Stadtbücherei Mühldorf a. Inn
Mit Kinderpunsch und Plätzchen.
Für Kinder ab 4 Jahren
Die Vorlesestunden der »Mühldorfer
Leseratzen« finden jeden Mittwoch
und Freitag, um 16 Uhr im 2. Stock
der Bücherei statt.
Stadtbücherei
58
»Fantastische und
zauberhafte Märchen
aus Susannes
Märchenkiste«
Vorlese- und Bastelstunde für Kinder
Donnerstag, 11. Dezember, 15 Uhr
Donnerstag, 8. Januar, 15 Uhr
Kinderkino im Kornkasten
»Rennschwein
Rudi Rüssel «
Kinderfilm nach dem Kinderroman von Uwe Timm
Donnerstag, 18. Dezember, 15 Uhr
Stadtbücherei im Kornkasten
Eintritt frei
Veranstalter: Stadtbücherei und Kreisjugendring Mühldorf a. Inn
D, 1994, ca. 100 Min., FSK o.A., empfohlen ab 8 Jahren
Donnerstag, 5. Februar, 15 Uhr
Donnerstag, 12. März, 15 Uhr
Kinderkino im Kornkasten
Stadtbücherei im Kornkasten
»Drei Haselnüsse
für Aschenbrödel«
Eintritt frei! Anmeldung erbeten unter (08631) 612-283
Veranstalter: Susanne Vogt-Höfer für Stadtbücherei Mühldorf
Märchenfilm
Donnerstag, 15. Januar, 15 Uhr
Stadtbücherei im Kornkasten
Eintritt frei
Veranstalter: Stadtbücherei und Kreisjugendring Mühldorf a. Inn
DDR/CZ, 1974, ca. 90 Min., FSK o.A.
59
Stadtbücherei
Märchenstunde mit Susanne
»Mama Muh
und die Krähe«
Zeichentrickfilm
Donnerstag, 12. Februar, 15 Uhr
Stadtbücherei im Kornkasten
Eintritt frei
Veranstalter: Stadtbücherei und Kreisjugendring Mühldorf a. Inn
S/D/H, 2009, ca. 75 Min., FSK o.A.
Spielenachmittag
»Spiel mit!«
mit Wolfgang Wichmann, für Kinder von 7–14 Jahren
Stadtbücherei
60
Turmblasen
Samstag, 29. November, 16 Uhr
Nagelschmiedturm
Veranstalter: Posaunenchor der Evangelischen Erlöserkirche
Auch in diesem Jahr wird die Adventzeit durch den evangelischen
Posaunenchor Mühldorf vom Nagelschmiedturm verkündet. Unter der
Leitung von Christine Müller erklingen Adventlieder und
alpenländische Weisen über den Dächern der Mühldorfer
Altstadt. Bei Regenwetter spielt der Chor vor dem Rathaus.
Traditionelles
Adventsingen
Donnerstag, 26. Februar, 15 Uhr
Sonntag, 30. November, 17 Uhr
Stadtbücherei im Kornkasten
Aula der Berufsschule an der Innstraße
Eintritt frei! Anmeldung erbeten unter (08631) 612-283
Eintritt frei (um Spenden wird gebeten)
Veranstalter: Stadtbücherei Mühldorf a. Inn
Veranstalter: Sängerbund Mühldorf e.V.
Wolfgang Wichmann ist freier Mitarbeiter von Spielverlagen, Spielerezensent und Erfinder von Spielen.
Auch diesmal bringt der begeisterte Spieler wieder eine Auswahl von empfehlenswerten
Spielen mit. (Dauer: ca. 2 Stunden, jede/r kommt und spielt,
solange es Spaß macht.)
Kinderkino im Kornkasten
»Ferien auf Saltkrokan:
Der verwunschene Prinz«
Donnerstag, 19. März, 15 Uhr
Stadtbücherei im Kornkasten
Eintritt frei
Veranstalter: Stadtbücherei und Kreisjugendring Mühldorf a. Inn
S, 1964, ca. 90 Min., FSK o.A., empfohlen ab 8 Jahren
Der Sängerbund Mühldorf eröffnet
die Adventszeit mit vorweihnachtlichen Geschichten, mit Singen und
Musizieren.
Leitung: Dietmar Lindner
Lesung: Hildegard Greipel
61
Advent
Kinderkino im Kornkasten
Sonntag, 7. Dezember, 19 Uhr
Evangelische Erlöserkirche
Eintritt frei
Veranstalter: Posaunenchor der evangelischen Erlöserkirche
Unter der Leitung von Max Fandrey
wird ein Streichensemble der Musikschule Mühldorf zu hören sein.
Der Vokalchor, La Gioia, unter dem
Dirigat von Sigrid Weigl, bereichert die abendliche Stunde.
Der Posaunenchor wird in unterschiedlichen Besetzungen
zu hören sein und bringt u.a. Werke von Georg Friedrich
Händel zu Gehör. Konrad Eder rundet solistisch mit Orgelwerken den Abend ab. Selbstverständlich sind die Besucher
zum kräftigen Mitsingen recht herzlich eingeladen.
Advent
62
36. Mühldorfer
Adventsingen
Sonntag, 21. Dezember, 17 Uhr
Frauenkirche
Eintritt frei
Veranstalter: Kreisheimatpflege Mühldorf
»Nun freuet euch Menschen auf
Erden!« Mit dieser Botschaft eines
Adventliedes gesungen von allen
Mitwirkenden zum Abschluss klingt
wieder das Mühldorfer Adventsingen am vierten Adventsonntag aus. Seit über 30 Jahren zieht es zahlreiche Zuhörer
in die Frauenkirche am Stadtplatz. Stimmungsvoll erleben
die Zuhörer die adventlichen Lieder und Weisen, dargebracht von der Mühldorfer Saitenmusik und Viergesang,
Josef Überacker an der Orgel, dem Berghamer Singkreis
und Gastgruppen aus der näheren Umgebung. Die Zusammenstellung erfolgte wieder durch die Kreisheimatpfleger
Reinhard Albert und Dr. Reinhard Baumgartner.
Weihnachtliches
Singen und Musizieren
Sonntag, 21. Dezember, 19 Uhr
Pfarrkirche St. Laurentius
Eintritt frei
Veranstalter: Männergesangverein Altmühldorf e.V.
Mitwirkende:
Chor des Männergesangvereins
Altmühldorf,
Leitung: Manfred Markefka
Weihnachtsblasen der
Blaskapelle Altmühldorf
Mittwoch, 24. Dezember, 15 Uhr
Pfarrkirche St. Laurentius, Altmühldorf
Eintritt frei
63
Veranstalter: Blaskapelle Altmühldorf
Die Blaskapelle Altmühldorf stimmt
mit weihnachtlichen Weisen auf die
Festtage ein.
Advent
Adventkonzert
Neue Öffnungszeite
Christkindlmarkt
Über 60 Stände mit Kunst und Kunsthandwerk
Christkindlmarkt
64
Von Donnerstag bis Sonntag in der Zeit von 15 bis 21 Uhr
erwartet die Besucher der Einkaufsstadt Mühldorf a. Inn
romantischer Weihnachtszauber in und um den historischen Haberkasten. Erstmals wird der Christkindlmarkt
um die Grünfläche hinter dem Haberkasten erweitert. Hier
kann man sich am offenen Feuer erwärmen und entspannt
die wunderschöne Atmosphäre vor der historischen Stadtmauer genießen. Romantische Beleuchtung rund um den
Christkindlmarkt ist nur eine von mehreren Neuerungen –
lassen Sie sich einfach überraschen!
Bayerische Kunsthandfertigkeit vom Klöppeln, Sticken
bis zum Schnitzen wird speziell im Haberkasten vorgeführt. Der Verein zur Förderung des Kreisheimatmuseums
bietet hier ein Podium von Brauchtum und Tradition. Für
die vorweihnachtliche, musikalische Atmosphäre sorgen
zahlreiche Bläsergruppen, Chöre und Bands. Urwüchsiges
Brauchtum ist am Samstag zu erleben: Dann halten die
Haberer und Druden ihren Einzug.
Täglich um 16 Uhr besucht der Hl. Nikolaus mit seiner
Engelschar den Christkindlmarkt und beschenkt die Kinder
mit süßen Naschereien. In der Kinderbackstube sind die
kleinen Weihnachtsbäcker gefragt. Und mit dem Kinderzug gehen Groß und Klein auf Winterfahrt. Genießen
Sie den Advent auf dem Mühldorfer Christkindlmarkt bei
Glühwein, Punsch, Tee, herzhaften und süßen Spezialitäten und lassen Sie sich vom Mühldorfer Christkindlmarkt
verzaubern.
n!
Programm
Donnerstag, 4. Dezember
Eröffnung durch 1. Bürgermeisterin
15 Uhr
Marianne Zollner
Es singt der Kinderchor St. Nikolaus
16.30 Uhr Weihnachtliche Klänge mit
der Mühldorfer Stadtkapelle
Ensemble Musik Enghofer
19 Uhr
Freitag, 5. Dezember
Altmühldorfer Blaskapelle
16 Uhr
in weihnachtlichem Konzert
17.30 Uhr Apollos »Merry Christmas«
Weihnachtsmusik mit »7 Prayers«
20 Uhr
Samstag, 6. Dezember
15.15 Uhr Posaunenchor
16.15 Uhr Altmühldorfer Männergesangverein
singt adventliche Weisen
Haberer und Druden aus dem Rottal
19 Uhr
Sonntag, 7. Dezember
15 Uhr
Mühldorfer Puppentheater
»Das Märchen von der Prinzessin in der Suppe«
16.30 Uhr Weihnachtliche Lieder
mit dem Sängerbund Mühldorf
Besinnliches mit den
18 Uhr
Burgkirchener Alphornbläsern
Täglich
kstube ab 15 Uhr
Kinderzug und Kinderbac
us ab 16 Uhr
ola
Nik
Besuch des Heiligen
65
Christkindlmarkt
4. bis 7. Dezember
Männergardeshow
Sa, 24.01., 20 Uhr
Eintritt: € 5,–
Palermo (ehemalig
Turmbräugarten)
Inntalia Mühldorf e.V.
Ball der
Altmühldorfer Vereine
Sa, 31.01., 20 Uhr
Mehrzweckhalle Altmühldorf
Blaskapelle Altmühldorf und
G.T.E.V. Edelweiß Mühldorf
23. Mühldorfer Gardeshow
Do, 29.01., 19 Uhr
Eintritt: € 9,–
Vorverkauf ab 01.12.2014
Stadtsaal
Inntalia Mühldorf e.V.
Faschingskranzl
früher Ball der
Junggebliebenen
So, 01.02., 13 Uhr
(verbilligter Mittagstisch
ab 11 Uhr)
Eintritt: € 4,–
Palermo (ehemalig
Turmbräugarten)
Inntalia Mühldorf e.V.
Fasching für die Kleinsten
Do, 12.02., 10.30 Uhr
1–3 Jahre
Auf der Wies 18
Haus der Begegnung
Weiberfasching
Do, 12.02., 20 Uhr
Eintritt: € 5,–
Haberkasten
Inntalia Mühldorf e.V.
Valentine’s Party
Maskenball
Fr, 13.02., 18–22 Uhr
Für Jugendliche von
11–19 Jahre
Mühlenstaße 24
Jugendzentrum M24
ESV Faschingsball
Sa, 14.02., 19.30 Uhr
ESV Turnhalle
ESV Mühldorf
67
Fasching
66 Kinderball
mit Inthronisation des
Kinderprinzenpaares
So, 11.01., 14 Uhr
Haberkasten
Inntalia Mühldorf e.V.
Ehemaligenball
Fr, 23.01., 20 Uhr
Eintritt: € 12,–
Vorverkauf ab 07.01.2015
Stadtsaal
Verband landwirtschaftlicher
Fachschulabsolventen
Mühldorf
Sportlerball
Maskierter Sportlerball
des TSV und FC Mühldorf
Sa, 24.01., 20 Uhr
Eintritt: € 15,–
(Flanierkarten: € 10,–)
Vorverkauf ab 03.11.2014
Stadtsaal
TSV und FC Mühldorf e.V.
14. Mühldorfer Redoute
Fr, 30.01., 20 Uhr
VVK: € 22,–, AK: € 24,–
Übungsabende
für die Francaise:
am Montag, 12.01.
und 26.01.2015 im
Pfarrsaal Oberflossing
am Montag, 19.01. im
Kulturhof Mettenheim
jeweils 20 Uhr
Stadtsaal
Katholisches Kreisbildungswerk
und Kreisheimatpflege
Kostümball
im Stil der 20er Jahre
mit der Tanzharmonie
Sa, 07.02., 20 Uhr
VVK: € 19,90 (erm. € 15,50)
AK: € 22,– (erm. € 17,–)
Vorverkauf ab 03.11.2014
Haberkasten
Kreisstadt Mühldorf a. Inn
Faschingszug mit
großem Faschingstreiben
So, 15.02., 13.30 Uhr
Stadtplatz
Kreisstadt Mühldorf a. Inn
und Inntalia Mühldorf e.V.
Fasching
Ball der Kreisstadt
Mühldorf a. Inn
Band: SM!LE
Sa, 10.01., 19.30 Uhr
Eintritt: € 29,–
Flanierkarten: € 17,–
Vorverkauf ab 02.12.2014
Stadtsaal
Kreisstadt Mühldorf a. Inn
und Inntalia Mühldorf e.V.
Bäckerball
Sa, 31.01., 20 Uhr
Eintritt: € 22,50
Vorverkauf ab 13.01.2015
Stadtsaal
Bäckerinnung Mühldorf
Seniorengymnastik 65 plus
Auf sanfte Weise trainieren
Di, 02.12., 15–16 Uhr
Weitere Termine:
Jeden Dienstag
BRK-Haus (Nebengebäude),
Ahamer Str. 18
BRK-Kreisverband
Mühldorf a. Inn
Vermischtes
»Leben im Krieg.
Familien – Schicksale –
Eindrücke – Erlebnisse«
Führung durch die
Sonderausstellung
Do, 04.12., 15 Uhr
Eintritt: € 6,– (Kinder: € 3,–)
68 Kreismuseum Mühldorf
Kreismuseum Mühldorf
Himmelswerkstatt
Kinderbetreuung für Kinder
von 3–10 Jahren
Sa, 06.12., 10 Uhr
Weitere Termine am 13.12.
und 20.12.
Auf der Wies 18
Haus der Begegnung
Turmöffnung
Sa, 06.12., 14–17 Uhr
Nagelschmiedturm
Kreisstadt Mühldorf a. Inn
Christbaumversteigerung
mit Verlosung
Sa, 06.12., 18 Uhr
Jettenbacher Hof
Krieger- und Soldatenkameradschaft Altmühldof e.V.
»Leben und Werk von
Wassily Kandinsky«
Vortrag
Mi, 10.12., 19 Uhr
Schlörstraße 1
vhs Mühldorf a. Inn
»Warten auf das Christkind«
Spielenachmittag
Mi, 24.12., 14 Uhr
Pfarrheim St. Laurentius
Pfarrgemeinderat
St. Laurentius
Fisch- und Pflanzenbörse
So, 07.12., 9–11 Uhr
Schützenstraße 2
Mühldorfer Aquarienfreunde
Lesung von und mit
Thomas Grasberger
Ausschnitte aus Grant,
Stenz, Revolution
Do, 11.12., 20 Uhr
Turmbräugarten
Geschichtsverein
Heimatbund Mühldorf
Waldweihnacht in Ecksberg
Do, 25.12., 18 Uhr
Kirche St. Salvator
Pfarrgemeinderat
St. Laurentius
»Leben im Krieg.
Familien – Schicksale –
Eindrücke – Erlebnisse«
Führung durch die
Sonderausstellung
So, 07.12., 15 Uhr
Eintritt: € 6,– (Kinder: € 3,–)
Kreismuseum Mühldorf
Kreismuseum Mühldorf
»Der Weg zum Gipfel
des Elbrus«
Fotoreportage
Di, 09.12., 19.30 Uhr
Eintritt: € 6,–
Landgasthof Pauli-Wirt
vhs Mühldorf a. Inn
Mittwochsrunde
Seniorentreff
Mi, 10.12., 14 Uhr
Weitere Termine am 14.01.,
11.02. und 11.03.
BRK-Haus (Nebengebäude),
Ahamer Straße 18
BRK-Kreisverband
Mühldorf a. Inn
Santa-Party
Jugenddisco
Fr, 12.12., 18–22 Uhr
Für Jugendliche
von 11–19 Jahre
Mühlenstaße 24
Jugendzentrum M24
Adventszauber
Nachmittagstreff
mit Weihnachtsmarkt
Sa, 13.12., 16–19 Uhr
Pfarrsaal St. Pius X.
Pfarrgemeinderat St. Pius X.
»Angefangen bei
Adam und Eva … ist in
der Bibel alles wahr?«
Sonntagsgespräch
So, 14.12., 10–10.45 Uhr
Turmzimmer im
Pfarrhof St. Nikolaus
Kath. Kreisbildungswerk
Mühldorf a. Inn e.V.
»Warten auf das Christkind«
Spielenachmittag
Mi, 24.12., 14 Uhr
St. Pius X.
Pfarrei St. Pius X.
Stadtspaziergang
an Neujahr
Stadtführung
Do, 01.01., 14–15.30 Uhr
Treffpunkt:
Rathaus, Stadtplatz 21
Kreisstadt Mühldorf a. Inn
Turmöffnung
Sa, 03.01., 14–17 Uhr
Nagelschmiedturm
Kreisstadt Mühldorf a. Inn
69
Neujahrskonzert
Mo, 05.01., 19.30 Uhr
Eintritt: € 7,–
Vorverkauf: Sepp Bernhart,
Telefon (08631) 14341
und bei allen Musikern
Mehrzweckhalle Altmühldorf
Blaskapelle Altmühldorf
Christbaumversteigerung
Mo, 05.01., 20 Uhr
Gasthof Harrys Alpenrose
Schützenverein Edelweiß
Vermischtes
»Annamirl, Zuckaschnürl«
Kultur für alle Generationen
Mo, 01.12., 15 Uhr
Weitere Termine am 19.01,
23.02. und 23.03.
Auf der Wies 18
Haus der Begegnung
Happy New Year
Fr, 16.01., 18–22 Uhr
Für Jugendliche
von 11–19 Jahren
Mühlenstaße 24
Jugendzentrum M24
Tanzkursabschlussball
Sa, 17.01., 20 Uhr
Stadtsaal
Ruperti-Gymnasium
und Tanzschule Berger
Vermischtes
»Leben im Krieg.
Familien – Schicksale –
Eindrücke – Erlebnisse«
70 Führung durch die Sonderausstellung mit Jörg Wurdack
So, 18.01., 15 Uhr
Eintritt: € 6,–
Kreismuseum Mühldorf
Kreismuseum Mühldorf
Volleyball 3. Liga
Heimspieltag gegen
TSV Friedberg
So, 18.01., 16 Uhr
Mittelschule, Europastraße 3
TSV 1860 Mühldorf,
Abt. Volleyball
Hallenfußballturnier
Toerring-Cup
Sa, 24.01., 10 Uhr
Landkreishalle ESV Mühldorf
ESV Mühldorf
Hallenfußballturnier
ESV Damen-Cup
So, 01.02., 10 Uhr
Landkreishalle ESV Mühldorf
ESV Mühldorf
Tag der offenen Tür
Sa, 24.01., 10–14 Uhr
Waldorfkindergarten,
Königseestraße 1
Verein zur Förderung
der Waldorfpädagogik
Volleyball 3. Liga
Heimspieltag gegen SC Freising
So, 01.02., 16 Uhr
Mittelschule, Europastraße 3
TSV 1860 Mühldorf,
Abt. Volleyball
Hallenfußballturnier
AH-Kreismeisterschaft
So, 25.01., 10 Uhr
Landkreishalle ESV Mühldorf
ESV Mühldorf
»Einkommensteuererklärung«
Vortrag
Mi, 04.02., 19 Uhr
Schlörstraße 1
vhs Mühldorf a. Inn
Spielenachmittag
für alle Generationen
Mi, 28.01., 15 Uhr
Weitere Termine am 25.02.
und 25.03.
Auf der Wies 18
Haus der Begegnung
»Familienforschung
und Hofgeschichte«
Vortrag
Do, 29.01., 20 Uhr
Schlörstraße 1
vhs Mühldorf a. Inn
vhs-Kinder-Uni
Vorlesung:
»Programmierlogik«
Fr, 30.01., 16.30 Uhr
Ruperti-Gymnasium, Hörsaal
vhs Mühldorf a. Inn
Hallenfußballturnier
Sparda-Cup
Sa, 31.01., 10 Uhr
Landkreishalle ESV Mühldorf
ESV Mühldorf
Flohmarkt für Kinderkleider
und Spielzeug
Sa, 07.02., 9–12 Uhr
Auf der Wies 18
Haus der Begegnung
Turmöffnung
Sa, 07.02., 14 –17 Uhr
Nagelschmiedturm
Kreisstadt Mühldorf a. Inn
Flohmarkt von Frauen
für Frauen
Sa, 07.02., 15 –18 Uhr
Auf der Wies 18
Haus der Begegnung
»Gibt es für Christen
nichts zu lachen?«
Sonntagsgespräch
So, 08.02., 10 –10.45 Uhr
Turmzimmer im
Pfarrhof St. Nikolaus
Kath. Kreisbildungswerk
Mühldorf a. Inn e.V.
»Auf den Spuren
von Skulpturen«
Wertvolle Schnitzkunst aus
dem Landkreis Mühldorf a. Inn
Führung für Kinder und Eltern
mit Veronika Müller
So, 08.02., 15 Uhr
Mit dem Familienpass des
Landkreises Mühldorf ist der
Eintritt frei, Erwachsene € 6,–
Kreismuseum Mühldorf
Kreismuseum Mühldorf
»Schwesternhelferin/
Pflegediensthelfer«
Informationsabend
zum Lehrgang
Di, 10.02., 19.30 Uhr
Schlörstraße 1
vhs Mühldorf a. Inn
Heimatgeschichte
Diavortrag
Thema wird in der
Tagespresse veröffentlicht
Do, 19.02., 20 Uhr
Turmbräugarten
Geschichtsverein
Heimatbund Mühldorf
Hochzeitsmesse
So, 22.02., 10 –17 Uhr
Haberkasten
Come & Dance
Tanzstudio Mühldorf
Volleyball 3. Liga
Heimspieltag gegen TV/DJK
Hammelburg
So, 22.02., 16 Uhr
Mittelschule, Europastraße 3
TSV 1860 Mühldorf,
Abt. Volleyball
vhs-Kinder-Uni
Vorlesung: »Amphibien«
Fr, 27.02., 16.30 Uhr
Ruperti-Gymnasium, Hörsaal
vhs Mühldorf a. Inn
71
Vermischtes
Heimatgeschichte
Diavortrag
Thema wird in der
Tagespresse veröffentlicht
Do, 15.01., 20 Uhr
Turmbräugarten
Geschichtsverein
Heimatbund Mühldorf
Turmöffnung
Sa, 07.03., 14 –17 Uhr
Nagelschmiedturm
Kreisstadt Mühldorf a. Inn
ESV Starkbierfest
Sa, 07.03., 19 Uhr
Turnhalle ESV Mühldorf
ESV Mühldorf
Motorradshow
Sa, 07.03., 13 –17 Uhr
So, 08.03., 10 –17 Uhr
Stadtsaal
Motorradfreunde Hammer e.V.
Vermischtes
»Entdeckungstour
in die Anfänge des
20. Jahrhunderts«
Rätselrallye für Groß und Klein
mit Diana Herrmann
So, 15.03., 14.30 Uhr
Mit dem Familienpass des
Landkreises Mühldorf ist der
Eintritt frei, Erwachsene € 6,–
72 Kreismuseum Mühldorf
Kreismuseum Mühldorf
Volleyball 3. Liga
Heimspieltag gegen
VGF Marktredwitz
So, 15.03., 16 Uhr
Mittelschule, Europastraße 3
TSV 1860 Mühldorf,
Abt. Volleyball
Heimatgeschichte
Diavortrag
Thema wird in der
Tagespresse veröffentlicht
Do, 19.03., 20 Uhr
Turmbräugarten
Geschichtsverein
Heimatbund Mühldorf
vhs-Kinder-Uni
Vorlesung: »Was brennt
in einer Kerze«
Fr, 20.03., 16.30 Uhr
Ruperti-Gymnasium, Hörsaal
vhs Mühldorf a. Inn
Easter Party
Fr, 27.03., 18 –22 Uhr
Für Jugendliche von
11–19 Jahre
Mühlenstaße 24
Jugendzentrum M24
Osterhasenwerkstatt
Kinderbetreuung
für Kinder von 3 –10 Jahre
Sa, 28.03., 10 Uhr
Auf der Wies 18
Haus der Begegnung
Brauereiführung
Stadtführung
So, 29.03., 14 –15.30 Uhr
Treffpunkt: Sparkasse,
Katharinenplatz 17
Kreisstadt Mühldorf a. Inn
Volleyball 3. Liga
Heimspieltag gegen VC Gotha
So, 29.03., 16 Uhr
Mittelschule, Europastraße 3
TSV 1860 Mühldorf,
Abt. Volleyball
Mittefastenmarkt
Di, 17.03., 8 –18 Uhr
Stadtplatz
Kreisstadt Mühldorf a. Inn
Kartenvorverkauf
Kulturbüro Mühldorf a. Inn
Stadtplatz 3,
D-84453 Mühldorf a. Inn
Telefon (08631) 612-612
www.haberkasten.de und an
allen München Ticket und InnSalzach-Ticket Vorverkaufsstellen
Abendkasse und Einlass
in der Regel eine Stunde vor
Vorstellungsbeginn, Abendkasse
Stadtsaal: Telefon (08631)1604-10,
Abendkasse Haberkasten:
Telefon (08631) 612-292
Mäntel und Jacken sind kostenfrei
an der Garderobe abzugeben.
Öffnungszeiten Kulturbüro
Montag bis Mittwoch, 9 bis 17 Uhr
Donnerstag, 9–18 Uhr
Freitag, 9 bis 17 Uhr
Samstag, 10 bis 12 Uhr
Eintrittspreise
verstehen sich inklusive Systemund Vorverkaufsgebühren.
Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson zahlen jeweils die Hälfte
des Normalpreises. Gleiches
gilt für Schwerbehinderte, die
eine Begleitperson benötigen.
Telefonische
Kartenreservierung
unter Telefon (08631) 612-612
Reservierte Karten müssen innerhalb von 10 Tagen im Kulturbüro
abgeholt werden. Nach 10 Tagen
erlischt die Reservierung.
Kartenversand
gegen vorherige Überweisung
auf das Konto Nr. 716753
74 der Kreisstadt Mühldorf a. Inn,
Sparkasse Altötting-Mühldorf,
BLZ 711 510 20,
IBAN:DE25711510200000716753
BIC: BYLADEM1MDF
Bearbeitungsgebühr: € 2,–
Service
München Ticket-Vorverkaufsstellen
Hinterlegung von Karten
an der Abendkasse
(zum Abendkassenpreis) ist
nur bei kurzfristiger Reservierung
maximal 7 Tage vor dem
Veranstaltungstag möglich.
Abholung spätestens 1/2 Stunde
vor Veranstaltungsbeginn.
Kartenreservierung
im Internet
www.haberkasten.de (es gelten
die Zustellgebühren und AGBs
von München Ticket) und
www.inn-salzach-ticket.de
Kartenvorverkauf
an der Abendkasse
Am Veranstaltungsabend können
Sie an der Abendkasse im Foyer
auch Karten für alle anderen
Veranstaltungen erwerben oder
reservierte Karten abholen.
Ermäßigung
Ist ein ermäßigter Preis angegeben, so gilt dieser für Schüler,
Studenten, Auszubildende,
Bundesfreiwilligendienstleistende,
Besitzer einer Ehrenamtskarte
sowie Schwerbehinderte, die
keine Begleitperson benötigen.
Bitte Ermäßigungsausweis am
Einlass unaufgefordert vorzeigen.
Kartenrückgabe
Bereits ausgedruckte Karten
können weder umgetauscht
noch zurückgenommen werden.
Bewirtung
Sternenzelt, Andreas Münzlochner, Dieter Schillhuber, Jörg Jäger
Telefon (08638) 881312
Mobil (0171) 4476562
sternchenservice@t-online.de
Fotografieren
Ton-, Foto- und Videoaufnahmen,
auch für den privaten Gebrauch,
sind grundsätzlich untersagt.
Veranstalter
falls nicht anders angegeben: Kreisstadt Mühldorf a.Inn, Kulturbüro.
Der Veranstalter hat keinerlei Einfluss auf Gestaltung, Länge, Inhalt
und Lautstärke der Veranstaltung.
Geschenkgutscheine
in beliebiger Höhe erhalten Sie
im Kulturbüro.
80331 München
München Ticket im Rathaus
Marienplatz 8
83539 Pfaffing
Käsweber Reisen
Steinhart 12
Telefon (08039) 9099994
80335 München
München Ticket
am Hauptbahnhof
in der Tourist Information
Bahnhofplatz 2
84036 Landshut
RockShop Kartenvorverkauf
Innere Münchner Straße 56
Telefon (0871) 45132
83022 Rosenheim
Kroiss Ticket Zentrum
Stollstraße 1
Telefon (08031)15001
84405 Dorfen
Kuligas Reisebureaux GmbH
Unterer Markt 9
Telefon (08081) 1393
83093 Bad Endorf
Touristinfo Bad Endorf
Bahnhofsplatz 2
Telefon (08053) 3008-50
84416 Taufkirchen (Vils)
Kulturpunkt Taufkirchen
Hierlhof 4
Telefon (08083) 908929
83209 Prien
Priener Tourismus GmbH
Ticketbüro
Alte Rathausstraße 11
Telefon (08051) 965660
84424 Isen
Kulturpunkt Isen
Münchner Straße 17
Telefon (08083) 908929
83278 Traunstein
Zeitungskiosk Hörterer
Maxplatz 14
Telefon (0861) 164847
83301 Traunreut
DER Deutsches Reisebüro
Rathausplatz 18
Telefon (08669) 38084
83370 Seeon
Klosterladen Seeon
Klosterweg 1
Telefon (08624) 897201
83512 Wasserburg
Kreis- und Stadtsparkasse
Rosenheimer Straße 1
Telefon (08071) 101129
84453 Mühldorf
Reisebüro im Bahnhof
Bahnhofsplatz 6
Telefon (08631) 609-224
85435 Erding
Music World Erding
Rennweg 33
Telefon (08122) 84081
AZV Hallo Erding
Am Gries 12
Telefon (08122) 9099-111
94032 Passau
Passau-Ticket im PaWo-Center
Spitalhofstraße 94
Telefon (0851) 501449
75
Service
Spielregeln
Bühne
Total: 745 Sitzplätze
Bühne
Total: 276 Sitzplätze
01 02
03 04
R1
01 02
03 04
R2
01 02
03 04
05 R3
01 02
03 04
05 R4
01 02
03 04
05 R5
01 02
03 04
05 R6
R1 06 07 08 09 10 11 R1
R2 07 08 09 10 11 12 13 14 R2
R3 07 08 09 10 11 12 13 R3
R4 07 08 09 10 11 12 13 14 R4
R5 07 08 09 10 11 12 13 R5
R1 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01 R1
13 14
R1 12
18 19
16 17
R2 15
17 18
15 16
14
R3
18 19
17
16
R4 15
R3 31 30 29 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01 R3
R4 31 30 29 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01 R4
R5 31 30 29 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01 R5
15 16
R5 14
18 19
16 17
R6 07 08 09 10 11 12 13 14 R6
R6 15
01 02
03 04
17
05 R7
15 16
R7 07 08 09 10 11 12 13 R7
14
R7
01 02
03 04
05 R8
Eingang
01 02
03 04
05 R9
R8 07 08 09 10 11 12 13 14 R8 R8 15 16 17 18 19
01 02
03 04
R9 07 08 09 10 11 12 13 R9
05 R1
R9 14 15 16 17 18
0
01 02
03 04
05 R11 R10 07 08 09 10 11 12 13 14 R10
R10 15 16 17 18 19
01 02
03 04
05 R12
R11 07 08 09 10 11 12 13 R11 R11 14 15 16 17 18
R6 31 30 29 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01 R6
R4
41
R7 31 30 29 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01 R7
R8 31 30 29 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01 R8
Eingang
39
37
35
R9 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15
R9 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
33
R10 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15
R11 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15
01 02
03 04
05 R1 R12 07 08 09 10 11 12 13 14 R12 R12 15 16 17 18 19
3
01 02
03 04
05 R14 R13 07 08 09 10 11 12 13 R13
01 02
03 04
05 R1 R14 07 08 09 10 11 12 13 14 R14
5
R12 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15
R13 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15
R14 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15
01 02
03 04
R15 07 08 09 10 11 12 13 R15
05 R1
6
01 02
R16 07 08 09 10 11 12 13 14 R16
03 04
05 R17
01 02
03 04
R17 07 08 09 10 11 12 13 R17
05 R18
01 02
03 04
R19
01 02
03 R20
Fluchtweg
77
R2 30 29 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01 R2
R15 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15
R16 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15
R10 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
R11 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
R12 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
R13 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
R14 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
R15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
R16 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
31
29
27
25
23
21
19
17
R17 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15
R17 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
15
R18 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15
R18 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
13
R19 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15
Technik
R20 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15
R21 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15
R22 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15
Aufgang
Galerie R23
R19 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
R20 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
R21 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
R22 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
30 29 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 R1
11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 R1
11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 R2
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 R2
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 R3
3.Kategorie
09
07
05
03
01
1. Kategorie
2.Kategorie
11
Galerie
Technik
11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 R3
Stadtsaal
Haberkasten
76
inger
Europastraße
straß
e
6
Grünewaldstraße
Mößlin
ger Stra
ße
Mulf
Salzburgstraße
Hiermit bestelle ich zur Lieferung an meine Adresse:
von Landshut,
Neumarkt-St.Veit
Name, Vorname
Nordtangente
Innkanal
Adolf-
Straße, Hausnummer
Kolpin
g-Stra
arkter Stra
ße
ße
P7
N eum
8
er
ng
gi
Tö
7
ad
Veranstaltung
EinzelpreisGesamtpreis
zzgl. Bearbeitungsgebühr inkl. Porto
tw
all
ra
ß
St
e
Friedho
fst
Tu
ch
m
ac
he
r-
e
4
3
Inn
0
raße
n st
Schütze
raße
Innst
St 255
P8
10
von Altötting,
Passau
78
€ 2,–
Gesamtbetrag
St 2550
79
Zahlungsweise
1 Kulturbüro und Touristinfo
(Stadtplatz 3)
2 Kulturzentrum Haberkasten
(Fragnergasse 3) und
Stadt­bücherei im Kornkasten
(Fragnergasse 5)
P1 Zentralparkplatz
P2 Am Hallenbad
P3 Tiefgarage
P4 Parkdeck am Hallenbad
3 Stadtsaal (Schützenstraße 1)
P5 Am Haberkasten
4 Stadtpfarrkirche St. Nikolaus
P6 Am Stadtwall
5 Frauenkirche am Stadtplatz
P7 Parkdeck am Bahnhof
6 Stadtpfarrkirche St. Pius X.
P8 Volksfestplatz
7 Evangelische Erlöserkirche
(Mühlenstraße 6)
8 Theater im Kulturschupp’n (Mühlenstraße 20)
9 Kino Mühldorf »Hollywood a.Inn« (Adolf-Kolping-Straße 15)
10 Staatl. Berufsschule II
(Innstraße 41)
Den Gesamtbetrag habe
ich auf das Konto der
Kreisstadt Mühldorf a. Inn
überwiesen:
Kreissparkasse Mühldorf a. Inn
BLZ: 711 510 20
Konto-Nummer: 716 753
IBAN: DE25711510200000716753
BIC: BYLADEM1MDF
Bitte ausfüllen, in
Fensterbriefumschlag
stecken und an
das Kulturbüro der
Kreisstadt Mühldorf
a.Inn senden
84441 Mühldorf a. Inn
Kulturbüro
der Kreisstadt Mühldorf a. Inn
Postfach 1063
Ortsplan
Anzahl
P5
Am
ss
P4
2
ga
5
er
tz
la
P2
P1 P3
gn
50
tp
25
a
Fr
St
ße
Stra
P6
1
d
Sta
von München,
A94 (Ausfahrt
Mühldorf-West)
Telefon (tagsüber für evtl. Rückfragen)
In n
ere
Mühlenstraße
Bahnhof
Postleitzahl, Ort
Bestellschein
9
03.12.MiNazareth
04.12.Do Lisa Wahlandt
09.12.Di Markus Maria Profitlich
12.12.Fr Bernhard Ludwig
13.12.Sa Michael Fitz
27.12.Sa Chiemgauer Volkstheater
02.01.Fr Philharmonie Salzburg
09.01.Fr Claus von Wagner
15.01. Dotriosence
16.01.Fr Christine Eixenberger
21.01. Mi Stefan Leonhardsberger
29.01.Do Jessy Martens
30.01.Fr Timo Wopp
31.01. Sa Dylan on the Rocks
05.02.Do Amparo Sánchez
14.02.Sa Hot Pants Road Club
20.02.Fr Joan Armatrading
04.03.Mi Schmidbauer & Kälberer
06.03.Fr Friend’n Fellow
07.03.Sa Giorgio Conte
13.03.Fr Claudia Koreck
14.03.SaHISS
21.03.SaCiference-Symphony
28.03.Sa Ecco Meineke
Karten im Kulturbüro Mühldorf,
Stadtplatz 3, 84453 Mühldorf a. Inn,
Telefon (08631) 612-612,
www.haberkasten.de
und an allen
Vorverkaufsstellen
Dezember
2014
bis März
2015
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
95
Dateigröße
2 462 KB
Tags
1/--Seiten
melden