close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gut Betreut - LN

EinbettenHerunterladen
Rohmann GmbH
Wirbelstrom Prüfgeräte und -Systeme
Option “FastSort”
„FastSort“ die ultraschnelle Einfrequenzsortierung mit Umkehrpunktbestimmung
Die Betriebsart “schnelle Einfrequenz-Sortierung” (FastSort) dient der Gefüge- oder Materialverwechslungsprüfung am bewegten
Prüfteil mit umfassenden Absolutspulen oder Absolut-Tastsonden. Im Gegensatz zur Mehrfrequenz-Sortierprüfung ist es hier nicht
erforderlich, das Prüfteil am Sensor zu stoppen, da nicht mit mehreren Frequenzen im Zeitmultiplexbetrieb hintereinander geprüft
wird.
In der Betriebsart FastSort wird mit Hilfe von zwei Teileerkennungsschwellen der Umkehrpunkt des XY-Signales bestimmt. An
diesem Punkt füllt das Prüfteil die Prüfspule maximal aus, bzw. hat den kleinsten Abstand zur Tastsonde. Nur dieser Punkt wird
ausgewertet und mit bis zu 4 Auswerteschwellen verglichen. So wird jedes Prüfteil an einer reproduzierbaren Position geprüft.
Bei korrekter Einstellung ist die Prüfung weitestgehend unabhängig von der Geschwindigkeit eines einzelnen Teils (Anzahl der Teile
pro Zeitintervall).
Rohmann GmbH
Voraussetzungen für die Betriebsart „FastSort“
Für die Betriebsart FastSort wird ein ELOTEST IS500 oder ELOTEST PL500 (Firmware 2.1 oder höher) mit mindestens einem Rissprüfmodul CHM500 und einer umfassende Prüfspule im Selbstvergleich oder ein Satz umfassender Prüfspulen im Fremdvergleich
mit ASS-Adapter oder eine Tastsonde benötigt.
Installation der Option “FastSort”
Wenn die Option “FastSort” Teil der Erstbestellung eines Gerätes ist, wird sie ab Werk freigeschaltet. Es ist möglich, die Option
FastSort zu einem späteren Zeitpunkt nachzurüsten. Hierzu ist zunächst die Gerätefirmware auf einen Firmwarestand 2.1.670 oder
neuer zu bringen. Danach kann die gerätegebundene Lizenzdatei mit Hilfe eines USB-Sticks auf das Gerät übertragen werden.
Technische Daten
Prüffrequenzbereich: 10 Hz - 12 MHz
Prüfgeschwindigkeit:
bis zu 200 Teile pro Sekunde
Teilegeschwindigkeit:
Die geräteseitige mögliche Prüfgeschwindigkeit wird nur durch die
mechanische Umsetzung limitiert
Teileerkennung:
Automatisch über Umkehrpunktbestimmung
Anzahl Teilerkennungsschwellen:
2 (1 + Hystereseschwelle zur
Vermeidung von Doppelerkennungen)
Anzahl Auswerteschwellen: 4
Auswerteschwellen:
Kreis, Box, abgeflachter Kreis, X, Y, horizontal, vertikal
Einstellung der Teileerkennungsschwellen: manuell
Einstellung der Auswerteschwellen: manuell
Auswerteausgänge:
4 am Kanalmodul oder über IO-Karte (24 V parallel oder Feldbus)
Bestellnummern:
- Option “FastSort”, Artikel-Nr. BMSZ13R00030
- Rissprüfmodul CHM500, Artikel-Nr. BMEZ13R00000
Rohmann GmbH • Carl-Benz-Str. 23 • 67227 Frankenthal • GERMANY • www.rohmann.de • E-Mail: info@rohmann.de
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
11
Dateigröße
197 KB
Tags
1/--Seiten
melden