close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fast wie in einer kleinen Familie - Saarbrücker Zeitung

EinbettenHerunterladen
LOKALES
MONTAG, 26. SEPTEMBER 2011
SBM
NR. 224
SEITE C3
SZ-Familienserie
In der neuen SZ-Familienserie dreht sich bis zum 8. Oktober jeden Tag alles um das Leben mit Kindern: Experten beantworten die Fragen unserer Leser, und die SZ stellt beispielhafte Projekte aus dem Saarland vor.
Fast wie in einer kleinen Familie
Tagespflege als Alternative zur Krippe – Jugendamt überprüft Qualifikation und persönliche Eignung von Tagesmüttern
Kleine Kinder aus dem Haus zu
geben, fällt vielen Eltern nicht
leicht. Oft geht es bei einer Tagesmutter familiärer zu als in einer Krippe. Ein gutes Verhältnis
und ähnliche Vorstellungen von
der Erziehung des Kindes sind jedoch bei der Wahl wichtig.
Von SZ-Mitarbeiterin
Alexandra Raetzer
Saarbrücken. Der große Garten
von Gabriele Jung in Dudweiler
gleicht einem Kinderspielplatz:
Schaukel und Sandkasten, Bobbycars und Bälle. Fünf Kinder
im Alter von acht Wochen bis
drei Jahre kommen wochentags
von morgens bis nachmittags zu
Tagesmutter Gabriele Jung, die
für „ihre“ Kinder eine separate
Wohnung mit Küche, Schlafplätzen, Spielzimmer und Wickelecke eingerichtet hat. „Das
erste Kind wird morgens um
5.30 Uhr gebracht“, erzählt
Jung. „Um 7.30 Uhr sind alle da,
dann wird gemeinsam gefrühstückt.“ Von neun bis elf Uhr
wird gesungen, gespielt, vorgelesen oder im Garten getobt.
Anschließend bereitet die Tagesmutter das Mittagessen vor,
danach halten die Kleinen ihren
Mittagsschlaf.
Für Jung, seit 29 Jahren Tagesmutter, ist das kein Job, son-
dern Berufung. „Nur wegen des
Geldes kann man das nicht machen“, ist sie überzeugt. Zu vielen der – zum Teil schon erwachsenen – „Kinder“ hat sie
bis heute Kontakt. Die familiäre
Atmosphäre ist es, die die Betreuung durch Tagesmütter von
einem Platz in einer Kindertagesstätte unterscheidet, weiß
Lisa Weber, Projektleiterin der
Kinderbetreuungsbörsen Saarbrücken und Völklingen. „Tagesmütter dürfen maximal fünf
Kinder betreuen, die genaue
Zahl wird in der Pflegeerlaubnis
durch das zuständige Jugendamt festgeschrieben.“ Gerade
da, wo es an Krippenplätzen
mangele, sei die Nachfrage groß.
Ein Ungleichgewicht zwischen
Angebot und Nachfrage gebe es
allerdings in den Randzeiten –
also am frühen Morgen, abends
und am Wochenende. Zudem
gebe es noch immer Vorurteile
und Ängste. Weber: „Viele Eltern wissen nicht, was eine Tagesmutter können muss, und
was für die Qualitätssicherung
getan wird.“
Dabei ist der Zugang zum Beruf klar geregelt: Eine Qualifikation von mindestens 160 Stunden ist ebenso vorgeschrieben
wie die Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses der
Tagesmutter sowie aller im
Stunden pro Woche erhält eine
Tagesmutter vom Jugendamt
ein Pflegegeld von 500 Euro pro
Monat und Kind. 300 Euro davon zahlen die Eltern - sofern
sie dazu finanziell in der Lage
sind -, die übrigen 200 Euro
schießen je zur Hälfte das Land
und der Kreis zu.
Die Angebote der Tagesmütter unterscheiden sich jedoch
sowohl im Hinblick auf die Betreuungszeiten als auch auf das
pädagogische Konzept. „Die einen legen großen Wert auf einen
geregelten Tagesablauf mit festen Ritualen, andere gestalten
das Programm mit Kindern flexibler“, erklärt Lisa Weber. Eltern sollten sich daher in jedem
Fall die Zeit für ein Vorgespräch
nehmen, um herauszufinden, ob
das jeweilige Konzept zu ihren
Erziehungsvorstellungen passe.
¼ Infos über Tagespflegestellen
und Kostenabwicklung erhalten
Eltern beim Jugendamt.
Wichtiges für Tagesmütter bietet die Homepage des Tagesmütter-Landesverband.
Tagesmutter Gabriele Jung betreut Tiana Isabella, Ty Marco, Milena und Ilona (v. links).
Haushalt lebenden Erwachsenen. „Um als Tagesmutter arbeiten zu können, braucht man
eine Pflegeerlaubnis, die vom
zuständigen Jugendamt erteilt
wird“, erklärt Edith Hüther, zuständig für Kindertagespflege
im Jugendamt des Regionalverbandes Saarbrücken. Bevor sie
diese Erlaubnis erteilt, macht
FOTO: OLIVER DIETZE
sich Hüther vor Ort ein Bild von
der Wohnung und prüft, ob die
Person als Tagesmutter geeignet ist.
Für eine Betreuung von 35
www.
t a gesmuet t er-sa a rl a nd. de/
www.
sa a rb ruecker-zei t ung . de/
sz-fa mi l i e
Simplify your life: Eltern werden und trotzdem ein Paar bleiben
Dr. Ruth Drost-Hüttl, Chefredakteurin des Beratungsdienstes, gibt jeden Tag einen Elterntipp - Heute: Die Partnerschaft pflegen
9ZSQYa9ZSdS`
^`waS\bWS`b
KINDERLEICHT ERKLÄRT
Wenn die Eltern aus dem
Ausland kommen
Ein Junge oder ein Mädchen lebt
in Berlin, weil seine Eltern aus
der Türkei dorthin gezogen sind.
Von den Kindern und Jugendlichen bei uns kommt fast jeder
Dritte aus so einer Migrationsfamilie. Das fanden Forscher heraus. Migrationsfamilie bedeutet,
dass entweder die Mutter, der Vater oder beide aus dem Ausland
kommen. Oder dass die Großeltern aus anderen Ländern eingewandert sind.Vor allem in großen
Städten in Deutschland trifft das
auf viele Kinder zu, nämlich zum
Teil auf fast jeden zweiten von ihnen. In Dörfern gibt es viel weniger Mädchen und Jungen, deren
Vorfahren aus dem Ausland
stammen.
dpa
S
ie haben Kinder? Dann
haben Sie bestimmt die
Erfahrung
gemacht:
Kinder verändern die
Partnerschaft. Das Liebespaar
wird zu einem Elternpaar, das
seine Aufmerksamkeit stark auf
den Nachwuchs richtet und nur
noch wenig Zeit zu zweit hat.
Umso wichtiger, dass Sie ein Repertoire
an kleinen Aufmerksamkeiten und
Ritualen
entwickeln, mit denen Sie Ihre
Partnerschaft pflegen.
Abwesenheiten überbrücken:
Mailen Sie Ihrem Partner eine
Liebeserklärung ins Büro. Sie
haben Bedenken, jemand könnte die lesen? Dann verschlüsseln
Sie Ihre Botschaft; X steht für
einen Kuss, das O für eine
Umarmung.
Ihr Partner ist noch nicht daheim, wenn Sie schlafen gehen?
Legen Sie ihm einen „Gute
Nacht“-Zettel in den Flur. Sie
sind noch nicht daheim zu der
Uhrzeit, zu der Ihr Partner normalerweise ins Bett geht? Rufen
Sie kurz an, und sagen Sie ihm,
wann Sie kommen. So weiß er,
ob es sich lohnt, noch ein Weilchen aufzubleiben.
Legen Sie Ihrem Partner ein
Foto, das Sie als Paar zeigt, in
das Buch, das er gerade liest, auf
seinen Nachttisch oder in die
Sockenschublade.
Fürsorge zeigen: Bieten Sie Ihrem Partner eine Kopf- oder eine Nackenmassage an, wenn er
über Kopfweh klagt. Auch wenn
er dann lieber (oder zusätzlich)
eine
Kopfschmerztablette
nimmt.
Umsorgen Sie Ihren kranken
Partner. Kümmern Sie sich
nicht nur um Essen, Getränke
und Medikamente, sondern fra-
gen Sie auch, ob Sie Telefonate
für ihn erledigen sollen. Setzen
Sie für Ihre Kommunikation auf
Krankenhaustechnik: Bringen
Sie ihm eine Glocke oder das Telefon ans Bett, damit er sich bemerkbar machen kann.
Bringen Sie Ihrem Partner etwas zu trinken, wenn er beschäftigt ist, zum Beispiel Wäsche bügelt oder die private Ablage macht.
Ist Ihr Partner stark einge-
CARTOON: TIKI KÜSTENMACHER
spannt, schenken Sie ihm einen
pflichtenfreien Wochenendtag,
den er ganz nach Lust und Laune verbringen darf. Kündigen
Sie’s ein paar Tage vorher an, damit er Pläne schmieden kann.
Erlösen Sie Ihren Partner von
einem Telefonat, bei dem sein
Gesprächspartner kein Ende
findet. Lassen Sie sich dazu den
Hörer geben („Ich möchte auch
noch mit Tante Rita sprechen“).
Oder rufen Sie laut: „Kannst du
mir bitte schnell mal helfen?“,
und liefern Sie ihm so einen Anlass, das Gespräch zu beenden.
Die Kinder einbeziehen: Sagen
Sie Ihrem Partner, welche seiner Stärken und liebenswerten
Eigenschaften Sie in Ihren Kindern wieder erkennen: „Paul hat
sein ausgelassenes Lachen eindeutig von dir!“
Bedanken Sie sich bei Ihrem
Partner für das, was er zur guten
Entwicklung Ihrer Kinder beigetragen hat.
Stärken Sie die Achtung Ihrer
Kinder vor Ihrem Partner, indem Sie ihn in ihrer Gegenwart
bewundern: „Super, wie du uns
durch Paris gelotst hast.“
Zusammengehörigkeit zeigen:
Lassen Sie – zumindest für einen Moment – alles stehen und
liegen, wenn Ihr Partner zur
Tür hereinkommt. Mieten Sie
sich für eine Fahrradtour ein
Tandem, und genießen Sie den
Gleichklang Ihrer Bewegungen.
Fragen Sie, bevor Sie zusammen
ausgehen: „Worin möchtest du
mich heute sehen?“ statt: „Was
soll ich anziehen?“
¼ Mehr Simplify-Tipps unter:
www.
si mpl i f y. de
PRODUKTION DIESER SEITE:
N I C O L E B A S TO N G
PETER SERINGHAUS
Anzeige
SAARLAND
PEUGEOT
die
peugeot.de
Jetzt wird das
Nr.an1d*
im Saarl
ZUM
SPARLAND!
Die günstigen Kompakten von Ihren saarländischen
PEUGEOT Vertragshändlern.
Jetzt mit attraktivem KUNDENVORTEIL:
Bis zu
Abb. enthalten Sonderausstattung.
€ 4.800,–**
für den PEUGEOT 308 Active Limousine 120
*
Gemäß MIS-Sales-Zulassungsstatistik (inkl. Tageszulassungen) ist PEUGEOT im Zeitraum Januar bis April 2011 mit einem Marktanteil von 25,3 % die PKW-Marke Nummer 1 im Saarland.
Maximale Differenz der Aktionspreisempfehlung beim Kauf des Aktionsfahrzeuges PEUGEOT 308 Active Limousine 120 gegenüber der UVP des Herstellers. Das Angebot gilt für Privatkunden bei Zulassung bis 31.10.2011.
**
Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 7,7–3,8 l/100 km; CO2-Emission (kombiniert): 176–98 g/km. Nach Messverfahren RL 80/1268/EWG.
Die individuellen Endpreise erfahren Sie bei:
Autohaus Deckert GmbH
Entenmühlstraße 70
66424 Homburg
Telefon: 0 68 41-97 29 10
Autohaus Deckert GmbH
Saar-Pfalz-Straße 2a
66440 Blieskastel
Telefon: 0 68 03-3 90 30
R. Müller GmbH
Fasanenallee 3
66740 Saarlouis
Telefon: 0 68 31-4 87 28 78
R. Müller GmbH
Saarbrücker Straße 95
66679 Losheim
Telefon: 0 68 72-6 00 70
PEUGEOT SAARTAL GMBH
Straße des 13. Januar 102
66333 Völklingen
Telefon: 0 68 98-85 09 50
Autohaus Weiland GmbH
NL Neunkirchen
Untere Bliesstraße 61
66539 Neunkirchen
Telefon: 0 68 21-40 17 30
Autohaus Deckert GmbH
Jakob-Stoll-Straße
66606 St. Wendel
Telefon: 0 68 51-80 00 40
Autohaus Heisel GmbH & Co. KG
Trierer Straße 240
66663 Merzig
Telefon: 0 68 61-9 11 00
R. Müller GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 8
66763 Dillingen
Telefon: 0 68 31-7 60 00
PEUGEOT SAARTAL GMBH
Armand-Peugeot-Straße 2
66119 Saarbrücken
Telefon: 06 81-7 61 50
Autohaus Schwinn GmbH & Co. KG
Gewerbegebiet Heeresstraße
66822 Lebach
Telefon: 0 68 81-9 20 60
Autohaus Weiland GmbH
NL Riegelsberg
Am Mühlengarten 1
66292 Riegelsberg
Telefon: 0 68 06-99 48 10
Autohaus St. Ingbert
NL d. AH Weiland GmbH
Am Grubenstollen 4
66386 St. Ingbert
Telefon: 0 68 94-9 22 10
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
4
Dateigröße
766 KB
Tags
1/--Seiten
melden