close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Interkulturelles Seminar in Kooperation mit Workin Wie - AHK Korea

EinbettenHerunterladen
Interkulturelles Seminar in Kooperation mit Workin
Wie können Koreaner erfolgreich mit Deutschen zusammenarbeiten?
◎ Seminarüberblick – und ziel:
Um erfolgreich mit deutschen Kulturangehörigen zusammenzuarbeiten, reicht es nicht aus, die
wesentlichen kulturellen Unterschiede zwischen Koreanern und Deutschen zu kennen. Dass
umfassendes theoretisches Wissen bei der Überbrückung kultureller Differenzen hilfreich ist,
lässt sich in der Praxis nicht nachweisen. Im Gegenteil, in der Realität macht man eher die
Erfahrung, dass durch zu starke Betonung der kulturellen Unterschiede die Schwierigkeiten in
der deutsch-koreanischen Kooperation und Kommunikation zunehmen.
Das Seminar, das von der AHK Seoul unterstützt und organisiert wird, zielt daher nicht darauf
ab, Koreaner einseitig in deutsche Denk- und Verhaltensmuster einzuführen. Vielmehr geht es
darum zu zeigen, wie Koreaner souverän mit der Andersartigkeit ihrer eigenen Kultur umgehen
und diese ihrem deutschen Gegenüber erklären können. Gleichzeitig soll den Besonderheiten
der deutschen Kultur Respekt gezollt werden, so dass die kulturellen Unterschiede als Quelle
der kreativen Problemlösung wahrgenommen werden können.
Ein Synergie-Effekt zwischen koreanischen und deutschen Kulturträgern gelingt nur, wenn
beide Seiten hoch motiviert sind, von der jeweils anderen Kultur zu lernen. Diese
Lernbereitschaft findet man meist nur bei Personen, die bereits mit beiden Kulturen gut vertraut
sind. Daher ist es unabdingbar, dass Koreaner, die sich wirklich für eine erfolgreiche
Zusammenarbeit mit Deutschen interessieren, sich nicht nur in der deutschen, sondern auch in
ihrer eigenen Kultur gut auskennen. In Korea wird ein solcher Kulturkenner „Gosu“ (고수: der
Weise) genannt, denn trotz seines Verständnisses der kulturellen Differenzen wird er in seiner
eigenen kulturellen Identität nicht verunsichert. Im Gegenteil, Kulturunterschiede nutzt er um
Synergien zu erzeugen und neue Lösungswege zu gehen.
Die Inhalte dieses Seminares basieren auf langjähriger Erfahrung mit beiden Kulturen und den
Ergebnissen zahlreicher interkultureller Seminare für koreanische wie deutsche
Kulturangehörige. Ziel ist es, zu vermitteln, wie Koreaner das deutsche Innenleben richtig
interpretieren und effizient darauf reagieren können.
㉧ Inhaltliche Schwerpunkte des Seminars
 Besonderheiten der deutschen „Sachlichkeitskultur“ und ihre kulturhistorischen
Ursprünge

Erklärungen, weshalb
nachvollziehen können

Asiatischer Ansatz einer erfolgreichen Zusammenarbeit trotz deutsch-koreanischer
interkultureller Differenzen
Koreaner
die
deutsche
Sachlichkeitskultur
so
schwer
㉧ Methoden des Seminars: Vortrag, Diskussion & Erfahrungsaustausch,
Organisationsaufstellung
-1-
㉧ Teilnehmer (max. 20 Personen): Koreanische Mitarbeiter, die in deutschen Unternehmen
in Korea arbeiten; koreanische Geschäftsleute, die sich für die Zusammenarbeit mit Deutschen
interessieren
㉧ Termin: Do, 27. März 2014, 13–17 Uhr
Ab 12:30 Uhr gegenseitiges Kennenlernen bei einem kleinen Imbiss
◎ Seminarort: Capital Hotel, Raum “Duksu” in Itaewon (www.hotelcapital.co.kr)
◎ Anmeldung bis zum 24. März 2014: KGCCI DEinternational (s. Anmeldebogen unten)
◎ Teilnahmegebühr für KGCCI Mitglieder: 500.000 Won (zzgl. MwSt.)
◎ Seminarleiterin: Dr. InAh Shin (Workin)
- Intercultural Trainer/Coach seit 2001
- Leiterin der Organisationsaufstellung
- Trainer für die Psychologie der Kommunikation in der
Organisation
- Ph.D in Soziologie an der Univ. Göttingen in Deutschland/BA.
Korea Universität
Referenz
Robert Bosch Korea
Carl Zeiss Korea
Continental Automotive Korea
AHK Korea
SBLimotive
Osram Korea
Siemens Korea
BASF Korea
Hannover Messe
Wacker Korea
Schaeffler Group
Merck Korea
Samsung Group
KOTRA
-2-
Registration Form
Intercultural Seminar on 27 March 2014
in cooperation with Workin
I hereby register for participation in the Intercultural Seminar:
[Participation fee: 500,000 Won (VAT excl.)]
First name:
Name:
Company:
E-mail:
Phone:
Any suggestions/comments:
Date / Signature
RSVP by latest 24 March 2014:
Ms. Heekyung Choi, Manager
E-mail: hkchoi@kgcci.com / Fax: 02-37804-655
* This registration is a binding commitment; payment due prior to seminar.
-3-
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
3
Dateigröße
246 KB
Tags
1/--Seiten
melden