close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 11/2015 - Weingarten im Blick

EinbettenHerunterladen
Umformende
Fertigungstechnologien
Einführungsveranstaltung
A. E. Tekkaya, S. Gies
Wintersemester 2014/2015
Einführungsveranstaltung: UFT WS14/15
Verantwortlichkeiten / Inhalte
Terminplanung
Stellungnahme: Lehrevaluation WS13/14
Grundsätzliches
– Verhalten während der Vorlesung
– FAQ: Übung/Klausurvorbereitung
Vorlesungshomepage
Einsatz neuer Medien
– UFT-Interaktiv
– UFT-Live
Ankündigungen
– ELLI Forschungswerkstatt
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.2
Einführungsveranstaltung: UFT WS14/15
Verantwortlichkeiten / Inhalte
Terminplanung
Stellungnahme: Lehrevaluation WS13/14
Grundsätzliches
– Verhalten während der Vorlesung
– FAQ: Übung/Klausurvorbereitung
Vorlesungshomepage
Einsatz neuer Medien
– UFT-Interaktiv
– UFT-Live
Ankündigungen
– ELLI Forschungswerkstatt
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.3
Verantwortlichkeiten (1/2)
Prof. Dr.-Ing. A. Erman Tekkaya
Institutsleiter
Dr.-Ing. habil. Sami Chatti
Oberingenieur Lehre
→ Vorlesungsfeedback
→ Verbesserungsvorschläge
→ Prüfungsrechtliche Fragen
→ Anerkennungsangelegenheiten
Erman.Tekkaya@iul.tu-dortmund.de
Sami.Chatti@iul.tu-dortmund.de
Soeren Gies
Vorlesungskoordination
Goran Grzancic
Übungsleiter
Stefan Ossenkemper
Übungsleiter
→ Organisatorische Fragen
→ Prüfungsanmeldung (Sonderfälle)
→ Fragen zur Übung
→ Klausurvorbereitung
→ Fragen zur Übung
→ Klausurvorbereitung
Soeren.Gies@iul.tu-dortmund.de
Goran.Grzancic@iul.tu-dortmund.de
Stefan.Ossenkemper@iul.tu-dortmund.de
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.4
Verantwortlichkeiten (2/2)
Inhaltliche Fragen zu den einzeln Vorlesungen richten Sie bitte
direkt an den jeweiligen Vorlesungsbetreuer:
Vorlesung
Betreuer
Kontakt
V1 – Werkstofftechnische Grundlagen
Thai Dang
Thai.Dang@iul.tu-dortmund.de
V2 – Plastizitätstheorie I
Marlon Hahn
Marlon.Hahn@iul.tu-dortmund.de
V3 – Plastizitätstheorie II
Thai Dang
Thai.Dang@iul.tu-dortmund.de
V4 – Kennwertermittlung
Martin Schwane
Martin.Schwane@iul.tu-dortmund.de
V5 – Analytische Methoden
Frank Steinbach
Frank.Steinbach@iul.tu-dortmund.de
V6 – Walzen
Christian Löbbe
Christian.Loebbe@iul.tu-dortmund.de
V7 – Schmieden
Christoph Dahnke
Christoph.Dahnke@iul.tu-dortmund.de
V8 – Fließpressen
Oliver Napierala
Oliver.Napierala@iul.tu-dortmund.de
V9 – Biegen
Mohamed Elbudamusi
Mohamed.Elbudamusi@iul.tu-dortmund.de
V10 – Blechumformung
Frank Steinbach
Frank.Steinbach@iul.tu-dortmund.de
V11 – Tiefziehen
Frank Steinbach
Frank.Steinbach@iul.tu-dortmund.de
V12 – Trennen und Fügen
Christian Weddeling
Christian.Weddeling@iul.tu-dortmund.de
V13 – Umformmaschinen
Christian Löbbe
Christian.Loebbe@iul.tu-dortmund.de
V14 – Zusammenfassung
Christian Löbbe
Christian.Loebbe@iul.tu-dortmund.de
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.5
Inhalte der Vorlesung
1.Teil: Aufbau von Grundlagenwissen
– Allgemein, mechanisch
– Prozessnah, angewandt
2.Teil: Vermittlung von Prozesswissen
Einblick in Umformtechnik
Vorbereitung für Vertiefungsfächer
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.6
Vorlesungsstruktur des IUL
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.7
Einführungsveranstaltung: UFT WS14/15
Verantwortlichkeiten / Inhalte
Terminplanung
Stellungnahme: Lehrevaluation WS13/14
Grundsätzliches
– Verhalten während der Vorlesung
– FAQ: Übung/Klausurvorbereitung
Vorlesungshomepage
Einsatz neuer Medien
– UFT-Interaktiv
– UFT-Live
Ankündigungen
– ELLI Forschungswerkstatt
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.8
Terminplanung UFT WS 2014/2015
Termin
Vorlesung, Mittwoch,
SRG1, H.001, 10:15 – 11:45
Termin
Übung, Donnerstag,
HGII, HS5, 8:15 – 9:45
15.10.2014
Einführungsveranstaltung
16.10.2014
29.10.2014
Vorlesung 2 – Plastizitätstheorie I
Vorlesung 1 – Werkstofftechnische
Grundlagen
05.11.2014
Vorlesung 3 – Plastizitätstheorie II
13.11.2014
Vorlesung 4 – Kennwertermittlung
(inkl. Live-Experiment)
12.11.2014
Übung 1
27.11.2014
Übung 3
19.11.2014
Übung 2
26.11.2014
Vorlesung 5 – Analytik
04.12.2014
Vorlesung 7 – Schmieden
03.12.2014
Vorlesung 6 – Walzen
18.12.2014
Hallenvorlesung
10.12.2014
Vorlesung 8 – Fließpressen
15.01.2014
Vorlesung 11 – Tiefziehen
(inkl. Live-Experiment)
17.12.2014
Vorlesung 9 – Biegen
07.01.2015
Vorlesung 10 - Blechumformung
29.01.2015
Übung 5
14.01.2015
Übung 4
21.01.2015
Vorlesung 12 – Trennen und Fügen
28.01.2015
Vorlesung 13 – Umformmaschinen
04.02.2015
Vorlesung 14 – Zusammenfassung
Voraussichtlicher Klausurtermin: Dienstag, 24.02.2015
Termin Zwischentestat: Samstag, 06.12.2014
Aktuelle Ankündigungen und Vorlesungsunterlagen
finden Sie im Moodle-Kurs der Veranstaltung
Vorlesung
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
Übung
Sonstiges
1.9
Zwischentestat WS 14/15
Wann: Samstag, 06.12.2014, 10:15, Dauer: 60 Minuten
Wo: HGII, HS1/3/5
Prüfung hat Klausurniveau und umfasst den Inhalt…
– …der Vorlesung 1-5
– …der Übungen 1-3
Die Teilnahme ist freiwillig
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung zwingend erforderlich
– Anmeldeformalitäten werden im Rahmen der Vorlesung bekanntgegeben
Zwischentestat erfolgt unter Klausurbedingungen
– (Redeverbot, Erlaubte Hilfsmittel: Schreibmaterial, Lineal, Taschenrechner)
Bis zu 15% Bonus (13.5 Punkte) für die Klausur im WS14/15 / SS15
– Bonuspunkte gelten nur einmalig (entweder WS14/15 oder SS15)
– Bonuspunkte gelten nicht für spätere Klausurtermine (WS15/16, …)
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.10
Einführungsveranstaltung: UFT WS14/15
Verantwortlichkeiten / Inhalte
Terminplanung
Stellungnahme: Lehrevaluation WS13/14
Grundsätzliches
– Verhalten während der Vorlesung
– FAQ: Übung/Klausurvorbereitung
Vorlesungshomepage
Einsatz neuer Medien
– UFT-Interaktiv
– UFT-Live
Ankündigungen
– ELLI Forschungswerkstatt
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.11
Stellungnahme: Lehrevaluation WS14/15
Kritik
Stellungnahme
1. Zu viele und zu komplexe Inhalte für eine 1CP ൌ
ෝ 30 h → 4CP Veranstaltung = 120 h
4 CP Veranstaltung
(53 % der Befragten geben an nicht mehr als 1
Stunde pro Woche für Vor- und Nachbereitung
aufzuwenden)
14 Vorlesung + 5 Übungen á 1,5 h
25% zur Prüfungsvorbereitung
Verbleiben zur Vor-/Nachbereitung
= 28,5 h
= 30,0 h
= 61,5 h
Bei 16 Vorlesungswochen  3,8 h/Woche
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.12
Stellungnahme: Lehrevaluation WS14/15
Kritik
Stellungnahme
1. Zu viele und zu komplexe Inhalte für eine 1CP ൌ
ෝ 30 h → 4CP Veranstaltung = 120 h
4 CP Veranstaltung
(53 % der Befragten geben an nicht mehr als 1
Stunde pro Woche für Vor- und Nachbereitung
aufzuwenden)
14 Vorlesung + 5 Übungen á 1,5 h
25% zur Prüfungsvorbereitung
Verbleiben zur Vor-/Nachbereitung
= 28,5 h
= 30,0 h
= 61,5 h
Bei 16 Vorlesungswochen  3,8 h/Woche
WS12/13
Vor-/Nachbereitungszeit
Vor-/Nachbereitungszeit
Einfluss der Vor-/Nachbereitungszeit auf den Klausurerfolg:
Durchfallquote: 34%
Durchschnittsnote: 3,9
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
WS13/14
Durchfallquote: 23% (13%)
Durchschnittsnote 3,7 (3,3)
1.13
Stellungnahme: Lehrevaluation WS14/15
Kritik
Stellungnahme
2. Skript ist zur umfangreich
(zu viele Folien pro Vorlesungstermin)
Kritik ist berechtigt
Maßnahme/Änderung im WS14/15:
→ Kürzung des Vorlesungsumdrucks um
durchschnittlich 5 Folien pro
Vorlesungstermin
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.14
Stellungnahme: Lehrevaluation WS14/15
Kritik
Stellungnahme
3. Skript ist nicht / bedingt geeignet die
Inhalte eigenständig nachzuarbeiten
Skript ist kein Lehrbuch und nur bei
gleichzeitigem Vorlesungsbesuch
ausreichend
Maßnahme/Änderung im WS14/15:
Für die Vorlesungen 2 und 3 (PT I + II) wird
erstmalig ein ausformuliertes Skript
angeboten
Wir bitten alle Studenten um ein ehrliches Feedback zur
Qualität und zum Nutzen des ausformulierten Skriptes
Auch konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge
sind ausdrücklich erwünscht
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.15
Stellungnahme: Lehrevaluation WS14/15
Kritik
Stellungnahme
4. Gemeinsames Durchführen aller 3
Fertigungstechnologie-Klausuren an
einem Tag / in einem Modul
Kritik ist berechtigt
Hierbei handelt es sich um eine zwingende
Vorgabe im Rahmen des Bologna Prozesses
(die auch das IUL an die gesamte
FK Maschinenbau bemängelt)
Vergleich:
Notenspiegel
Kompensation der Zusatzbelastung in Folge
der Modulprüfung durch eine
Einfluss
freiwilliges Zwischentestats
Zwischentestat
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.16
Auswirkung der Modulprüfungen
Vergleich der Prüfungsergebnisse
Klausur: Umformende Fertigungstechnologie (MB, Wing, Log)
bis WS11/12: Klausur zur fügenden und spanenden Fertigungstechnologie zu
unterschiedlichen Terminen
seit WS12/13: Aufgrund der Modulprüfungen finden alle drei
Fertigungstechnologieklausuren am selben Tag statt
WS11/12
WS12/13
Ø = 3,9
Häufigkeit in %
Häufigkeit in %
Ø = 3,4
Note
Note
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.17
Stellungnahme: Lehrevaluation WS14/15
Kritik
Stellungnahme
4. Gemeinsames Durchführen aller 3
Fertigungstechnologie-Klausuren an
einem Tag / in einem Modul
Kritik ist berechtigt
Hierbei handelt es sich um eine zwingende
Vorgabe im Rahmen des Bologna Prozesses
(die auch das IUL an die gesamte
FK Maschinenbau bemängelt)
Vergleich:
Notenspiegel
Kompensation der Zusatzbelastung in Folge
der Modulprüfung durch eine
Einfluss
freiwilliges Zwischentestats
Zwischentestat
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.18
Einfluss des Zwischentestats
Vergleich der Prüfungsergebnisse
Klausur: Umformende Fertigungstechnologie (MB, Wing, Log), WS13/14
-
Durch das Zwischentestat verbessert sich die Durchfallquote und die Durchschnittsnote
auf das Niveau vor Einführung der Modulprüfung (Ø 3,4; Durchfallquote = 14%)
Durchfallquote: 13%
Durchschnittsnote: 3,3
WS14/15
Durchfallquote: 23%
Durchschnittsnote: 3,7
UFT - Einführungsveranstaltung
1.19
Stellungnahme: Lehrevaluation WS14/15
Kritik
Stellungnahme
5. Die Klausur ist zu schwer und mit dem
Wissen aus der Vorlesung nicht zu
bewältigen
Die Klausur erfordert eine Verständnis für
die vermittelten Inhalte
Die reine Reproduktion von „auswendig
gelernten Inhalten“ ist nicht ausreichend
Das Zwischentestat soll Sie für diesen
Prüfungsstil vorbereiten
Maßnahme/Änderung im WS14/15:
Die Prüfung wird im Nachhinein einer
internen Evaluation unterzogen
Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Lob zur Vorlesung sind stets erwünscht und können zu
jeder Zeit auf unserer MeinProf-Seite geäußert werden:
http://www.meinprof.de/uni/kurs/61935
Sie können sich auch per Mail an soeren.gies@iul.tu-dortmund.de zur Vorlesung äußern.
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.20
Prüfungsevaluation am IUL
Beispiel: Umformende Fertigungstechnologie, Einzelprüfung, WS13/14
Aufgabenstellung von Aufgabe 4 (Kaltmassivumformung) wird geprüft
1
0,9
0,8
normierte Punktzahl
0,7
0,6
Zielbereich bezogene Maxima
0,5
Zielbereich prozentuale durchschnittliche
Punktzahl
0,4
normierte Punktzahl
0,3
0,2
bezogenes Maxima
0,1
bezogener Modus
0
Aufgabe / Themengebiet
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.21
Einführungsveranstaltung: UFT WS14/15
Verantwortlichkeiten / Inhalte
Terminplanung
Stellungnahme: Lehrevaluation WS13/14
Grundsätzliches
– Verhalten während der Vorlesung
– FAQ: Übung/Klausurvorbereitung
Vorlesungshomepage
Einsatz neuer Medien
– UFT-Interaktiv
– UFT-Live
Ankündigungen
– ELLI Forschungswerkstatt
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.22
Verhalten während der Vorlesung
Aktive Teilnahme an der Vorlesung ist gewünscht
Rückfragen und Anmerkungen sind jederzeit möglich
Ermöglichen Sie allen interessierten Studenten eine
Mitarbeit in angenehmer Lernatmosphäre
Studenten mit ausgeprägtem Redebedarf sei folgender
alternativer „Veranstaltungsort“ empfohlen:
– Galerie:
– food fakultät:
WS14/15
Öffnungszeiten 7:30 – 16:45
Öffnungszeiten 8:00 – 20:00
UFT - Einführungsveranstaltung
1.23
FAQ: Übung WS 2014/2015
Frage/Kritik
Stellungnahme
1. Gibt es schriftliche Musterlösungen zu
den Übungsaufgaben?
Nein. Die Lösungen werden in der Übung
vorgetragen und angeschrieben. Fragen zu
den Lösungswegen können sowohl
während der Übung als auch im Anschluss
gestellt werden.
2. Kann man außerhalb der Übungstermine
Fragen stellen?
Ja. Übungsrelevante Fragen können
jederzeit per Mail an die Übungsbetreuer
gestellt werden.
3. Werden während der Vorlesungszeit
Sprechstunden angeboten?
Sprechstunden können in Absprache mit
den Übungsbetreuern vereinbart werden.
4. Ist es sinnvoll, die Übungsaufgaben vor
dem eigentlichen Übungstermin
selbstständig zu bearbeiten/lösen?
Ja. In jedem Fall wird dringend empfohlen
sich im Vorfeld mit den Aufgabenstellungen
vertraut zu machen, um der Übung besser
folgen zu können.
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.24
FAQ: Übung WS 2014/2015
Frage/Kritik
Stellungnahme
5. Schlecht lesbarer Folienanschrieb!
Es wird verstärkt auf die Lesbarkeit des
Anschriebs geachtet. Wir bitten um
sofortige Rückmeldung sollte dennoch
etwas nicht lesbar sein.
6. Zu wenige Aufgaben zur Vorbereitung
auf die Klausur!
Zu jedem Übungstermin ist mindestens eine
Klausuraufgabe aus den Vorjahren
vorgesehen.
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.25
FAQ: Klausurvorbereitungsphase WS 2014/2015
Frage/Kritik
Stellungnahme
1. Gibt es schriftliche Musterlösungen zu
den Klausuraufgaben?
Nein. Es werden keine Musterlösungen zu
den Klausuraufgaben herausgegeben.
Fragen bezüglich des korrekten
Lösungsweges können jedoch an die
Übungsbetreuer gestellt werden.
2. Gibt es Sprechstunden in der
Klausurvorbereitungszeit?
Ja, vor der Klausur sind zur Klärung von
Verständnisfragen Sprechstunden
vorgesehen, die in Absprache mit den
Übungsbetreuern vereinbart werden
können.
Zu Beachten: Während der Sprechstunden
können wir eine umfassende Wiederholung
der Vorlesungs- bzw. Übungsinhalte aus
zeitlichen Gründen und aus Gründen der
Fairness nicht anbieten.
3. Es gibt keine Klausureingrenzung!
Alle Inhalte der Vorlesung und der Übung
sind klausurrelevant.
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.26
Einführungsveranstaltung: UFT WS14/15
Verantwortlichkeiten / Inhalte
Terminplanung
Stellungnahme: Lehrevaluation WS13/14
Grundsätzliches
– Verhalten während der Vorlesung
– FAQ: Übung/Klausurvorbereitung
Vorlesungshomepage
Einsatz neuer Medien
– UFT-Interaktiv
– UFT-Live
Ankündigungen
– ELLI Forschungswerkstatt
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.27
Vorlesungshomepage
Ab dem WS14/15 erfolgt…
– …die Bekanntgabe aktueller Ankündigungen sowie
– …die Bereitstellung von Materialien für Vorlesung und Übung
ausschließlich über das Moodle-2 Portal der TU-Dortmund
Auch die Abgabe eines Feedbacks für die einzelnen Vorlesungen ist möglich
Kursbezeichnung: „Umformende Fertigungstechnologien”
bis WS12/13: IUL-Homepage
WS14/15
Ab WS14/15: Moodle2-Platform
UFT - Einführungsveranstaltung
1.28
Einführungsveranstaltung: UFT WS14/15
Verantwortlichkeiten / Inhalte
Terminplanung
Stellungnahme: Lehrevaluation WS13/14
Grundsätzliches
– Verhalten während der Vorlesung
– FAQ: Übung/Klausurvorbereitung
Vorlesungshomepage
Einsatz neuer Medien
– UFT-Interaktiv
– UFT-Live
Ankündigungen
– ELLI Forschungswerkstatt
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.29
UFT Interaktiv
Live Abstimmung während der Vorlesung
Teilnahme mittels Smartphone oder Laptop
Mehrere Abstimmungen / Fragen pro Vorlesungstermin
Zwei Teilnahmemöglichkeiten
1. Apps für iOS, Android, Windows, MacOS:
www.eduvote.de/downloads_students.html
2. Browserbasiertes Abstimmungsformular:
www.eduvote.de/vote.html
Anmelde ID: soeren.gies@iul.tu-dortmund.de
Session Code nicht erforderlich
Abstimmung ist nur nach Freigabe durch den Dozenten möglich
WS13/14
UFT - Einführungsveranstaltung
1.30
UFT Interaktiv - Anleitung
1. Software installieren oder browserbasiertes Formular öffnen
2. Anmelde-ID eintragen (soeren.gies@iul.tu-dortmund.de)
3. Nach Freigabe einer Frage durch den Dozenten auf „Vote“ klicken
4. Abstimmen durch Klicken auf eine der angezeigten Antwortmöglichkeiten
5. Der Dozent beendet die Umfrage und präsentiert das Ergebnis
Schritt 2
soeren.gies@iul.tu-dortmund.de
21%
A
Schritt 3
36%
B
C
14%
18%
D
E
Schritt 4
WS13/14
UFT - Einführungsveranstaltung
11%
Schritt 5
1.31
UFT Interaktiv - Test
Frage: Haben Sie Interesse an einer halbtägigen Exkursion in ein
Industrieunternehmen mit dem Schwerpunkt Umformtechnik
Antwortmöglichkeiten:
1
a) Ja, gerne
0,9
0,8
b) Interesse ja – Aber aufgrund des
vollen Stundenplans leider keine Zeit
0,7
0,6
0,5
c) Nein, kein Interesse
0,4
0,3
0,2
0,1
0
A
ID = soeren.gies@iul.tu-dortmund.de
WS13/14
UFT - Einführungsveranstaltung
B
C
Umfrage starten
1.32
UFT-Live
Live Übertragung von Experimente aus dem IUL-Labor
Erstmalige Erprobung im WS 13/14 war erfolgreich
Ziel: Stärkung des Praxisbezuges
Im WS 14/15 an zwei Terminen vorgesehen
-
Vorlesung 4: Einfluss der Dehnrate im Zugversuch
-
Vorlesung 11: Einflussparameter im Tiefungsversuch
Experimente werden telemetrisch vom Hörsaal aus
gesteuert und ausgewertet
Vorlesungsteilnehmer können Parameterwahl und
Versuchsdurchführung aktiv beeinflussen
Feedback und Verbesserungsvorschläge zu diesem
Konzept sind ausdrücklich erwünscht
WS13/14
UFT - Einführungsveranstaltung
1.33
Einführungsveranstaltung: UFT WS14/15
Verantwortlichkeiten / Inhalte
Terminplanung
Stellungnahme: Lehrevaluation WS13/14
Grundsätzliches
– Verhalten während der Vorlesung
– FAQ: Übung/Klausurvorbereitung
Vorlesungshomepage
Einsatz neuer Medien
– UFT-Interaktiv
– UFT-Live
Ankündigungen
– ELLI Forschungswerkstatt
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.34
Forschungswerkstatt
Werkstattprogramm:
Workshops:
– Wissenschaftliches Arbeiten
– Schnupperkurs LaTeX – Eine
Alternative zu Word
– „Auf ein Word“ –
Textverarbeitung mit MS
Office
Lehrveranstaltungen:
– „Fit for Science“
– „Procrastination Fighters“
– „CreatING“
Werkstattzeiten:
– Regelmäßige Öffnungszeiten
– Unterstützung durch
Tutorinnen und Tutoren
– Gut augestatteter
Arbeitsraum: Beamer,
Stellwände, Tafel, Flipcharts
und Moderationskoffer
– Bücher und Materialien zu
Präsentationstechniken und
wissenschaftlichem Arbeiten
etc.
www.forschungswerkstatt.info
WS14/15
UFT - Einführungsveranstaltung
1.35
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
2 049 KB
Tags
1/--Seiten
melden