close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Donnerstag-Abend gehört der Loge

EinbettenHerunterladen
Ausgabe 02 • Herbst 2014
Brieftaubensport
Österreichischer
Offizielles Mitteilungsblatt des österreichischen Verbandes der Brieftaubenzüchter
Erscheinungsort und Verlagspostamt: 3100 St. Pölten, P.b.b. 06Z037154M
60. ausstellung
Verbands-
27. - 30. November 2014
Burg Oberkapfenberg
14. Niederbayernderby.
Der ausführliche
Bericht über
diese tolle
Veranstaltung.
Seite
16
Europameisterschaft
2014 in Mira.
Die Ergebnisse.
Seite
18
Österreichischer Brieftaubensport
Österreichischer Brieftaubensport
BENZING SPEED Antenne
N
U! N E
E U! N E
60. Verbandsausstellung
U!
Attraktive Austauschaktionen
beim Taubenmarkt in Kassel!
Schneller und so sicher wie noch nie die neue BENZING SPEED Antenne
Höchste Konstatiersicherheit
Aneinanderreihung der Antennen ohne Zwischenräume
Reichweitentest der Chip Ringe
Integrierter Chipring Reichweitentest mit LED
Green Design - Umweltfreundlich
Energiesparmodus bis zu 50%
2x
Doppelte Sicherheit
B esuc
he
uns au n Sie
Taube f dem
Halle nmarkt in
1 Sta
Wir fre nd 120.
uns au uen
f Sie!
Tauschen Sie Ihr altes mechanisches oder
elektronisches System (alle Marken - und
auch Fremdsysteme) zum Sonderpreis!
Doppelte Sicherheit durch zweifaches Konstatieren
Die Zukunft des Brieftaubensports - BE NZ
Ergebnisse sekundenschnell online –
mit BENZING Live!
Mit dem neuen BENZING Live! wird die Zukunft des Brieftaubensports eingeleitet. Erstmals ist es möglich, alle Daten von konstatierten Tauben unmittelbar über die Website www.benzing-live.com abzufragen. Die Ergebnisse sind sofort verfügbar und können weltweit
abgerufen werden. Ab 2013 haben Züchter selbst die Möglichkeit,
die Ankunftsdaten der eigenen Tauben live mit zu verfolgen und sich
gleichzeitig auch mit anderen Züchtern auf der ganzen Welt zu messen. BENZING Live! bewahrt die Tradition des Brieftaubensports,
revolutioniert aber die Technik.
BENZING Live! wird mit einer SIM Karte, ähnlich wie bei einem Handy, geliefert. Sobald das
Gerät verbunden ist, kann man sich registrieren
und mit einem persönlichen Passwort einstei
einsteigen – sicher und bequem.
BENZING GANTNER Pigeon Systems GmbH
Montafonerstr. 8, 6780 Schruns Österreich
www.benzing.cc
02
Die Website zum neuen BENZING Live!
www.benzing-live.com
total Aktiv
ING Live!
Live Übertragung der Ankunftsdaten
Die Daten jeder erfassten Taube werden sofort an die Webseite übertragen. Alle Trainings und Rennen werden dann
auf der Webseite angezeigt und können weltweit angesehen werden, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche!
Live Vergleich zwischen allen Züchtern
Zum ersten mal ist es im Taubensport möglich, die Ankunftszeiten der Tauben sofort mit weiteren Live Benutzern
aus der gleichen Reisevereinigung oder auch weltweit zu
vergleichen!
Höchster Manipulationsschutz
Das BENZING Live! ist mit einem intelligenten, patentierten Zeitvergleichssystem ausgestattet. 3 komplett unterschiedliche Zeiten werden alle 10 Minuten miteinander
verglichen. Es werden auch die GPS Koordinaten an den
Server gesendet. Somit wird sichergestellt, dass sich die
Konstatieruhr immer im selben Schlag befindet!
vom 27. - 30. November 2014
Programm:
Donnerstag, 27. November 2014
16.00 - 20.00 Uhr Anlieferung der Tauben
in der Burg Oberkapfenberg
Freitag, 28. November 2014
07.00 - 09.00 Uhr Anlieferung der Tauben
in der Burg Oberkapfenberg
10.00 Uhr
Richten der Tauben
19.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
im Sporthotel (Grabner)
Samstag, 29. November 2014
09.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
10.00 Uhr
Versteigerung
14.00 Uhr
Generalversammlung
14.00 Uhr
Burgführung für unsere Frauen
und Ehrengäste
19.00 Uhr
Festabend im Stubenbergsaal
mit Steira-Mix und Siegerehrung
der österreichischen Verbandsmeister
sowie der Ausstellungssieger
Sonntag, 30. November 2014
09.00 - 12.00 Uhr Ausstellung
12.00 Uhr
Ausgabe der Ausstellungstauben
Auf Euren Besuch freuen sich
Franz Marchat
Präsident des österreichischen Verbandes
Walter Zerner
Obmann Verein 602 Edelweiß
Zimmerreservierungen sobald wie möglich bei Walter Zerner unter der Telefonnummer
0676/3347328 oder per E-Mail an walter.zerner@aon.at bekannt geben!
IMPRESSUM
Medieninhaber und Verlag: Henzl Media GmbH.,
Ochsenburger Straße 2, 3151 St. Pölten - St. Georgen.
Herausgeber: Österreichischer Brieftaubensport,
Offizielles Mitteilungsblatt des österreichischen Verbandes
der Brieftaubenzüchter.
F.d.I.v.: Franz Marchat, Hofstraße 37,
3123 Zagging bei St. Pölten, AUSTRIA
franz.marchat@tankstopp.at
Anzeigen: Ingrid Grabner, Henzl Media GmbH, 0 27 42 / 321 81 - 410.
Produktion & Druck: Henzl Media GmbH,
Ochsenburger Straße 2, 3151 St. Pölten - St. Georgen
www.henzl-media.at
Für Satz- und Druckfehler wird keine Haftung übernommen.
Erfüllungsort und Gerichststand: 3100 St. Pölten, Österreich.
Clipringe & Aufkleber per Laser eingraviert
Jetzt online bestellen bei
www.rings4wings.com
SMISDOM PLASTICS nv - Schurhovenveld 2419 - 3800 Sint-Truiden (Belgien)
total Aktiv
03
Österreichischer Brieftaubensport
Österreichischer Brieftaubensport
Burg Oberkapfenberg
Quelle: Wikipedia
Die Burg Oberkapfenberg liegt oberhalb
von Kapfenberg, östlich von Bruck an der Mur
in der Steiermark (Österreich).
Im Jahr 1173 wurde hier erstmals eine Burg Chaffenberch
(Burg am Ausschauberg) erwähnt. Reste ihres Oberhaues sind
noch unterhalb der Loreto-Kapelle zu erkennen. Im 13. Jahrhundert erbauten die Grafen von Stubenberg die heutige Burg
als Wohn- und Verwaltungssitz. Um 1550 erfolgte der Umbau zur Renaissance-Festung. Nachdem die Grafen von Stubenberg im Jahr 1739 ihren Wohnsitz ins Schloss Wieden an
der Mürz verlegt hatten, stand die Burg Oberkapfenberg leer
und verfiel zur Ruine. Erst 1953 begann Graf von Stubenberg
mit dem Wiederaufbau zu einem Burghotel unter Einbeziehung der Ruinen der alten Burg. Aber im Jahr 1985 ging
der Pächter in Konkurs und die Burg stand erneut leer und
begann zu verfallen.
1992 kaufte die Stadtgemeinde Kapfenberg die Burg.
Es wurde ein Verein gegründet, der die Restaurierung vorantrieb. 1994 konnte das Burgrestaurant eröffnet werden. Seit
einigen Jahren beherbergt die Burg auch eine Greifvogelschau. Von 2003 bis 2008 fand eine Ausstellung historischer
Waffen, sowie in einem Sonderteil Foltermethoden und
Folterinstrumente statt.
Seit April 2009 gibt es eine neue Ausstellung:
GRENZGÄNGE – Eine Zeitreise mit Kreuzrittern und Alchemisten.
Nach einer Hangrutschung im Herbst 2011 wurden einige
archäologische Funde aus „Stubenbergs Küche“ gemacht.
Dies ist auch die Bezeichnung der Sonderausstellung 2012
in der Burg Oberkapfenberg mit Töpfen, Knochenresten und
Spielzeug der Kinder.
Alljährlich findet im Juni das Ritterfest statt, welches eine der
größten Veranstaltungen dieser Art in Österreich ist.
Burg Oberkapfenberg
Schloßberg 1
8605 Kapfenberg
Tel.: 03862/27309
www.burg-oberkapfenberg.at
BRIEFTAUBENFOTOS
BEI DEN ÖSTERREICHISCHEN VERBANDSTAGEN IN OBERKAPFENBERG !
Angebotspreis Euro 25,Sie erhalten:
• Foto der Brieftaube
• Foto des Auges
• Montage mit Text
• Daten auf CD
www.brieftaubenfoto.de
04
total Aktiv
Sie erreichen uns unter:
info@brieftaubenfoto.de
Tel. 0049 - 911 - 21 22 888
M: 0049 - 176 - 21 30 57 37
oder:
Tel. 0664 - 4 52 96 87
e.lauter@aon.at
O
BE
AM RK BU
A R
NO 29 PF G
VE . un ENB
20 M d 3 ER
14 BE 0. G
R
Während der Verbandstage können Sie Ihre
Brieftauben fotografieren lassen, egal ob Sie
Besucher oder Aussteller sind.
Um eine optimale Planung zu garantieren,
bitten wir um Voranmeldung und die Anzahl
der Tauben.
Erfahren Sie mehr unter:
total Aktiv
05
Österreichischer Brieftaubensport
Österreichischer Brieftaubensport
60. österr. Verbandsausstellung
Burg Oberkapfenberg
27. - 30. November 2014
AUSSTELLUNGSBESTIMMUNGEN
Klasseneinteilung
VÖGEL
Eliteklasse
Klasse I
Klasse II
Klasse III
Jährige
Jungtaube
Jugendtaubenklasse
15.000 km
1.000 km
3.500 km
2.500 – 3.500 km
1.500 – 2.500 km
1.000 km
400 km
Vögel und Weibchen
WEIBCHEN
oder 30 Preise
im letzten Jahr
oder 10 Preise
oder 8 Preise
oder 6 Preise
oder 4 Preise
oder 2 Preise
eine Klasse
12.000 km
500 km
3.000 km
2.000 – 3.000 km
1.000 – 2.000 km
1.000 km
400 km
1 Preis
oder 25 Preise
im letzten Jahr
oder 8 Preise
oder 6 Preise
oder 4 Preise
oder 4 Preise
oder 2 Preise
im Reisejahr
Von den 10 an den Verband gemeldeten vorbenannten Jungtauben
3 Tauben pro Jugendmitglied
Symbolbild
Änderungen sind der österr. Preisrichtervereinigung vorbehalten.
Für die Richtigkeit der Angaben trägt ausnahmslos die jeweilige RV-Flugleitung die Verantwortung.
Preisrichterobmann:
Rinder Karl
Meldung mit:
Käfigkarten des österr. Verbandes www.brieftauben.at (Angabe der Liste für die Kontrolle)
oder Käfigkarten vom Preislistenersteller mit Bestätigung RV-Obmann.
Meldung an:
Montag, 10. November 2014 (eintreffend)
Preis pro Taube
Preis pro Katalog
Jugendmitglieder
1.
2.
3.
4.
5.
3,- Euro
3,- Euro
1,- Euro gilt nur für Jugendtaubenklasse
Anlieferung der Tauben: Donnerstag 27. 11.; 16.00 bis 20.00 Uhr und Freitag, 28. 11.; 07.00 bis 09.00 Uhr
Ausstellungsleiter:
Walter Zerner, Tel.: 0676 / 334 73 28
Der Veranstalter ersucht um zahlreiche Beteiligung bei der 60. Verbandsausstellung
Walter Zerner
Obmann Verein 602
zur Vollversammlung
To
Angebpzur Me ote
Samstag, dem 29. November 2014, um 14.00 Uhr
Burg Oberkapfenberg, Schloßberg 1, 8605 Kapfenberg
Anmerkung:
1. Standardvogel und Weibchen werden in gesonderten Käfigen präsentiert.
2. Es gilt nur die 33,3% Preisliste
3. Nur mittlere Entfernung angeben (lt. Preisliste)
4. Anmeldebogen nur in Blockschrift ausfüllen
total Aktiv
EINLADUNG
Walter Zerner, Siebenbrünngasse 4, A-8605 Kapfenberg
Tel.: 0676 / 334 73 28, E-Mail: walter.zerner@aon.at
Anmeldeschluss:
06
Österreichischer Verband der Brieftaubenzüchter(ÖBTZ)
Franz Marchat
Präsident ÖBTZ
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
Tagesordnung
Eröffnung und Begrüßung
Feststellen der Beschlussfähigkeit
Genehmigung der Tagesordnung
Totengedenken
Verlesung und Genehmigung des Protokolls der
Generalversammlung vom Dezember 2013
Bericht des Präsidenten
Bericht des Kassiers
Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Kassiers
Bericht des Preisrichterobmannes
Voranschlag für das Jahr 2015
Mitgliedsbeitragsregelung für 2015
Anträge
Vergabe der 25 Jahr Diplome
Allfälliges
Franz Marchat, Präsident
sse!
Besuchen Sie uns
auf dem Int. TaubenMarkt
in Kassel am 25./26. Oktober 2014 / Halle 1/Stand 115.
Wir halten viele super Sonderangebote für Sie bereit –
ein Besuch lohnt sich!
www.unglaube-versand.de · Kanenaer Weg 7 · 06112 Halle/Saale
Tel 0345 / 575 40 777 · Fax 0345 / 582 11 10
total Aktiv
07
Österreichischer Brieftaubensport
Österreichischer Brieftaubensport
Bericht RV Kärnten 2014
Unsere Euphorie vom Vorjahr „Neue Richtung, Neues Glück“
hat uns bewogen mit der RV Steiermark „Alpenland Süd“,
mit dem RV-Obmann Franz Riedl, der sich überaus kooperativ gegenüber uns zeigte, eine Gebietsliste zu erstellen,
um die weiteren Flüge mit der RV Alpenland Süd durchführen zu können. Leider hat es nur zu einem gemeinsamen Flug
gereicht, da wir so viele Verluste und verletzte Tauben bei
jedem Flug hatten.
Beim ersten RV-Flug hatten wir 10 Züchter und 542 Tauben
gesetzt. Nach dem 6 Flug Koprovinica waren es noch immer
10 Züchter, aber nur mehr 167 Tauben. Wir haben also bei
6 Flügen zweidrittel der Tauben verloren.
waren. Als Folge der Jungtaubenkrankheit konnten wir nur
3 RV-Jungtaubenflüge durchführen. Beim ersten RV-Jungtaubenflug wurden 582 Tauben gesetzt und beim dritten und
letzten RV-Jungtaubenflug hatten wir noch 221 Tauben.
Es war für die RV Kärnten, aus welcher Richtung wir
auch flogen, ein verlustreiches Jahr. Trotzdem gratuliere
ich den Vereins- und RV-Meistern zu dieser tollen Leistung
bei einem so harten Flugjahr. Ich hoffe bei der nächsten RV
Sitzung im Frühjahr eine Richtungsentscheidung treffen zu
können, im Sinne und zum Wohle unserer Brieftauben.
Dies nahm die Flugleitung des Vereins 201 zum Anlass
die RV-Jungtaubenflüge wieder aus der alten Richtung
Steiermark/Ungarn zu starten. Jedoch mussten wir feststellen, dass auch aus dieser Richtung große Verluste zu beklagen
Ein großes Dankeschön an die Organisatoren, Flugleiter und
Fahrer, sowie der Schriftführerin Melissa Struckl, die die
schriftliche Arbeit für die RV-Kärnten und den Verein 204
erledigte.
Gut Flug für 2015
Obmann der RV-Kärnten, Pitschmann Kurt
RV-Alttaubenmeisterschaft
Bestes jähriges Weibchen
Name
Preise
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Eder, Gernot
Zerner
Ebner, Eduard
Pitschmann, Kurt
Kluge, Anton
Poszgai, Andreas
25
22
21
21
19
18
km
As-Pkt.
5137
4266
4194
3922
3778
3531
1810,88
1628,90
1033,50
1182,61
1066,70
720,94
Bester Altvogel / As Vogel
Pos Name
1.
Metallring
SG Nageler & Legat A0202 11 0836
Preise km
5
As-Pkt.
1228
323,96
Bestes Altweibchen / As Täubin
Pos Name
Metallring
1.
A0204 12 0413W 5
Eder, Gernot
Pr.
km
As-Pkt.
982
436,75
Pos Name
1.
Eder, Gernot
Metallring
1.
A0204 13 0219
Eder, Gernot
Pr.
A0312 13 0689W 5
km
982
Vereins-Jungtaubenmeisterschaft
Vereins-Jungtaubenmeisterschaft
Pos
Name
1.
2.
3.
4.
5.
SG S&S (Struckl&Struckl)
Eder, Gernot
Poszgai, Andreas
Pitschmann, Kurt
SG Nageler & Legat
km
As-Pkt.
5
1209
320,27
Einladung zum 25. internationalen Tauben-Markt
15
12
7
5
4
km
As-Pkt.
2215
1725
924
660
622
788,11
809,57
275,21
489,70
228,35
Pos
Name
Preise
Pos Name
Metallring
1.
A0204 14 037
Eder, Gernot
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Ebner, Eduard
SG S & S (Struckl&Struckl)
Kleinsasser, Reinhard
Eder, Gernot
Kluge, Anton
Moessler, Walter
Pitschmann, Kurt
Poszgai, Andreas
SG Nageler & Legat
Pirker, Michael
15
15
13
11
10
7
7
7
6
4
2505
2505
2203
1709
1510
1249
1057
1057
954
604
853,97
703,73
1014,38
724,65
535,30
168,72
472,90
230,82
129,20
335,06
Pos Name
1.
Metallring
3
Ebner, Eduard
Kleinsasser, Reinhard
Kluge, Anton
Mössler, Walter
Pirker, Michael
501
Preise km
3
As-Pkt.
Pos
Name
Preise
1.
2.
3.
4.
Eder, Gernot
Pitschmann, Kurt
Zerner
Poszgai, Andreas
27
23
23
16
443
225,80
As-Pkt.
4765
4006
3932
2893
1863,24
1179,83
1719,84
498,45
Metallring
1.
A0204 11 0254V
Eder, Gernot
Preise km
5
Pos Name
Metallring
1.
A0204 12 0413W
Eder, Gernot
Metallring
1.
A201 14 0621
Kleinsasser, R.
Pos
Name
1.
2.
3.
4.
5.
Ebner, Eduard
Pirker, Michael
Kluge, Anton
Mössler, Walter
Kleinsasser, Reinhard
236,61
Metallring
1.
A0204 13 0219
Eder, Gernot
1048
246,92
Pos Name
Metallring
1.
DV03866 13 1487 6
Pitschmann, Kurt
1083,96
1361,97
659,60
476,52
598,18
Preise km
4
As-Pkt.
657
303,58
Preise
27
27
25
18
17
km
As-Pkt.
6155
5486
5473
3979
3546
1323,62
1749,25
1475,29
813,42
821,00
Metallring
1.
A0201 12 0722V
Kluge, Anton
Preise km
4
As-Pkt.
869
250,87
Bestes Altweibchen / As Täubin
As-Pkt.
516,15
Pos Name
Metallring
1.
A0201 11 017W
Kluge, Anton
Preise km
6
1205
As-Pkt.
306,21
Bester jähriger Vogel
Preise km
5
3285
2939
1846
1493
1257
Pos Name
Bester jähriger Vogel
Pos Name
As-Pkt.
Bester Altvogel / As Vogel
As-Pkt.
865
Preise km
6
km
Vereins-Alttaubenmeisterschaft
km
Pos Name
20
18
12
10
9
Pos Name
Bestes Altweibchen / As Täubin
As-Pkt.
25. Int. TaubenMarkt
Preise
Beste Jungtaube
902
As-Pkt.
303,17
Pos Name
Metallring
1.
A0201 13 0166
Ebner, Eduard
Bestes jähriges Weibchen
Preise km
Kleinsasser, Reinhard A0201 14 0609
1.
2.
3.
4.
5.
Bester Altvogel / As Vogel
386,69
As-Pkt.
Name
Vereins-Alttaubenmeisterschaft
As-Pkt.
km
Pos
Beste Jungtaube
Beste Jungtaube
Pr.
Preise
RV-Jungtaubenmeisterschaft
Bester jährige Vogel
Pos Name
Metallring
Verein 201 – Goldeckbote
Preise km
1048
Preise km
6
1357
As-Pkt.
205,81
Bestes jähriges Weibchen
As-Pkt.
280,91
Pos Name
Metallring
1.
A201 13 0674
Ebner, Eduard
Preise km
6
1357
As-Pkt.
268,29
Nähere Informationen auf Seite 13.
Pos
Verein 204 – Wörtherseebote
nach Kassel. Diese traditionelle Großveranstaltung steht unter
dem Motto „kommen Sie als Gast und gehen Sie als Freund“.
25./26. Oktober 2014 in den Messehallen Kassel
Bestaunen Sie die Angebote neuer Produkte, die Vorstellung
neuer Verfahren, neuer Einrichtungen oder weiter entwickel- Schläge und deren angebotene Tauben sind allererste Wahl.
ter technischer Abläufe. Erleben Sie auch unsere Volksfest- Jeder Interessent hat die Möglichkeit, an Ort und Stelle eine
Sonntag, 26.10.2014
Samstag, 25.10.2014
zuUhr
nehmen.
Noch
kein
stimmung. Treffen Sie langjährige Freunde und Bekannte, ler- Taube zu steigern und mit nach Hause
9.00
Einlass zum
25. Int.
TaubenMarkt,
9.00 Uhr Einlass zum 25. Int. TaubenMarkt,
ganztägig
Oktoberfest
Besucher
in 25 Jahren
hat 10/11
die Veranstaltung verlassen mit demin den
nen Sie dort neue Freunde kennen. Reisen Sie als kompletter ganztägig
Oktoberfest
in den Hallen
Hallen 10/11
Auf der Bühne
in Halle 10
Gefühl,
der Besuch
habe sich nicht gelohnt.
Verein oder Freundeskreis einfach mit einem Bus an.
Auf der Bühne in Halle 10:
Uhr Siegerehrung
Breederswillkommen
Crown und HDI– freuen Sie sich auf Kassel!
Also – herzlich
Die Versteigerungen in Kassel sind für die Zukunft als10.00
reine
11.00 Uhr Versteigerung von jeweils
10.30 Uhr Siegerehrung Gold Cup Gewinner
Jungtauben
deutscher
Ihr6-8
Uwe
Kreutzfeldt
Saalversteigerungen konzipiert worden. Die teilnehmenden
11.00 Uhr Einmarsch Spielmannszug,
Programm an beiden Messetagen
08
total Aktiv
anschließend ofzielle Eröffnung
12:00 Uhr Michael Köppen versteigert Jungtauben
nat. und int. Spitzenschläge
14.30 Uhr Siegerehrung Jubiläumspokal-Meisterschaft
Spitzenschläge durch Edi Kleser
15.00 Uhr Ende der Veranstaltung
Eintrittspreise: Tageskarte Euro 10,-
total Aktiv
09
Österreichischer Brieftaubensport
Österreichischer Brieftaubensport
Grenzenloser Brieftaubensport
Meisterschaftsergebnisse
Derby-Flüge in Pakrac
RV- Mittelburgenland 2014
3 km von Lipik Lipizzaner Gestüt und der Kurstadt Lipik entfernt liegt Pakrac.
Auf die Idee ein Brieftaubenderby über die Grenzen hinaus zu
machen brachte uns Herbert Kraus unser Freund und Preislistenersteller aus Siegen.
Am 28. Mai dieses Jahres brachte ich mit Obmann Günther Struckl,
33 Tauben von 7 Züchtern von Verein 201
Goldeckbote,
Verein
204
Wörtherseebote und den Verein 202
Gerlitzenbote nach Pakrac. Wir wurden vom
Veranstalter Darko Almasi empfangen und
zum Essen eingeladen.
Leistungen der Tauben „Derby Pakrac“ 2014
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Kluge, Anton
Volkner, Klaus
Majdandži c,
´ Nikola
Volkner, Klaus
Mirnik, Milan
Kos, Jožef
ASI tim
Ribnikar, Franc
Vidakovi c,
´ Marinko
Pitschmann, Kurt
AU
DV
CR
DV
SL
SL
CR
SL
CR
AU
201-14-42
3866-14-1050
38175-14
3866-14-1097
109-14-281
101-14-915
29431-14
108-14-5118
38414-14
204-14-221
5
4
4
4
4
4
4
4
3
3
252,434
271,118
213,125
211,316
203,717
201,250
170,066
103,026
249,211
205,625
Die einzige Taube mit 5 Preisen 201-14-42 und somit die
Beste Taube stellte Kluge Anton vom Verein 201 Goldeckbote.
Eder Gernot vom Verein 204 Wörtherseebote freute sich über
den 7. Platz. Am nächsten Morgen kam die Taube 202-14-889
von Wilhelm Nageler, als erste Taube und erreichte Platz 15.
Zum Endflug waren ca. 30 Personen aus 8 Nationen vertreten.
Für uns Kärntner war es ein großer Erfolg. Für die Bewirtung
möchten wir uns bei allen Teilnehmern herzlich bedanken,
besondere Dank geht an Darko Almasi und seiner Frau, bei
denen wir Übernachteten.
Gut Flug 2015 an alle anwesenden Freunde die wir kennenlernen durften.
Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.
RV-Obmann
Kurt Pitschmann
10
total Aktiv
RV-Mittelstreckenmeisterschaft
4 Vorbenannte auf Timisoara I, Timisoara II, Sambateni, Caransebes
Pos
Name
1.
2.
3.
4.
5.
Ivanschitz, E. & C.
Hufnagel, Franz u. Tom
Wagner, Csaba
Gröschl, Ferenz
Trimmel, E. & M.
Serien
As-Pkt.
13
13
12
11
11
1091,79
1006,02
720,46.
746 07
546,84
RV-Weitstreckenmeisterschaft
3 Beständige auf Timisoara I, Timisoara II, Sambateni
Pos
Name
1.
2.
3.
4.
5.
Ivanschitz, E. & C.
Hufnagel, Franz u. Tom
Plöchl, Karoly
Gröschl, Ferenz
Trimmel, E. & C.
Preise
As-Pkt.
9
9
9
9
9
810,94
714,30
676,55
559,66
395,37
1.RV-Meister 2014: Clemens Ivanschitz mit seinem
leider viel zu früh verstorbenen Vater Ewald.
Nach 5 harten Flügen war endlich am 07. September 2014 der
Endflug von Topolcany in Ungarn 352 km. Mein Sportsfreund
Nageler Wilhelm und ich Kurt Pitschmann waren live dabei,
als die Tauben kamen.
Als 5 Taube hinter der slowenischen Taube erreichte die
Taube 204-14-221 von Kurt Pitschmann den 5. Platz und
wurde Beste österreichische Taube.
Im Jahr 2014 begannen 23 Schläge die Reise
mit 938 Tauben! Das sind unsere Ergebisse:
106-13-410 „Schaliecrack“ fliegt
12/12 Preise mit 819 As-Punkten.
RV und VRV bester jähriger Vogel.
RV-Meisterschaft
4 Beständige nach Preisen u. Aspunkten
Endflug „Derby Pakrac 2014“
Auflassort:
Tauben:
Datum:
Auflasszeit:
Entfernung:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
Topol cany
ˇ
60
07. 09. 2014
08:00 Uhr
352 km
PP tim
ˇ cija,
Ca
ˇ
Verica
BH
CR
Veli, Adnan
RK
Kos, Jožef
SL
Pitschmann, Kurt
AU
Lemut, Marko
SL
Eder, Gernot
AU
Volkner, Klaus
DV
Vidakovii c,
´ Marinko CR
Kos, Jožef
SL
Mirnik, Milan
SL
Team Verdum
FR
Kluge, Anton
AU
Piontek, Leonhard
DV
Nageler - Legat
AU
Pos
Name
1.
2.
3.
4.
5.
Ivanschitz, E. & C.
Plöchl, Karoly
Hufnagel, Franz u. Tom
Gröschl, Ferenz
Wagner, Csaba
Preise
As-Pkt.
44
43
42
41
38
3094,09
2741,83
2953,22
2595,22
1881,08
156381-14
19967-14
03-14
101-14-917
204-14-221
112-14-4010
204-14-95
3866-14-1050
38414-14
101-14-993
109-14-251
178162-14
201-14-42
0895-14-781
202-14-470
14:52:43
14:53:17
15:33:24
15:37:02
15:37:14
15:39:36
16:53:02
17:04:34
17:04:35
17:42:54
18:01:19
18:15:04
18:22:12
18:56:46
8. 09:03:56
1.
2.
3.
4.
5.
Ivanschitz, E. & C.
Gröschl, Ferenz
Plöchl, Karoly
Hufnagel, Franz u. Tom
Tschida, Gottfried
Preise
Plöchl, Karoly
104 12 1120
12
731,65
104 11 538
11
777,98
12
819,43
11
890,13
Hufnagel, F. & T.
4 Beständige nach Preisen u. Aspunkten
Name
Metallring
As-Pkt.
Bestes Weibchen:
RV-Jährigenmeisterschaft
Pos
Bester Vogel:
Preise
As-Pkt.
44
40
39
32
31
2924,76
2625,78
2308,75
2274,30
1506,58
Bester jähriger Vogel:
Ivanschitz, E. & C.
106 13 410
Bestes jähriges Weibchen:
Ivanschitz, E. & C.
106 13 414
RV-Weibchenmeisterschaft
4 Beständige nach Preisen u. Aspunkten
Pos
Name
1.
2.
3.
4.
5.
Hufnagel, Franz u. Tom
Ivanschitz, E. & C.
Gröschl, Ferenz
Plöchl, Karoly
Trimmel, E. & M.
Preise
As-Pkt.
42
41
40
38
32
2619,64
2792,72
2502,53
2519,18
1579,07
106-13-414 geh. „Lena“ fliegt
12/11 Preise mit 890 As-Punkten. 3x 1. Konkurs In der RV.
2x 1. VRV. Nationalflugsiegerin! Bestes jähriges
Weibchen in RV und VRV!
total Aktiv
11
Österreichischer Brieftaubensport
Österreichischer Brieftaubensport
25. Int. TaubenMarkt
Das „South Africa One Million
Dollar Pigeon Race“ 2014
Das Rennen 2014 brachte Österreich phänomenale Erfolge. Alois Wiefler brachte 2013 57 Tauben aus Österreich per
Flugzeug nach Süd Afrika. Nach der Ankunft bleiben die
Tauben fünf Wochen im Schlag in Quarantäne, bevor sie
sich im Freien eingewöhnen dürfen. Bis Oktober haben die
Tauben Freiflug um die Schlaganlage. Ab Oktober beginnt
das Training. Im November wird es spannend. Jetzt starten
die Wettflüge einmal um Geld und bei allen Teilnehmern stellt
sich das Wettfieber ein. Unter den Gewinnern fand man jede
Woche österreichische Tauben.
5. HOTSPOTFLUG:
2. Taube Maria Krempler
Wer bei den Vorflügen gute Wetten abgeschlossen hatte,
kassierte auch Gewinne. Der Finalflug war für die Tauben
eine außergewöhnliche Herausforderung. Beim 5. Hotspotflug wurden 324km geflogen und beim Finalflug ging es um
662 km. Da kommen nur stabile Weitstreckentauben durch.
Die erste Taube kam aus Deutschland und war von Karl Ziefle. Die zweite Taube kam aus Kuwait. Die dritte Taube kam
aus Österreich von Maria Krempler, mit ihrer Taube Rocky,
die übrig gebliebene Taube. Das ist für Österreich der erste
Stockerlplatz in Süd Afrika.
Frau Krempler hat drei Tauben nach Süd Afrika geschickt,
hat bis zum Finalflug zwei Tauben verloren. Das ist das beste
Beispiel, dass man nicht unbedingt 30 oder 40 Tauben in
Afrika haben muss. Weiter mit unseren Gewinnern. 18. Platz
Ference Butyka, 82. Platz Carlo Garcia. Auch wurde die
Taube Rocky von Fr. Maria Krempler hoch versteigert. Österreich hat in den letzten 13 Jahren, seit dass wir in Süd Afrika
dabei sindt, schon sehr viele Preise in den Top 100 bei den
Finalflügen gewonnen. Diese große Distance im Endflug von
662 km soll es nicht mehr geben, weil es einfach zu viel ist für
eine knapp jährige Taube.
Ich wünsche allen Österreichern, die wieder in Süd Afrika
mitmachen, viel Erfolg und tolle Preise beim größten Taubenrennen der Welt. Viel Spannung und viel Spaß im November
geht’s los.
Euer Koordinator
Alois Wiefler
12
total Aktiv
Programm an beiden Messetagen
Samstag, 25.10.2014
9.00 Uhr Einlass zum 25. Int. TaubenMarkt,
ganztägig Oktoberfest in den Hallen 10/11
10.00 Uhr
10.30 Uhr
11.00 Uhr
12:00 Uhr
1. HOTSPOTFLUG:
15. Taube Gottlieb Pöckl
26. Taube Weinberger Noeres
2. HOTSPOTFLUG:
18. Taube Carlo Garcia
25./26. Oktober 2014 in den Messehallen Kassel
Bild oben:
Österreicher in Süd Afrika:
Ehepaar Miks, Ference
Butyka mit Tochter Andrea,
Ehepaar Wiefler und das
Ehepaar Fritz aus
Deutschland.
14.30 Uhr
15.00 Uhr
18.00 Uhr
Auf der Bühne in Halle 10
Siegerehrung Breeders Crown und HDI
Siegerehrung Gold Cup Gewinner
Einmarsch Spielmannszug,
anschließend ofzielle Eröffnung
Michael Köppen versteigert Jungtauben
nat. und int. Spitzenschläge
Siegerehrung Jubiläumspokal-Meisterschaft
zum 25. Int. TaubenMarkt
Siegerehrung Nationalug London
Weitstrecke durch Eberhard Henkel
Ende der Veranstaltung
Sonntag, 26.10.2014
9.00 Uhr Einlass zum 25. Int. TaubenMarkt,
ganztägig Oktoberfest in den
Hallen 10/11
Auf der Bühne in Halle 10:
11.00 Uhr Versteigerung von jeweils
6-8 Jungtauben deutscher
Spitzenschläge durch Edi Kleser
15.00 Uhr Ende der Veranstaltung
Eintrittspreise: Tageskarte Euro 10,Dauerkarte Euro 16,Freier Eintritt
für Jugendliche
unter 18 Jahren
und Frauen.
Parkplätze
kostenlos
BIW Kreutzfeldt GmbH • Tel.: 0049-2268-1591 • Fax: 0049-2268-3054 • www.taubenmarkt-kassel.de
Wegen Aufgabe des Brieftaubensports
gebe ich günstigst sämtliche Schlageinrichtungen und Zubehör ab.
Das Angebot umfasst Witwerschränke
mit Kotbandzellen, Einzelsitzregale
mit Kotband, zwei Tipesanlagen mit
Verlängerungskabel, Tränken,
Nistschalen, Körbe, Futtertröge,
Zellengitter, etc.
+
Bei Interesse
e-mail ing.roman.rauner@aon.at
oder Tel. 0664/2305067
by Lüftung Schmid GmbH
+
Große Mauseraktion 2014 –
Jetzt an die Reise 2015 denken.
Nach der Reise ist vor der Reise!
2x 1 l Taubengold
1 l Avidress Plus
+
+ 500 g Badesalz
=
Das erfolgreiche Züchterehepaar Krempler
www.züchtershop.at
38,25 €
(empfohlener Händlerpreis = 55€)
www.unglaube-versand.de · Kanenaer Weg 7 · 06112 Halle/Saale
Tel 0345 / 575 40 777 · Fax 0345 / 582 11 10
total Aktiv
13
Österreichischer Brieftaubensport
Österreichischer Brieftaubensport
Die Zukunft des Brieftaubensports
ist online - mit BENZING Live!
Internationaler Weitstreckenflug
Brüssel 2014!
BENZING-Innovation erleichtert den Sport und spart Zeit und Geld!
Am 26. Juli fand der internationale Weitstreckenflug von Brüssel gemeinsam mit
unseren Sportfreunden aus Bayern statt. 32 Schläge nahmen mit 226 Tauben daran teil.
Dass BENZING den Brieftaubensport in den letzten 150
Jahren maßgeblich mitgeprägt und durch technische
Errungenschaften, wie etwa die bekannten Atis, M1 und
G2 Uhren, die leistungsstarken Antennen oder das vielfach bewährte Club System auf ein bis dato unbekanntes Niveau gebracht hat, ist weitläufig bekannt. Nun ist
es dem österreichischen High-Tech Spezialisten gelungen, den Brieftaubensport nachhaltig zu erleichtern und
eine neue Ära einzuleiten.
BENZING Live! begeistert Jung und Alt
BENZING Live! erleichtert erfahrenen Züchtern die Ausübung ihres Sports, da lange Wege in die Clubs vermieden werden können. Der Abschlag des Rennens kann
problemlos von zu Hause erfolgen und reduziert somit
den Fahr-, Kosten- und Zeitaufwand.
Aber auch junge
Nachwuchszüchter sind von
BENZING Live! begeistert und verspüren
einen neuen Motivationsschub, da speziell die
Jugend online aufwächst
und BENZING somit
ihre Sprache spricht.
14
total Aktiv
Bayerisch – österreichische
Freundschaft, die Züchter
nach dem Verladen der
Tauben in Simbach/Inn
Bereits am Donnerstag, dem 24. Juli führten Verbandskassier
Thomas Königsecker und ich die Tauben aus unseren Einsatzstellen zusammen. Treffpunkt war St. Pölten, von da weg
kamen die Tauben nach Simbach/Inn wo Thomas und sein
Beifahrer Matthias Buchtele bereits mit einer bayerischen
Brotzeit erwartet wurden.
Erster Feldversuch
überzeugt ausnahmslos
Die RV Moers 413/10 vom Niederrhein ist nicht nur bekannt für seine erfolgreichen Züchter und das hervorragende Vereinsleben, sondern auch für die Bereitschaft,
neue Wege zu beschreiten, ohne dabei die Tradition zu
vernachlässigen.
Am Flugtag gestaltete sich die Witterung als sehr schwierig,
der Flugleiter startete die Tauben um 07.20 Uhr. Aufgrund von
Gewittern, Hitze und auch vielen Gegenflügen wurde der Flug
sehr hart.
1.Nationalsieger: Manfred Kieninger, RV Bad Pirawarth
2.Nationalsieger: Edith Prassl, RV Bad Pirawarth
3.Nationalsieger: Marcel Cadariu, RV St. Pölten
1.Marcel Cadariu, RV St. Pölten
2.Friedrich Lacher, RV Salzburg
3.Marcel Cadariu, RV St. Pölten
Sieger der Zone 2
Daher startete der Verein als erster Club in Deutschland
einen Feldversuch, um das neue BENZING Live! für die
Reise 2014 zu testen. Somit hatten die Züchter erstmals
die Möglichkeit, die Ankunftsdaten der eigenen Tauben
live mit zu verfolgen und den Abschlag bzw. die Auswertung von zuhause aus zu starten.
Am Auflasstag schaffte es keine österreichische Taube in den
Heimatschlag, auch in Bayern waren noch nicht viele Tauben
zu Hause. Am Sonntag um 08.18 Uhr dann der erlösende Anruf, beim Weitstreckenspezialisten Fritz Lacher war die erste
Taube gekommen. Das bedeutete den 5. Platz national und den
2. Platz in der Zone I. Der weitere Flugverlauf gestaltete sich
äußerst schwierig und so entschloss man sich am Freitag den
Konkurs zu schließen.
Der Feldversuch war ein großer Erfolg, die teilnehmenden Züchter im Alter zwischen 12 und 78 Jahren
sind begeistert und können sich schon jetzt nicht mehr
vorstellen, ohne BENZING Live! zu fliegen. Für die RV
Moers steht fest, dass die Zukunft im Brieftaubensport online sein wird. Der Feldversuch wurde begleitet
durch den DBV (Referenz vom Feldversuch Moers, Willy
Giesen, Tel. +49 176 34575 227).
1.Manfred Kieninger, RV Bad Pirawarth
2.Edith Prassl, RV Bad Pirawarth
3.Robert Meyer, RV Bad Pirawarth
Die 3 schnellsten Tauben der Nationalliste
Cadariu Marcel mit den Rängen 3, 6 und 7 und
282,90 Aspunkten
Kurz notiert + + + Kurz notiert + + + Kurz notiert + + + Kurz notiert + + +
p Am 15. August fand zum letzten Mal das TRIZ (Tauberer ratschen im Zelt) bei unserem Mitglied „Mühlhiasl“ Hubert Mühlberger in Haiming/Winklham statt. Unser Verband war stark vertreten, u.a. durch
Präsident Franz Marchat und Ehrenvizepräsident Gerhard Bartel. 25 Tauben aus dem Zuchtschlag von
Hubert wurden zugunsten von Verein, RV und Transportgemeinschaft versteigert. Eine nachahmenswerte
Idee.
Vorführungen in Ihrer RV sind auf Anfrage
bei BENZING jederzeit möglich.
BENZING - GANTNER Pigeon Systems GmbH
www.benzing.cc | www.benzing-live.com
Die Ergebnisse im Detail:
Sieger der Zone 1
PR
Mit dem neuen BENZING Live! ist es erstmals möglich,
alle Daten von konstatierten Tauben unmittelbar über
die Website www.benzing-live.at bzw. mobil mittels
APP abzufragen. Die Ergebnisse sind sofort verfügbar
und können weltweit abgerufen werden. Mit dieser Innovation haben Züchtern nun selbst die Möglichkeit, die
Ankunftsdaten der eigenen Tauben live mit zu verfolgen
und sich gleichzeitig auch mit anderen Züchtern auf der
ganzen Welt zu messen – Manipulationen sind dabei
ausgeschlossen. BENZING Live! bewahrt die Tradition
des Brieftaubensports, revolutioniert aber die Technik.
p Unser Verband führte im Jahr 2014 erstmals eine Dopingkontrolle durch, das war notwendig, um auch in Zukunft bei
Olympiaden teilnehmen zu können. Es könnte also jeden reisenden Schlag treffen, natürlich besonders jene, die überragend fliegen.
total Aktiv
15
Österreichischer Brieftaubensport
Österreichischer Brieftaubensport
Das sind sie, die Sieger des diesjährigen
Niederbayernderby, sie schauen eigentlich sehr gut aus.
Hunderte Zuschauer warten angespannt auf die ersten Tauben.
Das Einsatzgeschäft
wird professionell
durchgeführt und
überwacht.
14. Niederbayernderby
Trotz schwieriger Bedingungen guter Verlauf!
Am Donnerstag, dem 18. September begab ich mich nach
Niederbayern. Kaiseraigen bei Ortenburg war mein Ziel.
Am Samstag sollte das 14. Niederbayernderby stattfinden,
das wäre nicht so außergewöhnlich, doch das Derby wurde
erstmalig als FCI-Flug ausgetragen und wird somit auch der
FCI-Weltmeisterschaft zugerechnet. Ich war durch die zuständige Sekretärin Martha van Geel aus Holland zum Kontroller
bestellt worden. Deshalb auch die Anreise bereits am Donnerstag. In Kaiseraigen angekommen erwartete mich bereits
die „Chefin“ des Rennens Agnes Bürgermeister. Danach
sollte es sofort in den Taubenschlag gehen. Die 437 Tauben
präsentierten sich in einer TOP-Verfassung, der Mauserstand
war auch noch in Ordnung. „Heuer habe ich erstmals belichtet“, merkte ich gleich, dass Agnes weiß, wovon sie spricht.
Danach kam die Fütterung, die Tauben zeigten sich sehr zahm
und wurden noch einmal richtig vollgefüttert, am nächsten
Tag war ja Setztag. Selbstverständlich werden auch zweimal
täglich die Tränken nicht nur gefüllt, sondern auch gewechselt.
Ich hatte ein gutes Gefühl.
„Raubtierfütterung“ am Tag vor dem Einsetzen.
16
total Aktiv
Am Freitag war Setztag. Das Team für das Einsetzen
war bereit, ab 15.00 Uhr sollte es los gehen, eine Menge
Zaungäste war auch schon bereit. Wie bei so etwas üblich,
streikte das EDV-Programm, die Einsatzleiterin Susi Bürgermeister behielt aber die Nerven und nach einem Telefonat
mit der zuständigen Firma ging es dann endlich los. Das
Einsatzgeschäft wurde sehr genau durchgeführt, jede Taube
wurde laut und deutlich verlesen, und die vielen „Kontrolleure“ vor Ort passten auch ganz genau auf. Danach wurden
die Körbe verplombiert und in den Kabi verladen. Der zuständige Flugleiter Alois Freundorfer und ich hatten die Flugleitung. Kein leichtes Unterfangen, galt es doch über 300
km zu fahren (FCI-Bestimmung), und das trotz schwierigster Wetterbedingungen. Man einigte sich, dass der Wettflug
wie geplant von Wertheim (320 km) stattfinden sollte. Alois
sah auch schon ein „Fenster“, wo es morgen gehen könnte.
Im Zelt waren schon die ersten Taubenzüchter, und das
Thema war natürlich der morgige Flug. Würde es gehen oder
nicht?
Die Tränken werden mit einem Tränkewagen
in den Schlag gefahren, eine gute Idee.
Samstag, der große Tag war da. Bereits früh morgens
waren Alois und ich in telefonischer Verbindung. „In
Wertheim reißt es ab neun Uhr auf, aber auf der Strecke
wird es sehr durchwachsen“, waren wir uns beide einig.
Keiner von uns hat seinen Computer mehr verlassen,
Alois hatte auch laufend Kontakt mit seinen Vertrauensleuten auf der Strecke. Um zehn Uhr war es soweit und
437 Tauben wurden bei strahlendem Sonnenschein hoch
gelassen. Zu diesem Zeitpunkt hat man in Kaiseraigen
keine 50 Meter gesehen, doch die Prognosen behielten
Gott sei Dank recht und rechtzeitig kam die Sonne raus. Die
Experten schätzten gut: „Circa vier Stunden sollten die Tauben
für die 320 Kilometer brauchen!“ Genau so kam es dann auch,
um 15.57 Uhr ging ein Raunen durch die hunderten Zuschauer, fünf Tauben kamen genau aus der Richtung und nach einer
Ehrenrunde stürzten sie sich in den Schlag. Kurz darauf wieder zwei Tauben, dann sieben, usw. Nach 40 Minuten war der
Konkurs vorbei. Am Abend waren bereits 283 Tauben im Derbyschlag, am nächsten Tag um 12 Uhr 360 Tauben, ein super
Ergebnis. Die natürlich auch anwesenden Pessimisten wurden
Lügen gestraft und allen Verantwortlichen fiel ein Stein vom
Herzen. Am Abend dann die Siegerehrung im großen Festzelt.
Stellte die 3. Astaube, Herbert Moser
vom Team Herzogenburg.
Bei super Stimmung und bayrischer Tanzmusik ging es hoch
her. Natürlich gab es auch noch eine Taubenversteigerung mit
dem bekannten Taubenexperten Hans Hirn und so mancher
Züchter verstärkte sich mit erfolgreichen Derbytauben, anschließend war Taubenverkauf zu Fixpreisen. Im Festzelt ging
es noch lange hoch her und die Stimmung war hervorragend.
Fazit: Der Familie Bürgermeister als Veranstalter kann man
nur gratulieren, dieses Mal war es sehr schwer, trotzdem ist alles gelungen. Der Tenor der Anwesenden war: „Nächstes Jahr
sehen wir uns wieder, beim 15. Niederbayernderby!“
Ergebnis:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
5404-14-1225
0748-14-665
5059-14-874
3450-14-566
0418-14-66
A 602-14-161
5240-14-1897
4116-14-453
9992-14-762
5425-14-645
Team Holstein-Pfalz Burckhardt
Kölbl Ludwig
Team Club 90
Buchbergsegler
Piech Herbert
Zerner Walter
Team Club 90
Die Badgestalter
Burger-Heinz-Maul L.
Belgienfreunde Schwarm
Die Sieger vom Team Holstein-Pfalz Burckhardt
mit Agnes Bürgermeister und Franz Marchat.
total Aktiv
17
Österreichischer Brieftaubensport
Österreichischer Brieftaubensport
EM Mira 2014
FCI Campeonato da Europa
FCI GRAND PRIX “Gaspar Vila Nova”
Erfolgsserie prolongiert!
Am 12. Juli fand in Mira
wieder der Europameisterschaftsflug in der allgemeinen und in der Jugendklasse
statt. Mira ist ein guter Boden für unsere Tauben, und
sie enttäuschten auch dieses
Mal nicht. Vize-Europameister sowohl in der allgemeinen Klasse als auch bei den
Jugendlichen, eine Erfolg der
stolz macht, und das gegen
10 bzw. 8 Nationen.
Aber sehen Sie die Ergebnisse selbst.
Average
Arrival
1341732/14
R Nitu & J Manaila
1055,218
11:43:30.9
2
Romania
1341709/14
R Nitu & J Manaila
1054,662
11:43:40.4
3
Switzerland
432/14
Alexandre Peixoto
1051,866
11:44:28.1
5
Austria
605-134/14
Werner Gratzer
1038,837
11:48:13.4
6
Austria
602-103/14
Walter Zerner
1027,062
11:51:42.0
10
Austria
101-3017/14
Johann Kaintz
995,227
12:01:30.6
15
Austria
503-916/14
Bernadette Wasenegger
992,681
12:02:19.4
12 de Julho
Owner
Average
Arrival
Romania
1341710/14
Aida Nitu
1055,001
11:43:34.7
2
Germany
2092-4385/14
Marvin Vortkamp
1051,019
11:44:42.5
3
France
287184/14
Jérôme Hottin
1040,075
11:47:51.8
7
Austria
609-17/14
Marco Gratzer
995,202
12:01:31.1
10
Austria
602-96/14
Marco Zerner
973,399
12:08:36.5
16
Austria
301-1324/14
Nicole Marchat
942,307
12:19:17.2
17
Austria
301-1314/14
Nicole Marchat
924,768
12:25:37.6
Mira 2014 - European Championship Ace Pigeon Results
Pos.
Pigeon Ring Nr.
Owner
Average
Arrival
1
Switzerland
11504/14
Werner Morf
6806,562
11:47:23.4
2
Austria
609-123/14
Werner Gratzer
6538,701
12:15:54.3
3
Austria
101-3017/14
Johann Kaintz
6192,997
12:01:30.6
14
Austria
602-103/14
Walter Zerner
5900,776
11:51:42.0
Mira 2014 - European Youth Championship Ace Pigeon Results
Pigeon Ring Nr.
Owner
Average
Arrival
Country
Mira 2014 - European Championship Results by Country
Pos.
Country
Owner
Romania
1
Pos.
Pigeon Ring Nr.
1
Mira 2014 - European Youth Championship Individual Results
Pigeon Ring Nr.
Country
Campeonato Internacional Feminino
PORTUGAL
Country
Pos.
Torneio Internacional “Dr. Joaquim Branco”
4
Pos.
Mira 2014 - European Championship Individual Results
Country
Average
Nr. of Pigeons
1
Romania
1034,978
3
2
Austria
1020,375
3
3
Germany
996,776
3
1
Germany
9118-229/14
Lukas Dietzel
6771,933
12:13:41.5
4
Portugal
990,076
3
2
Switzerland
12710/14
Sara Milanovic
6626,238
12:26:00.2
5
Bulgary
975,987
3
3
France
013726/14
Dylan Adamo
6313,683
12:19:09.9
6
United Kingdom
942,982
3
7
Austria
602-102/14
Marco Zerner
5905,879
12:27:38.0
7
Switzerland
697,855
2
13
Austria
301-1324/14
Nicole Marchat
5694,400
12:19:17.2
8
Belgium
342,076
1
14
Austria
301-1314/14
Nicole Marchat
5646,907
12:25:37.6
9
France
324,482
1
17
Austria
609-17/14
Marco Gratzer
5337,139
12:01:31.1
18
Austria
609-13/14
Marco Gratzer
5232,693
12:26:34.3
19
Austria
602-96/14
Marco Zerner
5210,376
12:08:36.5
Mira 2014 - European Youth Championship Results by Country
Pos.
18
total Aktiv
Average
Nr. of Pigeons
1
Country
Germany
1028,811
3
2
Austria
970,303
3
3
France
968,958
3
4
Belgium
958,165
3
5
Romania
658,121
2
6
Switzerland
639,685
2
Das bewährte Premium-Futterkonzept
für alle Brief- und Rassetauben sucht
Kontakt: info@neuendorff-futter.de
www.neuendorff-futter.de
Wir gratulieren zum 50. Hochzeitsjubiläum
Gerhard und Friederika Bartel
total Aktiv
19
Österreichischer Brieftaubensport
Mira 2014 - European Championship Individual Results
Pos.
Country
Pigeon Ring Nr.
Owner
Average
Arrival
1
Romania
1341732/14
R Nitu & J Manaila
1055,218
11:43:30.9
2
Romania
1341709/14
R Nitu & J Manaila
1054,662
11:43:40.4
3
Switzerland
432/14
Alexandre Peixoto
1051,866
11:44:28.1
5
Austria
605-134/14
Werner Gratzer
1038,837
11:48:13.4
6
Austria
602-103/14
Walter Zerner
1027,062
11:51:42.0
10
Austria
101-3017/14
Johann Kaintz
995,227
12:01:30.6
15
Austria
503-916/14
Bernadette Wasenegger
992,681
12:02:19.4
Mira 2014 - European Championship Ace Pigeon Results
Pos.
Pigeon Ring Nr.
Owner
Average
Arrival
1
Country
Switzerland
11504/14
Werner Morf
6806,562
11:47:23.4
2
Austria
609-123/14
Werner Gratzer
6538,701
12:15:54.3
3
Austria
101-3017/14
Johann Kaintz
6192,997
12:01:30.6
14
Austria
602-103/14
Walter Zerner
5900,776
11:51:42.0
Mira 2014 - European Championship Results by Country
Pos.
Country
Average
Nr. of Pigeons
1
Romania
1034,978
3
2
Austria
1020,375
3
3
Germany
996,776
3
4
Portugal
990,076
3
5
Bulgary
975,987
3
6
United Kingdom
942,982
3
7
Switzerland
697,855
2
8
Belgium
342,076
1
9
France
324,482
1
WM in Budapest
Am 12. Mai brachte ich die WM Tauben nach Ungarn in die Nähe
von Budapest, der WM Flug wird am 27.09.2014 stattfinden!
Franz Marchat
Das bewährte Premium-Futterkonzept
für alle Brief- und Rassetauben sucht
Kontakt: info@neuendorff-futter.de
www.neuendorff-futter.de
Ein Teil der österreichischen
WM-Tauben, hoffentlich ist
der Weltmeister dabei!
Mit dem ungarischen
Präsidenten Istvan Bardos
vor der Schlaganlage.
total Aktiv
19
Österreichischer Brieftaubensport
Austrian Golden Wings Derby 2014
– 708 Derbytauben im Rennen!
Der Wettbewerb läuft mit Jungtauben. Ein Golden-Wings Ringset (2 Verbandsringe) kostete nur 20.00 Euro. Gewertet werden die vier besten Flüge des RV-Programmes mit Angabe der Liste, um eine Kontrolle der Daten zu ermöglichen. Die
Preislisten können jederzeit gewechselt werden. Es dürfen allerdings nur Preislisten
in die Wertung genommen werden, die die Bedingungen für die österreichischen
Verbandsmeisterschaften erfüllen. Ausgewertet wird nach Preisen und Aspunkten.
Wir gratulieren zum 50. Hochzeitsjubiläum
Gerhard und Friederika Bartel.
Wir
trauern um:
Herbert Lamuth, der am
Montag, dem 23. Juni 2014
völlig unerwartet aus unserer
Mitte gerissen wurde.
Für den Verein 604:
Hermann Tockner
Für den Verband: Franz Marchat
Plötzlich und unerwartet
kurz nach seinem 80 Geburtstag, verstarb unser
lieber Sportfreund Karl
Fürmsinn. Er war dienstältestes Mitglied im Verband
der österreichischen Brieftaubenzüchter. Er wurde unter großer Beteiligung der Züchterschaft am 11. Juni zu Grabe
getragen.
Für die RV Wien-Umgebung:
Franz Stockinger
Für den Verband: Franz Marchat
Am Montag, dem 11. August
verstarb nach kurzer, schwerer Krankheit im 61. Lebensjahr unser Sportfreund Mag.
Ewald Ivanschitz. Er wurde
unter großer Beteiligung am
16. August zu Grabe getragen.
Für die RV Burgenland-Mitte:
Franz Hufnagl
Für den Verband: Franz Marchat
Wir werden allen verstorbenen Mitgliedern
ein ehrendes Andenken bewahren!
20
total Aktiv
Preisgeld:
90% des eingegangenen Preisgeldes werden wieder ausgeflogen.
Preisberechtigt sind 20% der Anzahl der ausgegebenen Ringsets. Verkauft wurden
354 Ringsets á 20.00 Euro, ergibt ein Ringgeld von 7.080.00 Euro, 90% werden
ausgeflogen, ergibt ein Preisgeld von 6.3700.00, die besten 70 Tauben sind preisberechtigt, diese teilen sich das Preisgeld wie folgt:
1. Platz
2. Platz
3. Platz
4. Platz
5. Platz
6.-10. Platz
11.-20. Platz
21.-71. Platz
30 %
20 %
10 %
5%
3%
1,5 %
1%
2.120 Euro
1.420 Euro
710 Euro
350 Euro
210 Euro
110 Euro
70 Euro
20 Euro (Setzgeld)
Die Meldungen sind bis 15. Oktober an Verbandskassier Thomas
Königsecker zu senden: Thomas Königsecker, Hauptstraße 49, 3903 Echsenbach, thomaskoenigsecker@hotmail.com
Vorschau: Austrian Golden Wings Derby 2015 –
für Jungtauben und Jährige – Details in der nächsten Ausgabe!
KORNTNER Erich
PRIMES Lutz Ing.
BLIEGE Felix
LEGAT Franz
Wir
gratulieren!
80. Geburtstag
HOFER Ferdinand
GÖTZINGER Anton
27. September
07. November
70. Geburtstag
STOCKER Karl
PAK Andreas
75. Geburtstag
SCHWEIGER Josef
KROLL Horst
WIESER Otto
DACHLER Bruno
KÖCK Michael
KOSEL Josef
GRUBINGER Johann
BABLER Peter
BERNHARDT Helmut
09. August
11. August
02. September
03. September
01. Oktober
01. Oktober
22. Oktober
29. Oktober
29. Oktober
60. Geburtstag
MARITSCH Stefan
MAISLINGER Albert
WEISS Sepp
GROHOTOLSZKY E.
KLUGE Anton
REITER Alfred
MISIC Malisa
SEMPER Robert
12. November
21. November
10. Dezember
16. Dezember
20. August
21. Oktober
05. August
20. August
19. Oktober
30. November
03. Dezember
04. Dezember
10. Dezember
23. Dezember
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
52
Dateigröße
3 128 KB
Tags
1/--Seiten
melden